Wiener Zeitung (172)

Fed will Zinszügel anziehen und Megabilanz abbauen

Washington. Neun Jahre nach der Finanzkrise will die US-Notenbank ihr gigantisches Investitionsprogramm zur Stützung der Märkte vorsichtig zurückfahren. Die Federal Reserve teilte am Mittwoch in Washington mit, dass sie ihre Anleihen im Gesamtwert von 4,5 Billionen Dollar ab Oktober graduell ...

"Absurde Rede" - Rohani kontert Trump

Wien. 13 Jahre lang hat der Westen mit dem Iran wegen dessen Nuklearprogramms verhandelt und am 14. Juli 2015 ein Abkommen erzielt. Dieses steht nun bei der UN-Hauptversammlung in New York auf dem Prüfstand. Washington will entweder mit Europas Hilfe neu verhandeln oder aussteigen. Viel ...

"Rettet die Postsparkasse"

Wien. Die Ikone der österreichischen Bankhäuser ist in Gefahr. Nach dem Verkauf des am Georg-Coch-Platz stehenden Jugendstilgebäudes an die von Investor Rene Benko geführte Gesellschaft Signa orten Fachleute aus der Architektenszene eine "akute Gefährdung" des Bauwerks. So soll bereits ...

Situation spitzt sich zu

Madrid/Barcelona. Wenige Tage vor dem geplanten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien eskaliert der Konflikt zwischen der Madrider Zentralregierung und den Separatisten in Barcelona. Im Zuge einer Razzia in mehreren Ministerien der katalanischen Regionalregierung nahm die Bundespolizei Guardia ...

"Silencio!"

Mexiko-Stadt. "Silencio!" - "Ruhe jetzt!" Die Fäuste in Mexiko-Stadt gehen nach oben. Sie multiplizieren sich in der Menge der Freiwilligen. Denn mit diesem Signal wird bedeutet, dass das Treiben um die Ruinen kurz zum Stillstand kommen muss: Denn man will Verschüttete orten. Ihre Lebenszeichen ...

Jake LaMotta ist tot

Washington. Jake LaMotta, einer der besten Boxer seiner Zeit, ist am Dienstag im Alter von 95 Jahren verstorben. Der Italo-Amerikaner war von 1949 bis 1951 Weltmeister im Mittelgewicht. Als Profi bestritt LaMotta 106 Kämpfe, von denen er 83 gewann. Allein sechsmal trat er gegen den legendären ...

Viel Wahlkampf, wenig Inhalt

Wien. Es kam wie erwartet: Der erste Sitzungstag im neuen Ausweichquartier des Nationalrats, dem Redoutensaal in der Hofburg, brachte viel Wahlkampf, aber bis auf den Beschluss zur Verländerung der Wohnbauförderung bis zum Redaktionsschluss kaum neue oder gar wegweisende Entscheidungen. Die ...

Die Angst vor Politik in der Schule

Wien.Johannes Brzobohaty muss immer mit Vorwürfen rechnen. Weil er sagt, was er wählt. Brzobohaty will aber kein Geheimnis daraus machen. Das fände er komisch. Wenn er es argumentieren kann, sei das doch okay. Er möchte auch niemandem seine Meinung aufdrängen. Seine Gegenüber sollen sich ihren ...

Iran bestreitet Verletzung des Atom-Abkommens

New York. Der iranische Präsident Hassan Rouhani hat versichert, dass sein Land sich an das Abkommen zur Begrenzung seines Atomprogramms hält. Der Iran sei "nicht unehrlich", sagte Rouhani am Mittwoch in einer Rede vor der UN-Vollversammlung in New York. Er reagierte damit auf US-Präsident Donald ...

Wahlkampf dominiert die NR-Sitzung

Wien. Der Wahlkampf hat - wie erwartet - die erste Sitzung des Nationalrats im Ausweichquartier in der Hofburg dominiert. Zwar gab es mit der Verländerung der Wohnbauförderung auch einen größeren Gesetzesbeschluss, in den Reden wurde jedoch mehr für eigene Anträge geworben, die freilich im ...

