NZZ Online: Wirtschaft (136)

Die USA starten mit Elan in die Weihnachtssaison

In den USA rechnet man in den nächsten Wochen mit einem Umsatz von 680 Milliarden Dollar im Detailhandel. Allein am Thanksgiving-Wochenende erwartete der Handel 164 Millionen Verbraucher oder fast sieben von zehn Amerikanern in den Geschäften.

Der Black Friday wird in der Schweiz zum Kassenschlager

Der Schnäppchen-Freitag lässt die Konsumenten scharenweise das Portemonnaie zücken. Online-Shops brechen zusammen und immer mehr Läden sind mit von der Partie.

Warum die Preise von Mehrfamilienhäusern explodiert sind

Die Preise von Mehrfamilienhäusern haben sich in den vergangenen Jahren schneller nach oben entwickelt als Geschäftsliegenschaften. Dahinter stecken ein Zusammenspiel von Zinsentwicklung, Mieterträgen, neuen Akteuren, dem Überangebot und natürlich von Übertreibungen.

Schindler akzeptiert Vergleich wegen Todesfall

Der Liftbauer kann aufatmen. Mehr als elf Jahre nach einem tragischen Todesfall einigt sich Schindler vor Gericht mit der Familie.

Schweizer lieben Briefpost

Im europäischen Vergleich nimmt die Schweiz mit 269 versandten Briefen je Einwohner und Jahr hinter Slowenien die Position 2 ein. Die Porti sind kaufkraftbereinigt erschwinglich.

Clariant bewegt sich nur einen kleinen Schritt auf White Tale zu

Der Verwaltungsrat des Baselbieter Chemiekonzerns offeriert dem opponierenden Grossaktionär White Tale einen Sitz in seinem Gremium und kündigt ein neues Strategiepapier an. Ob sich damit der Disput beilegen lässt, ist indes fraglich.

PWC Schweiz erhält neuen Chef

Darwin Airline kehrt Lugano 2018 den Rücken

Kartellwächter nehmen Preissteigerung der Lufthansa unter die Lupe

Seit der Air-Berlin-Pleite ist Fliegen in Deutschland teurer geworden. Nach vielen Kundenbeschwerden nimmt das Bundeskartellamt die Preise der Lufthansa nun unter die Lupe: Nutzt der Branchenriese seine neue Marktmacht für Extra-Gewinne?

Endgültiges Aus für insolventen deutschen Küchenbauer Alno

Trump checkt aus dem Hotel SoHo New York aus

Das Familienunternehmen des amerikanischen Präsidenten zieht sich aus dem Betrieb eines New Yorker Luxushotels zurück. Delikate Verbindungen nach Russland spielten einst auch bei diesem Deal eine Rolle.

Warum die Preise von Mehrfamilienhäusern explodiert sind

Auf dem Schweizer Immobilienmarkt hat in den vergangenen zwanzig Jahren eine bemerkenswerte Zweiteilung stattgefunden. Die Preise von Mehrfamilienhäusern haben sich beinahe verdreifacht, jene von Geschäftsliegenschaften nicht einmal verdoppelt. Dahinter stecken verschiedene Gründe.

Clariant bewegt sich nur einen kleinen Schritt auf White Tale zu

Der Verwaltungsrat des Baselbieter Chemiekonzerns offeriert dem opponierenden Grossaktionär White Tale einen Sitz in seinem Gremium und kündigt ein neues Strategiepapier an. Ob sich damit der Disput beilegen kann, ist indes fraglich.

Für Verkaufsaktionen wie den Black Friday haben die Chinesen nur ein müdes Lächeln übrig

Die US-Detaillisten versprechen sich vom Black Friday und vom Cyber Monday einen Umsatzschub. Über diese Anlässe lächeln Chinesen jedoch nur müde. Chinas Konsumenten sind neugierig, anspruchsvoll und geben viel von sich preis.

Schweizer Industrie läuft auf vollen Touren

Die Schweizer Industrie hat den Franken-Schock überwunden und legt wieder stark zu. Die Produktion stieg im dritten Quartal um 8,6 Prozent.

