junge Welt (318)

»Groko«-Debatte: Stets zu Diensten

SPD-FĂŒhrung will nun doch ĂŒber Neuauflage einer großen Koalition verhandeln, aber der Basis das letzte Wort geben. Stuhl des Parteichefs wackelt

PortrÀt: AufklÀrer des Tages: Mike Hughes

Der heutige Sonnabend wird ein freudiger Tag, also Aluhut poliert und Globuli eingeworfen. Wir werden endlich den Beweis sehen dĂŒrfen, dass die Erde eine Scheibe ist

Fidel Castro: Unbesiegter Comandante

Vor einem Jahr starb Fidel Castro. In Kuba und Lateinamerika ist er auch heute noch lebendig

Liedermacher: Abschied von der Landstraße

»FĂŒr die Verdammten und fĂŒr das Salz der Erde«: Hannes Wader beendet sein Tourleben. Seine Lieder werden die Zeiten ĂŒberdauern.

ArbeitskÀmpfe: Bei Amazon wird wieder gestreikt

Kampf um Tarifvertrag beim OnlinehÀndler geht weiter. Arbeitsniederlegung auch in Italien

Gewalt gegen Frauen: »Sei doch nicht so zickig!«

Gewerkschafterinnen: Gewalt gegen Frauen im Betrieb weiter hĂ€ufig bagatellisiert. Einheitliche Finanzierung fĂŒr Beratungsstellen und FrauenhĂ€user verlangt

»Verkehrswende«: »Hocheffizient und marktreif«

Beratergremium der Regierung fordert Umstellung auf Elektroantriebe. Das könnte fĂŒr viele teuer werden

»Groko«-Debatte: Stets zu Diensten

SPD-FĂŒhrung will nun doch ĂŒber Neuauflage einer großen Koalition verhandeln, aber der Basis das letzte Wort geben. Stuhl des Parteichefs wackelt

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Eine besondere Konferenz

Obwohl Plakate und Werbematerial fĂŒr die XXIII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz noch gar nicht gedruckt sind, wurden bis gestern bereits 734 EintrittsbĂ€nder verkauft. Ein Rekord.

Kommentar: Die Verantwortungspartei

Mit dem Hinweis auf die staatspolitische Verantwortung will die Kanzlerin die SPD in eine große Koalition locken. Dabei ĂŒbergeht sie, dass die große, stolze Partei immer staatspolitisch verantwortlich handelt.

PortrÀt: AufklÀrer des Tages: Mike Hughes

Der heutige Sonnabend wird ein freudiger Tag, also Aluhut poliert und Globuli eingeworfen. Wir werden endlich den Beweis sehen dĂŒrfen, dass die Erde eine Scheibe ist

Fidel Castro: Unbesiegter Comandante

Vor einem Jahr starb Fidel Castro. In Kuba und Lateinamerika ist er auch heute noch lebendig

Liedermacher: Abschied von der Landstraße

»FĂŒr die Verdammten und fĂŒr das Salz der Erde«: Hannes Wader beendet sein Tourleben. Seine Lieder werden die Zeiten ĂŒberdauern.

ArbeitskÀmpfe: Bei Amazon wird wieder gestreikt

Kampf um Tarifvertrag beim OnlinehÀndler geht weiter. Arbeitsniederlegung auch in Italien

Gewalt gegen Frauen: »Sei doch nicht so zickig!«

Gewerkschafterinnen: Gewalt gegen Frauen im Betrieb weiter hĂ€ufig bagatellisiert. Einheitliche Finanzierung fĂŒr Beratungsstellen und FrauenhĂ€user verlangt

Saarland: Streit um Krankenhausplan

Saarlands Regierung wollte den Kliniken Personalvorgaben machen. Dass sie es wirklich tut, erscheint immer fraglicher. Sauer sind die PflegekrÀfte schon jetzt

»Verkehrswende«: »Hocheffizient und marktreif«

Beratergremium der Regierung fordert Umstellung auf Elektroantriebe. Das könnte fĂŒr viele teuer werden

