NZZ Online: Wirtschaft (138)

ThyssenKrupp und Tata wollen einen Stahlgiganten schmieden

Lange hat man verhandelt, nun gibt es eine Absichtserklärung: die Konzerne wollen ihre europäischen Stahlsparten zusammenlegen. Doch reicht das aus, um in einer Branche mit massiven Überkapazitäten zu bestehen?

Peter Spuhler tritt als operativer Chef von Stadler Rail zurĂĽck

Peter Spuhler, seit 30 Jahren Chef von Stadler Rail, tritt auf den 1. Januar 2018 als operativer Leiter zurück und konzentriert sich auf das Verwaltungsratspräsidium. Nachfolger als CEO wird Spuhlers bisheriger Stellvertreter Thomas Ahlburg.

Die Ăśbernahmekommission verlangt von HNA Transparenz

Im Zusammenhang mit der Akquisition des Airline-Caterers Gategroup gibt es widersprüchliche Angaben zu den Aktionären von HNA. Die Übernahmekommission verlangt dazu ultimativ Klarheit.

Was wissen Sie ĂĽber Schweizer Schokolade?

Die Schweiz gilt als Land der Schokolade. Wie viel davon wird hier tatsächlich konsumiert? Wo kommt der Kakao her und wohin wird Schweizer Schokolade hauptsächlich exportiert? Testen Sie hier Ihr Wissen.

Der grosse Brexit-Fang

Die Fischerei ist zwar ein kleiner Teil der britischen Wirtschaft, sie ist aber emotional aufgeladen. Britische Fischer stimmten überwiegend für den Brexit. Ob sie davon profitieren, ist aber noch offen. Im schottischen Fischerhafen Peterhead zeigen sich Optimismus und Skepsis.

Das Fed-Experiment geht in die nächste Runde

Die Käufe von Wertpapieren durch die Zentralbanken im Zuge der Finanzkrise sind beispiellos. Das Fed betritt nun auch Neuland, wenn es die angehäuften Anleihenbestände wieder abzubauen versucht.

Die Vertreibung aus dem Kinderparadies

Der amerikanische Spielzeugkonzern Toys'R'Us sucht im Rahmen des Konkursverfahrens nach einer neuen Chance – der wohl letzten. Die Geschichte des Niedergangs entbehrt nicht einer gewissen Ironie.

Post fĂĽr die Clariant-FĂĽhrung

Die Anlegergruppe White Tale hat die Beteiligung an Clariant erhöht und ist nun grösster Einzelaktionär. Diese Position nutzt die Gruppe, um den Widerstand gegen die Fusion mit Huntsman zu verstärken.

Handelskammer fordert von China Taten statt Worte

Peking gibt sich als Verteidiger des Welthandels. Doch in China selbst geht man mit fremden Investoren oft nicht gerade freundlich um. Europäische Firmen wollen sich dies nicht länger bieten lassen.

Verschnaufpause fĂĽr die Axpo

Die Lage der Axpo-Gruppe ist weniger prekär als befürchtet. 2016/17 könnten schwarze Zahlen geschrieben werden. Deshalb könne auf zusätzliche Mittel von Drittinvestoren verzichtet werden – vorerst.

Der Mann, der Toys'R'Us zu einem Spielzeugriesen machte

Charles Lazarus, der Gründer des heute insolventen Händlers, hatte zur richtigen Zeit die richtige Idee. Aber er hatte auch schon Erfahrung mit einem Konkurs – und sorgte später mit seinem Privatleben für Schlagzeilen.

Trudeau droht Boeing wegen Bombardier

Zwischen Kanada und den USA knallt es weiter. Dieses Mal geht es um den Verkauf von kanadischen Bombardier-Flugzeugen in Amerika, der den US-Hersteller Boeing zur Weissglut treibt.

Was, wenn die Dynamik auf dem Immobilienmarkt nachlässt?

Immobilienzyklen können beträchtliche positive, aber auch negative Wirkungen auf das Wirtschaftswachstum entfalten. Der gegenwärtige Immobilienzyklus in der Schweiz nähert sich langsam seinem Ende. Ein Grund, sich Sorgen zu machen?

Bei Rockwell Automation in Aarau sind 250 Stellen in Gefahr

Der US-Konzern Rockwell verschärft seinen Sparkurs und prüft den Abbau und die Verlagerung von Arbeitsplätzen aus der Schweiz. Betroffen ist die Produktion.

Edwards schliesst Herzklappenfabrik in Horw mit 250 Mitarbeitern

Die global tätige Edwards Lifesciences schliesst ihre Produktion im luzernischen Horw. 250 Vollzeitstellen gehen bis Mitte 2018 in der Luzerner Vorortsgemeinde verloren.

