FAZ : Wissenschaft (28)

Trumps Klima-Erlass: Er hat ein Herz fĂĽr Dinos und Gift fĂĽr Ă–kos

Obamas grĂĽnes Erbe wird abgewickelt. Mit seinem Klima-Dekret dreht Trump die umweltpolitische Uhr zurĂĽck. Das ist Gift fĂĽr den Planeten, der auch am Tag des Ă–korĂĽckfalls neue Hiobsbotschaften zu verkraften hatte.

Hirnerkrankung: Wie das Internet gegen Depressionen hilft

Depressionen werden immer öfter festgestellt – vor allem bei Frauen. Ausgerechnet das Internet bietet Hilfe gegen die Hirnerkrankung. Eine Standortbestimmung.

Eisennahrung für Plankton: Wie Luftverschmutzung den Klimawandel dämpft

Chinesische Forscher haben eine kuriose Entdeckung gemacht. Von der Industrie hergestellte Eisenpartikel sind DĂĽnger fĂĽr die Meere. DafĂĽr mĂĽssen sie aber erst umgewandelt werden.

Erweiterte DNA-Analyse: Auf Wahrheitssuche

Alter, Augen-, Haar- und Hautfarbe? Das DNA-Profiling soll in Deutschland bei Straftaten ausgeweitet werden. Der Gesetzentwurf stößt auf Kritik.

So ist Selbstheilung auch bei Diabetes möglich

Kann man eine Diabeteserkrankung rückgängig machen? Eine aktuelle Studie macht Hoffnung. Doch die Patienten müssen einiges tun.

Soziale Systeme: Daher das Wort Telegrammstil

Anno 1866 begann die Vernetzung der Welt in Echtzeit. Allerdings waren transatlantische Telegramme auf wenige Wörter begrenzt – weil die Technik so teuer war.

Insektizide: Du sollst sterben, Moskito

Stechmücken übertragen Krankheiten. Deshalb werden sie mit Insektiziden bekämpft. Die wirken immer seltener gegen die gefährlichen Blutsauger. Eigentlich müssten neue Mittel her. Doch dafür scheint kein Geld da zu sein.

Alles im grĂĽnen Bereich: Moos raus, Moos rein

Der ordentliche Gärtner schwört auf Torferde. Und holt sich damit Moos in den Garten, das er gerade noch mit allen Mitteln bekämpft hat.

Forschung im Abwärtsstrudel

Noch ist die Forschungsmacht Nummer eins nicht am Boden. Aber Trumps Budgetpläne zeigen: Der Präsident pfeift auf die Zukunft, wie er auf Wahrheit pfeift. Amerika entmachtet sich. Ein Kommentar.

Arktis: Auch Gänse unter den Opfern

Schnee, Eis und extreme Jahreszeiten bestimmen das Leben rund um den Nordpol. Ein paar Tierarten haben es geschafft, sich an die Arktis anzupassen. Nun setzt der Klimawandel ihnen zu.

Entlastung fĂĽr die Pille

Wer Jahrzehnte lang mit der Pille verhütet, muss später nicht fürchten, deswegen an Krebs zu erkranken. Eine weitere große Langzeitstudie gibt Entwarnung. Offenbar gibt es sogar einen Schutzeffekt.

Galaxienentwicklung: Der dunkle Einfluss kam erst später

Galaxien werden heute von Dunkler Materie dominiert. Dass dies nicht immer so war, zeigen neue Beobachtungen von Galaxien in der FrĂĽhphase des Kosmos.

Fruchtbarkeit testen: Im Smartphone brummt das Sperma

Das Smartphone sieht alles, jetzt auch lahme Spermien. Ein einfacher Test mit App, der aufs Handy aufgesteckt wird, checkt das Sperma zuverlässig. Dafür muss Mann nicht viel tun.

Sinkende Abnehmer: Schlanke Linie, wozu das denn?

