Rheinische Post : Kultur (47)

Deutschland-Premiere - Russische Protest-Band Pussy Riot performt in Frankfurt

Sie protestierten gegen Putin, wurden verhaftet, verurteilt und weltberühmt. Inzwischen ist es still geworden um Pussy Riot. Aber wehe, einer gibt ihnen ein Mikro in die Hand. Erstmals zeigt das russische Protest-Kollektiv seine Bühnenshow in Deutschland.

Gentleman-Spione mit Sinn für Humor

Die Fortsetzung der Agenten-Komödie "Kingsman" hat nicht den Charme des Vorgängers. Zum Glück kehrt auch Colin Firth zurück.

Diana Krall - "Elton John ist mein Vorbild"

Die Jazz-Sängerin und Pianistin tritt morgen in Duisburg auf. Sie spricht über ihr neues Album und überraschende Vorlieben für Popstars.

Münster - Gerhard Richter schenkt Münster ein Kunstwerk

Künstler Gerhard Richter will Münster ein mehrteiliges Kunstwerk schenken. Richter sei durch die noch bis Anfang Oktober in Münster laufende Kunstausstellung Skulpturen Projekte 2017 auf Münster aufmerksam geworden, sagte gestern Kulturdezernentin Cornelia Wilkens. Es gehe um ein mehrteiliges ...

Berlin - Jüdischer Populist besiegt Kanzlerin

"Deutsch meschugge" - Rafael Seligmann schreibt einen Roman zur Wahl.

Berlin - Internet beeinträchtigt nicht Schreibfähigkeit der Schüler

"Um sieben Uhr steh isch auf, geh Schule", "Jetzt ist Ruhe in der Hood", "Isch komm mir so vor ob isch wie ein Frau bin" - Beispiele wie diese aus der Jugendsprache haben Sprachwissenschaftler für einen Bericht zur Lage des Deutschen gesammelt. Sorgen machen ihnen solche Sätze aber nicht. "Es war ...

Königinnen im "Schloss aus Glas"

Die Verfilmung des Buches von Jeanette Walls wirkt arg überladen.

"Körper und Seele" - Schönster Liebesfilm des Jahres

"Körper und Seele" spielt im Schlachthof und erzählt doch von Empfindsamkeit.

Neuer "Terminator"-Film - Linda Hamilton kehrt als "Sarah Connor" zurück

Mehr als 25 Jahre nach ihrem letzten Auftritt wird US-Schauspielerin Linda Hamilton wieder in der "Terminator"-Reihe zu sehen sein. Das kündigte Filmemacher James Cameron bei einer privaten Veranstaltung in Los Angeles an.

München - Töne pflücken wie Trauben

Die Sopranistin Hanna-Elisabeth Müller rettete die Eröffnung der Elbphilharmonie. Jetzt sind ihre ersten CDs erschienen

Kreuzberger Lebenskünstler

Mit Kunst ist nicht viel zu holen, aber gesoffen wird immer: Sven Regener schreibt mit seinem neuen Roman "Wiener Straße" die Geschichte von Herrn Lehmann fort.

Viersen - "Meine Heimat bin ich selbst"

Viersen stellt das kunterbunte Leben des Dichters Albert Vigoleis Thelen aus.

Aus dem Leben eines Taugenichts

Ingo Schulze träumt sich mit einem Schelmen-Roman die DDR schön

Die Entdeckung von Machu Picchu

Zwiespältig: Sabrina Janeschs neuer Abenteuerroman "Die goldene Stadt".

Düsseldorf - Wie The Verve den Britpop beendeten

Es war das Jahr 1997, und damals galten The Verve als Hoffnung des britischen Pop. Die Konkurrenten von Oasis waren bei der Imitation der Beatles zu Karikaturen ihrer selbst geworden, und Blur drifteten unrettbar ab in die verwinkelten Regionen von Psychedelia. Im September vor 20 Jahren erschien ...

Die Entdeckung von Machu Picchu

Sabrina Janeschs neuer Abenteuerroman "Die goldene Stadt"

"Star Wars"-Nebendarsteller - Weltberühmt, aber unbekannt

In der liebevoll gemachten Dokumentation "Elstree 1976" besucht der Filmemacher Jon Spira Nebendarsteller und Statisten aus dem ersten Star-Wars-Film. Dabei fördert er faszinierende Geschichten zutage.  

