Die Welt: Wissenshaft (32)

Packungen aufbrauchen: Forscher stellen Empfehlungen fĂĽr Antibiotika-Einnahme infrage

Die Weltgesundheitsorganisation rät, Antibiotika-Packungen immer aufzubrauchen – auch wenn es dem Patienten schon besser geht. Ein britischer Infektionsexperte und mehrere Kollegen halten diesen Tipp für überholt.

Inkontinenz: Die Krankheit, ĂĽber die keiner sprechen will

Frauen in der Schwangerschaft, Senioren, Kinder: Acht bis zehn Millionen Deutsche leiden unter Inkontinenz. Die Krankheit ist vielen peinlich – doch gibt es Methoden, um sie zu lindern oder zu heilen. Eine Urologin erklärt, welche.

Mondmission: Dieses Raumschiff fliegt am physikalischen Limit

Seit knapp einem halben Jahrhundert hat sich kein Mensch weiter von der Erde entfernt als 400 Kilometer. Doch nun sollen wieder Astronauten zum Mond fliegen. DafĂĽr wird ein jetzt Raumschiff gebaut, ein Teil davon in Bremen.

Sommer 2017: 'In den nächsten Wochen keine Veränderung des Wetters in Sicht'

Innerhalb von zwei Tagen ist in Teilen Deutschlands so viel Regen gefallen wie sonst in einem ganzen Monat. Ein Wetterexperte sagt, wie das Wetter hierzulande in den nächsten Wochen wird.

Autonomes Fahren: Parkplatz suchen, einparken, vorfahren machen Autos bald selbst

Der Weg zum völlig autonomen Fahrzeug ist noch weit. Viele Aufgaben können Autos aber schon heute alleine meistern. In Stuttgart gibt es das erste Parkhaus, in das Autos autonom ein- und ausfahren.

Raumfahrt: Das Raumschiff 'Orion' fliegt zum Mond

Seit knapp einem halben Jahrhundert hat sich kein Mensch weiter von der Erde entfernt als 400 Kilometer. Doch nun sollen wieder Astronauten zum Mond fliegen. DafĂĽr wird ein jetzt Raumschiff gebaut, ein Teil davon in Bremen.

Extremes Wetter in Deutschland: 'Der Regen hat alles Vorherige stark ĂĽbertroffen'

Während im Süden Hitzerekorde gebrochen werden, geht in Deutschlands Hauptstadt die Welt unter. Was in Berlin passiert, ist nicht mehr normal. Grund dafür ist unter anderem ein bestimmter Effekt, der in Großstädten auftritt.

Kurze Telomere: Kinder, die wenig schlafen, altern schneller

Wissenschaftler haben untersucht, was mit den Zellen von Kindern passiert, die zu wenig schlafen. Ergebnis: Sie altern schneller. Das könnte im Erwachsenenalter zu Krankheiten führen.

Duftforschung: Warum Neugeborene instinktiv die Brust treffen

Legt man Neugeborene auf der Bauch der Mama, docken sie wie automatisch an die Brust an. Forscher haben jetzt nachgemessen: Es ist nicht nur der Geruch der Brustwarze, der sie magisch anzieht.

Astrophysik: Auf dem Mond gibt's vielleicht doch mehr Wasser

Auf dem Mond könnte doch mehr Wasser auf Besucher warten als bislang angenommen. Die Feuchtigkeit in Proben aus dem "Apollo"-Programm sei gar nicht so einmalig, schreiben US-Forscher jetzt.

Ernährung: Warum Essen aus dem Labor die Zukunft ist

Käse ohne Milch, Fleisch ohne Tier: Lebensmittelchemie ist wieder hoffähig geworden. Die Produkte, die heute schon auf dem Markt sind, sind erst der Anfang, der Trend zum Kunstessen wird sich kaum aufhalten lassen.

Sexualisierte Gewalt: 'Nicht der Täter, sondern die Überlebende schämt sich'

Wer eine Vergewaltigung überlebt, hat meist mit schlimmen traumatischen Folgen zu kämpfen – und erinnert sich gleichzeitig oft nur schemenhaft an die Tat. Das Thema ist nach wie vor mit Scham besetzt.

Riesiges Fossil: Neunjähriger stürzt bei Ausflug - und entdeckt Ur-Elefant

Ein Neunjähriger spielt mit seinem kleinen Bruder und stolpert. Was ihn dort zu Fall gebracht hatte, stellt sich später als kleine Sensation heraus: Es sind die Überreste eines längst ausgestorbenen Rüsseltiers.

Fettverbrennung: Die Limo zum Burger - eine teuflische Kombination

Zuckerhaltige Getränke enthalten nicht nur viele Kalorien. Sie können auch die Fettverbrennung bremsen – wenn man sie zu einem eiweißreichen Essen trinkt. Eine Studie, die den Appetit verdirbt.

Schwierige Datenlage: Das rätselhafte Sterben der Insekten

In Teilen Deutschlands sei die Zahl der Insekten um 80 Prozent zurĂĽckgegangen, schreiben Forscher. Kann nicht sein, die Datenlage ist zu dĂĽnn, sagen andere. Wie steht es wirklich um die Tiere?

Klimawandel: Wehe, wenn der Korkeneffekt des Grönlandeises wegfällt

Seit Jahren wird befürchtet, dass der Klimawandel zu einer Schwächung oder gar zum Versiegen des Golfstroms führen könnte. Bislang lässt sich ein solcher Trend nicht nachweisen. Grund zur Entwarnung?

