ver.di (6)

KlinikbeschĂ€ftigte streiken fĂŒr Entlastung

ver.di hat BeschÀftigte in KrankenhÀusern in Bayern, Hessen, NRW, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Berlin zum Streik aufgerufen, um der Forderung nach einem Tarifvertrag Entlastung nachzukommen

Erste Warnstreiks bei der Postbank

ver.di ruft in dieser Woche die BeschĂ€ftigten der Postbank zu Warnstreiks auf. Die Gewerkschaft fordert eine VerlĂ€ngerung des KĂŒndigungsschutzes bis Ende 2022, die Erhöhung der GehĂ€lter um 5 Prozent und mehr

Hessen: Abschluss im Einzel- und Versandhandel

FĂŒr die etwa 230.000 BeschĂ€ftigten im hessischen Einzel- und Versandhandel wurde am 12. September ein neuer Tarifvertrag ĂŒber GehĂ€lter, Löhne und AusbildungsvergĂŒtungen vereinbart. Es gibt 2,3 und 2 Prozent in zwei Stufen.

Einzelhandel: Tarifabschluss in Sachsen, Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen

Am Montag, 11. September 2017, einigten sich die Verhandlungskommissionen von ver.di und den Arbeitgebern in der der vierten Verhandlungsrunde auf ein Tarifergebnis fĂŒr den Einzel- und Versandhandel in Sachsen, Sachsen-Anhalt und ThĂŒringen.

2.000 HandelsbeschĂ€ftigte demonstrierten fĂŒr allgemeinverbindliche TarifvertrĂ€ge

Über 2.000 BeschĂ€ftigte der Handelsbranche haben in DĂŒsseldorf am 9. September 2017 im Beisein von Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles fĂŒr allgemeinverbindliche TarifvertrĂ€ge demonstriert.

Saarland schließt im Einzel- und Versandhandel mit 4,3 Prozent mehr Lohn ab

Im Einzel- und Versandhandel im Saarland gibt es eine Tarifeinigung: Die BeschÀftigten sollen in zwei Stufen insgesamt 4,3 Prozent mehr Geld bekommen.