Thriller-Autor - Jo Nesbø fürchtet sich bei Horrorfilmen

Eigentlich sollte man annehmen, dass ihm fiktionale Angst fremd ist: Denn in seiner millionenfach verkauften Harry-Hole-Serie hat er einige sehr furchterregende Thriller geschrieben - doch privat scheut Krimiautor Jo Nesbø vor Schreckensbildern zurück. 

Robert Menasse - "Ich sehe gern im Tragischen das Komische"

Der österreichische Autor über das Ende der Nationalstaaten im Allgemeinen und seinen Brüssel-Roman im Besonderen.

Eine Frage Des Stils - Muss ich den Doktor mit Titel anreden?

Viele Leute wissen nicht, wie sie einen Titelträger ansprechen soll. Viele Professoren und Doktoren sind bei dieser Frage gelassen. Bei Ärzten liegen die Dinge traditionell etwas anders.

Interview mit Robert Menasse - "Ich sehe gern im Tragischen das Komische"

Der österreichische Autor Robert Menasse spricht im Interview mit unserer Redaktion über das Ende der Nationalstaaten im Allgemeinen und seinen Brüssel-Roman im Besonderen.

Erinnerung an Linkin-Park-Sänger - Witwe veröffentlicht letzten Video-Clip von Chester Bennington

Die Witwe des Linkin-Park-Sängers Chester Bennington hat ein Video ihres verstorbenen Mannes veröffentlicht. Der Clip entstand nur 36 Stunden vor seinem Tod. Talinda Bennington will mit dem Tweet vor Depressionen warnen.

Düsseldorf - Die wollen nur spielen

Das Shakespeare-Spektakel "The Queen's Men" stieß im Düsseldorfer Schauspielzelt auf Begeisterung beim Publikum.

Frankfurt - Der Soziologe des Bauens: Albert Speer jr. ist tot

Der Städteplaner musste sich zeitlebens von seinem Vater, dem Lieblingsarchitekten Hitlers, distanzieren.

Düsseldorf - Uraufführung von Fatma Aydemirs "Ellbogen"

Prekäre Milieus auf die Bühne zu bringen, ist heikel. Sobald die Schauspieler verkleidet und ihr Gehabe unwahr wirken, werden die Figuren vorgeführt, ausgestellt, verraten. Und so fürchtet man sich anfangs ein wenig, als vier Darstellerinnen im Central des Düsseldorfer Schauspielhauses auf eine ...

Sohn von Hitlers Chefarchitekten - Albert Speer junior im Alter von 83 Jahren gestorben

Albert Speer junior ist tot. Er starb bereits am Freitagabend, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Politikerkreisen in Frankfurt erfuhr. Er wurde 83 Jahre alt und war mit seinem Büro weltweit aktiv.

Star aus "Paris, Texas" - Harry Dean Stanton im Alter von 91 Jahren gestorben

Als Wüstenwanderer in Wim Wenders' Roadmovie "Paris, Texas" wurde er weltberühmt: Nun ist der US-Schauspieler Harry Dean Stanton tot. Er starb am Freitag im Alter von 91 Jahren in einem Krankenhaus in Los Angeles eines natürlichen Todes.

Stephen King wird 70 - Der unheimliche Freund

Stephen King ist für die meisten der König der Horrorliteratur. Dabei handeln seine besten Bücher vom Sommer unserer Kindheit. Wenige andere Autoren wissen so genau, wie Jugendliche fühlen. Eine Würdigung zum 70. Geburtstag.

Matisse und Bonnard - Giganten des Farbzaubers

Mit Matisse und Bonnard gibt der künftige Düsseldorfer Kunstpalast-Chef Felix Krämereinen fulminanten Ausstand in Frankfurt.

Erstes Tour-Konzert in Deutschland - Trommel-Therapie mit Metallica

Die amerikanischen Rock-Superstars traten vor 18.500 Fans in Köln auf. Es wurde ein guter, aber kein großer Abend. Am Samstag gibt Metallica ein weiteres Konzert – das ist bereits ausverkauft.

Erstes Tour-Konzert in Deutschland - Trommel-Therapie mit Metallica

Die amerikanischen Rock-Ikonen traten vor 18.500 Fans in Köln auf. Es wurde ein guter, aber kein großer Abend. Am Samstag gibt Metallica ein weiteres Konzert – das ist bereits ausverkauft.