"Rettet die Postsparkasse"

Wien. Die Ikone der österreichischen Bankhäuser ist in Gefahr. Nach dem Verkauf des am Georg-Koch-Platz stehenden Jugendstilgebäudes an die von Investor Rene Benko geführte Gesellschaft Signa orten Fachleute aus der Architektenszene eine "akute Gefährdung" des Bauwerks. So soll bereits ...

Abwärts û und dann?

Bei der Bundestagswahl am Sonntag droht der SPD das schlechteste Ergebnis seit der Wiedervereinigung. Mehrere Meinungsforschungsinstitute sehen die Sozialdemokraten bei 22 Prozent; das ist ein Prozentpunkt weniger als beim bisher schlechtesten Resultat 2009. CDU/CSU liegen mit 36 Prozent weit vorne. ...

"Frauen üben den Druck aus"

"Wiener Zeitung": Wie ticken Ehrenmörder? Jan Ilhan Kizilhan: Sie glauben, dass bestimmte Werte und Normen ihrer Kultur verletzt worden sind und dass das einen Ausgleich notwendig macht. Dieser Ausgleich kann so weit gehen, dass er eine physische Vernichtung oder Verletzung des Ehrverletzers ...

Polizeiaktionen Madrids spalten Spaniens Politik

Madrid. Die Polizeirazzien in Institutionen der separatistischen Regionalregierung Kataloniens und Festnahmen von Regierungsmitarbeitern wegen ihrer Teilnahme an den Vorbereitungen des verbotenen Unabhängigkeitsreferendums haben am Mittwoch nicht nur zu Bürgerprotesten in Barcelona geführt. Der ...

Mehr als 220 Tote und Dutzende Verletze

Mexiko-Stadt. Trümmerhaufen in Mexiko-Stadt, verzweifelt suchten Retter nach Verschütteten: Nach einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. Ausgerechnet am Jahrestag des verheerenden Erdbebens von 1985 bebte die Erde wieder stark - kurz nach ...

"Mr President, Klimawandel ist real"

New York/Wien. Als Postillon in Umweltfragen engagierte sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen am Dienstagabend , als er bei der UNO-Vollversammlung in New York zum traditionellen Empfang der Staatsoberhäupter des US-Präsidenten geladen war. Der Ex-Bundessprecher der Grünen übergab ...

Die Lust am Laser

Laser - da leuchten die Augen des Arztes, und es ist völlig gleichgültig, ob es ein Arzt unserer Zeit ist oder einer der römischen Antike. Nur bedeutet Laser für jeden der beiden etwas anderes. Der Arzt unserer Zeit operiert mit der light amplification by stimulated emission of radiation . Der ...

Kurz warnt in New York vor einem Atomkrieg

New York. China hat nach massiven Drohungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber Nordkorea zur Zurückhaltung aufgerufen. "Wir hoffen, dass die betroffenen Parteien Zurückhaltung üben und richtige Schritte unternehmen, um zu helfen, die Spannungen abzubauen", so der Sprecher des ...

Zwei weitere Festnahmen nach U-Bahn-Anschlag

London/Newport. Bei der Suche nach den Drahtziehern des Londoner U-Bahn-Anschlags hat die britische Polizei inzwischen fünf Verdächtige festgenommen. Drei Männer wurden in der walisischen Hafenstadt Newport festgesetzt: ein 30- und ein 48-Jähriger am Mittwoch in der Früh und ein 25-Jähriger am ...

Giftige Glyphosat-Debatte

Wien. Eine relativ giftige Debatte in Sachen Glyphosat haben sich Mittwochvormittag im Nationalrat vor allem ÖVP und Grüne geliefert. In der "Aktuellen Europastunde" zeigten sich auch SPÖ und FPÖ skeptisch, was eine verlängerte Zulassung des Pestizids angeht. ÖVP und NEOS haben geringere ...

