Augsburger Allgemeine : Wirtschaft (88)

Konzern «enttÀuscht»: Abgasmanipulation: USA verklagen Fiat Chrysler

Droht Fiat Chrysler in den USA das gleiche Schicksal wie Volkswagen? Die US-Regierung nimmt sich das zweite Branchenschwergewicht wegen vermeintlichem Abgas-Betrugs vor. Damit sind Parallelen nicht mehr von der Hand zu weisen, auch wenn es um deutlich weniger Autos geht.

Eröffnungstermin unklar: Flughafenchef sieht BER-Finanzierung nicht in Gefahr

Ein Eröffnungstermin fĂŒr den neuen Hauptstadtflughafen ist zwar immer noch nicht in Sicht. Doch das verfĂŒgbare Geld werde fĂŒr den Bau reichen, beteuern die Betreiber.

GemeinschaftswĂ€hrung: BrĂŒssel will Euro-EinfĂŒhrung in allen EU-LĂ€ndern bis 2025

Die EuropĂ€ische Kommission plĂ€diert dafĂŒr, dass bis 2025 alle EU-LĂ€nder den Euro einfĂŒhren.

NĂ€chster Diesel-Skandal?: Verdacht des Abgasbetrugs: Durchsuchungen bei Daimler

Daimler hat unangenehmen Besuch bekommen. Ermittler durchsuchten mehrere Standorte. Grund: Verdacht auf Betrug. Hintergrund sind mögliche Manipulationen bei der Abgasnachbehandlung von Diesel-Fahrzeugen.

Ausbau von neuem Terminal: Fraport: Billigflug-Streit mit Lufthansa schwelt weiter

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport und sein Hauptkunde Lufthansa streiten weiter ĂŒber Rabatte fĂŒr Billigflieger. Das grĂ¶ĂŸte deutsche Drehkreuz Ă€ndert gerade seinen Charakter.

Pleite der Drogeriemarkt-Kette: Prozess gegen Schlecker-WirtschaftsprĂŒfer eingestellt

Wegen geringer Schuld ist das Verfahren gegen zwei frĂŒhere WirtschaftsprĂŒfer der Drogeriemarkt-Kette Schlecker eingestellt worden. Anklage und Verteidigung hatten sich diesbezĂŒglich in Stuttgart geeinigt.

Wohnungsmangel: Die große LĂŒcke: Warum der Wohnungsbau dem Bedarf hinterher hinkt

In Deutschland werden so viele Wohnungen gebaut wie lange nicht mehr - und trotzdem sind es nicht genug. Das lĂ€sst Preise und Mieten weiter steigen. DafĂŒr gibt es viele GrĂŒnde.

TV-GerÀte und Settop-Boxen: Unterhaltungselektronik mit krÀftigem Umsatzplus

Die Elektronikbranche kann sich ĂŒber steigende UmsĂ€tze freuen. TV-GerĂ€te und Zubehör sind besonders beliebt.

Ende fĂŒr von Fritsch?: Berichte: Deutsche Messe vor FĂŒhrungswechsel

Überraschung bei der Deutschen Messe: Treffen noch unbestĂ€tigte Berichte zu, muss der bisherige Vorstandschef Wolfram von Fritsch seinen Hut nehmen. Der als Sanierer geltende Manager wĂ€re gerne noch drei weitere Jahre an Bord geblieben. Offiziell Ă€ußert sich niemand.

190.000 Becher pro Tag im MĂŒll: Auch MĂŒnchen will Einwegbechern den Kampf ansagen

Der morgendliche «Coffee to go» vieler Menschen sorgt fĂŒr immer grĂ¶ĂŸere MĂŒllberge. Bundesweit landen jĂ€hrlich fast drei Milliarden Pappbecher und Deckel in der Tonne. MĂŒnchen will das nun stoppen.

Nachfrage bleibt groß: Bauboom in Deutschland geht ungebrochen weiter

Im vergangenen Jahr wurden hierzulande so viele Wohnungen errichtet wie seit zwölf Jahren nicht mehr. Aber das reicht nicht, um den Bedarf zu decken - auch, weil es einen Stau am Bau gibt.

