Die Welt: Wirtschaft (112)

Computerspiele: 'E-Sport wird die gr├Â├čte Sportart des Planeten'

Computerspiele seien eher Sport als Golf, Formel 1 und Schach, sagt Ralf Reichert, Chef der f├╝hrenden E-Sport-Plattform ESL. Er k├Ąmpft um formale Anerkennung seines Sports und tr├Ąumt von Olympia.

Innovationsranking: Deutschland liegt bei Digitalisierung hinten

Die Wirtschaft schl├Ągt Alarm: Frankreich ist laut einer Studie besser auf die Zukunft vorbereitet als Deutschland. Wirtschaftsministerin Zypries gelobt Besserung beim Dauerthema Breitbandausbau.

Siltronic: 'Die Preismacht liegt jetzt bei uns'

Christoph von Plotho ist in einer beneidenswerten Position. Der Chef des Wafer-Herstellers Siltronic kann Konzernriesen wie Samsung und Intel die Preise diktieren. Er geht davon aus, dass dies so bleibt.

Trendence-Studie: Deutsche Sch├╝ler blamieren die Planer des Turbo-Abiturs

Der Plan, Jugendliche schneller auf den Arbeitsmarkt zu bringen, ist gescheitert. Viele dr├Ąngen ins Sabbat-Jahr. Noch erschreckender ist allerdings die geringe digitale Affinit├Ąt deutscher Sch├╝ler.

Ernteausf├Ąlle: Bei Erdbeeren ist den Deutschen der Preis egal

Viele B├╝rger ├Ąrgern sich ├╝ber die teuren Erdbeeren in diesem Jahr. Den Appetit lassen sie sich davon aber nicht verderben. Warum auch? In anderen L├Ąndern sind die Preise traditionell noch viel h├Âher.

Kokain-Handel: Das wei├če Pulver ist zur Volksdroge geworden

Billig beim Stra├čendealer, im Club beim Hausdealer vor den Toiletten, exklusiv per Drogentaxi oder online im Darknet: Das wei├če Pulver ist allgegenw├Ąrtige Volksdroge. Die Fahnder haben vor allem ein Problem.

Energiewende: Kann sich Frankreich seine Atomkraftwerke nicht mehr leisten?

Bisher galt Frankreich als Musterland der Atomenergie. Aber die 58 Kernkraftwerke weiter zu betreiben, w├╝rde mehr als 100 Milliarden Euro kosten. Der von Macron geplante Ausstieg w├Ąre deutlich billiger.

Drogen: Der aussichtslose Kampf gegen den neuen Kokain-Boom

Billig beim Stra├čendealer, im Club beim Hausdealer vor den Toiletten, exklusiv per Drogentaxi oder online im Darknet: Das wei├če Pulver ist allgegenw├Ąrtige Volksdroge. Die Fahnder haben vor allem ein Problem.

Aktuelle Studie: Deutsche Gr├╝nder ben├Âtigen weniger Ersparnisse

Wer ein Start-up aufbauen will, braucht Geld. Deutsche Gr├╝nder investieren immer noch viel Erspartes in ihr Unternehmen. Doch der Anteil wird kleiner. Das Geld kommt immer mehr aus anderen Quellen.

U727 im Test: Dieses Fujitsu-Ultrabook ist etwas f├╝rs Home-Office

Ultrabook mal anders: Das U727 von Fujitsu punktet mit hohem Tempo und gen├╝gend Anschluss- und Aufr├╝stm├Âglichkeiten. Es ist aber nicht f├╝r alle Nutzer geeignet. Der Test zeigt, was es alles kann.

Trendence-Studie: Bundeswehr auf Rang drei der beliebtesten Sch├╝lerberufe

Eine Studie offenbart, dass Sch├╝ler beim Traumarbeitgeber auf sichere Jobs setzen. ├ťberraschend steigt das Ansehen der Bundeswehr vor allem bei M├Ądchen. Eine andere Branche st├╝rzt im Ranking ab.

Dieselskandal: Ein m├Ąchtiges Kartell der Autoriesen zeichnet sich ab

Die Autobauer haben sich offenbar unerlaubt ├╝ber Strategien abgesprochen. VW hat die Vorw├╝rfe zugegeben und sich als Kronzeuge zur Verf├╝gung gestellt. Die Absprachen reichen laut den bisherigen Ermittlungsergebnissen weit zur├╝ck.

Werbeslogans: Das ├╝berbordende Denglisch nervt

Englische Leitspr├╝che sind auch bei deutschen Unternehmen beliebt. Der Sinn hinter den hippen Slogans ist allerdings selten ersichtlich. Die Metro Group hat das wieder einmal eindrucksvoll bewiesen.

