Basler Zeitung : Ausland (59)

Trump stellt teuerstes Kriegsschiff der Welt in Dienst

Die «USS Gerald R. Ford» bietet Platz für über 75 Jets und hat 13 Milliarden Dollar gekostet. Feinde werden «vor Angst zittern», so Präsident Donald Trump.

Kommunikationschef löscht alte Tweets

Er habe sich weiterentwickelt und wolle mit Altem nicht ablenken, sagt Anthony Scaramucci und reagiert damit auf Kritik.

Trumps Neuer war einst für Obama

Anthony Scaramucci hatte Donald Trump den «Erbgeld-Heini aus Queens» genannt. Jetzt ist er dessen Kommunikationschef.

Japans First Lady spricht kein Wort mit Trump

Donald Trump bedauerte, dass er sich beim G-20-Dinner nicht mit seiner Sitznachbarin unterhalten konnte, weil diese kein Englisch spricht. Ein Video beweist das Gegenteil.

Das grosse Unglück

Italien ist seit langem ein einheitliches Land, aber ohne grossen Erfolg. Man hätte es besser nicht geeint.

Seltsamer russischer Vorwahlkampf

Russlands Präsident Wladimir Putin übt seine Rhetorik an Kindern. Kontrahent Nawalny diskutiert mit Militär Strelkow.

Sechs Tote und 400 Verletzte in Jerusalem

Die Einschränkungen am Tempelberg führen zu gewalttätigen Protesten. Drei Palästinenser und drei Israeli sind dabei getötet worden.

Neue Enthüllungen erhöhen Druck auf Sessions

Er hat mit dem russischen Botschafter doch über den Wahlkampf gesprochen. Das zumindest schreibt die «Washington Post» über US-Justizminister Jeff Sessions.

Die Twitter-Gemeinde verabschiedet Sean Spicer

Nach nur sechs Monaten im Amt tritt Sean Spicer als Sprecher des US-Präsidenten ab. Die Reaktionen in den sozialen Netzwerken fallen einstimmig aus.

Drei Tote und 400 Verletzte in Jerusalem

Die Einschränkungen am Tempelberg in Jerusalem führen zu gewalttätigen Protesten. Drei Palästinenser sind dabei getötet worden.

Ausgerechnet die «New York Times»

Warum Donald Trump den Sessions-Knüller in der von ihm so verhassten Zeitung platzierte.

Trump-Sprecher schmeisst den Bettel hin

Der Sprecher des Weissen Hauses, Sean Spicer, ist zurückgetreten. Er legte des öfteren unglückliche Auftritte vor der Medienvertretern hin.

USA verbieten ihren Bürgern Reisen nach Nordkorea

Die Regierung befürchtet, das Reisende festgenommen werden könnten. Ausweise von US-Bürgern, die trotz des Verbotes ins Land reisen wollen, werden für ungültig erklärt.

Trump setzt Anwälte auf Sonderermittler an

Der US-Präsident will nicht, dass Ermittler Robert Mueller die Finanzen der Familie Trump untersucht. Er solle sich auf die Russlandaffäre beschränken.

Kampf um die Vorherrschaft

Moslems und Juden streiten sich darum, wer auf dem Tempelberg das Sagen hat.

Berlin verärgert Türkei mit Reisehinweisen

Der deutsche Aussenminister hat eine «Neuausrichtung» der Politik Berlins gegenüber der Türkei angekündigt. Ankara reagiert scharf.

Gerettet, um in Italien zu stranden

Die Migration ins Elend. Weshalb die Arbeit von «Rettern» im Mittelmeer verantwortungslos ist.

Trump macht über 400 Obama-Vorschriften rückgängig

Bis Ende des Jahres will die US-Regierung die Regulierungen um 20 Prozent kürzen. Eine Zwischenbilanz der ersten Monate unter Trump.

Deutschland verschärft Reisehinweise für Türkei

Der deutsche Aussenminister hat eine «Neuausrichtung» der Politik Berlins gegenüber Ankara angekündigt.

Senator John McCain hat Krebs

Nach der Entfernung eines Blutgerinnsels ist bei John McCain ein Hirntumor diagnostiziert worden. «Ich werde zurückkommen», lässt der Senator ausrichten.

43 Gesetze und kaum was verändert

Donald Trump ist seit einem halben Jahr im Amt. Er hat weniger erreicht, als er behauptet.

Trump bereut Ernennung von Jeff Sessions

Donald Trump empfindet den Rückzug des Justizministers aus den Russland-Ermittlungen als «sehr unfair».

Millionen könnten Versicherung verlieren

Die Zukunft des US-Gesundheitssystems ist weiter ungewiss. Während Beratungen im Senat geplant sind, stellt das Haushaltsbüro des Kongresses eine düstere Prognose vor.

Senat bietet Trump Jr. und Kushner auf

Die Russland-Affäre treibt das Umfeld von US-Präsident Trump mehr und mehr in die Enge. Sein ältester Sohn und sein Schwiegersohn sollen vor einem Senatsausschuss aussagen.

