Die Welt: Wissenshaft (34)

Erdbeben: Das unberechenbare Risiko in der Tiefe

Viele Menschen glauben, der Zeitpunkt von Erdbeben lasse sich vorhersagen. Doch das können Forscher nicht. Es lassen sich nur Risikogebiete benennen, in denen es immer wieder zu Erdbeben kommen wird.

Kalorien: So können Sie Ihre Lebenserwartung erhöhen

Im Tierversuch zeigt sich, dass eine Diät sich auf das Erbgut auswirken kann. Forscher glauben, dass sich so die Lebenszeituhr der Zellen beeinflussen lässt. Einen Hinweis sollte man aber beachten.

Von wegen gesund: Vergessen Sie alles, was Sie √ľber Tomaten wussten

Sieben Jahre lang reiste Annemieke Hendriks durch Europa und erforschte Tomaten. Sie fand heraus: Die nachhaltige Tomate aus der Region ist ein Mythos ‚Äď und besonders gesund ist das Gem√ľse auch nicht.

Plopp & Spritz: Der blaue Dunst aus der Champagner-Flasche

Das √Ėffnen einer Champagnerflasche ist ein einzigartiger Akt: der Plopp, die wabernden Schwaden √ľber der Flaschen√∂ffnung und das Perlen des Schampus. Im Flaschenhals kann sogar blauer Nebel entstehen.

Nanotechnologie: Dieses Nadelpflaster lässt Fettgewebe schmelzen

Statt Fettabsaugung unter Vollnarkose einfach ein Pflaster auf die Speckpolster an der H√ľfte kleben? Wenn die Idee von US-Forschern die Marktreife erlangen sollte, k√∂nnte Abnehmen k√ľnftig um einiges leichter werden.

Wetter-Prognose: Warum die Vorhersage von Regen so oft daneben liegt

Bei einer Sache liegen Meteorologen besonders häufig daneben: der Regen-Vorhersage. Der Niederschlag scheint das Sorgenkind der Branche zu sein. Aber warum ist das bloß so?

Plopp & Spritz: Der Blaue Dunst der 'adiabatischen K√ľhlung'

Das √Ėffnen einer Champagnerflasche ist ein einzigartiger Akt: der Plopp, die wabernden Schwaden √ľber der Flaschen√∂ffnung und das Perlen des Schampus. Im Flaschenhals kann sogar blauer Nebel entstehen.

Großes Opfer: Afrikanische Spinne lässt sich von Nichten lebendig auffressen

Damit das Genmaterial der engsten Verwandten auch in der n√§chsten Generation gesichert ist, geht eine afrikanische Spinnenart bis zum √Ąu√üersten. Die Tanten stellen ihren Nichten ihren K√∂rper als Futter zur Verf√ľgung.

US-Gro√üstadt: Warum Los Angeles aus politischen Gr√ľnden jetzt wei√üe Stra√üen hat

In Los Angeles wird seit wenigen Wochen wei√üer Stra√üenbelag getestet, der die Stadt abk√ľhlen soll. F√ľr die Bewohner hat dieser einen angenehmen Nebeneffekt, au√üerdem setzt die Stadt damit ein deutliches Zeichen.

Fu√üabdr√ľcke im Fels: Sind das die Spuren menschlicher Vorfahren?

Forscher haben auf Kreta die bislang √§ltesten bekannten Fu√üabdr√ľcke von Zweibeinern entdeckt. Wer hat sie hinterlassen? Die Erkl√§rung k√∂nnte g√§ngige Theorien zur Menschwerdung ins Wanken bringen.

Bedrohte Arten: Der Regenwurm stirbt aus

Das Umweltministerium best√§tigt die Bef√ľrchtungen von Natursch√ľtzern: Neben Hamstern und Hasen sind in Deutschland auch die Regenw√ľrmer vom Aussterben bedroht. Es m√ľsse gehandelt werden.

