NZZ Online: Wirtschaft (144)

Quartalsergebnis der Nationalbank: Aktien verhelfen SNB zu Buchgewinn von 7,9 Milliarden Franken

Bei den hohen Devisenbeständen bescheren schon kleine Wechselkurs- und Bewertungsänderungen  der Schweizerischen Nationalbank Milliardengewinne. Es können aber auch Verluste werden.

Generalversammlung von GAM: VergĂĽtungsbericht mit 54,2 Prozent abgelehnt

Heute entscheiden die Aktionäre über die künftige Strategie der Fondsesellschaft GAM. Die NZZ berichtet live ab 10 Uhr von der Generalversammlung.

EU-Kommissar Pierre Moscovici: «Es wird ein sehr ambitiöser Vorschlag»

EU-Kommissar Pierre Moscovici skizziert seine Ideen zur Vertiefung der europäischen Wirtschafts- und Währungsunion. Bei den französischen Präsidentschaftswahlen sieht er Europa auf dem Spiel stehen.

Pumpenhersteller: Etwas dickeres Orderbuch bei Sulzer vor allem dank Ăśbernahmen

Der Winterthurer Sulzer-Konzern profitiert von einem deutlichen Bestellungszuwachs. Dieser basiert allerdings weitgehend auf Firmenzukäufen. Das Unternehmen leidet immer noch unter der Flaute im Ölmarkt.

Landmaschinen: Aufgehellte Aussichten bei Bucher

Das Industrieunternehmen Bucher ist im ersten Quartal nur bescheiden gewachsen. Die Bestellungen nehmen dagegen kräftig zu. Einzig französische Weinbauern trübten das Bild etwas.

Reformation: Zeit der wirtschaftlichen AufbrĂĽche

Während die Reformation im Gange war, ist der Grundstein für die spätere globalisierte Wirtschaft und eine international vernetzte Schweiz gelegt worden.

Telekommunikation: Gravierende Störungen bei UPC-Internetverbindungen

Kunden des Kabelnetzanbieters UPC melden gravierende Störungen bei den Internetverbindungen. UPC bestätigt die Probleme. Eine Lösung werde gesucht.

Pharmakonzern: SĂĽdkorea bĂĽsst Novartis im Schmiergeldskandal

Medizinaltechnologie: Straumann legt sich nach starkem Start ins Jahr die Latte höher

Pharma als Zugpferd im ersten Quartal 2017: Zu Jahresbeginn hoher Schweizer HandelsbilanzĂĽberschuss

Finanzsektor: Deutsche Bank macht mehr Gewinn und schliesst Filialen schneller

Schwaches Wintergeschäft: Mehr Mut, um Berge zu versetzen

Der Winter war für die Tourismusbranche in der Schweiz und in Österreich eine Enttäuschung. Zu lange hat man den Fremdenverkehr eben als Teil der Baubranche betrieben. Nun sind Strategen gefordert.

Rekorde an der US-Technologiebörse: Das rasante Rally der phantastischen fünf

Die jüngsten Rekorde des technolgielastigen Börsenindexes Nasdaq sollten für die amerikanische Regierung ein Warnzeichen sein, um aus der Vergangenheit zurückzukehren in die Zukunft.

Brasilianischer Fetisch: Gutes Geschäft mit der Erotik der Korruption

Die Korruptionsermittlungen um Petrobras und Odebrecht erschüttern Brasilien. Ein Stundehotel in Brasilia schlägt Profit daraus.

Britischer Pharmakonzern GSK: Die noch geruhsamen ersten 25 Tage der neuen Chefin

Emma Walmsley hat im April den Posten der Konzernchefin von GSK angetreten. Bei ihrem ersten Auftreten hat sie sich noch in die Karten blicken lassen. Ob dies den Aktionären genügt, ist fraglich.

Trumps erste 100 Tage: Das Weisse Haus lanciert die Steuerdebatte

Die Regierung Trump hat Vorschläge für eine einschneidende Steuerreform präsentiert. Viele Elemente stehen aber noch aus. Es wird zu monatelangen Verhandlungen kommen.

Ist das Potenzial ausgeschöpft?: Twitter steckt in der Nische fest

Der GrĂĽnder und Chef von Twitter, Jack Dorsey, arbeitet verbissen am Turnaround. Ăśbernahmeversuche hatte er im letzten Jahr brĂĽsk zurĂĽckgewiesen. Vielleicht wird es bald bereuen.