Vorbeugung möglich: Neun Risikofaktoren begünstigen Demenz

Bis zum Jahr 2050 rechnen Wissenschaftler mit 131 Millionen Demenzkranken weltweit. Die Zahl der Neuerkrankungen könnte deutlich sinken – sofern die Risikofaktoren konsequent bekämpft werden.

Verblüffender Erfolg: Mädchen 15 Minuten unter Wasser – So retteten Ärzte ihr Gehirn

Kurz hatte die Mutter nicht aufgepasst – da war die Tochter verschwunden. Im kalten Pool wurde das Kind kurz darauf leblos aufgefunden. Sein Gehirn war stark geschädigt, doch ein Spezialist hatte die rettende Idee.

Verblüffender Erfolg: Mädchen 15 Minuten unter Wasser – So retteten Ärzte ihr Gehirn

Kurz hatte die Mutter nicht aufgepasst – da war die Tochter verschwunden. Im kalten Pool wurde das Kind kurz darauf leblos aufgefunden. Ihr Gehirn war stark geschädigt, doch ein Spezialist hatte die rettende Idee.

Gebärmutterhalskrebs: Tumore erkennen, bevor sie entstehen

Jedes Jahr erkranken 4000 Frauen in Deutschland an Gebärmutterhalskrebs. Auch junge Frauen sind betroffen. Der Krebs lässt sich im frühen Stadium gut behandeln – die Vorsorge wird jetzt umgestellt.

Nanowissenschaften: Spitzenforschung im staubfreien Raum

628 Löcher im Boden, ein dauerhafter Luftstrom. Im Reinraum des Hamburger Center for Hybrid Nanostructures dreht sich alles um winzige Strukturen, die gerade in der Medizin viel bewegen könnten.

Stringtheorie: Auf der Suche nach den unsichtbaren Dimensionen

In unserer Vorstellung hat der Raum drei Dimensionen. Physiker denken mit der vierdimensionalen Raumzeit. Von sogar zehn Dimensionen geht die Stringtheorie aus. Aber wie kann man diese Dimensionen erfahrbar machen?

Maryam Mirzakhani †: Sie wollte doch nur rechnen

Maryam Mirzakhani löste mathematische Probleme, die als unlösbar galten – auch als sie längst todkrank war. Kern ihrer Forschung war eine Theorie, die sich am besten mit einer Brezel erklären lässt. Die tragische Geschichte eines Genies.

Eisschmelze in der Antarktis: Der traurige Sound des Klimawandels

In der Antarktis ist einer der größten Eisberge aller Zeiten geboren. Haru Matsumoto hörte das Drama kommen. Der Ozeanforscher im Interview über das lang gezogene Stöhnen der Eisbrocken während der Schmelze und erschreckende Schätzungen.

Eisschmelze in der Antarktis: 'Aktuelle Schätzungen sind erschreckend'

In der Antarktis ist einer der größten Eisberge aller Zeiten geboren. Haru Matsumoto hörte das Drama kommen. Der Ozeanforscher über das Klagelied des Südpols und den traurigen Sound des Klimawandels.

Umwelthormone: Dick aufgrund von Chemie im Hausstaub? Das steckt dahinter

Die Menschen in der westlichen Welt werden immer fetter. Liegt das nur am Bewegungsmangel und übermäßigen Essen? Forscher suchen nach weiteren Faktoren – und haben einen dringenden Verdacht.

Nukleare Gefahr: Was passiert, wenn Atombomben veralten?

Auch atomare Waffensysteme kommen in die Jahre. Nicht nur in den USA und Russland laufen deshalb umfangreiche Programme zur Modernisierung. Kritiker fĂĽrchten, dass damit ein neues WettrĂĽsten beginnt.

Maryam Mirzakhani: 'Königin der Zahlen ist tot' – und der Iran debattiert über Frauenbilder

Sie sei ein "Juwel", "Genie" und der "Stolz der Nation" gewesen. Voller Lob verabschiedet sich der Iran von Mathematikerin Maryam Mirzakhani. Doch ihr Tod tritt auch eine Debatte ĂĽber das Frauenbild los.

Beispiel Bayern: Grund und Boden, das Ă–l der Zukunft

Dreizehn Hektar Land werden pro Tag in Bayern zugebaut. Nutzflächen sind nicht nur bei Bauern gefragter denn je, doch es gibt immer weniger davon. Die Industrie hat das "grüne Gold" entdeckt - und greift nach den Feldern.

Maryam Mirzakhani: 'Licht erloschen' – Mathe-Genie stirbt mit 40 Jahren

Stanford trauert um eine große Wissenschaftlerin: Maryam Mirzakhani, die als bislang einzige Frau die Fields-Medaille gewonnen hat, ist tot. Die Mathematikerin, 40, hinterlässt eine sechsjährige Tochter.

Nordsee: Was tun, wenn ein einsamer Seehund am Strand liegt?

Ein einsamer kleiner Seehund am Strand ist meist gar nicht so allein – selbst wenn er zum Herzzerreißen jammert, fanden holländische Forscher heraus. Ist die Mutter weit weg, springt eine Freundin ein.

Sucht und Psychosen: Für Jugendliche ist Cannabis so gefährlich wie nie

Die Kinder kiffen? Manche Eltern finden das nicht so schlimm. Doch der Stoff ist viel härter geworden. Cannabis kann das Gehirn von Teenagern nachhaltig schädigen – und treibt viele in die Sucht.