Menschenrechte

letzte nachrichten

Datenpunkt - Infografik: Gewalt gegen Frauen weltweit.

Exakte Zahlen über das Ausmaß von Gewalt gegen Frauen gibt es kaum

- derStandard.at - AT

"Ich habe keine gefolterte Seele".

Wien. Die Grenze zwischen Fiktion und historischen Tatsachen ist für Ken Follett eine ganz klare. Geschichte umzuschreiben - und sei es nur in Details -, ist für ihn keine Option. Die Fakten müssen Fakten bleiben, historische Figuren sowieso. Auch wenn das für die Geschichte eines seiner Bücher gerade eher hinderlich ...

- Wiener Zeitung - AT

Macron hält Rede zum Tag gegen Gewalt an Frauen.

Der französische Präsident Emmanuel Macron hält am Samstag eine Rede zum Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen . Darin dürfte er auf Regierungspläne für eine Gesetzesverschärfung eingehen. Geplant ist, sexuelle Belästigung im Alltag schärfer zu ahnden. Zudem erwägt die Regierung, erstmals ein Schutzalter für ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Gewalt gegen Frauen soll eingedämmt werden.

Am Samstag begeht Israel den Internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen. Am Donnerstag demonstrierten bereits Aktivistinnen in Tel Aviv gegen häusliche Gewalt.

- Israelnetz - DE

Befürwortet der Islam die Menschenrechte?.

Die Idee der Menschenrechte findet sich bereits im Alten Testament und im Koran. Das haben Experten am Donnerstag in Berlin erklärt. Für die muslimische Rechtswissenschaftlerin Shaheen Sardar Ali hat bereits zu Zeiten des muslimischen Propheten Mohammed Religionsfreiheit geherrscht.

- Israelnetz - DE

Gewalt gegen Frauen: »Sei doch nicht so zickig!«.

Gewerkschafterinnen: Gewalt gegen Frauen im Betrieb weiter häufig bagatellisiert. Einheitliche Finanzierung für Beratungsstellen und Frauenhäuser verlangt

- junge Welt - DE

EU-Flüchtlingspolitik: "Im Auftrag der EU Menschenrechte verletzt" .

Die von der EU ausgebildete libysche Küstenwache bringt Bootsflüchtlinge in Internierungslager, wo sie unmenschlichen Bedingungen ausgesetzt sind. In vielen Fällen haben Hilfsorganisationen keinen Zugang.

- DiePresse.com - DE

Gewalt gegen Frauen: »Sei doch nicht so zickig!« .

Gewerkschafterinnen: Gewalt gegen Frauen im Betrieb weiter häufig bagatellisiert. Einheitliche Finanzierung für Beratungsstellen und Frauenhäuser verlangt

- junge Welt - DE

BKA-Statistik: 149 Frauen starben 2016 durch den Partner.

Vor allem Frauen erleben in Deutschland häusliche Gewalt. Laut BKA starben im vergangenen Jahr 149 Frauen durch den Partner oder den Ex-Partner. Insgesamt waren 133.000 Erwachsene Opfer von Gewalt in Partnerschaften - die Zahl steigt seit Jahren. Video: Gewalt gegen Frauen Gewalt gegen Frauen: Die Scham und das Schweigen, ...

- Tagesschau - DE

Sozialministerium ruft zum Kampf gegen Gewalt an Frauen auf.

Zum internationalen Tag zur Beseitigung von Gewalt gegen Frauen am Samstag hat Sozialministerin Carola Reimann alle Menschen aufgefordert, in solchen Fällen nicht wegzusehen.

- Neue Presse - DE

Merkel beruhigt besorgte Regierungschefs.

Mehr Freihandel, mehr Demokratie, mehr Menschenrechte – beim Gipfeltreffen zwischen den EU-Staats- und Regierungschefs mit den Amtskollegen aus dem Osten gab es ein volles Programm. Im Mittelpunkt aber standen Deutschland und seine Regierungskrise. Kanzlerin Angela Merkel versuchte, ihre besorgten Kollegen zu beruhigen.

- Neue Presse - DE

Myanmar: Menschenrechtler verurteilen geplante Rohingya-Rückführung

Die geplante Rückführung von Angehörigen der Rohingya-Volksgruppe nach Myanmar stößt bei Menschenrechtlern auf scharfe Kritik. Den Flüchtlingen drohten in ihrem Heimatland Gewalt, Vergewaltigung und Mord.

