Tagesschau (359)

Atombunker-Versteigerung: Wer kauft das muffige Labyrinth?

Ein fast vergessenes, muffiges, unterirdisches Relikt aus der Vergangenheit: Wer will das schon haben? Irgendjemand bestimmt, dachten sich die Verantwortlichen in Chemnitz - und versteigerten einen echten Atombunker. Mit einem ĂŒberraschenden Ergebnis. Von Ole Hilgert. Meldung bei www.tagesschau.de ...

Höchste Terrorwarnstufe in Großbritannien

Terrorwarnstufe "kritisch" statt "ernst" - die britische Regierung rechnet nach dem Selbstmordanschlag von Manchester mit weiteren Attacken. Jetzt können beispielsweise leichter Soldaten an strategischen Orten im Land stationiert werden. Manchester trotzt dem Terrorismus Premier May zu Anschlag: ...

Homosexuelle in Tschetschenien: Verfolgt, gefoltert, getötet

Schwule leben in Tschetschenien in Gefahr fĂŒr Leib und Leben. Der Sicherheitsdienst von Republikchef Kadyrow verfolgt sie - und foltert sie teils zu Tode. Golineh Atai hat mit tschetschenischen Homosexuellen gesprochen, die sich in Russland verstecken. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Manchester trotzt dem Terrorismus

Nach dem Selbstmordanschlag in Manchester mit mindestens 23 Toten konzentriert sich Polizei auf die Frage, ob der mutmaßliche AttentĂ€ter alleine handelte oder Teil eines Netzwerkes war. Der BĂŒrgermeister der Stadt, Newman, sprach den Menschen bei einer Gedenkfeier Mut zu. Video: Brennpunkt: ...

Politikwissenschaftler zu Terror: "Möglichst wenig erschĂŒttern lassen"

Terroristen wollen Gesellschaften durch ihre Taten psychisch erschĂŒttern und schlagen deshalb hĂ€ufiger und schlimmer zu, so Politikwissenschaftler Herfried MĂŒnkler im tagesthemen-Interview. Sich nicht einschĂŒchtern zu lassen sei daher die effektivste Form des Widerstands. Meldung bei ...

Schleswig-Holstein: GrĂŒne wollen ĂŒber Jamaika verhandeln

Der GrĂŒnen-Landesparteitag in NeumĂŒnster hat mit großer Mehrheit dafĂŒr gestimmt, ĂŒber eine Jamaika-Koalition in Schleswig-Holstein zu verhandeln. CDU und FDP hatten zuvor bereits entsprechende BeschlĂŒsse gefasst. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Anschlag wÀhrend Pop-Konzert: Manchester trotzt dem Terrorismus

Nach dem Selbstmordanschlag in Manchester mit mindestens 23 Toten konzentriert sich Polizei auf die Frage, ob der mutmaßliche AttentĂ€ter alleine handelte oder Teil eines Netzwerkes war. Der BĂŒrgermeister der Stadt, Newman, sprach den Menschen bei einer Gedenkfeier Mut zu. Video: Brennpunkt: ...

Ex-CIA-Chef Brennan: "Russland hat sich dreist eingemischt"

Ex-CIA-Direktor Brennan hat vor dem Geheimdienstausschuss bestĂ€tigt, dass sich Russland in den US-Wahlkampf eingemischt hat. Doch der Druck auf Trump in Sachen Russland wird vor allem durch das erhöht, was die Befragten in den AusschĂŒssen nicht dementierten. Von Andreas Horchler. FBI stellt sich ...

ARD-Korrespondentin: "VerstĂ€rkte Kontrollen bei Großevents"

Zu lasch seien die Sicherheitskontrollen in der Manchester Arena gewesen - dieser Vorwurf ist vor allem im Netz laut geworden. Zu unrecht, berichtet ARD-Korrespondentin Julie Kurz. Dennoch sollen die Kontrollen bei Großevents verschĂ€rft werden. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

ARD-Brennpunkt zum Anschlag in Manchester

Großbritannien ist ein weiteres Mal Ziel eines Anschlags geworden - doch erstmals standen Kinder und Jugendliche im Visier des Terrors. Der ARD-Brennpunkt fasst Ereignisse und Analysen um das Attentat auf dem Popkonzert in Manchester zusammen. Verfolgen Sie die Sendung live. Liveblog zu Manchester: ...

