Linux

letzte nachrichten

Ergebnisse der Ubuntu »18.04 LTS Desktop Survey«.

Im Juli hatte Canonical die Ubuntu »18.04 LTS Desktop Survey« gestartet. Jetzt liegen die Ergebnisse vor.

- Pro-Linux - DE

Neues Tuxedo-Notebook mit langer Laufzeit und passiver Kühlung.

Der auf Linux-Rechner spezialisierte Hardware-Hersteller Tuxedo hat ein neues Nodebook-Modell angekündigt. Das InfinityBook 14 besitzt eine passive Kühlung und soll besonders lange Laufzeiten aufweisen.

- Linux-Community - DE

Wie das CERN seine Daten beschleunigt.

Das CERN, die Europäische Organisation für Kernforschung, verwaltet und analysiert seine Daten mit der Open Source-Software von Pentaho. Das Projekt ist eines von vielen, die auf dem diesjährigen „Pentaho Community Meeting PCM17 vorgestellt werden.

- Computerwelt - AT

AWS führt sekundengenau Abrechnung für VMs und Block Storage ein.

Nutzer von virtuellen Maschine aus Amazon Cloud-Rechenzentren bezahlen ihre Linux-Instanzen künftig pro Sekunde, nicht mehr wie bisher pro Stunde. Das gleiche gilt für den Elastic Block Storage und die abgeleiteten Dienste AWS Batch und Amazon EMR.

- heise online - DE

Linux Mint 18.3 »Sylvia« erhält zweite Backup-Anwendung.

Linux Mint 18.3, dessen verschiedene Desktop-Varianten gegen Ende des Jahres erwartet werden, wird den Beinamen »Sylvia« tragen.

- Pro-Linux - DE

Java: IBM überträgt die JVM J9 an die Eclipse Foundation.

Das Herzstück von IBMs Java Stack wird Open Source unter dem Dach der Eclipse Foundation. Der Name Eclipse Open J9 ist kein Bezug zum kommenden Java 9, sondern führt die seit Jahren verwendete Bezeichnung der HotSpot-Alternative fort.

- heise online - DE

Linux - Chef der Linux Foundation nutzte Mac für Präsentation.

Jim Zemlin rief am Open Source-Summit das "offizielle Jahr des Linux-Desktops" aus

- derStandard.at - AT

OpenJ9: IBM legt seine JVM offen.

Als Alternative zu der blicherweise genutzten Java-VM Hotspot hat IBM seine eigene Implementierung J9 als Open Source verffentlicht. OpenJ9 luft mit dem OpenJDK und ist knftig Teil der Eclipse Foundation.

- Golem.de - DE

Erste Vorschau auf Linux-Kernel 4.14.

Linux-Initiator Linus Torvalds hat die Kernel-Version 4.14-rc1 als erste Testversion für Linux 4.14 freigegeben. