Die Welt: Politik (335)

Held von Manchester: Obdachloser rettet blutüberströmte Kinder - und rührt ganz England

Helfen sei ein Instinkt, sagt Steve aus Manchester. Dass er mehreren Kindern Nägel aus der Haut zog und sich bis zum Eintreffen der Rettungskräfte um sie kümmerte - für ihn eine Selbstverständlichkeit.

Schleswig-Holstein: Die GrĂĽnen haben ihre Formel fĂĽr Jamaika gefunden

87 Prozent der Delegierten stimmen für Koalitionsgespräche mit CDU und FDP - für grüne Verhältnisse beinahe eine nordkoreanische Mehrheit. Robert Habeck und Monika Heinold überzeugen die Basis mit einem Versprechen.

Nach CDU und FDP: GrĂĽnen-Parteitag stimmt fĂĽr Jamaika in Schleswig-Holstein

Die GrĂĽnen in Schleswig-Holstein haben der Aufnahme von Koalitionsverhandlungen fĂĽr ein "Jamaika"-BĂĽndnis mit CDU und FDP zugestimmt. Einen entsprechenden Beschluss fasste ein GrĂĽnen-Landesparteitag am Dienstagabend mit groĂźer Mehrheit in NeumĂĽnster.

Terror in Manchester: 'Wir hörten diesen Knall. Jemand schrie: 'Eine Bombe!''

Eine ungewöhnliche Stille liegt über der Stadt, die sonst so laut und lebendig ist. Der Tag in Manchester war geprägt von Trauer, mehreren Festnahmen – und vielen offenen Fragen zu Tätern und Opfern.

Ex-CIA-Chef bestätigt: Trumps Wahlkampfteam hatte Kontakte zu Russland

Ex-CIA-Chef John Brennan hat in der Russland-Affäre rund um Donald Trump das Wahlkampfteam des US-Präsidenten belastet. Ihm seien Informationen untergekommen, "die Kontakte und Interaktionen enthüllten".

Evangelischer Kirchentag: So lassen sich die Protestanten vom Staat vereinnahmen

Auf dem Kirchentag in Berlin verliert die evangelische Kirche die Distanz zur Politik: Deren Vertreter verschaffen ihr eine Relevanz, die sie selbst nicht mehr hat. Harte Kritik richtet sich nur gegen die AfD.

Ohne Angabe von GrĂĽnden: Claudia Roth und andere Abgeordnete sagen Reise in die TĂĽrkei ab

Es sollte nach Ankara, Diyarbakir und Istanbul gehen: Ein wochenlang geplanter Türkeibesuch, an dem unter anderem die Abgeordnete Claudia Roth teilnehmen wollte, fällt aus. Auf dem Plan standen klärende Gespräche.

Trump in Israel: Der US-Präsident trifft auf die bittere Realität

Am zweiten Tag seiner Staatsvisite in Israel verfliegt der anfängliche Enthusiasmus. Trump schlägt Kritik von allen Seiten entgegen. Kann der US-Präsident im Nahen Osten wirklich Frieden stiften?

Bundeswehr: AfD wirft von der Leyen 'Hexenjagd auf Wehrmacht' vor

Die AfD hat Verteidigungsministerin von der Leyen vorgeworfen, mit ihrer Kampagne gegen Wehrmachtsandenken bei der Bundeswehr Zwietracht zu säen. Die Bundeswehr insgesamt gilt der AfD als "schlecht geführtes Unternehmen".

Anschlag auf Kinder: Ein Verbrechen, vor dem selbst Terroristen meist zurĂĽckschrecken

Der Anschlag von Manchester zielte auf Teenager ab. Eine so furchtbare wie wirkungsvolle Eskalation, denn nichts entsetzt die Ă–ffentlichkeit mehr als der Mord an SchutzbedĂĽrftigen.

Brandenburger Tor: Warum der Union Jack heute in Berlin nicht gezeigt wird

Als Reaktion auf Terroranschläge ließ Berlin das Brandenburger Tor schon oft mit Flaggen des betroffenen Landes illuminieren. Nach dem Attentat von Manchester sieht der Senat von der Geste ab.

USA: Bernie Sanders bezeichnet die Republikaner als 'rechtsextrem'

Der linke Senator Bernie Sanders nimmt sich die Republikaner vor: Er mahnt zur Mäßigung und sorgt sich um die Zukunft der USA. Man dürfe nicht auf eine "uralte Demagogie" hereinfallen, die schon Europa zugrunde gerichtet habe.

