FAZ : Wirtschaft (108)

Wie die Deutschen zum autonomen Fahren stehen

Eine Umfrage des TÜV Rheinland zeigt, ob sich die Deutschen einem ausschließlich computergesteuerten Fahrzeug anvertrauen würden. Frauen und ältere Menschen sind besonders skeptisch.

Vereinigte Staaten verklagen Fiat Chrysler wegen angeblicher Abgasmanipulation

Der Abgasskandal weitet sich aus: Das amerikanische Justizministerium zieht nun auch Fiat Chrysler vor Gericht. Es geht um Modelle zweier Marken.

In Deutschland sind Billighotels noch unterrepräsentiert

Die französische Hotelkette B&B will stark wachsen. Sie nicht die einzige ausländische Hotelkette, die in Deutschland ihr Glück versucht.

So will Trump die Ausgaben fĂĽr arme Amerikaner kĂĽrzen

Der amerikanische Präsident legt seinen ersten Haushaltsentwurf vor. Er plant tiefe Einschnitte ins soziale Netz. Eine Übersicht.

Coffee To Go: Der Kampf gegen den Pappbecher hat gerade erst begonnen

MĂĽnchen verbietet gerade den Einweg-Kaffeebecher. Quer durch Deutschland formiert sich eine Front gegen den Pappbecher. Dabei ist sehr zweifelhaft, ob die Alternativen besser sind.

Verdacht auf Abgasbetrug: Staatsanwaltschaft durchsucht Daimler-Werke

Auch gegen Daimler wird wegen möglicher Abgasmanipulationen ermittelt. In elf Standorten des Autobauers hat die Stuttgarter Staatsanwaltschaft nun nach Beweisen gesucht.

Gesetz von Nahles: RĂĽckkehrrecht aus Teilzeit in Vollzeit gescheitert

Ein gesetzliches Rückkehrrecht von Teil- auf Vollzeitarbeit wird es vorerst nicht geben. Arbeitsministerin Nahles sieht darin einen Bruch des Koalitionsvertrages – und greift Merkel an.

Wir schauen oft, was nichts kostet

Die Deutschen nutzen Streaming-Angebote wie Youtube und Netflix grundsätzlich gerne. Hier sehen Sie, dass sie dabei aber genau auf den Preis achten.

Streit zwischen Lufthansa und Fraport: „Wir sind beunruhigt.

Die Lufthansa ist der mit Abstand größte Kunde des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport. Doch zwischen beiden gibt es Streit - und ein Ende ist nicht in Sicht, wie sich nun zeigt.

Wohlstandsindex: Den Deutschen geht es gut – aber die Angst wächst

Ein Index misst den Wohlstand der Deutschen. Er soll eine Alternative zum BIP sein. Er zeigt: Den Deutschen ist das Geld wichtig. Damit sind sie zufrieden. Doch ganz wohl ist ihnen nicht.

Klagen zurĂĽckgezogen: Apple und Nokia legen Patentstreit bei

Die beiden Konzerne hatten sich Ende 2016 gegenseitig mit Klagen ĂĽberzogen. Nun herrscht zwischen Apple und Nokia eine ganz neue Harmonie.

Neuer Ifo-Index: Deutschlands Manager nun noch optimistischer

Die deutsche Wirtschaft wächst robust. Die Entscheider in den Unternehmen sind mittlerweile noch zuversichtlicher, als sie es ohnehin schon waren.

Die Deutschen bestellen doppelt so viel bei Delivery Hero

Lieferheld und Foodora schicken Mahlzeiten durch die Stadt. Das Geschäft wächst.

Die Konjunktur brummt im Winterquartal

Die Deutschen bauen Häuser, sie konsumieren Güter – die neuen Wachstumszahlen zeigen: Die Konjunktur brummt.

Hilfspakete: Griechenland muss weiter auf neuen Kredit warten

Die Verhandlungen der Finanzminister der Euro-Staaten zogen sich lange hin. Am Ende konnten sie sich nicht einigen: Griechenland kann trotz harter SparmaĂźnahmen vorerst mit keinen neuen Hilfszusagen rechnen.

Schuldenerleichterungen fĂĽr Griechenland erst nach der Bundestagswahl

Im griechischen Schuldenstreit nähern sich der IWF und die Eurogruppe an. Erleichterungen soll es nicht vor 2018 geben – also nach der Bundestagswahl.

Die treuen Freunde des Diesels

Alle machen den Diesel schlecht? Nein, so ist es nicht. Der GrĂĽne Winfried Kretschmann verteidigt die Antriebstechnik leidenschaftlich. Und er hat starke VerbĂĽndete.

