Die Welt: Finanzen (25)

Edelmetall-ETFs: Diese kleine Schweizer Bank beherrscht den Goldmarkt

Ein unbekanntes Zürcher Institut ist einer der großen Player bei Gold-Indexfonds. Anleger schätzen diese Anlageform: Sie bieten Vermögensschutz im Fall eines Crashs. Die Bank verdient gut daran.

Wahlprogramme: So wollen CDU und SPD den Hauskauf billiger machen

Die hohen Immobilienpreise machen Wohneigentum fĂĽr viele Deutsche unerschwinglich. Die groĂźen Parteien werben im Wahlkampf mit Entlastungen um Stimmen. Wir haben ihre Wahlversprechen durchgerechnet.

Digitale MĂĽnzen: Naht der Tag des Bitcoin-Untergangs?

Bekannte Unterstützer wenden sich ab, Hacker greifen an, und dann steht auch noch ein alles entscheidendes Datum kurz bevor: Für die Kryptowährungen läuft gerade alles auf ein dramatisches Finale zu.

GebĂĽhren: Endlich! Einkaufen im Internet wird billiger

Wer im Internet einkauft, muss oft hohe Gebühren für Kartenzahlung entrichten. Ein aktueller Richterspruch schränkt dies nun ein. Und ein neues Gesetz wird die Aufschläge demnächst ganz verbieten.

Währungen: Die unheimliche Stärke des Euro

Seit Wochen steigt der Wert des Euro. Das mag manchen Urlauber freuen. Doch geht dies so weiter, könnte die EZB schon bald zu einer Reaktion gezwungen werden, die Sparer heftig treffen wird.

Arbeit vs. Kapital: Wer Vermögen aufbauen will, muss diese Kurve kennen

Eine vermeintliche "Klassenkampf-Kurve" macht die Runde. Kritiker sehen darin den ultimativen Beleg, dass der Kapitalismus aus dem Ruder gelaufen ist. Doch das ist nur die halbe Wahrheit.

SMS-TAN-Verfahren: Richter schränken Gebührenwucher der Banken ein

Künftig müssen die Institute enge Grenzen beachten: Für eine per SMS geschickte TAN muss der Kunde nur in bestimmten Fällen zahlen. Doch Sicherheitsexperten empfehlen sowieso ein anderes Verfahren.

Börsenschwergewichte: Die übersehenen Opfer des Auto-Kartells

Die Autokonzerne stehen für 43 Prozent aller Umsätze im Dax. Sollten sie noch tiefer in die Krise schlittern, dann werden viele Deutsche Geld verlieren. Auch Menschen, die keine Aktien besitzen.

Eklat um neuen Schein: Assad zementiert Syriens Spaltung mit neuen Banknoten

Syriens Geldscheine zeigten bislang antike Baudenkmäler und andere Sehenswürdigkeiten des Landes. Doch nun lässt sich der Diktator erstmals selbst darauf abbilden. Das hat Konsequenzen.

Technik und Versicherung: So schĂĽtzen Sie Ihr Haus bei Unwettern

Was ist das für ein Sommer? Vielerorts fällt so viel Regen wie seit Jahrzehnten nicht. Die Schäden erreichen dreistellige Millionenbeträge. Doch Standardversicherungen schützen nicht gegen alles.

Immobilien: "Die Deutschen machen sich das Bauen viel zu kompliziert"

In Deutschland fehlen eine Million Wohnungen. Auch in den Niederlanden herrscht Wohnungsknappheit. Doch dort wird das Problem schnell gelöst, und das zu bezahlbaren Preisen. Ein Mann kennt den Grund.

Wohnungsmarkt: Immobilienpreise durchbrechen eine Schallgrenze

In vielen Regionen werden für Immobilien mittlerweile Preise aufgerufen, die sich über Mieteinnahmen kaum wieder einspielen lassen. Auf einen kritischen Wert müssen Käufer besonders achten.

Silber: Hedgefonds greifen das "Gold des kleinen Mannes" an

Viele Deutsche haben sich mit Silber eingedeckt, um einem Währungscrash vorzubeugen. Doch der Wert des Edelmetalls ist stark gefallen – und Spekulanten zerstören die Hoffnung, dass Silber bald wieder an Attraktivität gewinnt.

