Naher Osten

letzte nachrichten

Nahost-Konflikt: Israel riegelt PalÀstinensergebiete ab.

Einreise verboten: Israel hat die PalÀstinensergebiete fĂƒÂŒr drei Tage abgeriegelt, humanitÀre AusnahmefÀlle sind von der Entscheidung ausgenommen. Hintergrund sind die bevorstehenden israelischen Feiertage.

- Spiegel Online - DE

BĂŒrgerkriegsland Syrien: Erdogan kritisiert US-UnterstĂŒtzung von kurdischen Milizen.

Der tĂŒrkische StaatsprĂ€sident Recep Tayyip Erdogan hat die UnterstĂŒtzung der USA fĂŒr kurdische KĂ€mpfer im BĂŒrgerkriegsland Syrien erneut kritisiert. Unter...

- Hamburger Abendblatt - DE

Statistik zu Marschflugkörpern: Auf diese LÀnder haben die USA die meisten Tomahawks gefeuert.

Anfang April feuerten die USA mehrere Dutzend Tomahawk-Rakten auf einen syrischen LuftwaffenstĂŒtzpunkt ab. Die Marschflugkörper sind eine beliebte Waffe der Amerikaner.

- Stern Online - DE

In Syrien: Erdogan kritisiert US-UnterstĂŒtzung von kurdischen Milizen.

Istanbul - Der tĂŒrkische StaatsprĂ€sident Recep Tayyip Erdogan hat die UnterstĂŒtzung der USA fĂŒr kurdische KĂ€mpfer im BĂŒrgerkriegsland Syrien erneut kritisiert.

- Stern Online - DE

Syrische Milizen melden groe Erfolge gegen IS nahe Tabka-Staudamm.

Beirut - Syrische Milizen haben nach eigenen Angaben die Extremisten-Miliz Islamischer Staat in der Nhe der strategisch wichtigen Stadt Tabka deutlich zurckgedrngt. Die Islamisten kontrollierten nur noch den nrdlichen ...

- Finanzen.net - DE

Syrien: Milizen melden Erfolge gegen „Islamischen Staat.

Im Kampf um den strategisch wichtigen Tabka-Staudamm ist die Terrororganisation „Islamischer Staat in Syrien weiter auf dem RĂŒckzug. Syrische Milizen vermeldeten neue Erfolge – doch eine wesentliche Gefahr bleibt.

- WirtschaftsWoche - DE

Israel riegelt PalĂ€stinenser-Gebiete fĂŒr drei Tage ab.

Als Grund werden der Soldatengedenktag und die UnabhĂ€ngigkeitsfeiern in Israel genannt. Einreisegenehmigungen fĂŒr 225 PalĂ€stinenser wurden zurĂŒckgezogen.

- DiePresse.com - DE

Erdogan kritisiert US-UnterstĂŒtzung von kurdischen Milizen.

Istanbul - Der tĂŒrkische StaatsprĂ€sident Recep Tayyip Erdogan hat die UnterstĂŒtzung der USA fĂŒr kurdische KĂ€mpfer im BĂŒrgerkriegsland Syrien erneut kritisiert.Unter anderem hĂ€tten gemeinsame Patrouillen ...

- freiepresse.de - DE

Israel riegelt PalĂ€stinensergebiete fĂŒr drei Tage ab.

Israel hat die PalĂ€stinensergebiete fĂŒr drei Tage abgeriegelt. Die Maßnahme solle bis Dienstag um Mitternacht gelten, berichtete der israelische Rundfunk am Sonntag. ...

- WEB.de - DE

Wehrbeauftragter hĂ€lt «Bundeswehr anfĂ€lliger fĂŒr Rechtsextremismus».

Berlin - Der Wehrbeauftragte des Deutschen Bundestages, Hans-Peter Bartels, hĂ€lt die Bundeswehr fĂŒr Rechtsextremismus «strukturell anfĂ€lliger» als andere Bereiche der Gesellschaft. «Hierarchien, Waffen, Uniform - das zieht manchen Bewerber an, den die Bundeswehr nicht haben wollen kann», sagte Bartels der «Welt am ...

- Stern Online - DE

Aktivisten - Syrisches RebellenbĂŒndnis rĂŒckte in IS-Hochburg Tabqa vor.

Stadt ist wichtige Etappe bei RĂŒckeroberung von Raqqa

- derStandard.at - AT

Iran: "Ich möchte keine Kinder in Syrien töten"

Viele junge Iraner drĂŒcken sich vor dem MilitĂ€rdienst, solange es geht. Nicht aus abstraktem Pazifismus, sondern aus konkreter Angst: Sie wollen nicht in Syrien kĂ€mpfen.