Berufe-Check: Bäcker schlafen wenig

Wer früh aufstehen oder nachts arbeiten muss, schläft insgesamt kürzer. Gut, wenn man Hochschullehrer oder Journalist ist.

Schäuble lehnt Schuldenschnitt für Griechenland ab

Wolfgang Schäuble weist Sigmar Gabriels Forderungen nach Schuldenerleichterungen für Griechenland zurück. Er sieht die Euro-Finanzminister kurz vor einer Einigung.

So weit sind die deutschen Hersteller in der Batteriefertigung

Die Batterien für deutsche Elektroautos stammen meistens aus Asien. Dabei gehören die Stromspeicher zu den wichtigsten Teilen des Autos. Deshalb denken die Autohersteller jetzt um.

Grafik des Tages: Wohin die Banker umziehen

In Folge des Brexit verlagern UBS und Goldman 2500 Stellen nach Frankfurt, zeigt unsere Grafik des Tages. Zwei andere GroĂźbanken verlegen noch mehr Jobs.

Scheichs spenden 100 Millionen fĂĽr Ivanka Trumps Fonds

Im Wahlkampf hat Donald Trump kritisiert, dass Hillary Clintons Stiftung von fremden Ländern Geld bekam. Jetzt bekommt ein Fonds Geld, für den seine Tochter wirbt. Ausgerechnet aus Saudi-Arabien. Ausgerechnet für Frauen.

Der Sanierer weicht dem Visionär

Das abrupte Ausscheiden von Mark Fields an der Spitze von Ford beendet eine Glanzkarriere. Jetzt folgt Jim Hackett. Der Autobauer will von ihm vor allem eines.

Interne Kritik an Reisekosten der WHO

Die Welt-Gesundheitsorganisation gibt mehr Geld fürs Reisen aus als für den Kampf gegen Aids, Malaria und Tuberkulose zusammen. Die Kritik wächst – sogar intern.

Kommt Börsenchef Kengeter ohne Anklage davon?

Der Chef der Deutschen Börse wird verdächtigt, mit Insiderwissen Aktien gehandelt zu haben. Doch jetzt steht er offenbar vor einem Deal mit der Staatsanwaltschaft.

Die geheime Machtzentrale in MĂĽnchen

Es ist eine der vornehmsten Adressen in der Stadt: das Preysing-Palais in München. Hinter einer mysteriösen Abkürzung verbergen sich die gemeinsamen Büros von fünf einflussreichen Aufsichtsräten, die sich austauschen – nur informell, versteht sich.

Daimler baut zweite Batteriefabrik in Sachsen

Ein kleiner Ort in Sachsen wird zum Zentrum der deutschen Elektromobilität: Daimler baut ein zweites Werk in Kamenz. Schon im nächsten Jahr könnten Lithium-Ionen-Batterien in die ganze Welt ausgeliefert werden.

1,6 Millionen Kinder von Hartz IV abhängig

Immer mehr Kinder sind von Sozialleistungen abhängig. Bekannt geworden ist auch, wieviel ein Hartz-IV-Haushalt im Schnitt an Leistungen pro Monat bekommt.

Ford-Chef Mark Fields muss offenbar gehen

Der Aktienkurs ist eingebrochen, ein massiver Stellenabbau angekĂĽndigt: Autohersteller Ford steckt in der Krise. Jetzt wird offenbar auch der Chef ausgetauscht.

Chemiekonzerne Clariant und Huntsman fusionieren

Der Schweizer Chemiekonzern Clariant und sein amerikanischer Wettbewerber Huntsman bilden zusammen ein neues Unternehmen. Die beiden Spitzenpositionen sollen gleichmäßig aufgeteilt werden.

Kredite: Gabriel pocht auf Schuldenerleichterung fĂĽr Griechenland

Der Außenminister fordert vor einer Sitzung der Eurogruppe, die Schuldenlast für Griechenland zu senken. Damit geht er auf Konfrontationskurs zu Finanzminister Schäuble.

Arbeitslosenversicherung: Union und FDP fĂĽr Beitragssenkungen

FĂĽhrende Konservative und Liberale fordern eine Senkung des Beitragssatzes zur Arbeitslosenversicherung. Das Entlastungspotenzial liege bei bis zu 0,5 Prozentpunkten.

Kredite: Gabriel pocht auf Schuldenerleichterung fĂĽr Griechenland

Der Außenminister fordert vor einer Sitzung der Eurogruppe, die Schuldenlast für Griechenland zu senken. Damit geht er auf Konfrontationskurs zu Außenminister Schäuble.

Volkswagen sponsert den Kirchentag

Der Evangelische Kirchentag kostet insgesamt 23 Millionen Euro. VW beteiligt sich an den Kosten, obwohl einzelne Pfarrer das mit dem mittelalterlichen Ablasshandel vergleichen.

