WirtschaftsWoche (700)

Wohnungen fĂĽr Singles: Wo Alleinstehende Rekordmieten zahlen

Ein- und Zweizimmerwohnungen sind bei Singles begehrt, meist aber Mangelware. In welche Städten besonders viele Singles wohnen und wo die Mieten für sie besonders schnell steigen.

Börsen in Asien: Nikkei legt nach Fed-Entscheidung zu

Die Anleger in Fernost scheinen mit der Entscheidung der US-Notenbank, die Zinsen angesichts besserer Wirtschaftslage wieder steiegn zu lassen, zufrieden. Der Nikkei steigt auf den höchsten Wert seit August 2015.

Mogherini: Keine Verletzungen des Iran-Atomabkommens

Trump hat angeblich eine Entscheidung gegen das Atomabkommen mit dem Iran gefällt. EU-Außenbeauftragte Mogherini sieht keinen Anlass für Neuverhandlungen. Ruhani bezeichnete Trumps Rhetorik als absurd.

Russland-Ermittlungen: Mueller will umfangreiches Material von Trump

Was wusste Trump selbst über die Verwicklungen von Russland in den amerikanischen Wahlkampf? Das versucht US-Sonderermittler Mueller herauszukriegen - und fordert umfangreiches Material vom US-Präsidenten selbst.

Klage gegen Trump: Kalifornien geht gegen Mauerbau vor

Nicht mit uns: Die Kalifornier haben gegen das geplante Mauerprojekt an der Grenze zu Mexiko Klage gegen die Regierung Trump eingereicht. Design, Planung und Bau der Mauer soll verhindert werden.

Referendum In Katalonien: Nervosität bei Anlegern in Spanien nimmt zu

Schlechte Stimmung in Spanien: Angesichts der Separationsbestrebungen von Katalonien gab die Börse in Madrid nach. Zu den Verlierern zählen die Banken Caixabank und Sabadell, die ihre Firmenzentralen in Barcelona haben.

Kryptowährungen: Die nächste Bitcoin-Spaltung rückt näher

Die Bitcoin-Welt dreht sich immer schneller. Kaum hat sich die Cybergemeinde an eine neue Variante der Kryptowährung gewöhnt, könnte es bald schon den nächsten Split geben. Das Problem: Bitcoins leiden unter dem eigenen Erfolg.

Banken in Europa: Der Graben wird tiefer

Immer mehr Banken in Europa kämpfen ums Überleben und die florierenden Institute setzen sich mehr und mehr von den kriselnden Häusern ab, sagt eine aktuelle Studie. Auch deutsche Banken könnten auf der Verliererseite stehen.

Terrorinhalte im Netz: Europäer nehmen Google in die Pflicht

Das Thema Terrorbekämpfung betrifft nun auch extremistische Botschaften im Netz. Mehrere europäische Länder fordern deren Löschung in maximal zwei Stunden. Doch die Umsetzung ist für Suchmaschinen nicht ganz einfach.

Streit um Abspaltung Kataloniens: Trauerspiel auf beiden Seiten

Der Streit um die Abspaltung Kataloniens wirft erneut ein schlechtes Licht auf fĂĽhrende spanische Politiker. Ein Kompromiss scheint weit entfernt. Im Oktober ist die Zeit fĂĽr Verhandlungen abgelaufen. Ein Kommentar.

Myanmar-Konflikt: US-Vizepräsident ruft UN zum raschen Einschreiten auf

Im Myanmar-Konflikt fordert der US-Vizepräsident Mike Pence die UN zum Handeln auf. Pence fordert eine rasches und hartes Ende der brutalen Gewalt gegen die muslimische Minderheit der Rohingya.

Shinzo Abe: Japans Ministerpräsident kündigt „kühne Wirtschaftsreformen an

Japans Ministerpräsident Shinzo Abe hat kühne Reformen zur Ankurbelung der Wirtschaft angekündigt. Er sprach von Maßnahmen, „wie es sie noch nie zuvor gegeben hat. Sein Ziel ist es, die Investitionen anzukurbeln.