ARD-Brennpunkt zum Anschlag in Manchester

Großbritannien ist erneut Mal Ziel eines Anschlags geworden - dieses Mal standen offenbar vor allem Jugendliche im Visier des Terrors. Der ARD-Brennpunkt fasst Ereignisse und Analysen um das Attentat auf dem Popkonzert in Manchester zusammen. Liveblog zu Manchester: Jugendlicher TĂ€ter, jugendliche ...

Diesel-Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler

Es geht um ĂŒber 100.000 GelĂ€ndewagen: Die US-Regierung hat Klage gegen Fiat Chrysler eingereicht. Der italienisch-amerikanische Konzern soll illegal Software eingesetzt haben, um die Abgaswerte der Fahrzeuge zu manipulieren. Fiats "besonders dreiste Methode", 18.05.2017 Abgasbetrug: Durchsuchungen ...

Terror in England: Wer ist der AttentÀter?

Noch ist wenig ĂŒber die HintergrĂŒnde des Anschlags von Manchester bekannt. Die Polizei benannte den Namen des mutmaßlichen SelbstmordattentĂ€ters. Der IS reklamiert die Tat fĂŒr sich. Ein Überblick ĂŒber die derzeit bekannten Fakten. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Liveblog zu Manchester: Jugendlicher TĂ€ter, jugendliche Opfer

Es war ein 22-JĂ€hriger, der sich laut britischer Polizei am Eingang einer Konzerthalle in Manchester in die Luft sprengte - und dabei 22 Menschen mit in den Tod riss. Weil auch die Opfer vor allem Jugendliche sind, sorgte der Terrorangriff fĂŒr besonderes Entsetzen. Unser Liveblog zum Nachlesen. ...

Ex-CIA-Chef Brennan bestÀtigt Russland-Kontakte

Das Wahlkampfteam von Trump habe Kontakte nach Russland gehabt: Mit dieser Aussage im Kongress erhöht der ehemalige CIA-Chef Brennan den Druck auf den US-PrĂ€sidenten. Auch Ex-FBI-Chef Comey könnte die Schlinge fĂŒr Trump noch weiter zuziehen. FBI stellt sich gegen Trump, 06.03.17 Sonderermittler ...

Liveblog zu Manchester: Polizei benennt AttentÀter

Nach dem Anschlag in Manchester hat die Polizei den Namen des mutmaßlichen AttentĂ€ters genannt. Demnach handelt es sich um den 22-jĂ€hrigen Salman Abedi. Der IS reklamierte die Tat fĂŒr sich. Der AttentĂ€ter hatte gestern Abend mindestens 22 Menschen mit in den Tod gerissen und 59 Menschen ...

Ex-CIA-Chef Brennan bestÀtigt Russland-Kontakte

Das Wahlkampfteam von Trump habe Kontakte nach Russland gehabt: Mit dieser Aussage erhöht der ehemalige CIA-Chef Brennan den Druck auf den US-PrĂ€sidenten. Nun wartet der US-Senat auf die Stellungnahme: Ex-FBI-Chef Comey könnte die Schlinge fĂŒr Trump noch weiter zuziehen. FBI stellt sich gegen ...

Mögliche Strafvereitelung: Verdacht gegen Polizisten im Fall Amri

Die Berliner Staatsanwaltschaft sieht einen Anfangsverdacht gegen einen Polizeibeamten wegen Strafvereitelung im Fall Anis Amri. Zuvor hatte der Berliner Innensenator Strafanzeige gegen unbekannt gestellt. Von Georg Heil und Georg Mascolo. Koalition beschließt Amri-Untersuchungsausschuss, ...

Roger Moore: Der britische Gentleman

Ob als "James Bond", in "Simon Templar" oder neben Tony Curtis in "Die 2" - fĂŒr viele war Roger Moore die perfekte Verkörperung des britischen Gentleman. FĂŒr sein jahrzehntelanges Engagement fĂŒr benachteiligte Kinder schlug ihn die Queen sogar zum Ritter. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Premier May zu Anschlag: "Mit kaltem KalkĂŒl auf Kinder gezielt"

Die britische Premierministerin May hat den Anschlag von Manchester auf das SchĂ€rfste verurteilt. Der TĂ€ter habe das "grĂ¶ĂŸtmögliche Blutbad" anrichten wollen. Wann der Wahlkampf fortgefĂŒhrt wird, steht noch nicht fest. Von Stephanie Pieper. Britische Parteien setzen Wahlkampf aus, 23.05.2017 ...

