Rheinische Post : Wirtschaft (78)

Zusammenschluss - Thyssenkrupp mit Tata einig über Fusion der Stahlsparten

Der Industriekonzern Thyssenkrupp hat sich mit dem indischen Konkurrenten Tata auf eine Fusion der europäischen Stahlsparte geeinigt. Durch den Zusammenschluss sollen auf beiden Seiten je 2000 Stellen wegfallen.

Thyssenkrupp - Betriebsrat nennt Stahl-Fusionspläne "falsche Entscheidung"

Klare Worte vom Betriebsrat der Thyssenkrupp-Stahlsparte zu den Plänen zu einer Fusion der europäischen Stahlsparten mit Tata. "Der Vorstand hat gegen alle Warnungen alles auf eine Karte gesetzt. Das bedeutet nicht, dass wir das gutheißen."

Lufthansa ändert soziales Engagement - Die Kranich-Linie will keine Kraniche mehr schützen

Die Lufthansa Group zieht sich nach 26 Jahren als bedeutender Sponsor des Kranichschutzes in Deutschland zurück. Der Konzern, der den Kranich als Wappentier führt, beendet sein Engagement nach eigenen Angaben zum Jahresende.

Mobilfunkmarkt - T-Mobile US und Sprint sprechen wohl erneut über Fusion

Einem Insider zufolge lotet die Telekom-Tochter T-Mobile US erneut eine Fusion mit dem US-Rivalen Sprint aus. Die Sprint-Mutter, die japanische SoftBank, hat demnach angeboten, auf ihre Mehrheit an dem Unternehmen zu verzichten.

Berlin - Die digitalen Baustellen nach der Wahl

Die großen Umwälzungen durch die Digitalisierung haben längst begonnen. Im Wahlkampf spielten sie aber kaum eine Rolle. Dennoch machen sich die Parteien Gedanken über mögliche Entwicklungen. Ein Überblick.

Düsseldorf - Schwappt Insolvenz von Toys 'R' Us nach Europa?

Der Spielwarenhändler beantragt in den USA Gläubigerschutz. Die Gewerkschaft Verdi wirft dem Konzern eine Salami-Taktik vor.

Berlin - Landgericht: Mietpreisbremse ist verfassungswidrig

Das Landgericht Berlin hat die Mietpreisbremse als verfassungswidrig eingestuft. Die entsprechende Vorschrift im Bürgerlichen Gesetzbuch führe zu einer Ungleichbehandlung von Vermietern, hieß es zur Begründung. Dies widerspreche dem Artikel 3 der Verfassung, in der die Gleichbehandlung ...

Düsseldorf - Online-Boom spaltet deutschen Einzelhandel

Der deutsche Einzelhandel wird immer mehr zur Zweiklassengesellschaft. Bei den meisten größeren Handelsketten klingeln dank guter Konsumstimmung in Deutschland die Kassen. An vielen kleinen Fachhändlern geht die Kauflust der Bundesbürger dagegen spurlos vorbei. Sie leiden massiv unter der ...

Zum 100. Geburtstag - Helmut Schmidt kommt auf die 2-Euro-Münze

2018 wäre der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt 100 Jahre alt geworden. Zum Gedenken kommt im Januar eine 2-Euro-Münze mit dessen Konterfeu.

Der "Amazon-Effekt" fordert ein weiteres Opfer - Toys R Us meldet Insolvenz an - Playmobil betroffen

Die Insolvenz der Spielzeugkette Toys R Us zeigt einmal mehr, wie die Branche unter der Übermacht von Online-Händlern wie Amazon ächzt. Ein Ende der Leidenszeit scheint nicht in Sicht. Der Niedergang des klassischen Einzelhandels in den USA zieht  damit weitere Kreise.

Kauf der Polyamid-Sparte von Solvay - BASF stärkt mit Milliardenübernahme Kunststoffgeschäft

BASF will für 1,6 Milliarden Euro dem belgischen Rivalen Solvay die Polyamid-Sparte abkaufen. Damit baut der Ludwigshafener Chemiekonzern sein Geschäft mit technischen Kunststoffen aus.

Stiftung Warentest - Wie man von der Riester-Rente profitiert

Bei vielen Deutschen hat die Riester-Rente keinen guten Ruf. Die Experten der Stiftung Warentest jedoch finden - nüchtern betrachtet -, dass sie sichfür viele lohnt. Die Voraussetzung: Versicherte wählen den richtigen Vertrag und nutzen die staatliche Förderung voll aus.