Nordkorea-Konflikt: Merkel kritisiert Trumps Droh-Rede

Donald Trump drohte Nordkorea mit drastischen Maßnahmen, falls das Land sein Atomprogramm weiter vorantreibe. Angela Merkel kritisiert die Äußerungen des US-Präsidenten scharf und fordert eine diplomatische Lösung.

US-Notenbank: Fed gibt Startschuss fĂĽr Abbau ihrer Billionen-Bilanz

Die US-Notenbank will ihre durch Wertpapierkäufe angeschwollene Bilanz abbauen. Den Leitzins belässt die Fed wie erwartet vorerst auf unverändertem Niveau.

Bundestagswahl 2017: Rekord bei der Briefwahl erwartet

Bei der Bundestagswahl werden wohl so viele Wähler per Brief abstimmen wie noch nie. Union und SPD wollen bis zur letzten Minute kämpfen. Die Bürger raten der SPD, bei einer klaren Niederlage in die Opposition zu gehen.

Razzien in Ministerien: Madrid greift in Katalonien durch

Die Situation in Spanien spitzt sich zu. Kurz vor dem Unabhängigkeitsreferendum ließ die Madrider Zentralregierung mehrere Ministerien der katalanischen Regionalregierung durchsuchen. Eine Staatskrise bahnt sich an.

US-Notenbank: Fed tastet Leitzins nicht an

Reaktion auf Trump-Rede: Gabriel warnt vor „Zerstörung des Atomabkommens mit dem Iran

Bundesaußenminister Gabriel warnt die USA eindringlich vor einer Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran. Der iranische Präsident Hassan Ruhani weist Trumps Vorwürfe scharf zurück.

Kaufempfehlungen fĂĽr Bestandteile zum Bombenbau: Amazon ĂĽberarbeitet Internetseite

Die Londoner Bombenexplosion hat nun auch Auswirkungen auf Amazon. Der Onlinehändler muss seine Kaufempfehlungen überarbeiten. Dort erschienen Vorschläge, die in Kombination den Bau von Sprengsätzen ermöglichen könnten.

Russland: Zentralbank stĂĽtzt groĂźe Privatbank

Die russische Zentralbank gewährt der Privatbank Binbank eine Finanzspritze, um deren Liquidität zu erhalten. Erst im August war die Bank Otkritie gerettet worden, die ebenfalls mit massivem Kapitalabfluss zu kämpfen hatte.

Sigmar Gabriel: "Zerstörung des Iran-Abkommens wäre ein großer Rückschritt"

Das Atomabkommen mit dem Iran gilt als historische Vereinbarung. Trump hält es für einen schlechten Deal. Er hat eine Entscheidung dazu getroffen, will sie aber noch nicht verraten. Aus Deutschland kommen mahnende Worte.

Schweizer SIX: Börsenkonzern prüft Abspaltung des Kartengeschäfts

Der Schweizer Börsenkonzern SIX lotet Finanzkreisen zufolge eine Abspaltung oder einen Verkauf seines Kartenzahl-Geschäfts aus. Der ganze Bereich könnte auf einen Wert von bis zu zwei Milliarden Franken kommen.

Samsung: Das Wunder von Seoul

Ein Debakel mit brennenden Handys, der Vizevorsitzende sitzt im Gefängnis – und der Samsung-Konzern boomt trotzdem? Die Lösung des koreanischen Rätsels hat auch mit deutschen Ingenieuren zu tun.

Arbeiterprotest gegen Stahlfusion: „Es ist einfach pervers

Vor dem Duisburger Werk des Industriekonzerns Thyssen-Krupp stemmen sich Teile der Belegschaft gegen die geplante Fusion mit Tata. Die Arbeitnehmer fühlen sich betrogen – und kündigen einen harten Kampf an.

Warren Buffett: „Der Dow steht in 100 Jahren bei einer Million

Warren Buffett glaubt weiter an Amerika. Bis auf eine Million werde der Dow-Jones-Index in 100 Jahren steigen, sagte die Investoren-Legende in New York auf der 100-Jahresfeier des Wirtschaftsmagazins Forbes.

Präsentationen: "Achten Sie auf die Augenbrauen!"

