Augsburger Allgemeine : Wissenschaft (39)

Universitätsklinikum Frankfurt: Teile der Intensivstation wegen multiresistenter Keime gesperrt

Möglicherweise sind im Universitätsklinikum Frankfurt Patienten aufgrund multiresistenter Keime gestorben. Nun mussten Teile der Intensivstation gesperrt werden.

Eisenmangel: Studie: Eisenmangel mit essbaren Nanofasern behandeln

Wer oft müde ist, könnte an einem Eisenmangel leiden. Forscher haben nun ein neues Präparat aus essbaren Nanofasern erstellt, das die Behandlung erleichtern könnte.

Eisenmangel: Studie: Mit essbaren Nanofasern gegen Eisenmangel

Wer oft müde ist, hat vielleicht einen Mangel an Eisen im Körper. Forscher haben nun ein neues Eisenpräparat aus Nanopartikeln erstellt, das die Behandlung erleichtern kann.

Gefährliche Keime: Frankfurt: Zwei Menschen an multiresistenten Keimen gestorben?

Im Universitätsklinikum Frankfurt sind vielleicht zwei Patienten an multiresistenten Bakterien gestorben. Es ist unklar, ob eher ihre Krankheit die Todesursache war.

Parodontose: Zahnbettentzündung wird oft zu spät erkannt und behandelt

Parodontose wird oft unterschätzt und auch meist zu spät behandelt. Die Folgen: Laut dem Barmer-Zahnreport verlieren jährlich Tausende Deutsche ihre Zähne.

Zahnbettentzündung: Parodontose sollte nicht unterschätzt werden

Eine Entzündung des Zahnbetts wird oft unterschätzt. Das kann Folgen haben: Laut dem Barmer-Zahnreport verlieren jedes Jahr tausende Deutsche wegen einer Parodontose ihre Zähne.

Kleiner als ISS: China startet Bau eigener Raumstation

Die Vorbereitungsphase mit Raumlabor und Cargo-Schiff ist erfolgreich abgeschlossen. China kann es jetzt kaum abwarten, mit dem Bau einer großen Raumstation zu beginnen.

Tödliche Keime: Interview: Kampf gegen multiresistente Keime

In einer Kasseler Klinik werden jetzt alle Patienten untersucht, ob sie an antibiotikaresistenten Bakterien erkrankt sind. Am Augsburger Klinikum geht man nicht so weit.

Wiesn 2017: Oktoberfest-Studie: Bier-Konsum soll Herz-Probleme fördern

Auf dem Oktoberfest wird bekanntermaßen gerne viel Bier getrunken. An der Uni München überprüften Wissenschaftler nun den Zusammenhang von Alkoholkonsum und Herzrhythmusstörungen.

Parodontosebehandlung: Jeder zweite Deutsche leidet unter Parodontose

Parodontitis, also die Entzündung des Zahnbetts, wird von vielen Menschen unterschätzt. Das hat Folgen: Jedes Jahr verlieren tausende Menschen in Deutschland deshalb Zähne.

Höhlenstaub als Zeitmaschine: Urmenschen-Erbgut in Sand nachgewiesen

Aus einem Häufchen Staub schließen, wer einst an dieser Stelle lebte - und das nach etlichen Jahrtausenden. Klingt nach Science-Fiction, ist Forschern aber schon jetzt gelungen.

Barmer-Zahnreport: Parodontose wird zunehmend zum Zahn-Killer

Parodontitis, also die Entzündung des Zahnbetts, wird von vielen Menschen unterschätzt. Das hat Folgen: Jedes Jahr verlieren tausende Menschen in Deutschland deshalb Zähne.

Bier: Studie: Wie das Oktoberfest dem Herz schaden kann

Auf dem Oktoberfest wird bekanntermaßen gerne viel Bier getrunken. An der Uni München überprüften Wissenschaftler nun den Zusammenhang von Alkoholkonsum und Herzrhythmusstörungen.

