Rheinische Post : Wirtschaft (66)

Technik fĂŒr US-StreitkrĂ€fte - Siemens erhĂ€lt Milliardenauftrag aus den USA

Der Elektrokonzern Siemens hat fĂŒr seine Gesundheitssparte in den USA einen Milliarden-Auftrag von der Regierung an Land gezogen.

Nach Umstellung auf DVB-T2 - Bis zu eine Million Haushalte in Deutschland ohne TV-Empfang

Bis zu eine Million Haushalte in Deutschland können nach Angaben der Bundesregierung kein TV mehr sehen: Sie mĂŒssen sich erst noch ein geeignetes EmpfangsgerĂ€t fĂŒr den neuen Standard DVB-T2 HD kaufen. Oder gleich einen neuen Fernseher.

London - RWE spielt Übernahmen durch

Konzernchef Rolf Martin Schmitz befeuert vor Investoren Spekulationen, wonach RWE auch den Konkurrenten Uniper ĂŒbernehmen könnte. Der Konzern will in Zukunft weiter auf Kohle- und Gaskraftwerke setzen.

Berlin - Brexit macht deutschen Firmen Sorgen

Heute will Theresa May den Scheidungsantrag bei der EU einreichen. 40 Prozent der deutschen Firmen fĂŒrchten Einbußen. Pharma-, Auto- und Chemiebranche leiden schon jetzt. Auch die Bauern bangen um ihre Exporte.

Hannover - Agrarminister fordern mehr Geld fĂŒr Tierschutz

Der niedersÀchsische Landwirtschaftsminister will Bauern belohnen, die in WeideflÀchen und bessere StÀlle investieren.

Seoul - Samsung zeigt neues Flaggschiff S8

Der koreanische Technologiekonzern Samsung geht in die Offensive. Neben dem neuen Smartphone-Modell S8 will das Unternehmen auch eine ĂŒberarbeitete Version des wegen ĂŒberhitzender Akkus aus dem Verkehr gezogenen Galaxy Note 7 anbieten. Bereits heute soll das neue Modell S8 in den USA vorgestellt ...

DĂŒsseldorf - NiederlĂ€ndische Nachhilfe bei der MobilitĂ€t der Zukunft

Den Unterschied zwischen Deutschland und den Niederlanden bei der ElektromobilitĂ€t erkennt man aus Sicht von Baerte de Brey bei einer Fahrt von Hamburg nach MĂŒnchen: "In den Niederlanden kann man mit einer Karte an allen LadesĂ€ulen zahlen", sagt de Brey, der beim niederlĂ€ndischen ...

Fragen & Antworten - Das neue DVB-T startet

Ab Mitternacht mĂŒssen alle Inhaber eines Fernsehers, der die Programme per stationĂ€rem Funk erhĂ€lt, einen neuen Sendersuchlauf machen. Diejenigen, die alte GerĂ€te haben, brauchen eine spezielle Box oder einen neuen Fernseher.

Tarifeinigung - Keine weiteren Streiks am Berliner Flughafen

Der Tarifkonflikt beim Bodenpersonal an den Berliner FlughĂ€fen ist beigelegt. Arbeitgeber und die Gewerkschaft Verdi hĂ€tten sich am frĂŒhen Dienstagmorgen auf einen Tarifkompromiss geeinigt, teilte die Gewerkschaft mit.

EU-Sanktionen gegen Russland - EuGH lehnt Klage von russischem Ölkonzern Rosneft ab

Sind die in der Ukraine-Krise verhĂ€ngten EU-Sanktionen gegen Russland rechtmĂ€ĂŸig? Der russische Staatskonzern Rosneft sieht das nicht so, blitzt vor dem EuropĂ€ischen Gerichtshof aber ab.

Köln - Unruhe bei Galeria Kaufhof

Angeblich wird ĂŒber den Ausstieg aus der Tarifbindung nachgedacht, obwohl ein Vertrag das bis 2020 ausschließt. Der EigentĂŒmer bekennt sich zum Tarif. Aber die Belegschaft ist trotzdem verunsichert.

Fragen & Antworten - Morgen startet das neue DVB-T

Ab 12 Uhr mittags mĂŒssen alle Inhaber eines Fernsehers, der die Programme per stationĂ€rem Funk erhĂ€lt, einen neuen Sendersuchlauf machen. Diejenigen, die alte GerĂ€te haben, brauchen eine spezielle Box oder einen neuen Fernseher.

