Tagesschau (391)

Schiffskollision: Russischer AufklÀrer sinkt am Bosporus

Vor der tĂŒrkischen KĂŒste im Schwarzen Meer ist ein russischer AuflklĂ€rer mit einem Viehfrachter zusammengestoßen. Alle Besatzungsmitglieder wurden gerettet. Moskau entsendete Kriegsschiffe und ein Flugzeug zum UnglĂŒcksort. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Ermittlungen gegen SchĂŒtzenverein: Beziehungen zu "Pegida"?

Die Polizei hat Durchsuchungen bei der "Bayerischen Schießsportgruppe MĂŒnchen" durchgefĂŒhrt. Das Landesinnenministerium sieht enge personelle Überschneidungen mit "Pegida" MĂŒnchen. Es besteht der Verdacht, dass der Verein nur zum Schein existiere. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Umstrittene Personalpolitik: EU-Parlament rĂŒgt Schulz

Aus BrĂŒssel kommen unangenehme Neuigkeiten fĂŒr SPD-Kanzlerkandidat Schulz. Das EU-Parlament stellt mehrheitlich die Personalpolitik seines frĂŒheren PrĂ€sidenten infrage. Ein vom politischen Gegner initiiertes Wahlkampfmanöver? Meldung bei www.tagesschau.de lesen

EZB belÀsst Leitzins auf Null

Anders als in den USA gibt es in Europa weiter keine Zinswende: Die EuropÀische Zentralbank belÀsst den Leitzins bei null Prozent. Damit befindet sich dieser seit gut einem Jahr auf dem Rekordtief. Ziel ist es weiter, die Inflation zu steigern. Kolumne Euroschau: Wann endet die lockere ...

Wahlkampf in Frankreich: Wer ist der bessere Franzose?

Der Wahlkampf in Frankreich geht in die zweite Runde. Rechtspopulistin Le Pen prĂ€sentiert sich als "bessere" Patriotin und als BeschĂŒtzerin der französischen IdentitĂ€t. Der parteilose Macron steht fĂŒr die Vielfalt der Kulturen. Von Barbara Kostolnik. Was Afrika fĂŒr Frankreichs Wahlkampf ...

Gericht spricht Kohl eine Million Schadenersatz zu

Das Landgericht Köln hat Altkanzler Kohl Schadenersatz in Höhe von einer Million Euro zugesprochen. Das Buch "VermÀchtnis: Die Kohl-Protokolle" des Biografen Schwan habe das Persönlichkeitsrecht Kohls schwer verletzt, so die Richter. Altkanzler-Biografie: Kohl klagt auf Schmerzensgeld, ...

Festgenommener Bundeswehrsoldat: "Er ist konspirativ vorgegangen"

Wie gefÀhrlich ist der festgenommene und unter Terrorverdacht stehende Bundeswehrsoldat wirklich? Und welche Rolle spielt das Waffenversteck am Wiener Flughafen bei seinen AnschlagsplÀnen? Eine EinschÀtzung von Michael Stempfle. Bundeswehrsoldat in Hessen festgenommen, 27.04.2017 Anschlag als ...

Alitalia-Übernahme: Lufthansa winkt ab

"Wir sind nicht da, um Alitalia zu kaufen." Die Absage des Lufthansa-Finanzvorstands Svensson ist deutlich. Damit wird die Luft dĂŒnn fĂŒr die marode italienische Fluggesellschaft. Das drohende Aus schafft auch Probleme fĂŒr die kriselnde Air Berlin. Alitalia-Mitarbeiter lehnen Rettungsplan ab, ...

Plante Bundeswehrsoldat Anschlag als FlĂŒchtling getarnt?

Der Fall mutet bizarr an: Ein Bundeswehrsoldat soll einen Anschlag geplant haben - getarnt als FlĂŒchtling. Die Frankfurter Staatsanwaltschaft nahm ihn und einen weiteren Mann unter Terrorverdacht fest. Offenbar war Fremdenhass das Motiv. Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat festgenommen, 27.04.2017 ...

Lufthansa: Schwarze Zahlen, aber hohe Kosten

Die Lufthansa hat im traditionell schwachen ersten Quartal ein positives Ergebnis erreicht - dank der Fracht- und Technik-Sparten. Im PassagiergeschÀft ging es hingegen abwÀrts. Sorgen bereiten der Airline die wieder gestiegenen Treibstoffpreise. Tarifstreit: Lufthansa und Piloten im Grundsatz ...