Sätze steigen ab Januar - Auch der neue Hartz-IV-Satz deckt die Stromkosten nicht

Auch wenn der Hartz-IV-Satz ab Januar kommenden Jahres steigen wird:  Bedürftige können mit dem erhöhten Betrag ihre Stromkosten immer noch nicht decken.

US-Kette - Spielzeugriese Toys 'R' Us ist insolvent

Die Konkurrenz durch den Internethandel ist selbst für Giganten schmerzhaft: Toys 'R' Us ist kurz vor dem Weihnachtsgeschäft das Geld ausgegangen. Die Geschäfte in Deutschland betrifft das aber nicht.

Bayer - Monsanto-Übernahme wird erst Anfang 2018 vollzogen

Bayer wird die Übernahme des US-Agrarchemie-Konzerns Monsanto später als zunächst geplant abschließen können. Der Konzern hat zum Wochenbeginn in Absprache mit der EU-Kommission den Antrag gestellt, die Prüffrist um zehn Werktage bis zum 22. Januar 2018 zu verlängern.

Düsseldorf - Der Mann, der Persil digital macht

Seit fast 100 Tagen ist Rahmyn Kress der Chief Digital Officer von Henkel. Der Deutsch-Brite fliegt regelmäßig aus London ein, um im Düsseldorfer Konzern für neues Denken zu sorgen. Bei Facebook zeigt er offen sein Privatleben.

US-Spielzeugriese - Toys 'R' Us meldet Insolvenz an

Die Konkurrenz durch den Internethandel ist selbst für Giganten schmerzhaft: Toys 'R' Us ist kurz vor dem Weihnachtsgeschäft das Geld ausgegangen.

Billigflieger - Ryanair streicht täglich Flüge – auch Köln betroffen

Der Billigflieger Ryanair hat eine Liste aller gestrichenen Flüge der kommenden Wochen veröffentlicht. Ab Ende September sind auch Flüge auf den Strecken Köln - Mailand sowie Köln - London betroffen.

Gebot für Abertis - Hochtief soll sich für Mutter ACS verschulden

Am Mittwoch trifft sich der Hochtief-Aufsichtsrat. Beraten werden könnte dabei auch ein mögliches Angebot für einen spanischen Autobahn-Betreiber. Die Hochtief-Mutter ACS will einen italienischen Bieter ausstechen.

Genf - Zehntausende Euro in Toilette von Genfer Bank

In einer Genfer Filiale der Bank UBS hat jemand versucht, mehrere Zehntausend Euro durch den Abfluss einer Toilette im Tresorraum zu entsorgen. Die Genfer Staatsanwaltschaft bestätigte einen Bericht der "Tribune de Geneve". Weitere Banknoten - es handelte sich um 500-Euro-Scheine - tauchten auf ...

Düsseldorf - EU will Flugstreichungen bei Ryanair prüfen

Experten vermuten, der irische Billigflieger schiele auf die Flugrechte der angeschlagenen Air Berlin.

Berlin - Zwei Millionen PCs von Schadsoftware in Update betroffen

Hackern ist es gelungen, auf fast 2,3 Millionen Computern eine Schadsoftware zu platzieren, die sie im Update eines Programms vom Antiviren-Anbieter Avast versteckten. Die Software sei mit den im August bereitgestellten Versionen des Wartungs-Werkzeugs CCleaner mitinstalliert worden, räumte die von ...

Berlin - Schäuble lehnt die totale Steuertransparenz ab

Die Offenlegung von Umsätzen und Gewinnen europäischer Firmen für den Kampf gegen Steuerschlupflöcher sollte nach Ansicht von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble Grenzen haben. Die Finanzbehörden der Länder sollten zwar auf diese Daten zugreifen können, sagte ein Sprecher des ...

146.000 Senioren auf Sozialhilfe angewiesen - Altersarmut trifft NRW besonders

In Nordrhein-Westfalen sind mehr Menschen ab 65 von Armut bedroht als im Bundesschnitt. Zudem steigt die Armutsrisiko-Quote schneller. 146.000 Senioren in NRW sind auf Sozialhilfe angewiesen.