DĂŒsseldorf - "Euro-Staaten mĂŒssen pleitegehen können"

Bundesbank-PrÀsident Jens Weidmann stellte sich den Fragen der Leser und sagte, was der neue EZB-PrÀsident mitbringen muss.

DĂŒsseldorf - NRW rĂŒstet auf gegen Cyberattacken

Seit 2011 wurden 1500 Unternehmen beraten, deren Rechner gekapert wurden.

BrĂŒssel - EU genehmigt Fusion von Dow und DuPont

Die EU-Kommission hat den Zusammenschluss der US-Chemieriesen Dow und DuPont mit Auflagen gebilligt. So muss DuPont einen großen Teil seiner Pestizidsparte verkaufen, wie EU-Kommissarin Margrethe Vestager mitteilte. Unkrautvernichter seien fĂŒr Landwirte und Verbraucher ein wichtiges Thema.

Frankfurt - Zweifel an "Trumponomics" belasten Börsen

Mit dem Scheitern der Abschaffung von Barack Obamas Gesundheitsreform hat US-PrÀsident Donald Trump den Anlegern zum Wochenstart die Kauflaune verdorben. Der Dax fiel gestern auf 11.953 Punkte. Selbst das Sechs-Jahres-Hoch des Ifo-Index, der die Stimmung in den deutschen Chef-Etagen widerspiegelt, ...

DĂŒsseldorf - Mediziner an Uni-Kliniken fordern 5,9 Prozent

Die Ärztegewerkschaft Marburger Bund ist mit einer Forderung von 5,9 Prozent mehr Gehalt in die Tarifverhandlungen mit den LĂ€ndern gestartet. Zudem verlangt sie eine Anhebung der tariflichen ZuschlĂ€ge fĂŒr Überstunden von derzeit 15 auf kĂŒnftig 20 Prozent sowie fĂŒr Nachtarbeit von 20 auf 25 ...

Berlin - Tupper-Party bleibt trotz Internet Erfolgsmodell

Trotz des wachsenden Onlinehandels setzt der US-Plastikdosenhersteller Tupperware weiter auf Verkaufspartys - und will diesen Vertriebsweg noch stÀrken. "Partys sind noch immer unser Verkaufsmodell", sagte Tupperware-Chef Rick Goings. Direkte Ansprache durch Bekannte oder Verwandte im Verkauf sei ...

Streit um Apotheken-Versandhandel - Ministerin Zypries zeigt Kompromissbereitschaft

Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries hat sich im Streit zwischen Union und SPD um den Apotheken-Versandhandel kompromissbereit gezeigt.

US-Plastikdosenhersteller - Tupperware setzt auf Verkaufspartys mit "Studios"

Der Online-Handel boomt, doch Tupperware bleibt seinem Erfolgsmodell treu. Der US-Plastikdosenhersteller Tupperware will die Verkaufspartys stĂ€rken. DafĂŒr setzt das Unternehmen auf "Studios".

Restaurantkette - Vapiano testet Bedienungen

Bislang holen sich Kunden bei Vapiano ihr Essen am Tresen. Jetzt testet die Restaurantkette probeweise Bedienungen – wenn auch erstmal nur in einer kleinen Filiale.

Warenhauskette - Kaufhof prĂŒft offenbar Ausstieg aus Tarifvertrag

Die Warenhauskette Galeria Kaufhof prĂŒft einem Magazinbericht zufolge den Ausstieg aus dem Einzelhandelstarifvertrag. Zuletzt hatte das Unternehmen KaufzurĂŒckhaltung vieler Kunden zu spĂŒren bekommen

Kolumne Kurt Von Storch - Gold ist die WĂ€hrung der letzten Instanz

In unsicheren Zeiten empfiehlt sich breite Vermögensverteilung - mit Aktien, mit Anleihen, mit Gold, mit LiquiditÀtsreserve.

DĂŒsseldorf - Vermissen Sie die Telefontabelle?

Viele Jahre hat die Rheinische Post jeden Samstag eine Telefontabelle mit Vorwahl-Nummern gedruckt, mit denen man insbesondere bei Fern- und AuslandsgesprÀchen sparen kann . Da inzwischen viele Telefonkunden auf Flatrate-Tarife umgestiegen und die Preise insgesamt gesunken sind, haben wir uns ...

