Spiegel Online : Wirtschaft (72)

Wein, Kaffee, N├â┬╝sse: Fahnder beschlagnahmen 10.000 Tonnen gef├â┬Ąlschter Lebensmittel

Gef├â┬Ąlschtes Mineralwasser, alte Sardinen, gepanschtes Oliven├â┬Âl:├é┬áDie Polizeibeh├â┬Ârden Europol und Interpol haben laut einem TV-Bericht gef├â┬Ąlschte Lebensmittel im Wert von gut 230 Millionen Euro sichergestellt.

Griechenland: Deutsche Firma├é┬áerh├â┬Ąlt├é┬áZuschlag f├â┬╝r Hafen von Thessaloniki

Die Stadt Thessaloniki hat ihren Hafen an internationale Investoren verkauft, darunter auch eine deutsche Firma. Vor wenigen Wochen hatte bereits Fraport 14 Flugh├â┬Ąfen in Griechenland ├â┬╝bernommen.

Arbeitsmarkt, Rente, Finanzen: Das haben Macron und Le Pen mit Frankreichs Wirtschaft vor

Wer wird Frankreichs n├â┬Ąchster Pr├â┬Ąsident? Eine EU-Gegnerin, die das Land abschotten will? Oder ein Sozialliberaler, der umfassende Reformpl├â┬Ąne f├â┬╝r die marode Wirtschaft hat? Die wichtigsten Positionen im Vergleich.

Abgasskandal: Franz├â┬Âsische Untersuchungsrichter ermitteln gegen PSA

Hat auch Peugeot Citro├â┬źn eine Betrugssoftware eingesetzt? In Frankreich ger├â┬Ąt der Autobauer ins Visier der Justiz. Die Groupe PSA bestreitet den Vorwurf der Manipulation.

Von Goldman Sachs zur AfD-Spitze: Was Alice Weidel mit wirtschaftsliberal meint

Alice Weidel tritt als Spitzenkandidatin der AfD bei der Bundestagswahl an. Die 38-j├â┬Ąhrige Unternehmensberaterin soll wirtschaftsliberale W├â┬Ąhler begeistern. Doch wof├â┬╝r steht sie wirklich?

Umstrittenes Erdgas-Projekt: Fünf Konzerne helfen Gazprom beim Bau der Ostsee-Pipeline

Erfolg f├â┬╝r die umstrittene Gas-Pipeline Nord Stream 2: F├â┬╝nf europ├â┬Ąische Energieriesen helfen Gazprom, die Leitung zu finanzieren. Jedes Unternehmen muss 950 Millionen Euro investieren.

Trend in deutschen Gro├â┬čst├â┬Ądten: Wenige Baugrundst├â┬╝cke,├é┬áwenige g├â┬╝nstige Wohnungen

Bezahlbarer Wohnraum wird in Gro├â┬čst├â┬Ądten immer knapper. Das liegt einer Studie zufolge am Mangel├é┬áan Baugrundst├â┬╝cken und den daraus folgenden Preissteigerungen. Experten schlagen Alarm.

Statistik für 2016: Schuldenstand in Eurozone sinkt leicht

Die Staatsverschuldung in der Eurozone hat sich im vergangenen Jahr leicht verringert - vor allem Griechenland ├â┬╝berrascht mit guten Zahlen. Nun kehren die Experten der Gl├â┬Ąubiger nach Athen zur├â┬╝ck.

Warnung der Bundesbank: ├â┬ťberalterte Gesellschaft bremst Deutschlands Wirtschaftswachstum

Noch floriert Deutschlands Wirtschaft. Doch mittelfristig muss sich Europas gr├â┬Â├â┬čte Volkswirtschaft auf weniger Wachstum einstellen. Der Grund: Die Zahl der erwerbsf├â┬Ąhigen Personen sinkt deutlich.

Dax auf H├â┬Âchststand: Warum die B├â┬Ârsen Rekorde feiern

12.398 Punkte - so stark war der Dax noch nie. Warum sind Anleger so euphorisch? Und wie lange h├â┬Ąlt der Optimismus an den Aktienm├â┬Ąrkten? Die wichtigsten Antworten im ├â┬ťberblick.

Syrien: Schweizer Konzern zahlte Geld an Terrorgruppen - Chef tritt zurück

Der weltgr├â┬Â├â┬čte Zementhersteller LafargeHolcim bezahlte Terrorgruppen in Syrien, um Werke weiter betreiben zu k├â┬Ânnen. Wom├â┬Âglich floss auch Geld an den "Islamischen Staat". Nun zieht der Konzernchef Konsequenzen.

Nach Frankreich-Wahl: Dax auf Rekordhoch

Die Erleichterung der Anleger über den Wahlausgang in Frankreich treibt den Dax auf ein Rekordhoch. Deutschlands wichtigster Aktienindex überspringt am Tag nach dem ersten Votum die Marke von 12.390 Punkten.

