Blick.ch : Ausland (242)

US-Amerikaner pflegt todkranke Kinder: «Ich gebe ihnen so viel Liebe wie möglich»

Der gebĂĽrtige Libyer Mohamed Bzeek kĂĽmmert sich in den USA seit ĂĽber zwei Jahrzehnten um Kinder, die von niemandem mehr Hilfe erhalten.

USA: Acht Tote in Lastwagen in Texas entdeckt

Tragödie in Texas: In brütender Hitze steht ein Lastwagen auf einem Supermarkt-Parkplatz. Im Laderaum sind Dutzende Menschen, ohne Wasser, ohne Kühlung - vermutlich Migranten aus dem Süden. Mindestens acht von ihnen sterben.

Menschen schlafen wegen starken Nachbeben draussen: Kos kommt nicht zur Ruhe

Starke Nachbeben halten die Menschen auf der griechischen Ägäisinsel Kos in Atem. Am Samstagabend bebte die Erde innerhalb kurzer Zeit mit einer Stärke von 4,6 und 4,7, wie das griechische Institut für Geodynamik mitteilte.

Jemen: Noch mehr Cholera-Kranke im Jemen befĂĽrchtet

Im Bürgerkriegsland Jemen wird sich die Cholera-Epidemie nach Einschätzung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz noch deutlich ausweiten. Bis Jahresende seien rund 600'000 Cholera-Kranke zu befürchten, erklärte IKRK-Präsident Peter Maurer am Sonntag.

Indonesien: Indonesiens harte Anti-Drogen-Politik

Der indonesische Präsident Joko Widodo hat die Polizei zu einem kompromisslosen Vorgehen im Anti-Drogen-Kampf aufgerufen. Notfalls sollten die Sicherheitsbehörden Drogendealer einfach erschiessen, fordert Widodo.

Seebeben in der Ägäis: Erde bei Kos kommt nicht zur Ruhe

Starke Nachbeben halten die Menschen auf der griechischen Ägäisinsel Kos in Atem. Am Samstagabend bebte die Erde innerhalb kurzer Zeit mit einer Stärke von 4,6 und 4,7, wie das griechische Institut für Geodynamik mitteilte.

Deutschland - TĂĽrkei: Deutschland kritisiert TĂĽrkei scharf

Zwischen Deutschland und der Türkei wird das Klima immer frostiger. Ungewöhnlich undiplomatisch hat sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier geäussert. Er begrüsste die schärfere Politik der Bundesregierung und kritisierte Staatschef Recep Tayyip Erdogan scharf.

Frankreich: Macron bĂĽsst deutlich an Zustimmung ein

Nach zehn Wochen im Amt sehen mehr Franzosen ihren neuen Präsidenten Emmanuel Macron mit kritischeren Augen. In einer Umfrage zeigten sich nur noch 54 Prozent zufrieden mit Macrons Amtsführung - das waren zehn Prozentpunkte weniger als einen Monat zuvor.

Venezuela: Neue Massenproteste in Venezuela angekĂĽndigt

Venezuelas Opposition hat zu weiteren Streiks und Massendemonstrationen gegen Präsident Nicolás Maduro aufgerufen. Für Montag und Freitag wurden Protestmärsche angekündigt. Mittwoch und Donnerstag soll erneut landesweit gestreikt werden.

Polen: Polens Ex-Präsident stimmt in Proteste ein

Friedensnobelpreisträger Lech Walesa hat sich am Samstag den Protesten gegen die Gerichtsreform der polnischen Regierung angeschlossen. Der frühere Präsident rief die Polen dazu auf, das Erbe der demokratischen Revolution nach dem Ende des Kommunismus 1989 zu retten.

«Es wird dir keiner helfen, du dummes Miststück»: Teenager in USA filmen, wie ein Mann ertrinkt und lachen

Eine Gruppe von Teenagern in Florida hat tatenlos zugesehen, wie ein Mann in einem Teich ertrank - und sich darĂĽber auch noch amĂĽsiert. Dabei machten sich die Jugendlichen nicht mal strafbar.

USA: US-Flugzeugträger für 13 Milliarden Dollar

US-Präsident Donald Trump hat am Samstag den modernsten Flugzeugträger der Welt in Dienst gestellt. In einer Zeremonie auf dem Marinestützpunkt Norfolk pries er die amerikanische Militärmacht.

