Mexiko

letzte nachrichten

Schweizer in Mexiko: «Meine Freunde mussten im 7. Stock ausharren».

Über 210 Menschen starben bei einem schweren Erdbeben in Mexiko. Zahlreiche Schweizer sind vor Ort oder bangen um ihre Liebsten.

- 20min.ch - CH

Erdbeben in Mexiko: 230 Todesopfer - Mann nach 24 Stunden gerettet.

In Mexiko-Stadt sind alleine 100 Menschen ums Leben gekommen. Alle News im Ticker.

- 20min.ch - CH

Mexiko: Erdbeben fordert 230 Todesopfer.

Allein in Mexiko-Stadt wurden 94 Menschen durch das Beben getötet. Helfer suchen nach Verschütteten.

- Euronews - FR

Mexiko: Lebenszeichen aus Trümmern in Mexiko.

Nach dem Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 230 gestiegen. Die Suche nach Überlebenden dauerte am Mittwochabend an. Helfer meldeten Lebenszeichen aus den Trümmern einer eingestürzten Schule in Mexiko-Stadt.

- Blick.ch - CH

Bereits 230 Tote: Mexiko sucht nach Verschütteten.

Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko ist die Zahl der Todesopfer auf 230 gestiegen. Verzweifelt suchen die Retter in den Trümmerbergen weiter nach Überlebenden. Wie der Leiter ...

- WEB.de - DE

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden.

Mexiko-Stadt - Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko suchen Retter in den Trümmern der eingestürzten Hochhäuser verzweifelt nach Überlebenden. Nach Angaben des nationalen Zivilschutzes wurden bisher 225 Todesopfer geborgen. In Mexiko-Stadt stürzten 40 Gebäude ein, über 500 Gebäude und Hochhäuser wurden zum Teil ...

- Stern Online - DE

Beben in Mexiko: Hoffnung inmitten der Trümmer.

In Mexiko sind mindestens 230 Menschen an den Folgen des verherenden Bebens gestorben. Doch mehrere Verschüttete konnten die Einsatzkräfte aus den Trümmern retten. Die Suche nach Überlebenden ist ein Rennen gegen die Zeit. Von Michael Castritius. Mexiko nach dem Beben: Juchitán wartet auf Hilfe, 11.09.2017 Video: Viele ...

- Tagesschau - DE

Klage gegen Trump: Kalifornien geht gegen Mauerbau vor.

Nicht mit uns: Die Kalifornier haben gegen das geplante Mauerprojekt an der Grenze zu Mexiko Klage gegen die Regierung Trump eingereicht. Design, Planung und Bau der Mauer soll verhindert werden.

- WirtschaftsWoche - DE

Erdbeben in Mexiko: Zahl der Todesopfer steigt auf über 220.

Mexiko wurde am Dienstag von einem Erdbeben der Stärke 7,1 erschüttert. Das Ausmass ist enorm. Über 700 Menschen wurden verletzt – mindestens 220 starben.

- Blick.ch - CH

USA: Kalifornien klagt wegen Grenzmauer zu Mexiko.

Der US-Bundesstaat Kalifornien setzt sich gerichtlich gegen die Mauerbaupläne von US-Präsident Donald Trump an der Grenze zu Mexiko zur Wehr. Kaliforniens Justizminister Xavier Becerra legte am Mittwoch vor einem Gericht in San Diego Klage gegen die Grenzmauer ein.

- Blick.ch - CH

"Silencio!".

Mexiko-Stadt. "Silencio!" - "Ruhe jetzt!" Die Fäuste in Mexiko-Stadt gehen nach oben. Sie multiplizieren sich in der Menge der Freiwilligen. Denn mit diesem Signal wird bedeutet, dass das Treiben um die Ruinen kurz zum Stillstand kommen muss: Denn man will Verschüttete orten. Ihre Lebenszeichen hören. Und ihnen zurufen, ...

- Wiener Zeitung - AT

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden

Nach dem verheerenden Erdbeben in Mexiko suchen Retter in den Trümmern der eingestürzten Hochhäuser verzweifelt nach Überlebenden. Nach Angaben des nationalen Zivilschutzes ...

- WEB.de - DE

Erdbeben in Mexiko: Mehr als 225 Tote und schwere Zerstörungen

Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben in Mexiko Tausende Menschen ums Leben. Ausgerechnet am Jahrestag bebt es nun wieder heftig. Es gibt dramatische Szenen bei der Suche nach Verschütteten.

