NZZ Online: Wissenschaft (24)

Hirnschlag: Dem Kindergehirn bei der Heilung zusehen

Ein Schlaganfall kann selten einmal auch Kinder treffen. Forschende des Universitäts-Kinderspitals Zürich beobachten die Heilung des Kindergehirns im Tiefschlaf, um daraus Erkenntnisse für bessere Therapien zu gewinnen.

Malaria: Tropeninstitut wird WHO-Kooperationszentrum

Das Schweizerische Tropen- und Public-Health-Institut in Basel ist neu WHO-Kooperationszentrum im Bereich Malariakontrolle und -beseitigung. Dies wurde am heutigen Welt-Malaria-Tag bekanntgegeben.

Umweltverschmutzung: Raupe mit Appetit auf Plastic

Eine Hobbyimkerin und Forscherin ärgert sich über kleine Raupen in ihrem Bienenstock. Doch dann fällt ihr auf, dass die Tierchen Plastic fressen.

Naturschutz: Jagd auf Zugvögel

Die Jagd auf Wildvögel ist in Zypern, Italien, Malta und auch Frankreich seit Jahrhunderten üblich – die Vögel gelten in Restaurants und Tavernen als Delikatesse. Nun schlagen Umweltschützer in Zypern Alarm.

Klinikleben: Unpraktisches Spitalhemd

Es gehört zum Spitalalltag wie das Blutdruckmessen: das Spitalhemd für Patienten. Was praktisch sein soll, hat auch Schattenseiten, wie unsere Autorin erfahren musste.

Naturschutz: Jagt auf Zugvögel

Die Jagd auf Wildvögel ist in Zypern, Italien, Malta und auch Frankreich seit Jahrhunderten üblich – die Vögel gelten in Restaurants und Tavernen als Delikatesse. Nun schlagen Umweltschützer in Zypern Alarm.

Klimawissenschaften: Wie die Arktis rasch an Eis verliert

Natürliche Faktoren haben den Eisschwund im Arktischen Ozean schneller gemacht, als es die Erderwärmung alleine vermocht hätte. Wissenschafter sprechen bereits von der «Atlantifizierung» der Arktis.

Ist 1000 Dollar der Preis fĂĽr ein Menschenleben, Mr. Gates?

Eine Welt ohne grausame Tropenkrankheiten wie Lepra und parasitäre Wurminfektionen – darüber diskutieren Fachleute zurzeit in Genf. An vorderster Front dabei ist Bill Gates. Wir haben den Microsoft-Mitgründer und Wohltäter zum Gespräch getroffen.

«March for Science»: Demonstrieren für unabhängige Forschung

Wissenschafter fallen normalerweise nicht mit Protestaktivitäten auf. Das soll sich am Samstag mit dem «March for Science» ändern. Der Hauptadressat dürfte indes wieder einmal in Mar-a-Lago weilen.

Bill Gates will zehn Geisseln der Menschheit ausrotten

Eine Welt ohne grausame Tropenkrankheiten wie Lepra und parasitäre Wurminfektionen – darüber diskutieren Fachleute zurzeit in Genf. An vorderster Front dabei ist Bill Gates. Wir haben den Microsoft-Mitgründer und Wohltäter zum Gespräch getroffen.

Weltraumschrott: Die Raumfahrt hat ein MĂĽllproblem

Harpunen, Netze und Roboterarme: Ideen zur Beseitigung gefährlicher Schrottteile in der Erdumlaufbahn gibt es genug. Aber niemand will dafür bezahlen.

Bill Gates will zehn Geisseln der Menschheit ausrotten

Eine Welt ohne grausame Tropenkrankheiten wie Lepra und parasitäreWurminfektionen – darüber diskutieren Fachleute zurzeit in Genf. An vorderster Front dabei ist Bill Gates. Wir haben den Microsoft-Mitgründer und Wohltäter zum Gespräch getroffen.

Bill and Melinda Gates Foundation: Förderin des Schweizerischen Tropeninstituts

Die Finanzkraft der Bill and Melinda Gates Foundation bietet nicht nur Chancen, sondern birgt auch Risiken.

Archäologischer Fund in England: Nicht ohne meinen Wagen

Vor mehr als 2000 Jahren liess sich ein Mann in seinem Wagen und mit Pferden begraben - bereit zur Abfahrt. Archäologen sprechen von einer Sensation und rätseln über die Herkunft des Mannes aus dem Grab in Yorkshire.

Archäologischer Fund in England: Nicht ohne meinen Wagen

Eine Ausgrabung in Yorkshire wirft neues Licht auf das eisenzeitliche England – und auf die Liebe der Briten zum Pferd.

Künstliche Intelligenz: Facebook will Gehirnströme lesen

Facebook forscht an einer Technologie, mit der Menschen ihre Gedanken ohne Umweg über eine Tastatur online bringen könnten. Dafür sollen Gehirnströme ausgewertet werden.

Anti-Aging-Stoffe: VerjĂĽngungskur fĂĽr das Gehirn dank Baby-Blut

Junges Blut hat andere Eigenschaften als das von älteren Menschen. Nun haben Forscher einen Wirkstoff in menschlichem Nabelschnurblut identifiziert, der bei Mäusen erstaunliche Effekte zeigt.

Erdähnlicher Exoplanet: Astronomen sichten neue «Super-Erde»

Forscher entdecken einen weiteren potenziell bewohnbaren Exoplaneten. Er ist nur 40 Lichtjahre entfernt von der Erde und damit nah genug, um bald weitere Untersuchungen zu starten.

Astronomie: Asteroid rast an der Erde vorbei

Ein Asteroid, so gross wie ein Wolkenkratzer, ist am Mittwoch an der Erde vorbeigeflogen – in weniger als fünffacher Mond-Entfernung. Das gilt als eine sehr dichte Annäherung.

Stammzellenforschung: Mitwachsende Prothesen fĂĽr Babyherzen

KĂĽnstliche Herzklappen wachsen nicht. Um wiederholte Eingriffe bei Kindern zu vermeiden, haben Forscher einen wachsenden Herzklappenersatz entwickelt. Nach 20 Jahren Forschung stehen sie vor ersten Tests im Mensch.

Ausgrabungen in Ägypten: Archäologen entdecken ein jahrtausendealtes Grab bei Luxor

In der Nähe von Luxor haben Archäologen ein Grab aus Tutanchamuns Zeit gefunden. Es ist etwa 3500 Jahre alt und enthält mehrere bemalte Särge mit Mumien.

Evolution der Fettleibigkeit: Dick, um der Kälte zu trotzen

Unser Körper kann Fett verbrennen, um bei Bedarf Wärme zu produzieren. In warmen Ländern ist dies aber nicht nötig und kann dort zu Übergewicht führen. Forscher haben nun eine dabei beteiligte Genvariante entdeckt.

NZZ-Quiz: Testen Sie Ihr Wissen in Vogeleierkunde. Welcher Vogel hat diese Eier gelegt?

Quiz: Testen Sie Ihr Wissen in Vogeleierkunde. Welcher Vogel hat diese Eier gelegt?