wort.lu (293)

Aussage vor Untersuchungsausschuss: Ex-Geheimdienstchef: Trump-Leute hatten Kontakte nach Russland

Die Russland-AffĂ€re hĂ€ngt wie ein Damoklesschwert ĂŒber der PrĂ€sidentschaft von Donald Trump. Fast tĂ€glich werden neue Details bekannt. Ein aktiver und ein frĂŒherer Geheimdienstchef sagten am Dienstag in Washington aus.

Wassermangel: Wasser aus der WĂŒstenluft

Mit einem neuen Material wollen Forscher Trinkwasser aus trockener Luft gewinnen. Es soll die Versorgung von EntwicklungslÀndern verbessern.

Kindersitze im Test: Mehr als die HĂ€lfte sind „gut

In einem gemeinsamen Test mit dem ADAC hat "Stiftung Warentest" 37 Autokindersitze unter die Lupe genommen. Zwar sind mehr als die HĂ€lfte der Sitze sind „gut. Doch vier fallen mit einem Mangelhaft durch.

Abenteurer Guy Moyano: 'Es gab einige kritische Momente'

Guy Moyano gehörte mit dem Heißluft-Luftschiff zum Kreis der Weltelite. Er verbesserte u.a. die Weltrekordzeit im Dauerfliegen zwei Mal. Er musste stets auf der Hut sein, um sein Leben nicht in Gefahr zu bringen.

Partenariat Regus-Luxairport: Un nouvel espace de travail dans l'aéroport

Le premier fournisseur mondial de surfaces de travail flexibles a ouvert hier des bureaux à l'aéroport via un partenariat avec sa société d'exploitation Luxairport. L'événement en dit beaucoup sur la dynamique des affaires au Luxembourg.

Politmonitor - Teil 2: Instanzen ĂŒberzeugen, Köpfe aber nicht

Der AufwĂ€rtstrend, der sich im ersten Teil des Politmonitors angedeutet hat, setzt sich bei den Personalien nicht weiter fort. Trotz hohen Vertrauens in die Instanzen, mĂŒssen fast alle Politiker in den Umfragewerten Verluste hinnehmen.

Terror gegen Teenager: Ermittler: AttentÀter von Manchester identifiziert

Die Polizei hat nach eigenen Angaben den AttentÀter von Manchester identifiziert. Es soll sich um den 22 Jahre alten Salman Abedi handeln, der in Manchester geboren wurde.

GrenzĂŒberschreitende MobilitĂ€t: Mit Bus und Bahn nach Belgien und zurĂŒck

FĂŒr belgische GrenzgĂ€nger soll der öffentliche Transport verbessert werden. Bis alle Baustellen, die hiermit zusammenhĂ€ngen, jedoch beendet sind, dauert es noch. Überarbeitet wird auch das Luxemburger RGTR-Netz.

Von 'Diamantenfieber' bis 'Moonraker': Bond-Darsteller Roger Moore gestorben

Der britische Schauspieler Roger Moore ist im Alter von 89 Jahren gestorben. Das teilte seine Familie am Dienstag mit.

Luxemburg @ Cannes: JerÎme Webers: Der BodenstÀndige

JĂ©rĂŽme Weber bleibt mit beiden FĂŒĂŸen am Boden – auch mitten auf der Croisette. Dabei ist er eigentlich ein Senkrechtstarter, denn nach nur vier Kurzfilmen, davon drei nahezu ohne Budget, ist er einer der drei Stipendiaten des Film Fund.

100. Giro d'Italia: Jungels verteidigt Platz acht

Bob Jungels hat am Dienstag auf der Königsetappe des 100. Giro d'Italia seinen achten Platz und sein Weißes Trikot verteidigt.

Oetringen: Einbrecher erbeuten zwei Luxusautos

Auf Luxusautos hatten es Einbrecher in der Nacht zum Dienstag in Oetringen abgesehen. In der Rue de Moutfort hatten sie ein Fenster an der RĂŒckseite eines Wohnhauses aufgebohrt und sich so Zugang zum GebĂ€ude verschafft.

