NZZ Online: Wirtschaft (115)

Aktionärs-Aktivist bei Nestlé: Ein Brief genügt, und die Aktie springt nach oben

Der aktivistische Aktionär Daniel Loeb wendet sich in einem Brief an die Nestlé-Aktionäre. Er verlangt Aktienrückkäufe, eine höhere Verschuldung und den Verkauf des L'Oréal-Anteils.

Insolvenz in Japan: Defekte Airbags brechen Takata das Genick

Es ist eine der grössten Insolvenzen in der Geschichte Japans: Der Airbag-Hersteller Takata verkauft sich an das amerikanisch-chinesische Unternehmen Key Safety Systems. Strittig ist noch, wer den Schadensersatz in der grössten Rückrufwelle der weltweiten Autowirtschaft zahlt.

EU-Kommission bewilligt Italiens Plan: Milliardenhilfe fĂĽr Bankenliquidation

Zwei italienische Institute werden liquidiert, die EU-Kommission bewilligt Staatshilfe. Die Zerschlagung der Veneto Banca und die Banca Popolare di Vicenza könnten den Steuerzahler nach Angaben des Finanzministers bis zu 17 Milliarden Euro kosten.

Bank für Internationalen Zahlungsausgleich: Die Risiken hinter der glänzenden Fassade

Die Weltwirtschaft hat sich jüngst gut entwickelt – trotz den politischen Erdbeben in Grossbritannien und in den USA. Aber die globale Finanzordnung hat ein grosses Problem: den gewaltigen Schuldenberg.

Wirtschaft im Gespräch: Titus Gebel: Leben ohne staatliche Gängelung

Titus Gebel möchte als Anbieter freier Privatstädte ein neues Produkt schaffen. In Honduras hat er bald die Möglichkeit, seine Vision in die Tat umzusetzen.

Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza: Italienische Banken nicht allein in der Bredouille

Die Abwicklung der beiden in Not befindlichen italienischen Institute Veneto Banca und Banca Popolare di Vicenza ist eingeleitet. Doch in Not sind nicht nur die beiden italienischen Banken.

In Nordkorea gackern die Vorboten des Kapitalismus

Nordkorea stellt die Welt vor Rätsel: Wie kann es sein, dass ein Land Atomwaffen baut und Raketensysteme entwickelt, aber die eigene Bevölkerung nicht genug zu essen hat?

Veneto Banca und Banca Popolare die Vincenza: Italienische Banken nicht allein in der Bredouille

Die Abwicklung der beiden in Not befindlichen italienischen Institute Veneto Banca und Banca Popolare die Vincenza ist eingeleitet. Doch in Not sind bei Weitem nicht nur die italienischen Banken.

Wie ein Schotte die Bankenwelt auf den Kopf stellte

Wer heutzutage Geld braucht, geht zum Bancomaten. Die Öffnungszeiten der Bankfiliale schränken nicht mehr ein. Diese Unabhängigkeit verdanken wir John Shepherd-Barron.

Agrochemie USA: Syngenta muss wegen Gen-Saatgut Millionenstrafe zahlen

Der Agrarkonzern Syngenta hat einen Rechtsstreit um genetisch verändertes Saatgut verloren. 7300 US-Bauern sollen über 200 Millionen Schadenersatz erhalten.

ZĂĽge in Schweden: Die Unart der UnpĂĽnktlichkeit

Mit einer Verspätungsrate von über 30 Prozent sind die schwedischen Hochgeschwindigkeitszüge die unpünktlichsten in ganz Europa. Schon seit Jahren ist das so, und Besserung ist kaum in Sicht.

Europäisches Schlusslicht: Schwedens Züge und die Unart der Unpünktlichkeit

Mit einer Verspätungsrate von über 30 Prozent sind die schwedischen Hochgeschwindigkeitszüge die unpünktlichsten in ganz Europa. Schon seit Jahren ist das so, und Besserung ist kaum in Sicht.

EU-Gipfel diskutiert Handelspolitik: Macron stösst auf Widerstand

Die EU will offen fĂĽr Handel bleiben, aber sich besser gegen unfaire Handelspraktiken schĂĽtzen. Macrons Vorstoss zur Kontrolle von chinesischen Investitionen wurde indessen gebremst.

Härte gegenüber Insiderhandel: Ein intakter Markt ist ein hohes Gut

Die Finma hat ein Verfahren wegen Insiderhandels und eins wegen Marktmanipulation abgeschlossen. Es ist gut, dass die Schweizer Aufsicht ihre Zähne zeigt.

«Cum-Ex»-Geschäfte in Deutschland: Unschuldsvermutung als Floskel

Jahrelang entgingen dem deutschen Fiskus durch umstrittene Aktiengeschäfte Einnahmen. Die Politiker schoben die Schuld dafür den Banken in die Schuhe, doch Gesetze macht immer noch das Parlament.

