Stern Online : Panorama (423)

Mehr Mindestlohn-VerstĂ¶ĂŸe im ersten Halbjahr registriert

MĂŒnchen - Die sogenannte Finanzkontrolle Schwarzarbeit des Zolls hat im ersten Halbjahr 2017 einem Medienbericht zufolge 2433 VerstĂ¶ĂŸe gegen den Mindestlohn registriert. Dies berichtete die «SĂŒddeutsche Zeitung» unter Berufung auf eine Antwort des Bundesfinanzministeriums auf eine Anfrage der ...

Gericht entscheidet ĂŒber MindestgrĂ¶ĂŸe von Polizisten

MĂŒnster - Ist eine vom Land Nordrhein-Westfalen geforderte MindestgrĂ¶ĂŸe fĂŒr mĂ€nnliche Polizeibewerber von 1,68 Meter zulĂ€ssig? Über diese Frage entscheidet das Oberverwaltungsgericht MĂŒnster. Geklagt hat ein heute 32-JĂ€hriger, der wegen seiner KörpergrĂ¶ĂŸe von 1,66 Meter bei der ...

Tillerson: Haben Probleme mit dem Iran-Atomabkommen

New York - US-Außenminister Rex Tillerson hat das Atomabkommen mit dem Iran kritisiert, Teheran aber zugleich die ErfĂŒllung der Vereinbarung bescheinigt. Die US-Regierung habe «erhebliche Probleme» mit der Abmachung, sagte Tillerson nach einem Treffen mit den Außenministern aus dem Iran, ...

Russland-Ermittlungen: Mueller will Material von Trump

Washington - US-Sondermittler Robert Mueller zieht in seinen Russland-Untersuchungen im Weißen Haus weiter die Daumenschrauben an. Wie «Washington Post» und «New York Times» berichteten, verlangt Mueller nun umfangreiche Aufzeichnungen und E-Mails von Donald Trump selbst. Es geht um Material, ...

Mögliche Vorentscheidung ĂŒber Verkauf von Air Berlin

Berlin - Bei der insolventen Fluggesellschaft Air Berlin könnte heute eine Vorentscheidung ĂŒber den Verkauf an Investoren fallen. Die drei GlĂ€ubigerausschĂŒsse des Dachkonzerns, der deutschen Gesellschaft und der Techniksparte sollen nach Informationen aus Branchenkreisen zu entsprechenden ...

Nach Reform erhalten deutlich mehr Menschen Pflegeleistungen

DĂŒsseldorf - Nach der Neudefinition der PflegebedĂŒrftigkeit ist einem Medienbericht zufolge die Zahl der Menschen, die erstmals Geld oder Sachleistungen aus der Pflegeversicherung erhalten, stark gestiegen. Von Januar bis Juli dieses Jahres sprach der Medizinische Dienst der Krankenkassen 432 000 ...

Deutschland will weiter stÀndigen Sitz im UN-Sicherheitsrat

New York - Deutschland, Japan, Indien und Brasilien haben ihre Forderung nach einer Erweiterung des UN-Sicherheitsrats und ihre eigenen Ambitionen auf einen stÀndigen Sitz in dem wichtigsten Gremium der Vereinten Nationen bekrÀftigt. «Die gegenwÀrtige Zusammensetzung des Rats spiegelt nicht die ...

Steuereinnahmen des Staates um 6,8 Prozent gestiegen

Berlin - Die Steuereinnahmen des Staates sind dank der guten Konjunktur und BeschĂ€ftigungslage im August deutlich gestiegen. Das Aufkommen legte insgesamt - ohne Gemeindesteuern - um 6,8 Prozent gegenĂŒber dem Vorjahresmonat zu, wie aus dem aktuellen Monatsbericht des Bundesfinanzministeriums ...

News des Tages: 30 Jahre dieselben Zahlen: Lottospielerin gewinnt 133 Millionen Dollar

Box-Legende Jake LaMotta ist tot +++ Saudi-Arabien lÀsst erstmals Frauen ins Sportstadion +++ Spitzenkoch verzichtet auf Michelin-Sterne +++ Wahlkampfhelfer der Linken von Neonazis bedroht +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

May fordert entschlosseneren Kampf gegen Terrorismus

New York - Großbritanniens Premierministerin Theresa May hat von der Weltgemeinschaft einen entschlosseneren Kampf gegen Terrorismus gefordert. «Wir als Vereinte Nationen haben noch nicht die Mittel gefunden, um es mit dieser Bedrohung aufzunehmen», sagte May vor der UN-Vollversammlung. ...