Ă–konomen senken Wachstumsprognosen fĂĽr die Schweiz

Nach dem schwachen Wirtschaftswachstum im ersten Halbjahr sind Schweizer Konjunkturforscher weniger optimistisch fĂĽr das laufende Jahr. Mehrere Institute haben ihre Prognosen gesenkt.

KĂĽndigen Schweizer Chefs ohne Anstand?

Unternehmen entlassen Angestellte oft per sofortiger Freistellung. Für viele Mitarbeiter und auch Experten ist das ein Zeichen mangelnder Wertschätzung.

Franken fällt auf tiefsten Stand seit Abkehr vom Euro-Mindestkurs

Wirtschaftsmagazin «Forbes» kommt in die Schweiz

Crealogix beginnt zu ernten

Nach vier mageren Jahren wächst und gedeiht die Zürcher Bankensoftware-Firma wieder und kann eine Dividende auszahlen. Nun werden die Ziele höhergesteckt.

Axpo rechnet nach Milliardenverlust wieder mit schwarzen Zahlen

Spielwarenhändler Toys R Us ist insolvent

Mit einem geordneten Insolvenzverfahren will sich der Spielwarenriese Toys R Us aus der Schuldenfalle befreien. Das Geschäft soll aber normal weiterlaufen. Trotzdem sorgt die Meldung für Unruhe.

Warum das Wachstum in der Schweiz stockt

Wichtige Wachtumstreiber wie die Einwanderung sind in den zurückliegenden Quartalen in der Schweiz ins Stocken geraten. Die Schweiz braucht dringend einen Produktivitätsschub.

Arbeiten bis ins hohe Alter wird unattraktiv

Viele Elemente der Rentenreform sind ausgesprochen kontraproduktiv, wenn es darum geht, ältere Erwerbstätige länger im Arbeitsmarkt zu halten.

Alles wird teurer, nur der Schoggitaler nicht – wirklich?

Viele Liebhaber der goldenen Schokoscheiben sind erfreut darĂĽber, dass die Taler angeblich seit je 5 Fr. kosten. Oder etwa doch nicht?

Schöne neue Anleger-Welt

Die EU-Richtlinie Mifid II bringt im Finanzbereich viel BĂĽrokratie statt Kundenschutz. Die Schweizer AusfĂĽhrung, das Fidleg, ist in seiner entkernten Fassung aber ein gangbarer Kompromiss.

Wie sag ich's meinem Mitarbeiter?

Bei Kündigungen wählen Arbeitgeber oft den Weg der sofortigen Freistellung. Für viele Mitarbeiter und auch Experten ist das ein Zeichen mangelnder Wertschätzung.

Die Ukraine kehrt an den Kapitalmarkt zurück – ein gefährlicher Erfolg

Vor zwei Jahren brauchte die Ukraine einen Schuldenschnitt. Nun geben die Bondinvestoren Kiew wieder Geld. Das spiegelt die Stabilisierung des Landes. Aber es birgt auch eine grosse Gefahr.

Die MĂĽhen der Ruag mit ihrem Propellerflugzeug

Qualitätsprobleme, eine Lieferverzögerung und ein Grossauftrag, der ins Stocken geraten ist: Der vom Bund kontrollierte Rüstungs- und Industriekonzern Ruag sieht sich als Hersteller der Dornier 228 mit einigen Schwierigkeiten konfrontiert. Dennoch will man weiter Flugzeuge bauen.

Galbraith: «Meine Kinder werden keine Ökonomen»

Der Ă–konom James K. Galbraith sieht seine Zunft in einer intellektuellen Krise. Seine Ansichten stehen quer zu den Mehrheitsmeinungen in der Volkswirtschaftslehre.

Oppositionelle Clariant-Aktionäre sperren sich gegen Fusion

Die oppositionelle Aktionärsgruppe White Tale macht in einem offenen Brief nochmals mobil gegen die geplante Fusion zwischen dem Basler Chemiekonzern Clariant und dem US-Unternehmen Huntsman. Die Anleger bewegten sich dennoch kaum.

Expandieren kann eine Zumutung sein

Die Industriefirmen VAT und Kistler stellen Quartal fĂĽr Quartal Dutzende neuer Leute ein. Dies ist nicht nur fĂĽr die Personalabteilung, sondern fĂĽr die ganze Belegschaft eine grosse Belastung.

Trumps Handelsbeauftragter kündigt härtere Gangart an

Die Regierung Trump hinterfragt die US-Handelspolitik der vergangenen Jahrzehnte. Der amerikanische Chef-Verhandler, Robert Lighthizer, hat sich am Montag dazu geäussert.

