Stern Online : Politik (248)

Wirtschaft und Menschenrechte: Merkel spricht mit saudischem K├Ânig ├╝ber Terror-Bek├Ąmpfung

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel ist am Mittag in der saudi-arabischen Hafenstadt Dschidda zu Gespr├Ąchen mit dem K├Ânigshaus ├╝ber Terror-Bek├Ąmpfung und Kriege sowie Klimaschutz und Frauenrechte eingetroffen.

Bundeswehr unter Druck: Fr├╝he Hinweise auf Franco A. nicht beachtet?

Berlin ┬á- Der Fall des wegen Terrorverdachts inhaftierten Berufsoffiziers Franco A. bringt die Bundeswehr zunehmend in Erkl├Ąrungsnot.

Schulterschluss der EU-Staaten: Harte Fronten vor den Brexit-Verhandlungen

London/Br├╝ssel - Vor den Brexit-Verhandlungen sind die Europ├Ąische Union und Gro├čbritannien auf Konfrontationskurs. Die 27 bleibenden EU-Staaten versammelten sich bei einem Sondergipfel am Wochenende in seltener Eintracht hinter ihrer gemeinsamen Position, holten sich in London aber eine Abfuhr.

Rechtsextremer Soldat: So schludrig ging die Fl├╝chtlings-Beh├Ârde mit dem "Asylbewerber" Franco A. um

Mehr Ungereimtheiten im Fall Franco A. Das f├╝r den "Asylbewerber" zust├Ąndige Amt hat sich offenbar nicht sonderlich f├╝r ihn interessiert. So sei er nicht einmal untersucht worden, obwohl er eine Verletzung angegeben hatte.

Pr├Ąsidenten-Gro├čveranstaltung: Donald Trumps Heimspiel bei den Bedauernswerten

Demonstrativ mied Donald Trump das traditionelle Journalisten-Dinner in Washington. Stattdessen zeigte er sich seinen Fans in Harrisburg. Dort bewies er erneut: Man bekommt Trump aus dem Wahlkampf heraus, aber nicht den Wahlkampf aus Trump.

First Lady: Philippinens P├Âbel-Pr├Ąsident Duterte besucht Donald Trump

Rodrigo Duterte hatte Barack Obama einst als "Hurensohn" geschm├Ąht. Nun wurde der philippinische Pr├Ąsident von Donald Trump nach Washington eingeladen. News aus Woche 13 der Pr├Ąsidentschaft Trumps.

Atomstreit: Dreht China Nordkorea nun auch den ├ľl-Hahn zu?

So nah und doch so fern: Die alte Verbundenheit zwischen China und Nordkorea ist in Feindseligkeit umgeschlagen. Pekings Geduld mit der Diktatur ist am Ende, und mit einem neuen Atomtest w├╝rde Machthaber Kim Jong Un eine rote Linie ├╝berschreiten.

In Syrien: Erdogan kritisiert US-Unterst├╝tzung von kurdischen Milizen

Istanbul - Der t├╝rkische Staatspr├Ąsident Recep Tayyip Erdogan hat die Unterst├╝tzung der USA f├╝r kurdische K├Ąmpfer im B├╝rgerkriegsland Syrien erneut kritisiert.

R├╝ckkehr aus Teilzeitjobs: Nahles: ┬źLebenslange Hinzuverdienerrolle nicht zeitgem├Ą├č┬╗

Berlin - Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles beharrt auf einem Rechtsanspruch auf R├╝ckkehr aus Teilzeitjobs in Vollzeit. ┬źDie lebenslange Hinzuverdienerrolle der deutschen Ehefrau ist nicht mehr zeitgem├Ą├č┬╗, argumentiert sie in der ┬źBild am Sonntag┬╗.

