Stern Online : Wissenschaft (19)

Mission geglĂŒckt: Raumsonde «Cassini» wieder in Kontakt mit Erde

Washington - Nach einem ersten spektakulÀren Tauchmanöver durch die Ringe des Saturn hat die Raumsonde «Cassini» wieder Signale zur Erde geschickt. «Wir haben es geschafft!», twitterte die Raumfahrtbehörde Nasa.

130.000 statt 15.000 Jahre?: Nordamerika wurde womöglich schon deutlich frĂŒher besiedelt

Forscher datieren die Ankunft erster Menschen in Nordamerika um ein Vielfaches zurĂŒck. Schnittspuren an Mammutknochen lassen die Wissenschaftler vermuten, dass die Besiedlung 115.000 Jahre frĂŒher passierte, als bislang angenommen.

Mission am Saturn: SpektakulÀres Cassini-Finale: Wo nie eine Sonde zuvor gewesen ist

Das Ende ist nah, und es wird spektakulĂ€r sein: Zum Finale der jahrelangen Mission am Saturn wird die Raumsonde Cassini erstmals die Region zwischen dem Planeten und den Ringen durchfliegen. Danach wird sie in der Saturn-AtmosphĂ€re verglĂŒhen.

Neues Zuhause: Ausgehungert und traumatisiert: Letzte Zootiere aus Mossul gerettet

Monatelang hockten sie ausgehungert und traumatisiert in ihren KĂ€figen: eine Löwin und eine BĂ€rin. Nun sind die letzten beiden Tier aus dem Zoo von Mossul dank TierschĂŒtzern in Sicherheit.

Studie: Spinnen könnten die Menschheit ausrotten - theoretisch

Eine Studie, die vor kurzem im "Science of Nature" erschien, sagt, dass Spinnen ganz schön hungrig sind. Demnach konsumieren Spinnen weltweit zwischen 400 und 800 Millionen Tonnen Beute im Jahr. In anderen Worten: Spinnen könnten alle Menschen essen und immer noch hungrig sein.

Esa-Konferenz: MĂŒllabfuhr gegen Weltraumschrott geplant

Darmstadt - Mit einer Art MĂŒllabfuhr im All wollen Raumfahrtagenturen Weltraumschrott aufrĂ€umen. Greifarme und Netze zum Einfangen etwa ausgedienter Satelliten «sollen in wenigen Jahren im All demonstriert werden», sagte Holger Krag zum Ende einer internationalen Konferenz der EuropĂ€ischen ...

ÜberlebenskĂŒnstler: Nacktmull schafft 18 Minuten ohne Sauerstoff

Berlin - Nacktmulle können bis zu 18 Minuten ganz ohne Sauerstoff ĂŒberleben. Extremen Sauerstoffmangel ĂŒberstehen die Tiere mehrere Stunden, wie Forscher im Fachblatt «Science» berichten. Ihr Trick: Sie stellen ihren Stoffwechsel um.

Großer Sprung nach vorn: China startet ersten Raumfrachter ins All

Wenchang - China ist dem Bau einer eigenen Raumstation einen wichtigen Schritt nÀher gekommen.

Medusa : Korallenschlange mit zwei Köpfen ĂŒberlebt nur durch spezielle FĂŒtterung

Medusa, die Zauberin mit dem Schlangenhaar, kennen wir aus der Mythologie. Eine Schlange aus den USA trÀgt jetzt diesen Namen, denn sie hat zwei Köpfe. Dass das Tier noch am Leben ist, hat es seinem Halter zu verdanken.

Flug zur Raumstation ISS: Erste deutsche Astronautin - zwei unterschiedliche Frauen im Finale

400 Frauen haben sich beworben, die als erste deutsche Astronautin zur ISS zu fliegen. Zwei sind jetzt im Finale: eine Meteorologin und eine Kampffliegerin.

Drohne filmt Blauwale: SpektakulĂ€re Bilder zeigen das grĂ¶ĂŸte Tier der Welt beim Fressen

Blauwale sind die grĂ¶ĂŸten Tiere, die je auf der Erde gelebt haben: Wissenschaftler wissen noch sehr wenig ĂŒber das Verhalten der Tiere, die zumeist in der Tiefsee leben. Nun ist es Forschern gelungen Aufnahmen von zwei Exemplaren beim Fressen zu machen.

Faszinierende Esa-Animation: Superzeitraffer: So sieht die Milchstraße in fĂŒnf Millionen Jahren aus

FĂŒnf Millionen Jahre in die Zukunft: Was unendlich lange weg scheint, ist in einem Projekt der europĂ€ischen Raumfahrtzentrale Esa schon sehr konkret. Eine Animation zeigt, wie sich unsere Milchstraße bis dahin verĂ€ndert.

Studie: ErdmĂ€nnchen in Zoos lieber in großen Gruppen halte

Exeter/Göttingen - In Zoos gehaltene ErdmĂ€nnchen sind in kleinen Gruppen gestresster als in großen. Zudem schĂŒtten die Tiere mehr Stresshormone aus, wenn sie mit sehr vielen Besuchern konfrontiert sind, wie deutsche und britische Forscher im Fachmagazin «Royal Society Open Science» schreiben.

«Die Astronautin»: Beste Kandidatinnen fĂŒr ISS-Mission gesucht

Berlin - Sechs Frauen sind noch im Rennen: Die private Initiative «Die Astronautin» verengt den Kreis der AnwĂ€rterinnen fĂŒr eine Mission auf der Internationalen Raumstation .

Nasa-Aufnahmen: So hell leuchtet unsere Erde bei Nacht

Aufnahmen bei Nacht von der Erde zeigen die AktivitĂ€ten der Menschen. Diese Satellitenbilder wurden jetzt von der Nasa veröffentlicht, fĂŒnf Jahre nachdem Ă€hnliche Bilder der Öffentlichkeit zugĂ€nglich gemacht worden waren. 

Eigentlich gar kein Wurm: Gruselige Urkreatur - Forscher finden ersten lebendigen Riesenholzbohrwurm

Er wirkt wie ein Wesen aus einer anderen Zeit: Nie zuvor ist es Forschern gelungen, ein lebendes Exemplar eines Riesenholzbohrwurms an die OberflÀche zu bringen. Das Tier ist tatsÀchlich gar kein Wurm sondern eine Muschel.

Weichtier Kuphus polythalamia : Monster aus dem Meer - Forscher finden ersten lebendigen Riesenholzbohrwurm

Er wirkt wie ein Wesen aus einer anderen Zeit: Nie zuvor ist es Forschern gelungen, ein lebendes Exemplar an die OberflÀche zu bringen. Der Riesenholzbohrwurm ist tatsÀchlich gar kein Wurm sondern eine Muschel.

Proteinmessungen belegen: Studie: Riesenfaultiere haben sich vegetarisch ernÀhrt

TĂŒbingen/Frankfurt - Die Untersuchung fossiler Faultierknochen hat ergeben, dass sich das ausgestorbene Riesenfaultier ebenso wie heutige Faultiere vegetarisch ernĂ€hrt hat.

Ressourcenknappheit: Ist dieser Stoff die Lösung fĂŒr das Trinkwasserproblem?

Er ist einer der modernen Wunderstoffe, die Physiker und Materialwissenschaftler gleichermaßen fasziniert: Graphen. Nun soll es auch dazu verwendet werden, eine der grĂ¶ĂŸten Ressourcenherausforderungen der Menschheit zu meistern.