Putin hat sich bisher nicht eingemischt

Berlin/Moskau. Deutschland ist nach Einschätzung des Innenministeriums vor der Bundestagswahl am Sonntag bisher von groß angelegten Cyber-Attacken aus Russland verschont geblieben. "Wir sehen nicht, dass Putin sich in den Wahlkampf eingemischt hat, und wir sehen auch keine große Wirkung", sagte ...

Festnahme von Regierungsmitarbeiter

Barcelona/Madrid. Eineinhalb Wochen vor dem geplanten Unabhängigkeitsreferendum in Katalonien hat die spanische Polizei am Mittwoch mehrere Ministerien der Regionalregierung in Barcelona durchsucht. Dabei wurden insgesamt zwölf Menschen festgenommen, darunter auch der engste Mitarbeiter des ...

Chinas und Russlands virtuelle Mauern

Wien. Diese App wird millionenfach genutzt und ist bei uns weitgehend unbekannt: Sie nennt sich WeChat und kommt aus China. Digitale Dienstleister wie WhatsApp,Facebook, Amazon, Twitter, Instagram, Snapchat, Uber oder Foodora müssten fusionieren und in eine einzige neue Anwendung gegossen werden, ...

China mahnt zur Zurückhaltung

Peking. China hat nach neuen Drohungen von US-Präsident Donald Trump gegenüber Nordkorea zur Zurückhaltung aufgerufen. Die Lage auf der koreanischen Halbinsel sei kompliziert und heikel. "Wir hoffen, dass die betroffenen Parteien Zurückhaltung üben und richtige Schritte unternehmen, um zu ...

Großbritannien will EU 20 Milliarden Euro zahlen

London. Großbritannien ist laut einem Zeitungsbericht beim Ausstieg aus der EU bereit, mindestens 20 Milliarden Euro zur Begleichung finanzieller Forderungen der Europäischen Union zu zahlen. Darüber habe der EU-Berater von Premierministerin Theresa May Regierungsvertreter in mehreren ...

Debatte über Betretungsverbote

Hohenems/Wien. Die Bluttat in Hohenems - ein Ehemann hatte am Wochenende seine Frau und die beiden Töchter im Alter von vier und sieben Jahren getötet, ehe er sich selbst umbrachte - hat eine Diskussion darüber ausgelöst, ob schärfer gegen als Gewalttäter amtsbekannte Männer vorgegangen ...

"Maria" steuert mit voller Wucht auf Puerto Rico

San Juan. Hurrikan "Maria" wird voraussichtlich mit voller Wucht am Mittwoch auf die Südost-Küste von Puerto Rico treffen. Die Experten vom US-Hurrikanzentrum NHC rechneten nicht damit, dass sich der Wirbelsturm der höchsten Kategorie 5 abschwächt, bevor er das US-Gebiet erreicht. Nördlich von ...

Thyssenkrupp und Tata schmieden neuen Stahlriesen

Essen/Mumbai. Nach mehr als einjährigen Verhandlungen hat sich der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp mit seinem indischen Konkurrenten Tata auf die Fusion der europäischen Stahlsparte geeinigt. Der endgültige Vertrag soll Anfang 2018 unterzeichnet werden, wie Thyssenkrupp am Mittwoch in Essen ...

Mexikos tragischer 19. September

Mexiko-Stadt. Zum zweiten Mal bebt die Erde in Mexiko an einem 19. September in dramatischer Stärke. Hochhäuser in der Millionenmetropole Mexiko-Stadt stürzen ein. Die Zahl der Opfer steigt stündlich. Es ist 13.14 Uhr mittags, die Menschen fahren in den Aufzügen der Bürohäuser zum Mittagessen ...

Debatte über Betretungsverbote nach Bluttat in Hohenems

Hohenems/Wien. Die Bluttat in Hohenems - ein Ehemann hatte am Wochenende seine Frau und die beiden Töchter im Alter von vier und sieben Jahren getötet, ehe er sich selbst umbrachte - hat eine Diskussion darüber ausgelöst, ob schärfer gegen als Gewalttäter amtsbekannte Männer vorgegangen ...