Nach Eskalation zwischen Israel und Palästina: Sitzung des UNO-Sicherheitsrats zu Tempelberg-Konflikt beantragt

Angesichts der gewaltsamen Auseinandersetzungen im Streit um den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg haben Schweden, Frankreich und Ă„gypten eine Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrats beantragt.

Kartellvorwürfe werden geprüft: EU fährt deutschen Autobauern an den Karren

Europäische Kommission prüft Kartellvorwürfe gegen deutsche Autobauer. Das teilte die oberste Wettbewerbsbehörde im europäischen Binnenmarkt am Samstag der Nachrichtenagentur dpa mit.

Zuvor lehnte er 45 Angebote ab: Tattoo-Teenie hat endlich einen Job

Mark Cropp beschwerte sich ĂĽber Facebook, dass er wegen seines Gesichtstattoos keinen Job bekommen wĂĽrde. Nach zahlreichen Angeboten, scheint er nun eine Anstellung gefunden zu haben.

Sie wurde nur 18 Tage alt: Ein Kuss brachte Baby Mariana den Tod

Nur 18 Tage wurde Baby Mariana alt. Sie starb diese Woche an den Folgen einer Herpes-Infektion. Wahrscheinlich wurde das Kind durch einen Kuss angesteckt.

Mafia-Jäger über Aargau-Mafioso: «In Italien ist es Alltag, dass Verbrecher frei rumlaufen»

Bevor Massimiliano P.* im Aargau verhaftet wurde, hatte der Super-Mafioso auch in den Abruzzen zugeschlagen. Aber warum war er immer noch auf freiem Fuss? BLICK sprach mit Francesco Maragno , BĂĽrgermeister von Montesilvano und Inspektor bei der Zoll- und Steuerpolizei.

John Heard gestorben: Der Vater aus «Kevin – Allein zu Haus» ist tot

Er wurde berühmt durch seine Rolle als Peter McAllister in den «Kevin – Allein ...»-Filmen. Jetzt ist John Heard tot in einem Hotelzimmer gefunden worden.

Festnahmen wegen «Terrorpropaganda»: Steht «Held» auf dem T-Shirt, sieht Erdogan rot!

In der Türkei sind innert einer Woche über ein dutzend Menschen festgenommen worden, weil sie ein T-Shirt mit dem Aufdruck «Held» getragen haben.

Christopher Street Day: Bunte Parade zum Christopher Street Day

Bunte KostĂĽme, Regenbogenflaggen und viel nackte Haut bei der Parade zum Christopher Street Day in Berlin: Nach Polizeiangaben beteiligten sich zehntausende Menschen an der grossen Homosexuellenkundgebung in der deutschen Hauptstadt.

Sie raste durch Belgien, weil sie nicht schlafen konnte: Porsche-Seniorin mit 238 geblitzt

Weil sie mit 238 Kilometern pro Stunde unterwegs war, hat ein belgisches Gericht eine 79-Jährige zu einer Strafe von 1200 Euro verurteilt. Ihren Führerschein ist die Rentner-Raserin für drei Monate los.

Raserin: 79-Jährige mit 238 km/h unterwegs

Weil sie mit 238 Kilometern pro Stunde unterwegs war, hat ein belgisches Gericht eine 79-Jährige zu einer Strafe von 1200 Euro verurteilt. Ihren Führerschein ist die 1937 geborene Belgierin zudem für drei Monate los.

Ob Fallschirmspringen oder Stunts auf dem Flugzeug: Diese Super-Granny kennt keine Angst

Trish Wagstaff beeindruckt alle. Die Britin sammelt bei ihren Abenteuern Geld fĂĽr gute Zwecke.

Italien: Rom geht das Wasser aus

Wegen der anhaltenden Trockenheit und Hitze droht der Stadt Rom das Wasser auszugehen. Die Behörden untersagten dem Versorgungsunternehmen Acea nun, ab nächstem Freitag aus dem nahe gelegenen Bracciano-See Wasser für die italienische Hauptstadt zu pumpen.

FĂĽr die kranke Mutter: Chinese verkleidet sich 20 Jahre als seine tote Schwester

Das ist wahre Familienliebe: Eine geistig verwirrte Mutter kann den Tod ihrer Tochter nicht verkraften. Deshalb verkleidet sich ihr Sohn kurzerhand als seine Schwester.

