FAZ : Finanzen (56)

Wen Mieter, Vermieter und Bauherren wählen sollten

Die Parteien haben im Wahlkampf die Wohnungspolitik für sich entdeckt. Die meisten Politiker beeilen sich, die Interessen der geschröpften Mieter zu bedienen. Doch wen sollen Eigentümer und Häuslebauer wählen?

Nach Fed-Sitzung: Dax legt moderat zu

Der große Sprung im Dax ist ausgeblieben. Nach der Zinsentscheidung der amerikanischen Notenbank gibt es nur bei einzelnen Werten größere Bewegung. Dazu gehören Papiere von Banken und Energieversorgern.

Streit um EU-Richtlinie: Banken schĂĽtzen sich mit Datenschutz

Mit einer neuen Richtlinie möchte die EU-Kommission den Wettbewerb im Zahlungsverkehr stärken. Fintechs sind begeistert, doch es gibt Widerstand - von einer ungewöhnlichen Allianz.

Amerikas Börsenaufsicht: Hacker machten möglicherweise Insidergeschäfte

Hacker haben Daten der amerikanischen Börsenaufsicht vermutlich für Insidergeschäfte verwendet. Die SEC hat Untersuchungen eingeleitet.

Warum die Nebenkosten in diesem Jahr abermals sinken

Gute Nachricht für Mieter: Die Nebenkosten sinken in diesem Jahr abermals. Doch der Kostenrückgang bei der „zweiten Miete hat gleich Haken.

Halbe Million Euro für Einstellung des Verfahrens gegen Börse-Chef Kengeter

Das Verfahren wegen Marktmanipulation gegen den Chef der Deutschen Börse, Carsten Kengeter, soll eingestellt werden – gegen eine Zahlung von 500.000 Euro. Eine Anklage ist aber weiter möglich.

ĂśbernahmegerĂĽchte bewegen Kurs der Commerzbank-Aktie

Die italienische Bank Unicredit hat angeblich Interesse an einer Übernahme der Commerzbank. Der Kurs steigt, doch einige Börsianer zweifeln.

FAZ.NET-Orakel: Kampf um den dritten Platz ohne die GrĂĽnen

Die Union verliert auf dem FAZ.NET-Orakel leicht. Doch Martin Schulz' SPD kann davon nicht profitieren – ganz im Gegenteil zu zwei kleineren Parteien.

Handel ausgesetzt: Kauft Google HTC?

Wenn der Handel in einer Aktie wegen einer „wichtigen Ankündigung ausgesetzt wird, heizt das die Spekulationen an. Im Falle HTC gilt eine Übernahme durch Google als ausgemacht.

Teures Lieblingsobst: Heute schon einen Apfel gegessen?

Äpfel sind unser liebstes Obst. In diesem Jahr sind sie sehr teuer, weil die Ernte wegen des Frosts im Frühling schlecht ausfällt.

Fusion von Thyssen-Krupp und Tata ĂĽberzeugt Anleger

Thyssen-Krupp und die indische Tata Steel werden ihre europäischen Stahlgeschäfte zusammenlegen. Die Anleger finden das gut.

Zäsur in der Geldpolitik: Die Fed vor einer historischen Entscheidung

Die amerikanische Notenbank verkauft ihre Anleihen. Damit geht ein Experiment zu Ende, das vorher nie dagewesen war. Selbst der Ausstieg kann die Märkte der Welt schockieren.

2 Euro mit Ex-Bundeskanzler: So sieht die Helmut-Schmidt-MĂĽnze aus

Viele Europäer werden ihn künftig im Portemonnaie haben: Helmut Schmidt. Sein Porträt erscheint auf 30 Millionen Zwei-Euro-Münzen, die im kommenden Jahr in Umlauf kommen. Bei der ersten Prägung hilft die Tochter des Altkanzlers.

Wie die Parteien die private Geldanlage gestalten wollen

Die private Geldanlage spielt in den Wahlprogrammen eine untergeordnete Rolle. Vor allem die Parteien links der Mitte fremdeln mit dem Finanzmarkt und seinen Chancen. Privatanleger mĂĽssen sich auf mehr Regularien einstellen.

Weniger Genehmigungen fĂĽr Wohnungsbau in ersten sieben Monaten

Von Januar bis Juli sind die Baugenehmigungen laut Statistischem Bundesamt um fast 7 Prozent zurückgegangen. Immobilienverbände machen einmalige Vorzieheffekte dafür verantwortlich.

Harvards Stiftung findet acht Prozent Rendite „enttäuschend

Die Universität Harvard hat mit ihrem Vermögen im vergangenen Jahr acht Prozent Rendite gemacht. Davon träumen viele Privatanleger – doch den Profis ist das zu wenig.

