Vereinten Nationen

letzte nachrichten

264 Millionen Kinder und Jugendliche gehen nicht zur Schule.

Paris - Die┬áWelt ist laut einem Unesco-Bericht noch sehr weit vom Ziel einer Schulbildung f├╝r alle entfernt. Im Jahr 2015 seien 264 Millionen Kinder und Jugendliche nicht zur Schule gegangen, hei├čt es im j├Ąhrlichen Weltbildungsbericht, der heute erscheint. Darunter seien 61 Millionen Kinder im Grundschulalter gewesen. ...

- Stern Online - DE

Geberkonferenz - 290 Millionen Euro Hilfen f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge zugesagt.

EU sagt 30 Millionen Dollar zu ÔÇô Laut Uno bald mehr als eine Million Rohingya-Fl├╝chtlinge

- derStandard.at - AT

340 Millionen Dollar fr Rohingya-Flchtlinge.

UN-KonferenzEine Million Rohingyas auf der Flucht: Um ihnen zu helfen, wurden bei einer UN-Konferenz mindestens 340 Millionen Dollar gesammelt. Doch das wird nicht reichen, sagen Helfer.Video Geberkonferenz tagt zu RohingyaVideo "Ethnische Suberung"Video Knapp 600.000 Rohingya geflohen

- heute-Nachrichten - DE

Total global: Ausbeutung grenzenlos .

Was lernten die gro├čen Textilkonzerne aus der Rana-Plaza-Katastrophe in Bangladesch? Afrika ist viel billiger. Die UNO ringt jetzt um Mindeststandards f├╝r Unternehmenshaftung

- junge Welt - DE

Vereinte Nationen: 290 Millionen Euro Hilfen f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge zugesagt.

Die Vereinten Nationen rechnen damit, dass mehr als eine Million Rohingya vor der Gewalt in Myanmar fliehen. F├╝r sie sammelt eine Geberkonferenz Hilfsgelder.

- Zeit online - de

Geberkonferenz - Uno bittet um 434 Millionen Dollar f├╝r Rohingya.

EU sagt 30 Millionen Dollar zu ÔÇô Laut Uno bald mehr als eine Million Rohingya-Fl├╝chtlinge

- derStandard.at - AT

Besuch im November - Trump will von China mehr Druck auf Nordkorea fordern.

Vollst├Ąndige Umsetzung der UN-Sanktionen gefordert

- derStandard.at - AT

Uno-Angaben - ├ťber elf Millionen Kinder im Jemen auf humanit├Ąre Hilfe angewiesen.

Kinder leiden unter weltweit schlimmster humanit├Ąren Krise

- derStandard.at - AT

Jemen: Millionen Kinder leiden unter Krieg im Jemen.

Mehr als elf Millionen Kinder im Jemen sind nach UNO-Angaben auf humanit├Ąre Hilfe angewiesen. Die Kinder in dem arabischen Kriegsland litten ┬źunter der schlimmsten Nahrungskrise der Welt und einem beispiellosen Cholera-Ausbruch┬╗.

- Blick.ch - CH

UN rechnen mit mehr als einer Million Rohingya-Fl├╝chtlingen.

Es ist schon einer der gr├Â├čten humanit├Ąren Notf├Ąlle der Welt: die Versorgung der fast 600 000 aus Myanmar geflohenen Rohingya. Es wird noch schlimmer, f├╝rchten die Vereinten Nationen. Es ist schon einer der gr├Â├čten humanit├Ąren Notf├Ąlle der Welt: die Versorgung der fast 600 000 aus Myanmar geflohenen Rohingya. Es ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

UN-Staaten sagen Millionen f├╝r Rohingya zu.

Mitgliedsl├Ąnder der UN haben Hilfsgelder in H├Âhe von etwa 340 Millionen US-Dollar f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge zugesichert. Insgesamt werden 434 Millionen Dollar ben├Âtigt, um den Menschen zu helfen. UN bitten um Hilfe f├╝r geflohene Rohingya Rohingya in Myanmar: Das Elend der Ungewollten Verletzte Rohingya: Tausendfaches ...