Ausgemergelt in die Geschichtsbücher

Bergen. "Ich bin mir bewusst, dass die Proportionen lächerlich sind. Ein dünner Oberkörper, massive Oberschenkel. Ich fühle mich ein bisschen lächerlich, wenn ich in den Spiegel schaue" - die Aussage stammt nicht von jemandem, von dem man annehmen würde, wegen Figurproblemen an Komplexen zu ...

Thyssenkrupp einigt sich mit Tata auf Fusion der Stahlsparte

Essen/Mumbai. Nach mehr als einjährigen Verhandlungen hat sich der Essener Industriekonzern Thyssenkrupp mit seinem indischen Konkurrenten Tata auf die Fusion der europäischen Stahlsparte geeinigt. Der endgültige Vertrag soll Anfang 2018 unterzeichnet werden, wie Thyssenkrupp am Mittwoch in Essen ...

Wahlkampf zieht in den Nationalrat ein

Wien. Es ist Mittwoch, 20. September - die 183 Abgeordneten weihen den brandneuen Übergangsplenarsaal in der Hofburg mit der 194. und daran anschließenden 195. Nationalratssitzung ein. Eigentlich stünden nach dem Ministerrat der Regierung ab 9 Uhr nur je eine aktuelle und eine Europa-Stunde sowie ...

Auf Nebenschauplätzen verirrt

Wien. Norbert Hofer gegen Ulrike Lunacek: So lautete am Dienstagabend der Auftakt der TV-Duelle im öffentlich-rechtlichen ORF. Also Blau gegen Grün, die Lieblingsgegner in der heimischen Politik, wobei Hofer Spitzenkandidat Heinz-Christian Strache vertrat, der seinen Joker auf eine einmalige ...

Mindestens 49 Tote nach heftigem Erdbeben

Mexiko-Stadt. Genau am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 ist Mexiko erneut von einem heftigen Beben erschüttert worden. Bei dem schweren Erdbeben in Mexiko hat es mindestens 49 Tote geben. Allein 42 Menschen seien im Bundesstaat Morelos gestorben, wie Gouverneur Graco Ramírez mitteilte. ...

Ließ der Vatikan eine 15-Jährige verschwinden?

Rom. Vielleicht ist es eine berechtigte Hoffnung, vielleicht eine Illusion, vielleicht ist alles auch nur ein schlechter Witz. "Die Mauer des Schweigens beginnt zu bröckeln", hat Pietro Orlandi Montagnacht auf Facebook festgehalten. Er meint damit die Geheimniskrämerei, mit der der Vatikan die ...

Verbales Trommelfeuer gegen die "Schurkenstaaten" dieser Erde

NewYork/Wien. Donald Trump trat am Dienstag mit einer aggressiven Rede vor die Weltgemeinschaft. Der US-Präsident meinte, man habe keine andere Wahl, als Nordkorea "völlig zu zerstören", sollten die USA bedroht werden. Mit diplomatischen Floskeln hielt sich Trump auch in der Folge nicht auf: ...

"Unabhängiges Kurdistan wird Türkei nicht besonders schwer treffen"

Wien. Das geplante Unabhängigkeitsreferendum der irakischen Kurden sorgt in der Region für helle Aufregung und scharfe Kritik. Dabei dürfte der für den 25. September angesetzte Volksentscheid kaum zur direkten Abspaltung der autonomen Kurdenregion führen. Vielmehr ist die Abstimmung nach ...

ORF wünscht sich ein Dutzend Gesetzesänderungen

Wien. ORF-Chef Alexander Wrabetz hat am Donnerstag in einem Grundsatzpapier die Wünsche des ORF an die Medienpolitik, aber auch an die anderen Marktteilnehmer formuliert. Zusammengefasst will der ORF dabei ein halbes Dutzend nationaler Gesetze sowie ein weiteres halbes Dutzend EU-Regelungen in ...

ÖVP erteilt SPÖ-Vorstoß Absage

Wien. Die ÖVP kann dem jüngsten Vorstoß von SPÖ-Chef und Bundeskanzler Christian Kern zur Senkung der Mieten nichts abgewinnen. Der Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel hat am Dienstag im Gespräch davor gewarnt, dass Höchstgrenzen in Sachen Mietzins die Neubauleistung drastisch reduzieren würde. ...

