Blick.ch : Wirtschaft (97)

73 Prozent mehr Rauch-Szenen als 2010: Qualm-Alarm in Hollywood

Um Jugendliche vom Rauchen abzuhalten, sollten Filmemacher so wenig Raucher wie möglich zeigen. Die Regel wurde lange befolgt – doch jetzt dreht der Wind.

Frankreich: Atomkraftwerk Fessenheim ausser Betrieb

Frankreichs ältestes Atomkraftwerk ist seit Samstag vollständig ausser Betrieb. Reaktor eins sei in der Nacht zu Samstag wegen Wartungsarbeiten für mehrere Wochen stillgelegt worden, teilte die Betreibergesellschaft EDF mit.

Supercard, Cumulus, Ikea-Family, Manor – wer wirklich vom Bonus profitiert: Kunden haben die schlechteren Karten

Kein europäisches Volk sammelt so eifrig Kundenkarten wie die Schweizer. Doch der Nutzen für die Konsumenten ist erstaunlich gering.

Strassenverkehr: Ăśber 24 Stunden Stau am Gotthard

Eine weitere Reisewelle hat vor dem Gotthard-Tunnel fĂĽr einen langen Stau Richtung SĂĽden gesorgt. Am frĂĽhen Samstagmorgen wuchs er auf 12 Kilometer an. Bis am Abend schrumpften die Kolonnen vor dem Nord- und dem SĂĽdportal dann auf einen respektive zwei Kilometer.

Aber jetzt will der Bund die Forschungsanstalt an Private verkaufen: Hier versteckt sich unser Käse-Geheimnis

Ob Appenzeller oder Tilsiter, Geschmack und Aussehen erhalten die Käsesorten dank Bakterienkulturen. Die lagert und produziert seit über hundert Jahren der Bund. Nun sollen Private übernehmen.

Experte warnt vor Zigi-Alternativen: «Konsumenten sind Versuchskaninchen!»

Ab Montag verkauft Japan Tobacco seine Zigi-Alternativ «Ploom» in der Schweiz. Die Konkurrenz hat ähnliche Produkte bereits lanciert. Jetzt warnt ein Experte die Konsumenten.

Am Montag kommt die dritte Zigi-Alternative auf den Markt: Qualm der Wahl

Am Montag lanciert Japan Tobacco eine Zigi-Alternative auf dem Markt. Damit bieten jetzt alle grossen Tabakkonzern eine Strom-Zigarette in der Schweiz an.

Strassenverkehr: Zwölf Kilometer Stau vor dem Gotthard-Tunnel

Eine weitere Reisewelle hat vor dem Gotthard-Strassentunnel für einen langen Stau in Richtung Süden gesorgt. In der Nacht auf Samstag wuchs er auf zwölf Kilometer Länge an. Die Wartezeit für die Reisenden betrug laut TCS am frühen Morgen über zwei Stunden.

Nahrungsmittel: Interessent für Nestlés US-Süsswarengeschäft

Nestlés Süssigkeiten-Geschäft in den USA stösst auf Interesse bei der amerikanischen Konkurrenz. Der Hersteller Ferrara Candy bereite sich darauf vor, für die Sparte des Schweizer Konzerns zu bieten, sagten mit dem Geschäft vertraute Personen am Freitag.

Geheim-Kartell von VW, Audi, Porsche, Mercedes und BMW entlarvt: Totalschaden!

Der Dieselskandal ist nur die Spitze des Eisberges. Die grossen fünf der deutschen Automobilindustrie haben über Jahre hinweg geheime Absprachen getroffen, wie das Magazin «Spiegel» enthüllt. VW, Audi, Porsche, BMW und Mercedes drohen Milliardenstrafen.

Firma Skillsonics exportiert Berufsbildung: Schweizer Lehre fĂĽr eine Million Inder

Franz Probst ermöglichte schon über 5000 Indern eine Berufslehre. Seine Firma Skillsonics führt für Unternehmen wie ABB, Bühler, Burckhardt Compression oder Rieter Ausbildungen durch. Jetzt will er expandieren.

App- und Werbechaos bei Twint: Jede Bank chĂĽechlet fĂĽr sich

Die Schweizer Banken setzen auf Twint. Doch statt einheitlich aufzutreten, köchelt jedes Geldhaus sein eigenes Süppchen.