Nach Manchester-Anschlag: So wappnet sich Berlin beim Kirchentag gegen die Terrorgefahr

Evangelischer Kirchentag, Obama-Besuch, Pokalfinale: Berlin steht am verlängerten Himmelfahrtswochenende vor einem Besucheransturm. Eine Herausforderung für die Polizei – gerade nach dem Anschlag von Manchester.

Vor dem Parteitag: So leidenschaftlich wirbt Robert Habeck fĂĽr Jamaika

Die GrĂĽnen-Parteibasis wird in Schleswig-Holstein entscheiden, ob sie den Verhandlungen mit FDP und CDU zustimmt. Robert Habeck appelliert an seine Parteigenossen, keine Angst vor Risiko zu haben.

Bundestagswahl: Gerhard Schröder für Begrenzung der Amtszeit als Kanzler

Sieben Jahre lang war Gerhard Schröder Bundeskanzler. Dann löste ihn Angela Merkel ab - und könnte nun zum vierten Mal wiedergewählt werden. Nun fordert der 73-Jährige, die Amtszeit zu begrenzen.

Terror in Manchester: Theresa May und die dunkle Wolke ĂĽber Britannien

Vor dem Anschlag sprachen die Umfragewerte für die Wahlen am 8. Juni nicht für Theresa May. Die Bluttat von Manchester könnte das ändern. Denn die Premierministerin bekämpft Terror schon seit Langem.

NSU-Prozess: Mit diesem Gutachter scheitert Zschäpes Verteidigung

Der Arzt Joachim Bauer gibt als Gutachter im NSU-Prozess ein Bild der Inkompetenz ab. Er selbst ist aber überzeugt: Ihm sei es gelungen, die Angeklagte Zschäpe zu "knacken" – und sie aus ihren "Absencen" herauszuholen.

Nato-Eklat: Österreich erbost – 'Die Türkei ist unverantwortlich'

Nachdem die TĂĽrkei gefordert hat, Ă–sterreich von allen Partnerschaftsprogrammen der Nato auszuschlieĂźen, setzt sich Verteidigungsminister Doskozil zur Wehr: Europa mĂĽsse mit Wien gegen Erdogan zusammenstehen.

Anschlag in Manchester: Als das Licht angeht, erklingt ein Knall

21.000 Zuschauer feierten beim Konzert von Ariana Grande in Manchester. Nach der letzten Zugabe zündete ein Selbstmordattentäter seine Bombe. Augenzeugen berichten von Panik, Tränen und Blut in den Haaren.

Panne in NRW: Fehlende AfD-Stimmen – jetzt schaltet sich die Polizei ein

Bei der Landtagswahl in NRW ist es zu Fehlern bei der Auszählung gekommen. Alle Parteien waren betroffen, die AfD aber offenbar besonders häufig. Nun sollen alle Stimmbezirke unter die Lupe genommen werden.

Terroranschlag von Manchester: James Corden reagiert spontan mit emotionaler Botschaft

Der Moderator James Corden ist im US-Fernsehen für lustige Sketche bekannt. Als er von den Anschlägen in seiner Heimat hört, reagiert er spontan und mit einem Statement, das über eine Beileidsbekundung hinausgeht.

Provokationen: SĂĽdkorea beschieĂźt Flugobjekt an Grenze zu Nordkorea

Ob da ein Flieger in Größe eines Jumbojets oder einer Cessna in Richtung der innerkoreanischen Grenze flog, steht nicht fest. Aber: Allzu klein kann er nicht gewesen sein, wie sich aus der Reaktion Südkoreas schließen lässt.

Panne in NRW: Fehlende AfD-Stimmen - alle Wahlkreise werden ĂĽberprĂĽft

Bei der Landtagswahl in NRW ist es zu Fehlern bei der Auszählung gekommen. Alle Parteien waren betroffen, die AfD aber offenbar besonders häufig. Nun sollen alle Stimmbezirke unter die Lupe genommen werden.

Terroranschlag von Manchester: James Corden reagiert spontan mit emotionaler Botschaft

Der Moderator James Corden ist im US-Fernsehen für lustige Sketche bekannt. Als er von den Anschlägen in seiner Heimat hört, reagiert er spontan und mit einem Statement, das über Beileidsbekundungen hinaus geht.

