Spiegel Online : Wissenschaft (43)

V├â┬Âgel im Stra├â┬čenverkehr: Gr├â┬Â├â┬čeres Gehirn,├é┬ágr├â┬Â├â┬čere ├â┬ťberlebenschance

V├â┬Âgel mit kleineren Gehirnen werden h├â┬Ąufiger von J├â┬Ągern erschossen als solche mit gr├â┬Â├â┬čeren Gehirnen. Auch im Stra├â┬čenverkehr kommen sie h├â┬Ąufiger um, zeigt jetzt eine neue Studie.

USA: Trump unterzeichnet Klima-Dekret

Donald Trump will den Klimaschutz abbauen und die Kohleindustrie st├â┬Ąrken. Ein entsprechendes Dekret hat der US-Pr├â┬Ąsident unterzeichnet - umgeben von Bergarbeitern.

Resistenzen: Killerbakterien k├â┬Ânnten Antibiotika ersetzen

Das Bakterium Bdellovibrio bacteriovorus ist für den Menschen harmlos, frisst aber andere, krankmachende Erreger. Forscher testen nun, ob sich die aggressiven Einzeller als Antibiotikaersatz eignen.

Hirnforschung: Wie Kinder Einf├â┬╝hlungsverm├â┬Âgen lernen

Erst mit vier Jahren k├â┬Ânnen Kinder sich in andere hineinversetzen. Dass sie vorher die Perspektive ihres Gegen├â┬╝bers nicht verstehen, liegt an einer fehlenden Datenleitung in ihrem Gehirn.

Kommentar zu Trumps Klimadekret: Weitermachen!

US-Pr├â┬Ąsident Trump wird Obamas Klimapolitik per Dekret zur├â┬╝ckdrehen. F├â┬╝r den Klimaschutz sind das keine guten Nachrichten. Es ist aber wom├â┬Âglich auch nicht die Katastrophe, nach der es zun├â┬Ąchst klingt.

Rekordverd├â┬Ąchtig: Riesige Dinofu├â┬čspuren in Australien entdeckt

In Westaustralien haben Wissenschaftler Tausende Fu├â┬čabdr├â┬╝cke von Dinosauriern untersucht. Eine der Spuren k├â┬Ânnte die gr├â┬Â├â┬čte je entdeckte sein. Sie stammt von einem Pflanzenfresser.

Zugunsten der Industrie: Trump will Obamas Klimapolitik zurückdrehen

Donald Trump will einen Teil der Umweltauflagen seines Vorg├â┬Ąngers lockern oder streichen. Es geht um Regeln f├â┬╝r die Kohlef├â┬Ârderung und das Fracking. Die geplanten ├â┬änderungen helfen vor allem der Industrie.

Arch├â┬Ąologie: Wie die Maus ins Haus kam

M├â┬Ąuse suchen seit Jahrtausenden die N├â┬Ąhe des Menschen. Forscher glauben, sie huschten schon durch Siedlungen, als der Mensch noch nicht mal die Landwirtschaft entdeckt hatte.

Durch minderwertiges Futter: Rinder k├â┬Ânnten mehr Methan produzieren

Wenn Rinder r├â┬╝lpsen, setzen sie Methan frei - das Gas beschleunigt den Klimawandel. Eine Prognose zeigt nun, wie stark der Aussto├â┬č durch die Tiere zunehmen k├â┬Ânnte. Schuld daran hat auch minderwertiges Futter.

N├â┬╝tzliche Spuren: Zu Hause im Fu├â┬čabdruck von Elefanten

Libellen verweilen gerne in den wassergef├â┬╝llten Abdr├â┬╝cken, die Elefanten hinterlassen. Forscher fanden nun heraus: Offenbar sind die L├â┬Âcher f├â┬╝r sie mehr als nur eine Zwischenstation - genau wie f├â┬╝r viele weitere Lebewesen.