Was geschah am ...: Kalenderblatt 2017: 21. September

Berlin - Das aktuelle Kalenderblatt fĂŒr den 21. September 2017:

Apple rÀumt Problem mit LTE-Funktion in Uhr ein

Cupertino  - Apple hat kurz vor der MarkteinfĂŒhrung seiner ersten Uhr mit LTE-Anschluss Probleme bei der Mobilfunk-Anbindung eingerĂ€umt. Die Funktionsstörung könne in einigen FĂ€llen auftreten, wenn sich die Apple Watch unaufgefordert mit WLAN-Netzen ohne Internet-Zugang dahinter verbinde, ...

US-Notenbank lÀsst US-Börsen unbeeindruckt

New York - Die mit Spannung erwartete Sitzung der US-Notenbank hat an den US-AktienmĂ€rkten wenig Eindruck hinterlassen. Der Dow Jones Industrial schloss 0,19 Prozent höher auf 22 412 Punkte und ließ somit erstmals in seiner Geschichte die Marke von 22 400 Punkten hinter sich. Der Euro fiel unter ...

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele SchĂ€den

Mexiko-Stadt - Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko suchen Retter in den TrĂŒmmern der eingestĂŒrzten HochhĂ€user verzweifelt nach Überlebenden. Nach Angaben des nationalen Zivilschutzes wurden bisher 225 Todesopfer geborgen. In Mexiko-Stadt stĂŒrzten 40 GebĂ€ude ein, ĂŒber 500 GebĂ€ude ...

BVB nach 3:0 in Hamburg TabellenfĂŒhrer

Berlin -Borussia Dortmund bleibt auch nach dem 5. Spieltag TabellenfĂŒhrer der Fußball-Bundesliga. Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz gewann beim HSV 3:0. Auch Aufsteiger Hannover 96 ist nach dem 1:1 beim SC Freiburg weiter ungeschlagen. Hertha BSC siegte 2:1 gegen Bayer Leverkusen. Der ...

Belgischer Politiker: Gericht verurteilt Holocaust-Leugner zu jahrelangen KZ-Besuchen

Laut seinem Anwalt hatte er sich genau diese Entscheidung erhofft: Der ehemalige belgische Abgeordnete Laurent Louis ist wegen Leugnung der Judenvernichtung zu mehreren Besuchen in frĂŒheren Konzentrationslagern verurteilt worden.

FĂŒnfte Saisonniederlage fĂŒr Köln

Köln - Schlusslicht 1. FC Köln hat auch das fĂŒnfte Saisonspiel der Fußball-Bundesliga verloren. Die Mannschaft von Trainer Peter Stöger musste sich am Abend Eintracht Frankfurt mit 0:1 geschlagen geben und wartet weiter auf den ersten Punkt. Die GĂ€ste aus Hessen festigten durch den zweiten ...

Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurĂŒck

New York - Der Iran hat die scharfe Kritik von US-PrĂ€sident Donald Trump am Atomabkommen zurĂŒckgewiesen. «Der Iran wird das Abkommen nicht zuerst verletzten, aber auf jede Verletzung durch die Partner werden wir entschlossen und resolut antworten», sagte der iranische PrĂ€sident Hassan Ruhani ...

Große SchĂ€den durch «Maria» in Puerto Rico

San Juan - Hurrikan «Maria» hat bei seinem Eintreffen in Puerto Rico große SchĂ€den und StromausfĂ€lle verursacht. Es gibt den Behörden zufolge Überschwemmungen und viele zerstörte HĂ€user in dem US-Außengebiet. Gouverneur Ricardo RossellĂł Nevares forderte US-PrĂ€sident Donald Trump auf, ...

News des Tages: Frau wird bestohlen - und ortet VerdÀchtigen per Handy

Box-Legende Jake LaMotta ist tot +++ Saudi-Arabien lÀsst erstmals Frauen ins Sportstadion +++ Spitzenkoch verzichtet auf Michelin-Sterne +++ Wahlkampfhelfer der Linken von Neonazis bedroht +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

Deutschland warnt Trump vor «Zerstörung» des Iran-Abkommens

Berlin - Die Bundesregierung hat US-PrĂ€sident Donald Trump eindringlich ermahnt, an dem Atomabkommen mit dem Iran festzuhalten. «Eine Zerstörung des Atomabkommens mit dem Iran wĂ€re ein großer RĂŒckschritt», sagte Außenminister Sigmar Gabriel in New York. Es wĂ€re eine «große Gefahr fĂŒr ...