Orascom emanzipiert sich vom Übervater

Der Manager Khaled Bichara führt die Tourismusfirma anders als der Gründer Samih Sawiris. Damit erzielt er bei der krisengeplagten Gesellschaft erste Erfolge.

«Grüne Gentechnik ist nicht die Lösung»

Der deutsche Entwicklungsminister Müller will Ländern, die bei den Menschenrechten keine Fortschritte machen, Mittel kürzen. Hilfsgelder sieht er als bescheidenen Beitrag des Westens, um die Folgen des Klimawandels zu mildern.

Black Friday: Wieder Streik bei Amazon

Die Gewerkschaft Verdi hat rund um den Aktionstag Black Friday die Beschäftigten von Amazon in Deutschland zum Streik aufgerufen. Betroffen sind sechs grosse Standorte. Verdi will einen Tarifvertrag aushandeln.

Unilever sucht offenbar nach einem neuen Chef

Arbeitnehmer in der Schweiz sind oft gestresst und doch zufrieden

Den Arbeitnehmern in der Schweiz geht es im internationalen Vergleich sehr gut. Doch es gibt immer Grund zum Klagen, wie die jüngste Umfrage zeigt.

Weko untersucht wegen Adblue

Die Wettbewerbskommission hat eine Untersuchung gegen zwei Unternehmen eingeleitet, die in der Schweiz Adblue vertreiben. Adblue ist ein Abgasreinigungsmittel, das bei Dieselmotoren eingesetzt wird.

Thomas Jordan erklärt die Schweiz zum Sonderfall

Die Schweiz klagt über den starken Franken. Gleichzeitig nimmt sie im Austausch mit dem Rest der Welt deutlich mehr ein als aus. Passt das zusammen? Ja, meint SNB-Präsident Thomas Jordan, denn die Schweiz sei anders.

Die Doppelmoral des SPD-Chefs

Siemens verhalte sich asozial, sagt SPD-Chef Martin Schulz. Da ist er mit Siemens-Chef Kaeser aber an den Falschen geraten.

Zur Rose greift in Deutschland weiter zu

Erst wenige Wochen sind seit dem Kauf von Eurapon vergangen, da greift die Thurgauer Versandapotheke in Deutschland erneut zu. Gesucht ist ein Treiber für den Aktienkurs.

Ist Streamen jetzt strafbar? Sieben Antworten zum Videoschauen

Der Bundesrat will das Urheberrecht neu regeln. Doch was ändert sich genau, und welche Praktiken sollen unterbunden werden? Die wichtigsten Fragen im Überblick.

Die Schweizer Banken sind solide

Die Rating-Agentur Moody's hat den Schweizer Banken in ihrer jüngsten Analyse gute Noten ausgestellt. Das expandierende Hypothekarvolumen stellt keine Bedrohung für die Ertragslage dar.

Und wer hat es gesagt?

In der Unternehmenswelt gibt es nicht nur Zahlen. Auch im Sprüche klopfen sind Manager nicht schlecht. Doch von wem stammen Zitate wie «Geld schläft nie» oder «On more thing»?

Weko vermutet Kartellverstoss beim Abgasreinigungsmittel Adblue

Siemens-Chef erinnert Schulz an eigene Verantwortung

Neue Mängel am künftigen Berliner Flughafen

Das endlose Drama geht weiter. Auf der Baustelle des deutschen Hauptstadtflughafens BER sind Probleme aufgetaucht.

Mitsubishi Materials gibt Fälschungen zu

Carlo Gavazzi warnt vor politischen Unsicherheiten

Der Hersteller von Elektronikkomponenten Carlo Gavazzi ist für sein Geschäft wegen der guten Weltkonjunktur optimistisch gestimmt. Sorge bereitet ihm indes die geopolitische Lage.

Organisatorische Mängel in der Aufsicht

Die Aufsichtsbehörde Finma, die im Rahmen ihrer Tätigkeit immer wieder organisatorische Mängel bei den von ihr beaufsichtigten Instituten rügt, muss zur Kenntnis nehmen, dass ihre eigene Organisation mit strukturellen Mängeln behaftet ist.