Mathematik: Die Zahl Null ist älter als gedacht

Die Datierung einer alten indischen Handschrift zeigt, dass mit der Null in Indien bereits 300 v. Chr. gerechnet wurde. In Europa wurde sie erst im 12. Jahrhundert von Leonardo Fibonacci etabliert.

Viehhaltung: 'Eine T√∂tung auf der Weide ist nat√ľrlich vorzuziehen'

Tiersch√ľtzer kritisieren die Bedingungen, unter denen Rinder im Schlachthof get√∂tet werden. Sie l√∂sen Angstzust√§nde und Stress bei den Tieren aus, hei√üt es. Ein Landwirt aus dem Allg√§u hat nun eine Alternative gefunden.

Unw√ľrdige Nobelpreise: Forscher l√∂sen Geheimnis des versch√ľtteten Kaffees

Die Ig-Nobelpreise sind Klamauk im Namen der Wissenschaft ‚Äď und l√§ngst Kult. Zum 27. Mal wurde jetzt kuriose Forschung an der Elite-Uni Harvard mit den Spa√üpreisen geehrt. Ein Thema war Ekel vor K√§se.

Kenia: Seltene weiße Giraffen in der Wildnis gefilmt

Es sind Videoaufnahmen, wie es sie wohl noch nicht gab: In Kenia sind zwei wei√üe Giraffen gesichtet worden, offenbar eine Mutter und ihr Kalb. Die Einheimischen r√§tseln √ľber die Gr√ľnde f√ľr das Ph√§nomen.

Spektakuläre Erkenntnisse: Warum die 'Cassini'-Mission ein großer wissenschaftlicher Erfolg war

Vor 20 Jahren startete die Doppelsonde "Cassini-Huygens". Im Jahr 2005 landete "Huygens" auf dem Titan. "Cassini" vergl√ľht am Freitag um 13.55 Uhr in der Atmosph√§re des Saturn. Bilanz einer Mission.

Tiere: Wieder mehr Fälle von Wilderei in Bayern

Um Wilderer ranken sich Mythen und Legenden, in den Alpen sind sogar einige Steige nach ihnen benannt. Doch mit Wildpflege hat das nichts zu tun: Die Tiere m√ľssen oft qualvoll sterben. J√§ger sind fassungslos.

Spektakuläre Erkenntnisse: Warum die 'Cassini'-Mission ein großer wissenschaftlicher Erfolg war

Vor 30 Jahren startete die Doppelsonde "Cassini-Huygens". Im Jahr 2005 landete "Huygens" auf dem Titan. "Cassini" vergl√ľht am Freitag um 13.55 Uhr in der Atmosph√§re des Saturn. Bilanz einer Mission.

Viel mehr als Gl√ľck und Wut: 21 neue menschliche Emotionen identifiziert

Bislang ging die Psychologie von sechs Grundgef√ľhlen beim Menschen aus, darunter Wut, Angst oder Trauer. Doch US-Wissenschaftler haben jetzt herausgefunden, dass wir sogar 27 Emotionen empfinden.

Himalaya: Gletscher-Eis in Asien schmilzt bis 2100 um die Hälfte

Die Gletscher in den Hochgebirgen Asiens werden bis zum Ende des Jahrhunderts stark zur√ľckgehen. Das gef√§hrdet die Menschen in den umliegenden Regionen, denn eine Ressource wird besonders knapp.

In warmen Höhlen: Forscher finden unbekannte Lebensformen unter der Antarktis

Bis zu 25 Grad wird es in Höhlen unter der Antarktis warm. Sie könnten das Zuhause neuer Lebewesen sein. Australische Forscher entdeckten in den Hohlräumen unbekannte Erbgutspuren, die sie nun untersuchen wollen.

In warme Höhlen: Forscher finden unbekannte Lebensformen unter der Antarktis

Bis zu 25 Grad wird es in Höhlen unter der Antarktis warm. Sie könnten das Zuhause neuer Lebenwesen sein. Australische Forscher entdeckten in den Hohlräumen unbekannte Erbgutspuren, die sie nun untersuchen wollen.