Mehr Futter für die Herde der Einhörner im Silicon Valley

Hoch bewertete Jungfirmen wie Slack oder WeWorks regen den Risikoappetit von Investoren an. Das zeigen die jĂĽngsten Investitionen des japanischen Technologiekonzerns Softbank.

Peach Property schafft Spielraum fĂĽr Wachstum

Erst in der vergangenen Woche hatte Peach Property den Kauf eines Portfolios mit 266 Wohnungen in Deutschland bekanntgegeben. Durch mehrere Zukäufe dieser Art sicherte sich Peach Property einen bedeutenden Marktanteil.

Ryanair streicht zahlreiche FlĂĽge

Bis Ende Oktober will Ryanair täglich bis zu 50 Flüge ausfallen lassen. Die Proteste sind in Italien und Grossbritannien besonders gross. Die Iren sagten, sie hätten zu wenige Piloten.

Digitalwährung Bitcoin in heftigen Turbulenzen

Die Kryptowährung Bitcoin hat in nur zwei Wochen dramatisch an Wert verloren. Seit dem Wochenende schiesst der Kurs nun wieder in die Höhe. Was steckt dahinter, und wie funktionieren Bitcoins überhaupt?

Valora will mit Snacks zu höheren Margen

Valora ĂĽbernimmt den Snack-Hersteller Backwerk. Um die Margen zu steigern, muss die Valora-FĂĽhrung nebst ihrer Einzelhandelskompetenz auch ihre Industriekompetenz beweisen.

Musikmagazin «Rolling Stone» ist zu kaufen

Das «Rolling Stone»-Magazin – eine der Ikonen der internationalen Zeitschriftenbranche – soll verkauft werden.

Portugal ist raus aus dem Ramsch – und jetzt?

Für Portugal war es bisher eine Schmach, dass drei der vier massgeblichen Agenturen seine Anleihen als Ramsch klassifizierten. Eine Agentur hat das Land nun höher gestuft - womit freilich nicht alle Risiken verschwinden.

Eine schlechte Nachricht fĂĽr den Steuerstandort Schweiz

Der Vorschlag grosser EU-Länder, künftig «digitale» Firmen wie Google, Amazon, Facebook oder eBay mit einer Art Gewinnsteuer auf dem Umsatz zu belasten, käme einem Paradigmenwechsel gleich. Das hätte fundamentale Folgen für kleine Länder wie die Schweiz.

Valora expandiert in Deutschland

Der Einzelhändler und Brezelhersteller Valora übernimmt das deutsche Unternehmen Backwerk. Damit wird das industrielle Standbein der Muttenzer Firma gestärkt.

Auf Umwegen zum Spitzenbanker

Laurent Gagnebin, Chef der in Zürich domizilierten Rothschild Bank, hat seine Karriere in der Hotellerie begonnen. Dort hat er Wesentliches für das Bankgeschäft gelernt.

Der Skandal um die WirtschaftsprĂĽfer KPMG in SĂĽdafrika spitzt sich zu

Ein frĂĽherer Finanzminister SĂĽdafrikas macht KPMG heftige VorwĂĽrfe: Die WirtschaftsprĂĽfer sollen zu wenig dagegen getan haben, dass die Staatskasse aus dem Finanzamt heraus geplĂĽndert wird. Der Ex-Minister hat rechtliche Schritte angekĂĽndigt.

Die «Bank der Banken» gibt den Spielverderber

Börsianer leben heute in der besten aller Welten. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich mit Sitz in Basel ist deshalb skeptisch: Sie warnt vor wachsenden Risiken und Übermut.

Die heikle Besteuerung von Apple, Google und Netflix

Die grossen EU-Staaten haben die Besteuerung von Internet-Konzernen auf der politischen Agenda weit nach oben geschoben. Doch die Sache ist technisch vertrackt.

Der Spielzeughändler Toys 'R' Us bereitet sich auf einen möglichen Konkurs vor

Hartes Brot auf der japanischen Insel Iki

Auf der Insel Iki lässt sich die Transformation der japanischen Wirtschaft und Gesellschaft studieren. Der Fischfang lässt zu wünschen übrig, viele Junge ziehen weg. Und doch siedelt sich neues Gewerbe an.

EU-Minister drängen auf stärkere Besteuerung der Internet-Konzerne

Die Finanzminister der EU sind sich einig, dass die Besteuerung von Internet-Konzern Probleme bereitet. Zwei Lösungsansätze stehen im Vordergrund.

An die Digitalisierung müssen sich Schweizer Bauern erst noch gewöhnen

Der weltgrösste Hersteller von Landmaschinen, John Deere, hat mit einer grossen Show ins Solothurnische eingeladen. Doch obschon ihnen immer mehr Arbeitsschritte abgenommen werden, ist die Digitalisierung vielen Landwirten weiterhin fremd.