Rheinische Post : Wirtschaft (81)

Nach Aktienerwerb in Milliardenhöhe - Investor Loeb setzt Nestle unter Druck

Der weltgrĂ¶ĂŸte Lebensmittelproduzent Nestle wird vom Finanzinvestor Daniel Loeb ins Visier genommen. Loebs Hedgefonds Third Point hat nach eigenen Angaben vom Sonntag eine Beteiligung an dem Schweizer Konzern gekauft und eine Änderung von dessen Strategie gefordert.

Eine der grĂ¶ĂŸten Insolvenzen Japans - Airbag-Hersteller Takata beantragt GlĂ€ubigerschutz

Eine Insolvenz in diesem Umfang hat Japan lange nicht gesehen: Nach einer Skandalserie um defekte Airbags zieht der 84 Jahre alte Konzern Takata in Japan und Amerika die Reißleine. Europa ist nicht betroffen.

Frankfurt - BIZ warnt vor Protektionismus in der Weltwirtschaft

Die Bank fĂŒr Internationalen Zahlungsausgleich blickt mit Sorge auf zunehmende protektionistische Tendenzen. Der Aussicht auf ein nachhaltiges und robustes Wirtschaftswachstum wĂŒrde ein schwerer Schlag versetzt, falls eine Abkehr von der Globalisierung einsetzen wĂŒrde, erklĂ€rte die Zentralbank ...

Rom/Frankfurt - Italien zahlt bis zu 17 Milliarden Euro fĂŒr Krisenbanken

Die EuropÀische Zentralbank erzwingt das Ende von zwei GeldhÀusern. Doch der Staat will Risiken abfedern.

Nach TodesfĂ€llen und RĂŒckrufaktion - Japanischer Airbag-Hersteller Takata meldet Insolvenz an

Nach mehreren Skandalen um fehlerhafte Airbags hat der angeschlagene japanische Airbag-Hersteller Takata in Tokio und in den USA Insolvenz angemeldet. Takata reichte den Antrag wie erwartet am Montag vor Gericht in Tokio ein, wie der Konzern mitteilte.

Hauptstadtflughafen - Bosch droht mit Arbeitsniederlegung auf BER-Baustelle

Einem Medienbericht zufolge hat der Bosch-Konzern der BER-Flughafengesellschaft gedroht, die Zusammenarbeit zu beenden.

Veneto Banca und Popolare Vicenza - Rom will Krisen-Banken mit bis zu 17 Milliarden Euro retten

Nun also doch: Die italienische Regierung will die beiden von der Pleite bedrohten Banken Veneto Banca und Popolare Vicenza mit bis zu 17 Milliarden Euro retten.

Frankfurt - Commerzbank schreibt rote Zahlen

FĂŒr den Konzernumbau nimmt die Bank einen Quartalsverlust in Kauf.

Die Ökonomin - Facebook zerschlagen, bevor es zu spĂ€t ist?

Die Digitalisierung bringt Superstar-Unternehmen wie Google und Facebook hevor. Sie profitieren von Netzeffekten. Manche fĂŒrchten, dies sei das Ende der Marktwirtschaft.

Störung nach Wartungsarbeiten - Commerzbank-Kunden konnten Geldkarten nicht nutzen

Manchmal ist Bargeld Gold wert: Kunden der Commerzbank und ihrer Tochter Comdirect haben am Samstag ĂŒber Stunden hinweg ihre Geldkarten nicht benutzen können.

Telefonaktion - Die optimale Reisekasse

DĂŒsseldorf Vor den Sommerferien sind viele schon mitten in den Reisevorbereitungen. Dazu gehört auch die Auswahl an Zahlungsmitteln. Wie man seine Reisekasse optimal ausstattet und schĂŒtzt, darĂŒber informierten gestern drei Bankexperten bei unserer Telefonaktion.

"Die Technologie der Zukunft ist Glasfaser"

Das Samstags-Interview mit Niek Jan van Damme , Deutschland-Chef der Telekom

Essen - RWE beteiligt die AktionÀre an der Steuererstattung

Der Energiekonzern RWE will nach der Erstattung von rund 1,7 Milliarden Euro Kernbrennstoffsteuer eine Sonderdividende ausschĂŒtten. Pro Aktie solle ein Euro gezahlt werden. Das entspreche rund 615 Millionen Euro insgesamt, teilte RWE mit. "Wir wissen, dass wir unseren Anteilseignern mit der ...