Autoindustrie: Ein m├Ąchtiges Kartell der Autoriesen zeichnet sich ab

Die Autobauer haben sich offenbar unerlaubt ├╝ber Strategien abgesprochen. VW hat die Vorw├╝rfe zugegeben und sich als Kronzeuge zur Verf├╝gung gestellt. Die Absprachen reichen laut den bisherigen Ermittlungsergebnissen weit zur├╝ck.

Arbeitsmarkt: Neue Beh├Ârde f├╝r Vogelkunde und T├Âpferei?

Die Zahl der Arbeitslosen sinkt und die Mitarbeiter der Bundesagentur f├╝r Arbeit haben weniger zu tun. Jetzt soll die Beh├Ârde expandieren und Weiterbildungen f├╝r Angestellte anbieten.

Kryptow├Ąhrungen: Die Zweifel an Sicherheit von Bitcoin & Co. wachsen

In den Hype um digitales Geld hinein platzen immer wieder Schocknachrichten. Mit dem Bitcoin-Wettbewerber Ether verloren Anleger nun bei einem "Hack" 27 Millionen Euro. Dabei galt die betroffene Kontenart als sicher.

Werktage der Chefs: So sieht der Arbeitstag dieser Spitzenmanager aus

Die Vorst├Ąnde des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport, des G├Âttinger Biopharma-Konzerns Sartorius und des Rottendorfer Modeunternehmens S. Oliver haben uns ihre Terminkalender gezeigt.

Terror-Unterst├╝tzung: Fast 700 deutsche Firmen auf schwarzer Liste der T├╝rkei

Nicht knapp 70, sondern fast 700 deutschen Firmen soll die T├╝rkei die Unterst├╝tzung von Terror-Organisationen vorwerfen. Der t├╝rkische Wirtschaftsminister Nihat Zeybekci bestreitet die Existenz einer schwarzen Liste.

Verbotene Absprachen: Mutma├člichem Auto-Kartell drohen Bu├čgelder in Milliardenh├Âhe

Seit den 90er-Jahren sollen Deutschlands Autokonzerne m├Âglicherweise verbotene Absprachen getroffen haben. Stimmen die Vorw├╝rfe, dann wird es f├╝r die Unternehmen sehr teuer, sagen zwei f├╝hrende Monopol-Experten.

Trumpcare: Ihr Republikaner habt keine Ahnung! Das ist ein Problem

Trumps Gesundheitsreform ist erneut am Widerstand seiner Partei gescheitert. US-Star├Âkonom Paul Krugman zeigt, wie die Republikaner sich selbst ins politische Chaos st├╝rzen konnten. Sein Urteil ist vernichtend.

Laden├Âffnungszeiten: Wenn der Sonntagseinkauf nur auf einer Stra├čenseite erlaubt ist

Mit immer neuen Ausnahmen versucht die Politik, den Weg f├╝r mehr verkaufsoffene Sonntage frei zu machen. Die schwarz-gelbe Landesregierung in NRW will ihre Zahl verdoppeln. Die Gewerkschaft Ver.di pr├╝ft, ob das verfassungsgem├Ą├č ist.

VW, BMW, Daimler, Audi, Porsche: Deutsche Autoindustrie soll sich geheim abgestimmt haben

Auf die Beh├Ârden k├Ânnte einer der gr├Â├čten Kartellf├Ąlle der deutschen Wirtschaftsgeschichte zukommen. Alle gro├čen Autobauer sollen sich einem Medienbericht zufolge in geheimen Runden abgesprochen haben.

Cyber-Spionage: Jedes zweite deutsche Unternehmen wird sabotiert und bestohlen

Durch Cyberspionage und Sabotage entstehen deutschen Unternehmen jedes Jahr gewaltige Sch├Ąden. Dabei wei├č man genau, woher die T├Ąter kommen. Trotzdem ist es oft nur Zufall, dass die Angriffe entdeckt werden.

Arbeitszufriedenheit: Das passiert, wenn Sie das Gehalt Ihres Kollegen kennen

Mitarbeiter in Betrieben mit mehr als 200 Besch├Ąftigten d├╝rfen jetzt den Durchschnittslohn ihrer Kollegen erfahren, das soll Transparenz schaffen. Wie aber wirkt sich das auf die Zufriedenheit aus?

Job-Beurteilung: Warum ein Arbeitszeugnis nicht viel wert ist

Beim Jobwechsel wird das Arbeitszeugnis ein Thema. F├╝r Angestellte und Chefs bedeutet das meistens Aufwand und Stress. Doch vieles spricht daf├╝r, allen Mitarbeitern die gleiche Note zu geben.