FĂŒr ZĂŒge nach Virton: Noch bis Donnerstag Endstation in Rodange

Die Entgleisung eines GĂŒterzugs zwischen Aubange und Virton am vergangenen Freitag fĂŒhrt auch weiterhin zu Behinderungen im Bahnverkehr.

Keine Diskriminierung im Gesundheitssystem: Petition 765 schafft das Quorum

Im Parlament steht eine weitere öffentliche Anhörung bevor: Die Petition, die ein Ende der Diskriminierung mancher EU-BĂŒrger im nationalen Gesundheitssystem fordert, wurde von rund 5.200 Personen unterschrieben.

'Royal-Hamilius': Neuer Mieter gesucht

Die Galeria Inno wird definitiv nicht in den neuen "Royal-Hamilius"-Komplex einziehen. Die fĂŒr das Mega-Projekt zustĂ€ndige Entwicklungsgesellschaft Codic bestĂ€tigte am Dienstnagnachmittag eine entsprechende Meldung des "Luxemburger Wort".

Aufruf zum Hass: Zweideutiger 'Witz' bringt Mann vor Gericht

Ein 59-jÀhriger Luxemburger hatte eine zweideutige Werbung im Netz eindeutig kommentiert. Jetzt musste er sich wegen Aufrufs zum Hass vor Gericht verantworten.

Gemeindestreit um Umgehungsstraße: Keine Gegenkampagne aus Niederkerschen

"Nicht ganz Fair Play, so bezeichnet der KĂ€erjenger BĂŒrgermeister Michel Wolter die Sassenheimer Kampagne gegen die geplante Umgehungsstraße von Niederkerschen. Dennoch entschied der KĂ€erjenger Gemeinderat sich "nicht provozieren zu lassen".

Unterschriftenaktion: „Nee zu Baysanto'

Die EU-Kommssion muss laut dem Europaabgeordneten Claude Turmes die Übernahme von Monsanto durch Bayer verhindern. Eine Unterschriftenkampagne soll Kommissionschef Jean-Claude Junker zum Umdenken bewegen.

Tattoo Convention in Kirchberg: Zoll hatte viel zu bemÀngeln

Der Verkauf von prĂ€parierten toten Hundewelpen bei der Tattoo-Messe in Kirchberg hatte am Wochenende fĂŒr reichlich Diskussionsstoff gesorgt. Doch auch darĂŒber hinaus musste der Zoll wegen einer ganzen Reihe von GesetzesverstĂ¶ĂŸen eingreifen.

Verdacht des Abgasbetrugs: Ermittler durchsuchen Daimler-Werke

Ein Großaufgebot an Ermittlern hat Daimler-Werke wegen des Verdachts auf Abgas-Manipulationen bei Diesel-Fahrzeugen durchsucht.

„Relais pour la Vie : 524 208 Euro gesammelt

Beim diesjÀhrigen "Relais pour la Vie" hatten wiederum Tausende Menschen ihre SolidaritÀt mit Krebspatienten bekundet. Die Veranstaltung war aber auch von finanziellem Erfolg gekrönt.

Ligue 1 : Finanzermittler durchsuchen Zentrale von Fußballclub PSG

Französische Finanzermittler haben die Vereinszentrale des Fußball-Erstligisten Paris SG durchsucht. Es wird wegen des Verdachts auf schweren Steuerbetrug ermittelt.

BrĂŒcken-Wochenende: Der Sommer steht vor der TĂŒr

Sonnige 25 bis 30 Grad sagen die Wetterexperten fĂŒr die nĂ€chsten Tage voraus. Wer also den BrĂŒckentag am Freitag nutzen kann, darf sich glĂŒcklich schĂ€tzen. Ein Ausflug, Grillen oder sogar Baden sind angesasgt

Dringende Reparaturarbeiten: Eine Spur gesperrt auf der A1 Trier-Luxemburg

Wegen dringender Reparaturarbeiten bleibt eine Fahrspur auf der A1 Trier-Luxemburg bis Mittwochmorgen gesperrt.

Staatsbesuch von Marcelo Rebelo de Sousa: Ein KĂŒsschen vom PrĂ€sidenten

Feierlich hat Luxemburg am Dienstagmorgen den portugiesischen PrĂ€sidenten empfangen. Ihrem Ruf als volksnahe StaatsoberhĂ€upter machten PrĂ€sident Marcelo Rebelo de Sousa und Großherzog Henri alle Ehren. Hier sind die EindrĂŒcke und Fotos.