- Tagesschau - DE

UN erwartet mehr als eine Million Rohingya-Fl├╝chtlinge

Die Vereinten Nationen stellen sich auf einen weiteren Exodus der in Myanmar verfolgten Minderheit der Rohingya in das Nachbarland Bangladesch ein. Fast 600 000 sind seit Ende ...

- WEB.de - DE

Rohingya: Intensive Geldsuche f├╝r eine heimatlose Minderheit

Die EU sichert weitere 30 Millionen Euro zu. Doch die UNO hat erst ein Drittel der ben├Âtigten Summe f├╝r sechs Monate Versorgung der gefl├╝chteten Rohingya in Bangladesch beisammen.

- DiePresse.com - DE

Myanmar - Bangladesch: 434 Mio. Dollar n├Âtig f├╝r Rohingya-Hilfe

An einer Geberkonferenz f├╝r die Rohingya-Fl├╝chtlinge hat die UNO zur Finanzierung der Nothilfe aufgerufen. Zugleich forderte sie eine L├Âsung der Ursachen, welche zur Flucht von hunderttausenden Menschen der muslimischen Roingya-Minderheit Myanmars f├╝hrten.

- Blick.ch - CH

EU stockt bei Geberkonferenz Hilfe f├╝r Rohingya auf

Hunderttausende muslimische Rohingya flohen vor Gewalt in ihrer Heimat Myanmar in das benachbarte Bangladesch. Es ist die am schnellsten wachsende Fl├╝chtlingskrise weltweit. Eine UN-Konferenz bittet heute um Spenden. Hunderttausende muslimische Rohingya flohen vor Gewalt in ihrer Heimat Myanmar in das benachbarte ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

EU stellt weitere 30 Millionen f├╝r Rohingya bereit

Bei der Geberkonferenz der Vereinten Nationen hat die Europ├Ąische Union der muslimischen Minderheit der Rohingya finanzielle Unterst├╝tzung zugesagt. Das Geld reicht aber bei weiterem nicht aus, um die Fl├╝chtlinge durch den Winter zu bringen.

- Neue Presse - DE

Briten: Schwangere ├ó┬Ç┬×Personen├ó┬Ç┬ť, nicht ├ó┬Ç┬×Frauen├ó┬Ç┬ť

Die Bezeichnung "schwangere Frau" ist den Briten offenbar nicht mehr zeitgem├â┬Ą├â┬č genug. Angeblich findet derzeit Lobbying-Arbeit bei den Vereinten Nationen statt, den Begriff auf "schwangere Person" abzu├â┬Ąndern, um Transgender-Eltern nicht auszuschlie├â┬čen. Offiziell bekannte Anzahl von Transgenderschwangerschaften ...

- Krone - AT

Spenden - Uno-Geberkonferenz bittet um 434 Millionen US-Dollar f├╝r Rohingya

Derartige Treffen bringen meist nicht das n├Âtige Geld f├╝r die ben├Âtigte Hilfe zusammen

- derStandard.at - AT

Es fehlen hunderte Millionen: UN-Geberkonferenz bittet um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge

Genf - Acht Wochen nach dem Ausbruch der Gewalt in Myanmar und der Flucht von mehr als einer halben Million Rohingya suchen die Vereinten Nationen dringend Geld zur Versorgung der Gefl├╝chteten.

- Stern Online - DE

Genf: UN-Geberkonferenz fr Rohingya-Flchtlinge

23.10.17 06:57 | Acht Wochen nach dem Ausbruch der Gewalt in Myanmar und der Massenflucht von Rohingya braucht die UNO dringend Geld, um die Menschen mit dem Dringendsten zu versorgen. Auf einer Geberkonferenz heute in Genf sollen die UN- Mitgliedslnder Zusagen machen. Bis Februar sind nach Angaben der UNO mindestens 434 ...

- heute-Nachrichten - DE

Caritas verlangt mehr Geld fr Rohingya

Flchtlingsdrama in BangladeschCaritas International fordert mehr Hilfe der internationalen Gemeinschaft fr die nach Bangladesch geflchteten Rohingya. Bei der heutigen UN-Geberkonferenz komme nicht genug Geld zusammen, sagte Caritas-Mitarbeiter Stefan Teplan im ZDF. Er berichtet von "kilometerlangen Schlangen" ankommender ...