- wort.lu - LU

Kalifornien klagt gegen geplante Grenzmauer zu Mexiko

Der US-Bundesstaat Kalifornien setzt sich gerichtlich gegen die Mauerbaupläne von US-Präsident Donald Trump an der Grenze zu Mexiko zur Wehr. Kaliforniens Justizminister Xavier Becerra legte am Mittwoch vor einem Gericht in San Diego Klage gegen die Grenzmauer ein. Mit dem Mauerbau verstoße die Regierung in Washington ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Mexiko: Verheerendes Erdbeben

In Mexiko steigt die Zahl der Opfer weiter an. Am Dienstag hatte ein Beben der Stärke 7,1 die Millionenmetropole erschüttert

- junge Welt - DE

Mexiko: Die Stille nach dem Beben

Ein schweres Erdbeben hat Mexikos Hauptstadtregion erschüttert, nachdem kurz zuvor eine Übung zu Ende gegangen war. Helfer suchen in den Trümmern nach Überlebenden.

- Zeit online - de

Jetzt im Livestream: Brennpunkt zum Erdbeben in Mexiko

Weit mehr als 200 Todesopfer sind nach den Erdstößen in Mexiko schon bestätigt - und viele Menschen werden noch vermisst. Der Brennpunkt berichtet über die Zerstörungen im Katastrophengebiet und die Suche nach Überlebenden.

- Tagesschau - DE

Beben in Mexiko: Hoffnung inmitten der Trümmer

Es ist ein Rennen gegen die Zeit - die Suche nach Überlebenden in Trümmern des Erdbebens in Mexiko. Tatsächlich gelang es den Einsatzkräften, mehrere Verschüttete zu retten und auch für andere gibt es noch Hoffnung. Von Michael Castritius. Mexiko nach dem Beben: Juchitán wartet auf Hilfe, 11.09.2017 Video: Viele Tote ...

- Tagesschau - DE

Mehr als 225 Tote bei Erdbeben in Mexiko - noch schlimmer als vor 2 Wochen

Das Erdbeben in Mexiko ist wohl noch schlimmer als das vor 2 Wochen, da es sich näher an der Hauptstadt ereignete.

- Euronews - FR

"Eine gespenstische Situation"

Erdbeben in MexikoGerold Schmidt ist NGO-Mitarbeiter und lebt seit vielen Jahren in Mexiko. Im ZDF-Gesprch erzhlt er, wie er das Beben erlebt hat. Er beschreibt die Rettungsarbeiten als "gespenstisch". Pltzlich werde es ruhig, damit die Helfer Hilferufe durch die Trmmer hren knnen.

- heute-Nachrichten - DE

"Ich dachte, jetzt geht es zu Ende"

Schweres Erdbeben in MexikoRetter suchen nach berlebenden, es ist ein Wettlauf gegen die Zeit: Nach dem schweren Erdbeben in Mexiko sind viele Menschen unter den Trmmern begraben. In der Hauptstadt strzten Hochhuser ein, die Millionenmetropole ist paralysiert. Die Zahl der Opfer steigt.Video Mexiko: Wettlauf gegen ZeitVideo ...

- heute-Nachrichten - DE

heute+ im Livestream

Ab 23 Uhr im Livestream: heute+ mit den Themen: Kampf gegen die Zeit - Suche nach berlebenden in Mexiko, "Arm gegen Reich“ -Wie gerecht ist Deutschland?; Heilung am Computer - Virtuelles Meer hilft bei Depression

- heute-Nachrichten - DE

32 Schulkinder sterben unter Trümmern

Die Zahl der Todesopfer nach dem Erdbeben in Mexiko ist auf mehr als 220 gestiegen. Besonders hart: In einer Schule in Mexiko-Stadt kamen nach jüngsten Angaben 32 Schulkinder ums Leben.

- Neue Presse - DE

Erdbeben in Mexiko: Kirche stürzt während einer Taufe ein - elf Tote

Statt eines weißen Taufkleides hüllen weiße Leichentücher die toten Körper auf dem Vorplatz der Kirche ein. Mindestens elf Familienmitglieder im mexikanischen Bundesstaat Puebla sind während einer Taufe ums Leben gekommen.

- Stern Online - DE

Mexiko: Mexiko Stadt trifft stärkstes Beben seit 1985

Genau 32 Jahre nach dem Jahrhundertbeben wird Mexiko erneut von einem Erdbeben dramatischer Stärke erschüttert. In der Hauptstadt stürzen Hochhäuser ein, Menschen werden verschüttet, die Millionenmetropole ist paralysiert. Die Zahl der Opfer steigt stündlich

- Stern Online - DE

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden

Mexiko-Stadt - Bei einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko-Stadt stürzten 40 Gebäude ein. In den Trümmern suchten Retter verzweifelt mit den Händen nach Verschütteten. Nach Angaben des Leiters des Zivilschutzes starben mindestens 226 Menschen. Allein in ...