Anschlag von London: Was Terror befeuert - und wie man ihn stoppen kann

Einheimischer T├â┬Ąter, Alltagsgegenst├â┬Ąnde als Waffen - Anschl├â┬Ąge wie der von London sind ebenso erschreckend wie schwer vorherzusagen. Dieser Art von Terror kann man nur auf eine Art begegnen.

Zeitumstellung am Sonntag: Auf den Zeiger

Eine Stunde Schlaf weniger: Von Samstag auf Sonntag wurden die Uhren umgestellt, wieder einmal. Was bringt das eigentlich?

R├â┬Ątsel der Woche: 27 Holzw├â┬╝rfel und eine S├â┬Ąge├é┬á

Sechsmal s├â┬Ągen reicht auf jeden Fall aus, um einen gro├â┬čen Holzw├â┬╝rfel in 27 kleine W├â┬╝rfel zu zerlegen. Aber vielleicht gelingt Ihnen das auch, wenn Sie die S├â┬Ąge seltener ansetzen?

Zeitumstellung am Sonntag: Auf den Zeiger

Eine Stunde Schlaf weniger: Am Sonntag werden die Uhren umgestellt, wieder einmal. Was bringt das eigentlich?

Comac C919: China-Jet steht kurz vor dem Erstflug

Seit 2010 arbeitet ein chinesisches Konsortium an einem Flugzeug, das Airbus A320 und Boeing 737 Konkurrenz machen soll. Jetzt hat der zweistrahlige Jet eine wichtige Hürde auf dem Weg zum Erstflug genommen.

Satellitenbild der Woche: Alle Augen blicken nach Rom

Ein Astronaut auf der Internationalen Raumstation schw├â┬Ąrmt von Rom, auch die Europ├â┬Ąische Raumfahrtagentur ver├â┬Âffentlicht eine Satellitenaufnahme von Italiens Hauptstadt. Bleibt die Frage: Was ist das pr├â┬Ągnante ovale Geb├â┬Ąude?

Arch├â┬Ąologie: Wo Hunnen und R├â┬Âmer voneinander lernten

Im f├â┬╝nften Jahrhundert waren Hunnen und R├â┬Âmer keine Freunde. Doch auf dem Gebiet des heutigen Ungarn scheinen sie zumindest zeitweise friedlich zusammengelebt zu haben.

Astronomie: Gravitationswellen katapultieren Schwarzes Loch aus Galaxie

Astronomen haben ein Schwarzes Loch entdeckt, das in die Tiefen des Alls rast. Sie vermuten, dass Gravitationswellen es bei einer gigantischen Kollision aus seiner Galaxie gesto├â┬čen haben.

Mini-Aale ausgesetzt: Ab in die Elbe

Der Aal ist in deutschen Gew├â┬Ąssern zur Rarit├â┬Ąt geworden. Um die Best├â┬Ąnde wieder aufzubauen, werden im Atlantik gefangene Jungtiere aufgep├â┬Ąppelt und nun zum Beispiel in der Elbe ausgesetzt.

Spektakul├â┬Ąrer Fund: Forscher puzzeln├é┬á300 Jahre alte Weltkarte zusammen

Es waren eigenartige Fetzen, die Bauarbeiter in einem schottischen Haus fanden. Doch statt im Müll landeten sie im Depot einer Bibliothek. Dann wurde der Fund restauriert - und ist nun eine Sensation.

Neuer Wolkenatlas: Hier fliegt ein Nudelholz

In den Wolken Fantasiefiguren entdecken - Kinder lieben dieses Spiel. Aber auch Meteorologen starren in den Himmel. Ein neuer Wolkenatlas hilft ihnen nun dabei.

Meereis: Minusrekorde am Nord- und Südpol

Im Winter ist es in der Arktis kalt und dunkel - dann w├â┬Ąchst auch das Meereis. Doch die Werte aus diesem Jahr sind so schlecht wie noch nie. Und auch in der Antarktis gibt es einen Minusrekord.

