NZZ Online: Wissenschaft (29)

Gorilladame bittet Zoobesucher um Hilfe

Menschen kommunizieren häufig durch Zeigegesten. Dies lernte auch ein Gorillaweibchen und konnte einen Besucher damit für ihre Zwecke einspannen.

Ein Satellit misst die CO2-Emissionen einzelner Kraftwerke

Den Angaben staatlicher Behörden über die CO2-Emissionen von fossilen Kraftwerken ist nicht immer zu trauen. Eine Flotte von Satelliten könnte bald dabei helfen, die Angaben zu überprüfen.

Ein virtuelles Mega-Lab geht neue Wege in der Hirnforschung

Das Gehirn trifft ständig Entscheidungen. Welche Hirnareale daran beteiligt sind, wollen Forscher nun mit standardisierten Maus-Experimenten herausfinden.

Kühler Sommer verlangsamt das Schmelzen des arktischen Meereises

Das Meereisminimum in der Arktis liegt im Trend der letzten zehn Jahre. Allerdings war die Eisschmelze nicht ganz so schlimm wie noch im März befürchtet.

Sodbrennen: «Das ist kein Herzinfarkt. Das ist ein Reflux.»

Habe ich einen Herzinfarkt, eine psychische Krankheit oder nur saures Aufstossen? Das fragte sich unsere Kolumnistin, als sie eines Nachts schmerzgeplagt aufwachte.

Wenn das Herz brennt

Habe ich einen Herzinfarkt, eine psychische Krankheit oder nur saures Aufstossen? Das fragte sich unsere Kolumnistin, als sie eines Nachts schmerzgeplagt aufwachte.

Bakterien sabotieren die Chemotherapie

Resistente Krebszellen sind ein grosses Problem in der Medizin. In einigen Fällen könnten auch Bakterien die Unempfindlichkeit auf Medikamente vermitteln.

Physiknobelpreisträger David Gross: «In der Teilchenphysik gab es schon immer eine Krise»

Der Physiknobelpreisträger David Gross hat die Teilchenphysik seit den 1970er Jahren mitgeprägt. Dass momentan niemand so recht weiss, wie es weitergehen soll, ist für ihn kein Grund zum Pessimismus.

Wilde weisse Giraffen - auf Video

Weisse Varianten eigentlich farbiger Tiere faszinieren. In Afrika hat man nun zwei wilde weisse Giraffen gefunden – und erstmals gefilmt.

Ein Wissenschaftspreis für das Anti-Schnarch-Training per Didgeridoo? Na klar!

Die Ig-Nobelpreise ehren jedes Jahr abwegige Forschungsresultate. Diesmal sind auch zwei Schweizer Arbeiten darunter.

«In der Teilchenphysik gab es schon immer eine Krise»

Der Physiknobelpreisträger David Gross hat die Teilchenphysik seit den 1970er Jahren mitgeprägt. Dass momentan niemand so recht weiss, wie es weitergehen soll, ist für ihn kein Grund zum Pessimismus.

Hohe Auszeichnung für Anti-Schnarch-Training per Didgeridoo

Die Ig-Nobelpreise ehren jedes Jahr abwegige Forschungsresultate. Diesmal sind auch zwei Schweizer Arbeiten darunter.

«Wir mussten bei unserem Forschungsthema auch lachen»

Milo Puhan, Professor an der Universität Zürich, erhält den satirisch gemeinten Ig-Nobelpreis für eine besondere Studie. Er fand heraus, dass Didgeridoo-Spielen gegen das Schnarchen hilft.

Cassinis letztes Abenteuer am Saturn

Eine Ära der Raumfahrt geht zu Ende: Nach dreizehn Jahren im Orbit um den Saturn und seine Monde soll die Raumsonde Cassini in der Atmosphäre des Planeten verglühen.

Die Kinder älterer Väter sterben häufiger jung und haben weniger Kinder

Das Alter der Väter bei der Zeugung spielt eine grössere Rolle als lange Zeit angenommen. Dies bestätigt nun auch eine grossangelegte Studie mit Familiendaten aus vier Jahrhunderten.