- Stern Online - DE

Erdbeben in Mexiko: Über 220 Tote und katastrophale Schäden

Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben in Mexiko Tausende Menschen ums Leben. Ausgerechnet am Jahrestag bebt es nun wieder heftig. Es gibt dramatische Szenen bei der Suche nach Verschütteten.

- WEB.de - DE

USGS: Erdbeben der Stärke 6,1 im Pazifik bei Japan

Keine 24 Stunden nach dem schweren Erdbeben in Mexiko hat auch vor Japan die Erde stark gebebt. Das Beben hatte eine Stärke von 6,1, wie die amerikanische Erdbebenwarte USGS ...

- WEB.de - DE

Erdbeben in Mexiko-Stadt: Auf tückischem Grund gebaut

Wie ein Wackelpudding am Boden einer Suppenschüssel: Besondere geologische Bedingungen machen Mexiko-Stadt anfällig für Erdbebenschäden. Es gibt ein funktionierendes Warnsystem - doch dieses hat auch Grenzen.

- Spiegel Online - DE

Erdbeben: Mexiko-Stadt hatte 20 Sekunden Vorwarnzeit

Wenn die Sirenen heulen, bleiben nur Augenblicke: unter den Schreibtisch, raus aus dem Aufzug, weg von Gebäuden. Mexikos Frühwarnsystem hat Leben gerettet.

- Zeit online - de

Erdbeben in Mexiko: "Die Zeit luft gegen uns"

217 ToteEingestrzte Huser, Panik in den Straen: Das zweite schwere Erdbeben in Mexiko innerhalb von zwei Wochen hat bisher knapp 220 Menschen das Leben gekostet. berall wird nach berlebenden gegraben, doch Innenminister Chong warnte: "Die Zeit luft gegen uns".Video Mexiko: Wettlauf gegen ZeitVideo Erdbeben erschttert ...

- heute-Nachrichten - DE

ETH-Seismologin zum Doppel-Beben: Darum traf es schon wieder Mexiko

Erneut wird Mexiko von einem starken Beben heimgesucht. Zufall? Nicht unbedingt, sagt Nadine Staudenmaier, Seismologin der ETH Zürich.

- Blick.ch - CH

Erdbeben-Drama in Mexiko: Über 220 Tote, viele Schäden

Bei einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. In Mexiko-Stadt stürzten 40 Gebäude ein. In den Trümmern suchten Retter ...

- WEB.de - DE

Beben in Mexiko: Verzweifelte Suche nach Überlebenden

Der Alarm kam spät, und die Erde bebte heftig: In Mexiko starben bei neuen Erdstößen mindestens 225 Menschen. Zahlreiche Häuser in der Hauptstadt stürzten ein, viele Menschen schafften es nicht rechtzeitig auf die Straßen. In der Metropole wurde Katastrophenalarm ausgerufen. Von Michael Castritius. Mexiko nach dem ...

- Tagesschau - DE

Warum die Erde in Mexiko so heftig bebt

Mexiko befindet sich in einer der weltweit aktivsten Erdbebenzonen. Der Grund ist die sogenannte Cocosplatte, die sich langsam unter Mexiko schiebt und dabei Beben auslöst. Mexiko-Stadt hat noch ein weiteres Problem, erklärt Katharina Adick. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

- Tagesschau - DE

Beben zum Jahrestag tötet Hunderte Menschen in Mexiko: Verfluchter. Tragischer. 19. September.

Eingeschlossene Bewohner in brennenden Häusern. Kinderstimmen unter Trümmern. Eingestürzte Schulen. Mexiko-Stadt ist von einem verheerenden Erdbeben erschüttert worden - genau zum Jahrestag des schlimmsten Bebens im Jahr 1985. Das Fatale: Einmal heulten die Sirenen zur historischen Übung. Beim zweiten Mal, ...

- Manager Magazine - DE

Nach dem Erdbeben: Audi und VW unterbrechen Produktion in Mexiko

Das schwere Erdbeben in Mexiko mit mehr als 200 Toten beeinträchtigt auch die Automobilproduktion von Volkswagen und Audi. Im Audi-Werk in San Jose Chiapa wurde die Nachtschicht komplett abgesagt und auch im VW-Werk in Puebla stand das Band still. Den Mitarbeitern sollte Zeit gegeben werden, sich um ihre ...

