WDR: Politik (85)

Keine Unterstützung für Flüchtlingsbürgen

Die Landesregierung hat anscheinend ihre Position zum Thema Flüchtlingsbürgen geändert. Sie sieht sich nicht mehr in der Verantwortung, in finanzielle Not geratenen Bürgen zu helfen.

Klage gegen Fortsetzung des Braunkhle-Tagebaus Hambach erfolglos

Das Kölner Verwaltungsgericht hat jetzt eine Klage gegen die Fortsetzung des Braunkohle-Tagebaus Hambach abgewiesen. Geklagt hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz.

Tagung des Aufsichtsrats Flughafen Köln/Bonn: Soll Friedrich Merz die Privatisierung einleiten?

Am Montag tagt der Aufsichtsrat des Köln/Bonner Flughafens. In dieser Sitzung soll Friedrich Merz zum Vorsitzenden des Gremiums gewählt werden. Zuvor war Kurt Bodewig als Aufsichtsratschef abberufen worden.

Amazon-Mitarbeiter an NRW-Standorten in Rheinberg und Werne streiken

In Rheinberg und Werne haben am "Black Friday" mehrere hundert Mitarbeiter von Amazon gestreikt. Sie folgten einem Aufruf der Gewerkschaft Verdi.

Anonyme Bewerbung

Blind Dates kennen wir alle, jetzt gibt es das auch für die Bewerbung. Heute auf einer Jobmesse in Köln: Vorstellungsgespräche im Dunkeln. Das ist die konsequente Fortsetzung der anonymen Bewerbung, ohne Foto, Namen und Alter.

Geschenkpapier um Terror-Sperren

Für Weihnachtsmarktbesucher gibt es dieses Jahr ganz große Geschenke. So sieht es zum Beispiel in Bochum aus: Riesige Geschenkpakete stehen direkt auf den Wegen und vor den Eingängen. Doch diese neue Dekoration hat einen ernsteren Hintergrund, als mancher Gast denken mag.

Schicksalsfrage Schulz

Nach der Bundestagswahl wurde von der SPD-Führung eine klare Parole ausgegeben: "Keine Neuauflage der Großen Koalition!". Martin Schulz hatte damit die Zeichen deutlich auf Opposition gestellt. Nachdem CDU/CSU, FDP und Grüne nun aber erfolglos verhandelt haben, kommt nicht zuletzt der ...

Klage gegen Fortsetzung des Braunkhle-Tagebaus Hambach erfolglos

Das Kölner Verwaltungsgericht hat heute eine Klage gegen die Fortsetzung des Braunkohle-Tagebaus Hambach abgewiesen. Geklagt hatte der Bund für Umwelt und Naturschutz.

Braucht NRW wirklich ein Sozialticket?

Das Land streicht die Förderung für das Sozialticket zusammen. Der Protest ist groß. Doch wie wird das Ticket überhaupt genutzt? Ist es zu teuer? Fragen und Antworten.

Gewerkschaft Verdi ruft an NRW-Standorten von Amazon zum Streik auf

Die Gewerkschaft Verdi hat Angestellte von Amazon für den "Black Friday" bundesweit zu Streiks aufgerufen. In NRW betrifft das die Standorte Rheinberg und Werne.

Landgericht Arnsberg spricht am Freitag nun wohl doch noch kein Urteil nach dem Hungertod eines Kleinkindes in Winterberg

Das Urteil gegen eine Mutter aus Winterberg wird nun wohl doch nicht mehr heute fallen. Sie muss sich für den Hungertod ihres zweijährigen Sohnes vor dem Landgericht Arnsberg verantworten.

Braucht NRW wirklich ein Sozialticket?

Das Land streicht die Förderung für das Sozialticket zusammen. Der Protest ist groß. Doch wie wird das Ticket überhaupt genutzt? Ist es nicht zu teuer? Fragen und Antworten.

Interview mit dem abberufenen Flughafen-Aufsichtsratschef Kurt Bodewig

Der abberufene Aufsichtsratschef des Flughafens Köln/Bonn hält die Vorwürfe gegen Flughafenchef Garvens für "gravierend". Die Aufklärung werde nun zur Nagelprobe für den neuen Aufsichtsrat, so Bodewig im Interview.

5 Minuten ... mit Margarethe von Trotta

Margarethe von Trotta spricht mit Michael Dietz über Feminismus. Sie ärgert sich, dass Frauen im Film immer noch unterrepräsentiert sind. Sie selbst musste kämpfen, um als Regisseurin anerkannt zu werden. Bevor sie hinter der Kamera Anweisungen geben konnte, stand sie selber als Schauspielerin ...

Spielhallen in NRW droht am 1. Dezember das Aus

Um Spielsucht zu bekämpfen, sollen viele Spielhallen in NRW ab dem 1. Dezember schließen. Doch ein neuer Härtefall-Erlass öffnet den Betreibern noch Hintertüren.

