Basler Zeitung : Wissen (19)

Rabia und Rukia sollen getrennte Wege gehen

Zwei einjährige Mädchen aus Bangladesh sind am Kopf zusammengewachsen. Ein operativer Eingriff könnte heikel sein.

Dem Blitzkrieg waren die Alliierten nicht gewachsen

Das schnelle Vorrücken der Deutschen führte im Frühling 1940 innerhalb von wenigen Tagen zum Kessel von Dünkirchen – einer tödlichen Falle.

KĂĽnstlicher Eisberg in der WĂĽste

Am Rande des Himalaja-Gebirges kämpft eine Region mit Wasserknappheit. Ein Wissenschaftler fand jetzt eine verblüffende Lösung für das Problem.

Europa rutscht in die Sperma-Krise

Forscher stellen einen bedenklichen Rückgang der Anzahl Spermien fest. Vor allem Männer aus westlichen Ländern sind betroffen.

Der Mond ist ĂĽberraschend nass

Der kosmische Nachbar besitzt viel mehr Wasser als gedacht. Dabei ist der Erdtrabant als ĂĽberaus trocken eingestuft worden.

Gestatten, das sind die Welpen des Calandarudels

Acht junge Wölfe sind im Grenzgebiet der Kantone Graubünden und St. Gallen in eine Fotofalle getappt.

HIV-Forscher warnen USA vor KĂĽrzungen

Das Weisse Haus überlegt sich offenbar die Gelder im Kampf gegen Aids zu kürzen. Das hätte laut der Internationale Aids-Gesellschaft gravierende Folgen.

Inder spielt Gitarre während Hirn-OP

Wegen einer neurologischen Störung konnte ein 37-Jähriger sein Instrument nicht mehr spielen. Ärzte in Bangalore unterzogen ihn einer ungewöhnlichen Operation.

Medizin-Sensation in Bern – Kind und Mutter gerettet

Eine Frau und ihr ungeborenes Kind schwebten in Lebensgefahr. Die Ă„rzte entschieden sich fĂĽr ein Verfahren, das in dieser Form weltweit noch nie angewendet wurde.

«Stents lassen sich nicht entfernen»

Bioresorbierbare Stents waren ein Hoffnungsträger, doch nun sorgen schlechte Resultate für einen Rückschlag. Ein Kardiologe erklärt, was dies für Herzpatienten bedeutet.

Bub kann mit transplantierten Händen schreiben und spielen

Zion lebt seit zwei Jahren mit fremden Händen und Unterarmen. Was er heute kann, halten Ärzte für eine Sensation.

Goldschakal streift durchs Linthgebiet

Ein Ornithologe hat im Kanton St. Gallen ein wolfähnliches Tier fotografiert, das er nicht kannte.

Warum manche Kinder anfälliger für schwere Erkältungen sind

Manche Kinder trifft eine Erkältung härter als andere. Forschende haben entdeckt, dass Veränderungen an einem Gen ihre Virusabwehr beeinträchtigt.

Naher Stern sendet rätselhafte Signale

Ross 128 ist ein gut zehn Lichtjahre von uns entfernter Himmelskörper. Nun haben Astronomen ungewöhnliche Radiopulse vom Roten Zwerg empfangen.

Warum Eismumien nur selten gefunden werden

Im Wallis wurden zwei Gletscherleichen entdeckt. Welche Voraussetzungen braucht es dazu? Und wo sollte man auf Mumiensuche gehen? Antworten auf die wichtigsten Fragen.

Wie die Antarktis «grün» geschrieben wurde

Eine britische Studie über Moose scheint den Klimawandel zu bestätigen, worauf sie trotz Lücken verbreitet wird. Die News zeigt, wie heute Wissenschaft manipuliert und für politische Zwecke eingesetzt wird.

Der Welt geht der Sand aus

Meeressand ist als Baumaterial so begehrt, dass überall Strände geplündert werden. Forscher wollen nun stattdessen die Wüste anzapfen.

Kinder sterben nach neuer Therapie – Arzt entlastet

Ein renommierter Kinderarzt hat todkranke Jungen mit einer neuen experimentellen Methode behandelt. Eltern und Ärzte hofften auf vollständige Heilung – doch am Ende ging es schief.

Viel-Rätsler sind mental zehn Jahre jünger

Eine Studie sieht einen klaren Zusammenhang: Wer öfter Kreuzworträtsel löst oder Karten spielt, schneidet auch bei anderen mentalen Aufgaben besser ab.