- WirtschaftsWoche - DE

Mädchen und Frauen den Rücken stärken

Anlässlich des Internationalen Tags gegen Gewalt an Frauen am 25. November fordert die Politische Interessenvertretung behinderter Frauen im Weibernetz e.V. bundesweit Präventionsprogramme für Frauen und Mädchen mit Behinderung zum Schutz vor Gewalt im Rahmen eines umfassenden Gewaltschutzkonzeptes für Deutschland.

- kobinet-nachrichten - DE

Kairos Frauen schlagen zurück

Die ägyptische Hauptstadt gilt als sehr gefährlich für ihre weiblichen Bewohner. Die Zahl der Vergewaltigungen und Belästigungen ist hoch. Doch die Frauen wehren sich mit Apps, Filmen und viel Mut. Und es wirkt.

- Die Welt - DE

Systematische Misshandlungen in chinesischen Kindergärten

Nadelstiche, Betäubung, Schläge: Berichte über Folter in chinesischen Kindergärten in Peking und Schanghai schockieren Chinas Eltern. Der Staat hat schon eine Antwort auf den Skandal.

- FAZ - DE

«Grüne Gentechnik ist nicht die Lösung»

Der deutsche Entwicklungsminister Müller will Ländern, die bei den Menschenrechten keine Fortschritte machen, Mittel kürzen. Hilfsgelder sieht er als bescheidenen Beitrag des Westens, um die Folgen des Klimawandels zu mildern.

- NZZ Online - CH

Weibliche Gewalt: «Frauen rasten oft im Ausgang aus»

Frauen werden gewalttätiger. Dies zeigt die Kriminalstatistik. Für viele Jugendliche ist das nicht überraschend. Sie haben schon viel weibliche Gewalt gesehen.

- 20min.ch - CH

Filmstart - Kathryn Bigelows "Detroit": Mittendrin im Inferno

Die US-Regisseurin hat ein besonders drastisches Beispiel von Polizeigewalt gegen Schwarze dramatisiert. Rassismus und Folter werden hier als Teil der Institution ersichtlich

- derStandard.at - AT

Augsburg: Fall Ursula Herrmann: Der Krieg der Ermittler

Vor 36 Jahren starb Ursula Herrmann in einer Kiste. Lange Zeit konnte das spektakuläre Verbrechen nicht geklärt werden. Der Zivilprozess reißt jetzt alte Wunden wieder auf.

- Augsburger Allgemeine - DE

Primark-Eröffnung in Münster: Aktionsbündnis plant Proteste

Der Textildiscounter Primark bleibt in Deutschland weiter unter Druck. Dabei wird die Kritik an schlechten Produktionsbedingungen sowie niedrigen Umwelt- und Sozialstandards immer lauter. Der irische Konzern steht schließlich beispielhaft für den Fast Fashion-Trend in der Modeindustrie, bei dem neue Kollektionen in ...

- FashionUnited - NL

Gewalt gegen Frauen: Für körperliche Unversehrtheit

Bei einer Aktion am Brandenburger Tor in Berlin haben Mitglieder der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes ein Ende der in vielen Ländern der Welt bis heute praktizierten weiblichen Genitalverstümmelung gefordert.

- junge Welt - DE

Kampagne: »Gemeinsam kämpfen«

Zum Tag gegen Gewalt an Frauen startet eine Kampagne internationalistischer Feministinnen

- junge Welt - DE

Gewalt gegen Frauen: Für körperliche Unversehrtheit

Bei einer Aktion am Brandenburger Tor in Berlin haben Mitglieder der Frauenrechtsorganisation Terre des Femmes ein Ende der in vielen Ländern der Welt bis heute praktizierten weiblichen Genitalverstümmelung gefordert.

- junge Welt - DE

Wiener Polizei fahndet nach Serienvergewaltiger

Die Wiener Polizei sucht nach einem mutmaßlichen Vergewaltiger. Der Mann soll mehrere Frauen auf ihrem Heimweg verfolgt und sie dann im Stiegenhaus sexuell bedrängt haben. Alle Betroffenen wehrten sich und schlugen den Beschuldigten in die Flucht. Die Polizei veröffentlichte am Donnerstag Fotos des Verdächtigen ...