Tutorial: Statistiken verstehen

Kurven- und Balkendiagramme sind beliebte Darstellungsformen bei der Vermittlung komplexer Informationen. In Sozialen Netzwerken werden sie besonders gern geteilt. Nicht selten zu Propagandazwecken und zur Desinformation. Von Verena Stöckigt. Tutorial: So entlarvt man Fake News

Merkel kĂŒndigt harte Brexit-Linie an

Kanzlerin Merkel hat Großbritannien auf eine harte Linie der EU bei den anstehenden Brexit-Verhandlungen vorbereitet und warnte in ihrer RegierungserklĂ€rung vor zu großen Illusionen. Finanzfragen wĂŒrden sehr schnell geklĂ€rt. Britisches Parlament verabschiedet Brexit-Gesetz, 13.03.2017 Video: ...

Deutsche Bank punktet - fĂŒr den Moment

Sinkende ErtrĂ€ge, aber mehr Gewinn: Die Deutsche Bank hat im ersten Quartal wieder einen ordentlichen Gewinn eingefahren - auf den ersten Blick. Auf das Jahr hochrechnen lĂ€sst sich der Überschuss aber nicht. Die Anleger reagieren entsprechend. Deutsche Bank: Befreiungsschlag durch ...

Terrorverdacht: Bundeswehrsoldat in Hessen festgenommen

Die Frankfurter Staatsanwaltschaft hat einen Bundeswehrsoldaten unter Terrorverdacht festgenommen. Er soll sich in Gießen als Asylbewerber ausgegeben und einen Anschlag vorbereitet haben. Auch ein mutmaßlicher Helfer aus Offenbach wurde festgenommen.

Merkel erwartet "Signal der Geschlossenheit" von EU bei Brexit

In der EU gibt es offenbar eine einheitliche Haltung bei den geplanten Brexit-GesprÀchen. Kanzlerin Merkel sagte in ihrer RegierungserklÀrung, sie erwarte vom anstehenden Gipfel ein "Signal der Geschlossenheit". Britisches Parlament verabschiedet Brexit-Gesetz, 13.03.2017 Brexit - wie geht das ...

Sachsen: Staatsanwalt massiv bedroht

Am Montag war in Sachsen ein Prozess um einen gefesselten FlĂŒchtling wegen "GeringfĂŒgigkeit" eingestellt worden. Nun ergaben MDR-Recherchen, dass der zustĂ€ndige Staatsanwalt zuvor von Unbekannten verfolgt und massiv bedroht worden war. Sachsen: Prozess um gefesselten Iraker eingestellt, ...

United Airlines: 10.000 Dollar fĂŒr Sitzplatzverzicht

United Airlines hat gut zwei Wochen nach dem PR-Gau - ein Mann war aus einem ĂŒberbuchten Flugzeug geschleift worden - Maßnahmen angekĂŒndigt. So sollen Passagiere bis zu 10.000 Dollar bekommen, wenn sie freiwillig ein ĂŒberfĂŒlltes Flugzeug verlassen. Passagier aus Maschine gezerrt - Desaster fĂŒr ...

Knochenfunde: Menschen schon vor 130.000 Jahren in Amerika?

Fossilienfunde im kalifornischen San Diego deuten nach Ansicht von PalÀontologen darauf hin, dass schon vor 130.000 Jahren Menschen in Amerika lebten - nicht erst seit 15.000 Jahren. Allerdings gibt es auch Zweifel an der These. Von Wolfgang Stuflesser. San Diego Natural History Museum zu den ...

Angriff auf MilitÀreinrichtung in Damaskus

In der syrischen Hauptstadt Damaskus hat es einen Raketenangriff auf den militĂ€rischen Teil des Flughafens gegeben. Offenbar wurden Lager der Hisbollah getroffen, die Machthaber Assad unterstĂŒtzt. Beobachter machen Israel verantwortlich. Giftgas-Angriff in Syrien: Frankreich beschuldigt Assad, ...

US-SteuerplÀne: "Das hat noch nie funktioniert"

Ambitioniert sind Trumps SteuersenkungsplĂ€ne - und entsprechend groß ist auch die Kritik daran. Wirtschaftsexperten glauben nicht, dass die Reform sich selbst finanziert. Und die Demokraten kritisieren, die Reform nĂŒtze nur dem reichsten Prozent. Von Jan Bösche. Trumps SteuerplĂ€ne: ...

USA wollen jetzt doch Teil von Nafta bleiben

Im Wahlkampf hatte Trump das Nafta-Abkommen mehrmals als "Desaster" bezeichnet. Nun entschied der US-PrĂ€sident ĂŒberraschend: Die USA werden Teil des Freihandelsabkommens mit Kanada und Mexiko bleiben - allerdings nicht ohne Bedingungen. Kanada zu GesprĂ€chen ĂŒber NAFTA bereit, 11.11.2016 Meldung ...

