Augsburger Allgemeine : Politik (124)

News-Blog: Kalifornien klagt wegen Mauerbau gegen die Trump-Regierung

Der US-Bundesstaat Kalifornien hat wegen des geplanten Mauerbaus an der mexikanischen Grenze Klage gegen die Regierung von Präsident Donald Trump eingereicht. Die News im Blog.

Viele Mängel: Wie marode sind deutsche Schulen?

Wie steht es um deutsche Schulen? Die Stiftung Bildung hat sich umgesehen - und teils grobe Mängel festgestellt. Wo die Probleme liegen.

Berliner Farbenspiele: Welche Koalitionen sind nach der Wahl denkbar?

Wer mit wem nach der Wahl? Comeback fĂĽr Schwarz-Gelb, Jamaika-Feeling oder wieder Groko? CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Linke, GrĂĽne - sieben Parteien dĂĽrften im neuen Bundestag sitzen. Das gab es noch nie.

Nach Reform: Deutlich mehr Menschen erhalten Pflegeleistungen

Nach der Neudefinition der PflegebedĂĽrftigkeit ist einem Medienbericht zufolge die Zahl der Menschen, die erstmals Geld oder Sachleistungen aus der Pflegeversicherung erhalten, stark gestiegen.

EU-Umfrage unter Zuwanderern: Viele Muslime haben starke Bindung an ihr EU-Heimatland

Integration ist ein heiĂźes Eisen. Die EU hat Einstellungen und Erfahrungen der zugewanderten Muslime in Europa untersuchen lassen. In Sachen Offenheit fĂĽr Fremde ist fĂĽr beide Seiten viel zu tun.

Ă–sterreich: Wieso Wahlkampf bei unseren Nachbarn spannender ist

In den Umfragen liegt Ă–VP-Herausforderer Sebastian Kurz vor SPĂ–-Kanzler Christian Kern. Politikexperte Fritz Plasser meint aber, dass das Rennen noch offen ist.

London: Polizei nimmt sechsten Verdächtigen nach U-Bahn-Anschlag fest

Vor etwa einer Woche gab es einen Anschlag in einer Londoner-U-Bahn. Nun hat die Polizei einen weiteren Verdächtigen festgenommen,

Kommentar: Katalanische Unabhängigkeit: Lasst sie doch abstimmen!

Katalonien träumt von einer Abspaltung. Wenn sie plötzlich alleine dasteht, wird sich die Region umschauen. Dennoch sollte Madrid die Katalanen abstimmen lassen.

Widerspruch auch von Gabriel: Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück

Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland mahnt Trump, das Abkommen nicht zu «zerstören».

Wahlzettel beschlagnahmt: Katalonien-Konflikt: Separatistische Politiker festgenommen

Sogar die Fußballer des FC Barcelona gingen da auf die Barrikaden: Im Konflikt um die Unabhängigkeitsbestrebungen in Katalonien sind die Festnahmen zahlreicher Separatisten nicht nur in der Region selbst mit Empörung aufgenommen worden.

Polit-Ringen um EU-Austritt: Brexit: London bietet angeblich 20 Milliarden Euro

Streit ums liebe Geld: Macht Premierministerin Theresa May in ihrer Grundsatzrede in Florenz der EU ein gutes Scheidungsangebot? Nach den Worten des umstrittenen Außenministers Boris Johnson ist sich die Regierung in Sachen Brexit einig wie ein «Nest singender Vögel».

Bundestagswahl: Bundestagswahl: Rekord an Briefwählern erwartet

Fast jeder Vierte hat bei der letzten Bundestagswahl per Brief abgestimmt. Diesmal werden es voraussichtlich noch mehr sein - und damit so viele wie bei keiner Bundestagswahl zuvor.

Aus Syrien eingereist: Terrorverdächtiger in Schleswig-Holstein festgenommen

Ein 24-Jähriger Terrorverdächtiger ist in Schleswig-Holstein festgenommen worden.

London: Inzwischen fünf Verdächtige festgenommen nach Londoner U-Bahn-Anschlag

30 Menschen wurden verletzt beim Londoner U-Bahn-Anschlag. Nun hat die Polizei drei weitere Verdächtige festgenommen. Damit stehen insgesamt fünf Männer unter Verdacht.

Iran: «Ignorant und absurd»: Deutschland warnt Trump vor «Zerstörung» des Iran-Abkommens

Das Atomabkommen mit dem Iran gilt als historische Vereinbarung. Trump hält es für einen schlechten Deal. Er hat eine Entscheidung dazu getroffen, will sie aber noch nicht verraten. Aus Deutschland kommen mahnende Worte.

Sicherheit: Unterwegs mit „Mister Sicherheit Joachim Herrmann

Spitzenkandidat Joachim Herrmann gilt als harter Hund, wenn es um die Abwehr von Terror und Kriminalität geht. Mit diesem Image kann der bayerische Innenminister gut leben.

Kritik an Gauland: Petry: Bürgerliche Wähler wenden sich von AfD ab

AfD-Chefin Frauke Petry sieht die Wähler durch den Richtungsstreit in ihrer Partei verunsichert.

