Basler Zeitung : Ausland (63)

Die Stunde der Wahrheit

Angela Merkel ist immer noch abgewählt. Doch sie hat es nie begriffen und nie akzeptiert.

Ăśber 200 Tote bei Massaker in Moschee

In Ägypten sind 235 Menschen getötet und über 100 weitere verletzt worden. Die Angreifer haben Sprengsätze gelegt und Fliehende erschossen.

Schulz stimmt SPD auf mögliche grosse Koalition ein

Der SPD-Chef deutet eine mögliche Richtungsänderung hin zu einer grossen Koalition an. Die Basis werde aber mitentscheiden können.

Geschichte einer argentinischen Katastrophe

Das vermisste U-Boot ist wohl explodiert. Hoffnungen auf Überlebende gibt es kaum mehr. Argentinien versinkt in Trauer, die Angehörigen erheben schwere Vorwürfe.

Steinmeier trifft Chefs von Union und SPD

Nachdem die SPD von ihrem strikten Nein zu einer Regierungsbeteiligung abgerückt ist, sollen kommende Woche Gespräche stattfinden.

Die neue «Pax Putin» in Syrien

Der Islamische Staat ist besiegt – doch im Nahen Osten bahnen sich neue Konflikte an.

Der Mann, der ein Land zerstörte

Beim abgetretenen Simbabwe-Präsident Robert Mugabe drehte sich alles um Machterhalt.

75 Verletzte nach Angriff auf Moschee

Bei einem Angriff auf eine Moschee auf der ägyptischen Sinai-Halbinsel habe es mindestens 75 Verletzte gegeben.

Das «Krokodil» ist jetzt Präsident Zimbabwes

Nach 37 Jahren hat Zimbabwe einen neuen Präsidenten. Emmerson Mnangagwa legte vor zehntausenden Menschen seinen Amtseid ab.

Pakistan lässt von USA gesuchten Terror-Fürsten frei

10 Millionen US-Dollar sind auf den Mann ausgesetzt, der hinter den Anschlägen von Mumbai mit 168 Toten stehen soll. Doch drei Richter in Pakistan setzen ihn auf freien Fuss.

SPD-Spitze ist zu Gesprächen mit anderen Parteien bereit

«Aus Respekt vor dem Amt des Bundespräsidenten», sei die Parteispitze zu Gesprächen bereit, sagte SPD-Generalsekretär Heil nach der achtstündigen Beratung gegenüber den Medien.

Polizei stĂĽrmt australisches FlĂĽchtlingslager

Die Situation in einem FlĂĽchtlingslager auf Manus in Papua-Neuguinea spitzt sich zu: FlĂĽchtlinge berichten von Festnahmen und Gewalt.

Chronik einer angekündigten Enttäuschung

Der britische Finanzminister Philip Hammond stellt sein Budget vor. Es ist ein Dokument des Interventionismus und zeigt damit, dass sich die Tories durch den Zeitgeist in die Defensive gedrängt sehen: Dieser wird seit dem überraschend starken Abschneiden Labours links verortet.

Mysteriöse Metamorphose

Libanons Premierminister Hariri schiebt seinen Rücktritt auf – ohne Hintergründe zu nennen.

SPD-Fraktionsvize fordert zweite Jamaika-Sondierung

Axel Schäfer fordert neue Jamaika-Sondierungsverhandlungen. Die Verantwortung für eine erfolgreiche Annäherung liege weiterhin bei Kanzlerin Merkel.

Berlusconi auf Schönheitsfarm statt vor Gericht

Der wegen Steuerbetrug verurteilte Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi darf bis 2019 keine politischen Ämter übernehmen. Dagegen wehrt er sich – wenn derzeit auch etwas passiv.

Lebenslänglich für «Schlächter vom Balkan»

Völkermord und andere Kriegsverbrechen: Das UNO-Tribunal verurteilt den früheren bosnisch-serbischen General Ratko Mladic. Kurz vor dem Schuldspruch sorgte der 74-Jährige für einen Eklat.

Die Entdeckung Deutschlands

Nur selten ist das Interesse an der Berliner Politik unter Briten so gross wie dieser Tage. Einige meinen, man könne sich Angela Merkels Malheur in den Brexit-Verhandlungen zunutze machen.

Hariri setzt Rücktritt als Ministerpräsident aus

Der libanesische Regierungschef Saad Hariri macht auf Bitten des Staatspräsidenten einen Rückzieher. Nur Stunden davor ist er in sein Heimatland zurückgekehrt.

Grüne wollten FDP «demütigen»

Erneute Jamaika-Gespräche haben laut FDP-Chef Lindner keinen Sinn. Er schiebt die Schuld für das Scheitern den Grünen zu. Mehr im Liveticker.

Trump will Vortritt fĂĽr Reiche im Internet

Die US-Regierung will ein weiteres Obama-Gesetz kippen: Die Gleichbehandlung im Internet soll fallen – zugunsten der Innovation.

Die Entdeckung Deutschlands

Nur selten ist das Interesse an der Berliner Politik unter Briten so gross wie dieser Tage. Vereinzelt herrscht Schadenfreude über Merkels Malheur. Einige meinen auch, man könne sich die Probleme der Kanzlerin in den Brexit-Verhandlungen zunutze machen.

Libanons Ex-Regierungschef Hariri zurĂĽck in Beirut

Im November hatte Saad Hariri in Saudiarabien ĂĽberraschend seinen RĂĽcktritt als Regierungschef verkĂĽndet. Jetzt kehrt Hariri nach drei Wochen in den Libanon zurĂĽck.