- Krone - AT

Menschenrechte: Folterinstrumente auf Pariser Messe

Amnesty International hat auf einer grossen französischen Sicherheitsmesse nach eigenen Angaben «illegale Folter-Ausstattung» entdeckt. Die Messe Milipol schloss daraufhin den Stand eines chinesischen Anbieters.

- Blick.ch - CH

Philipp Ruch legte sich schon mit Roger Köppel an: Schweizer schenkt AfD-Politiker ein Holocaust-Mahnmal

Der deutsche Politiker Björn Höcke findet, Deutschland solle sich nicht mehr für den Völkermord an den Juden schämen. Ein Künstler-Kollektiv will ihn zum Umdenken bewegen.

- Blick.ch - CH

Island: Ex-Regierungschef scheitert vor Menschenrechtsgericht

Das Gerichtsverfahren gegen den ehemaligen isländischen Regierungschef Haarde nach der Bankenpleite 2008 war nicht unfair. Haarde war wegen Mitverantwortung verurteilt worden, hatte aber keine Gefängnisstraße erhalten.

- WirtschaftsWoche - DE

#ICouldHaveBeen: Kering Foundation lanciert Kampagne gegen Gewalt gegen Frauen

London - Im Zuge der jüngsten Enthüllungen bezüglich sexuell übergriffiger Verhaltensweisen von Männern wie Harvey Weinstein, Louis CK und Jeffrey Tambor wacht die Kreativindustrie weltweit langsam auf. So werden Gewalt und Belästigung gegen Frauen ernster genommen denn je. Nun haben die Kreativdirektoren ...

- FashionUnited - NL

Den Haag - Lebenslang für den Schlächter von Bosnien

Das Urteil des UN-Kriegsverbrechertribunals gegen den früheren Serbenführer war absehbar. Doch ohne Show wollte sich der Massenmörder von Srebrenica nicht von der Bühne verabschieden - im Gerichtssaal kam es zum Eklat.

- Rheinische Post - DE

Aufenthaltstitel für "versklavte Frauen" gefordert

Die Bundesregierung hat einen Fünf-Punkte-Plan gegen Gewalt an Frauen vorgestellt. Der Fokus richtet sich dabei auf Prävention in Afrika, aber auch auf den Kampf gegen ...

- WEB.de - DE

Kampf gegen Ämterverbot: Menschenrechtsgericht prüft Berlusconis Klage

Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi kämpft vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte darum, wieder für ein politisches Amt kandidieren zu können. Der Senat in Rom hatte dem heute 81-Jährigen dieses Recht bis 2019 abgesprochen. Über eine Beschwerde Berlusconis dagegen verhandelte das ...

- Blick.ch - CH

Gewalt: Die gefährlichste Region der Welt für Frauen

In Lateinamerika und der Karibik wird Frauen am meisten Gewalt in der Welt angetan. Angesichts besonders gravierender sexueller Gewalt und Morden an Frauen hat die UNO in einem Bericht Alarm geschlagen.

- Blick.ch - CH

Sexismusdebatte: Rache ist Blutwurst

Die Debatte über männliche Gewalt zeigt: Eine Revolution steht an. Gut so. Die Frauen sind es leid, Opfer zu sein. Vielleicht ist es unvermeidlich, dass dabei auch ein paar Männer unter die Räder kommen.

- Spiegel Online - DE

Kolumbien - Amnesty: Gewaltzunahme in Kolumbien ein Jahr nach Friedensschluss

Menschenrechtsorganisation fordert Staatschef Santos zum Handeln auf

- derStandard.at - AT

Der „Schlächter von Srebrenica“ und die Grenzen des Rechts

Das UN-Tribunal verurteilt den serbischen Ex-General Ratko Mladic wegen Völkermords – seine Einsicht in die Schuld kann es nicht erzwingen. Ein Kommentar.

- EurActive - UK

Lateinamerika und Karibik sind die gefährlichsten Regionen der Welt für Frauen

UNO schlägt Alarm wegen sexueller Gewalt und Morden an Frauen

- DiePresse.com - DE

ICTY/Bosnien: Ratko Mladic wegen Völkermord verurteilt

Aufklappen Mejra Dzogaz weint an den Gräbern ihrer Angehörigen auf dem Gelände der Gedenkstätte in Potocari, Bosnien-Herzegowina, 6 km nordwestlich von Srebrenica . Ihre drei Söhne, ihr Ehemann und ihr Vater wurden bei dem Massaker von Srebrenica getötet. © 2014 Reuters – Die Verurteilung von Ratko Mladic, einst ...

