FAZ : Wirtschaft (124)

Angela Merkel verdient wesentlich mehr als viele andere EU-Kollegen

Über die Spitzengehälter in der Politik wird oft debattiert. Verglichen mit der freien Wirtschaft, sind sie gering. Doch im Vergleich zu den Regierungschefs anderer EU-Staaten verdient die Bundeskanzlerin üppig.

Droht ein Monopol der Lufthansa in Deutschland?

Wer bekommt die insolvente Air Berlin? Die Verwertung wirft auch gravierende Wettbewerbsfragen auf – vor allem im nationalen Luftverkehr.

Hans Rudolf Wöhrl gibt Gebot für Air Berlin ab

Einst gehörte ihm die Nürnberger Modekette Wöhrl – dann widmete sich Hans Rudolf Wöhrl der Fliegerei. Nun will er Air Berlin haben. Kann das funktionieren?

Demographischer Wandel: Deutsche Autofahrer werden immer älter

Den 18. Geburtstag feiern und mit dem ersten eigenen Auto losfahren – so sah der Trend früher aus. Doch das scheint nicht mehr zu gelten.

Gutes erstes Halbjahr: Gastwirte steuern auf neuen Rekord zu

Urlaub in Deutschland liegt im Trend. Das spürt das Gastgewerbe und vermeldet für das erste Halbjahr gute Zahlen. In einem Bereich gab es besonders große Zuwächse.

KĂĽnstliche Intelligenz ist die Zukunft von Bosch

Bosch investiert Hunderte Millionen Euro in KĂĽnstliche Intelligenz. Im eigenen Forschungszentrum laufen die Roboter schon auf und ab.

Multiple-Sklerose-Medikamente: Amerikanische Abgeordnete ermitteln wegen Arzneipreisen

Zwei Demokraten aus Amerika knöpfen sich mehrere Pharmakonzerne wegen der hohen Preise für Multiple-Sklerose-Mittel vor. Die Untersuchungen betreffen auch Merck und Bayer. Haben sie sich abgesprochen?

Arzneimittelhersteller: Stada-Ăśbernahme im zweiten Anlauf geglĂĽckt

Die erforderliche Mindestannahmeschwelle von 63 Prozent ist geknackt, die Zitterpartie beendet: Den Investoren Bain Capital und Cinven ist die Ăśbernahme des Bad Vilbeler Pharmaunternehmens Stada gelungen.

Wenig ökologische Landwirtschaft in Deutschland

Die Fläche steigt, der Anteil bleibt gering: Die Bio-Landwirtschaft spielt hierzulande eine geringe Rolle. Das gilt auch für die Vieh-Haltung.

Dieser Chef eines 200.000-Mitarbeiter-Softwarekonzerns geht

Vishal Sikka tritt als AnfĂĽhrer des wichtigsten indischen Internetunternehmens zurĂĽck. Der frĂĽhere SAP-Manager ist ein Experte fĂĽr KĂĽnstliche Intelligenz, auf die auch Infosys zunehmend setzt.

FDP will Mitglieder der Landesregierung aus dem VW-Aufsichtsrat abziehen

Die Landtagswahl in Niedersachsen könnte zur Zäsur für VW werden. Der Ministerpräsident soll dann eine andere Rolle spielen, geht aus einem Papier der Liberalen hervor, das der Frankfurter Allgemeinen Zeitung vorliegt. Und mehr.

Deutschland könnte Audi-Manager an Amerika ausliefern

In Deutschland ist ein verantwortlicher Audi-Mitarbeiter festgenommen worden und sitzt in Untersuchungshaft, auch auf Wunsch der Vereinigten Staaten. Eine Forderung hat das Land bisher aber nicht gestellt.

Kanzlerin Merkel sieht die Mietbremse als wirkungslos an

In vielen Teilen Deutschlands wird bezahlbarer Wohnraum zur Mangelware. Die Mietbremse sollte Abhilfe schaffen. Nun musste Kanzlerin Merkel eingestehen, dass die Regelung ihre Wirkung verfehlt.

Trumps Antihelden

Es ist gut, dass sich die mächtigsten amerikanischen Vorstandschefs durchgerungen haben, das Schmierentheater in Trumps Gremien zu beenden. Zu Helden macht sie das aber nicht. Es war allerhöchste Zeit. Ein Kommentar.

Unternehmenschefs wollen Trump nicht mehr beraten

Hat Trump aus freien Stücken zwei mit Top-Managern besetzte Beratergremien aufgelöst? Nicht wirklich, er war nur schneller als die Wirtschaftsbosse.

F.A.Z. exklusiv: Kartellamt kämpft für die Innenstädte

„Wenn wir die Innenstädte retten wollen, müssen wir dafür sorgen, dass auch die kleinen Einzelhändler ihre Chancen im Netz nutzen können, sagt Kartellamtspräsident Mundt. Er überlegt, „neue kartellrechtliche Wege zu gehen.

