NZZ Online: International (111)

Kampf um Mosul: Zivilbevölkerung in der Falle

Im Westen von Mosul sollen um 200 Zivilisten durch einen Luftangriff der Anti-IS-Koalition getötet worden sein. Die irakische Armee widerspricht.

Landtagswahlen im Saarland: Martin Schulz mobilisiert alle

Der Schulz-Effekt ist bei den Wahlen im deutschen Bundesland Saarland ausgeblieben. Bundeskanzlerin Angela Merkel kann trotzdem nicht ruhig schlafen.

Landtagswahlen: Erfolg für die CDU im Saarland

Das kleine deutsche Bundesland Saarland wird voraussichtlich auch in Zukunft von Bundeskanzlerin Merkels CDU regiert. Deren klarer Zugewinn ist auch eine Absage an eine linke Koalitionsregierung.

Parlamentswahl in Bulgarien: Prognosen sehen Konservative vorn

Die Neuwahl in Bulgarien bringt den pro-westlichen Bürgerlichen laut Prognosen einen Sieg. Die Bildung der neuen Regierung wird eine schwierige Aufgabe.

Landtagswahlen: CDU holt im Saarland einen satten Zugewinn

Das kleinste deutsche Bundesland hat gewählt. Gewinnerin der Wahlen in Saarland ist laut einer ersten Prognose die CDU mit einem Zuwachs von rund 6 Prozent. Die AfD dürfte den Sprung über die 5-Prozent-Hürde schaffen.

Anti-Korruptions-Demonstration in Moskau: Kreml-Kritiker Nawalny festgenommen

Alexei Nawalny ist am Sonntag bei Protesten in Moskau von der Polizei abgeführt worden. Demonstranten haben versucht, seine Festnahme zu verhindern. Unmittelbar nach der Festnahme twittert der Oppositionsführer aus dem Bus.

Anti-Erdogan-Transparent an Demonstration in Bern: Erdogan attackiert die Schweiz

Die Kundgebung vom Samstag hat ein diplomatisches Nachspiel. Für Empörung sorgt ein Banner mit der Aufschrift «Kill Erdogan».

Strapazierte Freiheit der Rede: Ein Flegel bricht viele Tabus

Amos Yee hat sich mit Unflätigkeiten und Hetze übelster Art in Singapur ins Gefängnis gebracht. Jetzt soll er in den USA Asyl erhalten.

Protest in Weissrussland: Widerstand im Keim erstickt

Weissrusslands Diktator Alexander Lukaschenko hat Hunderte von Personen festnehmen lassen – aus Angst vor einer Revolution. Vom prominenten Oppositionellen Nikolai Statkewitsch fehlt jede Spur.

Abtreibungen in Italien: Viele Italienerinnen machen bei der Abtreibung schlimme Erfahrungen

Öffentliche Spitäler müssten in Italien laut Gesetz Abtreibungen durchführen. Viele tun es nicht. Und selbst wenn Frauen eine Anlaufstelle finden, werden sie oft wie Kriminelle behandelt.

Chefin der Sonderverwaltungszone Hongkong: Sieg der ungeliebten Kandidatin

Eine «Wahl», die keine war, hat Carrie Lam gewonnen. Am 1. Juli 2017, dem 20. Jahrestag der Rückgabe Hongkongs an China rückt sie zur Chefin der Sonderverwaltungszone auf. Die unbeliebte Kandidatin steht vor einem Berg voller Aufgaben.

Verfassungsreform in der Türkei: Erdogan will auch Referendum über EU-Beitrittsverhandlungen

Die Beziehungen zwischen der Türkei und der EU sind auf einem Tiefpunkt. Nun will Staatspräsident Erdogan sein Volk über die Fortsetzung der Beitrittsverhandlungen abstimmen lassen.

Wahlkampf in Frankreich: Fillon-Verbündete wechseln ins Macron-Lager

Der konservative Präsidentschaftsbewerber verliert seine Verbündeten.

Demonstration von Trump-Unterstützern in Kalifornien: Krawalle zwischen Anhängern und Gegnern Trumps

In Huntington Beach kommt es zu Auseinandersetzungen während einer Demonstration von Trump-Anhängern. Die Polizei hat vier Personen festgenommen.

Chefin der Sonderverwaltungszone Hongkong: Pekings Kandidatin macht das Rennen

Eine «Wahl», die keine war, hat Carrie Lam gewonnen. Am 1. Juli 2017, dem 20. Jahrestag der Rückgabe Hongkongs an China rückt sie zur Chefin der Sonderverwaltungszone auf. Die unbeliebte Kandidatin steht vor einem Berg voller Aufgaben.

Jordanien im Brennpunkt des Terrors: Die Fatwa-App des Muftis

Viele junge Jordanier zeigen sich empfänglich für die Botschaft des Islamischen Staats. Moderate Muslime bekämpfen ihn mit den modernsten Mitteln.