10 Kilometer Stau: Schon wieder Wartezeiten am Gotthard

Vor dem Gotthard-Strassentunnel stehen wieder die Autos. Am späten Freitagnachmittag war die Kolonne im Urnerland rund 10 Kilometer lang, während der Stau bei Airolo TI 3 Kilometer mass.

Abtrünniger greift mit Finanz-App an: Ehemaliger CS-Händler will Banken ablösen

Nikolay Storonsky war jahrelang Händler für die Credit Suisse. Mit seinem Bezahldienst Revolut bläst er nun zum Kampf gegen die Bankenwelt und damit gegen seinen ehemaligen Arbeitgeber.

Plattenspieler-Verkäufe verdreifacht: Rekord mit Retro

Innerhalb zweier Jahre hat Digitec Galaxus den Umsatz mit Plattenspielern verdreifacht, weil immer mehr Einsteiger zum Vinyl greifen. Auch im Laden ist Nostalgie immer beliebter.

Konzernchef Patrick Frost vom Krebs geheilt: Grosses Aufatmen bei Swiss Life

Die Krebs-Therapie hat angeschlagen: Swiss-Life-Chef Patrick Frost kehrt nach den Sommerferien an seinen Arbeitsplatz zurĂĽck.

Pharma: Roche-Mittel vor Zulassung fĂĽr Lungenkrebs

Der Pharmakonzern Roche ist im Zulassungsverfahren fĂĽr sein Mittel Tecentriq gegen eine bestimmte Form von Lungenkrebs einen wichtigen Schritt weiter.

VW-Chef mit Charmeoffensive vor Kartell-Enthüllung: «Man tut dem Diesel unrecht»

In einem Interview versucht VW-Chef Matthias Müller die Wogen im Diesel-Skandal zu glätten. Seine Aussagen sind Teil einer grossen Kampagne für den Dieselmotor. Das wird umso deutlicher nach dem am Freitag erhobenen Vorwurf, VW, BMW und Daimler hätten ein Kartell gebildet.

Wein: Weniger Weine aus Frankreich

Frostschäden aus dem Frühjahr machen den französischen Winzern schwer zu schaffen. Die Weinproduktion dürfte in diesem Jahr um rund 17 Prozent sinken und damit «historisch niedrig» ausfallen.

FĂĽhrten geheime Absprachen seit den 1990ern zum Abgas-Bschiss? BMW, Daimler und VW unter Kartellverdacht

BMW, Daimler, VW und die VW-Marken Audi und Porsche sollen sich seit Jahrzehnten im Geheimen abgesprochen haben. Erst so soll es zum Diesel-Skandal gekommen sein.

Abgas-Skandal trifft jetzt auch fette Motoren: Audi ruft 850'000 Autos zurĂĽck

Aus Angst vor Fahrverboten im Rahmen des Diesel-Skandals ruft Audi 850'000 Autos zurĂĽck. Auch VW- und Porsche-Modelle mit baugleichen Motoren sind betroffen.

Finanzdienstleistungen: Finanzinvestoren wollen Paysafe

Das Fusionskarussell bei Zahlungsdienstleistern dreht sich immer schneller. Die Finanzinvestoren Blackstone und CVC kĂĽndigten am Freitag ein 2,9 Milliarden Pfund schweres Ăśbernahmeangebot fĂĽr die britische Paysafe Group an.

Airline fĂĽr Millenials: Neue Air-France-Tochter heisst Joon

Die französische Fluggesellschaft Air France hat den Namen ihrer neuen Tochter-Airline vorgestellt, die sich dank niedrigerer Kosten auch auf besonders umkämpften Strecken behaupten soll. Die Gesellschaft heisst Joon und soll vor allem junge Berufstätige von 18 bis 35 Jahren ansprechen.

Industrie: Landis+Gyr überzeugt an der Börse nur teils

Das Börsendebüt von Landis+Gyr an der SIX Swiss Exchange kann nicht voll überzeugen: Die Aktien notierten am Freitag kurz vor Mittag mit 79,30 Franken zwar über dem Ausgabepreis von 78 Franken. Zeitgleich lag der breite SPI 0,06 Prozent im Plus.

Medizinaltechnik: Kurssturz von Ypsomed-Aktie

Die Aktien von Ypsomed sind massiv eingebrochen. Das Medizinaltechnikunternehmen löst eine Liefervereinbarung für die Insulinpumpe Omnipod mit der amerikanischen Insulet auf. Folge ist eine Umsatzeinbusse um fast ein Drittel.

