junge Welt (313)

Korea/USA: USA zündeln in Korea

Die US-Streitkräfte in Südkorea haben am Mittwoch begonnen, ihr Raketenabwehrsystem THAAD zu stationieren. China und Russland äußern »tiefe Besorgnis« über die »Störung des strategischen Gleichgewichts in der Region«.

Kommentar: Gesinnungsjustiz

Alles, was die Polizei zu einer Person speichert, vom bloßen Verdacht bis zu Verurteilungen, landet künftig in einem großen Datentopf.

Hassprediger: Dement ist er nicht

Der Dichter Botho Strauß ruft die deutschen Intellektuellen auf, ihren Verstand auf dem Altar der Fremdenfeindschaft zu opfern

Politische Theorie: Rechte Piraten in linken Gewässern

Vor 80 Jahren starb der italienische Kommunist und marxistische Theoretiker Antonio Gramsci. Seine Kulturtheorie ist mittlerweile auch bei den Rechten beliebt

Staat & Gewalt: Staatliche Anti-Antifa-Kampagne

Der Begriff »asylkritisch« solle »eine nicht extremistische, asylbezogene Veranstaltung oder sonstige Aktivität« beschreiben, heißt es von Seiten des sächsischen Verfassungsschutzes.

Rechtsterrorismus: »Versuch einer Täter-Opfer-Umkehr«

Im Prozess gegen die »Gruppe Freital« hat sich am Mittwoch der Angeklagte Patrick Festing vor dem Oberlandesgericht Dresden zu den Tatvorwürfen eingelassen.

Infrastruktur: Aktiv gegen Privatisierung

Gegen die geplante Grundgesetzänderung für die Einführung einer Bundesverkehrsgesellschaft regt sich Widerstand

Arbeitskampf: Bis zu 3.500 Euro mehr Lohn

Gewerkschaft fordert von Zalando Tarifvertrag für Beschäftigte in Brieselang

Korea/USA: USA zündeln in Korea

Die US-Streitkräfte in Südkorea haben am Mittwoch begonnen, ihr Raketenabwehrsystem THAAD zu stationieren. China und Russland äußern »tiefe Besorgnis« über die »Störung des strategischen Gleichgewichts in der Region«.

Kommentar: Gesinnungsjustiz

Alles, was die Polizei zu einer Person speichert, vom bloßen Verdacht bis zu Verurteilungen, landet künftig in einem großen Datentopf.

Porträt: Persilscheinausstellerin des Tages: Ivanka Trump

»Grab them by the pussy« war gestern: US-Präsident Donald Trump, einst für Sprüche wie diesen bekannt, bekam in Sachen Sexismus einen Persilschein von seiner Tochter und Beraterin, die am Dienstag Berlin heimsuchte.

Hassprediger: Dement ist er nicht

Der Dichter Botho Strauß ruft die deutschen Intellektuellen auf, ihren Verstand auf dem Altar der Fremdenfeindschaft zu opfern

Resolutionen: In Teufels Küche

Da rannten sie ans Mikrophon vor einem Jahr in der schönen Bischofsstadt Bamberg. Dichter dürfe man so nicht maßregeln, sagten manche.

Politische Theorie: Rechte Piraten in linken Gewässern

Vor 80 Jahren starb der italienische Kommunist und marxistische Theoretiker Antonio Gramsci. Seine Kulturtheorie ist mittlerweile auch bei den Rechten beliebt

Überwachung: BKA baut Infopool aus

Fußfessel für »Gefährder«. Datenschützer beklagen weitreichende Speicherungen

Staat & Gewalt: Staatliche Anti-Antifa-Kampagne

Der Begriff »asylkritisch« solle »eine nicht extremistische, asylbezogene Veranstaltung oder sonstige Aktivität« beschreiben, heißt es von Seiten des sächsischen Verfassungsschutzes.

Rechtsterrorismus: »Versuch einer Täter-Opfer-Umkehr«

Im Prozess gegen die »Gruppe Freital« hat sich am Mittwoch der Angeklagte Patrick Festing vor dem Oberlandesgericht Dresden zu den Tatvorwürfen eingelassen.

Infrastruktur: Aktiv gegen Privatisierung

Gegen die geplante Grundgesetzänderung für die Einführung einer Bundesverkehrsgesellschaft regt sich Widerstand

Arbeitskampf: Bis zu 3.500 Euro mehr Lohn

Gewerkschaft fordert von Zalando Tarifvertrag für Beschäftigte in Brieselang

Schulpolitik: »Uns geht es nicht um eine starre Quote«

Der Deutsche Philologenverband begrüßt den Vorschlag, den Anteil von Migrantenkindern in Klassenzimmern zu begrenzen. Gespräch mit Heinz-Peter Meidinger

Venezuela: Absage an Kolonialministerium

Venezuela bereitet Austritt aus Organisation Amerikanischer Staaten vor

Österreich: »Wer sich gegen die EU stellt, wird verunglimpft«

KP Steiermark setzt sich für ein demokratisches Österreich ein. Möglich sei das nur außerhalb des Staatenbunds. Gespräch mit Werner Murgg

Brasilien: Konfrontation

Ein Protestmarsch von Organisationen der Ureinwohner wurde in der brasilianischen Hauptstadt von der Polizei gewaltsam gestoppt.

Nicaragua: Unterstützung für Ortega

In Nicaragua nimmt die Beliebtheit des Präsidenten weiter zu.