Lebensmittelsicherheit: Der Spion, der aus der K├â┬Ąlte kam

Frisch sollen sie sein, gut aussehen - und keine Sch├â┬Ądlinge beherbergen: Damit Fr├â┬╝chte auch lange Transporte ├â┬╝berstehen, muss ihre K├â┬╝hlung l├â┬╝ckenlos ├â┬╝berwacht werden. Schweizer Forscher haben da jetzt eine Idee.

Neuordnung: Studie stellt Dinosaurier-Stammbaum in Frage

Drei Forscher wollen die Ahnentafel der Dinosaurier radikal umbauen - ein Angriff auf einen 137 Jahre alten wissenschaftlichen Konsens. Experten k├â┬Ânnen der Idee einiges abgewinnen.

Neuordnung: Studie stellt Dinosaurier-Stammbaum in Frage

Drei US-Forscher wollen die Ahnentafel der Dinosaurier radikal umbauen - ein Angriff auf einen 137 Jahre alten wissenschaftlichen Konsens. Experten k├â┬Ânnen der Idee einiges abgewinnen.

Materialforschung: Forscher entwickeln Bio-Kunststoff aus Kleie

F├â┬╝r die Herstellung von Plastik wird oft Erd├â┬Âl verwendet und am Schluss landen gro├â┬če Mengen f├â┬╝r lange Zeit in der Natur. Deshalb arbeiten Forscher an neuen Bio-Kunststoffen. Doch deren ├â┬ľkobilanz ist zweifelhaft.

Künstliches Licht: Forscher schalten Supersonne an

In J├â┬╝lich erstrahlt der gr├â┬Â├â┬čte k├â┬╝nstliche Stern der Welt: Rund 150 Hochleistungslampen liefern Licht f├â┬╝r die Forschung - 10.000-mal intensiver als Sonnenstrahlen. So soll umweltfreundlicher Jet-Treibstoff entstehen.

Kr├â┬Âtenwanderung beginnt: Amphibien mit Fr├â┬╝hlingsgef├â┬╝hlen

Unerfahrene M├â┬Ąnnchen st├â┬╝rmen zuerst los, ├â┬Ąltere Weibchen warten l├â┬Ąnger: In Deutschland wandern die ersten Kr├â┬Âten. Wie Tiersch├â┬╝tzer die Fr├â┬Âsche, Unken und Molche vorm Tod auf der Stra├â┬če bewahren wollen.

Ausgezeichnet: Franz├â┬Âsischer Mathematiker bekommt Abelpreis

Yves Meyer erh├â┬Ąlt dieses Jahr den renommierten Abelpreis aus Norwegen.├é┬áDer franz├â┬Âsische Mathematiker├é┬áhat Methoden entwickelt, mit denen sich Daten digital komprimieren lassen.

Himmelsk├â┬Ârper├é┬áTschuri: Naturgewalt├é┬áam Kometenkliff

Warum wurde von Komet Tschuri im Juli 2015 tonnenweise Staub ins All geblasen? Forscher haben die Antwort nun in Daten der Raumsonde "Rosetta" gefunden. Und sind einer kosmischen Naturgewalt auf die Spur gekommen.

Hundert Millionen Jahre alt: Liebestanz in Bernstein konserviert

Wenn m├â┬Ąnnliche Libellen eine Partnerin suchen, vollf├â┬╝hren sie einen aufwendigen Balztanz. Nun glauben Forscher, Spuren eines solchen Tanzes gefunden zu haben - eingeschlossen in hundert Millionen Jahre altem Bernstein.

Wirkungsgrad gesteigert : Neuer Rekord bei Silizium-Solarzellen

Bis zum Jahr 2050 k├â┬Ânnte Fotovoltaik ein F├â┬╝nftel des weltweit ben├â┬Âtigten Stroms liefern. Japanische Forscher vermelden nun einen Rekord f├â┬╝r den Wirkungsgrad von Silizium-Solarzellen.