Deutschland - Türkei: Gabriel erklärt Deutschtürken seine Position

Der deutsche Aussenminister Sigmar Gabriel hat bei den Türken in Deutschland um Verständnis für die härtere Gangart in den Beziehungen zur Türkei geworben. In Deutschland leben rund drei Millionen Menschen mit türkischen Wurzeln.

US-Luftangriff trifft die Falschen: Zahl der Opfer hat sich fast verdoppelt!

Nach einem irrtümlichen US-Luftangriff auf afghanische Sicherheitskräfte in Südafghanistan ist die Zahl der Todesopfer auf 16 gestiegen. Das bestätigte am Samstag der Sprecher der schwer umkämpften Provinz Helmand, Omar Swak.

Osttimor: Osttimor hat ein neues Parlament gewählt

Sorgen ĂĽber wachsende Armut haben in Osttimor die Parlamentswahlen bestimmt. Am Samstag waren die 1,2 Millionen Einwohner aufgerufen, neu ĂĽber die 65 Sitze zu entscheiden.

Philippinen: Kriegsrecht auf den Philippinen verlängert

Das Kriegsrecht im Süden der Philippinen wird bis Ende des Jahres verlängert. Der Kongress stimmte am Samstag in einer Sondersitzung mit grosser Mehrheit für die von Staatschef Rodrigo Duterte geforderte Massnahme.

Im Kampf fĂĽr den Glauben: Sohn von Taliban-Chef sprengt sich in Afghanistan in die Luft

Ein Sohn von Taliban-Chef Haibatullah Achundsada hat sich nach Angaben der Extremisten bei einem Selbstmordanschlag im Süden Afghanistans in die Luft gesprengt. Das schrieb ein ranghohes Mitglied der Aufständischen, Kari Ahmadi, am Samstag bei Twitter.

Mindestens 9 afghanische Sicherheitskräfte sterben: US-Luftangriff trifft die Falschen

In Südafghanistan hat die US-Luftwaffe anstatt islamischer Talibankämpfer eine Gruppe afghanischer Sicherheitskräfte getötet. Das bestätigte der Sprecher der US-Streitkräfte in Afghanistan, Bill Salvin.

Seebeben in der Ägäis: Nach Seebeben normalisiert sich Lage auf Kos

Einen Tag nach dem starken Seebeben mit zwei Toten und mehr als 120 Verletzten beruhigt sich die Lage auf der griechischen Ferieninsel Kos allmählich. Am frühen Samstagmorgen legte die erste Fähre vom griechischen Festland im Hafen Kéfalos im Westen der Insel an.

Osttimor: Wahl in jĂĽngster Demokratie Asiens begonnen

In der früheren portugiesischen Kolonie Osttimor hat am Samstag die Wahl eines neuen Parlaments begonnen. Die rund 760'000 Wahlberechtigten in dem armen Inselstaat sind aufgerufen, erstmals seit Abzug der UNO-Friedenstruppen 2012 ein Parlament zu wählen.

USA: Polizeichefin von Minneapolis tritt zurĂĽck

Eine Woche nach den tödlichen Polizeischüssen auf eine unbewaffnete Australierin in der US-Stadt Minneapolis hat Polizeichefin Janee Harteau ihren Rücktritt erklärt. Sie folgte damit am Freitag der Aufforderung von Bürgermeisterin Betsy Hodges.

Polen: Polnischer Senat stimmt Justizreform zu

In Polen hat die umstrittene Justizreform die letzte HĂĽrde im Parlament genommen. Nach dem Unterhaus stimmte in der Nacht zum Samstag der Senat fĂĽr das Gesetz, durch das die Regierung Einfluss auf das Oberste Gericht nehmen kann.

USA - Iran: Trump droht Iran mit Konsequenzen

US-Präsident Donald Trump hat den Iran aufgefordert, alle zu Unrecht festgehaltenen Amerikaner frei- und zurück in ihre Heimat zu lassen. Anderenfalls werde es «neue und ernste Konsequenzen» geben, teilte das Präsidialamt in Washington am Freitag mit.

USA: Neue EnthĂĽllungen zum US-Justizminister

US-Justizminister Jeff Sessions gerät durch neue Enthüllungen über seine Russland-Kontakte stärker unter Druck: Entgegen seiner bisherigen Darstellung soll er vor der Präsidentschaftswahl doch mit dem russischen Botschafter über Wahlkampfthemen gesprochen haben.