- heute-Nachrichten - DE

UN-Geberkonferenz bittet um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge

Hunderttausende muslimische Rohingya flohen vor Gewalt in ihrer Heimat Myanmar in das benachbarte Bangladesch. Es ist die am schnellsten wachsende Fl├╝chtlingskrise weltweit. Eine UN-Konferenz bittet heute um Spenden - doch Erfolg ist keinesfalls garantiert. Hunderttausende muslimische Rohingya flohen vor Gewalt in ihrer ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Rohingya-Fl├╝chtlinge: Uno-Geberkonferenz bittet um Spenden

Rund 580.000 muslimische Rohingya sind inzwischen vor dem Milit├Ąr aus Myanmar geflohen. Um sie zu versorgen, ben├Âtigen die Vereinten Nationen um die 370 Millionen Euro, die sie auf einer Geberkonferenz einsammeln wollen.

- WirtschaftsWoche - DE

UN-Geberkonferenz bittet um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge

Hunderttausende muslimische Rohingya flohen vor Gewalt in ihrer Heimat Myanmar in das benachbarte Bangladesch. Es ist die am schnellsten wachsende Fl├╝chtlingskrise weltweit. ...

- WEB.de - DE

UN-Geberkonferenz bittet um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge

Acht Wochen nach dem Ausbruch der Gewalt in Myanmar und der Massenflucht von mehr als einer halben Million Rohingya suchen die Vereinten Nationen dringend Geld zur Versorgung ...

- WEB.de - DE

UN bitten um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge aus Myanmar

Nach der Massenflucht der verfolgten muslimischen Rohingya aus Myanmar ben├Âtigen die Vereinten Nationen dringend Geld f├╝r rasche Hilfe. Auf einer Geberkonferenz in┬áGenf bitten ...

- WEB.de - DE

Von der Not ins Elend

Vor UN-Geberkonferenz fr Rohingya-FlchtlingeEs fehlt an sauberem Wasser, Essen und medizinischer Versorgung: Unter verheerenden Bedingungen leben bald eine Million Rohingya-Flchtlinge in Bangladesch. Um eine humanitre Katastrophe zu verhindern, sollen nun bei einer Geberkonferenz in Genf Hunderte Millionen Euro ...

- heute-Nachrichten - DE

UN bitten um Spenden f├╝r Rohingya-Fl├╝chtlinge aus Myanmar

Genf - Nach der Massenflucht der verfolgten muslimischen Rohingya aus Myanmar ben├Âtigen die Vereinten Nationen dringend Geld f├╝r rasche Hilfe. Auf einer Geberkonferenz in┬áGenf bitten sie die Weltgemeinschaft heute um gro├čz├╝gige Zusagen.

- Yahoo! Nachrichten - DE

Neuer Bundestag in der Pflicht

UNHCR, das Fl├╝chtlingskommissariat der Vereinten Nationen, hat die Mitglieder des neuen Bundestags aufgerufen, den Fl├╝chtlingsschutz in Deutschland und Europa weiter zu verbessern. Die Abgeordneten m├╝ssten insbesondere darauf hinwirken, die gesellschaftliche Offenheit gegen├╝ber Fl├╝chtlingen und die Verantwortung ...

- kobinet-nachrichten - DE

Unglaubliche Posse um Ernennung von Mugabe zum WHO-Botschafter

Ein schwer nachvollziehbarer Schritt des neuen WHO-Generaldirektors, den ├Ąusserst umstrittenen Pr├Ąsidenten von Simbabwe, Robert Mugabe, zum Uno-Botschafter der WHO f├╝r Afrika zu ernennen, l├Âst weltweit Schock und Emp├Ârung aus. Jetzt will er es sich nochmals ├╝berlegen.

- NZZ Online - CH

Iran: Keine Verhandlungen ber Nahostpolitik, Raketenprogramm

TEHERAN - Der Iran will mit dem Westen - auch der EU - weder ber seine Nahostpolitik noch ber das Raketenprogramm des Landes verhandeln. Beide Themen htten nichts mit dem Atomabkommen zu tun, das der Iran mit den den UN-Vetomchten sowie ...