Jack Ma trumpft auf

Chinas Onlinehändler Alibaba verdient Milliarden und ein anderer Tech-Konzern aus Fernost legt die besten Zahlen seiner Geschichte vor. An der Börse sind beide nun unglaublich viel Geld wert.

Dobrindt: Lufthansa soll Löwenanteil von Air Berlin übernehmen

Wer übernimmt die Filetstücke, die Mitarbeiter und Flugzeuge der insolventen Air Berlin? Geht es nach Bundesverkehrsminister Dobrindt, ist die Sache klar. Er will einen „deutschen Champion.

Grafik des Tages: Pleiten, Pleiten - wo sind die Pleiten?

Wie gut es der deutschen Wirtschaft derzeit geht, zeigt sich auch hieran: Weniger Unternehmens-Insolvenzen gab es zuletzt vor mehr als 20 Jahren.

Autokäufer misstrauen dem Diesel

Die Diskussion um Fahrverbote und manipulierte Abgaswerte verunsichert die deutschen Autofahrer. In einer repräsentativen Umfrage will sich nicht mal jeder Fünfte noch einen Diesel kaufen.

Apple-Chef Tim Cook: „Hass ist ein Krebs

In einer anrührenden Mail an seine Mitarbeiter verurteilt der Apple-Vorstandsvorsitzende Tim Cook nicht nur die rassistischen Übergriffe in Charlottesville. Er schreibt auch, was er von der Reaktion des Präsidenten hält – und kündigt konkrete Schritte an.

Mehr Erwerbstätige erledigen weniger Arbeit

44,2 Millionen Menschen - in Deutschland ist die Erwerbstätigkeit so hoch wie noch nie. Dafür arbeitete zuletzt jeder einzelne im Schnitt weniger Stunden.

Mächtiger Notenbanker warnt vor lockereren Regeln für Banken

Besonders in den Vereinigten Staaten gibt es Bestrebungen, die Regeln für die Banken wieder zu lockern. Nun sagt Vize-Fed-Chef Stanley Fischer, einer der angesehensten Geldpolitiker der Welt, klipp und klar, was er davon hält.

Der Air Berlin Vorstand verhandelt mit drei Interessenten ĂĽber Ăśbernahme

Um Flugbetrieb und Arbeitsplätze zu retten, verhandelt Vorstandschef Winkelmann mit drei Wettbewerbern. Mit den Erlösen soll die Staatshilfe zurückgezahlt werden.

Aus fĂĽr Berlin-Tegel? Dobrindt pocht auf PrĂĽfung

Vor 20 Jahren waren sich die Verantwortlichen alle einig, dass Berlin-Tegel geschlossen werden soll. Mittlerweile gibt es mehr Passagiere als früher angenommen – und die Entscheidung gerät ins Wanken.

F.A.Z. exklusiv: Irland will keine 13 Milliarden Euro von Apple

„Wir sind nicht der globale Steuereintreiber für alle anderen, sagt der neue irische Finanzminister Paschal Donohoe im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und auch über die Grenze zu den Briten äußert er sich klar.

Hat dieser Deutsche das Verschlüsselungs-Superproblem gelöst?

Es gibt sieben sogenannte Millenium-Probleme, dahinter stecken anspruchsvollste mathematische Rätsel. Nun glaubt ein deutscher Informatiker, ein besonders brisantes gelöst zu haben.

F.A.Z. exklusiv: Irland will keine 13 Milliarden Euro von Apple eintreiben

„Wir sind nicht der globale Steuereintreiber für alle anderen, sagt der neue irische Finanzminister Paschal Donohoe im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und auch über die Grenze zu den Briten äußert er sich klar.

Trump steht nach Charlottesville-Ă„uĂźerungen ganz ohne Vorstandschefs da

Die Beratungsgremien des Präsidenten werden komplett aufgelöst. Und der Präsident tut so, als sei es seine Entscheidung gewesen.

Sky-Chef: Ein Bayern MĂĽnchen reicht nicht

Der Wettbewerb um die deutsche Fußball-Meisterschaft ist nicht mehr spannend genug, sagt der Sky-Deutschland-Chef im Gespräch mit der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Und kritisiert seine Konkurrenten scharf.

Deutschland ist stark in der Erforschung schlauer Computer

KĂĽnstliche Intelligenz wurde in Amerika erfunden. Doch Deutschland ist in der Forschung bis heute ebenfalls spitze. Eine Reise in die fĂĽhrenden Labore des Landes.

Im alten Laden von Martin Schulz: Die Buchhändlerin aus Würselen

Vor 25 Jahren übernahm die ehemalige Auszubildende Martina Schillings den Buchladen von Martin Schulz. Ein Gespräch über den Kanzlerkandidaten, den Buchhandel und den Schulz-Hype vor Ort.

Post und Ford bringen mehr Elektrotransporter heraus

Die Post und Ford wollen beim Elektrotransporter Streetscooter noch stärker zusammenarbeiten. Ein beachtliches Ergebnis haben sie bereits erreicht.