Syrischer Asylbewerber: Bundesverfassungsgericht stoppt Abschiebung nach Griechenland

Weil ein Syrer schon in Griechenland Asyl erhalten hatte, wurde sein Antrag hierzulande abgelehnt. Dagegen klagte er, in Griechenland hatte er auf der StraĂźe gelebt. Nun hat Karlsruhe seine Abschiebung gestoppt.

Anschlag in Manchester: Der Täter muss sich mit Sprengstoff gut ausgekannt haben

Zuletzt wurden bei Anschlägen in Großbritannien Schusswaffen, Messer und Autos benutzt. Der Täter von Manchester aber setzte auf Sprengstoff. Er hatte wohl besondere Kenntnisse – und einen langfristigen Plan.

Israel-Besuch: Melania Trump punktet mit rĂĽhrender Geste

First Lady Melania Trump wird nachgesagt, dass sie sich gern rar macht und die Ă–ffentlichkeit meidet. Dadurch umgibt sie eine Aura der Unnahbarkeit. In Israel zeigt sie eine andere Seite von sich.

Terroranschlag von Manchester: Trump nennt Attentäter 'bösartigen Verlierer'

Wenige Stunden nach dem Anschlag auf ein Musikkonzert in Manchester gibt es die ersten Reaktionen. Sie sind geprägt von Solidarität - und beinhalten auch mahnende Worte.

Solidarität nach Explosion: Taxifahrer und Anwohner fassen sich spontan ein Herz

Vor allem Kinder und Jugendliche waren im Publikum, als bei dem Konzert von Ariana Grande eine Bombe explodierte. Teils panisch irrten sie im Anschluss durch Manchester. Anwohner und Taxifahrer halfen spontan.

Enorme Staatseinnahmen: Warum die Steuerfrage die Bundestagswahl entscheiden kann

Die Politik spürt, dass viele Wähler wegen der enormen staatlichen Mehreinnahmen Steuersenkungen erwarten. Aber besonders eine Partei möchte sich nicht festlegen. Das könnte ihr im Wahlkampf auf die Füße fallen.

Nordkorea: Warum Kim Jong-un jüngste Raketentests so beängstigend sind

Technische Details der jüngsten Raketentests zeigen, dass Nordkorea große Fortschritte macht beim Bau einer Interkontinentalwaffe. Nordkorea hat laut Experten einen "großen Sprung vorwärts gemacht".

Russland-Verwicklungen: Trump bat Geheimdienstchefs um Persilscheine

US-Präsident Donald Trump erbat offenkundig Persilscheine in Sachen der Russland-Kontakte seines Wahlkampfteams. NSA-Chef Michael Rogers und der National-Intelligence-Koordinator Daniel Coats lehnten ab.

Tote bei Konzert in Manchester: Sängerin Ariana Grande am Boden zerstört

Ariana Grande singt gerade das letzte Lied ihres Konzerts, als eine Explosion durch die Manchester Arena hallt. 22 Menschen sterben. Der Pop-Superstar wendet sich erschĂĽttert an seine Fans.

Forsa-Umfrage: Mehrheit fĂĽr Union und FDP - Schulz stĂĽrzt Richtung 20 Prozent

Für die SPD läuft es nicht gut: Merkels Herausforderer Schulz sackt mit seiner Partei um weitere zwei Prozentpunkte ab. Die FDP steigt dagegen zur drittstärksten Kraft auf, es würde für Schwarz-Gelb reichen.

Tote bei Ariana-Grande-Konzert: Explosion in Manchester – alle Fakten in Kürze

Es war die Tat eines Selbstmordattentäters: Während eines Konzerts der Sängerin Ariana Grande in Manchester ist es zu einer Explosion mit vielen Toten gekommen. Die Fakten im Überblick.

Terror-Alarm in Manchester: 'Alle rannten und weinten. Es war total furchtbar'

Panik erfasst die Menschen in Manchester. Am Ende eines Popkonzerts von Ariana Grande gibt es eine Explosion. Viele Menschen sterben, Sirenen heulen. Augenzeugen berichten von traumatischen Erlebnissen.

Terror-Alarm in Manchester: 'Alle rannten und weinten. Es war total furchtbar.'

Panik erfasst die Menschen in Manchester. Am Ende eines Popkonzerts von Ariana Grande gibt es eine Explosion. Viele Menschen sterben, Sirenen heulen. Augenzeugen berichten von traumatischen Erlebnissen.

Migration: Bis zu 6,6 Millionen FlĂĽchtlinge warten auf Fahrt nach Europa

Die Zahl der nach Europa strebenden Flüchtlinge hat sich binnen drei Monaten von 5,95 Millionen auf 6,6 Millionen erhöht. Dies berichtet die "Bild" aus einem Papier der deutschen Sicherheitsbehörden.