Katalonien: Buch, Rose und Unabhängigkeit

Katalonien beharrt auf der Durchführung eines Referendums über die Abspaltung von Spanien

Kurdistan: Bomben gegen Pressefreiheit

Türkische Angriffe auf Kurden trafen vor allem Journalisten, Radiosender und Zeitungen

Pakistan: Premierminister unter Druck

Über dem pakistanischen Premierminister Nawaz Sharif braut sich ein Sturm zusammen. Der Grund dafür sind seine undurchsichtigen Geschäfte und der Verdacht, er habe große Summen in Steuerparadiese verschoben.

Religion und Wirtschaft: Gier mit göttlichem Segen

Geschäftemacherei in Gebetshäusern: Thailands buddhistischer Klerus wehrt sich gegen mehr Transparenz in Geldsachen.

Pharmabranche: Der »Markt« schafft es nicht

Lieferengpass bei Narkosemittel: Vor allem ambulante Operationen betroffen. Kein neues Phänomen

BRD-Geschichte: Gegen die Fachidioten

Seit Januar veranstaltet der Historiker Hannes Heer im Hamburger Abaton-Kino die Film- und Vortragsreihe »Der Skandal als vorlauter Bote«.

Macht und Herrschaft in der digitalen Welt: Partnersuche im Internet

Wie verhalten sich Frauen und Männer im Internet? Verändert sich das Rollenverhalten in der digitalen Welt?

Popgeschichte: Fasse dich kurz

Sommer 1970 beim Cincinnati Pop Festival: Iggy Pop bockt wie ein Pferd bei einem Rodeo und springt in die Menge.

Literatur: Rückkehr des Unbewussten

Werwolfphantasie und Terrorgenese: Jakob Noltes neuer Roman stellt unsere Welt auf den Kopf

Schon gelaufen: Nachschlag: Ruinöse Wertschöpfung

Ein Christdemokrat wehrt sich gegen die Einmischung einer unabhängigen Kontrollinstanz für Dieselfahrzeuge.

Manupulation: Fake News vom Mainstream

Anmaßend, offen parteiisch und verlogen: »Berichterstattung« über Venezuela ist exemplarisch für Szenario zum Regime-Change

Hoheitsfrage: Kritik an geplanter Netzzensur

Verband Deutscher Zeitschriftenverleger kritisiert Vorhaben der Bundesregierung zum Umgang mit »Hasskommentaren« und »Fake News«

Kriegsmanöver einstellen!

Inge Höger fordert diplomatische Bemühungen, um eine militärische Eskalation auf der Koreanischen Halbinsel zu verhindern. Außerdem: Pro Asyl startet Petition für den Familiennachzug von Geflüchteten

Fußball: Das Modell Eibar

Der SD Eibar mischt seit drei Jahren die spanische Fußballiga auf.

DFB-Pokal: Lkw im Kopf

Vor dem Pokalhalbfinale wurde eine 3.000-Quadratmeter-Fahne des Gladbacher Anhangs von einer Reinigungsfirma im Müll entsorgt.

Aktuelle Zuschriften: Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Der Anschlag auf den BVB aus anscheinend börsenspekulativen Beweggründen ist eine schreckliche Metapher für das, was an den Börsen los ist und auf was man dort heute wetten und spekulieren kann.«

Kurdistan: Erdogans nächster Krieg

Dutzende Tote durch türkische Luftangriffe im Irak und in Nordsyrien. Ankara plant offenbar Einmarsch in kurdische Gebiete im Norden Syriens

Kommentar: Krieg rechnet sich

Die Gewinne, die deutsche Rüstungsfirmen eiskalt aus ihren Deals mit Saudi-Arabien ziehen, dürften das Trostpflästerchen, das Berlin der verhungernden jemenitischen Bevölkerung gewährt, weit übersteigen.

Festung Europa: »Ich fühlte mich erst mal hilflos«

Jeden Tag versuchen Flüchtende, von Tunesien und Libyen über das Mittelmeer nach Europa zu kommen. Seenotretter versuchen ihr Möglichstes, ihnen zu helfen. Gespräch mit Thomas Kunkel

G-20-Proteste: Aktionstag vor dem G-20-Gipfel

Bündnis von Umwelt- und Entwicklungsorganisationen sowie Gewerkschaften und Kirchen mobilisiert zu Aktionstag am Sonntag vor dem G-20-Treffen

Mordprozess in Dessau: Mordfall Yangjie Li: Gericht schont Beamtin

Gutachter attestiert Mitangeklagter verzögerte Reife. Polizistensohn soll voll schuldfähig sein. Amtsarzt bescheinigt seiner Mutter Vernehmungsunfähigkeit

Kurdistan: Erdogans nächster Krieg

Dutzende Tote durch türkische Luftangriffe im Irak und in Nordsyrien. Ankara plant offenbar Einmarsch in kurdische Gebiete im Norden Syriens

Kommentar: Krieg rechnet sich

Die Gewinne, die deutsche Rüstungsfirmen eiskalt aus ihren Deals mit Saudi-Arabien ziehen, dürften das Trostpflästerchen, das Berlin der verhungernden jemenitischen Bevölkerung gewährt, weit übersteigen.

Porträt: Denkmalabbau des Tages: Rassistenobelisk

Denkmalabbau des Tages: Rassistenobelisk

Festung Europa: »Ich fühlte mich erst mal hilflos«

Jeden Tag versuchen Flüchtende, von Tunesien und Libyen über das Mittelmeer nach Europa zu kommen. Seenotretter versuchen ihr Möglichstes, ihnen zu helfen. Gespräch mit Thomas Kunkel

80 Jahre Spanischer Krieg: »Ein voller Erfolg der Luftwaffe«

Die Vernichtung der baskischen Stadt Guernica am 26. April 1937 – die Geschichte eines deutschen Kriegsverbrechens