Statistik zu Marschflugk├Ârpern: Auf diese L├Ąnder haben die USA die meisten Tomahawks gefeuert

Anfang April feuerten die USA mehrere Dutzend Tomahawk-Rakten auf einen syrischen Luftwaffenst├╝tzpunkt ab. Die Marschflugk├Ârper sind eine beliebte Waffe der Amerikaner.

Trump setzt auf China: Nordkorea: Neuer Affront mit Raketentest

Harrisburg/Pj├Ângjang/Seoul - Trotz einer erneuten Provokation Nordkoreas mit einem weiteren Raketenstart gibt sich US-Pr├Ąsident Donald Trump demonstrativ gelassen.

Zehn-Punkte-Plan: Thomas de Maizi├Ęre ├╝ber deutsche Leitkultur: "Wir sind nicht Burka"

Zur Begr├╝├čung die Hand geben, den Namen nennen, das Gesicht zeigen: Innenminister Thomas de Maizi├Ęre hat einen Zehn-Punkte-Plan f├╝r die deutsche Leitkultur vorgelegt. Stark sei man, wenn man sich der eigenen Kultur sicher sei.

┬źWir sind nicht Burka┬╗: De Maizi├Ęre stellt zehn Thesen zur deutschen Leitkultur auf

Berlin ┬á- Bundesinnenminister Thomas de Maizi├Ęre hat einen Zehn-Punktekatalog f├╝r eine deutsche Leitkultur vorgelegt.

Schulterschluss: EU vor Brexit-Verhandlungen einig

Br├╝ssel - Die Europ├Ąische Union hat sich in seltener Eintracht auf die Standpunkte bei den Brexit-Verhandlungen geeinigt und erwartet nun von London rasche Kompromisse.

Eigenlob: Trump feiert sich und attackiert die Medien

Harrisburg/Washington - US-Pr├Ąsident Donald Trump hat sich f├╝r seine ersten 100 Tage im Amt eine ausgezeichnete Arbeit bescheinigt und zu einem erneuten Generalangriff auf die Medien ausgeholt.

Asean-Gipfel in Manila: Nordkorea beunruhigt auch S├╝dostasien

Manila - Die Spannungen zwischen Nordkorea und den USA versetzen auch S├╝dostasien in immer gr├Â├čere Sorge. Auf einem Gipfel der Gemeinschaft S├╝dostasiatischer Staaten in Manila ├Ąu├čerten sich die Staats- und Regierungschefs der zehn Mitgliedsl├Ąnder ┬źextrem beunruhigt┬╗.

Wirtschaft und Menschenrechte: Merkel bereitet in Saudi-Arabien G20-Gipfel vor

Berlin - Kanzlerin Angela Merkel ist am Sonntag nach Saudi-Arabien abgeflogen. Sie brach am Morgen mit einer hochrangigen Wirtschaftsdelegation zu einem eint├Ągigen Aufenthalt in der Hafenstadt Dschidda am Roten Meer auf.

Dreit├Ągiger Bundesparteitag: FDP verabschiedet ihr Wahlprogramm

Berlin - Mit der Verabschiedung ihres Wahlprogramms 2017 beendet die FDP heute ihren dreit├Ągigen Bundesparteitag in Berlin. Vorrangig soll es bei den Beratungen┬á um Steuer- und Haushaltspolitik, die Sicherung des Euro, Freiheit und Menschenrechte sowie B├╝rokratieabbau gehen.

Terrorverd├Ąchtiger Soldat: "Fl├╝chtlingsoffizier" soll schon 2014 rechtsextrem aufgefallen sein

Bundeswehrsoldat Franco A. wollte wohl in die Rolle eines syrischen Fl├╝chtlings schl├╝pfen und dann einen Anschlag ver├╝ben. Nun berichtet ein Nachrichtenmagazin, dass er schon vor Jahren als rechtsextrem aufgefallen sei.

Nationalismus in Russland: "Putin sichert sich nach allen Seiten ab"

Mit seinem autorit├Ąren Nationalismus steht der russische Pr├Ąsident Wladimir Putin sowohl in der Tradition der Kommunisten wie auch der Zaren, sagt der britische Historiker Orlando Figes.