Karamouzis hofft auf die RĂĽckkehr von Investoren

In dem Krisenland keimt ein zartes Pflänzchen der Hoffnung. Bankenpräsident Karamouzis hofft nun auf Investoren und eine Rückkehr der Einlagen. Was sagen die Zahlen?

Der Steuertipp: Hilfe fĂĽr Unwetteropfer

Starkregen, überflutete Keller, Bäume, die auf Autos kippen - wenn Unwetter über Deutschland hinwegfegen, entstehen viele Schäden. Diese können bei der Steuererklärung geltend gemacht werden.

Die deutschen Berater von Norwegens Staatsfonds

Der norwegische Staatsfonds hat mittlerweile ein Volumen von mehr als einer Billion Euro. FĂĽr den Erfolg sind auch deutsche Berater einer kleinen Fondsgesellschaft verantwortlich.

Die nächste Finanzkrise ist vorhersehbar

Deutsche-Bank-Ökonomen haben Risikofaktoren analysiert. Hohe Vermögenspreise, hohe Schulden und der Aufstieg des Populismus beunruhigen sie.

Nebenwerte im Portrait : Saubere Tanks und sauberer Strom mit OTI Greentech

OTI Greentech kämpft an vielen Fronten: Ein Name, der nicht ganz zum Geschäft passt und deutlich verfehlte Prognosen.

Der Steuertipp: Hilfe fĂĽr Unwetteropfer

Starkregen, überflutete Keller, Bäume, die auf Autos kippen - wenn Unwetter über Deutschland hinwegfegen, entstehen viele Schäden. Diese können bei der Steuererklärung geltend gemacht werden. Auch manches Bundesland hat Erleichterungen für Unwetteropfer in Aussicht gestellt.

Riskante Wertpapiere: Die RĂĽckkehr der Zertifikate

Sparkassen und Volksbanken verkaufen wieder Zertifikate in groĂźem Stil. FĂĽr die Banken lohnt sich das. FĂĽr die Kunden eher weniger.

Sozialabgaben fĂĽr Gutverdiener steigen

Wer viel verdient, muss nächstes Jahr mehr für Kranken- und Rentenversicherung bezahlen. Der Entwurf steht schon.

Im Immobilien-Crowdinvesting droht der erste Zahlungsausfall

Das Immobilien-Cowdinvesting hatte bisher eine makellose Bilanz. Doch nachdem im Juli erste Schatten darauf fielen, könnte jetzt erstmals ein Projekt ausfallen.

Der Weltaktienindex MSCI All Country World versucht die ganze Welt abzubilden

Der Weltaktienindex MSCI All Country World eilt von Rekord zu Rekord. Das kann ruhig so weitergehen. Doch der Index hängt vor allem von einem Staat ab.

Autoversicherung: Nach dem Umzug billiger versichert

Viele Faktoren entscheiden ĂĽber den Beitrag der Autoversicherung. Auch solche, die der Verbraucher nicht unbedingt auf dem Schirm hat.

Vorsicht bei Versicherungsangeboten auf Reiseportalen

Wenn Urlauber auf Reiseportalen buchen, sollten sie aufpassen, was sie anklicken. Denn schnell haben sie gleich eine Auslandskrankenversicherungen abgeschlossen. Dabei seien die Angebote woanders oft besser, sagt Stiftung Warentest.

Reagiert die Börse auf die Regierung?

Reagiert die Börse auf die Regierung? Für Deutschland ist das zweifelhaft. Eher reagiert der Wähler auf die Wirtschaft – und darauf die Börse.

Streichungen bei Ryanair: Was mach ich, wenn mein Flug ausfällt?

Die Fluggesellschaft Ryanair hat angekündigt, in den kommenden sechs Wochen bis zu 2100 Flüge zu streichen. Wo Passagiere sich informieren können und welche Rechte sie jetzt haben.

Welche Bank hat die meisten KĂĽndigungen?

Online-Banken erfreuen sich wachsender Kundenzahl. Insgesamt verspĂĽren die Deutschen aber nur selten Lust ihr Geldinstitut zu wechseln. Warum? Und welche Bank profitiert am meisten? Ein Ăśberblick.

Rente sofort oder erst später?

Wer eine Rente nicht sofort nimmt, sondern erst später bezieht, bekommt mehr. Doch das stimmt nur, wenn man nicht so genau rechnet.

Nebenwerte im Portrait : Elumeo hofft auf die Wende

Schon der Börsengang verlief für den Schmuckhändler Elumeo wenig erfolgreich. Die Zeit dananch war auch geschäftlich schwach. Jetzt hofft man auf die Wende.