Reportage: StraftĂ€ter mit Fußfesseln - Alarm in Bad Vilbel

Sogenannte GefĂ€hrder sollen kĂŒnftig zum Tragen einer elektronischen Fußfessel verpflichtet werden. Heute stimmt der Bundestag darĂŒber ab. Bislang tragen in Deutschland 89 Ex-HĂ€ftlinge eine Fußfessel. Barbara Schmickler war in der zentralen Überwachungsstelle in Bad Vilbel. Meldung bei ...

Was Afrika fĂŒr Frankreichs Wahlkampf bedeutet

Marine Le Pen hatte mitten im Wahlkampf den westafrikanischen Staat Tschad besucht, Emmanuel Macron Algerien. Auch wenn es außerhalb Frankreichs kaum wahrgenommen wird: FĂŒr die Politik in Frankreich ist Afrika ein wichtiges Thema. Jens Borchers erklĂ€rt das spezielle VerhĂ€ltnis. Nach Sieg von ...

USA wollen Teil von Nafta bleiben

Im Wahlkampf hatte Trump das Nafta-Abkommen mehrmals als "Desaster" bezeichnet. Nun entschied der US-PrĂ€sident ĂŒberraschend: Die USA werden Teil des Freihandelsabkommens mit Kanada und Mexiko bleiben - allerdings nicht ohne Bedingungen. Kanada zu GesprĂ€chen ĂŒber NAFTA bereit, 11.11.2016 Meldung ...

Venezuela - im Teufelskreis der AbhÀngigkeit

Der Ölpreisverfall ist ein Grund der Krise in Venezuela. Doch statt sich von der AbhĂ€ngigkeit von BodenschĂ€tzen zu befreien, lĂ€sst die Regierung jetzt sogar in Nationalparks danach graben. Das gefĂ€hrdet Natur und Menschen - die Wirtschaftskrise löst es nicht. Von Anne-Katrin Mellmann. ...

StraftĂ€ter mit Fußfesseln - Alarm in Bad Vilbel

Sogenannte GefĂ€hrder sollen kĂŒnftig zum Tragen einer elektronischen Fußfessel verpflichtet werden. Heute stimmt der Bundestag darĂŒber ab. Bislang tragen in Deutschland 89 Ex-HĂ€ftlinge eine Fußfessel. Barbara Schmickler war in der zentralen Überwachungsstelle in Bad Vilbel. Nach ...

Venezuela tritt aus Staatenbund OAS aus

Weitere Eskalation im Machtkampf in Venezuela: Das Land will sich aus der Organisation Amerikanischer Staaten zurĂŒckziehen - auf Anweisung von PrĂ€sident Maduro. OAS-GeneralsekretĂ€r Almagro hatte wiederholt Kritik an Maduro geĂŒbt. In Caracas gab es erneut Massenproteste. Erneut Tote bei Protesten ...

Vergleichsportale: Wie viel Transparenz muss sein?

Wie unabhĂ€ngig Vergleichsportale im Internet sind, ist oft nicht klar. Denn die Dienstleister verdienen ihr Geld meist ĂŒber Provisionen von den Firmen, die sie vergleichen. Nun verhandelt der BGH einen besonderen Fall, der Auswirkungen auf die ganze Branche haben könnte. Von Kolja Schwartz. ...

Afrika - wichtiges Thema auch im französischen Wahlkampf

Marine Le Pen hatte mitten im Wahlkampf den westafrikanischen Staat Tschad besucht, Emmanuel Macron Algerien. Auch wenn es außerhalb Frankreichs kaum wahrgenommen wird: FĂŒr die Politik in Frankreich ist Afrika ein wichtiges Thema. Jens Borchers erklĂ€rt das spezielle VerhĂ€ltnis. Nach Sieg von ...

Venezuela tritt aus Staatenbund OAS aus

Weitere Eskalation im Machtkampf in Venezuela: Das Land zieht sich aus der Organisation Amerikanischer Staaten zurĂŒck - auf Anweisung von PrĂ€sident Maduro. OAS-GeneralsekretĂ€r Almagro hatte wiederholt Kritik an Maduro geĂŒbt. In Caracas gab es erneut Massenproteste. Erneut Tote bei Protesten in ...