Berlin - SchÀuble plant bis 2021 ohne neue Schulden

Die Einnahmen und Ausgaben des Staates steigen Regierungskreisen zufolge auf 356,8 Milliarden Euro an.

MĂŒnchen - Allianz: Digitalisierung kostet 700 Jobs

Nach ExpertenschÀtzungen könnten beim Versicherer in Deutschland durch technischen Fortschritt sogar 2000 Stellen wegfallen. Das soll teils aber durch neue ArbeitsplÀtze in der Kundenbetreuung kompensiert werden.

Bielefeld - Das TĂŒtchen von Welt kam aus Bielefeld

Aus dem kleinen Laden des BĂ€ckersohnes August Oetker ist ein Milliardenimperium geworden, das eineinviertel Jahrhunderte durch den Clan selbst regiert wurde. Jetzt steht erstmals ein familienfremder Manager an der Spitze.

Berlin - MĂŒtter nach der Elternzeit rascher wieder im Beruf

Immer mehr MĂŒtter nehmen Elternzeit - und kehren danach frĂŒher in den Job zurĂŒck. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft . WĂ€hrend im Jahr 2006 rund 27 Prozent der MĂŒtter zwischen der Geburt und dem ersten Geburtstag ihres Kindes in Elternzeit waren, ...

Kolumne: Die Ökonomin - Facebook zerschlagen, bevor es zu spĂ€t ist?

Die Digitalisierung bringt Superstar-Unternehmen wie Google und Facebook hevor. Sie profitieren von Netzeffekten. Manche fĂŒrchten, dies sei das Ende der Marktwirtschaft.

Stromnetz-Preise - Laschet kritisiert Netzentgelt-Vorstoß von Zypries

Die Netzentgelte machen ein Viertel des Strompreises aus. BundeslĂ€nder aus dem Norden und Osten dringen erneut auf bundesweit einheitliche Entgelte. In NRW wird das als eine Gefahr fĂŒr die Industrie gesehen.

Ein Euro pro Aktie - RWE will AktionÀren Sonderdividende auszahlen

Der Energiekonzern RWE will seine AktionĂ€re am Erfolg im Atomstreit mit der Bundesregierung beteiligen. Sie sollen nach der RĂŒckerstattung der Brennelementesteuer eine Sonderdividende erhalten.

Versicherer - Allianz streicht Hunderte Stellen in Deutschland

Der Versicherer Allianz will in den kommenden drei Jahren Hunderte Stellen abbauen. Insgesamt sollen bis 2020 rund 700 Vollzeitstellen wegfallen. Als Grund fĂŒhrt das Unternehmen Investitionen in die Digitalisierung an.

DĂŒsseldorf - Letztes Störfeuer fĂŒr die Metro-PlĂ€ne

Vor der Eintragung der Aufspaltung ins Handelsregister muss der Konzern unerwartet noch eine HĂŒrde nehmen.

Kommunen warnen vor Remondis-Deal - Um den GrĂŒnen Punkt tobt ein Machtkampf

Die GroßaktionĂ€re des Dualen Systems wollen ihre Anteile in KĂŒrze verkaufen. Als aussichtsreicher KĂ€ufer gilt Remondis. Kommunale Entsorger warnen davor, sie fĂŒrchten Konzentration und höhere Preise fĂŒr Verbraucher. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

DĂŒsseldorf - Strellson bietet Kleidung gegen Facebook-Likes an

Der khakifarbene Trench Coat ist im regulĂ€ren Onlineshop des Herrenausstatters Strellson fĂŒr 279 Euro erhĂ€ltlich. Im "Like-Shop" kostet er nur 250 Facebook-Likes. In dem Online-Shop, der gerade eröffnet hat, stehen gut ein Dutzend KleidungsstĂŒcke zur Wahl. Diese können bei Facebook geteilt ...

Wolfsburg - Interpol fahndet nach VW-Managern

Die USA wollen die fĂŒnf ehemaligen Mitarbeiter offenbar hinter Gitter bringen.

DĂŒsseldorf - Perfekt: Arag verkauft Sparte an Frankfurter Leben

Die Lebensversicherungskunden der DĂŒsseldorfer Arag werden ab sofort unter einem anderen Dach betreut: KĂŒnftig werden die 322.000 VertrĂ€ge von der Frankfurter-Leben-Gruppe verwaltet. Die Versicherungsaufsicht Bafin genehmigte den Verkauf der Arag-Policen und der dazugehörigen 2,8 Milliarden Euro ...