Anstieg der Visa-Anträge in Portugal: Eine «Versicherung» in Portugal

Nicht zum ersten Mal spricht sich Portugal in turbulenten Zeiten als sicherer Hafen herum, so jetzt in der Türkei.

Austritt aus EU: Tausende demonstrieren in Grossbritannien gegen Brexit

Wenige Tage vor der angekündigten EU-Austrittserklärung Grossbritanniens haben am Samstag Tausende in London für die EU und gegen den Brexit demonstriert. Auch im schottischen Edinburgh gingen Brexit-Gegner auf die Strasse.

Die EU feiert 60 Jahre Römische Verträge: Zum Geburtstag zusammengerauft

Die EU-Regierungschefs haben zum Jubiläum der EU eine «Erklärung von Rom» verabschiedet. Viele Differenzen werden darin übertüncht, doch das Bekenntnis für eine gemeinsame Zukunft nach dem Brexit ist deutlich.

Nordkoreanische Flüchtlinge als Fernsehstars: Frau Lee hat eine verbotene Frisur

Ob Dating-Programm oder Talkshow: Flüchtlinge aus dem Norden sind die Stars im südkoreanischen Fernsehen. Sie sind umstritten; Kritiker werfen den Machern vor, Klischees zu zementieren.

Nach dem Terroranschlag in London: Scheu, freundlich und ein Familienmensch – und doch ein typischer «einsamer Wolf»

Die Polizei hat neue Erkenntnisse über den Anschlag beim Westminsterparlament bekanntgegeben. Experten warnen vor einer Zunahme ähnlicher Angriffe nach einer Niederlage des IS in Syrien und im Irak.

Sterblichkeit der weissen Unterschicht steigt weiter: In den USA sterben immer mehr Weisse den «Tod durch Verzweiflung»

Nicht einzelne zyklische Krisen, sondern eine langsame Anhäufung von Verzweiflung soll zur höheren Sterblichkeit geführt haben. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

Wie die NZZ 1957 über die Europäische Einigung berichtete: «Die Phantasie vieler Italiener beflügelt»

Am heutigen Samstag begehen die EU-Regierungschefs in Rom das 60-jährige Jubiläum der Römischen Verträge. Die NZZ berichtete 1957 ausführlich über die Geburtsstunde der EU.

Ersatz von Obamacare: Trump zieht die Notbremse

Donald Trump hat sein erstes Grossprojekt nicht ins Rollen gebracht. Das ist eine erstaunliche Schlappe für einen, der behauptete, das Land werde unter seiner Präsidentschaft des Siegens bald überdrüssig.

Nach dem Terroranschlag in London: Der Täter als einsamer Wolf

Die Polizei hat neue Erkenntnisse über den Anschlag beim Westminsterparlament bekanntgegeben. Experten warnen vor einer Zunahme ähnlicher Angriffe nach einer Niederlage des IS in Syrien und im Irak.

Sterblichkeit der weissen Unterschicht steigt weiter: Tod durch Verzweiflung in den USA

Nicht einzelne zyklische Krisen, sondern eine langsame Anhäufung von Verzweiflung soll zur höheren Sterblichkeit geführt haben. Eine Lösung ist nicht in Sicht.

Tötung in Diyarbakir: Türkische Polizei im Zwielicht

Die türkischen Behörden wollen ein Selbstmordattentat verhindert haben. Es gibt Zweifel an der offiziellen Version.

Mysteriöser Mord in Kiew: Das brutale Ende eines Opportunisten

Der gewaltsame Tod des ehemaligen russischen Parlamentariers Denis Woronenkow gibt Rätsel auf. Wurde der prominente Überläufer Opfer eines politischen Racheaktes? Oder war er zu tief in kriminelle Netzwerke verstrickt?

60-Jahr-Jubiläum der EU: Ist das Europa der Zukunft das Europa der Willigen?

Das Jubiläum der EU soll den Beginn eines neuen Kapitels markieren. Dabei steht auch das «Europa der unterschiedlichen Geschwindigkeiten» wieder zur Debatte. Bietet es mehr Chancen als Gefahren?

Folge des Putschversuchs: Aus Angst vor Erdogan wollen türkische Soldaten nicht mehr in die Heimat zurück

Noch immer halten sich nach dem Putschversuch in der Türkei Dutzende von Soldaten im Ausland auf. Ankara dringt auf ihre Rückkehr, doch sie suchen in westlichen Ländern politischen Schutz.

Überraschender Empfang im Kreml: Le Pen will kein russisches Geld

Marine Le Pen ist es in Moskau gelungen, mit Wladimir Putin zu sprechen. Mehr direkte Unterstützung will die französische Präsidentschaftskandidatin aber offenbar nicht.

Die Römischen Verträge von 1957: Als Adenauer leere Blätter unterschrieb

Am 25. März 1957 mussten die Vertreter der EU-Gründerstaaten statt der vollständigen Römischen Verträge leere Seiten unterzeichnen. Auch die Schweiz war an diesem Malheur nicht ganz unbeteiligt.