Asthma bronchiale: Kleine Asthmatiker: Wenn dem Kind plötzlich die Luft wegbleibt

An Asthma bronchiale können schon Babys erkranken. Bei vielen verschwinden die Beschwerden aber im Erwachsenenalter. Bis dahin kann man sie gut in Schach halten.

Forschung: Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt

Schnittspuren an Mammutknochen könnten der Debatte um die Erstbesiedelung Amerikas eine neue Wendung geben: Forscher datieren die Ankunft erster Menschen um ein Vielfaches zurück.

Herz-Kreislauf-Probleme: Warum auch zu niedriger Blutdruck ein Gesundheitsrisiko darstellt

Während das gesundheitliche Risiko eines zu hohen Blutdrucks bekannt ist, werden die Risiken eines zu niedrigen Blutdrucks wohl unterschätzt. Ist plötzlich abfallender Blutdruck sogar ein Zeichen für Demenz?

Wiesn 2017: Oktoberfest-Studie: Bier kann zu Herz-Rhythmus-Störungen führen

Auf dem Oktoberfest wird viel Bier getrunken. Doch wie sich der Alkohol unmittelbar auf das Herz auswirkt - das deckten Forscher der Uni München auf.

Wachsmotte: Müll-Problem: Plastik-fressende Raupe lässt Forscher hoffen

Eine Biologin aus Spanien hat zufällig herausgefunden, dass Wachsmotten-Larven Plastik fressen. Plastik braucht sonst Jahre um abzubauen. Können sie das globale Müllproblem lösen?

Google Doodle: Cassini–Huygens-Sonde: Was steckt hinter dem heutigen Google Doodle?

Die Cassini–Huygens Sonde startete vor 20 Jahren - nun kommt es zum "Großen Finale": Die Raumsonde soll den Saturn und seine Ringe erforschen - und dann auf den Planeten stürzen.

Schon vor 130 000 Jahren?: Nordamerika wohl schon wesentlich früher besiedelt

Frühe Menschen haben Nordamerika möglicherweise schon vor etwa 130 000 Jahren erreicht - und damit 115 000 Jahre früher als bisher angenommen.

Anpassungsfähigkeit: Miesmuschel behauptet sich auch in saurer werdendem Meer

CO2-Emissionen lassen nicht nur die Erdtemperatur steigen, sondern auch die Meere versauern. Das bedroht viele Meereslebewesen, weil der niedrige pH-Wert die Bildung von Kalkstrukturen beeinträchtigt. Für eine heimische Muschelart geben Experten nun vorerst Entwarnung.

Wiesn-Studie: Bier: Eine Maß kann schon zu Herz-Problemen führen

Beim Besuch auf der Wiesn darf eins nicht fehlen: Eine Maß Bier. Doch wie sich der Alkohol unmittelbar auf das eigene Herz auswirkt - das deckten Forscher der Uni München auf.

Google Doodle: Cassini–Huygens-Sonde: Was steckt hinter dem Google Doodle?

Die Cassini–Huygens Sonde startete vor 20 Jahren - nun kommt es zum "Großen Finale": Die Raumsonde soll den Saturn und seine Ringe erforschen - und dann auf den Planeten stürzen.

Tiere: Essen für die Wachsmotte: Sie soll das Müllproblem lösen

Eine Biologin aus Spanien hat zufällig herausgefunden, dass Wachsmotten-Larven Plastik fressen. Plastik braucht sonst Jahre um abzubauen. Könnte das die globalen Müllprobleme lösen?

Wachsmotte: Raupe isst Plastik: Forsche hoffen auf Lösung des Müllproblems

Eine Biologin aus Spanien hat zufällig herausgefunden, dass Wachsmotten-Larven Plastik fressen. Plastik braucht sonst Jahre um abzubauen. Könnte das die globalen Müllprobleme lösen?

Herz-Kreislauf-Probleme: Niedriger Blutdruck kann Gesundheit gefährden

Während das gesundheitliche Risiko eines zu hohen Blutdrucks bekannt ist, werden die Risiken eines zu niedrigen Blutdrucks wohl unterschätzt. Ist plötzlich abfallender Blutdruck sogar ein Zeichen für Demenz?