- Zeit online - de

Fotos von syrischen MĂƒÂŒttern in Griechenland: Flucht in anderen UmstÀnden

Sie waren schwanger oder hatten gerade entbunden, als sie aus Syrien flĂƒÂŒchteten: Die Fotografin Myrto Papadopoulos hat junge MĂƒÂŒtter in griechischen FlĂƒÂŒchtlingslagern portrÀtiert.

- Spiegel Online - DE

Zum Mittagessen beim Knig

Kanzlerin Merkel in Saudi-ArabienOffiziell ist es ein Besuch zur Vorbereitung des G20-Gipfels. Aber das Kanzleramt macht keinen Hehl daraus, dass Angela Merkel beim Besuch in Saudi-Arabien vor allem fr Frieden in Syrien und im Jemen werben will. Denn Riad ist an beiden Konflikten massiv beteiligt.Video Jemen - Analyse eines ...

- heute-Nachrichten - DE

Kirchenoberhaupt: Franziskus warnt vor Eskalation im Nordkorea-Konflikt

Der Papst ist von seiner Ägyptenreise zurĂŒckgekehrt. Im Flugzeug sagte er, ein Krieg mit Nordkorea könnte einen Teil der Menschheit zerstören.

- Zeit online - de

TerrorverdÀchtiger Bundeswehrsoldat: Franco A. fiel schon 2014 als Rechtsextremer auf

Das Doppelleben des SyrienflĂŒchtlings/Bundeswehrsoldaten Franco A. wirft mehr Fragen auf, als die Behörden beantworten können. Eine „völkische Masterarbeit des Soldaten dĂŒrfte die Verantwortlichen weiter in BedrĂ€ngnis bringen. Sie waren offenbar gewarnt.

- wort.lu - LU

Der Papst in Ägypten: Nur «Extremismus der NĂ€chstenliebe» zulĂ€ssig

Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. Aus Sorge vor AnschlĂ€gen in dem muslimisch geprĂ€gten Land fand der Gottesdienst unter strengsten Sicherheitsvorkehrungen statt.

- NZZ Online - CH

Papst warnt vor katastrophalen Folgen im Nordkorea-Konflikt

In der Nordkorea-Krise hat der Papst eindringlich vor einer Eskalation mit katastrophalen Folgen gewarnt. Auf dem RĂŒckflug von einem Besuch in Ägypten rief Franziskus zu einer diplomatischen Lösung auf. Die Vereinten Nationen mĂŒssten ihre VermittlungsbemĂŒhungen verstĂ€rken. Mehrere LĂ€nder hĂ€tten sich dafĂŒr ...

- MDR.DE - DE

TerrorverdĂ€chtiger Soldat: "FlĂŒchtlingsoffizier" soll schon 2014 rechtsextrem aufgefallen sein

Bundeswehrsoldat Franco A. wollte wohl in die Rolle eines syrischen FlĂŒchtlings schlĂŒpfen und dann einen Anschlag verĂŒben. Nun berichtet ein Nachrichtenmagazin, dass er schon vor Jahren als rechtsextrem aufgefallen sei.

- Stern Online - DE

Papst in Ägypten: Nur «Extremismus der NĂ€chstenliebe» zulĂ€ssig

Kairo - Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. Der einzige Extremismus, der GlĂ€ubigen erlaubt ist, sei der der NĂ€chstenliebe. Jeder andere Extremismus komme nicht von Gott und gefalle ihm nicht, sagte Franziskus bei dem ...

- Stern Online - DE

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst in Kairo: Nur «Extremismus der NÀchstenliebe» zulÀssig

Im Nirgendwo vor Ägyptens Hauptstadt feiert der Papst eine Messe. MilitĂ€rhubschrauber ĂŒbertönen die Predigt, ĂŒberall stehen MilitĂ€rs mit Maschinenpistolen. Erst vor kurzem waren bei AnschlĂ€gen auf koptische Kirchen Dutzende Christen getötet worden.

- Augsburger Allgemeine - DE

Soldat unter Verdacht: Franco A. fiel schon 2014 als Rechtsextremer auf

Das Doppelleben des SyrienflĂŒchtlings/Bundeswehrsoldaten Franco A. wirft mehr Fragen auf, als die Behörden beantworten können. Eine «völkische» Masterarbeit des Soldaten dĂŒrfte die Verantwortlichen weiter in BedrĂ€ngnis bringen. Sie waren offenbar gewarnt.