40 Spiele: Bundesliga auch bei Amazon

Die von Eurosport erworbenen Bundesligaspiele werden nicht ĂĽber Sky abgespielt. Doch der Pay-TV-MarktfĂĽhrer hat einen anderen Vertriebsweg fĂĽr seine Live-Ăśbertragung gefunden.

Fiat schlieĂźt sich dem BMW-ZukunftsbĂĽndnis an

Der Computer soll schon in wenigen Jahren Autos nahezu alleine fahren können. Um das zu schaffen, haben die Hersteller sich mit Technologiefirmen verbündet - BMW hat nun einen weiteren Konzern angelockt.

Arbeitsmarkt: Mehr unbefristete Vollzeitstellen

Vom Arbeitsmarkt gab es zuletzt fast nur Gutes zu berichten. Aber wo genau sind die vielen neuen Stellen entstanden? Nur in der Leiharbeit und bei geringfügig Beschäftigten oder auch anderswo?

Schäuble verteidigt Anleihekäufe der EZB

Anders als das Bundesverfassungsgericht hat Finanzminister Wolfgang Schäuble keine Bedenken gegen die Anleihekäufe der EZB. Die habe es auch gar nicht so leicht.

Nordamerika verhandelt ein neues Freihandelsabkommen

Ab heute verhandeln die Vereinigten Staaten, Mexiko und Kanada ein neues Freihandelsabkommen – so wie sich Donald Trump das gewünscht hat. Ob das etwas am Handelsdefizit ändert, ist jedoch mehr als fraglich.

Bundesländer bangen nach dem Brexit um ihre Milliarden aus Brüssel

Strukturhilfen sollen arme Regionen fördern – auch in Deutschland. Doch bald wird der Austritt der Briten ein Loch in den EU-Haushalt reißen. Jetzt fürchten die Bundesländer um ihr Geld.

EU-Kommission prĂĽft Staatshilfen fĂĽr Air Berlin

Sind die Staatshilfen für die insolvente Fluggesellschaft rechtens – oder dienen sie nur der Lufthansa? Staatssekretär Matthias Machnig widerspricht. Derweil gibt es weitere Interessenten an Teilen von Air Berlin.

Donald Trump: „Ein Präsident, der Terrorismus toleriert

Amerikas Präsident Donald Trump verliert nach seinem jüngsten Rückzieher über rechtsextreme Gewalt ein weiteres Mitglied seines Beratungsgremiums. Diesmal fallen drastische Worte.

Ryanair reicht wegen Air-Berlin-Hilfen Kartellbeschwerde ein

Nach der Insolvenzanmeldung der Fluggesellschaft Air Berlin beschwert sich der Billigflieger Ryanair bei den Behörden – wegen eines vermeintlichen Verstoßes gegen EU-Wettbewerbsregeln.

Schallplatten: Wettlauf um das schwarze Gold

In der mecklenburgischen Provinz steht das größte Schallplattenpresswerk der Welt. Die wachsende Nachfrage nach Vinyl treibt die Produktionszahlen in die Höhe.

Rheintalstrecke bleibt auch weiterhin geschlossen.

Die Rheintalstrecke bleibt nach neuen Erdbewegungen noch länger geschlossen. Die Deutsche Bahn arbeitet unter Hochdruck an einer Lösung. Ursache könnte ein neues Verfahren beim Tunnelbau sein.

Air-Berlin-Insolvenz: Schlampiger kann man kaum managen

Nach dem Schock ĂĽber die Insolvenz von Air Berlin ist es Zeit fĂĽr unbequeme Wahrheiten. Eine davon: Die Fluggesellschaft ist extrem schlecht gefĂĽhrt worden. Eine andere: Der Staat sollte mit seinen Hilfskrediten vorsichtig sein. Ein Kommentar.

Warum das Verfassungsgericht Bedenken gegen EZB-Anleihenkäufe hat

Deutschlands höchste Richter zweifeln daran, dass das laufende EZB-Kaufprogramm rechtens ist. FAZ.NET beantwortet die wichtigsten Fragen zur Entscheidung aus Karlsruhe.

Fluggesellschaft Air Berlin meldet Insolvenz an

Deutschlands zweitgrößte Fluggesellschaft Air Berlin ist zahlungsunfähig. Der Flugbetrieb werde fortgeführt, teilte das Unternehmen mit. Der Staat hilft. Gespräche über die Zukunft laufen schon.

Hauptversammlung von Heckler & Koch ohne Presse

Im vergangenen Jahr dauerte die Hauptversammlung des Waffenherstellers nur eine Stunde. Dieses Jahr sieht das anders aus – wegen einiger weniger Friedensaktivisten.

Grafik des Tages: Die beliebtesten Flugziele der Deutschen

Spanien ächzt unter dem Touristenansturm. Unsere Grafik des Tages zeigt die beliebtesten Flugziele der Deutschen.

DUH: Kaum Luftverbesserung durch Dieselgipfel

25 bis 30 Prozent weniger Stickoxid durch Software-Updates – das haben die Autohersteller beim Dieselgipfel versprochen. Das wird niemals klappen, sagt jetzt die Deutsche Umwelthilfe.