Die Allianz läuft anderen Lebensversicherern davon

Während die Allianz Extrazahlungen an ihre Versicherten ausschüttet, müssen ihre Wettbewerber kleinere Brötchen backen. Vor allem ein Lebensversicherer fällt zurück.

Trumps Banker Moelis koordiniert den Börsengang des Ölkonzerns Aramco

Ken Moelis hat einst Donald Trump an die Börse gebracht, jetzt spinnt er am größten Börsengang der Geschichte. Und boxen kann er auch.

Notenbank Fed übernimmt das Steuer an den Börsen

Anleger fiebern diese Woche dem Zinsausblick der amerikanischen Notenbank entgegen. Die Sorge, dass die Aktienmärkte bereits zu hoch bewertet sind, dürfte die Kurse ebenfalls drücken.

BĂĽrger sollen mehr ĂĽber ihre Rente wissen

Auf einen Blick sollen BĂĽrger eine Ăśbersicht ĂĽber ihre Rente bekommen. Kanzleramtschef Peter Altmaier spricht sich in einem Interview mit dieser Zeitung fĂĽr ein digitales Informationssystem aus.

Finanzmärke: Hedgefonds-Legende Robertson warnt vor Blase

Trotz steigender Aktienkurse wächst an der Wall Street die Unsicherheit. Das könnte kurioserweise ein wichtiger Grund für ein Anhalten der Hausse sein.

Antivirenprogramme: Ist Kaspersky noch zu trauen?

Der russische Unternehmer Eugene Kaspersky schützt Millionen von Computern vor Viren. Jetzt gibt es einen bösen Verdacht. Zeit, Alternativen zu prüfen.

Ein Albtraum namens FDP

Frankreichs Präsident Emmanuel Macron fürchtet, dass Angela Merkel bald mit der FDP regiert. Das würde seine Europa-Träume platzen lassen.

Warum selbst Rekorde Autoaktien nicht helfen

Nach dem Abklingen des Diesel-Skandals haben Daimler, Volkswagen und BMW mit ähnlichen Herausforderungen zu kämpfen – und kommen damit aber sehr unterschiedlich klar.

Spekulationen auf Zwinswende und Brexit-Verhandlungen treiben Pfund nach oben

Am Devisenmarkt wird gern gewettet. Derzeit besonders auf eine Zinswende und Fortschritte bei den festgefahrenen Brexit-Verhandlungen.

Die Vermögensfrage: Nicht übereilt für ein Produkt entscheiden

Mit Stärkung der Betriebsrente wächst die Vielfalt in der Altersvorsorge. Doch Rechnungen zeigen, dass nicht jeder Mitarbeiter profitiert.

Bundeskartellamt gegen Regulierung der GeldautomatengebĂĽhren

Wer Geld an einem fremden Bankautomaten abheben will, muss mit hohen GebĂĽhren rechnen. Doch das Bundeskartellamt sieht keinen Grund fĂĽr eine weitergehende Regulierung.

Nächste China-Börse gibt auf, Bitcoin wieder auf Talfahrt

Die Kryptowährung Bitcoin steht nach wie vor unter Druck. In China hat eine weitere Bitcoin-Börse ihr Aus zum Monatsende angekündigt.

Der Goldpreis wird oft als Krisenindikator bezeichnet, doch stimmt das?

Ist das Edelmetall wirklich ein guter Krisenindikator? Und leben wir deshalb vielleicht bald in „goldigen Zeiten, aber die Welt befindet sich am Abgrund? Die technische Analyse.

Produktion beim insolventen KĂĽchenbauer Alno ruht

Der Insolvenzverwalter des KĂĽchen-Herstellers hoffte bis zuletzt auf ein positives Zeichen seiner Kunden. Jetzt ruht aber die Produktion.

Ab Oktober schĂĽtzen private Banken die Einlagen von Kommunen nicht mehr

Wohin mit dem ganzen Geld? Ab Oktober stehen Kommunen vor einem Problem. Denn private Banken schützen dann keine Einlagen der Kommunen mehr. Die Kämmerer sind sauer.

Jetzt diese Aktien kaufen?!

Im Mai verkaufen, im September kaufen, sagt eine alte Börsenweisheit. FAZ.NET zeigt die Favoriten. Aber auch, dass man nicht alles glauben soll, was gesagt wird.

Kredite fĂĽr Hausbauer: Der Bauboom flacht ab

Seitdem sich die Regierung in das Kreditgeschäft einmischt, gehen vor allem Rentner und junge Paare leer aus. Nun wurde nachjustiert. Doch was hat das gebracht?