Ausstellung "Pluriversum" - Ein Museum wird Zukunftswerkstatt

Erstmals wird das multimediale Werk von Alexander Kluge ausgestellt: "Pluriversum" heißt die ekstatische Schau im Museum Folkwang.

Fünf Stichworte für Alexander Kluge

Wir baten den Vielschreiber, auf die folgenden Fragen mit einem Satz zu antworten.

Kassel - Trotzdem eine schöne Documenta

Das Kunstereignis endet mit künstlerisch guter und finanziell mieser Bilanz.

"Rivalen und Rebellen" - Frei.Wild kündigen Tour und Album für 2018 an

Die Deutsch-Rocker Frei.Wild gehen 2018 mit einem neuen Album auf Tour - und verwahren sich erneut gegen Vorwürfe einer fehlenden Distanzierung vom rechten Rand.

US-Punkband - Hüsker Dü-Songschreiber Grant Hart ist tot

Die Musikwelt hat einen weiteren begabten Songschreiber verloren: Grant Hart, Songschreiber und Schlagzeuger der US-Punkband Hüsker Dü, ist tot.

Psychothriller "mother!" - Familientreffen im Horrorhaus

Regisseur Darren Aronofsky bringt mit "mother!" ein allegorisches Gruselspektakel ins Kino, das mehr verspricht, als es halten kann.

Köln - Im Kolumba tanzt die Moderne mit der Antike

Die Jahresausstellung "Pas de deux" vereint in Köln zwei Sammlungen. Das Römisch-Germanische Museum gastiert im Zumthor-Bau.

"Logan Lucky" - "Ocean's Eleven" mit Rennautos

"Ocean's Eleven"-Regisseur Steven Soderbergh kehrt mit einer neuen Gaunerkomödie zurück: In "Logan Lucky" geht es um den großen Coup zweier Brüder, bei dem auch Nascar-Fans auf ihre Kosten kommen.

Rom - CD-Edition porträtiert Maria Callas live in 20 Opern

Bühne ist anders als Studio - der Künstler sieht oder ahnt das Publikum, spürt die Aura, das eigene Lampenfieber, die Kreativität, die Unwiederbringlichkeit des Augenblicks. Mancher Musiker fürchtet diese Reflexe allerdings mehr, als dass er sie liebt.

Kassel - Documenta: Steuerzahlerbund will Konsequenzen

Der Bund der Steuerzahler fordert Aufklärung und Konsequenzen aus der finanziellen Schieflage der Documenta in Kassel. "Geschäftsführung und Aufsichtsrat hätten darauf achten müssen, dass das nicht aus dem Ruder läuft", sagte Joachim Papendick, Vorsitzender des Steuerzahlerbunds in Hessen. ...

Dresden/Düsseldorf - Ackermann attackiert Rechnungshof

Frühere Direktorin der Kunstsammlung NRW nennt Vorwürfe "rufschädigend".

Ein Prosecco zu viel

"High Society" ist eine grelle Komödie aus der Berliner Gegenwart.

Medienberichte - "Sopranos"-Schauspieler Frank Vincent ist tot

Frank Vincent ist am Mittwoch im Alter von 78 Jahren gestorben. Der "Sopranos"-Schauspieler starb laut Medienberichten während einer Operation nach einem vergangene Woche erlittenen Herzinfarkt.

Oscar-Preisträger - Christian Bale futtert sich für "Cheney" rund

Seit gut zwei Wochen ist die Besetzung für "Cheney" bekannt. Christian Bale wird die Hauptrolle spielen. Und wie schon so oft zeigt der Oscar-Preisträger bei der Vorbereitung auf seine Rolle vollen Körpereinsatz.

Künstliche Intelligenz - Roboter "YuMi" dirigiert Konzert mit Andrea Bocelli

Die Technik hält Einzug in die Konzerthäuser: Ein Roboter hat bei einem Benefizkonzert mit Startenor Andrea Bocelli mehrere Lieder dirigiert.

Neuverfilmung von Stephen Kings "Es" - Plötzlich sitzt ein Gruselclown im Kino

Bei einer Vorführung des Remakes von Stephen Kings Horrorklassiker "Es" in Großbritannien hat ein Zuschauer den mordenden Clown Pennywise nicht nur auf der Leinwand zu sehen bekommen. Er traf tatsächlich auf einen Gruselclown im Kino. Via Twitter dokumentierte er die unheimliche Begegnung.