Lieblingsessen: Schokolade oder Chips - Unsere Gene bestimmen, was wir gerne essen

Forscher haben eine Genvariation gefunden, die Heißhunger auf Schokolade macht. Und auch sonst haben Gene wohl einen großen Einfluss auf unser Essverhalten.

Wachsmotte: Warum Forscher von einer plastikfressenden Raupe begeistert sind

Sensationelle Entdeckung im Bienenstock: Forscher haben herausgefunden, dass Wachsmotten-Larven Plastik fressen - und zwar mit beeindruckender Geschwindigkeit. Was daran so toll ist.

Herz-Kreislauf-Probleme: Das sind die Risiken von zu niedrigem Blutdruck

Es ist nicht immer gesund, den Blutdruck möglichst weit zu senken. Denn nicht nur ein zu hoher Blutdruck kann gefährlich werden. Was zu beachten ist.

Welt-Malaria-Tag: Neuer Malaria-Impfstoff soll ab 2018 in Afrika getestet werden

Mit einem neu entwickelten Impfstoff will die WHO Malaria den Kampf ansagen. Geld kam unter anderem von Bill Gates. 2018 sollen über 300.000 Kinder in Afrika geimpft werden.

Welt-Malaria-Tag: Neuer Malaria-Impfstoff soll 2018 in Afrika getestet werden

Mit einem neu entwickelten Impfstoff will die WHO Malaria den Kampf ansagen. Geld kam unter anderem von Bill Gates. 2018 sollen über 300.000 Kinder in Afrika geimpft werden.

Malaria: 400.000 Tote pro Jahr: WHO fordert stärkeren Einsatz gegen Malaria

Alle zwei Minuten stirbt ein Kind an Malaria. Ein Impfstoff-Versuch mit 360.000 Kindern bringt neue Hoffnung. Aber betroffene Länder müssen laut WHO mehr investieren.

Gesundheit: Deutscher Venentag 2017: Krampfadern und Besenreiser

Sichtbare Äderchen an den Beinen sehen unschön aus, müssen aber nicht gefährlich sein. Wie erkannt man das? Und was tun Ärzte, um Krampfadern und Besenreiser zu entfernen?

Hepatitis B und C: Leberentzündung: Ansteckende Hepatitis bleibt oft unentdeckt

Die Leberentzündung wird durch Nadeln, Blut oder Sperma übertragen. Rund 325 Millionen Menschen weltweit sind mit Hepatitis infiziert, bei vielen bleibt die Entzündung sogar unerkannt. Die WHO will das ändern.

Medizin: Auch Kinder können Schlaganfälle erleiden

An einen Schlaganfall denken Ärzte bei Kindern erst spät, bis zur Diagnose vergeht dann viel Zeit. Damit sich das ändert, gibt es in München eine bislang einmalige Einrichtung.

Hepatitis B und C: Leberentzündung: 325 Millionen Menschen leiden unter Hepatitis

Die Leberentzündung wird durch Nadeln, Blut oder Sperma übertragen. Rund 325 Millionen Menschen weltweit sind mit Hepatitis infiziert, bei vielen bleibt die Entzündung sogar unerkannt. Die WHO will das ändern.

Hepatitis: Leberentzündung: Nicht jeder weiß von eigener Hepatitis-Erkrankung

Durch Nadeln, Blut oder Sperma wird die Leberentzündung übertragen. Rund 325 Millionen Menschen weltweit sind mit Hepatitis infiziert, viele wissen gar nichts davon. Die WHO will das ändern.

Hepatitis: WHO warnt: Nicht jeder weiß von seiner Hepatitis-Erkrankung

Rund 325 Millionen Menschen weltweit sind mit Hepatitis infiziert, viele wissen gar nichts davon. Die WHO sieht dringenden Handlungsbedarf gegen die gefährliche Leberentzündung.

'March for Science': Tausende Demonstranten gehen für die Forschung auf die Straße

Beim diesjährigen "March for Science" setzen weltweit Tausende Wissenschaftler und Unterstützer ein Zeichen gegen die zunehmende Einschränkung der Forschung.