┬źVerbindliche Integration┬╗: FDP will sch├Ąrfere Doppelpass-Regeln

Berlin - Die FDP dringt auf klare Regeln f├╝r ┬źverbindliche Integration┬╗ in Deutschland und will daf├╝r Begrenzungen beim umstrittenen Doppelpass einf├╝hren. Auf ihrem Bundesparteitag in Berlin folgten die Delegierten dem Kurs der Parteispitze, das eigene Wahlprogramm in diesem Punkt zu ...

Soldat unter Verdacht: Franco A. fiel schon 2014 als Rechtsextremer auf

Berlin ┬á- Die Bundeswehr hatte nach ┬źSpiegel┬╗-Informationen entgegen bisheriger Angaben doch schon l├Ąnger Hinweise auf fremdenfeindliche Einstellungen des festgenommenen Oberleutnants Franco A..

Umstrittenes Hochschulgesetz: Orban will Auflagen der EU-Kommission erf├╝llen

Br├╝ssel -┬áDer┬áungarische Ministerpr├Ąsident Viktor Orban hat zugesagt, alle Auflagen der EU-Kommission┬áerf├╝llen und insbesondere Einschr├Ąnkungen der Wissenschaftsfreiheit in seinem Land zur├╝cknehmen zu wollen.

Sondergipfel in Br├╝ssel: EU vor Brexit-Verhandlungen ungew├Âhnlich einig

Br├╝ssel - Die Europ├Ąische Union geht in seltener Eintracht in die Brexit-Verhandlungen und dr├Ąngt Gro├čbritannien zu raschen Kompromissen. Einstimmig billigten die 27 bleibenden L├Ąnder am Samstag ihre Position f├╝r die Gespr├Ąche mit London, die im Juni beginnen sollen.

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst in Kairo: Nur ┬źExtremismus der N├Ąchstenliebe┬╗ zul├Ąssig

Kairo - Zum Abschluss seiner ├ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden Gl├Ąubigen vor religi├Âsem Fanatismus gewarnt. ┬źDer einzige Extremismus, der Gl├Ąubigen erlaubt ist, ist der der N├Ąchstenliebe.

Generalstreik: Unruhen in Brasilien: Protest gegen Arbeitsmarktreform

Rio de Janeiro - Beim ersten Generalstreik gegen die Regierung von Pr├Ąsident Michel Temer ist es in Brasilien zu Ausschreitungen gekommen. Im Stadtzentrum von Rio de Janeiro setzten Demonstranten am Freitagabend Busse in Brand, Polizisten gingen mit Tr├Ąnengas und Gummigeschossen gegen sie vor.

Soldat unter Verdacht: De Maizi├Ęre verspricht ┬źl├╝ckenlose Aufkl├Ąrung┬╗

Berlin - Nach dem Auffliegen des als Asylbewerber getarnten Bundeswehrsoldaten l├Ąsst Bundesinnenminister Thomas de Maizi├Ęre im Bundesfl├╝chtlingsamt in N├╝rnberg nachforschen.

Sondergipfel in Br├╝ssel: EU verabschiedet Brexit-Position

Br├╝ssel - Die Linie der Europ├Ąischen Union f├╝r die Brexit-Verhandlungen mit London steht.

Debatte ├╝ber Doppelpass: FDP verlangt Einwanderungsgesetz

Berlin - Die FDP dringt auf klare Regeln f├╝r die Einwanderung nach Deutschland.

Bundeswehr-Fall: De Maizi├Ęre ordnet Untersuchung im Fl├╝chtlingsamt an

Berlin - Nach dem Auffliegen des als Asylbewerber getarnten Bundeswehrsoldaten l├Ąsst Bundesinnenminister Thomas de Maizi├Ęre im Bundesfl├╝chtlingsamt in N├╝rnberg nachforschen.