Karlsruhe - Brustimplantate: TÜV muss nicht zahlen

Der TÜV Rheinland haftet nicht fĂŒr mangelhafte Brustimplantate der französischen Firma Poly Implant Prothese , die auch in Deutschland jahrelang verwendet wurden. Der Bundesgerichtshof wies gestern in einem Piloturteil die Klage einer Frau auf 40.000 Euro Schmerzensgeld endgĂŒltig ab. "Eine ...

Kommunen warnen vor Übernahme durch Remondis - Machtkampf um den GrĂŒnen Punkt

Die GroßaktionĂ€re des Dualen Systems wollen ihre Anteile in KĂŒrze verkaufen. Als aussichtsreicher KĂ€ufer gilt Remondis. Kommunale Entsorger warnen davor, sie fĂŒrchten Konzentration und höhere Preise fĂŒr Verbraucher. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

DĂŒsseldorf - Siemens-Chef Kaeser - Techniker der Macht

Gerissenheit und Timing haben den Arbeitersohn an die Spitze des bedeutendsten deutschen Industriekonzerns gebracht. Heute wird er 60.

Berlin - Überwachung von WhatsApp kommt

Der Bundestag verabschiedet das umstrittene "Trojaner"-Gesetz.

Essen - Thyssenkrupp plant massive Einsparungen im Anlagenbau

Nach der Stahlsparte muss sich nun auch der Anlagenbau des Essener Industriekonzerns Thyssenkrupp auf massive Sparmaßnahmen einstellen. Stellenstreichungen werden damit wahrscheinlich. Wie das "Manager Magazin" berichtet, habe die Sparte Industrial Solutions Sparvorgaben in Höhe von 250 Millionen ...

ZĂŒrich - Mutterkonzern von DocMorris will an die Börse

Die Versandapotheke Zur Rose setzt zum Sprung aufs Börsenparkett in ZĂŒrich an. Bis zu 230 Millionen Franken will das Unternehmen bei Investoren einsammeln und in erster Linie in den Ausbau des GeschĂ€fts in Deutschland stecken. Dort ist Zur Rose unter der Marke "DocMorris" tĂ€tig und erzielt fast ...

Dieselskandal - USA lassen offenbar nach frĂŒheren VW-Mitarbeitern fahnden

Im VW-Dieselskandal hat die US-Justiz laut einem Medienbericht fĂŒnf frĂŒhere Manager und Entwickler von VW weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. Darunter sollen auch Vertraute des frĂŒheren VW-Vorstandschefs Martin Winterkorn sein.

Innovation - ThyssenKrupp prÀsentiert neuen Aufzug ohne Seil

Seit 160 Jahren hĂ€ngen AufzĂŒge an Seilen. Damit ist bald Schluss, wenn es nach ThyssenKrupp geht: Das Unternehmen arbeitet an einer Kombination aus Paternoster und Transrapid. Dieser Aufzug fĂ€hrt ohne Seil – auch zur Seite und nicht nur nach oben oder unten. 

DĂŒsseldorf - Gericht entscheidet die Metro-Zukunft

Die Anhörung heute vor dem Oberlandesgericht ist die entscheidende Etappe auf dem Weg zur Aufspaltung des Konzerns. Die Metro sieht keine Gefahr des Scheiterns. Eine Niederlage könnte allerdings auch fatale Folgen haben.

Issum - Wird Diebels wieder zum Verkaufsschlager?

Unsicherheit in der Issumer Zentrale: Der Konzern AB Inbev will sich wohl von Diebels trennen. Die Brauerei hatte ihren Zenit Anfang des Jahrtausends, seitdem geht es bergab.

DĂŒsseldorf - 60 Jahre, noch lange nicht Rentner

Der Job als Europa-Verantwortlicher bei C&A, den Alain Caparros am 1. August antritt, ist eine schwierige Aufgabe. Und ein Risiko fĂŒr einen, der wohl letztmals in eine FĂŒhrungsrolle schlĂŒpft. Was treibt den Noch-Chef des Handelskonzerns Rewe?

DĂŒsseldorf - Kritik an Herstellerangaben zum Stromverbrauch

HaushaltsgerĂ€te wie Fernseher, KĂŒhl- und GefrierschrĂ€nke und SpĂŒlmaschinen ziehen im tĂ€glichen Gebrauch nicht selten mehr Strom, als die Hersteller angeben. Zu diesem Ergebnis ist eine Untersuchung mehrerer europĂ€ischer Umweltschutzorganisationen gekommen. Teilweise gebe es dramatische ...