Brüssel verpasst mit dem Umzug der europäischen Bankenaufsicht eine Chance

Die Umsiedlung der Arzneimittelbehörde und der Bankenaufsicht der EU sind die ersten grösseren Auswirkungen der Brexit-Entscheidung. Brüssel hätte im Fall der Bankenaufsicht aber strategischer vorgehen sollen.

Die Schweizer Banken bereiten sich auf den Ernstfall vor

Die Natur der nächsten Finanzkrise kann niemand kennen. Die Notfallpläne sollen zeigen, dass systemrelevante Banken auch ohne Rettung durch den Staat überleben könnten.

Die letzte Verteidigungslinie

Die Pläne sind wacklig, aber das Planen ist nützlich. Diese Erkenntnis der Militärs gilt auch für die Notfallpläne der Grossbanken.

Daran arbeitet Apple beim autonomen Fahren

Der Computerriese hat erstmals Details zum Entwicklungsprogramm von Systemen zum selbstfahrenden Auto enthüllt. Mit weniger Sensoren sollen Fussgänger und Velofahrer besser erkannt werden.

Roche fördert den Privatverkehr

Der Basler Pharmakonzern Roche unterstreicht gerne, wie umwelt- und sozialverträglich er sein Geschäft führt. Doch mit dem Werk in Kaiseraugst, das er für viel Geld erweitert hat, fördert er in erster Linie den Privatverkehr.

Wie sich Essgewohnheiten weltweit verändern

Je reicher wir werden, desto mehr essen wir – nicht ganz. In reichen Ländern wird das Nahrungsangebot zunehmend kleiner. Das Fleischangebot aber steigt ungebrochen an.

In Nordamerika liegen die Nerven blank

Den Handelsdelegierten ist es nicht gelungen, Kompromisse zur Erneuerung von Nafta auszuhandeln. Die grenzübergreifende Autoherstellung droht unter die Räder zu kommen.

Graber, der Verkaufsprofi

Graber erfährt, dass nichtssagende Phrasen, selbstsicher vorgetragen, garniert mit Management-Jargon, im Berufsalltag ausgesprochen hilfreich sind – und entdeckt dabei sein Verkaufstalent.

In den Philippinen soll der Markt ausgehebelt werden, um mehr Konkurrenz zu schaffen

Das Internet- und Mobilfunkangebot auf den Philippinen gehört zu den schlechtesten in Asien. Nun soll Konkurrenz aus China die verkrustete Struktur aufbrechen. Doch der Plan tönt zu schön, um wahr zu sein.

St. Galler Kantonalbank arrondiert Private Banking

Die St. Galler Kantonalbank übernimmt eine Handvoll Berater der M. M. Warburg , die sich aus dem klassischen Vermögensverwaltungsgeschäft zurückzieht.

Weko eröffnet Untersuchung gegen Bucher und Brenntag

Zur Rose übernimmt deutsche Versandapotheke Vitalsana

Brasilien verlängert Prüffrist für Bayer-Monsanto-Deal

Düstere Wirtschaftsprognosen versalzen die Suppe des britischen Schatzkanzlers

Die Brexit-Entscheidung fordert ihren Tribut. Aufgrund schlechter Wirtschaftsaussichten sind dem Schatzkanzler die Hände gebunden. Um mehr Spielraum zu haben, wird er kreativ.

Brüssel tadelt Italiens Schuldenpolitik

Die EU-Kommission stellt Italien die Rute ins Fenster, weil der Abbau der hohen Schulden nicht vorankommt. Auch Frankreich erntet für den ersten Haushaltsplan unter Macron Kritik.

US-Wettbewerbspolitik im Sog des Populismus

Was erklärt die harte Haltung des amerikanischen Justizdepartements in Sachen AT&T und Time Warner?

Die SNB sollte der EZB ein Vorbild sein

Krampfhaft will die EZB die Inflation auf unter, aber nahe 2% zwingen. Dabei liegt die Teuerung bereits ganz in der Nähe dieses Ziels. Mehr Gelassenheit täte gut – und ein Blick auf die SNB.