Vereitelter Anschlag in Belgien: Terrorverdacht nach Zwischenfall in Antwerpener Innenstadt

Wahlkampf in Frankreich: Fillon wittert eine Verschwörung Hollandes

Der französische Präsidentschaftskandidat François Fillon stemmt sich verzweifelt gegen den Vorwurf des Nepotismus. Nun wittert er auch eine Verschwörung des Staatspräsidenten gegen ihn.

Ägyptische Frauenrechtlerin: Kampf an mehreren Fronten

Die ägyptische Feministin Mozn Hassan wird von Islamisten wie vom Regime angegriffen. Für ihr Engagement wurde sie mit dem alternativen Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Ägyptische Revolution: Mubarak aus Haft entlassen

Der ägyptische Ex-Präsident Hosni Mubarak ist wieder frei. Am 2. März war 88-Jährige vom Vorwurf der Tötung an Hunderten von Demonstranten freigesprochen worden.

Mission Elysée: Le Pen – eine schrecklich politische Familie

Sie böte reichlich Stoff für eine populäre, tragische und tragikomische TV-Serie à la «Denver-Clan» oder «Dallas» – die Geschichte der Familie Le Pen und der Partei, die sie wie ein Familienunternehmen führt.

Schärfere Regelungen bei der Visa-Vergabe: Die USA erschweren die Einreise deutlich

Amerikas Präsident Trump hat «extreme Überprüfungen» für Einreisende versprochen. Es scheint so, dass er dafür nicht einmal einen Einreisestopp braucht.

Verschwörungstheorie im Wahlkampf: Fillon kämpft gegen Frankreich

Der französische Präsidentschaftskandidat François Fillon stemmt sich verzweifelt gegen den Vorwurf des Nepotismus. Nun wittert er auch eine Verschwörung des Staatspräsidenten gegen ihn.

Die Römischen Verträge von 1957: Fast hätte die Schweiz die EU-Gründerstaaten ausgebremst

Am 25. März 1957 mussten die Vertreter der EU-Gründerstaaten statt der vollständigen Römischen Verträge leere Seiten unterzeichnen. Auch die Schweiz war an diesem Malheur nicht ganz unbeteiligt.

Abschaffung von Obamacare vertagt: Trump stellt seiner Partei ein Ultimatum

In Washington sind die Republikaner zu uneinig, um ihre eigene Gesundheitsreform zu beschliessen. Dennoch will Donald Trump die Vorlage am Freitag durchdrücken.

Mission Elysée: Hauptsache, Le Pen

Sie böte reichlich Stoff für eine populäre, tragische und tragikomische TV-Serie à la «Denver-Clan» oder «Dallas» – die Geschichte der Familie Le Pen und der Partei, die sie wie ein Familienunternehmen führt.

Keine Wahl des Regierungschefs: Hongkong beklagt «Einmischung Pekings»

Knapp 20 Jahre nach der Rückgabe an China warten die Hongkonger vergeblich auf die Einlösung des Versprechens, selber ihren Regierungschef wählen zu können. Die Enttäuschung wächst.

Schlappe für den Präsidenten: Abschaffung von Obamacare mangels Stimmen vertagt

Das US-Repräsentantenhaus stimmt nicht wie angekündigt am Donnerstag über die Gesundheitsreform der Republikaner ab. Der Partei fehlen die nötigen Ja-Stimmen.

US-Botschafter in Israel: Senat bestätigt David Friedman mit knapper Mehrheit

Terror in London: Die Spur führt nach Birmingham

Khalid Masood, der Attentäter von London, kam zumindest eine Zeitlang in Birmingham unter. Ein Zufall? Die mittelenglische Metropole gilt seit längerem als ein Zentrum der britischen Islamistenszene.

Norwegen nimmt türkische Ex-Offiziere auf: Skandinavien legt sich mit Erdogan an

In einem unter Nato-Partnern sehr unüblichen Schritt hat Norwegen fünf früheren türkischen Militärpersonen politisches Asyl gewährt. Auch Dänemark ist inzwischen auf Distanz zu Ankara gegangen.

Skandal um nationalistische Schule in Japan: Himmlische Winde und viel Geld

Japans Regierungschef ist auf dem Höhepunkt seiner Karriere. Doch Gerüchte, wonach er eine nationalistische Schule begünstigt haben soll, halten sich hartnäckig.

Terror-Debatte im Unterhaus: Trauer und Durchhaltewillen in London

Das britische Parlament hat seine Geschäfte unterbrochen und debattiert über den terroristischen Angriff vom Mittwoch. Laut Premierministerin Theresa May handelt es sich bei dem Angreifer um einen britischen Staatsbürger.

Anschlag in London: Eine Spur führt nach Birmingham

Bei den Ermittlungen nach dem Anschlag in London richtet sich der Blick nach Birmingham. Die zentralenglische Stadt gilt als ein Zentrum der Islamistenszene. Polizisten stürmten dort in der Nacht eine Wohnung.