Vorwurf der unsauberen GeschĂ€fte - Razzia bei fĂŒnf italienischen Banken wegen Diamanthandels

In Italien ermittelt die Polizei nach Informationen von Insidern gegen mehrere Banken wegen mutmaßlicher UnregelmĂ€ĂŸigkeiten beim Handel mit Anlage-Diamanten.

Börse - Dax leicht im Minus - Anleger schalten Gang zurĂŒck

Die Anleger haben nach dem jĂŒngst erreichten Dax-Rekordhoch eine Pause eingelegt. Der deutsche Leitindex schloss am Mittwoch 0,32 Prozent im Minus bei 12.774 Punkten.

Investoren ĂŒben Druck aus - Uber-Chef Kalanick tritt zurĂŒck

Im Skandal um sexuelle BelĂ€stigung und Diskriminierungen legt der wegen seines FĂŒhrungsstils umstrittene Uber-MitbegrĂŒnder Travis Kalanick seinen Chefposten nieder.

Einnahmen sinken auf knapp acht Milliarden Euro - 4,5 Millionen Menschen zahlen Rundfunkbeitrag nicht

Die Einnahmen aus dem Rundfunkbeitrag zur Finanzierung der öffentlich-rechtlichen Sender sinken. Im Jahr 2016 betrugen sie 7,978 Milliarden Euro. Das waren rund 153,2 Millionen Euro weniger als 2015.

"Krankenhaus Rating Report" - Jedes zehnte Krankenhaus ist von Insolvenz bedroht

Fast jedes zehnte Krankenhaus in Deutschland war 2015 nach Angaben von Experten von Insolvenz bedroht. Weitere zwölf Prozent waren bereits im "gelben Bereich". Dies geht aus dem "Krankenhaus Rating Report" des Wirtschaftsinstituts RWI in Essen hervor.

Erlebnisgeschenke-Anbieter - ProSiebenSat1 schluckt Jochen Schweizer

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 ĂŒbernimmt die Mehrheit beim Erlebnisgeschenke-Anbieter Jochen Schweizer. ProSiebenSat.1 will das Unternehmen mit seiner eigenen Erlebnisgeschenke-Firma Mydays zusammenfĂŒhren.

Wegen unerlaubter Telefonwerbung - Bundesnetzagentur verhĂ€ngt Bußgeld gegen Eon

Die Bundesnetzagentur hat den Stromkonzern Eon und ein Callcenter mit Bußgeldern in Höhe von insgesamt 100.000 Euro wegen BelĂ€stigung durch unerlaubte Werbeanrufe bestraft.

Konjunktur - Weniger Insolvenzen bei Firmen und Verbrauchern

Dank der guten Konjunktur und der niedrigen Zinsen sind im ersten Halbjahr erneut weniger Unternehmen und Verbraucher in die Pleite gerutscht. Die Kreditnehmer profitieren von Niedrigzinsen.

Verfahren gegen frĂŒheren Arcandor-Chef - Gericht stellt Strafprozess gegen Middelhoff ein

Das Essener Landgericht hat das Verfahren gegen den frĂŒheren Topmanager Thomas Middelhoff wegen Anstiftung zur Untreue vorlĂ€ufig eingestellt. Den Tatverdacht gegen Middelhoff sieht das Gericht allerdings nicht als entkrĂ€ftet an.

DĂŒsseldorfer Wohnungskonzern LEG - Senioren sollen Platz fĂŒr Familien machen

Der grĂ¶ĂŸte Wohnungskonzern in Nordrhein-Westfalen will Ă€lteren Mietern den Umzug in kleinere Wohnungen mit einer Mietpreisgarantie schmackhaft machen.

Fahrdienst-Vermittler - Uber-Chef gibt seinen Posten auf

Uber-Chef Travis Kalanick hat unter massivem Druck von Investoren seine Spitzenposition bei dem umstrittenen Fahrdienst-Vermittler aufgegeben. Kalanick hatte erst vergangene Woche eine unbefristete Auszeit genommen.

Berlin - 65 Euro Entlastung bei 5000 Euro Lohn

Der Steuerzahler-Bund hat fĂŒr Musterhaushalte die Folgen der SPD-PlĂ€ne berechnet und hĂ€lt höhere Entlastungen fĂŒr möglich. Die Wirtschaft warnt vor Nachteilen fĂŒr den Mittelstand. CDU-Chefin Merkel will den Soli ganz abschaffen.