Swissmilk verklagt: Dieses Plakat macht TierschĂĽtzer sauer

Weil sie eine Aussage fĂĽr irrefĂĽhrend und unwahr halten, hat der Verein Animal Rights Switzerland diese Woche eine Lauterkeitsklage gegen die Kampagne von Swissmilk eingereicht.

Schweizer Luxus gibts nur ohne Rabatt: Das Rein-Raus-Spiel der Uhrenhersteller

Die Schweizer Uhrenhersteller ächzen unter schlechten Exportzahlen und unter mässigen Verkäufen im Ausland. Deshalb importieren sie ihre eigene Waren wieder in die Schweiz – für Hunderte Millionen Franken.

Swatch mit mehr Gewinn: Nick Hayek kann aufatmen

Der starke Franken hat der Swatch Group zwar auch im ersten Halbjahr 2017 zugesetzt, was sich vor allem beim Umsatz zu konstanten Wechselkursen zeigte. Das Betriebsergebnis und den Konzerngewinn hat der Uhren- und Schmuckhersteller jedoch gesteigert.

Industrie: Landis+Gyr vor erfolgreichem Börsendebüt

Für Landis+Gyr zeichnet sich am Freitag ein erfolgreiches Börsendebüt ab. Der Ausgabepreis der 29,5 Millionen Aktien beläuft sich auf 78 Franken pro Aktie und liegt damit in der oberen Hälfte der Angebotsspanne von 70 bis 82 Franken.

Börsengang: Schwaches Börsendebüt von Carrefour Brasil

Die brasilianische Tochter des französischen Detailhandelsriesen Carrefour hat ein enttäuschendes Debüt an der Börse in Sao Paulo hingelegt.

Banken: Visa mit ansehnlichen Quartalsresultaten

Der US-Kreditkartenkonzern Visa hat seinen guten Geschäftsverlauf im vergangenen Quartal fortgesetzt. Die Erlöse stiegen in den drei Monaten bis Ende Juni verglichen mit dem Vorjahreswert um 26 Prozent auf 4,6 Milliarden Dollar.

Onlinehandel: Steuerzahlung belastet Ebay

Die Online-Handelsplattform Ebay ist nach durchwachsenen Quartalszahlen an der Börse unter Druck geraten. In den drei Monaten bis Ende Juni brach der Gewinn aus dem fortgeführten Geschäft im Jahresvergleich um 94 Prozent auf 27 Millionen Dollar ein.

Von wegen Kreuzfahrten: Über 50-jährige Reisende stehen auf Ferien am Meer

Schweizer ĂĽber 50 machen am liebsten Ferien auf spanischen und griechischen Inseln. DafĂĽr geben sie deutlich mehr Geld aus als der Durchschnitt.

Mit fast 7 Milliarden Vermögen: Italien fordert Namen von fast 10'000 Kunden der Credit Suisse

Die italienische Finanzpolizei fordert von ihren Schweizer Kollegen Informationen über die Inhaber von fast 10'000 Konten bei der Credit Suisse, entsprechend einem Vermögen von 6,68 Milliarden Euro. Der Antrag folge auf eine Untersuchung der Mailänder Staatsanwaltschaft gegen die Bank, heisst es ...

Medien: Radio erreicht die ganze Schweiz

Das Radio hat in der Schweiz eine treue Hörerschaft. Neun von zehn Personen hören täglich Radio. Die Deutschschweizer nutzen das Medium im Schnitt 114 Minuten pro Tag.

Geldpolitik: EZB hält an Kurs fest

Europas Währungshüter halten zunächst unverändert Kurs - ungeachtet drängender Forderungen nach einem Ende der Geldflut. Die Europäische Zentralbank belässt den Leitzins im Euroraum weiterhin auf dem Rekordtief von null Prozent.

Luftverkehr: Easyjet mit starkem Quartal

Der britische Billigflieger Easyjet ist bei seinen Vorbereitungen auf den Brexit einen Schritt weiter.

KonsumgĂĽter: Unilever mit Gewinnplus

Der britisch-niederländische Konsumgüterhersteller Unilever sieht sich nach der Abwehr des 143 Milliarden Dollar schweren Übernahmeangebots von Kraft Heinz auf Erfolgskurs.