Laut einer Studie wollen immer weniger abnehmen. Das kann mehrere Gründe haben: fehlgeschlagene Diäten, abnehmende Stigmatisierung – und die Sicherheit, dass im Notfall ein Arzt helfen kann.

Schlanke Linie gibt Halt

Wissenschaftler haben die Auswirkungen einer Gewichtsabnahme bei Pinguinen erforscht. Dabei kam heraus, dass dicke Pinguine mit bestimmten Nachteilen zu kämpfen haben.

Die Fett-Mythen werden entzaubert

Es ist ein weitverbreitetes Vorurteil: Fettiges Essen treibt den Cholesterinspiegel in die Höhe. Doch die Quelle des Übels liegt woanders.

Die Klimaexperten sind mit ihrem Latein am Ende

Der Nordpol im Winter nah am Schmelzpunkt und global ein neuer Temperaturrekord – beschleunigt sich der Klimawandel? Der Weltmeteorologiebehörde gehen die Erklärungen aus.

Kirre erfolgreich: Glosse zur Psychopolitik

Wie viel Psycho verträgt die Politik? Oder anders: Sind Störungen in den Führungsetagen wirklich nützlich? Neue, leidenschaftliche Tipps aus der Forschung. Eine Glosse.

Die Klimaexperten sind mit ihrem Latein am Ende

Der Nordpol winters nah am Schmelzpunkt und global ein neuer Temperaturrekord. Galoppiert der Klimawandel? Der Weltmeteorologiebehörde gehen die Erklärungen aus.

Massentierhaltung: Hoppelfaktor negativ

Kaninchen sollen artgerechter gehalten werden. Doch nach den neuen Regeln wĂĽrde den Tieren kaum weniger Leid zugefĂĽgt.

Ökotourismus: Gefährliche Nähe

Die enge Verwandtschaft von Mensch und Affe bescherte uns Aids und Ebola. Zwischen beiden Arten können Erreger leicht überspringen. So dient es auch dem Schutz der Tiere, wenn wir ihnen nicht zu dicht aufs Fell rücken.

Blogs | Der Platz fĂĽr Tiere: Notausgang Zoo: Wohin muss die Reise gehen?

Das Showspektakel in „Orca Ocean im Loro Parque auf Teneriffa ist eine riesige Werbeveranstaltung für die Tierhaltung. Doch welcher moderne Zoo hat eine Zukunft?

Zwei Quantensysteme zeigen ein ähnlich seltsames periodisches Verhalten wie Zeitkristalle

Zwei Quantensysteme zeigen eine seltsame Periodizität, wie man sie noch nie zuvor beobachtet hat. Sie verhalten sich wie Kristalle, nur dass sich ihre kristalline Ordnung nicht im Raum, sondern in der Zeit offenbart.

Raubfliege: Wenn das Hirn kleckert, mĂĽssen wenigstens die Augen klotzen

Der geschickteste Jäger unterm Himmel kommt nicht aus der Vogelwelt. Die Raubfliege Holcocephala fusca kann den Titel für sich verbuchen. Doch was macht das kleine Insekt so erfolgreich?

Alles im grĂĽnen Bereich: Ohne Moos nicht viel los

Es ist schwierig, Moos aus seinem Garten zu vertreiben. Noch viel schwieriger ist es, ihn anzusiedeln.

Kairo: Statue aus dem Schlamm ist wohl doch nicht Ramses

Eine der gefundenen Statuen bei Kairo soll nun doch nicht Ramses II darstellen. Nun haben die Forscher einen neuen Pharao als Kandidaten.

Cassini-Sonde: Saturns Ravioli

Die Cassini-Sonde der Nasa hat in der vergangenen Woche detailreichere Bilder als je zuvor vom Saturnmond Pan aufgenommen. Was auf den Aufnahmen zu sehen ist, weckt irdische Assoziationen.

So jung und schon so staubig

Ein Blick des Alma-Observatoriums in die FrĂĽhphase des Universums enthĂĽllt ĂĽberraschende Spuren der allerersten Sterne.