Griechenland-Kredite: Der IMF emanzipiert sich nur halb

Die vergangene Woche erzielte Abmachung unter Athens Gläubigern gilt als elegant. Der IMF läuft aber einmal mehr Gefahr, seine Prozeduren zu sehr auf einen Einzelfall auszurichten.

Der tiefe Fall eines frĂĽheren Verwaltungsrates: Insiderinformationen privat genutzt

Die Finma kommt zum Schluss, dass ausgerechnet der Mann, den Firmen an Bord holten, damit er sie durch Krisenzeiten steuert, sich dabei unrechtmässig bereichert hat.

«Cum-Ex»-Aktiengeschäfte: Skandal oder Skandälchen?

Umstrittene Aktiengeschäfte in Deutschland sollen zu Milliarden an Steuerausfällen geführt haben, behaupten die einen; die Behörden hätten alles richtig gemacht, die anderen. Beide liegen falsch.

Sommerprognose der KOF: Schweizer Wirtschaft profitiert von Europa

Die Schweizer Wirtschaft gewinnt nach dem verhaltenen Jahresstart an Schwung. Flügel verleihen ihr vor allem die Exporte in Euro-Länder. Ganz überwunden ist der Franken-Schock allerdings nicht.

Management-Wechsel bei Bank Cler: Zeit, ĂĽber einen neuen Chef zu reden

Die Bank Cler wirbt mit kecken Sprüchen für ihre vor kurzem definierte Transformation. Hanspeter Ackermann, die Triebkraft der neuen Strategie, verlässt den Chefposten nun aber.

Chefwechsel bei der Bank Cler: RĂĽckgriff auf eine Insiderin

Die Bank Cler fiel jüngst durch flotte Sprüche auf, für die Detailarbeit entscheidet sie sich aber für eine bewährte Kraft.

Mit alter Technik in die Zukunft: Digitalisierung als Chance fĂĽr Afrika

Gemeinhin würde man der Digitalisierung in Afrika wenig Potenzial einräumen. Obwohl die neuste Technik fehlt, könnte sie jedoch die Chance sein, auf den der vernachlässigte Kontinent gewartet hat.

AIB: Irlands ehemalige Krisenbank ist zurück an der Börse

Grillieren: Gasgrill läuft Holzkohlegrill den Rang ab

Ende einer uglĂĽcklichen Geschichte: WMPartners verschwindet als Marke

Julius Bär integriert den von ihr kontrollierten Zürcher Vermögensverwalter WMPartners vollständig in die Bank. Damit verschwindet dieser Anbieter vom Markt.

Familienstreit in Singapur: Das System schlägt zurück

Der verstorbene  Landesvater Lee Kuan Yew drohte einst, er werde vom Grab auferstehen, falls in seinem Land etwas schieflaufen sollte. Jetzt wär es Zeit dafür.

Regulierungsbehörde Finma: Millionenstrafe wegen Insiderhandels – Krisenmanager Hans Ziegler ist selber in der Krise

Der Multi-Verwaltungsrat und Profi-Sanierer Hans Ziegler hat offenbar sein Wissen über Firmen an der Börse genutzt. Die Finanzmarktaufsicht hat gravierende Fälle von Insiderhandel festgestellt, Ziegler muss 1,4 Millionen Franken zurückzahlen. Die Bundesanwaltschaft ermittelt.

Strukturelle Probleme: Die Krise beherrscht Italien – noch heute ist das Land ärmer als 2007

Die veraltete Infrastruktur, die lähmende Bürokratie und die hohen Steuern machen Italiens Unternehmern zu schaffen. Viele Betriebe sind wenig produktiv und wettbewerbsfähig. Wie soll es weitergehen?

FrĂĽhere Bank Coop: Chef von Bank Cler muss nach Streit gehen

Bei der im April als Bank Cler neu gestarteten früheren Bank Coop kommt es zu einem Eklat. Der Verwaltungsrat entlässt den Chef Hanspeter Ackermann. Grund seien unterschiedliche Auffassungen bezüglich der Führung der Bank.

Brexit-Varianten: Was das Unmöglichkeitstheorem die Briten lehrt

Nach dem wenig eindeutigen Ergebnis bei den britischen Unterhauswahlen diskutiert Grossbritannien wieder ĂĽber die Art des Brexit. Den Briten wird nachgesagt, nicht zu wissen, was sie wollen. So einfach ist es nicht.

Weltgrösste Flugschau in Le Bourget: Emmanuel Macron sitzt mit im Cockpit

Die alle zwei Jahre stattfindende Luftfahrtmesse bei Paris zieht viel Volk und viel Prominenz an. Airbus und Boeing pflegen ihre Konkurrenz, der brasilianische Hersteller Embraer fällt mit besonderer Lackierung auf.