- Human Rights Watch - US

Kolumbien: Auf Frieden mit Farc folgt wieder mehr Gewalt

«Vertreibungen, Entführungen, Morde» - gemäss Amnesty International hat die Gewalt in Kolumbien zugenommen. Andere Guerilla-Gruppen haben die Gebiete übernommen.

- 20min.ch - CH

Auf Frieden mit Farc folgen «Vertreibungen, Entführungen, Morde»

Gemäss Amnesty International hat die Gewalt in Kolumbien ein Jahr nach dem Frieden mit Farc wieder zugenommen. Andere Guerilla-Gruppen haben die Gebiete übernommen.

- TagesAnzeiger.ch - CH

Kolumbien: Gewalt in Kolumbien trotz Friedensvertrag

Ein Jahr nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der kolumbianischen Regierung und der FARC-Guerilla nimmt die Gewalt in einigen Gebieten des Landes wieder zu. Zu diesem Schluss kommt die Menschenrechtsorganisation Amnesty International.

- Blick.ch - CH

Lebenslang Gefängnis für bosnisch-serbischen Militärchef Mladic

Mit der Verurteilung des ehemaligen bosnisch-serbischen Militärchefs Ratko Mladic zu lebenslanger Haft sind die Rufe nach Versöhnung in der von Bürgerkriegen zerrütteten Region wieder lauter geworden. EU, Nato und der serbische Präsident verwiesen nach dem Urteil des Haager UN-Kriegsverbrechertribunals für ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Ratko Mladic ist für die schlimmsten Kriegsverbrechen in Europa nach 1945 verantwortlich. Doch der EX-Militärchef zeigt vor dem UN-Tribunal keine Reue. Für viele Landsleute ist er ein Held. Ratko Mladic ist für die schlimmsten Kriegsverbrechen in Europa nach 1945 verantwortlich. Doch der EX-Militärchef zeigt vor dem ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Historisches Urteil gegen Mladic bringt keine Versöhnung

Das UNO-Tribunal beendet die Arbeit. Auf dem Balkan werden die Kriegsverbrechen bis heute verdrängt.

- TagesAnzeiger.ch - CH

Amnesty International: Die Angst wächst

Angriffe auf jene, die Menschenrechte verteidigen, haben in den vergangenen Jahren zugenommen. Um darauf aufmerksam zu machen, organisiert Amnesty International Luxembourg ein Festival der Menschenrechte .

- wort.lu - LU

Urteil gegen Kriegsverbrecher Ratko Mladic: Carla Del Ponte freut sich mit den «Müttern von Srebrenica»

Nach 22 quälenden Jahren wurde gestern der serbische General Ratko Mladic in Den Haag verurteilt. Neben den «Müttern von Srebrenica» jubelt auch Carla Del Ponte über den Richterspruch.

- Blick.ch - CH

Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag/Belgrad - In seinem letzten Völkermord-Prozess hat das UN-Kriegsverbrechertribunal zum früheren Jugoslawien den damaligen serbischen Militärchef Ratko Mladic wegen schlimmster Kriegsverbrechen ...

- freiepresse.de - DE

Darf Silvio Berlusconi noch mal zur Wahl antreten?

Silvio Berlusconi will im kommenden Jahr bei den Wahlen antreten. Ob er das darf, entscheidet der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte.

- Euronews - FR

Sexismusdebatte: Rache ist Blutwurst

Die Debatte über männliche Gewalt zeigt: Eine Revolution steht an. Gut so. Die Frauen sind es leid, Opfer zu sein. Vielleicht ist es unvermeidlich, dass dabei auch ein paar Männer unter die Räder kommen.

- Spiegel Online - DE

Völkermord: Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Ratko Mladic ist für die schlimmsten Kriegsverbrechen in Europa nach 1945 verantwortlich. Doch der EX-Militärchef zeigt vor dem UN-Tribunal keine Reue. Für viele Landsleute ist er ein Held.

- Augsburger Allgemeine - DE

Kriegsverbrechen: Das letzte Urteil: Lebenslang für Ex-General Ratko Mladic

Mladic wurde zu einer lebenslanger Haftstrafe verurteilt. Die Verbrechen auf dem Balkan sind jetzt juristisch aufgearbeitet. Doch Trauer und Unverständnis über das Grauen bleiben.

- Augsburger Allgemeine - DE

Feed