Sparta Bartringen: Ricoux wird neuer Trainer

Sparta Bartringen ist auf der Suche nach einem neuen Coach fĂŒr das MĂ€nnerteam fĂŒndig geworden. Der Franzose Arnaud Ricoux hat einen Vertrag beim Basketball-Erstligisten unterschrieben.

Taormina: Trump-Eis zum G7-Gipfel in Sizilien

US-PrĂ€sident Donald Trump kann zum G7-Gipfel in Sizilien ein eigens fĂŒr ihn kreiertes Eis kosten. „Ästhetisch gesehen ist es sehr amerikanisch, aber was den Geschmack angeht, ist es sehr sizilianisch, so der Erschaffer.

Luxemburger Sensibilisierungswochen: Eine Reise in die Dunkelheit

Wie finden sich blinde Menschen in einer Welt, die auf Sehende ausgerichtet ist, zurecht? Teilnehmer eines sogenannten Dunkelessens haben das fĂŒr einen Abend getestet und sich sowie ihre Umwelt ganz neu kennengelernt.

Krafttraining: So findet man das richtige Gewicht

Wer seinen Körper formen möchte, absolviert am besten regelmĂ€ĂŸiges Muskeltraining. DafĂŒr stehen zahlreiche GewichtsgrĂ¶ĂŸen zur Auswahl. Doch wie wirkt sich ein Training mit niedrigen oder hohen Gewichten aus?

Vermögensverwaltung: Iteram ĂŒbernimmt Hottinger & Cie

Die Luxemburger Filiale der Schweizer Privatbank Hottinger & Cie soll von der Vermögensverwaltungsfirma Iteram Investments ĂŒbernommen werden.

Hochrangige Geheimdienstchefs: Trump soll um positive Aussage gebeten haben

US-PrĂ€sident Donald Trump hat einem Bericht der Zeitung „Washington Post zufolge zwei hochrangige Geheimdienstchefs gebeten, ihn öffentlich von VorwĂŒrfen der Russland-Verstrickung freizusprechen.

GeschÀftsjahr 2016: Post verzeichnet erneut Gewinne

Die Luxemburger Post beendet das GeschÀftsjahr 2016 mit einem Gewinn von 23,5 Millionen Euro und einer Umsatzsteigerung von drei Prozent.

Nahost-Besuch: Trump in Bethlehem

US-PrÀsident Donald Trump ist am Dienstag in den PalÀstinensischen Autonomiegebieten eingetroffen. Er wurde von PalÀstinenserprÀsident Mahmud Abbas empfangen, im Anschluss war eine Unterredung auf der Tagesordnung.

Eines der grĂ¶ĂŸten Fotofestivals der Welt : Auf nach Arles!

250 000 Euro, ĂŒber 26 Luxemburger Fotografen und eine Allianz aus Privatwirtschaft und Staat. Luxemburg nimmt erstmals an den „Rencontres d'Arles teil.

KommissionsprĂ€sident Jean-Claude Juncker: „Europa lohnt sich mehr denn je

Die Sorgen der EuropĂ€er in die Politik aufnehmen: In einem GesprĂ€ch mit „Faces of Democracy plĂ€diert Kommissionschef Jean-Claude Juncker fĂŒr mehr BĂŒrgernĂ€he seitens der Politiker und mehr SolidaritĂ€t seitens der BĂŒrger.

„Wer wird MillionĂ€r?: Anke Engelke gewinnt eine halbe Million Euro

Anke Engelke gegen Elton, Richard David Precht und Wolfgang Bosbach - GĂŒnther Jauchs „Promi-Special war am Montagabend ein Straßenfeger. Die Quote stimmte. Und eine Menge Geld gab es auch.

Bob Jungels im Interview: 'Angst habe ich ganz sicher nicht'

Auf Bob Jungels warten in dieser Woche beim Giro d'Italia fĂŒnf TeilstĂŒcke in den Bergen. "Angst habe ich ganz sicher nicht", erklĂ€rte der 24-JĂ€hrige.

