WDR: Politik (147)

Terror in Barcelona: Drei Oberhausenerinnen verletzt

Infolge der Panik beim Terroranschlag in Barcelona sind Urlauber aus NRW verletzt worden. Nach WDR-Informationen handelt es sich um drei Jugendliche aus Oberhausen.

Die vergessenen Kinder süchtiger Eltern

Kinder aus suchtbelasteten Familien sind stark gefährdet, selbst abhängig zu werden. Die Hilfsangebote für sie in NRW bezeichnet Suchtexperte Michael Klein als mangelhaft.

Wohnungsbau in NRW nimmt wieder deutlich ab

In den Bauämtern war im vergangenen Jahr von einem Bauboom die Rede. Aktuellen Zahlen zufolge hat sich dieser deutlich abgeschwächt - für den Mieterbund ein Alarmsignal.

Protest gegen Braunkohle - Klimacamp eröffnet

In der Ferne sind die Braunkohlebagger von RWE schon zu sehen. Dagegen wollen in den kommenden zehn Tagen Tausende Umweltaktivisten aus ganz Europa protestieren.

Eröffnung der Weserschleuse in Minden

Es ist soweit. Die neue Weserschleuse in Minden wird offiziell für den Schiffsverkehr freigegeben. Sie ergänzt die 100 Jahre alte Schachtschleuse.

Drei Verletzte auf der A61: Pkw rammte Wohnmobil

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Morgen auf der Autobahn 61 bei Meckenheim.

Sparkassen: Kein Geld in Hagen, Herdecke und Kreis Unna

Die Sparkassen in Hagen und Herdecke, Unna, Kamen, Holzwickede und Fröndenberg fusionieren. Bankkunden sollten sich mit Bargeld für das Wochenende eindecken.

Rübenernte in der Region vor dem Start

Die Zuckerfabrik Pfeifer und Langen aus Jülich rechnet in diesem Jahr mit einer sehr guten Ernte. Rüben- und Zuckerertrag könnten, wenn alles gut läuft, an die Werte des Rekordjahres 2014 heranreichen.

Zu viele Hürden für Schwertransporte aus Südwestfalen

Bis zu sechs Wochen dauert es, bis ein Schwertransport genehmigt ist. Das beklagt die IHK Siegen. Und für die allerschwersten Transporte gibt es keine Route zu den Häfen.

Ministerpräsident Laschet: Anschläge sind "Akt der Feigheit"

Armin Laschet zeigte sich heute tief betroffen von den Terroranschlägen in Spanien. Seine Anteilnahme gelte den Opfern und ihren Angehörigen. Er mahnte eine Reduzierung des Wahlkampfs an.

Gepanschte Medikamente: Renomierter Krebsforscher geschockt

Ein Bottroper Apotheker hat Krebsmittel zu gering dosiert - das Ausmaß ist viel größer. Der Chef der Deutschen Krebsgesellschaft zeigt sich fassungslos - und fordert schärfere Kontrollen.

"Man will verzögern, man wendet Tricks an"

Freigelassene Straftäter, zu viele Bagatellverfahren: Der Vorsitzende des Richterbundes, Jens Gnisa, prangert in einem Buch Fehlentwicklungen in der Justiz an. Im WDR-Interview erläutert der Bielefelder Richter seine Kritik.

Medienbericht: Ermittlungen gegen Mitarbeiter nach Kölner Seilbahn-Notfall

Laut einem Zeitungsbericht wird wegen des Anfangsverdachts der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt.

Geldern: Bestattung im Helium-Ballon

Die Bestattung im Helium-Ballon ist in Deutschland eigentlich noch gar nicht erlaubt. Durch die Nähe zu den Niederlanden ist es einem Geldener Bestattungsunternehmer aber möglich.

Neue "Waschmaschine" für Gleisbetten

Auf der Bahnlinie zwischen Hagen und Schwerte ist zur Zeit Großputz auf den Bahngleisen: Der Schotter im Gleisbett wird gereinigt - mit einer Maschine, die es so in Deutschland nur drei Mal gibt.

Blitzer an der A3 nicht rechtens

Der Kreis Mettmann hatte kein Recht, einen Blitzer auf der A3 bei Hilden aufzustellen - so das Oberlandesgericht in Düsseldorf. Jetzt bleibt die Frage: Müssen Verkehrssünder ihre Knöllchen bezahlen?

Anklage gegen Busentführer aus Höxter

Die Paderborner Staatsanwaltschaft hat am Donnerstag Anklage gegen einen 47-Jährigen aus Höxter erhoben. Er soll im März in seiner Heimatstadt einen Linienbus entführt und den Busfahrer mit einem Messer bedroht haben.