Remake-Maschinen: Mit diesen Retro-Konsolen zocken Sie alte Spiele-Hits

Remakes der Kult-Spielemaschinen: Dank Retro-Konsolen wie dem SNES Classic Mini spielen Sie alte Games einfach und in moderner Aufl├Âsung. Die 15 charmantesten Oldschool-Daddelkisten im ├ťberblick.

Gesellschaftlicher Wandel: Endlich, die Werbung entdeckt die Diversit├Ąt

Immer mehr Marken wie L'Or├ęal und Unilever greifen in ihrer Kommunikation das Thema Diversity auf. Das m├╝ssen sie auch, um bei Verbrauchern relevant zu bleiben.

Plattform in der Nordsee: Und um sie herum nur Wasser und Windr├Ąder

Weit drau├čen auf der d├Ąnischen Nordsee leben 50 Arbeiter auf einer riesigen Wohnplattform und reparieren Windr├Ąder. Was muss man jemandem bieten, damit er diesen Job macht? Die Windarbeiter haben es uns verraten.

Zwischen New York und D.C.: Elon Musk erh├Ąlt Genehmigung f├╝r Super-Zug

Von New York nach Washington in 29 Minuten: Der Hyperloop von Elon Musk w├╝rde die Fahrzeit zwischen den beiden St├Ądten drastisch verk├╝rzen. Nun darf er mit dem Bau der Trasse offenbar beginnen.

T├╝rkei: Erdogan wird zum Standortrisiko f├╝r sein eigenes Land

Lange war die T├╝rkei als Investitionsort bei deutschen Firmen beliebt. Doch die unsichere Rechtslage verdirbt die Stimmung. Und das nicht erst, seit hiesige Konzerne auf einer Terrorliste stehen.

GroKo-Zoff: Die Deutsche Bahn wird das erste Opfer des Wahlkampfs

Im Ringen um den neuen G├╝terverkehrschef gibt es im Aufsichtsrat des Staatskonzerns Streit. SPD und Union tragen dort bereits den Wahlkampf aus. F├╝r die Bahn und ihre Kunden ist das ein schlechte Nachricht.

Gro├čbritannien: Verdirbt der Brexit den Au-pairs die Lust auf London?

Gro├čbritannien ist bei Au-pairs traditionell beliebt. Doch seit Monaten gehen die Zahlen der Interessenten zur├╝ck. Einige meinen, der Brexit sei schuld. Doch Experten haben noch eine andere Erkl├Ąrung.

Erwerbsquote: Warum Migranten weniger arbeiten als Einheimische

Im EU-Durchschnitt sind Zugewanderte seltener erwerbst├Ątig als Einheimische. In Deutschland ist diese Kluft besonders gro├č ÔÇô in Griechenland verh├Ąlt es sich ganz anders. Dort ist das Frustpotenzial gr├Â├čer.

China: Dieser sexistische Werbespot ist f├╝r Audi eine Blamage

Die VW-Tochtermarke hat Ärger mit einer Reklame in China. Eine Frau wird darin wie ein Tier auf dem Viehmarkt behandelt. Obwohl der Autobauer bereits reagiert hat, ist es ein PR-Desaster.

G-20-Krawalle: Handelskammer fordert Rechtsanspruch auf Entsch├Ądigung

Bei den G-20-Krawallen wurden Scheiben eingeschmissen, L├Ąden gepl├╝ndert. Bislang wollen der Bund und die Stadt Hamburg einen H├Ąrtefallfonds bereitstellen. Das reicht der Handelskammer nicht.

Zinsen auf Rekordtief: EZB macht Sparern erneut einen Strich durch die Rechnung

Die Hoffnung auf steigende Zinsen ist geplatzt. Aktion├Ąre d├╝rften sich allerdings freuen, denn sie h├Ąngen ebenso wie die Weltwirtschaft an der Droge niedriger Zinsen. Wir analysieren, was im Sommer 2017 zu tun ist.

Paketzustellung: F├╝r diesen verbotenen Service w├╝rde jeder Vierte bezahlen

Au├čer bei besonders schneller Belieferung sind deutsche Online-Besteller kaum bereit, Versandkosten zu bezahlen, zeigt eine Studie. Eine Dienstleistung, die weitgehend verboten ist, h├Ątte aber offenbar Potenzial.

Tourismus: Das bedeutet die T├╝rkei-Krise f├╝r deutsche Urlauber

Kurzfristige Ausgangssperren, verst├Ąrkte Kontrollen und Durchsuchungen durch die Polizei sind nach dem t├╝rkischen Notstandsgesetz jederzeit m├Âglich. Nun hat das Ausw├Ąrtige Amt die Sicherheitshinweise versch├Ąrft. Was Sie wissen sollten.