Mysteri├â┬Âses Massemonster: Forscher wollen erstmals Schwarzes Loch fotografieren

Albert Einstein hat ihre Existenz einst vorhergesagt, doch fotografiert wurde ein Schwarzes Loch noch nie. Ein weltweites Netzwerk von Teleskopen soll das nun ├â┬Ąndern. Komplett schwarz wird das Foto wohl nicht sein.

R├â┬Ątsel der Woche: Der rollende Euro├é┬á

Wenn der Rubel rollt, ist die Welt in Ordnung. In dieser Aufgabe geht es jedoch um einen rollendes Eurostück, mit dem etwas nicht zu stimmen scheint.

Antarktis: Auf der Suche nach dem ├â┬Ąltesten Eis

Ihre Arbeit f├â┬╝hrt sie zu den k├â┬Ąltesten Orten der Erde: Ein Forscherteam will 1,5 Millionen Jahre alte Eisproben bergen. Das Projekt soll ein gro├â┬čes R├â┬Ątsel der Klimageschichte l├â┬Âsen.

Digitaler Widerstand: Unfollow Trump

Wie kommt man einem M├â┬Ąchtigen bei, der grenzenlos eitel scheint? Der Satiriker Ephraim Kishon empfahl simulierte Zuneigung - und anschlie├â┬čenden Liebesentzug. W├â┬Ąre das nicht etwas f├â┬╝r Donald Trump?

Private Raummission: Mobilfunker auf dem Mond

Eigentlich wollte ein deutsches Team bei einem Google-Wettbewerb Roboter zum Mond schicken. Aus dem Wettlauf hat man sich nun aber verabschiedet. Geflogen werden soll trotzdem - auch um ein kosmisches Mobilnetz aufzubauen.

Satellitenbild der Woche: Lichtenstein in der Wüste

Gr├â┬╝ne und braune Punkte auf hellgelbem Untergrund: Was ein US-Satellit da k├â┬╝rzlich in der W├â┬╝ste ├â┬ägyptens fotografiert hat, sieht aus wie ein Kunstwerk. Doch es gibt eine einfache Erkl├â┬Ąrung.

D├â┬Ąnemark: Reitergrab aus der Wikingerzeit begeistert Forscher

Sie nennen ihn den "Wikinger von Fregerslev". Forscher in D├â┬Ąnemark haben das Grab eines m├â┬Ąchtigen Kriegers gefunden, der vor mehr als 1000 Jahren lebte. War er ein Gefolgsmann des legend├â┬Ąren Gorm?

Evolution: Wie das Klima die Form der Nase beeinflusst

Gr├â┬Â├â┬če und Form der menschlichen Nase sind nicht einfach Zufall, sondern haben sich evolution├â┬Ąr entwickelt. Forscher erkl├â┬Ąren, warum es in bestimmten Gebieten von Vorteil ist, eine schmale oder eine breite Nase zu haben.

Pharaonen-Statue: Es ist doch nicht Ramses

Sie steckte tief in einer Schlammgrube in Kairo: Nun steht fest, die acht Meter hohe Statue eines Pharao zeigt gar nicht Ramses II. Doch wer ist es dann?

Pharaonen-Statue: Es ist doch nicht Rames

Sie steckte tief in einer Schlammgrube in Kairo: Nun steht fest, die acht Meter hohe Statue eines Pharao zeigt gar nicht Ramses II. Doch wer ist es dann?

Verwüstete Farmen: Spur des Feuers

Schwere Br├â┬Ąnde haben in den US-Bundesstaaten Texas, Oklahoma und Kansas gew├â┬╝tet. Viele Rancher beklagen massive Sch├â┬Ąden. Fotos aus der Krisenregion zeigen die Verw├â┬╝stung.