Kein Waffenschein für Dortmunder Juwelier

Ein Dortmunder Juwelier darf in Zukunft keine scharfe Waffe bei Schmucktransporten mit sich führen. Das hat das Verwaltungsgericht Gelsenkirchen am Donnerstag entschieden.

Brandschutz-Auflagen für Burscheider Hochhaus

An dem Hochhaus mit Brandschutzmängeln in Burscheid müssen weitere bauliche Maßnahmen umgesetzt werden. Das hat das Bauamt des Rheinisch-Bergischen Kreises entschieden.

Weniger Einbrüche in Ostwestfalen-Lippe

Die Zahl der Einbrüche in Ostwestfalen-LIppe ist zurückgegangen. Auch und gerade jetzt in den Sommerferien, wo Einbrecher sonst besonders häufig zuschlagen. Für die Polizei hat sich damit die verstärkte Aufklärungsarbeit gelohnt.

Bundespolizei hat Personalmangel

Der Bundespolizei fehlen nach Angaben der Gewerkschaft der Polizei NRW Beamte. Auch in Gelsenkirchen und Bochum führt das dazu, dass die Wachen der Hauptbahnhöfe nicht durchgehend besetzt sind.

Deutsche Bahn: Bauarbeiten in Wuppertal im Plan

Bei diesem Zeitplan rechnet die Deutsche Bahn mit keiner Verspätung: Wuppertaler Bahnhöfe sind wegen Arbeiten gesperrt - ein Händler in Barmen ist schwer getroffen.

Umweltaktivisten protestieren gegen Braunkohle

In der Ferne sind die Braunkohlebagger von RWE schon zu sehen. Dagegen wollen in den kommenden zehn Tagen Tausende Umweltaktivisten aus ganz Europa protestieren.

Fußballmuseum: Weniger Besucher als erwartet

190.000 zahlende Besucher haben 2016 das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund besucht - gut ein Drittel weniger als kalkuliert. Dennoch schreibt das Museum schwarze Zahlen.

IT-Wissen aus Siegen für die Ärmsten in Marokko

Forscher der Uni Siegen haben in einem marokkanischen Gebirgstal ein Medienzentrum eröffnet. Sie beobachten nun, wie die Menschen dort sich das Web erschließen.

A40-Rheinbrücke: Lkw-Sperre noch in diesem Jahr?

Der Landesbetrieb Straßen.NRW hofft, noch in diesem Jahr eine Lkw-Sperre auf der A40-Rheinbrücke in Duisburg einrichten zu können. Zu schwere Lastwagen sollen abgeleitet werden.

Münster plant Ankauf von Skulpturen

In der Stadt Münster wird bereits darüber diskutiert, welche Kunstwerke nach der internationalen Kunstschau "Skulptur Projekte 17" in Münster bleiben sollen.

Mittelalter-Siedlung in Paderborn entdeckt

Beim Bau einer Windkraftanlage ist in Paderborn eine mehr als 1.000 Jahre alte Siedlung entdeckt worden - offenbar mit Schmelzöfen für den Bau des Paderborner Doms.

Douglasiensterben in Sauerländer Wäldern

Im Hochsauerland sind die Hälfte der Douglasien krank. Ein Pilz hat sie befallen. In Siegen-Wittgenstein sind die Nadelbäume dagegen gesund.

Angestellte der Stadt Lünen soll 280.000 Euro veruntreut haben

Der Schaden durch vermeintliche Veruntreuung im Lüner Bürgerbüro ist größer als bislang bekannt. Fast 280.000 Euro soll eine Mitarbeiterin in die eigene Tasche gesteckt haben.

Skandal um gepanschte Krebsmedikamente noch größer

Der Bottroper Apotheker-Skandal weitet sich aus: Nach Recherchen von ARD und correctiv wurden 3.700 Patienten beliefert. Viele wissen bis heute nichts davon.

Air Berlin: Was folgt auf die Insolvenz in NRW?

Das Insolvenzverfahren für Air Berlin könnte weitreichende Folgen für die NRW-Flughäfen haben. Vor allem der größte Airport in Düsseldorf ist stark von Air Berlin abhängig.

Grenzkontrollen während Klimacamps

Die Bundespolizei wird ihre Grenzkontrollen im Umfeld der angekündigten Braunkohle-Proteste während der Klimacamps in Erkelenz und Kerpen verstärken. Das kündigte eine Sprecherin an.

Trend zur Verharmlosung rechter Gewalt

Die Aussage von US-Präsident Trump, an rechter Gewalt seien auch liberale Demonstranten schuld, hat weltweit Empörung ausgelöst. Ist das allein ein Problem der USA? Interview mit einem Rechtsextremismus-Forscher.

