Die Welt: Wissenshaft (21)

Faszination Meer: Die Vermessung des Ostseegewimmels

Zweimal im Jahr fährt das Forschungsschiff "Alkor" über die Ostsee, um Fische, Quallen und Plankton zu untersuchen. Denn die überschaubare Ostsee taugt zum Modell für das, was in den Ozeanen geschieht. Wir waren mit an Bord.

Weltraumbeobachtung: Größtes Teleskop der Welt soll Einsicht in Dunkle Materie bringen

In Chile beginnt der Bau des größten Teleskops der Welt. Es soll neue Erkenntnisse über Dunkle Materie bringen und möglicherweise auch Leben im All finden. Bei der Zeremonie zum Baubeginn gab es ein Problem.

Weltraumbeobachtung: Startschuss für das größte Teleskop aller Zeiten

In Chile beginnt der Bau des größten Teleskops der Welt. Es soll neue Erkenntnisse über Dunkle Materie bringen und möglicherweise auch Leben im All finden. Bei der Zeremonie zum Baubeginn gab es ein Problem.

Planetenforschung: Forscher erlangen ĂĽberraschende Erkenntnisse ĂĽber den Jupiter

Seit Juli 2016 umrundet die Nasa-Sonde "Juno" den Jupiter. Ihre Messdaten haben die Planetenforscher überrascht. Jupiter hat ein stärkeres Magnetfeld als gedacht und vielleicht einen festen Felskern.

Gesichtserkennung: Auch erfahrene Polizisten scheitern bei diesem Test

Menschen erkennen gut bekannte Gesichter wieder – bei unbekannten aber wird es schwierig. Forscher haben jetzt verglichen, wie oft Studenten und auch geübteren Polizisten dabei Fehler unterlaufen.

Riesennager: Die gefährliche Invasion der putzigen Nutrias

Nutrias sehen possierlich aus, doch sie unterhöhlen Deiche und Uferböschungen. Die aus Südamerika stammenden Riesennager haben sich in Deutschland enorm ausgebreitet. Umweltschützer schlagen Alarm.

Methanhydrate: 'Brennendes Eis' soll die Energie der Menschheit revolutionieren

Es zeigt sich, worum es China beim Südchinesischen Meer ging: Methanhydrate, die es weltweit gibt, sind hier in erstaunlichen Mengen angelagert. Was für 1000 Jahre Energie bringen könnte, kann für das Klima verhängnisvoll sein.

Venenerkrankungen: Wie Sie Krampfadern wirklich loswerden

Vor Jahrmillionen lernten wir den aufrechten Gang – seither hat der Körper es schwerer, Blut durch die Venen zu transportieren. Krampfadern können entstehen. Doch Sie können gegensteuern. Ein Gefäßchirurg erklärt wie.

Venenerkrankungen: Wie Sie Krampfadern wirklich loswerden

Vor Jahrmillionen lernten wir den aufrechten Gang – seither hat der Körper es schwerer, Blut durch die Venen zu transportieren. Krampfadern können entstehen. Ein Gefäßchirurg erklärt, warum diese kein Schicksal sind.

Paläontologie: Lebten die Vorfahren des Menschen doch in Europa?

Menschen und Menschenaffen entwickelten sich in Afrika auseinander – nahm man bisher an. Jetzt bringen neue Funde die Hypothese ins Wanken. Liegt die Wiege der Menschheit stattdessen auf dem Balkan?

Grottenolme: An diesen Wesen verzweifelt die Wissenschaft

Der Grottenolm ist eines der seltensten Tiere Europas: Bevor sie sich fortpflanzen, vergehen manchmal sieben Jahrzehnte. Doch die Amphibien stellen die Wissenschaft noch vor ein ganz anderes Rätsel.

Digitalisierung: Wie Forscher am unkaputtbaren Datenspeicher arbeiten

Daten sind unsere digitale Erinnerung. Werden sie zerstört, gehen wichtige Informationen verloren. Forscher suchen Speicher, die ewig halten und nicht zerstört werden können. Ein Vorbild: die DNA.

Die Vampir-Idee: Wie Bluttransfusionen das Altern stoppen sollen

Frisches Blut soll das Altern aufhalten, die Geisteskraft stärken, neue Energie schenken. Es muss nur von jungen Menschen stammen. Anti-Aging-Forscher arbeiten daran, einen alten Mythos wahr werden zu lassen.

Biologie: Warum 3000 grĂĽne Fake-Raupen ausgesetzt wurden

Wissenschaft, Spaß oder Kunst? Ein internationales Team von Forschern hat auf sechs Kontinenten Raupen aus Ton auf Blätter und Gräser geklebt. Die Aktion war ein voller Erfolg.

Familienplanung: Molekulare Kondome machen Spermien unfähig für den letzten Kraftakt

Zwei neue Wirkstoffe könnten herkömmliche Verhütungsmittel überflüssig machen. Pristimerin und Lupeol verhindern, dass die Spermien in die Eizellen eindringen. Aber es gibt ein Problem.

Kollege Dr. Roboter: Wie 'da Vinci' aufwendige Operationen revolutioniert

In Hamburg steuern Chirurgen in vier Operationssälen ihre Instrumente fern – "da Vinci" sei Dank. Dessen Fähigkeiten übersteigen die Möglichkeiten der menschlichen Sinne um ein Vielfaches.

Erderwärmung: Wie ein Gletscher gerettet werden soll

Ein holländischer Forscher will den beliebten Morteratsch-Gletscher in der Schweiz vor dem Schmelzen bewahren – mit künstlichem Schnee. Was zunächst unmöglich klingt, könnte tatsächlich funktionieren.

Meteorologie: Das waren die tödlichsten Wetterkatastrophen

Hagel, Blitze, Zyklone, Tornados: Meteorologen haben eine Hitliste der folgenreichsten Wetterereignisse erstellt. Registriert wurden auch Kollateralschäden wie explodierende Tanker.

Physik: Der Mond spielt fĂĽr Kreuzfahrtschiffe eine wichtige Rolle

Kreuzfahrtschiffe gehen nach dem Mond – zumindest wenn sie von der Werft in Papenburg die Ems hinunter zur Nordsee schwimmen. Nur in der richtigen Mondphase haben die Schiffe genug Wasser unterm Kiel.

Wrack im Atlantik: Warum die 'Titanic' verschwindet

Vor rund 30 Jahren entdeckte eine Expedition das Wrack der "Titanic" – in 3800 Meter Tiefe auf dem Grund des Atlantiks. Doch schon in 15 bis 20 Jahren könnte es Geschichte sein. Der Koloss wird zerfressen.

Ăśberraschende Studie: Warum Sprudelwasser dick machen kann

Wasser gilt als der gesündeste Durstlöscher unter allen Getränken. Doch jetzt zeigt sich in einer Studie, dass die Kohlensäure mehr bewirkt, als nur ein frisches Gefühl zu vermitteln.