Madagaskar: Gesichtserkennung bei Halbaffen im Regenwald

Lemuren sind durch Abholzung des Regenwalds vom Aussterben bedroht. Forscher wollen eine Bestandsaufnahme der rund 100 Arten vornehmen. Dabei arbeiten sie mit einer Spezialsoftware.

Drogenersatz als Medikament?: Streit um Methadon entzweit Krebskranke und √Ąrzte

Eine Forscherin, die eine Entdeckung macht, trifft auf Schwerkranke, die nichts unversucht lassen wollen. Wie der Hype um ein angebliches Mittel gegen Krebs das Vertrauen in die Schulmedizin untergräbt.

Seismische Aktivit√§t: Geothermie-Anlage nach Erdbeben bei M√ľnchen abgeschaltet

In einem kleinen Ort bei M√ľnchen bebt die Erde. Die B√ľrger fragen sich: Liegt das an einem Kraftwerk, das Wasser aus einigen Kilometern Tiefe pumpt? Belegen l√§sst sich das nicht, die Verunsicherung ist dennoch gro√ü.

Blockchain: Diese Technik revolutioniert das Internet

Bislang konnten im Netz nur Informationen √ľbertragen werden. Blockchain erm√∂glicht auch sicheres √úbertragen von Geld, das Verwalten von Katasterdaten und transparentes wissenschaftliches Publizieren.

3-D-Drucker: Astronauten drucken Ersatzteile im All

Bislang konnten 3-D-Drucker im All nur Plastikteile herstellen. Eine neue Technik soll auch die Produktion von Metallteilen in der Schwerelosigkeit ermöglichen. Getestet wird das im Parabelflugzeug.

Archäologie: Bei den Wikingern kämpften auch die Frauen im Krieg

In der Popkultur sind Wikinger rotb√§rtige M√§nner, brutale Kerle. Ein neu untersuchtes Skelett aus Schweden zeigt: Das Bild ist falsch. Frauen k√§mpften mit ‚Äď und spielten dabei eine wichtige Rolle.

√úberflutungen drohen: Jedes Jahr drei Millimeter ‚Äď US-Ostk√ľste versinkt langsam im Meer

Jedes Jahr sinken die Gebiete an der amerikanischen Ostk√ľste ein wenig weiter in den Ozean. Das liegt vor allem am "Gletscher-Effekt", am Klimawandel ‚Äď und daran, wie der Mensch das Grundwasser nutzt.

Hurrikan 'Irma': Ist das jetzt der Klimawandel?

Der Klimawandel ist real, aber verursacht er auch zerst√∂rerische Hurrikane wie "Irma", "Jos√©" und "Harvey"? Die Wirbelst√ľrme haben den Streit unter Wissenschaftlern neu entfesselt. Nur eins ist sicher.

Bildung: Ist die Privatschule immer die beste Lösung?

Schulen in freier Trägerschaft sind hierzulande nicht unerschwinglich teuer. Trotzdem findet eine subtile soziale Auslese statt. Doch jene, die damit kein Problem haben, sind dort meist zufrieden.

Hurrikan 'Irma': Ist das jetzt der Klimawandel?

Der Klimawandel ist real, aber verursacht er auch zerst√∂rerische Hurrikans wie "Irma", "Jos√©" und "Harvey"? Die Wirbelst√ľrme haben den Streit unter unter Wissenschaftlern neu entfesselt. Nur eins ist sicher.

Klimawandel: Nordsee erwärmt sich doppelt so schnell wie Ozeane

Sardellen statt Kabeljau: In der Nordsee leben vermehrt Fischarten aus s√ľdlichen Gefilden. Das Wasser erw√§rmt sich hier schneller als in anderen Meeren des Globus. Experten sind beunruhigt.

Sturm 'Irma': 'Eine Bedrohung, die Amerika verw√ľsten wird'

"Harvey", "Irma", "Jose", "Katia": Der vierte Sturm innerhalb eines halben Monats befeuert in den USA wieder den Streit √ľber Folgen des Klimawandels. Der Chef der US-Umweltbeh√∂rde h√§lt das f√ľr "instinktlos".