Deutschland gibt weitere Millionen fĂŒr Rohingya-FlĂŒchtlinge

New York - Die Bundesregierung stellt weitere fĂŒnf Millionen Euro fĂŒr die BewĂ€ltigung des FlĂŒchtlingsdramas zwischen Myanmar und Bangladesch zur VerfĂŒgung. Außenminister Sigmar Gabriel sagte in New York, mit dem Geld solle das internationale Rote Kreuz unterstĂŒtzt werden. Seit Ende August ...

Tragödie in Russland: 17-JÀhrige geht eine Woche lang feiern und lÀsst ihr Baby zu Hause verhungern

Eine junge Mutter hat ihr kleines Kind eine Woche lang in ihrem Haus zurĂŒckgelassen. Nachbarn machten sich Sorgen um den SĂ€ugling und riefen die Polizei. Die konnte jedoch nur den Tod des Kleinen feststellen - er war verhungert.

Ingolstadt muss umstrittene NPD-Wahlplakate hÀngen lassen

Ingolstadt - Die Stadt Ingolstadt muss umstrittene Wahlplakate der NPD hĂ€ngen lassen. Das Verwaltungsgericht MĂŒnchen lehnte einen Eilantrag des Zentralrats der Sinti und Roma ab, die Kommune zu verpflichten, die Plakate abzuhĂ€ngen, wie die Stadtverwaltung mitteilte. Die Entscheidung werde ...

Mutmaßlicher IS-Sympathisant gibt AnschlagsplĂ€ne gegen Polizisten zu

Braunschweig - Zum Auftakt des Prozesses gegen einen mutmaßlichen IS-Sympathisanten hat der Angeklagte einen Anschlagsplan gestanden. Er habe geplant, entweder Polizisten oder Soldaten mit einem selbstgebauten Sprengsatz per FernzĂŒndung zu töten, sagte der 26-jĂ€hrige Sascha L. am Braunschweiger ...

Rekord bei der Briefwahl erwartet

Wiesbaden - Der Anteil der BriefwĂ€hler bei der Bundestagswahl steuert auf einen Rekord zu. Alle BundeslĂ€nder verzeichnen einen Anstieg der Nachfrage nach Briefwahl-Unterlagen, zumindest in grĂ¶ĂŸeren StĂ€dten, wie eine dpa-Umfrage ergab. Bei der Bundestagswahl vor vier Jahren hatte fast jeder ...

Zwölf Festnahmen: Polizei hebt Cannabisplantage im «Horrorhaus» von Höxter aus

Höxter - Das sogenannte Horrorhaus von Höxter, in dem Frauen jahrelang misshandelt worden sein sollen, ist in jĂŒngster Zeit fĂŒr eine Drogenplantage genutzt worden. Mehr als 1000 Cannabispflanzen stellte die Polizei in dem GebĂ€ude sicher.

Gabriel wirft Trump «kriegerische Rhetorik» vor

New York - Außenminister Sigmar Gabriel hat US-PrĂ€sident Donald Trump vorgeworfen, den Atom-Streit mit Nordkorea mit «kriegerischer Rhetorik» anzuheizen. Die von Trump in seiner ersten Rede vor den Vereinten Nationen verwendeten Begriffe seien «nicht angemessen», sagte Gabriel in New York. Der ...

Letzte Kabinettssitzung vor der Wahl - «Keine Blumen, kein Sekt»

Berlin - Demonstrativ nĂŒchtern und ohne feierliches Brimborium hat die schwarz-rote Regierung ihre letzte Kabinettssitzung vor der Bundestagswahl absolviert - es war die 163. seit dem Start der großen Koalition vor knapp vier Jahren. «Keine Blumen, kein Sekt - nichts», sagte ...

BundesbĂŒrger wollen mehr direkte Demokratie

Berlin - Die Mehrheit der BundesbĂŒrger will einer YouGov-Umfrage zufolge mehr Möglichkeiten, bei politischen Entscheidungen mitzureden. 72 Prozent der Befragten befĂŒrworteten demnach mehr Elemente direkter Demokratie wie etwa Plebiszite oder Volksabstimmungen, berichtete der Auftraggeber der ...

