Spiegel Online : Netzwelt (41)

Gesichtserkennung in der Apotheke: Sie sehen aus, als k├â┬Ânnten Sie Vitamine brauchen

Der Pharmakonzern Bayer l├â┬Ąsst in ├â┬ľsterreich die Gesichter von Apothekenkunden scannen, um ihnen passende Produkte zu empfehlen. Datensch├â┬╝tzer sind entsetzt.

Probleme bei 31 Banking-Apps: So schützen Sie sich vor der Sicherheitslücke

IT-Experten haben eine weit verbreitete L├â┬╝cke in Banking-Apps entdeckt. Hacker k├â┬Ânnten sie nutzen, um ├â┬ťberweisungen auf eigene Konten umzuleiten. Um sich zu sch├â┬╝tzen, sollten Nutzer vor allem eines beachten.

Spendenevent auf YouTube: "Gesellschaftliches Engagement ist das Mindeste"

Im Zw├â┬Âlf-Stunden-Livestream "Friendly Fire 3" duellieren sich bald wieder Webstars wie Gronkh und PietSmiet f├â┬╝r den guten Zweck. Hier erz├â┬Ąhlt YouTuberin Pandorya, was es mit dem Event auf sich hat.

"Outcast - Second Contact" im Test: Angestaubter Klassiker

Im Jahr 1999 war "Outcast" revolution├â┬Ąr. Die Neuauflage des Open-World-Spiels dagegen ist nicht mehr auf der H├â┬Âhe der Zeit. Sie wirkt wie ein virtuelles Museum der Spielegeschichte.

Kampf ums offene Internet in den USA: Team Internet will Team Kabel stoppen

Mitte Dezember droht Verfechtern des freien Internets in den USA eine Niederlage. Republikaner wollen Regeln zur Netzneutralit├â┬Ąt wieder r├â┬╝ckg├â┬Ąngig machen - zum ├â┬ärger zahlreicher Techfirmen und Internetnutzer.

Ein Jahr nach US-Wahl: Anti-russische Stimmung bei Internetkonzernen

Facebook, Google und Twitter wurden dafür kritisiert, russische Propaganda im US-Wahlkampf geduldet zu haben. Neuerdings werden die Konzerne gegen Einflussnahme aus Russland aktiv.

Black Friday und Cyber Monday: Vorsicht vor der Verlockung

Sie werden es schon gemerkt haben: Dieser Tage gibt es im Netz mal wieder Super-Sensations-Sonderangebote. Unser Autor erkl├â┬Ąrt, wie er damit umgeht und was Sie in der Zeit des Shopping-Irrsinns beachten sollten.

Digitaler Assistent: Bei "100 Prozent" w├â┬Ąhlt Siri den Notruf

Passen Sie blo├â┬č auf, was Sie Siri sagen. Bestimmte Zahlen-Wort-Kombinationen veranlassen Apples digitale Assistentin, eine Notrufnummer anzurufen. Dann hilft nur schnelles Reagieren.

Digitaler Assistent: Bei "100 Prozent" w├â┬Ąhlt Siri den Notruf

Passen Sie blo├â┬č auf, was sie Siri sagen. Bestimmte Zahlen-Wort-Kombinationen veranlassen Apples digitale Assistentin, eine Notrufnummer anzurufen. Dann hilft nur schnelles Reagieren.

Cyberangriffe: Deutschland soll digital zurückschlagen dürfen

Wilfried Karl ist Pr├â┬Ąsident der neuen Entschl├â┬╝sselungsbeh├â┬Ârde Zitis. Im SPIEGEL fordert er, dass staatliche Beh├â┬Ârden bei Cyberangriffen digital zur├â┬╝ckschlagen k├â┬Ânnen sollten.

Politische Inszenierung: Wie soziale Medien Deutschland regieren

Mit dem Spruch "Lieber nicht regieren als falsch" hat die FDP im Internet ein Mem geschaffen. Es ist extrem erfolgreich - und offenbart ein so hypermodernes wie problematisches Politikverst├â┬Ąndnis.

US-Wohnungsmarkt: Facebook erlaubt immer noch diskriminierende Werbung

Auf Facebook lassen sich weiterhin Wohnungsanzeigen schalten, die bestimmte Bev├â┬Âlkerungsgruppen ausschlie├â┬čen. Eigentlich d├â┬╝rfte es das Problem nicht mehr geben.

Versteckte Funktion: Android übermittelt heimlich Standortdaten

Nutzer von Android-Ger├â┬Ąten verraten Google offenbar jederzeit ihren Standort - selbst wenn sie Ortungsdienste abschalten.

Internetzensur: Skype fliegt in China aus dem App Store

Zensoren in China wollen offenbar verhindern, dass Nutzer miteinander skypen. Auf Druck der Regierung hat unter anderem Apple den Internet-Telefondienst aus seinem App Store entfernt.

"Game of Thrones"-Leak: Iraner soll für HBO-Hack verantwortlich sein

Details der Serie "Game of Thrones" sowie unver├â┬Âffentlichte Folgen soll ein Iraner bei einem Angriff auf den Sender HBO erbeutet haben. Amerikanische Anw├â┬Ąlte haben den 29-J├â┬Ąhrigen jetzt angeklagt.