Repression: Â»Ăœberwachung fĂŒhrt zu Angst und Unsicherheit«

Rund um FlĂŒchtlingslager soll es besonders gefĂ€hrlich zugehen. Bayerns Antwort darauf sind mehr Polizeibefugnisse statt dezentraler Unterbringung. GesprĂ€ch mit Jana Weidhaase

Simbabwe: »Die Elite verteidigt ihren Reichtum«

Simbabwes Bevölkerung hofft auf ein besseres Leben, aber oppositionelle KrÀfte werden kleingehalten. So kann der Umbruch nicht klappen. GesprÀch mit Brian Raftopoulos

Simbabwe: Vereidigung

Zehntausende Menschen nehmen an der Vereidigung des neuen PrÀsidenten Simbabwes Emmerson Mnangagwa am Freitag in Harare teil.

Kolumbien: Kolumbiens gefÀhrdeter Frieden

Kolumbien erinnert an das Ende des Krieges zwischen FARC und Regime vor einem Jahr

Nigeria: Der gewohnte Terror

Nigeria: Der Krieg zwischen der Islamistenmiliz Boko Haram und dem von den USA unterstĂŒtzten MilitĂ€r fordert Zehntausende Tote

Tschechien: Prager Melange

Wahlsieger Andreij Babis versucht in Tschechien eine Minderheitsregierung zu bilden – toleriert auch von den Kommunisten?

Libanon: Rechenfehler in Riad

Libanons MinisterprĂ€sident Hariri ist zurĂŒck in Beirut. Über die HintergrĂŒnde der AffĂ€re um seinen RĂŒcktritt wird spekuliert

Sonntagseinkauf: Nicht nur gottgefÀllig

Polens Regierung plant im BĂŒndnis mit Gewerkschaft und Klerus, die verkaufsoffenen Sonntage abzuschaffen

Zu Lust und Risiken des Kapitalverkehrs: Fast wie vor 2007

Erstaunlich ist es schon, dass die Kreditexpansion zum Zweck der Spekulation binnen eines knappen Jahrzehnts wieder das gleiche Ausmaß wie vor 2007 erreicht hat

Politisches Theater: Was wollen »die Krawatten«?

Die heute systematisch stattfindende ZermĂŒrbung und Einlullung von BetriebsrĂ€ten liegt unterhalb der Wahrnehmungsschwelle. Theater könnte etwas daran Ă€ndern. Am Mainzer Staatstheater hat es nicht geklappt.

Gedicht zeigen: Ohne Titel

auf dem see / schwÀne ungeordnet / und tunken das goldne haupt

Rockmusik: »Lies es lauter!«

Read it loud! Diese »Hommage« an den vor rund zwei Jahren verstorbenen Lemmy Kilmister, das sensible Motörhead-Weihnachtskind, sollte man sich am besten laut vorschreien

Vergangene Zukunft: Revolution live

»The revolution will not be televised«, sang einst Gil Scott-Heron. Ein US-Spielfilm aus dem Jahr 1987 versucht, vom Gegenteil zu ĂŒberzeugen.

Schon gelaufen: Nachschlag: In einem andern Land

Kriegsreporterin im eigenen Land: Die Panorama-Redaktion begibt sich »hinab zum Volke«. WÀre Hillary Clinton doch die bessere Kaiserin gewesen? Panorama, Do., 21.45 Uhr, ARD

Entkolonialisierung: Ein neuer Staat

Vor 50 Jahren entstand am Golf von Aden die Volksrepublik SĂŒdjemen. Zuvor stand das Gebiet unter britischer Kontrolle

Aktionstag gegen Überwachung

Ein BĂŒndnis veranstaltet am Montag eine Kundgebung am Berliner Bahnhof SĂŒdkreuz. Außerdem: Linke fordert, die Beziehungen der Bundesregierung zu Saudi-Arabien auf den PrĂŒfstand zu stellen

Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Wir brauchen eine starke linke Kraft im Bundestag, um den Rechten den Wind aus den Segeln zu nehmen. «

Kapitalismus: »Politischer Einfluss wird genutzt, um Profite zu sichern«

GesprĂ€ch mit Stephanie Blankenburg. Über den Medici-Teufelskreis, die Monopolisierung der Weltwirtschaft und die Wiedergeburt des Rentiers