Warum das Krebsrisiko bei Ex-Rauchern wieder sinkt

Langjährige Raucher haben ein erhöhtes Lungenkrebsrisiko, weil die Rauch-exponierten Zellen in der Lunge molekulare Veränderungen ansammeln. Diese sind jedoch nicht in Stein gemeisselt.

Forscher berechnen die Wirtschaftsleistung von Bienen in der Schweiz

Forscher haben die Bedeutung der Bestäubung für die Schweizer Landwirtschaft berechnet. Nicht überall stehen genügend Honigbienen zur Verfügung.

Faltbare Drohne liefert empfindliche Ware

Forschende der ETH Lausanne haben eine Origami-inspirierte Drohne entwickelt. Sie kann Päckchen von bis zu einem halben Kilo transportieren.

Preise in ungewöhnlichen Kategorien

Die Balzan-Stiftung ehrt heuer Leistungen in den Gebieten «Kollektives Gedächtnis», «Gender Studies», «Immunologische Ansätze in der Krebstherapie» sowie «Die Planeten des Sonnensystems und die Exoplaneten».

Forscher berechnen die Wirtschaftsleistung von Bienen in der Schweiz

Forscher haben die Bedeutung der Bestäubung für die Schweizer Landwirtschaft berechnet. Nicht überall stehen dafür genügend Honigbienen zur Verfügung. Defizite stellten sie etwa im Wallis und im westlichen Mittelland fest.

Wie Zigarettenrauch die Zellen in der Lunge verändert

Langjährige Raucher haben ein stark erhöhtes Lungenkrebsrisiko. Das liegt daran, dass die Rauch-exponierten Zellen in der Lunge molekulare Veränderungen ansammeln. Diese sind jedoch nicht in Stein gemeisselt.

Faltbare Drohne liefert empfindliche Ware

Forschende der ETH Lausanne haben eine Origami-inspirierte Drohne entwickelt. Sie kann Päckchen von bis zu einem halben Kilo transportieren und schützt sowohl ihre Propeller als auch die Fracht in ihrem faltbaren Inneren.

Endlich auch ein würdiger Kandidat für eine Kategorie aus dem Vorjahr

Dieses Jahr ehrt die Balzan-Stiftung Leistungen in den Gebieten «Kollektives Gedächtnis», «Gender Studies», «Immunologische Ansätze in der Krebstherapie» sowie «Die Planeten des Sonnensystems und die Exoplaneten». Auch im Bereich «Internationale Beziehungen: Geschichte und Theorie» gibt ...

Mikroben-Paradies in der Küche

54 Milliarden: nicht wirklich vorstellbar. 54 Miliarden Bakterien: möchte man sich erst gar nicht vorstellen. Willkommen in Ihrem Küchenschwamm!

Ärzte finden Mittel gegen das Erblinden

Eine der häufigsten Augenerkrankungen war bisher nicht therapierbar. Jetzt haben Ärzte das Fortschreiten der Form der trockenen AMD erstmals verlangsamen können.

Was den Weg starker Hurrikane lenkt

Um angemessen auf die Bedrohung durch einen Wirbelsturm reagieren zu können, muss man seinen Weg kennen. Meteorologen versuchen, diesen anhand verschiedener Faktoren vorherzusagen.

Spannungsentladung am «Pazifischen Feuerring»

Das Erdbeben in Mexiko am Freitag hatte eine Magnitude von knapp über 8. Das lässt katastrophale Folgen befürchten. Allerdings lag der Erdbebenherd tief unter der Erdoberfläche.

Rauchen: Wie Zigarettenrauch die Zellen in der Lunge verändert

Langjährige Raucher haben ein stark erhöhtes Lungenkrebsrisiko. Das liegt daran, dass die Rauch-exponierten Zellen in der Lunge molekulare Veränderungen ansammeln. Diese sind jedoch nicht in Stein gemeisselt.

Balzan Preise 2017: Endlich auch ein würdiger Kandidat für eine Kategorie aus dem Vorjahr

Dieses Jahr ehrt die Balzan-Stiftung Leistungen in den Gebieten «Kollektives Gedächtnis», «Gender Studies», «Immunologische Ansätze in der Krebstherapie» sowie «Die Planeten des Sonnensystems und die Exoplaneten». Auch im Bereich «Internationale Beziehungen: Geschichte und Theorie» gibt ...