Jetzt ĂĽbernehmen Slowenen den SteuerknĂĽppel: Etihad Regional gibt im Tessin auf

Etihad zeigt dem Tessin die Heckflosse. Die Airline verkauft ihre Anteile an der Schweizer Darwin Airline, die als Etihad Regional fliegt. Der CEO muss gehen – und wohl auch Teile der Belegschaft. Nun sitzen Slowenen am Steuerknüppel.

Autohandel: Verkäufe von Occasion-Autos stagnieren

Von Januar bis Juni 2017 haben 442'174 Occasion-Autos den Besitzer in der Schweiz und im FĂĽrstentum Liechtenstein gewechselt. Das sind gerade einmal 618 Autos oder 0,1 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2016.

Banken: Kosten drĂĽcken bei Bank Cler auf den Gewinn

Die Kosten für die Neupositionierung mit dem neuen Namen drücken bei der Bank Cler auf den Gewinn. Im Halbjahr sank dieser um 17 Prozent auf 18,8 Millionen Franken. Der Geschäftsertrag stieg um 2 Prozent auf 123,3 Millionen Franken.

Geldpolitik: EZB entscheidet ĂĽber Zinsen

Die EZB entscheidet am Nachmittag über ihre Geldpolitik in den nächsten Monaten. Da die Schweiz bei ihrer Geldpolitik aus Wechselkursgründen nach Europa schaut, werden die Entscheide Auswirkungen haben. Ist also das Ende der Negativzinsen in Sicht?

Umsatz im Minus, Gewinn im Plus: ABB mit durchzogenem ersten Halbjahr

Der Industriekonzern ABB hat im zweiten Quartal dieses Jahres weitere Einbussen beim Umsatz erlitten. Einziger Lichtblick ist der Auftragseingang, der nicht weiter rückläufig war.

Ihr drohen fünf Jahre Gefängnis: Ex-CS-Bankerin bekennt sich in USA schuldig

Eine ehemalige Bankerin der Grossbank Credit Suisse hat sich in den USA wegen Steuervergehen fĂĽr schuldig bekannt.

Rekord im ersten Halbjahr: Schweiz exportiert so viel wie noch nie

Schweizer Waren sind gefragt wie nie. Im ersten Halbjahr hat die Schweiz ein neues Export-Hoch erreicht. Doch nicht alle Branchen profitieren vom florierenden Geschäft mit dem Ausland.

Banken: Kosten drĂĽcken bei Bank Cler auf den Gewinn

Die Kosten fĂĽr die Neupositionierung und das Marketing drĂĽcken bei der Bank Cler auf den Gewinn. Im Halbjahr ging dieser um 17 Prozent auf 18,8 Millionen Franken zurĂĽck.

Industrie: Rieter mit tieferem Umsatz

Der Textilmaschinenkonzern Rieter hat im ersten Halbjahr Gegenwind gespürt. Der Umsatz und auch der Bestellungseingang fielen tiefer aus als in der Vorjahresperiode. Grund dafür ist vor allem eine stockende Nachfrage aus asiatischen Ländern.

Obwohl der operative Gewinn zurĂĽckging: Givaudan verdient 4,5 Prozent mehr

Der weltgrösste Aromen- und Riechstoffhersteller Givaudan hat in der ersten Jahreshälfte 2017 mehr verdient. Unter dem Strich blieben 384 Millionen Franken, das sind 4,5 Prozent mehr als im Vorjahreshalbjahr. Auf operativer Ebene hingegen ging der Gewinn zurück.

Trump will das Abkommen neu verhandeln: Aus fĂĽr Nafta wĂĽrde zum Mega-Jobkiller

Ein RĂĽckzug der USA aus dem nordamerikanischen Freihandelsabkommen Nafta sowie neue Importsteuern wĂĽrden laut einer Studie in der US-Automobilindustrie zum Verlust von bis zu 50'000 Jobs fĂĽhren. Ausserdem droht ein Anstieg der Autopreise um bis zu 1100 Dollar pro Wagen.

Covfefe! Trump schäumte – er macht jetzt einen Drink daraus

Der Walliser Erfinder Tim Saciri hat sich als Erster die Markenrechte an der Trump-Schöpfung «Covfefe» gesichert. Nun will er unter dem Namen zwei Produkte auf den Markt bringen.