Bundestagswahl 2017: Braucht Deutschland ein neues Bildungssystem?

Bildung ist Ländersache. Was das bedeutet, bekommen zahlreiche Familien zu spüren, die von einem Bundesland in ein anderes ziehen. Wie zeitgemäß ist Deutschlands Bildungssystem?

Aufruf an islamische Länder: Bangladesch baut feste Unterkünfte für Rohingya-Flüchtlinge

Die Lage der nach Bangladesch geflüchteten Rohingya ist prekär. Soldaten sollen dafür sorgen, dass sie bei Monsunregen wenigstens ein Dach über dem Kopf haben. Bangladesch will allerdings, dass sie bald den Rückweg antreten können.

Aus Syrien eingereist: Terrorverdächtiger in Schleswig-Holstein festgenommen

Ein terrorverdächtiger Syrer ist in Schleswig-Holstein festgenommen worden.

An der Grenze zur Slowakei: Ă–sterreich geht gegen Schlepper vor

Im Kampf gegen Schlepper hat Österreich nach offiziellen Angaben mit «verdeckten Schwerpunktkontrollen» im Nordosten des Landes in Grenznähe zur Slowakei begonnen.

Spanien: Festnahme vor Referendum: Razzia in Kataloniens Regierungssitz

Wenige Tage vor dem Unabhängigkeitsreferendum hat die spanische Polizei den katalanischen Regierungssitz durchsucht. Die rechte Hand des Vize-Regierungschefs wurde festgenommen.

Minister widerspricht Altmaier: De Maizière: Jeder sollte zur Wahl gehen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat seinem CDU-Kollegen Peter Altmaier widersprochen und alle Bürger aufgerufen, am Sonntag auf jeden Fall zur Bundestagswahl zu gehen.

168.000 Kinder betroffen: Mehr Eltern brauchen Kinderzuschlag

Wer nicht genug fĂĽr den Unterhalt der eigenen Kinder verdient, kann Kinderzuschlag bekommen. Die Zahl der betroffenen Kinder ist zuletzt gestiegen.

FlĂĽchtlinge: Innenminister erwartet Fortsetzung der deutschen Grenzkontrollen

Bundesinnenminister Thomas de Maizière geht davon aus, dass Deutschland die Grenzkontrollen über November hinaus fortsetzen kann.

Studie: Deutschland verfehlt das EU-Ziel fĂĽr erneuerbare Energien

Der Bundesverband Erneuerbare Energien warnt kurz vor der Bundestagswahl: So, wie es jetzt läuft, schafft Deutschland die EU-Vorgaben nicht.

Brexit: GroĂźbritannien will EU bei Brexit 20 Milliarden Euro zahlen

GroĂźbritannien ist dazu bereit der EU mindestens 20 Milliarden Euro zur finanziellen Begleichung des Brexit zu zahlen. Die Austrittsrechnung ist ein zentraler Streitpunkt.

Wahlradar: So haben sich unsere Abgeordneten im Bundestag geschlagen

16 Abgeordnete aus unserer Region sitzen im Bundestag. Wie haben sie sich geschlagen? Wir haben sie gefragt - und uns ihr Abstimmungsverhalten angesehen.

Kritik an Populisten: Steinmeier verurteilt Aggression im Wahlkampf

In wenigen Tagen wird gewählt. Der Bundespräsident verurteilt Übergriffe und Randale rechter Gruppen. Der Zustand der Gesellschaft macht ihm Sorgen. Die AfD erwähnt er nicht direkt.

Kommentar: Trump packt vor den Vereinten Nationen den KnĂĽppel aus

Trumps UN-Auftritt war ein denkwürdiger. Seine Drohung gegen Nordkorea ist ein Tabubruch. Genau das war die Absicht des US-Präsidenten. Doch die Folgen könnten schrecklich sein.

Soziales: 'Notstand': Den Kliniken fehlen zehntausende Pflegekräfte

Die Gewerkschaft Verdi warnt vor einem „Notstand in Kliniken. Martin Schulz verspricht 30 Prozent höhere Löhne. Auch die Kanzlerin macht sich für bessere Arbeitsbedingungen stark.

Bundeswehr: Stillgestanden, Frau Ministerin! Warum deutsche Soldaten so sauer sind

Mehrere Skandale erschüttern die Bundeswehr. Verteidigungsministerin von der Leyen kritisiert gleich die ganze Truppe. Nun reagieren die Soldaten – und gehen dabei ganz schön weit.

Gesundheit: Plötzlich Thema im Wahlkampf: Was in der Krankenpflege schiefläuft

Mit Warnstreiks und Wortmeldungen in TV-Debatten hat die Personalmisere in Kliniken den Wahlkampf erreicht. Seit Jahren wächst die Belastung der Pfleger – mit Folgen für Patienten.

Gebetsnetzwerk: Beten fĂĽr den Bundestag?