- Manager Magazine - DE

Stärke 7,1 - Mehr als 220 Tote bei schwerem Erdbeben in Mexiko

In Mexikos Hauptstadt sind dutzende Gebäude eingestürzt – Katastrophe am Jahrestag des verheerenden Erdbebens von 1985 – Keine Österreicher unter Opfern

- derStandard.at - AT

Dutzende eingestürzte Häuser in Mexiko-Stadt

Durch das schwere Erdbeben in Mexiko sind Dutzende Häuser in der Hauptstadt eingestürzt. Wie der Bürgermeister von Mexiko-Stadt, Mancera, mitteilte, wurden mindestens 500 Gebäude zum teil schwer beschädigt. Viele davon seien vorerst unbewohnbar. Den Behörden zufolge starben bei dem Beben mindestens 220 Menschen. Die ...

- MDR.DE - DE

Groes Bangen um 3000 sterreicher in Mexiko

Groes Bangen herrscht in sterreich nach dem zerstrerischen Erdbeben in Mexiko: Rund 3000 Landsleute befinden sich derzeit im bzw. rund um das Krisengebiet. "Die Hauptstadt sieht aus, als wre sie bombardiert worden. berall kam es zu Gasexplosionen", schilderte ein Augenzeuge.

- Krone - AT

Mehr als 220 Tote und Dutzende Verletze

Mexiko-Stadt. Trümmerhaufen in Mexiko-Stadt, verzweifelt suchten Retter nach Verschütteten: Nach einem heftigen Erdbeben der Stärke 7,1 sind in Mexiko mehr als 220 Menschen ums Leben gekommen. Ausgerechnet am Jahrestag des verheerenden Erdbebens von 1985 bebte die Erde wieder stark - kurz nach der alljährlichen ...

- Wiener Zeitung - AT

Naturkatastrophe: Wie Mexiko dem schwersten Erbeben seit Jahren begegnet

Unser Korrespondent lebt seit 16 Jahren in Mexiko-Stadt. Ein Erdbeben wie am Dienstag hat er noch nicht erlebt. Ein Erfahrungsbericht.

- Hamburger Abendblatt - DE

Mexiko: Traumatische Erinnerung an das Erdbeben von 1985

Das jüngste Erdbeben in Mexiko ruft bei vielen Menschen traumatische Erinnerungen an das Beben von 1985 wach.

- Euronews - FR

Chronik der tödlichsten Erdbeben in Mexiko seit 1985

Als Teil des sogenannten Pazifischen Feuerrings bebt in Mexiko immer wieder die Erde.

- Euronews - FR

„Wir hören Stimmen, einige sind noch am Leben

Vor genau 32 Jahren kamen bei einem Erdbeben in Mexiko Tausende Menschen ums Leben. Ausgerechnet am Jahrestag bebt es wieder heftig. Besonders schwer betroffen ist Mexikos Hauptstadt. Es gibt dramatische Szenen bei der Suche nach Verschütteten.

- Neue Presse - DE

Naturkatastrophe: 32 Kinder sterben beim Einsturz einer Schule in Mexiko

Mexiko ist wieder von einem schweren Erdbeben getroffen worden. Das Zentrum lag nahe der Hauptstadt.

- Hamburger Abendblatt - DE

Mexiko nach dem Erdbeben: Retten, was noch zu retten ist

Präsident bittet die erschütterte Bevölkerung: Straßen für Krankenwagen freihalten

- Euronews - FR

Mexiko: Einnerung an das Erdbeben von 1985

Das jüngste Erdbeben in Mexiko ruft bei vielen Menschen traumatische Erinnerungen an das Beben von 1985 wach.

- Euronews - FR

Beben in Mexiko: Verzweifelte Suche nach Überlebenden

Der Alarm kam spät, und die Erde bebte heftig: In Mexiko starben bei neuen Erdstößen mehr als 200 Menschen. Zahlreiche Häuser in der Hauptstadt stürzten ein, viele Menschen schafften es nicht rechtzeitig auf die Straßen. In der Metropole wurde Katastrophenalarm ausgerufen. Von Michael Castritius. Mexiko nach dem ...

- Tagesschau - DE

Mexiko: 22 Kinder kommen bei Schul-Einsturz ums Leben

20.09.17 14:41 | Whrend des heftigen Erdbebens in Mexiko-Stadt sind 22 Kinder und vier Erwachsene beim Einsturz ihrer Schule gettet worden. Dutzende Kinder werden noch vermisst. Rettungskrfte versuchen mit Schaufeln und Hnden berlebende aus den Trmmern der Schule "Enrique Rebsamen" im Stadtviertel Coapa zu bergen. Das ...

- heute-Nachrichten - DE

Feed