Nobelherbergen: Die Stadt der Liebe hat ein Luxusproblem

Paris ist die Stadt mit den meisten Hotelzimmern, die ├╝ber 1000 Euro pro Nacht kosten. Doch die Konkurrenz der Luxushotels wird immer gr├Â├čer. Einige Nobelherbergen locken deshalb mit Angeboten.

Legal Tech: Deutsche Unternehmen schlecht vorbereitet auf Massenklagen

Die Rechtsberatung wird digital. Nach der Finanzbranche erleben nun auch Anw├Ąlte, wie Start-ups um die Gunst der Kunden konkurrieren. Was f├╝r die Anw├Ąlte ├Ąrgerlich sein mag, kann f├╝r Firmen bedrohlich werden.

Sozialpolitik: Wer arbeitet, ist gegen├╝ber den Wohlhabenden zur├╝ckgefallen

Jobs sind in Deutschland so sicher wie selten zuvor. Aber: Wer seinen Lebensunterhalt haupts├Ąchlich aus eigener Arbeit bestreitet, hat nicht aufgeholt. Trotz der guten Wirtschaftszahlen sollte sich die Kanzlerin daher nicht zu sicher sein.

Agentur-Chefin: 'Wenn ich mal einen Moment hab, schaue ich GZSZ'

Statt auf gehobene Kultur setzt Deutschlands j├╝ngste Aufsichtsr├Ątin nach dem Feierabend auf Trash-TV. Seit 25 Jahren schaut Fr├Ąnzi K├╝hne t├Ąglich GZSZ. Denn die Serie hat einen entscheidenden Vorteil.

Harvard-Studie: Wer Powerpoint nutzt, schadet seinem Ansehen

Microsofts Pr├Ąsentations-Tool soll dem Zuschauer Informationen besser vermitteln. Doch Wissenschaftler der amerikanischen Elite-Uni Harvard raten von Powerpoint ab. Sie empfehlen eine andere Software.

Blue Apron: Amazon setzt einem Milliarden-Start-up schwer zu

Der Kochboxen-Versender Blue Apron wollte an der B├Ârse durchstarten. Doch die Aktie ist auf Talfahrt. Beschleunigt wurde die Abwertung vor allem durch Amazon. Es gibt aber noch andere Gr├╝nde.

Abgasaff├Ąre: Das unterscheidet den Fall Daimler vom VW-Skandal

Auch Daimler hat nun Millionen Dieselautos zur├╝ckgerufen. Allerdings freiwillig. Steckt Daimler in der gleichen Zwickm├╝hle wie VW? Was die betroffenen Autobesitzer jetzt wissen m├╝ssen.

'Cum-Cum'-Steuertrick: Dubiose Aktiengesch├Ąfte bringen Banken in Bedr├Ąngnis

F├╝r Deutschlands Kreditinstitute kommt die Stunde der Wahrheit. Alle m├╝ssen der Finanzaufsicht offenlegen, inwieweit sie beim "Cum-Cum"-Steuertrick mitgemacht haben. F├╝r einige Geldh├Ąuser k├Ânnte es um die Existenz gehen.

Deutsche Bahn: Berlins BVG-Chefin sorgt f├╝r ├ärger in der Gro├čen Koalition

Die SPD will Sigrid Nikutta als G├╝ter-Chefin durchsetzen. Union und Bahn-Vorstand wollen sie verhindern ÔÇô aus mehreren Gr├╝nden. Immerhin scheint ein Digitalisierungs-Vorstand gefunden zu sein.

Gamescom: Weltgr├Â├čte Computerspielmesse wird zur Wahlkampf-Arena

Deutsche Spitzenpolitiker pilgern in diesem Jahr zur Gamescom ÔÇô und stellen sich den YouTube-Stars, um ein junges Publikum zu erreichen. Bei der Computerspielbranche haben sie einiges gutzumachen.

Krankenhausreport: 'Wir d├╝rfen Ressourcen nicht verplempern'

Immer mehr alte, multimorbide Patienten liegen im Krankenhaus. Der Klinikaufenthalt ist oft teurer als eine Reha. Barmer-Chef Straub pl├Ądiert daf├╝r, k├╝nftig genauer hinzuschauen, ob das teurere Verfahren wirklich n├Âtig sei.

Conjoule: Fukushima-Betreiber investiert in deutsches Start-up

Ein Essener Blockchain-Start-up will klassische Energieversorger ├╝berfl├╝ssig machen. Daf├╝r nimmt Conjoule auch Geld von einem umstrittenen Konzern an: dem Fukushima-Betreiber Tepco.