NRW-Sozialticket soll abgeschafft werden

Die Landesregierung will das Sozialticket wieder abschaffen. Das vom Land bezuschusste Ticket ermöglicht es Menschen mit wenig Geld, auch ohne Auto mobil zu sein.

Proteste bei Thyssen-Krupp

Sie wollen der Firma die Show stehlen: Während der Thyssen-Krupp-Vorstand in Essen die Bilanz präsentiert, demonstrieren tausende Stahlarbeiter gegen die Fusions-Pläne.

Streit um Macht im Essener Konzern Aldi-Nord

Verwandte des Aldi-Nord-Gründers kämpfen am Oberverwaltungsgericht in Schleswig um die Macht in einer wichtigen Familienstiftung.

Groschek für Minderheitsregierung auf Zeit

NRW-SPD-Chef Michael Groschek hat sich für die Tolerierung einer Minderheitsregierung ausgesprochen. Man könnte sich auf Projekte und ein vorzeitiges Ende verständigen.

Flughafen Köln/Bonn: Aufsichtsrat Bodewig abberufen

Die Gesellschafter des Köln/Bonner Flughafens haben den Aufsichtsratsvorsitzenden Kurt Bodewig abberufen. Damit ist der Weg frei Ex-CDU-Politiker Friedrich Merz.

NRW-SPD: Groko oder keine Groko?

Nach dem Aus für Jamaika ist wieder die Große Koalition im Spiel. Auch in NRW werben führende Genossen für eine Fortsetzung. An der Basis stößt die Idee aber eher auf Ablehnung.

Jamaika-Abbruch: Der Kampf um die Deutungshoheit

Wer ist schuld am Jamaika-Abbruch? Bei Union und Grüne zeigen viele auf die FDP. Die NRW-FDP versucht nun, die Deutungshoheit zurückzugewinnen.

NRW-Sozialticket wird abgeschafft

Die Landesregierung will das Sozialticket wieder abschaffen. Das Ticket, das vom Land bezuschusst wird, soll es Menschen mit wenig Geld möglich machen, auch ohne Auto mobil zu sein.

NSU-Mord: Weitere Vorwürfe gegen Ermittlungsbehörden

Im NSU-Prozess sind im Rahmen der Plädoyers der Nebenklage weitere schwere Vorwürfe gegen die Ermittlungsbehörden erhoben worden. Die Bundesanwaltschaft habe Ermittlungen gegen NSU-Unterstützer gezielt unterbunden.

Suche nach argentinischem U-Boot

Vor Argentinien ist ein U-Boot der Marine des Landes verschollen. Die Suche läuft auf Hochtouren – und langsam geht der Sauerstoff zur Neige.

Digitalisierung des ÖPNV in NRW

Vier Verkehrsverbünde gibt es in NRW – und das macht es nicht einfacher an Fahrplanauskünfte und das richtige Ticket zu kommen. Das soll sich jetzt ändern.

Von Boris zu Boris Becker: Eine Tennislegende wird 50!

Am 7. Juli 1985 schrieb Boris Becker in Wimbledon Tennis-Geschichte. Der Leimener gewann im Alter von 17 Jahren erstmals das Grand-Slam-Turnier. Damit begann in Deutschland ein ungeahnter Tennis-Boom. Sechs Grand-Slam-Titel feierte er, bevor er 1999 seine sportliche Karriere beendete. Boris Becker ...

Polizist soll Maklerin verprügelt haben

Eine 65-jährige Maklerin wollte für Kunden ein Haus in Köln anbieten. Unter den Interessenten war ein Polizist mit seiner Familie. Der war nach Angaben der Maklerin aber so aufdringlich, dass sie ihm keinen Zugang zu dem Haus gewähren wollte. Die 65-jährige berichtet, dass der Mann aber den ...

Die SPD und das GroKo-Dilemma

Auch nach dem Aus der Jamaika-Koalition wird SPD-Chef Martin Schulz nicht müde, die GroKo kategorisch auszuschließen. Doch innerhalb der Partei ist das umstritten. Vor allem die konservativen Sozialdemokraten fordern Gespräche mit der Union. Im Gespräch zu diesem Thema ist außerdem Philipp Menn ...

NRW-Umweltministerin stellt Waldzustandsbericht 2017 vor

Die Bäume in NRW sind in einem schlechten Zustand. Doch laut Waldzustandsbericht geht es ihnen etwas besser. Naturschützern ist dieser Bericht zu einseitig.

Platzt der Höxter-Mordprozess?

Im Prozess um Morde in Höxter-Bosseborn sind Mängel in dem psychiatrischen Gutachten über den Angeklagten bekannt geworden. Der Prozess steht jetzt auf der Kippe.

NRW-Ministerin Isabel Pfeiffer-Poensgen rudert bei Studentenstatistik zurück

Wissenschaftsministerin Pfeiffer-Poensgen hat noch im Oktober im WDR angekündigt, die Studentenstatistik nach Karteileichen zu durchforsten. Jetzt will sie davon nichts mehr wissen.