Bieterkampf beendet: Hirslanden ĂĽbernimmt Privatklinik Linde

Deutschland: Reallöhne steigen nur unterdurchschnittlich

Geldinfusion und Kreditzusage: Buffett rettet Kanadas grösste Hypothekarbank

Aktien fĂĽr Mitarbeiter: Kampf um Steuerprivileg fĂĽr Jungfirmen

Die Bewertung von Startup-Unternehmen bewegt die GemĂĽter im Parlament.

Ultraexpansive Geldpolitik: Der Ausnahmezustand ist die neue Normalität

Die niedrigen und negativen Zinsen haben die Welt für Sparer und Anleger in den vergangenen Jahren sehr verändert – und zwar für lange Zeit.

Nächster Akt in der Griechenlandkrise: Der IMF emanzipiert sich nur halb

Die vergangene Woche erzielte Abmachung unter Athens Gläubigern gilt als elegant. Der IMF läuft aber einmal mehr Gefahr, seine Prozeduren zu sehr auf einen Einzelfall auszurichten.

Zweigeteilter Arbeitsmarkt: Warum in Japan die Löhne langsam steigen

Wirtschaftsschwächen und Deflation spiegeln sich in einer Deformation am japanischen Arbeitsmarkt. Zurzeit sind rund 38% aller Beschäftigten temporär angestellt; im Jahr 1984 waren es nur 15%.

Ein Denkmal für Carlos Ghosn: Die Räder des Ruhms

In Yokohama ist eine ĂĽbermannsgrosse Skulptur eingeweiht worden, die Carlos Ghosn huldigt. Der starke Mann von Nissan und Renault ist auch der Ideengeber des Kunstwerks.

Erster Streik bei VW in Bratislava: Arbeitskampf im Autoparadies

Die Slowakei ist eine heimliche Macht in der Autoproduktion. Nun erschüttert ein Streik den Standort. Aber dahinter stehen nachvollziehbare ökonomische Gründe.

Geldpolitik der EZB: Hoffen auf eine RĂĽckkehr der Falken

In der EZB haben die Tauben derzeit das Sagen. Begünstigt wurde dies bisher durch die Konjunktur. Doch die verbessert sich – und personelle Veränderungen zeichnen sich am Horizont ab.

Stresstest der Notenbank Fed: Wie die US-Banken eine schwere Rezession verdauen wĂĽrden

Es ist wieder Bankenstresstest-Saison in den USA. Seit der Finanzkrise sind die Finanzinstitute um einiges solider geworden.

Neue Berufe und Arbeitsformen: Wie die Digitalisierung die Schweiz umkrempelt

Ist die Schweiz für die Digitalisierung gewappnet? Ja, meinen Ökonomen. Neue Berufe und Arbeitsformen werden in den nächsten Jahren zu einem weiteren Jobwachstum führen.

Auch die HNA Group im Visier: Chinas Finanzaufsicht durchleuchtet Firmen

Die HNA Group hat in kurzer Zeit in der Schweiz Swissport und Gategroup gekauft. Die Ăśbernahme von SR Technics ist in der Schwebe. Nun werden in China strengere Saiten aufgezogen.

Swiss Steel: Reihenweise sind Stahlwerke anderswo stillgelegt worden – doch in Emmenbrücke floriert die Stahlproduktion

Der Stahlhersteller Swiss Steel hat in den letzten Jahren nicht nur der Frankenstärke, sondern auch einem schwachen Marktumfeld getrotzt. Wie hat das Unternehmen das geschafft?

Neues Medikament: Novartis ĂĽberrascht positiv mit Wirkstoff fĂĽr Herzleiden

Ein entzündungshemmende Präparat hat bei Versuchen deutlich besser abgeschnitten, als erwartet.

Gefeierte Misserfolge: Ein Herz fĂĽr Versager

Unternehmer, denen der Erfolg versagt bleibt, werden oft als Blindgänger geschmäht. Das schwedische Museum of Failure schafft nun ein Gegengewicht und präsentiert Misserfolge als «Lernerfahrung».

Abgas-Skandal: US-Justiz schreibt fĂĽnf Ex-VW-Manager zur Fahndung aus

Die US-Behörden fahnden über Interpol nach fünf früheren Managern und Entwicklern von Volkswagen. Den Angeklagten werden Verschwörung zum Betrug und Verstoss gegen US-Umweltvorschriften vorgeworfen.

Boomender chinesischer Markt: Trendwende bei Uhrenexporten

Die angekündigte Trendwende in der Schweizer Uhrenindustrie lässt sich langsam auch zahlenmässig fassen: Die Exporte legen wieder zu. Wachstumstreiber Nummer eins sind die Chinesen.

Detailhandel Schweiz: Nur Discounter legen richtig zu