Vom Nutzen und Nachteil der Arbeit

Unbemannte Frachtschiffe, Drohnen als Paketzusteller, selbstfahrende Autos - die Zukunft der Arbeit ist digital und vollautomatisch. Konzerne und auch Staaten stecken endsprechend viel Geld in die Automatisierung und Digitalisierung von Arbeitsabläufen. Effizienz und technischen Fortschritt nennen ...

Vorsichtige Verurteilung

Naypyidaw. Myanmars faktische Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat nach der Flucht von mehr als 400.000 Rohingya ihr Schweigen gebrochen und erstmals Gewalt gegen die muslimische Minderheit verurteilt. "Wir stellen uns gegen alle Menschenrechtsverstöße und rechtswidrige Gewalt", sagte die ...

Positive Bilanz nach letzter U-Ausschusssitzung

Wien. Eine positive Bilanz haben nach der letzten Sitzung des Eurofighter-U-Ausschusses am Dienstag alle Beteiligten gezogen. Der Ausschussvorsitzende Karlheinz Kopf räumte bei der Pressekonferenz lediglich ein, dass die zeitliche Frist zur Absage so mancher Auskunftsperson geführt hat. Vorwürfe ...

"Die G´stopften am Berg"

Wien. Christian-André Weinberger kommt aus dem Schwärmen nicht heraus. Der Blick auf das Schloss Wilhelminenberg. Die herbstliche Kastanienallee, daneben der Ottakringer Friedhof. Das alte Gemäuer der Hochquellwasserleitung. Und schließlich der alte "Bockkeller", in dem bereits vor mehr als 100 ...

"Wenn es so weitergeht, wird es kritisch"

Wien. Die Alarmglocken schrillen schon seit 2011. Da wurde es finanziell das erste Mal wirklich eng für das Breitenseer Kino , dem ältesten durchgehend bespielten Kinosaal der Welt. Immer wieder konnte der Weiterbetrieb des Nostalgie-Kinos aus Omas Zeiten in Penzing seither gerettet werden, doch ...

"Maria" trifft Dominica "brutal"

Baie-Mahault. Auf der Insel Dominica gebe es ersten Informationen zufolge weit verbreitet Zerstörung, zitierte der TV-Sender TeleSur Regierungschef Roosevelt Skerrit in der Nacht auf Dienstag . Seine größte Sorge für den Morgen seien Nachrichten über Verletzte und mögliche Tote. Der Hurrikan ...

China und Russland fordern Ende des "Teufelskreises"

New York. Am Rande der UN-Vollversammlung in New York haben China und Russland gemeinsam zu einer friedlichen Lösung des Atomkonflikts mit Nordkorea aufgerufen. Die Außenminister beider Länder forderten ein friedliches Verlassen des "Teufelskreises" auf der Koreanischen Halbinsel, wie das ...

Trump tritt erstmals vor die Weltgemeinschaft

New York/Washington. In New York fällt der Startschuss zur UN-Generaldebatte 2017, mit großer Spannung wird dabei der erste Auftritt von US-Präsident Donald Trump erwartet. Der mächtigste Mann der Welt will Pläne zur Reform der Weltorganisation präsentieren, unter anderem soll das UN-Budget ...

Vertrag zur Kinderbetreuung wird verlängert

Wien. Der Bund-Länder-Vertrag über den Ausbau der Kinderbetreuung wird verlängert. Zwar drängt Frauenministerin Pamela Rendi-Wagner nach wie vor auf Verbesserungen beim Entwurf von Familienministerin Sophie Karmasin. Blockieren will die SPÖ den weiteren Ausbau aber nicht. Die SPÖ dränge seit ...

Grüne Entlastungspläne für "kleine" Selbständige

Wien. Die Grünen wollen den Selbständigen das Leben erleichtern und haben daher für sie am Montag ein eigenes Programm vorgestellt. Kleine und mittlere Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft und die Basis des Wohlstands, erklärte dazu Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek. Unter anderem soll ...