Ausschluss von Programmen: Erdogan löst wegen Österreich Eklat bei der Nato aus

Kaum ein EU-Land kritisierte die TĂĽrkei so scharf wie Ă–sterreich. Das soll fĂĽr das Alpenland nun Konsequenzen haben: Die TĂĽrkei will durch ein Veto dafĂĽr sorgen, dass Ă–sterreich von wichtigen Nato-Programmen ausgeschlossen wird.

Russland-Verwicklungen: Trump soll zwei Geheimdienst-Chefs zu einer Aussage gedrängt haben

Der US-Präsident hat den Direktor der US-Geheimdienste und den NSA-Direktor gebeten, ihm zu helfen, die FBI-Ermittlungen wegen der möglichen Russland-Verwicklungen loszuwerden. Dies berichtet die "Washington Post".

Israel-Besuch: Was macht Melania da mit Donald Trumps Hand?

Donald Trump wurde in Israel mit offenen Armen empfangen. Eine Szene am Rande der Ankunft sorgt allerdings fĂĽr Aufregung: Als Donald Trump die Hand von der First Lady greifen will, reagiert diese anders als von ihrem Ehemann erwartet.

Laut Innenministerium begründet: Mängel bei Asylverfahren 'aufgrund der großen Fallzahlen'

Ein Sprecher von Innenminister de Maizières gibt zu, dass im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge "nicht in allen Fällen sämtliche Vorgaben eingehalten wurden". Er sieht die Behörde aber dennoch als Erfolg.

Wahlkampf in MĂĽnchen: Warum Seehofer nicht mit Merkel auftreten will

Den gemeinsamen Auftritt auf dem Podium mit der Kanzlerin bei den Fraktionsvorsitzenden in München hat CSU-Chef Seehofer kurzfristig abgesagt. Er befürchtet, der Auftritt könnte falsch interpretiert werden.

Trump in Israel: Sogar Netanjahu spricht plötzlich von Hoffnung

Kaum jemand in Israel glaubt noch, dass Frieden mit den Palästinensern überhaupt möglich ist. Doch durch Trumps Besuch sieht Premier Netanjahu "zum ersten Mal wirkliche Hoffnung für Wandel". Was steckt dahinter?

Trump zu Netanjahu: 'Ich habe das Wort Israel nie erwähnt'

Trump soll den Russen geheime Informationen aus Israel weitergegeben haben. Bei seinem Besuch in Jerusalem versucht er Premier Benjamin Netanjahu von einer weiteren Falschmeldung der Medien zu ĂĽberzeugen.

Trumps Ex-Berater: Flynn soll Herausgabe von Russland-Dokumenten verweigern

Bei der Untersuchung der Russland-Beziehungen Donald Trumps stellt sich Michael Flynn weiter quer. Er will sich laut Medienberichten auf das Recht berufen, sich nicht selbst belasten zu mĂĽssen.

Bundestagswahl-Programm: Das SPD-Wahlprogramm hat eine entscheidende Schwachstelle

Die Sozialdemokraten stellen ihr Wahlprogramm vor. Es sei das "vielleicht beste seit Willy Brandt", befinden sie. Allerdings bleibt die SPD in zwei entscheidenden Fragen vage. Ein echtes Problem.

LKA-Skandal: Im Fall Anis Amri ermittelt nun ein Untersuchungsausschuss

Urkundenfälschung, Strafvereitelung – nun setzt das Berliner Abgeordnetenhaus im Fall Anis Amri einen Untersuchungsausschuss ein. Das könnte für Ex-Innensenator Frank Henkel ungemütlich werden.

Bundestagswahl-Programm: Das SPD-Wahlprogramm hat eine entscheidende Schwachstelle

Die Sozialdemokraten stellen ihr Wahlprogramm vor. Es sei "vielleicht beste seit Willy Brandt", befinden sie. Allerdings bleibt die SPD in zwei entscheidenden Fragen vage. Ein echtes Problem.

US-Botschafter einbestellt: Demonstranten verprügelt – Türkei gibt Washington Schuld

Bei Erdogans USA-Besuch sollen seine Bodyguards in Washington auf Demonstranten losgegangen sein. Schuld an dem Vorfall seien "unprofessionelle" US-Sicherheitskräfte, warf Ankara nun dem US-Botschafter vor.