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst in Kairo: Nur ┬źExtremismus der N├Ąchstenliebe┬╗ zul├Ąssig

Kairo - Zum Abschluss seiner ├ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden Gl├Ąubigen dem religi├Âsen Fanatismus eine Absage erteilt.

"Technische Gr├╝nde": T├╝rkei sperrt Zugang zur Wikipedia

Seit Samstagmorgen ist die Wikipedia in der T├╝rkei nicht mehr zu erreichen. Offenbar hat die Regierung den Zugang gesperrt. Aus "technischen und rechtlichen Gr├╝nden", wie es hei├čt. M├Âglicherweise aber stecken politische Gr├╝nde dahinter.

First Lady: Melania Trump bekommt ihren ersten Garten gewidmet

Das Leben einer First Lady besteht aus sehr vielen Schirmherrschaften. Etwa ├╝ber den Bunny Mellon Healing Garden im Nationalen Kinderkrankenhaus, der nun Melania Trump gewidmet wurde. News aus Woche 13 der Pr├Ąsidentschaft Trumps.

Linke und AfD auf der Kippe: Umfrage sieht im Norden CDU vor SPD

Berlin - In der aktuellen Sonntagsfrage zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein, die das Meinungsforschungsinstitut INSA f├╝r ┬źBild┬╗ durchgef├╝hrt hat, f├╝hrt die CDU mit 33 Prozent klar vor der SPD, die auf 29 Prozent zur├╝ckf├Ąllt.

Neue Sicherheitsgesetze: Datensch├╝tzer fordert realistische Sicherheitsdebatte

Stuttgart - Baden-W├╝rttembergs oberster Datensch├╝tzer, Stefan Brink, hat angesichts neuer Sicherheitsgesetze im Bund und in den L├Ąndern vor einer ├ťberforderung der Polizei gewarnt.

Fehlende Registrierungen: 5200 Fl├╝chtlinge in Deutschland noch nicht erfasst

Berlin - Anders als bislang von der Bundesregierung dargestellt ist die erkennungsdienstliche Erfassung von Fl├╝chtlingen noch immer nicht vollst├Ąndig abgeschlossen.

Sondergipfel: EU will Leitlinien f├╝r Brexit-Gespr├Ąche beschlie├čen

Br├╝ssel - Auf den Austritt Gro├čbritanniens aus der Europ├Ąischen Union bereiten sich die Staats- und Regierungschefs der ├╝brigen 27 Mitgliedsl├Ąnder heute in Br├╝ssel vor.

Schleswig-Holstein: Guerilla-Aktion: AfD l├Ąsst Flugzeug ├╝ber Angela Merkel kreisen

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist im Landtagswahlkampf in Schleswig-Holstein unterwegs. Bei einem Auftritt in einem Freizeitpark hat die AfD es geschafft, trotzdem um W├Ąhler zu werben.

Rede auf NRA-Kongress: "Ihr seid meine Freunde": Donald Trump umwirbt Waffenfans

Die Waffenlobby NRA hatte unter Barack Obama kein leichtes Leben. Nun hei├čt der US-Pr├Ąsident Donald Trump - und der macht bei seiner Rede vor den Waffen-Fans ┬ádeutlich, dass sie es mit ihm leichter haben werden.

Eklat bei Israel-Besuch: Israelischer Botschafter widerspricht Gabriel

Die israelische Botschafter in Berlin widerspricht Bundesau├čenminister Sigmar Gabriel. Regierungschef Netanjahu habe - anders als vom Ausw├Ąrtigen Amt behauptet - keine Vorbedingungen f├╝r ein Telefonat gestellt, sagte┬áYakov Hadas-Handelsman dem stern.

Syrien-Berichterstattung: Carsten Stormer: "Ich habe in Syrien Sachen gesehen, die man als Mensch nicht sehen sollte."