Tod von Nicky Hayden: 'Ein wahrer Champion auf und neben der Strecke'

Der frĂŒhere MotoGP-Weltmeister Nicky Hayden ist tot. Er starb an den Folgen eines Verkehrsunfalls. In der Motorradwelt herrscht große Trauer.

Reaktionen auf das Manchester-Attentat: Ariana Grande: 'Ich bin am Boden zerstört'

Ein SelbstmordattentÀter hat nach einem Konzert der US-SÀngerin Ariana Grande 22 Menschen getötet, unter den Opfern sind auch Kinder. Die internationale Politik und die Popwelt stehen unter Schock.

In Manchester: Selbstmordattentat fordert 22 Menschenleben

Horror bei einem Popkonzert in Manchester: Mindestens 22 Menschen sterben bei einem Anschlag, 59 werden verletzt. Die Polizei bestÀtigt am Dienstagmorgen, dass es sich um ein Selbstmordattentat gehandelt hat.

Presserevue: Raus aus dem Umfragetief

Die steigenden Umfragewerte der Dreierkoalition, die Probleme des luxemburgischen Fußballs und Besuch aus Fatima: Die Themen in der Tagespresse.

Projekt 'Opferambulanz': Besserer Schutz fĂŒr Opfer hĂ€uslicher Gewalt

Opfer von hĂ€uslicher Gewalt scheuen oftmals den Weg zum Arzt oder zur Polizei. Das Projekt "Opferambulanz" könnte Abhilfe schaffen. Betroffene sollen hier nicht nur medizinisch behandelt, sondern die auf sie verĂŒbten Angriffe dokumentiert werden. In aller Vertraulichkeit.

Florian Bohnert im Interview: 'WĂŒrde Saibene sagen, dass ich bereit fĂŒr Bielefeld bin'

Nach dem Abstieg aus der Regionalliga West hat Florian Bohnert keinen gĂŒltig Vertrag mehr bei Schalke 04. Der 19-jĂ€hrige Nationalspieler spricht im Interview ĂŒber seine Ambitionen und die Zukunft.

Ex-FBI-Chef im Parlament: Comey-Aussage verschoben

Der von Donald Trump gefeuerte frĂŒhere FBI-Chef James Comey will vor einer Aussage erst mit dem Sonderermittler zur Russland-AffĂ€re, Robert Mueller, sprechen. Solange wird die fĂŒr Mittwoch geplante Anhörung verschoben.

Les Festival de Cannes fĂȘte ses 70 ans: «A l'assaut du Palais»

A cÎté de l'Histoire officielle s'écrit aussi la petite histoire du festival de Cannes. Dans ce registre, les Luxembourgeois ne manquent pas d'anecdotes.

Ein Start-up im PortrÀt: Auch Industrie kann sexy sein

Das Luxemburger Start-up „Vibrationmaster will mit frischem Kapital weiter wachsen. Die Firma konnte Toyota als Kunden gewinnen. Noch aber sind die Herausforderungen groß.

Pferdekarussell: 'Kauf ist kein Thema'

Vor einem Jahr hatte der Betreiber des Pferdekarussells ĂŒberlegt, seine TĂ€tigkeit einzustellen und das FahrgeschĂ€ft zu verkaufen. Auch die Stadt Luxemburg war als potenzieller KĂ€ufer genannt worden.

Tischtennis: Auf TuchfĂŒhlung mit den Stars

Luxemburgs Tischtennisfans durften am Montag Chinas Nationalmannschaft beim Training bestaunen. Die Arena der Coque war gut besucht.

Harsche Kritik am Iran: Trump: Seltene Chance fĂŒr Nahost-Frieden

Trump kommt bei seiner ersten Auslandsreise ins Heilige Land. Er trÀumt vom ultimativen Friedensdeal zwischen Israelis und PalÀstinensern - und kritisiert einen Erzfeind Israels.

Mehr als nur ein Forschungsinstitut: Zentrum fĂŒr Zeitgeschichte offiziell eröffnet

Obwohl es schon seit Oktober 2016 besteht, wurde Luxemburgs "Institut fĂŒr Zeitgeschichte" erst jetzt offiziell eröffnet. Direktor Andreas Fickers hat Großes vor mit dem international ausgerichteten Zentrum.