Ifo-Index: Gute Laune in deutscher Wirtschaft wird noch besser

Die Laune in deutschen Chefetagen war bereits blendend, im April ist sie laut Ifo-Gesch├â┬Ąftsklimaindex noch einmal gestiegen. Allerdings sind die Manager f├â┬╝r das kommende halbe Jahr etwas weniger optimistisch.

Frankreich-Wahl: Europas B├â┬Ârsen reagieren mit deutlichem Plus

Die Anleger an den B├â┬Ârsen in Paris und Europa reagieren positiv auf den Erfolg von Emmanuel Macron: Frankreichs wichtigster Aktienindex ├â┬Âffnet am Tag nach dem ersten Wahlgang auf dem h├â┬Âchsten Stand seit 2015.

Politik des billigen Geldes: Europas Qualen und Draghis Beitrag

Eigentlich m├â┬╝sste die Europ├â┬Ąische Zentralbank ihre ultralockere Geldpolitik allm├â┬Ąhlich zur├â┬╝ckfahren. Aber die Bedingungen in Europa sind alles andere als normal - weder politisch noch wirtschaftlich.

Panama Papers: Mossack-Fonseca-Gründer freigelassen

Die Gr├â┬╝nder der Anwaltskanzlei Mossack Fonseca sind nach ihrer Festnahme im Februar wieder freigelassen worden. Die Kanzlei soll in eine Schmiergeldaff├â┬Ąre um den brasilianischen Baukonzern Odebrecht verwickelt sein.

1,99-Prozent-Angebot: Billiger Ratenkredit kann zum teuren Spa├â┬č werden

Eine deutsche Gro├â┬čbank wirbt derzeit mit einem 5000-Euro-Ratenkredit f├â┬╝r 1,99 Prozent. Das Angebot klingt attraktiv. F├â┬╝r manche mag es das auch sein - doch es hat T├â┬╝cken.

US-Regierung: ExxonMobil darf nicht mit Rosneft kooperieren

Au├â┬čenminister Rex Tillerson hatte als Exxon-Chef die Partnerschaft mit dem sanktionsbewehrten russischen ├â┬ľlkonzern Rosneft eingef├â┬Ądelt. Doch die guten Verbindungen halfen jetzt nichts: Eine Ausnahme gibt's nicht.

IWF-Frühjahrstreffen: Trump droht, die Welt tagt

Der Internationale W├â┬Ąhrungsfonds war schon mal beliebter, auch bei der deutschen Regierung. Doch in den USA hoffen manche gerade jetzt auf internationale Institutionen - falls Donald Trump wieder die Finanzm├â┬Ąrkte entfesselt.

Abgasaff├â┬Ąre: Richter billigt Milliardenvergleich zwischen VW und US-Justiz

Volkswagen macht bei der Aufarbeitung der Dieselaff├â┬Ąre in den USA Fortschritte: Ein US-Bundesrichter hat den vor Monaten mit der Regierung ausgehandelten Vergleich ├â┬╝ber 4,3 Milliarden Dollar genehmigt.

Energiewende in England: Die Briten brauchen keine Kohle

Kohle machte Gro├â┬čbritannien einst zur f├â┬╝hrenden Industrienation, jetzt hei├â┬čt es bye-bye: Erstmals seit dem 19. Jahrhundert haben die Briten 24 Stunden keinen Kohlestrom produziert. Die Sache hat nur einen Haken.

Le Pen und M├â┬ęlenchon: Wie die Frankreich-Wahl zum Anleger-Albtraum werden kann

Bisher nehmen Investoren die Frankreich-Wahl gelassen. Doch ein Szenario k├â┬Ânnte die Finanzm├â┬Ąrkte am Montag wirklich in Aufruhr versetzen - und dessen Eintreten ist nicht v├â┬Âllig unwahrscheinlich.

Drogeriepleite: Millionenklage gegen Schlecker in ├â┬ľsterreich zugelassen

Anton Schlecker und seine Familie m├â┬╝ssen sich derzeit in Stuttgart vor Gericht verantworten. Nun droht dem einst so erfolgreichen Unternehmer nach SPIEGEL-Informationen auch eine Zivilklage im ├â┬Âsterreichischen Linz.

Abgasaff├â┬Ąre: Richter billigt Milliardenvergleich zwischen VW und US-Justiz

Volkswagen macht bei der Aufarbeitung der Dieselaff├â┬Ąre in den USA├é┬áFortschritte: Ein US-Bundesrichter hat den vor Monaten mit der Regierung ausgehandelten Vergleich ├â┬╝ber 4,3 Milliarden Dollar genehmigt.