Kein Platz: Frauenhäuser müssen schutzbedürftige Frauen abweisen

In vielen Frauenhäusern des Landes herrscht akuter Platzmangel. Die Situation sei dramatisch, teilt das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe mit.

Mehr radikale Muslimas im Ruhrgebiet

In Ballungsräumen wie dem Ruhrgebiet sollen junge Muslimas Schwesternschaften bilden, um weitere Frauen zu radikalisieren.

ÖPNV in NRW soll digitaler werden

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst und die Verkehrsverbünde in NRW haben eine "Digitalisierungsoffensive NRW" unterzeichnet. Damit soll der ÖPNV digitaler werden.

IS-Mitglieder sollen Anschlag auf Essener Weihnachtsmarkt geplant haben

Bei einer Razzia in Essen und drei weiteren Städten sind sechs Syrer festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag geplant haben. Das Ziel Essen haben die Behörden nicht bestätigt.

Psychologe: Grundlegende Fehler bei Sondierung

Der Kölner Dominic Frohn ist Fachmann für schwierige Gespräche. Sein Fazit nach dem Jamaika-Aus: Die Parteien haben zu stark nur ihre eigene Position im Blick gehabt.

Ein Fischotter zu Besuch im Bocholter Wohnzimmer

Fischotter-Mädchen Lilly wurde als Jungtier schwer verletzt. Nach dem Vorfall hat Tierpfleger Maik Elbers das Otter-Weibchen im Münsterland mit der Hand aufgezogen.

Witwe von NSU-Opfer Mehmet Kubasik greift Beate Zschäpe an

Im NSU-Prozess hat Elif Kubaşık das Wort ergriffen, die Witwe des Dortmunder Opfers Mehmet Kubaşık. Im Rahmen der Plädoyers warf sie der Hauptangeklagten Beate Zschäpe Lügen vor.

Essener Weihnachtsmarkt soll Anschlagsziel gewesen sein

Bei einer Razzia in Essen und drei weiteren Städten sind sechs Syrer festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag geplant haben - angeblich auf den Essener Weihnachtsmarkt.

Gericht kippt 2,5-Prozent-Hürde bei Kommunalwahl

Bei den Kommunalwahlen in NRW darf es keine 2,5-Prozent-Sperrklausel geben. Das hat der Verfassungsgerichtshof in Münster heute entschieden.

Haftstrafe im Kölner Rockerprozess

Das Landgericht hat das Urteil im Prozess um eine Schießerei im Rocker-Milieu gesprochen. Die Schüsse waren in einem Kiosk in einer Hochhaussiedlung abgegeben worden.

Gärtner soll Witwe in Dortmund ermordet haben

Vor eineinhalb Jahren wurde eine verbrannte Frauenleiche in Dortmund gefunden. Heute soll es ein Urteil in dem Fall geben. Es soll ihr Gärtner gewesen sein.

Prozessauftakt in Bonn zum Mord vor 26 Jahren

Mehr als ein Vierteljahrhundert hat die Familie von Monika F. in Ungewissheit gelebt. Es schien, als würde nie herauskommen, wer die damals 38-Jährige zu Hause getötet hat.

CDU und Grüne ratlos über FDP-Nein zu Jamaika

Warum hat die FDP Jamaika beerdigt? Am Tag danach herrschte Ratlosigkeit. Auch bei NRW-Regierungschef Laschet. Sein Vize Stamp, FDP-Integrationsminister, liefert einen Erklärungsansatz.

Neuer Anlauf gegen den Tagebau Hambach

In Köln beginnt heute vor dem Verwaltungsgericht ein Verfahren gegen den Weiterbetrieb des nordrheinwestfälischen Tagebaus Hambach. Die Richter verhandeln mündlich zwei Klagen des Bundes für Umwelt und Naturschutz NRW.

NRW-Wirtschaft enttäuscht über Jamaika-Aus

Wirtschaftsvertreter aus Nordrhein-Westfalen haben beim Unternehmertag Ostwestfalen-Lippe in Bielefeld enttäuscht auf das Aus für eine Jamaika-Regierung reagiert.

Rohrbruch im Hörsaal: Aachener Studenten müssen frieren

Viele Studenten müssen sich derzeit warm anziehen. Wegen eines Rohrbruchs ist im Hörsaalzentrum Audimax der RWTH Aachen die Heizung ausgefallen.

Syrien-Rückkehrer aus Hagen gesteht Reise zum IS

Zwei Syrien-Rückkehrer stehen seit Montag vor dem Düsseldorfer Oberlandesgericht - wegen Mitgliedschaft in der Terrormiliz IS. Der Prozess begann mit einem Geständnis.

Studiogast: Armin Laschet , Ministerpräsident NRW

Ein wichtiger Kopf am Sondierungstisch, ist der NRW-Ministerpräsident: Armin Laschet. Im Studio der Aktuellen Stunde spricht er mit Susanne Wieseler und Thomas Bug über das Scheitern der Koalition mit der FDP.