Da lachen die HĂĽhner: Das GlĂĽck im Garten steigt, wenn's gackert

Morgens ein frisches Ei – wer im eigenen Garten Hühner hält, braucht dafür nicht zum Markt zu gehen und hat putzige Gartenbewohner. Doch beim Hahn droht stets Streit mit den Nachbarn.

Fluggastrechte: So einfach und schnell gibt es Geld für Flugausfälle

Bei täglich 70 Flügen hierzulande hätten Reisende Anspruch auf attraktive Entschädigungen. Die meisten aber wissen nicht um ihre Rechte, sind mutlos oder scheuen den Aufwand. Zu Unrecht: Der Weg zum Geld ist kurz.

Bargeld: Mehr Falschgeld trotz neuer, sicherer Euro-Scheine

Eigentlich wollte die EZB mit der Ausgabe neuer Euro-Geldscheine die Zahl der BlĂĽten verringern. Doch jetzt ist diese erneut gestiegen. Aber fĂĽr die kommenden Monate versprechen die Notenbanker eine Trendwende.

WELT-Index: Auf zwei Risiken mĂĽssen Anleger jetzt achten

Die weltweit starke Industrieproduktion sorgt für Hochstimmung an den Börsen. Um neun Zukäufe wächst deswegen unser Musterportfolio, der Aktienanteil steigt auf 69 Prozent. Risiken drohen von den Notenbanken und einem kleinen arabischen Land.

Tourismus: Das sind die billigsten Urlaubsländer für Deutsche

Urlaub in Norwegen oder Island ist sehr teuer. Auf dem Balkan kosten Dinge des täglichen Bedarfs dagegen oft nur halb so viel wie zu Hause. Aber in einer Produktkategorie ist Deutschland unschlagbar.

Trumps Russland-Kontakte: US-Sonderermittler will die Deutsche Bank vorladen

Donald Trump ist ein so prominenter wie unbequemer Kunde der Deutschen Bank. Jetzt will ein Sonderermittler Vertreter der Bank zu den Russland-Kontakten des Präsidenten befragen – eine unangenehme Nachricht zur falschen Zeit.

EZB-Sitzung: Draghi vertagt geldpolitische Wende – Experten reagieren kritisch

Die Leitzinsen im Euro-Raum bleiben unverändert. "Wir sind noch nicht so weit", sagt EZB-Präsident Mario Draghi. Notfalls werde das Anleihekaufprogramm 2018 fortgesetzt. Die Kritik aus dem Markt ist deutlich.

US-Autokredite: Eine gefährliche Allianz riskiert die nächste große Subprime-Krise

Eine spanische Bank soll in den USA Autokredite vergeben haben, oft ohne die Bonität der Kunden zu prüfen. Das Gros der Darlehen entfällt auf Autos von Fiat Chrysler. In einigen Fällen kam es bei der ersten Rate zum Zahlungsausfall.

Deutscher Maschinenbau: "Wir schlagen die Chinesen mit ihren eigenen Waffen"

Jungheinrich baut einfache und gĂĽnstige Gabelstapler in China und holt sie nach Deutschland. Das Unternehmen ist ĂĽberall auf der Welt vertreten. Firmenchef Hans-Georg Frey im Interview ĂĽber seine Erfolgsstrategie.

EZB-Sitzung: Schutzpatron Draghi muss Italiens Untergang verhindern

Die EZB müsste eigentlich den Ausstieg aus dem billionenschweren Anleihekaufprogramm ankündigen. Doch das würde die Heimat des Notenbankchefs hart treffen. Höhere Zinsen würden Italien ruinieren.

Geldpolitik: Unfähige Notenbanker haben schon ganze Staaten ruiniert

Ein Investmentbanker könnte Chef der US-Notenbank werden. Donald Trumps Favorit ist sein heutiger Wirtschaftsberater. Dabei zeigt ein Blick zurück: Man vertraut die Geldpolitik besser keinem Laien an.

Vonovia-Chef Buch: "Es werden die falschen Gebäude gebaut"

Fehlende Wohnungen treiben in vielen deutschen Städten die Mietpreise. Mit einem neuen Baukonzept will der Chef des Dax-Konzerns Vonovia nun schneller und günstiger bauen. Doch nicht alle Probleme lassen sich so lösen.