Europäische Finanzpolitik: Brüssel fordert mehr Geld für den Euroraum

Brisantes Papier: Die EU-Kommission will den Euro bis 2025 in allen 27 Staaten einfĂĽhren. Neue Fonds fĂĽr die Eurozone fordert sie auch, vielleicht auch einen Euro-Haushalt.

Pakistan: Endlich kein LadenhĂĽter mehr

China investiert Hunderte Milliarden Dollar in eine neue Seidenstraße durch die Nachbarländer. Ganz weit oben auf der Einkaufsliste steht Krisenland Pakistan – und fühlt sich geschmeichelt. Rivale Indien ist alarmiert.

Zypries auf schwieriger Mission in Amerika

Heute Abend trifft Wirtschaftsministerin Zypries zu ihrem Antrittsbesuch in den Vereinigten Staaten ein. Den Handelsminister von den VorzĂĽgen des Freihandels zu ĂĽberzeugen, wird nicht ganz leicht.

Warum viel Schlafen einfach besser ist

Die Intuition sagt: Bewegung, Schlaf und Spaziergang sind besser für die Leistungsfähigkeit von Mitarbeitern als Kontrolle, Zeiterfassung und Anwesenheit. Was sagt die Wissenschaft dazu?

Billig-Airlines: FĂĽr 120 Euro nach New York

Die Billigflieger greifen die groĂźen Fluglinien jetzt auch auf langen Strecken an. Das klingt besser, als es ist.

Wohl klares „Ja für Schweizer Energiewende

Neue Kernkraftwerke werden verboten, Richtwerte für den Kohlendioxidausstoß von Autos verschärft und erneuerbare Energien verstärkt subventioniert: Die Schweiz nimmt sich die deutsche Energiewende zum Vorbild.

Ist Microsoft schuld an den Hackerangriffen – oder seine Kunden?

Das Hacker-Programm „Wannacry hat weltweit Angst und Schrecken verbreitet. Die Softwarefirma Microsoft macht dafür auch die eigenen Kunden verantwortlich. Zu Recht?

„Wir können von Monsanto lernen

Die geplante Übernahme des Agrochemiekonzerns hat zuletzt das Geschehen bei Bayer bestimmt. Der Chef des Pharmageschäfts fühlt sich davon nicht bedroht.

Pazifisches Handelsabkommen auch ohne Amerika

Donald Trump will auĂźen vor bleiben, auch China macht nicht mit. Trotzdem wollen elf Staaten in SĂĽdostasien das Freihandelsabkommen TPP retten.

Schweizer stimmen ĂĽber Atomausstieg ab

Per Volksentscheid soll der Atomausstieg der Schweiz endgĂĽltig besiegelt werden. Gegner des Energiegesetzes warnen vor hohen Kosten und Vorschriften fĂĽr die BĂĽrger.

Amerika und Saudi-Arabien schlieĂźen Mega-Waffendeal ab

Donald Trump hat sich mit Saudi-Arabien auf Waffengeschäfte im Umfang von 110 Milliarden Dollar geeinigt. Es handelt sich um einen der größten Waffendeals zwischen den beiden Ländern.

Solarworld-Chef gibt China die Schuld an Insolvenz

Frank Asbeck hat sich erstmals ausführlich zur Pleite von Solarworld geäußert. Gegen die „extreme chinesische Überproduktion sei sein Unternehmen schwer angekommen.

Schäuble bekräftigt Vergleich von Flüchtlingen mit Lawine

Wolfgang Schäuble hält die Auswirkungen der Flüchtlingskrise weiterhin nicht für beherrschbar. Im Gespräch mit der F.A.S. spricht er außerdem über die evangelische Kirche und ihr Verhältnis zur Politik.

Sorge um Umwandlung der Eurozone in ein „Greater Germany

In Europa geht die Sorge um, der Exportweltmeister Deutschland wolle aus der Eurozone eine Art „Greater Germany machen. Das sollten wir ernst nehmen. Ein Gastbeitrag.

Werbefläche: Zähes Bieten um die Trikotärmel der Fußballstars

Im Fußball lässt sich vieles zu Geld machen. Jetzt kann jeder Bundesligaklub auch die Werbefläche auf dem Ärmel in Eigenregie verkaufen. Doch das läuft schlechter als gedacht.

Zypries fordert höheren Mindestlohn

Der Mindestlohn ist erst zu Jahresbeginn angehoben worden. Doch der Wirtschaftsministerin ist das noch zu wenig. Vor ihrer Reise nach Amerika geht sie so auch ein StĂĽck auf Donald Trump zu.