Klassiker: Entschiedene Maßnahmen

Seit dem 8. November 1917 leitete Wladimir Iljitsch Lenin die Sowjetregierung, den Rat der Volkskommissare. Eine Auswahl von Anweisungen und VorschlÀgen

Der schwarze Kanal: AtomkriegstrÀume

Jakob Augstein trÀumt vom Atomkrieg und die FAZ lehrt: Die USA sind auf dem absteigenden Ast

Dach der Welt: In dĂŒnner Luft

Ein Besuch bei fremden Göttern. Tibet wirkt wie ein Land, das aus der Zeit gefallen ist

jW-Wochenendgeschichte: Mommsens Block

Die Frage warum der große Geschichtsschreiber / Den vierten Band seiner RÖMISCHEN GESCHICHTE / Den lang erwarteten ĂŒber die Kaiserzeit / Nicht geschrieben hat beschĂ€ftigt / Die Geschichtsschreiber nach ihm

Pol & Pott: Haferflocken-Rosinen-Kekse

»Ladykillers« von Alexander Mackendrick erzĂ€hlt eine Geschichte, die so unwahrscheinlich ist wie das Herbeifliegen des Weihnachtsmanns zu Heiligabend – aber deswegen nicht weniger reizvoll

Monopole: Hauptsache Profit

Thyssen-Krupp-Konzern hÀlt an Fusion mit Tata Steel fest. Obwohl Stahlsparte Gewinne abwirft, sollen ArbeitsplÀtze vernichtet werden

PortrÀt: StabilitÀtsanker des Tages: Flughafen BER

Es gibt wenig, das so verlÀsslich ist, wie der Flughafen BER. Er wird verlÀsslich nicht eröffnet. Das schont Umwelt und Anwohner. Er wird verlÀsslich immer teurer. Das kurbelt die heimische Wirtschaft an

Flucht: Sklavenmarkt Libyen

Die Lebensbedingungen fĂŒr FlĂŒchtlinge in Nordafrika sind grausam. Doch Medien und EU spielen falsch

Ehrung: Gegen das Eiapopeia

JĂŒrgen Kuczynskis Werk wartet auf seine Fortsetzung – eine Rede ĂŒber den großen Wirtschaftswissenschaftler und Marxisten

Gewalt gegen Frauen: FĂŒr körperliche Unversehrtheit

Bei einer Aktion am Brandenburger Tor in Berlin haben Mitglieder der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes ein Ende der in vielen LĂ€ndern der Welt bis heute praktizierten weiblichen GenitalverstĂŒmmelung gefordert.

Rechtsterrorismus: »Selten Grenzen gesetzt«

Die Vor- und FrĂŒhgeschichte des NSU und nicht genutzte Gelegenheiten, die terroristische Vereinigung zu stoppen, waren am Donnerstag Thema weiterer PlĂ€doyers im Prozess gegen fĂŒnf Beteiligte.

Abschiebung: Abflug in den US-Bombenhagel

Bund und LĂ€nder wollen erneut 78 Afghanen abschieben, finden aber nicht genug Begleitbeamte

Monopole: Hauptsache Profit

Thyssen-Krupp-Konzern hÀlt an Fusion mit Tata Steel fest. Obwohl Stahlsparte Gewinne abwirft, sollen ArbeitsplÀtze vernichtet werden

Kommentar: Die Bosse Demut lehren

Statt RĂŒcksichtnahme und geduldigem Einbinden von Gewerkschaften und BetriebsrĂ€ten setzt das Kapital derzeit auf Konfrontation. Neu ist die Dreistigkeit, die traditionellen »Sozialpartner« offen zu dĂŒpieren.

PortrÀt: StabilitÀtsanker des Tages: Flughafen BER

Es gibt wenig, das so verlÀsslich ist, wie der Flughafen BER. Er wird verlÀsslich nicht eröffnet. Das schont Umwelt und Anwohner. Er wird verlÀsslich immer teurer. Das kurbelt die heimische Wirtschaft an