Der einstige Stand-up-Comedian Paul Boross erklärt Managern und Gründern, wie sie sich bei Pitches durchsetzen – und warum das auch im wahren Leben hilft.

Flüchtlingshilfe im Mittelmeer: Die umstrittenen Einsätze vor Libyens Küste

Ermuntern NGOs die Schleuser, Menschen auf die gefährliche Überfahrt zu schicken? Oder erledigen die privaten Retter die Pflichten, die die Staaten missachten? Fragen, die unsere Reporterin auf ihrer Reise umtreibt.

Thomas Schierack: Bastei-LĂĽbbe-Chef gibt seinen Posten ab

Beim Kölner Verlag Bastei Lübbe gibt Vorstandschef Thomas Schierack sein Amt mit sofortiger Wirkung auf. Der Aufsichtsrat übergibt seine Aufgaben kommissarisch zwei Vorständen.

Gefahr für den Flugverkehr: Immer mehr Drohnen-Vorfälle gemeldet

Wenn eine Drohne in ein Flugzeugtriebwerk gerät, drohen tödliche Unfälle. Bislang gab es noch kein solches Unglück. Aber die Gefahr steigt stetig - wie die neuen Zahlen der Deutschen Flugsicherung zeigen.

Börsen-Chef Kengeter: Staatsanwaltschaft will 500.000 Euro

Marktmanipulation und Insiderhandel: So lautet die Anklage gegen den Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter. Nun wurde von der zuständige Staatsanwaltschaft bei Gericht eine Einstellung des Ermittlungsverfahrens beantragt.

Lovoo: Dating-App fĂĽr 70 Millionen Dollar verkauft

Im letzten Jahr hatte Lovoo mit Betrugsermittlungen zu kämpfen. Nun wurde die deutsche Flirtapp für 70 Millionen Dollar an den US-Konzern The Meet Group verkauft. Dieser erhofft sich eine Steigerung seiner Reichweite.

Russland: Putin demonstriert Stärke – nach innen

Russlands Präsident Wladimir Putin lässt die Uno-Vollversammlung zugunsten einer Truppenschau sausen. Auch in einer Waffenschmiede schaut er vorbei, denn Militär und Rüstung sind in Russland dankbare Wahlkampfthemen.

FusionsgerĂĽchte: Wird die Commerzbank bald italienisch?

Die Liste der Interessenten für die Commerzbank ist um einen Namen länger: Die italienische Unicredit soll bei der Bundesregierung vorstellig geworden sein, um die Chancen für eine Fusion mit den Frankfurtern auszuloten.

Denkfabrik: Mehr Sozialausgaben bedeutet nicht weniger Jobs

In Deutschland steigen die Sozialausgaben stärker als das Bruttoinlandsprodukt. Das aber ist kein Indiz für wachsendes soziales Elend.

Commerzbank: Unicredit offenbar an Zusammenschluss interessiert

Einige Banken wurden bereits als mögliche Bieter für die Commerzbank gehandelt. Nun bekundet einem Bericht zufolge die italienische Großbank Unicredit ihr Interesse. Die Hürden für eine Fusion sind allerdings hoch.

Air-Berlin: Angestellten drohen Jobverluste

Die Spannung steigt bei Air Berlin - und ebenso die Befürchtungen vieler Beschäftigter. In den kommenden Tagen soll über den Verkauf entschieden werden. Wer bekommt den Zuschlag und was passiert mit den Jobs?

Spekulationen um Google-Deal: Handel mit HTC-Aktien für „wichtige Ankündigung ausgesetzt

Inmitten von Spekulationen über einen Verkauf des Smartphone-Geschäfts von HTC an Google wird der Handel mit Aktien des Elektronik-Konzerns an der Börse in Taiwan gestoppt. Eine „wichtigen Ankündigung soll bevorstehen.

Tata: Im Bann des Patriarchen

Die Zukunft von 27.000 Stahlarbeitern bei Thyssenkrupp hängt nun auch von einem indischen Partner ab. Der hat selbst jede Menge Probleme.

