Naturkatastrophen

letzte nachrichten

Feuerwehreinsatz: Waldbrand in Fentingen.

Bei den derzeitigen Temperaturen reicht ein Funken, um eine Katastrophe auszulösen. Letztere konnte in Fentingen glĂŒcklicherweise von der Feuerwehr am Sonntag verhindert werden.

- wort.lu - LU

Sri Lanka bittet nach Erdrutschen um internationale Hilfe.

27.05.17 15:27 | Nach schweren Erdrutschen und berschwemmungen bittet Sri Lanka um internationale Untersttzung. Das Land appellierte an die Weltgemeinschaft, bei den Rettungsmanahmen zu helfen. Die Zahl der Todesopfer stieg zuletzt auf mindestens 100 an. Ebenso viele Menschen werden noch vermisst. Knapp 3.000 Menschen ...

- heute-Nachrichten - DE

Erdrutsche verschĂŒtten HĂ€user: Zahl der Toten nach Unwettern in Sri Lanka steigt auf 100.

Colombo - Nach den schweren Unwettern in Sri Lanka ist die Zahl der Toten weiter gestiegen. Mindestens 100 Menschen starben bisher in dem sĂŒdasiatischen Inselstaat, wie das Zentrum fĂŒr Katastrophenmanagement mitteilte.

- Stern Online - DE

Sri Lanka: Mehr als 90 Tote durch Unwetter und Erdrutsche.

Sintflutartiger Regen hat auf Sri Lanka mehrere Menschen Erdrutsche und Überschwemmungen ausgelöst. Über 100 Personen werden noch vermisst.

- 20min.ch - CH

Erdrutsche in Sri Lanka: Viele Tote.

Schwere UnwetterBei Unwettern in Sri Lanka sind mehr als 90 Menschen ums Leben gekommen. Weitere 110 Menschen wrden vermisst, so die Behrden. Schwere Monsun-Regenflle lsten Erdrutsche und berschwemmungen aus. Im Sden und Westen des Inselstaats wurden Huser zerstrt, tausende Menschen mussten fliehen.Video Indien: Tote durch ...

- heute-Nachrichten - DE

Nach Dauerregen: Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka.

Colombo - Die Zahl der Toten nach schweren Unwettern in Sri Lanka ist weiter gestiegen. Mindestens 91 Menschen starben bisher in dem sĂŒdasiatischen Inselstaat, wie das Zentrum fĂŒr Katastrophenmanagement meldete.

- Stern Online - DE

Mehr als 90 Tote nach Erdrutschen in Sri Lanka.

Der Inselstaat Sri Lanka leidet im zweiten Jahr in Folge unter einer besonders starken Regenzeit. Erdrutsche und Überschwemmungen vertreiben Tausende aus ihren HĂ€usern.

- WEB.de - DE

Sri Lanka: Über 90 Tote nach Unwetter.

Heftige RegenfĂ€lle haben in Sri Lanka zu Erdrutschen gefĂŒhrt, viele Menschen wurden getötet. Besonders betroffen sind das Zentrum, der SĂŒden und der Westen des Landes.

- Zeit online - de

Sri Lanka: Fast 100 Tote durch Unwetter.

Bei schweren Unwettern sind in Sri Lanka mindestens 91 Menschen ums Leben gekommen. 110 Menschen wĂŒrden vermisst, teilten die Behörden mit. Sintflutartige Monsun-RegenfĂ€lle lösten Erdrutsche und Überschwemmungen aus, Tausende Menschen mussten ihre HĂ€user verlassen. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

- Tagesschau - DE

Sri Lanka: Mehr als 20 Tote nach Unwettern in Sri Lanka.

Bei schweren RegenfĂ€llen und Erdrutschen in mehreren Teilen des sĂŒdasiatischen Inselstaats Sri Lanka sind mindestens 23 Menschen ums Leben gekommen, mehr als 50 werden noch vermisst. Das bestĂ€tigte die Katastrophenschutzbehörde des Landes am Freitag.

- Blick.ch - CH

Über 50 Tote nach Unwettern in Sri Lanka.

Die Zahl der Toten nach schweren RegenfÀllen und Erdrutschen in Sri Lanka ist auf mehr als 50 gestiegen. Die Verwaltung des am schwersten betroffenen Distrikts Kalutara, rund ...

- WEB.de - DE

FĂŒnf Tote nach schweren RegenfĂ€llen in Thailand

Bangkok - Bei schweren Überschwemmungen nach heftigen RegenfĂ€llen sind in Thailand mindestens fĂŒnf Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt wurden von den Fluten mehr als 20 000 Haushalte ĂŒberschwemmt, wie das Katastrophenschutzministerium mitteilte. Betroffen ist auch die Hauptstadt Bangkok. Dort gingen ebenfalls ...

- Stern Online - DE

FĂŒnf Tote nach schweren RegenfĂ€llen in Thailand

Bei schweren Überschwemmungen nach heftigen RegenfĂ€llen sind in Thailand mindestens fĂŒnf Menschen ums Leben gekommen. Insgesamt wurden von den Fluten mehr als 20 000 Haushalte ...

- WEB.de - DE

Mittelmeer: FlĂŒchtlingsboot mit vielen Kindern gekentert

Vor der libyschen KĂŒste ist erneut ein FlĂŒchtlingsboot den Fluten zum Opfer gefallen. 200 Menschen fielen ins Wasser, viele Kinder haben das UnglĂŒck auf dem Mittelmeer nicht ĂŒberlebt. Die Bergung dauert an.

- WirtschaftsWoche - DE

Doppelt so viele BinnenflĂŒchtlinge wie FlĂŒchtlinge weltweit

New York - Die Zahl der im eigenen Land vertriebenen Menschen ist einem neuen Bericht zufolge doppelt so hoch wie die Zahl der FlĂŒchtlinge weltweit. Nach UN-Angaben stehen rund 40,3 Millionen sogenannte BinnenflĂŒchtlinge 21,3 Millionen FlĂŒchtlingen gegenĂŒber. So heißt es in einem Bericht der Beobachtungsstelle fĂŒr ...

- Stern Online - DE

Bundesheer rstet jetzt die Helikopter-Flotte auf

Um fr Katastrophenflle wie bei der Hochwasserkatastrophe 2002 gewappnet zu sein, setzt das Bundesheer auf professionelle Rettung aus der Luft. SP-Verteidigungsminister Doskozil lsst deshalb die Helikopter-Flotte aufrsten und machte sich bei einer gro angelegten bung in Salzburg selbst ein Bild von der Einsatzstrke seiner ...

- Krone - AT

Meteorologie: Das waren die tödlichsten Wetterkatastrophen

Hagel, Blitze, Zyklone, Tornados: Meteorologen haben eine Hitliste der folgenreichsten Wetterereignisse erstellt. Registriert wurden auch KollateralschÀden wie explodierende Tanker.

- Die Welt - DE

Feed