ARD-Korrespondentin Kurz: "NervositÀt und Betroffenheit"

Es sei ein schmerzlicher Tag fĂŒr alle Briten, NervositĂ€t und Betroffenheit seien ĂŒberall in London spĂŒrbar, berichtet ARD-Korrespondentin Julie Kurz. Als Reaktion auf den Anschlag wurde die PolizeiprĂ€senz erhöht, die Terrorwarnstufe bleibt aber auf dem zweithöchsten Level. Meldung bei ...

Wurde bei Rechtsextremismus-Studie unsauber gearbeitet?

Haben Wissenschaftler in einer prominenten Studie ĂŒber Rechtsextremismus im Osten unsauber gearbeitet? Die Zeitung "Die Welt" spricht von "erfundenen Personen". Die Auftraggeber weisen diese VorwĂŒrfe entschieden zurĂŒck. Von Nele Pasch und Robin Lautenbach. Studie sieht besondere Ursachen fĂŒr ...

Griechenland-Hilfen: Knackpunkt Schuldenschnitt

Die Griechen mĂŒssen weiter auf neue Hilfsgelder warten - die Eurogruppe konnte sich nicht auf die Freigabe einer nĂ€chsten Kredittranche einigen. Knackpunkt bleibt die Forderung des IWF nach einem Schuldenschnitt. Den lehnt der Bundesfinanzminister weiter ab. Von Ralph Sina. Keine Einigung auf ...

Liveblog zu Manchester: IS reklamiert Tat fĂŒr sich

Nach dem Anschlag in Manchester hat der IS die Tat fĂŒr sich reklamiert. Ein 23-jĂ€hriger Mann wurde festgenommen. Premierministerin May sprach von einer Terrorattacke. Ein SelbstmordattentĂ€ter riss mindestens 22 Menschen mit in den Tod. 59 Menschen wurden verletzt, unter ihnen 12 Kinder. Anschlag ...

Manchester: Ein Konzert endet im Terror

Jugendliche wollten ihr Idol feiern, doch der Abend endete in Verzweiflung und Schmerz: Der Anschlag von Manchester traf vor allem Teenager, die ein Konzert der US-SĂ€ngerin Ariana Grande besuchten. Der AttentĂ€ter schlug zu, als die Fans die Halle verließen. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Schauspieler Roger Moore gestorben

Roger Moore ist tot. Seine Familie teilte mit, der Star sei nach einem kurzen Kampf gegen den Krebs gestorben. Der "Bond"-Darsteller wurde 89 Jahre alt. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Koreanische Halbinsel: WarnschĂŒsse an Grenze abgefeuert

90 Gewehrsalven wurden an der Grenze zwischen SĂŒd- und Nordkorea abgefeuert - nach MilitĂ€rangaben auf eine Drohne aus Nordkorea. Seoul hat daraufhin die Überwachung im Grenzgebiet verstĂ€rkt. Denn die Spannungen zwischen den beiden Nachbarstaaten nehmen immer weiter zu. Meldung bei ...

Verdacht auf Abgasbetrug: Durchsuchungen bei Daimler

Die Stuttgarter Staatsanwaltschaft hat wegen möglicher Diesel-Abgasmanipulation mehrere Standorte von Daimler durchsucht. Im Fokus stehen "bekannte und unbekannte Mitarbeiter" des Unternehmens. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Digitaler Wandel: Internet-Institut geht nach Berlin

Was bedeutet der digitale Wandel fĂŒr die Gesellschaft? Über diese Frage soll kĂŒnftig an einem neuen Forschungsinstitut nachgedacht werden. Die Bundesregierung erhofft sich wissenschaftliche Spitzenleistung - und nimmt dafĂŒr viel Geld in die Hand. Von Julian Heißler. Maas-Gesetz gegen Hate ...

tagesschau-Sondersendung zum Anschlag - um 16 Uhr im Ersten

Über den neuesten Stand der Ermittlungen nach dem Anschlag von Manchester informiert Sie die tagesschau in einer Sondersendung - ab 16 Uhr im Ersten und hier im Livestream.