Russland und Weißrussland beenden umstrittenes Manöver «Sapad-2017»

Borissow - Russland und Weißrussland haben nach acht Tagen ihr international umstrittenes Großmanöver «Sapad-2017» an der Grenze zu Polen und zum Baltikum beendet. Die Flugzeuge der russischen Luftwaffe wĂŒrden aus den Manövergebieten abgezogen, um in ihre HeimatstĂŒtzpunkte zurĂŒckzukehren, ...

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele SchĂ€den

Mexiko-Stadt - Bei einem heftigen Erdbeben der StĂ€rke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko-Stadt stĂŒrzten 40 GebĂ€ude ein. In den TrĂŒmmern suchten Retter verzweifelt mit den HĂ€nden nach VerschĂŒtteten. Nach Angaben des Leiters des Zivilschutzes starben ...

Mexiko: Mexiko Stadt trifft stÀrkstes Beben seit 1985

Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer StĂ€rke erschĂŒttert. In der Hauptstadt stĂŒrzen HochhĂ€user ein, Menschen werden verschĂŒttet, die Millionenmetropole ist paralysiert. Die Zahl der Opfer steigt stĂŒndlich

Polizei hebt Cannabisplantage im «Horrorhaus» von Höxter aus

Höxter - Das sogenannte «Horrorhaus» von Höxter, in dem Frauen jahrelang misshandelt worden sein sollen, ist in jĂŒngster Zeit fĂŒr eine Drogenplantage genutzt worden. Mehr als tausend Cannabispflanzen stellte die Polizei heute in dem GebĂ€ude sicher. «Es gab Ermittlungen im Drogenmilieu und in ...

Schulz gegen Arbeitsplatzabbau und Standortverlegung bei Stahlfusion

Gelsenkirchen - SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz hat sich im Falle einer Stahlfusion zwischen Thyssenkrupp und Tata gegen einen Arbeitsplatzabbau in der Stahlsparte bei dem Essener Konzern ausgesprochen. Er ist auch gegen eine Verlagerung der Zentrale in die Niederlande. «Ein profitables ...

Erdbeben in Mexiko: Kirche stĂŒrzt wĂ€hrend einer Taufe ein - elf Tote

Statt eines weißen Taufkleides hĂŒllen weiße LeichentĂŒcher die toten Körper auf dem Vorplatz der Kirche ein. Mindestens elf Familienmitglieder im mexikanischen Bundesstaat Puebla sind wĂ€hrend einer Taufe ums Leben gekommen.

Mindestens sieben Todesopfer auf Karibikinsel Dominica nach «Maria»

Roseau - Auf der Karibikinsel Dominica sind durch Hurrikan «Maria» nach Angaben eines Regierungsberaters mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Diese Zahl sei bestÀtigt, sie könne aber noch weiter steigen, berichtete ein Berater von Premierminister Roosevelt Skerrit unter Berufung auf ...

Bericht zur Lage der Sprache: Wissenschaftler: Lage der Sprache Deutsch ist gut

Berlin - «Um sieben Uhr steh isch auf, geh Schule», «Jetzt ist Ruhe in der Hood», «Isch komm mir so vor ob isch wie ein Frau bin» - Beispiele wie diese aus der Jugendsprache und dem sogenannten Kiezdeutsch haben Sprachwissenschaftler fĂŒr einen Bericht zur Lage des Deutschen gesammelt.

Katalonien-Konflikt kocht hoch: Erste Separatisten festgenommen

Barcelona - Die Krise um Katalonien ist eineinhalb Wochen vor einer umstrittenen Abstimmung ĂŒber die Loslösung der Region von Spanien durch mehrere Festnahmen von Separatisten befeuert worden. Bei Durchsuchungen seien in der katalanischen Hauptstadt Barcelona 14 zum Teil ranghohe Politiker ...

News des Tages: Spanische Polizei durchsucht Kataloniens Regierungssitz und nimmt Mitarbeiter fest

Tote nach schwerem Erdbeben in Mexiko +++ Hurrikan-Hilfe: Bundeswehr fliegt Menschen aus +++ Weltkriegsbombe am Frankfurter Flughafen entschÀrft +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker.