Carsten Stormer ist einer der wenigen deutschen Journalisten, die immer wieder nach Syrien und in den Irak reisen, um ├╝ber die Lage vor Ort zu berichten. Im Video-Interview erkl├Ąrt er seine Arbeit und warum er die Gefahren auf sich nimmt.

Jagdszenen im Parlament: Mazedoniens Krise m├╝ndet in Gewalt

Skopje - Der designierte mazedonische Regierungschef Zoran Zaev will sich von der blutigen Erst├╝rmung des Parlaments durch Anh├Ąnger der abgew├Ąhlten Regierung nicht stoppen lassen.

Nach stern-Interview: FDP-Chef Lindner bereut "├ľzil-Gate" nicht

Christian Lindner forderte Fu├čballspieler Mesut ├ľzil im stern-Interview auf, die deutsche Nationalhymne mitzusingen. Von dem Wirbel um die Aussage sei der FDP-Chef "├╝berrascht", er w├╝rde sie aber wieder so t├Ątigen.

Bundestagswahl 2017: Merkel h├Ąlt ein einziges TV-Duell f├╝r "bew├Ąhrt"

Am 3. September soll es zum TV-Duell zwischen Angela Merkel und Martin Schulz kommen. Eine weitere Diskussionsrunde der beiden Kanzlerkandidatinnen vor laufender Kamera ist nicht geplant. Für Merkel das richtige Vorgehen.

Mehrere Festnahmen: Britische Polizei vereitelt Anschlagspl├Ąne

London - Anti-Terror-Einheiten der britischen Polizei haben nach eigenen Angaben Anschlagspl├Ąne vereitelt. Bei Razzien in London und der Grafschaft Kent wurden sechs Menschen festgenommen.

Schleswig-Holstein: Guerilla-Aktion: AfD l├Ąsst Flugzeug ├╝ber Wahlkampftermin mit Merkel kreisen

Bundeskanzlerin Angela Merkel ist im Landtagswahlkampf in Schleswig-Holstein unterwegs. Bei einem Auftritt in einem Freizeitpark hat die AfD es geschafft, trotzdem um W├Ąhler zu werben.

Mit 91 Prozent wiedergew├Ąhlt: Gro├če Zustimmung f├╝r FDP-Chef Lindner auf Bundesparteitag

Berlin - Mit gro├čer R├╝ckendeckung kann FDP-Chef Christian Lindner seine Partei in den Bundestagswahlkampf 2017 f├╝hren. Lindner wurde in Berlin vom FDP-Parteitag mit 91 Prozent im Amt best├Ątigt. Vor zwei Jahren hatte er allerdings noch 92,4 Prozent erhalten.

Oval Office: Donald Trump hat eine Cola-Klingel

Das Leben als US-Pr├Ąsident hat durchaus einige Annehmlichkeiten zu bieten. Wie etwa eine Klingel mit der er, auf Knopfdruck, eine Cola serviert bekommt. Praktisch eigentlich. News aus Woche 13 der Pr├Ąsidentschaft Trumps.

Eklat bei Israel-Besuch: Israelischer Botschafter widerspricht Gabriel

Die israelische Botschafter in Berlin widerspricht Bundesau├čenminister Sigmar Gabriel. Regierungschef Netanjahu habe - anders als vom Ausw├Ąrtigen Amt behauptet - keine Vorbedingungen f├╝r ein Telefonat gestellt, sagte┬áYakuv Hadas-Handelsman dem stern.

Treffen der EU-Au├čenminister: EU: Keine Mehrheit f├╝r Abbruch der T├╝rkei-Verhandlungen

Valletta - In der Europ├Ąischen Union zeichnet sich weiter keine Mehrheit f├╝r einen Abbruch der Beitrittsverhandlungen mit der T├╝rkei ab. Bei einem Treffen der EU-Au├čenminister auf Malta sprach sich heute lediglich der ├ľsterreicher Sebastian Kurz klar f├╝r ein sofortiges Ende der 2005 begonnenen ...