Senator John McCain hat Krebs

Nach der Entfernung eines Blutgerinnsels ist beim US-Senator John McCain ein Hirntumor diagnostiziert worden.

Trump bereut Ernennung von Jeff Sessions

US-Präsident Donald Trump findet den Rückzug von Justizminister Jeff Sessions aus den Russland-Ermittlungen des FBI als «sehr unfair».

Polizei bestätigt Folter an G8-Demonstranten

Erstmals hat die italienische Polizei Folter an G8-Demonstranten in Genua bestätigt.

Burleske nach britischer Art

Noch ist Theresa May im Amt, doch mögliche Nachfolger bringen sich längst in Stellung.

Linkes Plädoyer gegen Sachzwänge

Bayerns SPD-Urgestein Christian Ude greift seine Genossen frontal an und kritisiert die linken Milieu-Lügen zur «scheinheiligen» Flüchtlingspolitik.

Keine Spur «Made in America» in Ivanka Trumps Mode

US-Präsident Donald Trump wirbt stets für Wirtschaftspatriotismus. Doch Tochter Ivanka produziert ihre Mode ausschliesslich im Ausland.

Symbolischer Akt zivilen Ungehorsams

Millionen Venezolaner lehnen in Volksbefragung die Verfassungsänderung von Maduro ab.

Gesundheitsgesetz gescheitert – Trump fordert Neuanfang

Die Republikaner bringen im Senat wieder nicht genügend Stimmen für einen Ersatz von Obamacare zusammen. Nun hat US-Präsident Donald Trump genug.

Türkei ordnet Haft für sechs Aktivisten an

Laut Amnesty International verlangt ein türkisches Gericht Untersuchungshaft für sechs Menschenrechtler.

Die Abrechnung am Gedenktag

Koranlesungen, Schmähung der Opposition, das Versprechen einer Todesstrafe: Der türkische Präsident Recep Erdogan mobilisiert.

Lebemann und Problemfall

Rinat Akhmetshin und seine Rolle im Trump-Tower-Treffen mit Donald Trump Jr.

Über sieben Millionen sind gegen Maduros Reform

Bei der symbolischen Abstimmung gegen die geplante Verfassungsänderung in Venezuela kam eine Frau ums Leben.

Geschäft mit der Untreue

Wo sollen Kubaner Liebe machen, wenn sie das Schlafzimmer mit anderen teilen müssen?

Wenn die Faschisten marschieren

G20 in Hamburg: keine Resultate, viel Tamtam, sehr viel Gewalt. Überflüssig und sinnlos.

Emirate sollen Katar-Krise mit Hackerangriff ausgelöst haben

US-Geheimdienstler haben eine neue Version für den Anfang der Blockadepolitik Saudiarabiens und seiner Verbündeten gegen den kleinen Nachbarn.

«Wir sind Tayyips Soldaten!»

Unter dem Jubel seiner Anhänger hat der türkische Präsident sein Plädoyer für die Wiedereinführung der Todesstrafe erneuert.

Macron glaubt an Trumps Umbesinnen

Zwar kündigte der US-Präsident das Pariser Klimaabkommen. Doch sein französischer Amtskollege gibt sich optimistisch, dass Trump seine Meinung wieder ändert.

Erdogan will Putsch-Drahtziehern «den Kopf abreissen» lassen

Unter dem Jubel seiner Anhänger hat der türkische Präsident sein Plädoyer für die Wiedereinführung der Todesstrafe erneuert.

Beunruhigende Aufnahmen aus Nordkorea

Kim Jong-un kann offenbar mehr Atomwaffen bauen lassen als bisher bekannt war. Forscher habe die Atomwaffe Yongbyon per Satellit beobachtet.

Juristen, Milliardäre, Popsänger

Welche Akteure in die Russland-Affäre um Donald Trump Junior verwickelt sind.

Erdogan entledigt sich weiterer Gegner

Just zum Jahrestag des Putschversuchs erfasst eine neue Entlassungswelle die Türkei. Betroffen sind über 7300 Soldaten, Polizisten und Ministeriumsmitarbeiter.

Trump zieht vor den Obersten Gerichtshof

Der US-Präsident will keine Einschränkungen bei seinem Einreiseverbot und ficht ein Urteil aus Hawaii an.

Trump hält Macrons Hand 25 Sekunden lang fest

«Nichts wird uns jemals trennen», sagte der französische Präsident in einer Rede in Paris. Der US-Präsident nahm ihn beim Händedruck beim Wort.

«Ich habe nie gedacht, dass das so eine grosse Sache wird»

Donald Trump jr. wollte in der Russland-Affäre für Transparenz sorgen. Doch jetzt meldet sich eine Person, von der der Präsidentensohn bislang nichts erzählt hatte.

Feuergrüsse aus Italien

Wer randalierte in Hamburg? Es waren vor allem italienische Anarchisten, die Autos anzündeten, glaubt die Polizei. Verhaftet wurden fast nur Mitläufer.

EU plant Sanktionen gegen libysche Schlepper

In Brüssel sollen Experten den Auftrag bekommen haben, entsprechende rechtliche Grundlagen vorzubereiten.