- Augsburger Allgemeine - DE

Kairo - Franziskus spricht Geistlichen in Ägypten Mut zu

Papst bei Treffen im koptisch-katholischen Priesterseminar in Kairo

- derStandard.at - AT

Papst Franziskus in Ägypten: Friedensbotschaft mit MilitĂ€rprĂ€senz

So angespannt war keine Nahostreise eines Papstes in den vergangenen 20 Jahren. Die Sicherheitsvorkehrungen trĂŒbten auch beim Abschlussgottesdienst die Stimmung.

- Zeit online - de

Katholische Kirche: Papst beendet Ägypten-Besuch

Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. «Der einzige Extremismus, der GlĂ€ubigen erlaubt ist, ist der der NĂ€chstenliebe», sagte Franziskus in einem Stadion ausserhalb Kairos.

- Blick.ch - CH

Deutscher Terror-Offizier tĂ€uschte Behörden monatelang: So einfach konnte sich Franco A. als FlĂŒchtling ausgeben

Er sprach nur ein paar Brocken Arabisch, trotzdem konnte der Bundeswehr-Oberleutnant Franco A. monatelang ein Doppelleben als syrischer FlĂŒchtling fĂŒhren. Wie ist das möglich?

- Blick.ch - CH

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst in Kairo: Nur «Extremismus der NÀchstenliebe» zulÀssig

Kairo - Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. «Der einzige Extremismus, der GlĂ€ubigen erlaubt ist, ist der der NĂ€chstenliebe.

- Stern Online - DE

Papst Franziskus in Ägypten: „Der einzige erlaubte Extremismus ist die NĂ€chstenliebe

Vor Tausenden in Kairo ruft das Oberhaupt der katholischen Kirche zu Dialog, Respekt und BrĂŒderlichkeit unter den Menschen auf. Von den GlĂ€ubigen fordert er Taten.

- FAZ - DE

Vorgesetzter hatte schon 2014 Kenntnis von rechter Gesinnung

Wird in der Bundeswehr doch Rechtsextremismus vertuscht? Die Gesinnung des Soldaten Franco A., der sich als syrischer FlĂŒchtling ausgegeben hatte und einen Anschlag geplant haben soll, war offenbar schon Jahre bekannt.

- FAZ - DE

Papst in Kairo: Nur «Extremismus der NÀchstenliebe» zulÀssig

Kairo - Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. «Der einzige Extremismus, der GlĂ€ubigen erlaubt ist, ist ...

- freiepresse.de - DE

Von der Leyen sichert rigorose AufklÀrung zu Offizier mit DoppelidentitÀt zu

Im Fall des Bundeswehr-Offiziers, der sich monatelang als syrischer FlĂŒchtling ausgegeben haben soll, hat Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen konsequente AufklĂ€rung angekĂŒndigt und mögliche Konsequenzen angedeutet. 'Wir klĂ€ren rigoros auf, was geschehen ist, und ziehen wo nötig harte Konsequenzen', ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

"Spiegel": TerrorverdÀchtiger Soldat war als rechtsextrem bekannt

Ein terrorverdĂ€chtiger Bundeswehr-Offizier soll schon frĂŒher durch eine extrem rechte Gesinnung aufgefallen sein. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel". Demnach hatte der Mann, der sich monatelang als syrischer FlĂŒchtling ausgab, vor drei Jahren eine Masterarbeit an einer französischen MilitĂ€runiversitĂ€t ...

- MDR.DE - DE

Militr sichert Papst-Messe in Kairo

gyptenZum Abschluss seiner gyptenreise hat Papst Franziskus vor religisem Fanatismus gewarnt - abgeschirmt von Militrs mit Maschinenpistolen, die die Messe genau vor diesem Fanatismus schtzen sollen.

- heute-Nachrichten - DE

Papst in Ägypten: Nur "Extremismus der NĂ€chstenliebe" zulĂ€ssig

Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen vor religiösem Fanatismus gewarnt. Der einzige Extremismus, der GlĂ€ubigen erlaubt ...

- WEB.de - DE

Papst verurteilt erneut Gewalt im Namen von Religion

Zum Abschluss seiner ersten Ägyptenreise wandte sich Papst Franziskus bei einer Messe nahe Kairo erneut gegen religiösen Fanatismus.

- Euronews - FR

Handykontakt von Berlin-AttentÀter Amri: Italien schiebt mutmaßlichen Extremisten ab

Auf dem Handy des Berlin-AttentÀters Anis Amri fanden die Ermittler seine Nummer: Ein Ägypter und mutmaßlicher Extremist ist von den italienischen Behörden abgeschoben worden.