Computerspielpreis: "Portal Knights" bestes deutsches Spiel

Computerspiele machen Spaß und sind ein Riesenmarkt. Und sie sind "Treiber fĂŒr innovative Technologien", sagt der zustĂ€ndige Minister Dobrindt. Ein AushĂ€ngeschild der Branche ist der Deutsche Computerspielpreis, ĂŒber den sich in diesem Jahr viele Hessen freuen dĂŒrfen. "Anno 2205" erhĂ€lt ...

Trumps SteuerplĂ€ne: Große Versprechen, viele Fragezeichen

Auf breiter Front die Steuern senken - das ist der Kern von Trumps großangekĂŒndigter Steuerreform, deren Eckpunkte nun vorgestellt wurden. Viele Details sind noch ungeklĂ€rt. Eines ist Trumps Regierung aber wichtig: Die Reform soll sich selbst finanzieren. Von Rolf BĂŒllmann. Trumps SteuerplĂ€ne: ...

Dortmund stĂŒrzt Bayern im DFB-Pokal

HochĂŒberlegene Bayern mĂŒssen nach dem verpassten Triple auch den Traum vom Double begraben: Dortmund steht im DFB-Pokalendspiel in Berlin. Der Titelverteidiger unterlag dem Dauerrivalen zu Hause mit 2:3. Im Finale am 27. Mai trifft der BVB auf Eintracht Frankfurt. Meldung bei www.tagesschau.de ...

Dortmund stĂŒrzt Bayern im DFB-Pokal

HochĂŒberlegene Bayern mĂŒssen nach dem verpassten Triple auch den Traum vom Double begraben: Dortmund steht im DFB-Pokalendspiel in Berlin. Der Titelverteidiger unterlag dem Dauerrivalen zu Hause mit 2:3. Im Finale am 27. Mai trifft der BVB auf Eintracht Frankfurt, Meldung bei www.tagesschau.de ...

TĂŒrkei: Massenhafte Suspendierungen bei der Polizei

Die tĂŒrkische Polizei hat weitere 9100 Beamte suspendiert, weil sie Verbindungen zur GĂŒlen-Bewegung haben sollen. Bei landesweiten Razzien waren zudem mehr als 1000 VerdĂ€chtige festgenommen worden. Fethullah GĂŒlen: Staatsfeind Nummer Eins, 16.07.2016 Europarat stellt TĂŒrkei unter Beobachtung, ...

Russland geht gegen auslÀndische NGOs vor

"Eine Bedrohung fĂŒr Grundlagen des Verfassungssystems": Mit dieser BegrĂŒndung hat die russische Justiz drei auslĂ€ndische Nichtregierungsorganisationen mit Verbindungen zu Kreml-Kritiker Chodorkowski als "ungewollt" eingestuft. Damit gehen massive EinschrĂ€nkungen einher. Meldung bei ...

Trumps SteuerplÀne: Steuersenkungen satt

Die grĂ¶ĂŸte Steuerreform aller Zeiten hatte US-PrĂ€sident Trump angekĂŒndigt - jetzt hat er seine PlĂ€ne konkretisiert. Im Mittelpunkt: ein niedrigerer Spitzensteuersatz und massive Steuersenkungen fĂŒr Unternehmen. Damit hofft Trumps Regierung, die Wirtschaft anzukurbeln. Trumps PlĂ€ne: Niedrigere ...

DFB-Pokal: Jetzt live - Bayern oder Borussia?

Wer folgt Eintracht Frankfurt ins Finale des DFB-Pokals? Die MĂŒnchner wollen nach dem Aus in der Champions League zumindest das Double retten. Dortmund wĂ€re das erste Team, dem die vierte Endspielteilnahme in Serie gelingt. Verfolgen Sie das Spiel hier. DFB-Pokal: Eintracht Frankfurt steht im ...

Was verrÀt die Polizeiliche Kriminalstatistik?

Sind Zuwanderer krimineller als Deutsche? Und lĂ€sst sich diese Frage mithilfe der Polizeilichen Kriminalstatisik erklĂ€ren? Was umfasst die PKS ĂŒberhaupt? Von Andrej Reisin. Kriminalstatistik: GewaltkriminalitĂ€t gestiegen,23.04.2017

Orban verteidigt in BrĂŒssel ungarisches Hochschulgesetz

Das ungarische Hochschulgesetz ist umstritten. So umstritten, dass es dem Land nun ein EU-Vertragsverletzungsverfahren eingebracht hat. In BrĂŒssel verteidigte Ungarns Regierungschef Orban das Gesetz dennoch - und griff US-MilliardĂ€r Soros verbal an. EU leitet Verfahren gegen Ungarn ein ...