Trump in Yad Vashem: "Die dunkelste Stunde der Geschichte"

Der Besuch in der Holocaust-GedenkstĂ€tte Yad Vashem gehört zum Politiker-Pflichtprogramm in Israel. Auch fĂŒr US-PrĂ€sident Trump. Nach anfĂ€nglichem Unmut verlĂ€ngerte er seinen Aufenthalt und gedachte der "dunkelsten Stunde der Geschichte". Trump trifft Abbas zu GesprĂ€chen in Bethlehem Video: ...

Interview: "Alles deutet auf islamistischen Hintergrund hin"

Der gezielte Angriff auf Zivilisten in Manchester spricht fĂŒr einen islamistischen Hintergrund, sagt Sicherheitsexperte Markus Kaim im Interview mit tagesschau24. Er plĂ€diert fĂŒr eine stĂ€rkere Vernetzung der Sicherheitsdienste. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Experten: "WannaCry"-Angriff "sehr wahrscheinlich" aus Nordkorea

Hinter dem Hackerangriff auf ĂŒber 300.000 Computer weltweit vor eineinhalb Wochen soll eine Gruppe aus Nordkorea stecken. Die amerikanische IT-Sicherheitsfirma Symantec hat mehrere entsprechende Hinweise gefunden. Cyberangriff "WannaCry": Spur fĂŒhrt nach Nordkorea, 16.05.17 "WannaCry"-Held: ...

SPD-Forderung gescheitert: Kein Weg aus der "Teilzeitfalle"?

Mit ihrem sogenannten RĂŒckkehrrecht wollte die SPD die befristete Teilzeit fĂŒr Arbeitnehmer per Gesetz einfĂŒhren. Doch Bundesarbeitsministerin Nahles erklĂ€rte dieses Ziel ihrer Partei nun fĂŒr gescheitert. Schuld am Fortbestehen der "Teilzeitfalle" trage die Union. Vollzeit, Teilzeit und ...

Ibizas Flughafen versinkt durch Streik im MĂŒll

Auf den Balearen geht so langsam der große Urlauber-Ansturm los. Wer in diesen Tagen aber mit dem Flugzeug auf Ibiza ankommt, möchte womöglich gleich wieder umkehren: Denn der Flughafen der Insel gleicht einer MĂŒllkippe. Seit einer Woche streiken die Putzfrauen. Von Oliver Neuroth. Audio: Ibizas ...

Afghanische Woche - Tag 4: Kunst - versteckt im Garten

Die wirklich spannenden Orte liegen in Afghanistan oft versteckt. So auch der "Garden of Peace and Hope", ein Ort fĂŒr Kunst. Es ist eine Privatinitiative, die kaum Geld hat. Aber im Gegensatz zum staatlichen Museum, das durchaus Geld hat, funktioniert sie. Tag 1: Oasen der Ruhe in Kabul Tag 2: ...

Mascolo: "Terror, der sich Gelegenheiten sucht"

Anschlagsziel und Art der Bombe von Manchester passen zum Vorgehen islamistischer Terroristen, sagt ARD-Experte Mascolo. Europa sei mit einem Terrorismus konfrontiert, der keine tiefe Strategie habe, sondern sich seine Gelegenheiten suche. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Ex-FBI-Chef Comey sagt spÀter zu Russland-Kontakten aus

Ex-FBI-Chef Comey gilt in der AffĂ€re um die angeblichen Russland-Kontakte Trumps als derjenige, der den US-PrĂ€sidenten mit am schwersten belasten könnte. Doch der US-Senat muss auf die Aussage Comeys noch warten. FBI stellt sich gegen Trump, 06.03.17 Sonderermittler prĂŒft Trumps Kontakte, ...

Ifo-Index : Unternehmen in "Champagnerlaune"

Die ausgezeichnete Stimmung in der deutschen Wirtschaft hat sich im Mai noch einmal deutlich verbessert. Der GeschĂ€ftsklimaindex des Ifo-Instituts fĂŒr Wirtschaftsforschung ist so hoch wie nie. Laut Ifo-PrĂ€sident Fuest herrscht in den Chefetagen "Champagnerlaune".