- Spiegel Online - DE

Papst feiert katholische Messe in Kairo

Am zweiten Tag seines Besuchs in Ägypten hat Papst Franziskus eine katholische Messe vor etwa 20.000 GlĂ€ubigen gefeiert. Seine Botschaft: Es gebe nur eine legitime Form des Extremismus - die der Barmherzigkeit. Der Papst in Ägypten: Der BrĂŒckenbauer, 28.04.2017 Video: Papst Franziskus feiert Messe in Kairo Audio: Papst ...

- Tagesschau - DE

Papst in Ägypten: "Nur Extremismus der NĂ€chstenliebe erlaubt"

Statt der erwarteten 25.000 Menschen kamen laut Vatikan rund 15.000 zur Messe von Papst Franziskus.

- DiePresse.com - DE

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst in Kairo: Nur «Extremismus der NÀchstenliebe» zulÀssig

Kairo - Zum Abschluss seiner Ägyptenreise hat Papst Franziskus bei einer Messe vor Tausenden GlĂ€ubigen dem religiösen Fanatismus eine Absage erteilt.

- Stern Online - DE

Kairo - Papst nimmt Kairo in die Pflicht

Der Besuch von Papst Franziskus in Ägypten galt schon vor seiner Ankunft als historisch. Der Pontifex macht in Kairo klar: Der Kampf gegen Gewalt und Terror braucht gemeinsame Anstrengungen.

- Rheinische Post - DE

Papst Franziskus feiert Messe mit Àgyptischen Katholiken

In einem Fußballstadion am Rande von Kairo wurde Papst Franziskus von tausenden GlĂ€ubigen empfangen.

- DiePresse.com - DE

Katholische Kirche: Papst hÀlt Messe in Kairo

Unter extremen Sicherheitsvorkehrungen hat in Kairo eine Messe anlĂ€sslich des Besuchs von Papst Franziskus in Ägypten begonnen. Der Pontifex fuhr am Samstag auf einem Golfkart in das Stadion ausserhalb der Stadt und winkte den Tausenden GlĂ€ubigen zu.

- Blick.ch - CH

Papst-Messe startet in Kairo

Kairo - Unter extremen Sicherheitsvorkehrungen hat in Kairo eine Messe anlĂ€sslich des Besuchs von Papst Franziskus in Ägypten begonnen.Der Pontifex fuhr heute auf einem Golfkart in das Stadion außerhalb ...

- freiepresse.de - DE

Gabriel wehrt sich gegen Netanjahu

Außenminister Sigmar Gabriel hat sich gegen VorwĂŒrfe des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu verwahrt, er habe den diplomatischen Eklat beim Israel-Besuch verursacht.

- Yahoo! Nachrichten - DE

Gabriel ĂƒÂŒber Eklat um Israel-Besuch: "Ich habe gar nichts eskaliert"

Außenminister Gabriel traf bei seinem Antrittsbesuch in Israel Oppositionsgruppen, daraufhin empfing Premier Netanyahu ihn nicht. Gabriel stellt klar: "Der MinisterprÀsident hat mir ein Ultimatum gestellt."

- Spiegel Online - DE

«Habe gar nichts eskaliert»: Gabriel wehrt sich gegen Netanjahu

Berlin  - Außenminister Sigmar Gabriel hat sich gegen VorwĂŒrfe des israelischen Regierungschefs Benjamin Netanjahu verwahrt, er habe den diplomatischen Eklat beim Israel-Besuch verursacht.

- Augsburger Allgemeine - DE

Starke Sicherheitsvorkehrungen: Papst-Messe startet in Kairo

Unter extremen Sicherheitsvorkehrungen hat in Kairo eine Messe anlĂ€sslich des Besuchs von Papst Franziskus in Ägypten begonnen.

- Augsburger Allgemeine - DE

Nahost-Konflikt - Gabriel ĂŒber Israel-Besuch: "Ich habe gar nichts eskaliert"

Deutscher Außenminister verwahrt sich gegen VorwĂŒrfe, er habe einen diplomatischen Eklat verursacht

- derStandard.at - AT

Ein besserer Mensch dank Meerzwiebel

Meir Shalev uns sein wilder Garten: Eine Liebe im Norden Israels.

- Kurier - AT

Papst Franziskus beendet mit großer Messe Ägypten-Reise

Kairo - Papst Franziskus beendet heute seine Reise nach Ägypten mit einer großen Messer in der Hauptstadt Kairo. Auf einem MilitĂ€rflugplatz hĂ€lt er einen Gottesdienst, zu der etwa 25 000 Menschen erwartet werden. Aus Angst vor AnschlĂ€gen findet die Zeremonie unter starken Sicherheitsvorkehrungen statt. Nach einem ...

- Stern Online - DE

Feed

Mehr über Naher Osten