- Finanzen.net - DE

Aufschrei gegen Robert Mugabe als UN-Botschafter

Zimbabwes Pr├Ąsident Robert Mugabe als UN-Botschafter f├╝r Gesundheit? Viele sprechen von einer Farce.

- Euronews - FR

Polizei erkannt das Camp der Braunkohlegegner nicht als Versammlung an

Vor der UN-Klimakonferenz in Bonn wollen Braunkohlegegner im rheinischen Abbaugebiet mit einem Camp protestieren. Die Polizei sagt jetzt, die Aktivisten missbrauchten das Versammlungsrecht.

- WDR - DE

Die Reportage am Wochenende: ÔÇ×Ethnische S├Ąuberung'

Die Vereinten Nationen nennen es eine ÔÇ×ethnische S├Ąuberung nach Schulbuch': Myanmar dementiert die Zahlen, doch Berichten zufolge sollen inzwischen mehr als 500.000 Rohingya nach Bangladesch geflohen sein.

- wort.lu - LU

Aberglaube: "Blutsauger": Mobjustiz in Malawi t├Âtet acht vermeintliche Vampire

Sie verpr├╝gelten oder z├╝ndeten sie an - in Malawi sind innerhalb weniger Wochen acht vermeintliche Vampire get├Âtet worden. Die Lage in dem afrikanischen Land ist so angespannt, dass sogar die UNO Personal abgezogen hat.

- Stern Online - DE

Rohingya: Fl├╝chtlinge aus Myanmar: Jedes f├╝nfte Kind ist akut unterern├Ąhrt

Seit Ende August sind nach UN-Angaben fast 600.000 Rohingya in das Nachbarland Bangladesch geflohen.  Fast 340.000 Rohingya-Kinder lebten unter armseligen Bedingungen in Lagern in Bangladesch, ohne ausreichend Nahrung, sauberes Wasser und medizinischer Hilfe, teilte Unicef am Donnerstag mit.

- Stern Online - DE

Ärzte der Welt: UN prangert Gesundheitsversorgung in Deutschland an

Auch Asylsuchende müssen Zugang zum Gesundheitssystem haben, fordert der UN-Sozialausschuss. Der Verein Ärzte der Welt hatte in Genf einen kritischen Bericht vorgelegt.

- Zeit online - de

Unicef: Lage fr Rohingya-Kinder kritisch

20.10.17 08:00 | Die Lage fr Flchtlingskinder aus Myanmar ist nach Einschtzung des UN-Kinderhilfswerks Unicef kritisch. Fast 340.000 Rohingya-Kinder lebten unter armseligen Bedingungen in Lagern in Bangladesch, ohne ausreichend Nahrung, sauberes Wasser und medizinischer Hilfe, teilte Unicef mit. Schtzungsweise jedes fnfte ...

- heute-Nachrichten - DE

Unicef-Bericht: Hunderttausende Fl├╝chtlingskinder aus Myanmar in Not

12.000 Rohingya-Kinder fl├╝chten jede Woche nach Bangladesch. Die meisten sind akut unterern├Ąhrt, haben Angeh├Ârige verloren, und unvorstellbare Grausamkeiten erlebt.

- FAZ - DE

Unicef-Bericht: Mehr als die H├â┬Ąlfte der Rohingya-Fl├â┬╝chtlinge sind Kinder

Vor der Gewalt in Burma sind mehr als eine halbe Million Rohingya nach Bangladesch geflohen, viele von ihnen sind Kinder. Auch in den Camps des Nachbarlandes leben sie unter unmenschlichen Bedingungen.

- Spiegel Online - DE

Vereinte Nationen: In Madagaskar breitet sich die Pest aus

Innerhalb von nur f├╝nf Tagen hat sich die Zahl der Pestf├Ąlle in Madagaskar laut den Vereinten Nationen auf Tausend verdoppelt. Es fehlten zudem die finanziellen Mittel, um die Epidemie zu bek├Ąmpfen.