Bill Clinton in neuen Sex-Skandal verwickelt

Vier Frauen haben gegen den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton Vorwürfe der sexuellen Belästigung erhoben. Hillary ist offenbar ausser sich vor Wut.

Reporter mĂĽssen im Weissen Haus Danke sagen

Trumps Sprecherin hat fĂĽr eine Pressekonferenz spezielle Regeln aufgestellt. Einige Journalisten nahmen es mit Humor.

Robert Mugabe tritt zurĂĽck

Der langjährige Staatschef Robert Mugabe ist zurückgetreten. Der Despot hat laut dem Parlamentssprecher seinen Rücktritt eingereicht.

Die AfD feiert das Scheitern von Jamaika

Das Jamaika-Aus sieht die rechtspopulistische AfD als das Ende der Ă„ra Merkel. Und sie hofft auf Neuwahlen. Zu Recht?

Ă–sterreichische Ex-Abfahrerin spricht ĂĽber Missbrauch in Skiszene

Nicola Werdenigg hat über schockierende Zustände im österreichischen Skisport der 1970er Jahre berichtet.

Jenseits der Schmerzgrenze

Nach FDP-Absage: Verzweifelt gesucht – eine Regierung für Deutschland.

Bill Clinton in neuen Sex-Skandal verwickelt

Vier Frauen haben gegen den ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton Vorwürfe der sexuellen Belästigung erhoben. Hillary soll darüber in Rage sein.

Interview: «Die Schweiz kann nur zuschauen und hoffen»

Tim Guldimann, SP-Nationalrat und Ex-Botschafter in Berlin, fĂĽrchtet, dass eine monatelange Auseinandersetzung in Deutschland Gift fĂĽr die Wirtschaft ist.

GrĂĽne wĂĽrden bei Neuwahlen zulegen

Die meisten der in Erhebungen befragten Deutschen haben wenig Verständnis für den Abbruch der Jamaika-Gespräche. Mehr im Liveticker.

45 Prozent wĂĽnschen sich Neuwahlen

Die meisten der in einer Erhebung befragten Deutschen haben wenig Verständnis für den Abbruch der Jamaika-Gespräche. Mehr im Liveticker.

Melania Trump bricht mit der Weihnachtstradition

Weil die Trumps nach Thanksgiving auf ihrem Luxusanwesen in Florida weilen, hat die First Lady den Christbaum bereits entgegengenommen.

Analyse: Berliner Machtvakuum kommt zur Unzeit

Sicht aus Brüssel: Das Fenster für Reformen könnte sich in der EU schliessen, bevor Berlin wieder eine handlungsfähige Regierung hat.

Die Stunde der Polit-Experten

Was wird aus Deutschland? Der Erklär- und Analyse-Bedarf nach der überraschenden Entwicklung in Berlin ist gross.

AfD-Gauland: «Merkel ist gescheitert»

Die rechtspopulistische Partei hat das Scheitern der Jamaika-Sondierungen in Deutschland begrĂĽsst. Mehr im Liveticker.

Ein Machtvakuum zur Unzeit

Das Fenster für Reformen könnte sich in der EU schliessen, bevor Berlin wieder eine handlungsfähige Regierung hat.

Trump beschimpft republikanischen Senator

US-Senator Jeff Flake kritisierte Donald Trump in der Annahme, sein Mikrofon sei ausgeschaltet. Der US-Präsident schlägt nun auf Twitter zurück.

Duterte entlässt Chef von philippinischer Drogenbehörde

Dem Leiter der Kommission für gefährliche Drogen wird vorgeworfen, von Drogenbaronen Geschenke angenommen zu haben.

Wie geht es in Deutschland nun weiter?

Nachdem die FDP die Sondierungsgespräche abgebrochen hat, ist vieles noch unklar. Ein Überblick über mögliche Optionen.

Lindner liest Botschaft mit zitternden Händen

Um fünf vor zwölf tritt der FDP-Chef Christian Lindner vor die Medien. Seine Worte, welche Deutschland erschüttern, hat er sicherheitshalber auf einem Zettel notiert.

FDP lässt Traum von Jamaika platzen

Die Sondierungsgespräche in Deutschland für eine Koalition von CDU, CSU, FDP und Grünen sind gescheitert.

Der Weg zu Neuwahlen ist in Deutschland schwierig

Nachdem die FDP die Sondierungsgespräche abgebrochen hat, ist noch unklar, wie es nun weitergehen soll. Das sind die Möglichkeiten.

Piñera muss in Chile trotz Sieg in die Stichwahl

Sebastián Piñera verfehlt bei den Präsidentschaftswahlen in Chile die absolute Mehrheit.

Robert Mugabe klammert sich an sein Amt

Zimbabwes Präsident Robert Mugabe hat im Staatsfernsehen ein Statement verlesen. Zu seinem Rücktritt sagte er kein Wort.

FDP bricht Jamaika-Verhandlungen ab

Die Sondierungsgespräche in Deutschland für eine Koalition von CDU, CSU, FDP und Grünen sind gescheitert.

«Ich danke euch und gute Nacht»

Zimbabwes Präsident Robert Mugabe hat im Staatsfernsehen ein Statement verlesen. Zu seinem Rücktritt sagte er kein Wort.

Iranisch-türkischer Goldhändler bereitet Erdogan Sorgen

Der Fall des Goldhändlers Zarrab, der US-Sanktionen gegen den Iran umgangen haben soll, könnte auch den türkischen Präsidenten belasten. Ankara reagiert mit juristischen Schritten.

Jamaika ohne Sonne

Sie reden und reden und hören sich immer weniger: Koalitionsbildung in Deutschland.