Regisseur von "Schweigen der LĂ€mmer" gestorben

Der Oscar-gekrönte Regisseur Jonathan Demme ist tot. Er starb mit 73 Jahren in seiner Wohnung in New York. Demme fĂŒhrte Regie bei Erfolgsfilmen wie "Das Schweigen der LĂ€mmer" und "Philadelphia". Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Orban verteidigt in BrĂŒssel ungarisches Hochschulsgesetz

Das ungarische Hochschulgesetz ist umstritten. So umstritten, dass es dem Land nun ein EU-Vertragsverletzungsverfahren eingebracht hat. In BrĂŒssel verteidigte Ungarns Regierungschef Orban das Gesetz dennoch - und griff US-MilliardĂ€r Soros verbal an. EU leitet Verfahren gegen Ungarn ein ...

Interview zu TĂŒrkei: "Gegen alle Rechtsstaatlichkeit"

Der tĂŒrkische Anwalt Ahmet GĂŒnes ist ein Kritiker der GĂŒlen-Bewegung. Dennoch lehnt er die Verfolgung der GĂŒlen-AnhĂ€nger in der TĂŒrkei ab. Die Verhaftungen widersprĂ€chen allen rechtsstaatlichen Prinzipien, sagt GĂŒnes im Interview mit tagesschau.de. TĂŒrkei: Warum werden Tausende Polizisten ...

Kommentar: Halbherziger Umgang der EU mit Ungarn

BrĂŒssel ist nicht zum ersten Mal mit Ungarn und seinem MinisterprĂ€sidenten Orban aneinandergeraten. Das Vertragsverletzungsverfahren der EU dĂŒrfte aber zu wenig sein, um Orban aus der Reserve zu locken, meint Sabine HacklĂ€nder. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Digitale Agenda: Schulterklopfen - und weitermachen

Drei Minister, ein 124 Seiten dicker Bericht - fĂŒr Selbstkritik ist da wenig Platz. Stattdessen: Eigenlob fĂŒr die Fortschritte beim Breitbandausbau, Open Data, Sicherheit im Netz. Dabei ist lĂ€ngst nicht alles super bei der Digitalen Agenda, wie Ulla Fiebig beobachtet hat. Langsam zum schnellen ...

Neues Urteil des EuGH: Achtung beim Streamen!

Bisher galt das Anschauen von illegal hochgeladenen Filmen im Internet - genannt Streaming - als ein Akt in der rechtlichen Grauzone. Viele Nutzer fĂŒhlten sich sicher. Doch das kann sich nun durch ein aktuelles Urteil des EuropĂ€ischen Gerichtshofs Ă€ndern. Von Tobias Sindram. Netflix ĂŒberrascht ...

Kolumne Euroschau: Wann endet die lockere Geldpolitik?

EZB-Chef Draghi hÀlt trotz fortwÀhrender Kritik an seinem Kurs der lockeren Geldpolitik fest. Sein Argument: Die Inflationsrate im Euroraum sei noch immer zu niedrig. Die Frage ist, wie lange das noch gut geht. Von Klaus-Rainer Jackisch Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Einkaufen 2.0: Brot und Butter aus dem Internet

Das Smartphone als Supermarkt der Zukunft - damit soll zukĂŒnftig der Einkauf zeitsparend zwischendurch erledigt werden. In diesem Bereich gibt es immer mehr Anbieter - doch nicht alle GeschĂ€ftsmodelle sind ausgereift. Von Kristin Becker. EU-Kommission nimmt Geoblocking aufs Korn, 25.05.2016 BGH ...

Prozess gegen "Gruppe Freital": Mutmaßlicher RĂ€delsfĂŒhrer legt GestĂ€ndnis ab

Der Prozess gegen die rechtsextreme "Gruppe Freital" nimmt eine ĂŒberraschende Wendung. Einer der mutmaßlichen AnfĂŒhrer sagt umfassend aus und bekennt sich zu einem Großteil der Schuld - etwa zu mehreren AnschlĂ€gen. Prozess gegen "Gruppe Freital": Zeugen sagen zu Anschlag auf FlĂŒchtlinge aus ...

Innenministerien: Bundesweit etwa 8500 "ReichsbĂŒrger"

In Deutschland gibt es etwa 8500 sogenannte ReichsbĂŒrger. So viele Personen sind zumindest im Visier der Behörden, wie eine "Welt"-Umfrage unter den LĂ€nder-Innenministerien ergab. Die meisten "ReichsbĂŒrger" wohnen demnach in Bayern. #kurzerklĂ€rt: ReichsbĂŒrger, 02.02.2017 Hausdurchsuchungen bei ...