NZZ Online: Wissenschaft (27)

Gentechnik zu Hause: Riskante Experimentier-Sets aus den USA

Firmen verkaufen Biologie-Baukästen, mit denen Bakterien gentechnisch verändert werden können. Doch ist der Heimgebrauch der Sets hierzulande illegal und kann zu bösen Überraschungen führen.

Gehörlose: Einige entwickeln sich zu «Super-Lesern«

Wer das Gehör verliert, passt sich an die neue Situation an. Während die meisten Lippen lesen lernen, stützen sich einige auf Geschriebenes – was bestimmte Nachteile mit sich bringt.

Evolution: Obst macht grosse Hirne

Die Grösse des Gehirns bei Primaten hängt laut einer neuen Untersuchung mehr mit der Art der Ernährung zusammen als mit dem Sozialverhalten. Beide Thesen werden seit langem gehandelt.

Hausmäuse: Seit 15 000 Jahren leben sie mit uns zusammen

Für die einen ist sie ein beliebtes Haustier, für die andern ein Schreckgespenst: die Hausmaus. Forscher finden Anhaltspunkte, dass unsere Beziehung mit den Nagern schon länger besteht als bisher gedacht.

Meteorologie: Die Geburt einer «neuen» Wolke

Es dürfte sie schon immer gegeben haben, aber jetzt ist sie offiziell definiert und benannt: eine Rollenwolke mit Namen «volutus». Sie ist eine der Neuerungen im nun vorgestellten, neu aufgelegten Wolkenatlas der Weltorganisation für Meteorologie.

Klimaveränderung: Forscher beziffern den Einfluss der Sonne auf den Klimawandel

Wäre die Sonne schwächer, könnte sie den Einfluss der Menschen auf den Klimawandel abschwächen. Ihren Zyklus vorauszusagen ist jedoch schwierig. Das geht aus einer Studie der ETH Zürich und Uni Bern hervor.

Freizeitsport: Wenig hilft viel

Sport ist praktisch Medizin: Körperliche Bewegung schützt vor Krankheiten oder kann gar als Therapie wirken. Um positive Effekte zu erzielen, muss man dabei offenbar nicht einmal unglaublich viel trainieren.

Blütenentwicklung: Wie bestimmen Pflanzen, wann sie aufblühen?

Eine Pflanze sollte erst dann blühen, wenn die Umweltbedingungen stimmen. Das erfordert ein raffiniertes Zusammenspiel verschiedener Faktoren

Botanik: Der rechte Zeitpunkt

Eine Pflanze sollte erst dann blühen, wenn die Umweltbedingungen stimmen. Das erfordert ein raffiniertes Zusammenspiel verschiedener Faktoren

Gravitationswellen: Ein Schwarzes Loch bekommt einen unsanften Tritt

In einer weit entfernten Galaxie haben Astronomen ein Schwarzes Loch beobachtet, das definitiv nicht dort ist, wo es hingehört. Jetzt rätseln sie, wie es dorthin gekommen ist.

Infektionskrankheit: Leukämie-Patient stirbt an Masern

Eigentlich sollten die Masern in der Schweiz bereits ausgerottet sein. In jüngster Zeit sind die Fallzahlen aber wieder stark angestiegen, und ein junger Mann ist nun sogar an der Infektionskrankheit gestorben.

Gerüche vorhersagen: Der Duft der Moleküle

Kann man anhand der chemischen Struktur einer Substanz auf ihren Geruch schliessen? Möglicherweise ja, sagen neue Studien. Die Ergebnisse interessieren nicht nur die Kosmetikindustrie.

Ursache von Krebs: Oft ist eine Krebserkrankung einfach Pech

Forscher liefern neue Daten für ihre These. Sie zeigen, dass zwei Drittel aller krebsfördernder Mutationen dem Zufall geschuldet sind. Dennoch spielt der Lebensstil bei vielen Krebsarten eine grosse Rolle.

Buch von David Eagleman: Das Unbewusste sitzt am Steuer

Anhand von sechs Fragen erklärt der Hirnforscher David Eagleman, wie das Gehirn im Alltag funktioniert. Er schafft es, eine gute Spannung zwischen Unterhaltung und Informationsvermittlung aufzubauen - ein echter Lesegenuss.