- WirtschaftsWoche - DE

Bagdad verurteilt ├ľldeal der Kurden mit Rosneft

Die irakische Zentralregierung hat einen ├ľl-Abkommen zwischen den Kurden im Nordirak und dem russischen ├ľlkonzern Rosneft scharf verurteilt. Allein die Zentralregierung sei befugt, Vertr├Ąge zu Investitionen im Energiesektor zu schlie├čen, betonte das ├ľlministerium am Donnerstag. Der UN-Sicherheitsrat rief derweil Bagdad ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Candle: Knackige R├Ątsel in wundersch├Ânen Aquarellen

Ein kleines Entwicklerteam aus Spanien hat ein au├čergew├Âhnliches Denkspiel geschaffen: Candle besteht aus detailreichen und liebevoll gezeichneten Aquarellen, steuert sich wie ein Jump-and-Run-Spiel und wartet mit pfiffig konstruierten R├Ątseln auf.

- Linux-Community - DE

Nordirak: Uno fordert Konfliktparteien zu Dialog auf

Der Uno-Sicherheitsrat hat die Parteien im Nordirakkonflikt zum Dialog aufgerufen. Es sei zudem wichtig, die territoriale Integrit├Ąt und Einheit des Iraks auf Grundlage seiner Verfassung aufrechtzuerhalten.

- WirtschaftsWoche - DE

UN-Bericht: Jeden Tag sterben 15 000 Kinder unter f├╝nf

Genf - Rund 15.000 Kinder unter f├╝nf Jahren sterben nach Angaben der Vereinten Nationen jeden Tag auf der Welt. Im vergangenen Jahr waren das insgesamt 5,6 Millionen Kinder.

- Stern Online - DE

Konfliktparteien im Nordirak zu Dialog aufgefordert

New York - Der UN-Sicherheitsrat hat im Nordirak-Konflikt zur Deeskalation aufgerufen. ┬źDie Mitgliedsstaaten appelliert an alle Beteiligten, auf Drohungen und Gewalt zu verzichten und sich an einem konstruktiven Dialog zur Deeskalation zu beteiligen┬╗, teilten die 15 UN-Mitgliedsstaaten in einer einstimmigen Erkl├Ąrung ...

- Stern Online - DE

Unicef: Jeden Tag sterben 15.000 Kinder

Etwa 5,6 Millionen Kinder kamen 2016 ums Leben ÔÇô vor allem wegen schlechter hygienischer und medizinischer Versorgung. Auch Schwangeren m├╝sste mehr geholfen werden.

- Zeit online - de

Angeh├Ârige nicht vor Gr├Ąueltaten gesch├╝tzt: Harsche Uno-Kritik an Myanmar wegen Rohingya

Die Regierung von Myanmar hat im Umgang mit der muslimischen Minderheit der Rohingya gegen ihre internationalen Verpflichtungen verstossen und deren Angeh├Ârige nicht vor Gr├Ąueltaten gesch├╝tzt. Dies ist die Einsch├Ątzung zweier UNO-Sonderberichterstatter.

- Blick.ch - CH

"N├Ąchstes Nordkorea vor der T├╝r"

New York. Der UNO-Sicherheitsrat handelt nach Ansicht von US-Botschafterin Nikki Haley "kurzsichtig" gegen├╝ber dem Iran und dessen Verhalten im Nahen Osten. "Der Iran muss an der Gesamtheit seines aggressiven, destabilisierenden und unrechtm├Ą├čigen Verhaltens beurteilt werden. Alles andere w├Ąre t├Âricht", sagte Haley am ...

- Wiener Zeitung - AT

Nordirak: UN-Sicherheitsrat ruft zum Dialog auf

19.10.17 08:22 | Der UN-Sicherheitsrat hat zur Deeskalation im Nordirak aufgerufen. Die 15 Mitgliedsstaaten appellierten an alle Parteien, auf Drohungen und Gewalt zu verzichten und einen Dialog aufzunehmen. Es sei wichtig, die Einheit Iraks aufrechtzuerhalten. Sowohl die Kurden als auch die Zentralregierung im Irak sind ...

- heute-Nachrichten - DE

Feed