Spitzel-Vorwurf: Steuer-Affäre: Mutmaßlicher Schweizer Spion angeklagt

Über Jahre hinweg soll Daniel M. nordrhein-westfälische Steuerfahnder bespitzelt haben, um Informationen über den Ankauf von Steuer-CDs aus der Schweiz zu beschaffen. Nun ist Anklage gegen ihn erhoben worden.

Verbraucherzentrale klagt gegen Klosterfrau

Gegen die Kölner MCM Klosterfrau Vertriebsgesellschaft hat die Verbraucherzentrale Sachsen Klage erhoben. Der Vorwurf: Klosterfrau empfehle eine zu hohe Magnesium-Dosis.

S-Bahnen im Ruhrgebiet fahren bald wieder regulär

Die wichtigen S-Bahn-Strecken S1 und S4 fahren in Kürze wieder regulär. Die S4 ab Montag , die S1 eine Woche später. Wegen des Brandes einer Lok waren 84 Züge überholt worden.

IS-Terrorprozess: Angeklagter bestreitet Attentatsplan

Das Dortmunder Landgericht verhandelt seit Mittwoch über einen mutmaßlichen Islamisten aus Lippstadt. Dem 21-Jährigen wird die Vorbereitung eines Terroranschlags vorgeworfen.

Filialleiter streckt Ladendieb nieder

Mit einem Faustschlag hat der Filialleiter eines Elektrofachmarkts in Köln einen Dieb niedergestreckt und schwer verletzt. Der Täter habe versucht, mit einem gestohlenen Smartphone zu fliehen, teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Innenminister Reul: Mafia in NRW weiter aktiv

Zehn Jahre nach den Mafia-Morden in Duisburg würdigte NRW-Innenminister den Kampf der Ermittler gegen die Mafia. Sie sei heute immer noch aktiv, jedoch unauffällig.

Ratsmitglieder laut Studie keine "Abzocker"

Ehrenamtliche Ratsmitglieder in den NRW-Kommunen sind keine "Abzocker". Das geht aus einem wissenschaftlichen Gutachten hervor, das dem Düsseldorfer Landtag jetzt vorliegt.

A40-Rheinbrücke wieder frei

Die Reparatur der A40-Rheinbrücke bei Duisburg ist einen Tag früher fertig geworden. Seit 4:15 Uhr kann die Brücke wieder befahren werden. Sorgen macht die Brücke dennoch.

Trend zur Verharmlosung rechter Gewalt

Die Aussage von US-Präsident Donald Trump, an gewalttätigen Ausschreitungen von rechts seien auch liberale Demonstranten schuld, hat weltweit Empörung ausgelöst. Doch der Trend, rechte Gewalt zu relativieren, sei auch in NRW spürbar, sagt der Düsseldorfer Rechtsextremismus-Forscher Alexander ...

Innenminister entlarvt gefälschte Anordnung zu Flüchtlingskriminalität

NRW-Innenminister Reul wehrt sich gegen eine "Vorschrift", die im Netz kursiert: Es gebe keine Anweisung an die Polizei, Straftaten von Flüchtlingen zu vertuschen.

Security am Düsseldorfer Flughafen überfordert

Die überlasteten Sicherheitsleute am Düsseldorfer Flughafen wollen den Druck auf ihren Arbeitgeber erhöhen. Bei einer Betriebsversammlung haben sie beschlossen, eine so genannte Überlastungsanzeige zu stellen.

Debatte um Erhalt der Air-Berlin-Jobs

Tausende Jobs in NRW sind durch die Air-Berlin-Insolvenz in Gefahr. NRW-Landespolitiker wollen möglichst viele Arbeitsplätze erhalten.

Stilllegung von Windrädern wegen Uhus gefordert

Fünf Windkraftanlagen bei Aldenhoven sollen stillgelegt, eine sechste dürfe nicht gebaut werden. In der Nähe wurde ein Brutplatz für streng geschützte Uhus entdeckt.

A40-Rheinbrücke seit dem Morgen wieder frei

Die Reparatur der A40-Rheinbrücke bei Duisburg ist einen Tag früher fertig geworden. Seit 4:15 Uhr kann die Brücke wieder befahren werden. Sorgen macht die Brücke dennoch.

IS-Terrorprozess: Angeklagter bestreitet Attentatsplan

Das Dortmunder Landgericht verhandelt von Mittwoch an gegen einen mutmaßlichen Islamisten aus Lippstadt. Dem 21-Jährigen wird die Vorbereitung eines Terroranschlags vorgeworfen.

Luftreinhalteplan gegen Fahrverbote in Essen

In Essen kommt heute erstmals eine Projektgruppe zusammen, die über Maßnahmen zur Luftverbesserung beraten will. Hintergrund ist eine Klage der Deutschen Umwelthilfe.