190.000 Becher pro Tag im MĂŒll: Auch MĂŒnchen will Einwegbechern den Kampf ansagen

Der morgendliche «Coffee to go» vieler Menschen sorgt fĂŒr immer grĂ¶ĂŸere MĂŒllberge. Bundesweit landen jĂ€hrlich fast drei Milliarden Pappbecher und Deckel in der Tonne. MĂŒnchen will dem Einhalt gebieten.

Große Nachfrage: Mehr Wohnungen fertig gestellt: Höchster Stand seit 2004

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hÀlt angesichts der ungebrochenen Nachfrage an.

Samsung und Apple im Visier: Smartphone-Anbieter aus China bauen Marktanteile aus

Samsung ist nach wie vor der grĂ¶ĂŸte Smartphone-Anbieter der Welt - doch die Konkurrenz aus China wird immer stĂ€rker. Nach dem Heimatmarkt nehmen Marken wie Oppo und Vivo auch das Ausland ins Visier.

Statistisches Bundesamt: Deutsche Wirtschaft erhöht zum Jahresbeginn die Drehzahl

Die deutsche Wirtschaft ist mit Schwung ins Jahr 2017 gestartet.

Noch liegt Großbritannien vorn: Deutschland ist Topadresse fĂŒr auslĂ€ndische Investoren

Deutschland zĂ€hlt einer Studie zufolge zu den Top-Adressen fĂŒr auslĂ€ndische Investoren in Europa.

Streit um Schuldenerlass: Euro-Finanzminister ringen um Griechenland-Hilfen

Wichtige HĂŒrden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die UnterhĂ€ndler immer wieder ein.

T1-E-Terminal zum halben Preis: Am Hauptstadtflughafen soll billiger gebaut werden

Der BER ist nicht fertig, aber schon zu klein. Daher wird der Ausbau geplant - jedoch fĂŒr kleineres Geld als bisher. Flughafenchef LĂŒtke Daldrup muss sich derweil Fragen zu BeratervertrĂ€gen gefallen lassen.

Europaweites Netz wĂ€chst: Flixbus ĂŒbernimmt FernbusgeschĂ€ft der österreichischen ÖBB

Berlin  - Der deutsche MarktfĂŒhrer Flixbus ĂŒbernimmt Hellö, das FernbusgeschĂ€ft der Österreichischen Bundesbahnen.

Vor entscheidender Runde: Neuer Streit um Schuldenerlass beim Griechenland-Poker

Wichtige HĂŒrden vor der Auszahlung frischer Kredite an Griechenland sind bereits genommen. Aber ein alter Streit holt die UnterhĂ€ndler immer wieder ein.

Handwerk: Friseure wollen weg vom Billiglohn-Image - Preissteigerung erwartet

Familiensalon, Systemfriseur, Barber Shop: Das Friseurhandwerk ist vielfÀltig - und angesichts der Lohnhöhe auch in der Kritik. Die Branche plant einen eigenen Mindestlohn.

Schlecker: Prozess: Mögliches Verfahrensende fĂŒr Frau von Schlecker

Der Name Schlecker war lange allgegenwĂ€rtig. Dann kam der finanzielle Kollaps, der nun vor Gericht beleuchtet wird. FĂŒr ein Mitglied der Familie deutet sich etwas Entspannung an.

Tempo mit VorschlÀgen: Deutschland und Frankreich wollen Eurozone stÀrken

Vor einer Woche haben Frankreichs PrÀsident Macron und Kanzlerin Merkel eine StÀrkung der EU und der WÀhrungsunion vereinbart. Ihre Finanzminister wollen jetzt rasch konkrete VorschlÀge unterbreiten - auch zu Firmensteuern.

Neuer Branchenriese: Chemie-Megadeal: Clariant will mit Huntsman fusionieren

In der Chemiebranche hĂ€lt die Serie von ZusammenschlĂŒssen an. Jetzt wollen zwei Konzerne aus der Schweiz und den USA ihre KrĂ€fte vereinen - und Kosten drĂŒcken.

Chancen nicht verpassen: Hendricks beharrt auf Millionen-Ziel fĂŒr E-Autos bis 2020

Die Kanzlerin und einige Top-Manager halten den E-Auto-Plan der Bundesregierung mittlerweile fĂŒr unrealistisch. Dennoch beharrt Umweltministerin Hendricks auf dem Millionen-Ziel.