Hobby-Flugger├â┬Ąte: Stiftung Warentest r├â┬Ąt von Billig-Drohnen├é┬áab

Fliegen und filmen: Quadrocopter sind beliebte Gadgets, die auch gern verschenkt werden. Doch Qualit├â┬Ąt hat offenbar ihren Preis, zeigt ein Test der Stiftung Warentest. Eine Funktion scheint besonders wichtig.

Hobby-Flugger├â┬Ąte: Stiftung Warentest r├â┬Ąt von Billig-Drohnen├é┬áab

Fliegen und filmen: Quadrocopter sind beliebte Gadgets, die├é┬áauch gern verschenkt werden.├é┬áDoch Qualit├â┬Ąt hat offenbar ihren Preis, zeigt ein Test der Stiftung Warentest. Eine Funktion scheint besonders wichtig.

Internetshopping: Online-Schn├â┬Ąppchen gelten k├â┬╝nftig in der ganzen EU

H├â┬Ąndler in der Europ├â┬Ąischen Union m├â┬╝ssen ihre Produkte k├â┬╝nftig auch ins EU-Ausland verkaufen. Kunden k├â┬Ânnen dann einfacher nach g├â┬╝nstigen Angeboten in anderen Staaten suchen.

"Star Wars Jedi Challenges" im Test: Kampf mit Schwei├â┬č und Schwert

In einem neuen "Star Wars"-Spiel soll man im eigenen Wohnzimmer mit dem Lichtschwert gegen virtuelle Gegner antreten. Real ist dabei nur der Griff des Schwerts. Alles andere wird von einem Handy erzeugt.

"Skyrim VR" im Test: Dem Auserw├â┬Ąhlten ist ├â┬╝bel

"Skyrim" ist das wohl popul├â┬Ąrste Rollenspiel der letzten Jahre. Playstation-Besitzer k├â┬Ânnen jetzt in eine Virtual-Reality-Version des Klassikers eintauchen. Doch ist es so aufregend, wie es sich die Fans erhoffen?

IT-Treff in Berlin: Das Problem mit der gefühlten Cyberunsicherheit

Eine Christbaum-App für den Wald, eine IT-Sicherheitskonferenz in Berlin und eine gehackte Boeing 757 auf dem Rollfeld: Lesen Sie das und mehr im Netzwelt-Newsletter.

Digitale Medikamente: Wie sieht die Medizin der Zukunft aus?

Eine neue Tablette aus den USA meldet, wenn der Patient sie eingenommen hat. Eine wegweisende Innovation, schrieb Sascha Lobo in seiner jüngsten Kolumne. In seinem Podcast antwortet er kritischen Lesern.

OnePlus 5T im Test: Ein bisschen mehr Bildschirm, viel mehr Marketing

Der chinesische Hersteller OnePlus macht Tempo: Nach nur fünf Monaten bringt er einen Nachfolger für sein neuestes und derzeit einziges Smartphone-Modell heraus. Lohnt sich ein Upgrade nach so kurzer Zeit?

Therapeutische Games: Spielen für die Gesundheit - geht das?

Hilfe f├â┬╝r Kinder mit ADHS oder Menschen mit einer Augenkrankheit: Die Spielebranche versucht, mit Therapiespielen im├é┬áMedizingesch├â┬Ąft Fu├â┬č zu fassen. Doch es fehlen verl├â┬Ąssliche Studien.

Urlaubs- und Reisefotos: Gezielt fotografieren, gezielt optimieren

Nach dem Urlaub ist: Photoshop. Wenn der Himmel├é┬ábeim Fotografieren vor Ort einfach nicht mitgespielt hat, tauschen Sie ihn doch einfach aus. Das Fotomagazin "Docma" zeigt m├â┬Âgliche L├â┬Âsungen.

Neuer Mozilla-Browser: So schl├â┬Ągt sich Firefox Quantum im Duell mit Chrome

Sch├â┬Âner, schlanker, schneller: Mit Firefox Quantum hat Mozilla einen verbesserten Browser ver├â┬Âffentlicht. Doch im Duell mit dem h├â┬Ąrtesten Konkurrenten Google Chrome zeigen sich Schw├â┬Ąchen.

Siri-Lautsprecher: Apples HomePod kommt nicht zu Potte

Apple will mit seinem vernetzten Lautsprecher HomePod Systemen wie Alexa oder Google Home Konkurrenz machen. Allerdings wurde der Start nun verschoben - man brauche "ein wenig mehr Zeit".

Spiele-Soundtracks: Es begann mit einem Piepsen

Am Anfang waren es nur Ger├â┬Ąusche, heute sind es gro├â┬če Orchester, die Videospiele untermalen. Wie die Grafik beweist auch der Sound den technischen Fortschritt der Branche.