Erdbeben in Mexiko: Mindestens 224 Tote - Merkel reagiert auf spanisch - Schauspielstar findet Vater

Mexiko wurde von einem schweren Erdbeben der StĂ€rke 7,1 erschĂŒttert. Es gibt viele Todesopfer. Besonders schwer betroffen ist die Hauptstadt Mexiko-Stadt. Die aktuellen Ereignisse aus Mexiko im stern-Ticker.

Mexikos PrĂ€sident mahnt BĂŒrger zur Freihaltung der Straßen

Mexiko-Stadt - Nach dem heftigen Erdbeben der StĂ€rke 7,1 hat der mexikanische PrĂ€sident Enrique Peña Nieto die Bevölkerung aufgefordert, zu Hause zu bleiben. Sofern die HĂ€user sicher sind, sei es wichtig, dass die Bevölkerung drinnen bleibt, um die Straßen fĂŒr Krankenwagen frei zu halten und ...

1. FC Kaiserslautern trennt sich von Trainer Norbert Meier

Kaiserslautern - Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat sich von Trainer Norbert Meier getrennt. Man reagieren mit dieser Entscheidung auf die anhaltende sportliche Situation, sagte Sportdirektor Boris Notzon. Der Entschluss sei nicht leicht gefallen. Die 0:2-Niederlage gegen Erzgebirge Aue ...

Puerto Rico fĂŒrchtet Hurrikan «Maria»

Roseau - Die Karibikinsel Puerto Rico bereitet sich auf einen der schwersten WirbelstĂŒrme ihrer Geschichte vor. Zu befĂŒrchten sind Orkanböen, Sturmfluten und sintflutartiger Regen. Gouverneur Ricardo RossellĂł rief die Bewohner dazu auf, sich in Sicherheit zu bringen. «Maria» werde der ...

Angriff mit Langwaffe: Ex-Frau hatte TodesschĂŒtzen von Villingendorf mehrfach angezeigt

FĂŒnf Tage war er auf der Flucht, nun hat ihn die Polizei gefasst. Doch wo hat sich der mutmaßliche TodesschĂŒtze von Villingendorf nach dem Blutbad versteckt?

Linda Hamilton spielt in neuem «Terminator»-Film mit

Los Angeles - Nach mehr als 25 Jahren wird US-Schauspielerin Linda Hamilton wieder in der «Terminator»-Reihe zu sehen sein. Das kĂŒndigte Filmemacher James Cameron in Los Angeles an, wie mehrere US-Medien berichteten. Hamilton spielte in den ersten beiden Teilen der Science-Fiction-Reihe 1984 und ...

Nachrichten aus Deutschland: Auto ĂŒberschlĂ€gt sich, fliegt ĂŒber Zaun und landet auf Reitplatz

Neu-Bamberg: Auto ĂŒberschlĂ€gt sich nach missglĂŒcktem Überholmanöver +++Karlsbad: 17-JĂ€hriger sucht besseres Wlan - und fĂ€llt aus dem Fenster +++ Uelzen: KapitĂ€n stirbt in Schleuse +++Aktuelle Nachrichten aus Deutschland.

Mit Radar nicht zu erkennen: Immer mehr Drohnen-VorfÀlle an FlughÀfen

DĂŒsseldorf - Flugzeugpiloten werden im deutschen Luftraum immer hĂ€ufiger durch Drohnen behindert.

Erdbeben in Mexiko tötet mindestens 224 Menschen

Mexiko-Stadt - Bei dem verheerenden Erdbeben in Mexiko sind mindestens 224 Menschen getötet worden. Das sagte Innenminister Miguel Ángel Osorio Chong in einem Fernsehinterview. Angesichts der verzweifelten Rettungsmaßnahmen forderte PrĂ€sident Enrique Peña Nieto die Bevölkerung auf, zu Hause zu ...

TerrorverdÀchtiger in Schleswig-Holstein festgenommen

Kiel - Ein terrorverdÀchtiger Syrer ist in Schleswig-Holstein festgenommen worden. Der 24-JÀhrige soll Mitglied der Terrormiliz Islamischer Staat sein, wie die Bundesanwaltschaft mitteilte. Die Polizei griff ihn demnach gestern auf, seitdem sitzt er in Untersuchungshaft. Der Mann soll unter ...