Hauptstadtflughafen: BER-Kontrolleure beraten ĂŒber Baufortschritt und Finanzen

Klappt es mit einer Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens nun im nĂ€chsten Jahr? Nach fĂŒnf geplatzten Terminen will sich niemand zu frĂŒh festlegen. Der Aufsichtsrat hat auch noch andere Themen.

DigitalwÀhrung: Bitcoin kostet erstmals mehr als 2000 Dollar

Die DigitalwĂ€hrung Bitcoin bleibt auf Rekordkurs: Am Wochenende stieg der Wert eines Bitcoin auf mehreren Online-Handelsplattformen erstmals ĂŒber 2000 US-Dollar.

ErnĂ€hrung: RekordumsĂ€tze fĂŒr 'Superfood' wie Chia-Samen und Goji-Beeren

"Superfood" wie Chia-Samen oder Quinoa wird eine positive Wirkung nachgesagt - die UmsÀtze dieser Lebensmittel erreichen deshalb Rekordwerte.

Nachfrage schwankt stark: Gutes Wetter fĂŒllt Bahnen mit FahrrĂ€dern

Mit Sonnenschein, WĂ€rme und den langen Wochenenden zu Christi Himmelfahrt und Pfingsten beginnt die Hochsaison fĂŒr Radtouren. Doch fĂŒr die Bahn ist der Transport der RĂ€der kein leichtes GeschĂ€ft, denn die Nachfrage schwankt stark.

Automarkt: Daimler-Entwicklungschef plant noch Jahre mit dem Diesel

Daimlers Entwicklungsvorstand Ola KĂ€llenius sieht trotz Diskussionen ĂŒber Fahrverbote noch eine lange Zukunft fĂŒr den Diesel.

Treffen der Ölförderstaaten: Opec vor VerlĂ€ngerung der ProduktionskĂŒrzung

Es war ein historischer Schulterschluss: Die Opec hatte mit anderen wichtigen FörderlĂ€ndern eine Öl-Drosselung beschlossen. Die Vereinbarung steht nun vor der VerlĂ€ngerung, denn die Ergebnisse fĂŒr die Öl-Multis lassen zu wĂŒnschen ĂŒbrig. Zur Freude der Konsumenten.

Nullzinspolitik: Bericht: Nullzinspolitik der EZB kostet deutsche Sparer 436 Milliarden

Die DZ Bank hat ausgerechnet, wie viel die Nullzinspolitik der EZB den deutschen Sparern kostet: Es sollen 436 Milliarden Euro sein.

Euro-6-Motoren: KaufprĂ€mie fĂŒr moderne Diesel? Seehofer: Alles offen

Sollte der Verkauf neuer Dieselautos gefördert werden? Bayerns Regierungschef Seehofer, in dessen Bundesland Audi und BMW produzieren, will zumindest darĂŒber nachdenken.

Euro-6-Motoren: KaufprĂ€mie fĂŒr moderne Diesel? Seehofer: Alles offen

Sollte der Verkauf neuer Dieselautos gefördert werden? Bayerns Regierungschef Seehofer, in dessen Bundesland Audi und BMW produzieren, will zumindest darĂŒber nachdenken. Die GrĂŒnen finden, das gleiche «verkehrspolitischem Harakiri».

«Doping» durch Subventionen: «Solarworld»-Chef Asbeck gibt China Schuld an Insolvenz

«Solarworld»-Chef Frank Asbeck hat chinesischen Konkurrenten die Schuld fĂŒr die Insolvenz gegeben.

Nach Absatz-Einbruch: Audi: Streit mit VertragshÀndler in China beigelegt

Das GeschĂ€ft in China ist wieder auf dem Weg «zurĂŒck zur NormalitĂ€t»: Nach einem mit Absatzeinbußen einhergehenden Streit mit VertragshĂ€ndlern hat Audi nun eine Vereinbarung unterzeichnet.

Mexikos WĂ€hrung auf Talfahrt: Peso-Turbulenzen machen deutschen Unternehmen zu schaffen

Die Twitter-Attacken von US-PrĂ€sident Trump haben der mexikanischen WĂ€hrung schwer zugesetzt. Die Notenbank muss tief in die Kriegskasse greifen, um den Peso zu stĂŒtzen. Der Verfall stellt vor allem Importeure vor Probleme.