Regierung Donald Trump: USA bestrafen Kanadas Holzexporteure

Die amerikanische Regierung hat neue Strafzölle für kanadische Holzexporte angekündigt. Kanada wehrt sich.

EU-Vorstoss zu sozialen Rechten: Wenn der Uber-Fahrer im Vaterschaftsurlaub ist

Mit einer Stärkung der sozialen Dimension der EU will Brüssel die Herzen der Europäer zurückgewinnen. Doch wegen begrenzter Kompetenzen und absehbaren politischen Widerstands bleibt der Vorstoss vage.

Solider Quartalsgewinn: Die Credit Suisse auf festerem Grund

Die Credit Suisse bekommt langsam Oberwasser. Darauf deutet der breit abgestĂĽtzte Quartalsgewinn hin. Aber es bleibt noch viel zu tun.

Kapitalerhöhung der Credit Suisse: Das Tafelsilber bleibt in der Familie

Die Bank verzichtet auf den Börsengang der Schweizer Einheit und umgeht so das Risiko von Richtungskämpfen, wie sie bei Sika ausgebrochen sind.

EU-Vorschlag zu sozialen Rechten: Wenn der Uber-Fahrer im Vaterschaftsurlaub ist

Mit einer Stärkung der sozialen Dimension der EU will Brüssel die Herzen der Europäer zurückgewinnen. Doch wegen begrenzter Kompetenzen und absehbaren politischen Widerstands bleibt der Vorstoss vage.

Logitech-CEO zum Jahresabschluss: «Innovationen können nicht eingekauft werden»

Das Ende der PC-Ă„ra traf Logitech hart. Nun setzt das Unternehmen auf das Cloud-Zeitalter. FĂĽr den Firmenchef Bracken Darrell ist klar: Logitech hat das Beste noch vor sich.

Britische Finanzwelt: Der Inquisitor des britischen Finanzplatzes tritt ab

Andrew Tyrie hat als Vorsitzender des Finanzausschusses des Unterhauses so manchen Banker das Fürchten gelehrt. Über seine nächsten Schritte wird spekuliert.

Chinesische Investitionen in Schweizer Firmen: Was bringt der reiche Onkel aus China?

Der chinesische Mischkonzern HNA beteiligt sich an Dufry. Damit könnte die Chance steigen, dass der Duty-free-Konzern seine die Präsenz in China ausbaut. Vorerst ist das aber nur Spekulation.

Starke Verkaufszahlen in China: Daimler bleibt auf der Ăśberholspur

Der Stuttgarter Autohersteller hat ein sehr gutes erstes Quartal hinter sich. Das gilt vor allem für die Marke Mercedes. In China legte der Absatz kräftig zu, ein anderes Kernland enttäuschte jedoch.

Kurznachrichtendienst: Twitter gewinnt mehr Nutzer und schreibt rote Zahlen

EU-Kommission will sozialeres Europa

Die EU-Kommission will eine sogenannte Säule für Soziale Rechte erstellen. Erste konkrete Massnahme sollen mithelfen, die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern.

Europäischer Gerichtshof: EuGH erschwert illegales Streamen von Filmen und Serien

Rückzieher der Credit Suisse: Abkehr von einem unausgegorenen Börsenprojekt

Die Credit Suisse verzichtet auf einen Teilverkauf ihrer Schweizer Universalbank. DafĂĽr gibt es gute GrĂĽnde.

Kapitalerhöhung der Credit Suisse: Doch kein Börsengang der Schweizer Einheit

Die Credit Suisse bringt ihr Schweizer Geschäft nicht an die Börse. Stattdessen führt sie nochmals eine Kapitalerhöhung durch. Operativ erzielt die Bank Fortschritte.

Gewinn um 60% gesteigert: Logitech ist wieder eine Wachstumsgeschichte

Logitech gilt als eine Art Pionierunternehmen im Computerbereich. Vor ĂĽber zehn Jahren schlitterte die amerikanisch-schweizerische Traditionsfirma in eine Krise. Diese scheint nun definitiv ĂĽberwunden zu sein.

Rettungsplan: Rom schliesst Verstaatlichung von Alitalia aus

Nachdem die Belegschaft einen Rettungsplan für die Alitalia abgelehnt hat, schliesst die Regierung in Rom eine Verstaatlichung der italienischen Airline aus. Die Regierung will Alitalia allerdings mit einem Brückenkredit stützen.