Vorl├â┬Ąufige Sch├â┬Ątzung: Griechenland macht ├â┬╝berraschend hohen ├â┬ťberschuss

Statt 0,5 Prozent sollen es 3,9 Prozent sein: Griechenland hat im vergangenen Jahr einen deutlich h├â┬Âheren Staats├â┬╝berschuss ohne laufende Kredite erzielt als erwartet. Neuer Diskussionsstoff f├â┬╝r die Geldgeber.

Brexit: Britische Einzelh├â┬Ąndler verzeichnen gr├â┬Â├â┬čtes Umsatzminus seit 2010

Die Verbraucher in Gro├â┬čbritannien sind im Sparmodus: Der Einzelhandel verzeichnete von Januar bis M├â┬Ąrz 1,4 Prozent weniger Umsatz als im Vorquartal.

Pr├â┬Ąsidentschaftswahl: Frankreichs schlummerndes Wirtschaftswunder

Neben Terrorsorgen ist Frankreich kurz vor der Schicksalswahl gepr├â┬Ągt von Depression und Wirtschaftsstarre - wie Deutschland im Herbst 2005, als Schr├â┬Âder verjagt wurde. Dann kam der Aufschwung. Wiederholt sich das Muster?

Anschlag auf BVB-Mannschaftsbus: Wette auf den Tod

Mit wenigen Tausend Euro Einsatz wollte der mutma├â┬čliche BVB-Attent├â┬Ąter offenbar einen Gewinn von mehr als 100.000 Euro erzielen. Dazu nahm er einen Kredit auf und wettete auf fallende Kurse der BVB-Aktie.

Feinkostmarke Homann: Milchkonzern M├â┬╝ller schlie├â┬čt vier Werke

Allein in Niedersachsen fallen mehr als tausend Arbeitspl├â┬Ątze weg: Der Nahrungsmittelkonzern Theo M├â┬╝ller will vier Werke der Feinkosttochter Homann schlie├â┬čen. Profitieren k├â┬Ânnte ein Standort in Sachsen.

Attentat auf BVB-Bus: So funktionieren Optionsscheine

Der mutma├â┬čliche Attent├â┬Ąter von Dortmund hat offenbar an der B├â┬Ârse auf einen Kursverfall der BVB-Aktie gewettet. Wie funktionieren solche Wetten? Und wie viel Geld kann man damit verdienen?

Forderung vor Brexit: Gro├â┬čbritannien soll Schulden begleichen - in Euro

Die EU-Kommission fordert, dass Gro├â┬čbritannien seine Schulden bei der EU begleicht - noch bevor das Land die Europ├â┬Ąische Union verl├â┬Ąsst. Angesichts der Kursschwankungen will man jedoch kein britisches Pfund.

Wegen Aufsichtsversagens: US-Notenbank brummt Deutscher Bank Millionenstrafe auf

Die Deutsche Bank muss rund 160 Millionen Dollar Strafe zahlen. Der Vorwurf: Das Geldinstitut soll seine Aufsichtspflichten verletzt haben.

Arbeitsmarkt: 2,8 Millionen Besch├â┬Ąftigte haben befristeten Job

Fast jeder zehnte Arbeitnehmer in Deutschland hat einen befristeten Job. Die Statistik zeigt: Viele Betroffene sind jung oder Ausl├â┬Ąnder.

Nach jahrelangem Streit: Fleischkonzern T├â┬Ânnies schlie├â┬čt Frieden im Familienzwist

Jahrelang haben sich die Inhaber des Fleischkonzerns Clemens T├â┬Ânnies und sein Neffe Robert um die Macht im Konzern gestritten. Jetzt haben sie eine L├â┬Âsung gefunden.

Sch├â┬Ąuble will stattdessen Europ├â┬Ąischen W├â┬Ąhrungsfonds: Der IWF kann drau├â┬čen bleiben

Bundesfinanzminister Sch├â┬Ąuble will Euro-Krisenl├â┬Ąndern k├â┬╝nftig ohne Beteiligung des IWF beistehen. Stattdessen soll ein europ├â┬Ąischer W├â┬Ąhrungsfonds aufgebaut werden - m├â┬Âglicherweise schon sehr bald.

Für die Kunden: Bahn-Mitarbeiter sollen feiertags auf ICEs verzichten

Himmelfahrt, Tag der Deutschen Einheit, Weihnachten: Zu bestimmten Feiertagen sind die Züge immer besonders voll. Deshalb richtet die Bahn einen Appell an ihre Mitarbeiter.

Omin├â┬Âse Andeutungen gegen Gro├â┬činvestor: Brisanter Brief kostet Ex-Siemens-Chef den Posten

Der Abgang des ehemaligen Siemens-Chefs Klaus Kleinfeld beim US-Konzern Arconic wird zur Schlammschlacht. Es geht um den Vorwurf der Erpressung und angebliche Partyexzesse eines schillernden Gro├â┬činvestors w├â┬Ąhrend der WM 2006.