Billig-Airline - Ryanair veröffentlicht alle Flugstreichungen

Am Montagabend hat der in der Kritik stehende Billigflieger Ryanair mit der Veröffentlichung einer Liste von Flügen begonnen, die in den Wochen bis zum 31. Oktober ausfallen sollen.

Grund für tausende Flugausfälle - Ryanair bereitet sich angeblich auf Air-Berlin-Aus vor

Die irische Billig-Airline streicht in den kommenden Wochen tausende Flüge. Offizieller Grund: Die Pünktlichkeit soll verbessert werden. Möglicherweise liegt es aber auch einem Pilotenmangel oder weil man sich bei Ryanair auf einen kompletten Stillstand bei Air Berlin vorbereitet

Konzern-Übernahme - Schweizer Kioskbetreiber schluckt Bäckereikette Backwerk

Der Schweizer Kioskbetreiber Valora will die Essener Lebensmittelkette Backwerk übernehmen und die Produktionskapazitäten ausbauen. Der Kaufpreis beträgt rund 190 Millionen Euro.  

Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft - Zahl der Stromtankstellen steigt um 18 Prozent

Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft hat den Ausbau von Stromtankstellen für Elektroautos gelobt. Die Zahl öffentlich zugänglicher Ladepunkte stieg binnen Jahresfrist um 18 Prozent auf 10.700. 

Gewerkschaften contra Regierung - Neustart bei Industriepolitik gefordert

Die Industriegewerkschaften fordern von der künftigen Bundesregierung mehr Anstrengungen beim Freihandel, der Digitalisierung, bei der Energiewende, dem Klimazertifikate-Handel und der Mobilität.

Streit um Flug-Streichungen - Crews werfen Air Berlin Sabotage vor

Chatprotokolle der Beschäftigten zeigen, dass die insolvente Fluggesellschaft Flüge strich, obwohl die Flugbesatzung anwesend war. Die Berliner Airline schweigt zu den Anschuldigungen.

Air-Berlin-Piloten - Weiter volles Gehalt im Cockpit

Führungskräfte und Piloten von Air Berlin erhalten trotz beantragter Insolvenz ihr Geld uneingeschränkt. Ein Grund: Niemand wagt, die Crews um Zugeständnisse zu bitten. 

Düsseldorf - Im Gefolge der Kanzlerin

73 Mal begleiteten Wirtschaftsvertreter Angela Merkel oder einen ihrer Minister in dieser Legislaturperiode auf Reisen. Mit an Bord war dabei alles, was Rang und Namen hat - von BASF bis VW. Ein Konzern war besonders häufig dabei.

Frankfurt - Die Bitcoin-Blase

Die Kurse der Internetwährung steigen genauso rasant, wie sie fallen - und aktuell fallen sie ziemlich heftig. Wirtschaftsexperten warnen davor, Erspartes in Bitcoin anzulegen. Es sei denn, man nutzt ihn als Spekulationsobjekt.

Düsseldorf - Billigflieger Ryanair streicht bis zu 2100 Flüge

Die irische Fluggesellschaft Ryanair will in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge vom Flugplan streichen. In dem Zeitraum würden täglich 40 bis 50 Flüge ausfallen, hieß es. Dies entspreche weniger als zwei Prozent der Ryanair-Verbindungen. Die Maßnahme solle die Pünktlichkeit vor ...

Kolumne: Die Ökonomin - Das Scheitern der Kontrolleure

Die Spielregeln für Aufsichtsräte sind klar formuliert. Doch einige halten sich offenbar nicht daran. Sonst wären Krisen wie bei VW und Pleiten wie bei Air Berlin nicht möglich.

Irischer Billigflieger - Ryanair streicht in den nächsten Wochen bis zu 2100 Flüge

Die irische Billig-Fluggesellschaft Ryanair will pünktlicher werden und streicht deshalb in den nächsten sechs Wochen bis zu 2100 Flüge. Kunden reagieren empört.

E-Transporter - Post will Streetscooter wohl auch in Düren bauen

Die Post treibt den Einsatz von Elektrofahrzeugen voran. In Düren soll ein zweites Werk für Streetscooter entstehen. Auch für Ministerpräsident Armin Laschet ist das eine gute Nachricht.