Air-Berlin-Tochter Niki : Fluglinie dementiert Forderung von Reisefirma

Für die Air-Berlin-Tochter Niki hatte ein Gläubiger des Unternehmens einen Insolvenzantrag eingereicht. Ein Gericht prüft derzeit den Konkursantrag. Niki selbst dementiert und rechnet mit der Einstellung des Verfahrens.

Mindestlohn: Keine Tricks bei Nachtzuschlägen

Das Bundesarbeitsgericht hat sein viertes Grundsatzurteil zum Mindestlohn gefällt. Der muss auch bei der Berechnung von Nachtzuschlägen zugrunde gelegt werden. Vor allem Schichtarbeiter können auf mehr Geld hoffen.

Börse New York: Wall Street startet kaum verändert

Der Zinsentscheid der US-Notenbank wird mit Spannung erwartet. Anleger hoffen auf Hinweise einer Erhöhung der Leitzinsen im Dezember. Wie bereits tags zuvor sind an der Wall Street kaum Schwankungen zu verzeichnen.

Deutsche Börse: Staatsanwaltschaft fordert 500.000 Euro Geldauflage gegen Kengeter

Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter wird Marktmanipulation sowie Insiderhandel vorgeworfen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat nun bei Gericht eine Einstellung des Ermittlungsverfahrens beantragt.

Eons Milliardendeal mit Fotum: Uniper-Chef Schäfer muss um seinen Job bangen

Der finnische Versorger Fortum will den Eon-Anteil an der Kraftwerkstochter Uniper kaufen. Der Verkauf soll über die Börse laufen. Analysten sind überzeugt: Der Verlierer des Deals dürfte das Uniper-Management sein.

Toshiba: Finanzinvestor ĂĽbernimmt Speicherchip-Sparte

Toshiba verkauft seine Chipsparte – für 18 Milliarden Euro. In der Bieterschlacht hat sich ein Konsortium des Finanzinvestors Bain Capital durchgesetzt. Konkurrent und US-Konzern Western Digital geht damit leer aus.

Deutsche Börse: Staatsanwaltschaft fordert 500.000 Euro Geldauflage gegen Kengeter

Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter wird Marktmanipulation sowie Insiderhandel vorgeworfen. Die zuständige Staatsanwaltschaft hat bei Gericht nun eine Zustimmung zur Einstellung des Verfahrens ersucht.

Lieber nicht wählen?: Anti-AfD-Aufruf wird zum Bumerang

In Deutschland steigt die Wahlbeteiligung wieder. Vor allem der AfD gelingt es, Dauer-Nichtwähler zu mobilisieren. Das löst unter Politikern aller Couleur Besorgnis aus. Für Aufsehen sorgt ein Vorschlag aus der CDU.

Interaktives Tool: So denkt das Netz ĂĽber Deutschlands Politik

Die Deutschen lieben Martin Schulz - und Angela Merkel ist sowieso schuld an einfach allem? Wie diskutiert das Netz Politiker, Themen und Parteien? Das zeigt unser interaktives Stimmungsbarometer. Probieren Sie es aus.

Karten auf den Tisch: Finale im Poker um Air Berlin

Nach turbulenten Monaten fällt die Entscheidung, ob und wie es bei Air Berlin weitergeht. So oder so: Der Ausverkauf wird spürbare Folgen haben - für Passagiere, Beschäftigte und den Luftverkehr insgesamt.

Britischer Einzelhandel: Umsatzplus verstärkt Zinsfantasien

Das Brexit-Votum sorgte für die Verteuerung der Importgüter und die Inflation des Pfunds. Nun verzeichnet der britische Einzelhandel ein unerwartet starkes Umsatzplus. Befürworter einer Zinserhöhung sehen sich bestätigt.

Streit mit der TĂĽrkei: Springer sagt Anzeigenaktion mit DAX-Konzernen ab

Axel Springer sagt seine in der TĂĽrkei geplante Anzeigenaktion mit 30 DAX-Konzernen ab, weil offenbar nicht alle Konzerne mitmachen. Der Verlag wollte Druck auf die TĂĽrkei machen, weil ein Journalist inhaftiert wurde.