Trump trifft Abbas zu GesprÀchen in Bethlehem

Tag zwei fĂŒr Donald Trump in Nahost: Am Vormittag hat der US-PrĂ€sident in Bethlehem PalĂ€stinenserprĂ€sident Abbas getroffen. Anschließend kĂŒndigte er an, sich mit ganzer Kraft fĂŒr ein Nahost-Friedensabkommen einzusetzen. Trump in Israel: Friedensbotschaften und Kritik Trump in Israel: Erst ...

tagesschau-Sondersendung zum Anschlag - um 10.40 Uhr im Ersten

Über den neuesten Stand der Ermittlungen nach dem Anschlag von Manchester informiert Sie die tagesschau in einer Sondersendung - verfolgen Sie sie ab 10.40 Uhr im Ersten und hier im Livestream.

Manchester: "Überall lagen NĂ€gel und Bolzen"

Vieles deutet darauf hin, dass der AttentĂ€ter von Manchester eine Nagelbombe zĂŒndete, berichtet Jens-Peter Marquardt - ein besonders verheerender Sprengsatz. Erneut wird Großbritannien vom Terror getroffen - nur zwei Monate nach dem Attentat von London. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Anschlag in Manchester: Mehr Fragen als Antworten

Nach dem Anschlag in Manchester ist vieles noch im Unklaren. Die Polizei sucht nach möglichen HintermÀnnern, auch das Sicherheitskabinett kommt heute in London zusammen, wie Julie Kurz berichtet. Terror in England: Die Tat eines Einzelnen? Liveblog zu Manchester: Selbstmordanschlag bei Popkonzert ...

Wahlleiter lĂ€sst NRW-Ergebnis ĂŒberprĂŒfen

Gute eine Woche nach der NRW-Wahl gibt es Wirbel um das offizielle Ergebnis. Wie die "Rheinische Post" meldet, sollen die Zahlen aller Wahlkreise noch einmal ĂŒberprĂŒft werden. Hintergrund sind demnach viele Fehlermeldungen, die vonseiten der AfD eingegangen waren. NRW: CDU und FDP wollen ...

Liveblog zu Manchester: Selbstmordanschlag bei Popkonzert

Mit einem selbstgebauten Sprengsatz hat ein AttentÀter in Manchester ein Blutbad angerichtet. Die Bombe explodierte zum Ende eines Popkonzert von Ariana Grande und tötete mindestens 22 Menschen. Möglicherweise handelte es sich um eine Nagelbombe. Alle Informationen im Liveblog. Anschlag in ...

Terror in England: Die Tat eines Einzelnen?

Noch ist wenig ĂŒber die HintergrĂŒnde des Anschlags von Manchester bekannt. Die Polizei spricht von einem SelbstmordattentĂ€ter, doch ob er im Auftrag extremistischer Gruppen handelte, ist unklar. Ein Überblick ĂŒber die derzeit bekannten Fakten. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Liveblog zu Manchester: Selbstmordanschlag bei Popkonzert

Nach dem letzten Lied der PopsĂ€ngerin Ariana Grande ist am Abend ein Sprengsatz in Manchester explodiert - mindestens 22 Menschen wurden getötet. Laut Polizei wurde der Anschlag von einem SelbstmordattentĂ€ter verĂŒbt. Alle Informationen im Liveblog. Anschlag in Manchester: Polizei geht von ...

Anschlag in Manchester: Polizei geht von SelbstmordattentÀter aus

Die britische Polizei geht von einem Anschlag in Manchester aus. Der Anschlag am spĂ€ten Montagabend sei von einem TĂ€ter verĂŒbt worden, der einen Sprengsatz am Körper getragen habe, teilte die Polizei am Dienstag mit. Die Zahl der Todesopfer sei auf 22 gestiegen. Manchester: Tote bei ...

Britische Parteien setzen Wahlkampf aus

Dies ist nicht die Zeit fĂŒr Angriffe auf den politischen Gegner: Nach der Explosion in Manchester haben die britischen Parteien den Wahlkampf fĂŒr die Parlamentswahl am 8. Juni unterbrochen und Parteiveranstaltungen abgesagt. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

Bilder aus Manchester: Panik im Konzertsaal

Schreie, Panik, ein Großaufgebot der Polizei. Nach der Explosion am Rande eines Popkonzert herrschte Aufregung in Manchester. RettungskrĂ€fte versorgten die vielen Verletzten. Unkommentierte Bilder aus dem Konzertsaal. Meldung bei www.tagesschau.de lesen