Digitalwährung - Bitcoin sackt weiter ab

Die Talfahrt der Digitalwährung Bitcoin hat sich am Freitag fortgesetzt. An vielen wichtigen Handelsbörsen wie Bitstamp oder Coinbase fiel der Kurs unter die Marke von 3000 Dollar.

Ende der Bieterfrist - Mehrere Interessenten bieten für insolvente Air Berlin

Der Bieterkampf um die insolvente Air Berlin geht in die heiße Phase. Mehrere Interessenten haben bis zum Ablauf der Frist am Freitagnachmittag ihre Angebote für die Fluggesellschaft oder Teile davon eingereicht.

Preise steigen um 2,3 Prozent - Bahnfahren im Nahverkehr wird teurer

Bahnfahren wird vor allem für Berufspendler auf längeren Strecken teurer: Die Preise im Nahverkehr sollen zum Fahrplanwechsel im Dezember um durchschnittlich rund 2,3 Prozent steigen.

E-Transporter - Post will Streetscooter wohl auch in Düren bauen

Nach Aachen soll der Streetscooter der Post auch in Düren produziert werden. Nach Medienberichten könnte der E-Transporter schon im Sommer nächsten Jahres in leerstehenden Hallen des Autozulieferers Neapco gebaut werden.

Washington - Aus für Kaspersky-Virenschutz in US-Behörden

Wegen Spionageverdachts verbannt Trump die Schutz-Software aus den Einrichtungen. Das Bundesamt für Sicherheit vertraut dagegen dem Unternehmen, das von einem russischen Ehepaar gegründet wurde.

Lufthansa, Easyjet und Niki Lauda - Diese Bieter reißen sich um Air Berlin

Ex-Rennfahrer Niki Lauda hat sich mit Thomas Cook verbündet, um einen Teil von Air Berlin zu kaufen und somit den Bieter Lufthansa auszustechen. Die Belegschaft zittert derweil um ihre Jobs – die bittere Wahrheit wird erst nach der Bundestagswahl verkündet.

Frankfurt - Der Schattenmann steht im Fokus

Matthias Wissmann ist der einflussreichste Lobbyist Deutschlands. Doch die Nerven in der Branche liegen momentan blank - und plötzlich muss sogar der Chef des Automobilverbandes VDA um seinen Job bangen. Wissmann kämpft.

Düsseldorf/Berlin - Airports wollen Zugriff auf Security

Um Chaos wie in Düsseldorf künftig zu vermeiden, sollen Geldbußen her.

Peking - Aus für chinesische Plattform lässt Bitcoin abstürzen

Die angekündigte Schließung einer der größten Bitcoin-Börsen Chinas hat den Kurs der Digitalwährung unter Druck gesetzt. So fiel der Bitcoin-Kurs auf Bitstamp, einem der größten Handelsplätze im Internet, um knapp acht Prozent auf 3570 US-Dollar. Der Börsen-Betreiber BTCC hatte zuvor ...

Halle - Gerry Weber macht erneut Verluste

Der Modekonzern Gerry Weber hat im dritten Quartal weiter rote Zahlen geschrieben. In den drei Monaten bis Ende Juli betrug der Fehlbetrag 5,1 Millionen Euro, nach einem Minus von 6,9 Millionen Euro im Vorjahreszeitraum, wie das Unternehmen gestern mitteilte. Nach dem starken Expansionskurs der ...

Interview - "Wir arbeiten seit Jahren am Limit"

Köln Flugkapitän Peter N. hat fast sein ganzes Berufsleben bei Air Berlin/LTU verbracht. Er schildert Franziska Hein die Arbeit im insolventen Konzern.

Bonn - Sturmtief "Sebastian" setzte Stromnetz unter Druck

Das Orkantief "Sebastian" hat das deutsche Stromnetz mit Windstrom überflutet. Am Mittwoch speisten die Windparks binnen einer Stunde 37.800 Megawattstunden ein. Das ist mehr als die Hälfte des Stroms, den Deutschland braucht. Die Folge: Die Preise an der Strombörse stürzten von 30 Euro pro ...

Neun Jahre nach dem Lehman-Kollaps - Nach der Krise ist vor der Krise

Neun Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman glauben viele, ein solches Desaster sei heute nicht mehr möglich. Aber die Niedrigzinsphase, die ein Segen für Kreditnehmer war, birgt neue Gefahren für das System.