TagesAnzeiger.ch : Digital (14)

Die Freude an der digitalen Entstellung

Die Faceapp macht aus einem Selfie ein Spektakel: Man kann sich wahlweise altern lassen, jünger machen oder das Geschlecht wechseln.

«Transaktionsgebühren wären nur eine Hürde»

Die europäische Samsung-Pay-Chefin Nathalie Oestmann erklärt, warum der Dienst die Banken nichts kostet.

Samsung Pay gibts jetzt auch in der Schweiz

Der offizielle Start von Samsung Pay ist der 23. Mai. Neugierige können den Service aber schon jetzt testen – mit einigem Aufwand.

Amazons Kamera soll beim Kleideraussuchen helfen

Nach Lautsprechern setzt das Onlinewarenhaus nun auf Kameras fürs Schlafzimmer. Und in den USA wird Netzneutralität wieder zum Thema.

Der PC verändert sich, aber er stirbt nicht

1977 wurde der Personal Computer zum Massenphänomen. Und Experten sind sich einig: Die PC-Ära ist längst nicht zu Ende.

Vater erhängt sein Baby live auf Facebook

Die Online-Plattform Facebook gerät erneut in die Kritik: In Thailand hatte ein Mann gefilmt, wie er seine Tochter und dann sich selbst tötete.

Google will härter gegen Fake-News vorgehen

Google setzt beim Kampf gegen Fake-News vermehrt auf menschliche Hilfe. Den eigentlichen Job soll aber der Algorithmus erledigen.

Wie ein Hologramm zum Anfassen

Samsungs Galaxy S8 gefällt unserem Tester. Wenn da nur nicht die eine Schwäche wäre.

Uber stellt Pläne für fliegende Taxis vor

Der Fahrdienst-Vermittler stellte am Dienstag Pläne für ein Netzwerk aus kompakten Fluggeräten vor, die Menschen in der Stadt befördern.

Google will härter gegen Fake-News in Suchergebnissen vorgehen

Google setzt beim Kampf gegen Fake-News vermehrt aufmenschliche Hilfe. Den eigentlichen Job soll aber der Algorithmus erledigen.

Mit dem Wikipedia-Prinzip gegen Fake-News

Mit Wikitribune.com will Jimmy Wales, der Gründer der freien Enzyklopädie, gegen Falschmeldungen im Netz angehen. Ein Schweizer Medienexperte ist skeptisch.

Kranke Pranks

Falsche Maschinenpistolen, gequälte Kinder, vorgetäuschte Suizide - ha ha! Youtuber spielen Mitmenschen teils geschmacklose Streiche.

Hat das neue iPhone Verspätung?

Die Massenproduktion könnte später als gewöhnlich starten. Und Apple kürzt Bloggern die Provision.

Uber trackte iPhone-User und wollte es verheimlichen

2015 wäre die App des Fahrtenvermittlers wegen eines eklatanten Verstosses gegen die Regeln fast aus Apples App Store geflogen. Plus: BND spioniert im Netz.