Berlin - SchĂ€uble ist verĂ€rgert ĂŒber Gabriel

Der Außenminister vermasselt die Griechenland-Strategie des CDU-Kollegen.

DĂŒsseldorf - So tricksen Hersteller bei den Verpackungen

VerbraucherschĂŒtzer warnen: Immer wie-der verstecken die Produzenten Preiser-höhungen durch neue Designs.

Berlin - Maut erneut im Stau

Der Bundesrat will im Streit um die Pkw-Maut den Vermittlungsausschuss von Bundestag und Bundesrat anrufen. Das Parlament verabschiedete das umstrittene Gesetz. Der Streit mit der LÀnderkammer bringt aber weitere Verzögerung.

DĂŒsseldorf/Berlin - Wirtschaftsministerium muss fĂŒr Tengelmann-Streit zahlen

Das Bundeswirtschaftsministerium muss den Löwenanteil der GerichtsgebĂŒhren im Eilverfahren um die umstrittene Ministererlaubnis fĂŒr die Übernahme der Kaiser's-Tengelmann-SupermĂ€rkte durch den Konkurrenten Edeka zahlen. Dies entschied das Oberlandesgericht DĂŒsseldorf.

Frankfurt - Sparprogramm bei Deutscher Börse nach Fusions-Aus

Die Deutsche Börse tritt wegen des erwarteten Scheiterns ihrer Fusion mit der Londoner LSE und sinkender UmsĂ€tze auf die Kostenbremse. In Finanzkreisen wurden Informationen der "SĂŒddeutschen Zeitung" bestĂ€tigt, wonach der Konzern kurzfristig Einsparungen "in mindestens zweistelliger ...

Kolumne: Die Ökonomin - Warum bekommen Ostrentner mehr Geld?

Die Durchschnittsrenten im Osten sind höher als im Westen. Nun steigen sie auch noch doppelt so stark. Das ist nicht ungerecht, die Art der Angleichung bis 2025 schon.

DĂŒsseldorf - Zondag open

In Deutschland klagt die Gewerkschaft Verdi vielerorts erfolgreich gegen verkaufsoffene Sonntage. Die Kunden stört das wenig: Viele NRW-BĂŒrger reisen einfach ĂŒber die Grenze in die Niederlande. Denn hier sind die Regeln ganz anders.

Berlin - "Die Bahn hat die Trendwende geschafft"

Nach dem Rekordverlust 2015 ist der Staatskonzern wieder in die Gewinnzone zurĂŒckgekehrt. Mehr als 700 Millionen Euro verdiente die Bahn im abgelaufenen GeschĂ€ftsjahr. Doch fĂŒr den Vorstand bleibt viel zu tun.

DĂŒsseldorf/New York - Poolparty im Container

SĂŒddeutsche Ingenieure bauen Schiffscontainer zu Schwimmbecken um. Die mobilen Pools sollen auf Straßenfesten eine hippe Alternative zur HĂŒpfburg sein. New Yorker Designer hatten vor Jahren schon eine Ă€hnliche Idee.

DĂŒsseldorf - Rheinmetall braucht Trump nicht

Der Konzern wĂ€chst und will vom weltweiten RĂŒstungstrend profitieren.

Berlin - Experten fordern Pkw-Maut fĂŒr alle

Der Bundestag beschließt heute Maut-EinfĂŒhrung und Kfz-Steuersenkung.

Frankfurt - Banken sorgen fĂŒr Zinswende in der EU vor

Die Zeichen fĂŒr ein Ende der Niedrigzinsen mehren sich, Kreditinstitute decken sich noch schnell mit Finanzmitteln ein.

Frank-JĂŒrgen Weise - FachkrĂ€ftemangel trotz FlĂŒchtlingen

Der Chef der Bundesagentur fĂŒr Arbeit spricht im Interview mit unserer Redaktion ĂŒber die Zuwanderung aus Osteuropa, den Streit um die Beitragssenkung und seine PlĂ€ne fĂŒr den Ruhestand.

Autobauer - Volkswagen legt Altersgrenze fĂŒr VorstĂ€nde fest

Der Autobauer Volkswagen hat eine Altersgrenze fĂŒr Mitglieder des Vorstandes eingefĂŒhrt. VorstĂ€nde sollten mit 65 Jahren ausscheiden. Ein VerlĂ€ngerung um drei Jahre bleibt aber möglich.