Strafzoll-Ankündigung: Trump verschärft Handelsstreit mit Kanada

Kanada ist der zweitwichtigste Handelspartner der USA. Trotzdem erheben Präsident Trump und sein Handelsminister Vorwürfe gegen das Nachbarland. Jetzt kündigen sie einen Strafzoll auf Holzimporte an.

Vetropack: Wo heute noch Schweizer Glasflaschen gefertigt werden

Der Frankenschock hat die Lage für die international tätige Vetropack-Gruppe nochmals verschärft. Warum poduziert das Unternehmen trotzdem noch Glasflaschen am Genfersee?

Reisedetailhandel: Chinesische HNA kauft sich mit namhafter Beteiligung bei Dufry ein

Der Basler Reisedetailhändler Dufry erhält mit der chinesischen HNA Group einen neuen Grossaktionär. Der chinesische Konzern hat sich mit 16,79% bei Dufry eingekauft.

Die Qual der EZB mit der Normalisierung: Notenbanker – oder eine Welt voller Risiken

Am Donnerstag wird die EZB eine weitere Chance zum Ausstieg aus der ultraexpansiven Geldpolitik verpassen. Doch die Differenzen im Rat nehmen zu. Marktteilnehmer sehen derweil einen klaren Fahrplan.

Auftritt in Berlin: Buhrufe gegen Ivanka Trump grosses Thema in US-Medien

Computerzubehör-Hersteller: Logitech wächst so stark wie schon lange nicht mehr

Delphinfreundliche Fangmethoden: Mexiko setzt sich in Handelsstreit um Thunfisch gegen USA durch

Ablehnung des Alitalia-Sanierungsplans: FĂĽr einen radikalen Schnitt

Der Alitalia geht wieder einmal das Geld aus. Es führt kein Weg vorbei an einem radikalen Abbau der Kapazitäten. Brüssel muss das Veto gegen Wettbewerbsverzerrungen durch Subventionen einlegen.

Russland und die TĂĽrkei: Tomate um Tomate, Korn um Korn

Abseits der grossen Bühne tobt zwischen Moskau und Ankara ein Handelsstreit. Geopolitik geht in Protektionismus über – und am Ende zahlt der Konsument.

Yahoo und die Ära Marissa Mayer: Ein voller Erfolg für die «Mayer Inc.»

Yahoo hat unter Marissa Mayer nicht zu neuen Höhen gefunden. Dass sie aber sehr wohl eine brillante Managerin in eigener Sache ist, zeigt nun die Höhe ihrer Abfindung.

Steuersenkungen in den USA: Trump glaubt an die Wachstumsfee

Der US-Unternehmenssteuersatz von 35% ist zu hoch. Ihn um 20 Prozentpunkte auf 15% zu senken, ist aber schlicht nicht realistisch.

Zwangsverwaltung oder Konkurs: Alitalia vor dem Aus

Mit dem Nein der Mitarbeiter zum Sanierungsplan ist die Rekapitalisierung von Alitalia gescheitert. Mittelfristig scheint eine Abwicklung damit unumgänglich.

Ivanka Trump und Angela Merkel in Berlin: Die «First Daughter» sucht ihre Rolle

An einem Frauengipfel mit Angela Merkel und Ivanka Trump erfuhr man, dass sich die Kanzlerin früher hätte vorstellen können, ein Restaurant zu führen. «First Daughter» Trump verteidigte ihren Vater.

Wohnträume in der Schweiz: Mancher Mythos des Immobilienmarkts ist ein Märchen

Steigende Preise und Mieten sowie verschärfte Finanzierungsregeln lassen vermuten, dass es schwieriger geworden ist, sich Wohnträume zu erfüllen. Irgendwie scheint es aber doch zu gelingen.

Protestvotum der Mitarbeiter: Alitalia fliegt Verluste von einer Million Euro ein – pro Tag. Jetzt droht das Aus.

Das Flug- und Bodenpersonal von Alitalia lehnt Lohnkürzungen und Entlassungen ab und hofft auf eine Verstaatlichung. Die hochdefizitäre Fluggesellschaft dürfte aber wohl eher Insolvenz anmelden.

Berner Industrieunternehmen: Advaltech konzentriert sich auf das Auto

Der Berner Autozulieferer Advaltech schliesst in der Schweiz und in China je ein Werk. DafĂĽr ist eine Expansion in Ungarn und Deutschland vorgesehen.

Hervorragende Performance: Lonza mit gutem Start – und einem Patzer