Integration: Jeder zweite Flüchtling hat nach fünf Jahren einen Job

Die Integration der Fl├â┬╝chtlinge in den Arbeitsmarkt bleibt eine gro├â┬če Herausforderung f├â┬╝r die Bundesagentur f├â┬╝r Arbeit. Einer Studie zufolge schreitet sie aber ├â┬Ąhnlich gut voran wie in den Jahren zuvor.

Trump gegen IWF und Weltbank: Der Washington-Dissens

Jahrzehntelang waren IWF und Weltbank Symbole f├â┬╝r die US-Dominanz im Finanzsystem. Nun k├â┬Ânnte Donald Trump den Institutionen die Mittel k├â┬╝rzen. Ein regierungsnaher ├â┬ľkonom will die Weltbank sogar aufl├â┬Âsen.

Venezuela: General Motors beschwert sich über Fabrik-Beschlagnahme

Der US-Autokonzern General Motors beklagt die rüde Vorgehensweise der venezolanischen Regierung. Es geht um die Beschlagnahme einer Fabrik, in der Autos für die Region gefertigt werden.

Geheimnisdiebstahl: Tesla einigt sich mit Ex-Chefentwickler

Im Rennen um das Roboterauto liefern sich die Kontrahenten einen Kampf mit harten Bandagen. Im Falle Tesla gegen seinen Ex-Entwickler gibt es jetzt immerhin eine erste gütliche Einigung.

Gebühren am Geldautomaten: Verbraucherschützer wollen klagen

Mit Geb├â┬╝hren am Bankautomaten f├â┬╝r die eigenen Kunden wollen einige Banken und Sparkassen ihre Einnahmen ein wenig aufbessern. Weil sie dabei nicht immer richtig aufkl├â┬Ąren, wollen Verbrauchersch├â┬╝tzer nun klagen.

Facebook, Google, Microsoft: US-Unternehmen protestieren gegen Trumps Einreisedekret

Mit seiner Abschottungspolitik hat US-Pr├â┬Ąsident Donald Trump die US-Unternehmen gegen sich aufgebracht. In einer Protestnote warnen Facebook, Google und Co. vor substanziellem Schaden f├â┬╝r die Wirtschaft.

Rezession bef├â┬╝rchtet: IWF warnt vor Trumps Steuerpl├â┬Ąnen

Der Internationale Weltw├â┬Ąhrungsfonds geht die Steuerpl├â┬Ąne von Donald Trump scharf an. Die Bef├â┬╝rchtung der Experten: Unternehmen k├â┬Ânnten mit dem gesparten Geld Unheil auf den Finanzm├â┬Ąrkten anrichten.

Mode-Discounter: Primark w├â┬Ąchst im Halbjahr um 21 Prozent

Der anstehende Brexit kann der irischen Modekette Primark noch nichts anhaben. Der vor allem in Gro├â┬čbritannien pr├â┬Ąsente├é┬áDiscounter legt beim Umsatz├é┬ázu.├é┬áZugleich warnt Primark vor den Folgen des├é┬áEU-Austritts.

Ausnahme vom Gesetz: IG Metall stimmt Zeitarbeit bis zu vier Jahren zu

Leiharbeiter dürfen seit 1. April im Prinzip nur noch für 18 Monate in einem Betrieb bleiben. Nun hat mit der Metallindustrie die erste Branche eine Ausnahme von dem Gesetz vereinbart.

Eurozone: Verbraucherpreise steigen um 1,5 Prozent

Die Inflation im Euroraum hat sich im M├â┬Ąrz deutlich abgeschw├â┬Ącht. Die Verbraucherpreise sind um 1,5 Prozent zum Vorjahresmonat gestiegen.

Direktbanken: So entkommen Sie den Kontogebühren

Selbst fürs Abheben kassieren immer mehr Banken Geld. Was steckt hinter dieser Entwicklung? Und lassen sich die Gebühren umgehen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Fahrdienstvermittler: Axel-Springer-Verlag beteiligt sich an Uber

Umstrittener Chef, Sexismusvorwürfe, Patentstreitigkeiten - der US-Fahrdienstvermittler Uber kommt nicht zur Ruhe. Den Medienkonzern Axel Springer schreckt das nicht ab. Er beteiligt sich an dem Unternehmen.

Umstrittene Handelsbilanzüberschüsse: Deutsche Nachhilfe für Donald Trump

"Sehr unfair" findet Donald Trump, dass Deutschland in den USA mehr Waren verkauft als umgekehrt. Nun reist Finanzminister Sch├â┬Ąuble mit einem Papier in die USA, das dem SPIEGEL vorliegt. Die Botschaft: ├â┬ťbersch├â┬╝sse sind kein Problem.