Basler Zeitung : Kultur (31)

Es ist nicht Hans was Heiri, wer was liest

Im Literaturclub des Schweizer Fernsehens überwiegen die deutschen Kritiker – und nicht nur dort.

Attraktive Frauen wurden von ihm ferngehalten

Pixar-Chef John Lasseter ist die einflussreichste Figur in der Animationsfilmbranche. Nun kündigte er eine Auszeit an, um eine «bessere Führungspersönlichkeit» zu werden.

Klassiker der Woche: Onegin vs. Onegin

Tschaikowskys Antiheld ist ein höchst wandlungsfähiger Unsympath: Dmitri Hvorostovsky und Peter Mattei im Hörvergleich.

Erst Spion, nun «ein begehrter Mann»

In Deutschland gespitzelt, dann verurteilt und nun im «TalkTäglich»: Was bleibt vom Schwatz mit Daniel Moser?

Problemfall Apu

Der Komiker Hari Kondabolu ist Fan der «Simpsons». Dennoch drehte er einen kritischen Dokumentarfilm über die Serie: 28 Jahre Inder-Klischees des Apu reichten ihm.

Ist downloaden nun strafbar?

Das Urhebergesetz wird modernisiert, der Bundesrat hat heute den Gesetzesentwurf präsentiert. Was dies für den Konsumenten bedeutet.

Starbariton Dmitri Hvorostovsky gestorben

Seine letzten Aufnahmen und Auftritte wurden mit wehmĂĽtiger Begeisterung aufgenommen. Nun hat er den Kampf gegen seinen Hirntumor mit 55 Jahren verloren.

Mehr traditionelle schottische EinflĂĽsse am Basel Tattoo

Das Basel Tattoo präsentiert im nächsten Jahr mehr Dudelsackklänge und einige zusätzliche Schweizer Formationen.

Bärfuss gegen den Schweizer Buchpreis

Der Autor Lukas Bärfuss erhebt massive Vorwürfe gegen die Veranstalter.

«Keine Blase, aber trotzdem ein Risiko»

Mit Kryptowährungen Geld machen? Experte Daniel Diemers über Chancen und Risiken.

Neuer Besitzer fĂĽr Nagel & Kimche

Hanser verkauft den renommierten ZĂĽrcher Literaturverlag. Der neue Besitzer ist ein passionierter Leser von Schweizer Literatur.

«Partridge Family»-Star David Cassidy ist tot

Der Sänger und Schauspieler David Cassidy wurde vergangene Woche mit Organversagen in ein Krankenhaus gebracht. Nun ist er 67-jährig verstorben.

Im Unterland wird es noch wilder

Wer hat Dreck am Stecken im Dorf? Und im Tal? bespricht die neue SRF-Krimiserie «Wilder». Heute: Folge 3 «Schlucht».

Vom Preisträger zum Ausgestossenen

Jeffrey Tambor gibt seine Rolle als Transfrau in «Transparent» auf. Ihm wird sexuelle Belästigung vorgeworfen.

Zwischen Trauma und Langeweile

Sie schicken Bilder an ihre Familien, manche wurden sogar ausgestellt. Doch nun beansprucht die US-Regierung die Werke der Guantánamo-Insassen für sich - wohl um sie zu verbrennen.

Wie stoppt man einen Hitler?

Die Politik der Beschwichtigung stellte sich im Zweiten Weltkrieg als fatal heraus. Drei SchlĂĽsse, die man daraus ziehen kann.

Kann der Streber den Schachweltmeister schlagen?

Er hat jeweils in einem Monat Hebräisch, den Rückwärtssalto und Kartenspiele auswendig gelernt. Jetzt versucht es Max Deutsch mit Schach – und fordert gleich den Weltmeister heraus.

Britische TV-Krimis sind die grossen Gewinner

Gemessen an der Anzahl International-Emmy-Trophäen kommt das beste Fernsehprogramm derzeit aus Grossbritannien. Auch eine ZDF-Serie hat eine der renommierten Preise gewonnen.

«Abschaffen können wir ihn nicht, den Tod»

Für die einen ist er der grösste lebende Künstler Österreichs, für die anderen ein Gotteslästerer: Gespräch mit Hermann Nitsch am Saint Ghetto Festival über den Anarchismus und über das Sterben.

Der Teufel im Hippie-Pelz

Wie der verstorbene Serienmörder Charles Manson mit Musik, Drogen und Groupies zur Pop-Ikone wurde.

Diana Ross wird fĂĽr ihr Lebenswerk ausgezeichnet

Die grossen Gewinner der diesjährigen American Music Awards heissen Mars, Gomez und Urban. Doch die Preise waren nicht das einzige Thema des Abends.

Ăśberzeitliche Gerechtigkeit

Die Raubkunst der Nazis und das Kunstmuseum Basel: Der Fall des Kunsthistorikers Curt Glaser.

Der Teufel im Hippie-Pelz

Wie der gestern verstorbene Serienmörder Charles Manson mit Musik, Drogen und Groupies zur Pop-Ikone wurde.

Pädo-Leiche im Clown, Paul Auster im Film

Der neue «Tatort» aus Münster schwenkt vom klamaukigen Kultformat zum karikaturesken, verspiegelten und geschniegelten Kunstkrimi.

Der Schöpfer der grossen Bestie

Malcolm Young hat den Sound von AC/DC erschaffen – und damit ein Gebilde, in dem er sich dankbar auflöste. Zum Tod eines unterschätzten Genies.

Der Schöpfer der grossen Bestie

Malcolm Young hat den Sound von AC/DC erschaffen - und damit ein Gebilde, in dem er sich dankbar auflöste. Zum Tod eines unterschätzten Genies.

Halbe Million Euro für «Tim und Struppi»-Zeichnung

In Paris sind Originalzeichnungen des Belgiers Hergé unter den Hammer gekommen. Am meisten hat eine Tintenzeichnung von 1939 eingebracht.

«Die Antriebsmaschine von AC/DC ist tot»

Nicht nur fĂĽr Fans, sondern auch fĂĽr Musiker war Malcolm Young eine Legende. Rockstars twitterten zum Tod des verstorbenen AC/DC-Gitarristen.

AC/DC-Gitarrist Malcolm Young gestorben

Die Hardrock-Szene trauert um AC/DC-Gitarrist Malcolm Young. Der GrĂĽnder der Band ist im Alter von 64 Jahren verstorben. Seine Riffs bleiben unvergesslich.

«Man dürfte Federer mal fragen, ob sein Wohnsitz vertretbar ist»

Journalist Serge Enderlin wurde in den Arabischen Emiraten – Federers Zweitwohnsitz – gefangen gehalten und tagelang verhört. Nach Abu Dhabi wird er nicht mehr zurückkehren.

Ich rede jugendlich – also «bims» ich

Das Jugendwort des Jahres ist gekĂĽrt.