Ringen um Vertrauen: VW-Vorstand Werner: Haben aus Diesel-Skandal gelernt

Die Abgas-AffĂ€re und ihre Folgen sind fĂŒr Volkswagen noch lange nicht ausgestanden. Rechts- und IntegritĂ€tsvorstand Hiltrud Werner sieht in der Krise aber eine Chance, Strukturen aufzubrechen und fĂŒr mehr Transparenz zu sorgen. Sie sieht mehrere Baustellen.

Imagekampagne: Die Friseurbranche will fĂŒr mehr Nachwuchs sorgen

Die Friseure wollen weg vom Image als Mindestlohnbranche. Der Beruf soll attraktiver werden - denn die Branche hat Nachwuchssorgen wie das Handwerk insgesamt.

Friseur: Friseurbranche will junge Menschen fĂŒr den Beruf begeistern

Die Friseure wollen weg vom Image als Mindestlohnbranche. Der Beruf soll attraktiver werden - denn die Branche hat Nachwuchssorgen wie das Handwerk insgesamt.

Verdacht auf Abgas-Tricks: Fiat Chrysler will US-Dieselwagen umrĂŒsten

Der italienisch-amerikanische Autobauer Fiat Chrysler will in den USA gut 100 000 Dieselwagen umrĂŒsten, bei denen der Verdacht der Abgasmanipulation besteht.

Börse in Frankfurt: Am Aktienmarkt erholen sich vor allem MDax und TecDax

Der deutsche Aktienmarkt hat sich am Freitag von seinen jĂŒngsten Verlusten im Zuge des US-Polit-Chaos erholt.

Großprojekt: Hauptstadtflughafen soll nach Eröffnung ausgebaut werden

Einen neuen Termin zur Eröffnung des neuen Haupstadtflughafens "BER" in Berlin gibt es zwar noch nicht, dafĂŒr aber PlĂ€ne fĂŒr den weiteren Ausbau des Airports ab 2021.

Letzte Baustellen: BER-Verantwortliche planen Ausbau nach Eröffnung

Und jetzt auch noch die Sprinkler: Bei einem Rundgang durch den Pannenflughafen BER zeigt Airport-Chef LĂŒtke Daldrup die letzten Baustellen - und betont, was alles geschafft wurde.

Hintergrund: Die Mietpreisbremse erfĂŒllt ihren Zweck kaum

Seit knapp zwei Jahren gibt es die Mietpreisbremse. Doch sie funktioniert nur bedingt. Wir klÀren, wie die Mietpreisbremse funktioniert und woran es hapert.

Branche auf Rekordkurs: Camping-Boom ungebrochen

Immer mehr Menschen machen Campingurlaub in Deutschland. Damit einher geht ein starker Verkaufszuwachs von Wohnwagen und Reisemobilen.

Digitales Ticketing: Umfrage: Mehrheit will weiter klassische Bahn-Fahrkarte

Der Trend zur Digitalisierung ist auch bei der Bahn im vollen Gange. Ginge es nach dem Konzern, soll das Papierticket immer weiter verschwinden.

Gut fĂŒr Wettbewerb: Kartellamt erlaubt Edeka-Offensive im Drogeriemarkt

Nach der Schlecker-Pleite sind die Anteile des einstigen MarktfĂŒhrers der Drogeriebranche zu dm und Rossmann gewandert. Nun will auch Edeka in dieser Sparte mitmischen. Was sagen die WettbewerbswĂ€chter dazu?

Bloomberg-Bericht: US-Justiz droht Fiat Chrysler mit Klage wegen Abgas-Tricks

Der Verdacht der Abgasmanipulation bringt den Autoriesen Fiat Chrysler immer stÀrker in die BedrÀngnis. Laut einem Medienbericht bereitet die US-Justiz eine Klage vor. Auch in Europa steigt der Druck. Droht dem Konzern ein Skandal wie bei Volkswagen?

Platz 16 von 31: Deutsche Post: Deutsche Briefporto in Europa im Mittelfeld

Andere LĂ€nder, andere Preise: Zwischen 0,26 und 3,63 Euro kostet es, in Europa einen Standardbrief zu versenden. In der Porto-Rangliste liegt Deutschland auf Platz 16.