Tausende lassen sich bereits Gebets-Anregungen per WhatsApp aufs Smartphone schicken. Kurz vor der Bundestagswahl widmet sich das Projekt aus dem Bistum Augsburg der Politik

Forschungsinstituts YouGov: Neues Umfrage-Modell sieht AfD deutlich als dritte Kraft

Ein Umfrage-Modell des Meinungsforschungsinstituts YouGov sieht die AfD nach der Bundestagswahl mit 12 Prozent und 85 Sitzen deutlich als drittstärkste Kraft im Bundestag.

Wohnen: Berliner Gericht stuft Mietpreisbremse als verfassungswidrig ein

Das Berliner Landgericht stuft die Mietpreisbremse als verfassungswidrig ein. Sie führe zu einer ungleichen Behandlung von Vermietern, erklärte das Gericht.

Interaktive Karte: Europa und die Ehe fĂĽr alle: Wo dĂĽrfen homosexuelle Paare heiraten?

Zum 1. Oktober 2017 bekommen Schwule und Lesben in Deutschland die gleichen Rechte wie Hetero-Paare: Sie dĂĽrfen heiraten und Kinder adoptieren. Wie sieht es im Rest Europas aus?

Verhandlungstermine gestrichen: NSU-Prozess verzögert sich wegen neuer Befangenheitsanträge

Der Mammutprozess startete vor vier Jahren, jetzt gibt es eine weitere Verzögerung: Wegen zwei neuer Befangenheitsanträge werden beim NSU-Prozess Verhandlungstage ausgesetzt.

Deckelung der Mandatszahl: Lammert beklagt Unwillen der Fraktionen zu Wahlrechtsreform

630 Abgeordnete sitzen zur Zeit im Bundestag, in der neuen Legislaturperiode könnten es bis zu 700 werden. Ein Vorstoß zur Deckelung der Zahl blieb bislang ohne Erfolg.

Pentagon: Mehr als 3000 zusätzliche US-Soldaten nach Afghanistan

Truppenaufstockung am Hindukusch: Aufgrund der verschärften Sicherheitslage entsendet das US-Verteidigungsministerium mehr Soldaten nach Afghanistan.

800 BootsflĂĽchtlinge: Australien will Rohingya fĂĽr RĂĽckkehr nach Myanmar bezahlen

Australien ist fĂĽr seine harte FlĂĽchtlingspolitik bekannt. Das Land will nun Rohingya-FlĂĽchtlingen Geld zahlen, wenn sie nach Myanmar zurĂĽckkehren.

Donald Trump: Ein Krieg zwischen USA und Nordkorea wäre eine Niederlage der UN

Donald Trump spricht am Dienstag erstmals vor einer UN-Vollversammlung. Gleichzeitig schwelt der Konflikt mit Nordkorea. Der große Verlierer einer Eskalation wäre erneut die UN.

Festnahmen nach Protest: Unruhen in Atlanta nach Mahnwache fĂĽr erschossene Studentin

Eine intersexuelle US-Studentin wird auf dem Campus ihrer Hochschule in Atlanta von einem Polizisten erschossen - weil sich die Beamten bedroht fĂĽhlten. Eine Mahnwache eskaliert am Montagabend.

Forsa-Umfrage: Weniger Menschen halten Zuwanderung fĂĽr groĂźes Problem

Weniger Menschen in Deutschland halten Zuwanderung fĂĽr ein groĂźes Problem.

GeflĂĽchtete Rohingya: Suu Kyi: Myanmar will FlĂĽchtlinge aus Bangladesch zurĂĽckbringen

Massenflucht nach Bangladesch: Jetzt will Regierungschefin Aung San Suu Kyi sich um eine friedliche Lösung des Konflikts bemühen und lädt die Flüchtlinge zur Rückkehr ein.

Bundestagswahl 2017: So wollen die GrĂĽnen sich und die Welt retten

Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir wollen mit den Grünen zurück in die Regierung. Im Endspurt setzen sie auf Bienen, Schmetterlinge – und ein klares Bekenntnis zur Sicherheit.

Bundestagswahl 2017: Wie geht es uns Deutschen wirklich?

Am Sonntag haben die Deutschen die Wahl. Was ist den Menschen wirklich wichtig? Was stört sie? Wir sind einfach mal losgefahren und haben zugehört. Die Ergebnisse.

Bundestagswahl 2017: Martin Schulz in 'Wahlarena': Mit mir gibt es Neustart bei der Pflege

Martin Schulz hat in der ARD-"Wahlarena" mit einem Neustart bei der Pflege fĂĽr sich geworben. Bei der Mietpolitik kritisierte er die Union scharf. Die News im Blog.

«Wahlarena»: Schulz attackiert Merkel in Renten- und Mietpolitik

Nur wenig Unterschiede in den Positionen von Union und SPD im Wahlkampf? Diesen Eindruck versucht SPD-Kanzlerkandidat Schulz in der ARD-«Wahlarena» wegzuwischen. Er teilt kurz vor der Bundestagswahl gegen die Kanzlerin aus. Zumindest ein bisschen.

Hintergrund: Die FlĂĽchtlinge kommen wieder ĂĽber das Meer

Plötzlich legen deutlich mehr Boote mit Flüchtlingen von der libyschen Küste ab. Das hat offensichtlich innenpolitische Gründe.