Wetter: Feuerwehr muss Zootiere vor Hitze retten

Nach tagelanger Hitze ist in der slowakischen Hauptstadt Bratislava die Feuerwehr in den Zoo ausgerückt, um Tiere zu retten. Vor allem Schwäne, Flamingos und andere Wasservögel gerieten gemäss Zooleitung durch Austrocknen ihrer Teiche und Becken in akute Lebensgefahr.

Migration: Pilot als Schlepper in Frankreich verurteilt

Ein französisches Gericht hat zwei Briten für das Schleusen von Flüchtlingen mit einem Privatflugzeug zu 30 Monaten Haft verurteilt. Demnach verlangten die beiden Schlepper für einen Flug von Frankreich nach England mehr als 11'000 Euro.

Nachbar erschiesst Attentäter: Angreifer ersticht drei Israelis in Siedlung im Westjordanland

Bei einem Messerangriff in einer jüdischen Siedlung im Westjordanland sind am Freitag drei Israelis getötet worden. Ein Angreifer drang laut der Armee in ein Haus in der Siedlung Neve Zuf nordwestlich von Ramallah ein und stach dort auf vier israelische Zivilisten ein.

Palästinenser frieren Beziehungen zu Israel ein: Streit um Tempelberg eskaliert

Wegen verschärfter Kontrollen am Jerusalemer Tempelberg hat die Palästinensische Autonomiebehörde die diplomatischen Beziehungen zu Israel eingefroren.

Mikrofon-Panne bei Israels Premier: Netanjahu schimpft ĂĽber die EU

Im Rahmen eines Treffens osteuropäischer Regierungschef in Ungarn enthüllt eine Mikrofon-Panne, was der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu über das Verhältnis zur EU denkt.

Nahost: Messerstecher tötet drei Israelis

Bei einem Messerangriff in einer jüdischen Siedlung im Westjordanland sind am Freitag drei Israelis getötet worden. Ein Angreifer drang laut Armee in ein Haus in der Siedlung Neve Zuf nordwestlich von Ramallah ein und stach dort auf vier israelische Zivilisten ein.

RĂĽcktritts-Knall im Weissen Haus: Pressesprecher Sean Spicer legt Amt nieder

Der Sprecher des Weissen Hauses, Sean Spicer, ist zurückgetreten. Er reagierte damit am Freitag offensichtlich auf die Ernennung des Finanzinvestors Anthony Scaramucci zum neuen Kommunikationsdirektor von Präsident Donald Trump. Seine Nachfolgerin wird Sarah Huckabee Sanders.

Es steuert sich selber: Das neuste US-Kriegsschiff kostet 13 Milliarden

Wahnsinn: Das neuste Kriegsschiff der Amerikaner kostet fast 13 Milliarden. Und dabei sind noch nicht einmal alle Kosten eingerechnet. DafĂĽr ist der Koloss mit modernster Technik vollgepackt.

Mindestens 9 afgahnische Sicherheitskräfte sterben: US-Luftangriff trifft die Falschen

In Südafghanistan hat die US-Luftwaffe anstatt islamischer Talibankämpfer eine Gruppe afghanischer Sicherheitskräfte getötet. Das bestätigte der Sprecher der US-Streitkräfte in Afghanistan, Bill Salvin.

Düstere Prognosen zur Eisschmelze in der Antarktis: «Pro Jahr brechen bis zu 1000 Gigatonnen Eis ab»

Nachdem letzte Woche ein riesiger Eisberg abgebrochen ist, läuft der Antarktis langsam die Zeit davon.

Waldbrände: Brände wüten nahe des Yosemite-Parks

In Kalifornien hat ein Waldbrand nahe des berühmten Yosemite-Nationalparks mehrere Dutzend Wohnhäuser zerstört. Fast 4000 Helfer kämpften gegen die Flammen im Bezirk Mariposa County, wie die Brandschutzbehörde am Freitag mitteilte.

Die Flut ĂĽberraschte sie an der englischen KĂĽste: Schweizer Paar strandet auf Felsen

Ein Schweizer Pärchen musste in England per Helikopter aus einer misslichen Lage gerettet werden. Es war von der Flut überrascht worden.

RĂĽcktritts-Knall im Weissen Haus: Trumps Pressesprecher legt sein Amt nieder

Der Sprecher des Weissen Hauses, Sean Spicer, ist laut US-Medienberichten zurückgetreten. Er reagierte damit am Freitag offensichtlich auf die Ernennung des Finanzinvestors Anthony Scaramucci zum neuen Kommunikationsdirektor von Präsident Donald Trump.