Unbemerkte Telefonanrufe: Bundesnetzagentur verbietet Kinderuhren mit Abh├â┬Ârfunktion

Der Verkauf von Kinderuhren mit Abh├â┬Ârfunktion ist von der Bundesnetzagentur verboten worden. K├â┬Ąufer einer solchen Smartwatch sollten sie laut der Beh├â┬Ârde vernichten, denn der Besitz eines solchen Ger├â┬Ątes ist strafbar.

Internetkriminalit├â┬Ąt: Mehr Cyberstaatsanw├â┬Ąlte im kommenden Jahr

Sie jagen Hersteller von Kinderpornografie, Waffenh├â┬Ąndler im Darknet und sollen nun auch nach Terroristen fahnden: Die Zentralstelle zur Bek├â┬Ąmpfung der Internetkriminalit├â┬Ąt wird nach SPIEGEL-Informationen massiv ausgebaut.

"Star Wars Battlefront 2" im Test: Auf der dunklen Seite der Macht

Vier Wochen vor dem Kinostart von "Episode VIII" erscheint ein neues "Star Wars"-Spiel - und der Publisher erntet den gr├â┬Â├â┬čten Shitstorm der Firmengeschichte. Spa├â┬č macht das Spiel trotzdem, speziell im Multiplayer.

Schleichwerbe-Vorwürfe: So verkaufen Teenie-Idole ihren #Lifestyle auf Instagram

Wer Werbung macht, muss das kennzeichnen - auch im Netz. Doch eine Schar von Promi-Nutzern k├â┬╝mmert das wenig, Plattformen wie Instagram sind ein nahezu unregulierter Werbedschungel. Das k├â┬Ânnte sich jetzt ├â┬Ąndern.

D├â┬Ąmliches Buch f├â┬╝r YouTube-Fans: "Hast du dein Intro alleine designt?"

Das Buch "Mein Leben als YouTuber" soll Jugendliche ├â┬╝ber YouTube aufkl├â┬Ąren, mit Unterst├â┬╝tzung von Internetstars wie Torge Oelrich und den "Au├â┬čenseitern". Das Ergebnis ist einfach nur ├â┬Ąrgerlich.

Neues Türschloss-System: Experten tricksen Amazon-Kamera aus

Dank eines neuen Amazon-T├â┬╝rschloss sollen Paketboten sich selbst reinlassen k├â┬Ânnen, ├â┬╝berwacht per Kamera. Doch die Aufnahmefunktion l├â┬Ąsst sich einfach manipulieren, zeigen IT-Experten nun.

Spa├â┬črezensionen auf Amazon: "Der Klettverschluss im Popobereich sollte nicht allzu fest angezogen werden"

Das Lustigste bei Amazon sind oft die Nutzerbewertungen. Unser Autor hat ein ganzes Buch dar├â┬╝ber geschrieben. Hier verr├â┬Ąt er, wer die Quatschtexte schreibt - und stellt zehn besonders lustige Rezensionen vor.

Neues Türschloss-System: Experten tricksen Amazon-Kamera aus

Dank einem neuen Amazon-T├â┬╝rschloss sollen Paketboten sich selbst reinlassen k├â┬Ânnen, ├â┬╝berwacht per Kamera. Doch die Aufnahmefunktion l├â┬Ąsst sich einfach manipulieren, zeigen IT-Experten nun.

Abzocke in Videospielen: Zahlen, spielen, noch mal zahlen

Von "Star Wars Battlefront 2" bis "Forza Motorsport 7": Immer mehr Blockbuster-Spiele kosten 60 Euro und wollen dem K├â┬Ąufer trotzdem noch Zusatzk├â┬Ąufe andrehen. Was tun, wenn man davon die Nase voll hat?

L├â┬╝ckenhafte Aufkl├â┬Ąrung: Wann US-Beh├â┬Ârden Schwachstellen f├â┬╝r sich behalten

Manche Sicherheitsl├â┬╝cken bedrohen Millionen Computer. Was also sollten US-Beh├â┬Ârden tun, wenn sie von solchen Problemen erfahren? Ein Regierungspapier liest sich stellenweise wie ein Pl├â┬Ądoyer f├â┬╝rs Geheimhalten.

Sprachassistenten im Ernstfall: Siri, ich blute

Was sagen Sprachassistenten, wenn Nutzer einen Arzt brauchen - oder eine Bombe bauen wollen? Auf einige solcher Fragen sind Siri, Alexa, Cortana und der Google Assistant nicht gut vorbereitet, wie unser Test zeigt.

WikiLeaks an Trump junior: Tragisch transparent

Die Twitter-Nachrichten von WikiLeaks an Donald Trump junior offenbaren eine traurige Wahrheit ├â┬╝ber die einst revolution├â┬Ąre Enth├â┬╝llungsplattform: Sie ist zum Vehikel der Interessen Julian Assanges verkommen.

Medizin der Zukunft: Müssen wir das schlucken?

In den USA ist eine Tablette zugelassen worden, die per Sensor meldet,├é┬ádass sie eingenommen wurde. Solche Innovationen zeigen: Die Digitalisierung wird jetzt auch k├â┬Ârperlich.