Klimaforschung: Wie der Moor-Verlust das Klima anheizt

Moore zählen zu den bedeutendsten Kohlenstoffspeichern. Ihr Schwund setzt beträchtliche Mengen an Treibhausgasen frei. Das kann zu Konflikten führen – etwa mit der Landwirtschaft

Kinderwunsch: Sperma-Check per Smartphone

Die Qualität von Sperma könnte sich auf günstige und unkomplizierte Weise zu Hause mithilfe eines Smartphones beurteilen lassen. Einen entsprechenden Prototyp haben Forscher nun vorgestellt.

Klärung eines alten Verdachts: Brustimplantate können in seltenen Fällen Krebs auslösen

Die amerikanische Gesundheitsbehörde FDA bestätigt einen alten Verdacht: Brustimplantate können selten einmal in der Brust Krebs auslösen. Dabei handelt es sich nicht um Brustkrebs, sondern um eine rare Form von Lympdrüsenkrebs.

Video-Serie «NerdZZ»: Der Schweizer, der 22,4 Billionen Dezimalstellen von Pi berechnet hat

Mit Hilfe handelsüblicher Festplatten hat der Schweizer Peter Trüb die Kreiszahl Pi vor kurzem auf 22,4 Billionen Stellen genau berechnet. Er hält damit den Weltrekord. Wer ist dieser Mann?

Medizinische Massnahmen: Der letzte Wille wird oft falsch verstanden

Wenn Menschen eine Vertrauensperson darüber informieren, welche lebensverlängernden Massnahmen sie sich wünschen, kommt es meistens zu Missverständnissen, wie eine amerikanische Studie mit 350 Veteranen zeigt.

Swiss Polar Institute: Erfolgreiches Ende der Antarktis-Umrundung

Nach dem Ende der dreimonatigen Antarktis-Expedition des Schweizer Polarinstituts ziehen die Verantwortlichen eine positive Bilanz. Die eigentliche Arbeit steht den Forschern aber noch bevor.

Hauptsache, gesund: Der Dieb in der Nacht

Wer an einem Glaukom erkrankt, merkt lange nichts davon. Das Auge kann den schleichenden Verlust der Sehkraft lange kompensieren - oft bis es zu spät ist für einen Eingriff.

Klimawandel: Ausgetretene Emissionspfade

Klimaforscher stützen sich bei ihren Prognosen zum Klimawandel oft auf extreme Szenarien für den Ausstoss von Treibhausgasen. Das ist nicht plausibel, wie neue Studien zeigen.

Abel-Preis für die Entwicklung der Wavelets: Mit kleinen Wellen zum Weltruhm

Eine der höchsten Auszeichnungen auf dem Gebiet der Mathematik geht dieses Jahr an Yves Meyer. Die Arbeiten des Franzosen finden unter anderem bei der Datenkomprimierung, in der Telekommunikation und in der Finanztheorie Anwendung.

Rosetta-Mission der ESA: Ein Hangrutsch wirbelt Staub auf

Am 10. Juli 2015 beobachteten Astronomen eine Staubfontäne, die vom Kometen Tschuri 100 Kilometer ins All schoss. Jetzt haben sie den Auslöser dafür gefunden.

Photovoltaik: Silizium-Solarzelle mit neuem Effizienz-Rekord

Der maximale Wirkungsgrad, der sich mit Solarzellen aus Silizium erreichen lässt, liegt bei über 29 Prozent. Eine in Japan entwickelte Zelle kommt diesem Limit ziemlich nahe.

Von wegen «überirdische Kosten»: Die Mär von der teuren Raumfahrt

Wann immer Raumfahrtereignisse Schlagzeilen machen, begleitet sie die offenbar unvermeidliche Frage nach den Kosten: Wie viel Geld wurde da bloss wieder im Orbit verschleudert? Das Argument ist wohlfeil. Raumfahrt ist weder teuer noch alltagsfern.

Fleischskandal in Brasilien: Schweiz höchstens am Rande betroffen

Die Welt hat einen neuen Gammelfleischskandal. Neben anderen Betrügereien soll in Brasilien auch abgelaufenes Fleisch chemisch aufgefrischt und dann in den Verkauf gelangt sein. Was aber ist Gammelfleisch? Und wie ist es zu erkennen?