Bonner SĂŒĂŸwaren-Hersteller - Haribo wagt mit GoldbĂ€ren-Produktion den Sprung in die USA

Der SĂŒĂŸwaren-Hersteller Haribo will kĂŒnftig auch in den USA GoldbĂ€ren produzieren. Das deutsche Unternehmen will im US-Bundesstaat Wisconsin einen Produktionsstandort errichten.

ARD-Bericht - Mit diesen Tricks drĂŒckt Ryanair die Kosten

Der Trend bei Flugtickets kennt seit lÀngerem nur eine Richtung: nach unten. Besonders unter Billigfliegern tobt ein Preiskampf. Die Folge: es wird gespart. Nicht nur bei Komfort und Personal, sondern womöglich auch bei der Sicherheit. Ryanair widerspricht dieser Darstellung.

Börse - Dax schafft es wieder ĂŒber 12.000 Punkte

Der Dax hat sich am Donnerstag nach drei Verlusttagen berappelt. Der deutsche Leitindex baute im Tagesverlauf seine Gewinne aus und schloss 1,14 Prozent höher bei 12.039,68 Punkten.

Streik abgewendet - Mehr Geld fĂŒr Bodenpersonal an mehreren FlughĂ€fen

An den FlughĂ€fen in Frankfurt am Main, DĂŒsseldorf und Köln sind Streiks des Bodenpersonals abgewendet. Verdi erzielte dort TarifabschlĂŒsse, die Lohnerhöhungen von mehr als einem Euro pro Stunde vorsehen. 

RĂŒstungskonzern aus DĂŒsseldorf - Rheinmetall steigert Gewinn deutlich

Gute GeschĂ€fte mit Waffen und Munition haben dem RĂŒstungskonzern und Autozulieferer Rheinmetall einen krĂ€ftigen Gewinnsprung beschert. Der Überschuss stieg im vergangenen Jahr um 32 Prozent auf 200 Millionen Euro.

Studie - Millionen Minijobber ohne Urlaub und Lohn bei Krankheit

Trotz Rechtsanspruchs nehmen Millionen Minijobber in Deutschland keinen bezahlten Urlaub. Auch Lohnfortzahlung bei Krankheit oder Entgelt an Feiertagen bekommen viele nicht, obwohl es ihnen zusteht.

RĂŒckkehr in schwarze Zahlen - Bahn macht 2016 mehr als 700 Millionen Euro Gewinn

Vor einem Jahr prĂ€sentierte Richard Lutz tiefrote Zahlen fĂŒr die Deutsche Bahn. Als Vorstandschef des Konzerns kann er jetzt einen Millionengewinn vermelden.

Konsumklimastudie - Teures Benzin und Heizöl dÀmpfen die Konsumlaune

Nicht nur beim Griff zur ZapfsĂ€ule spĂŒren viele Verbraucher im Portemonnaie: Die Zeiten der Null-Inflation sind erst einmal vorbei. Das hat auch Folgen fĂŒr das Konsumklima.

Paris/DĂŒsseldorf - Justiz knöpft sich Autokonzerne vor

Lange galten Frankreich und Deutschland als Diesel-Nationen. Seit der Abgasskandal bei VW aufflog, ist der SelbstzĂŒnder in Verruf geraten. StaatsanwĂ€lte knöpfen sich einen Hersteller nach dem anderen vor - jetzt auch Daimler.

DĂŒsseldorf - Personalkarussell in der Bahnbranche

Der Aufsichtsrat beruft Richard Lutz zum Bahnchef. Sein VorgĂ€nger Grube wiederum heuert als Aufsichtsratschef beim Hamburger Hafen an. Auch der frĂŒherer Bahn-Vize, Volker Kefer, hat einen neuen Job: beim Bahntechnik-Konzern Vossloh.

Frankfurt - Deutschlands grĂ¶ĂŸte Kapitalvernichter

Die AktionĂ€rsvereinigung DSW hat die Liste der Unternehmen zusammengestellt, deren Börsenwert in den vergangenen Jahren am stĂ€rksten schrumpfte. Zu den 50 Aktien auf der Liste gehören die großer Banken und Versorger.

BrĂŒssel - Schluss mit A+++

Die EU will die verwirrende Kennzeichnung energiesparender GerÀte Àndern.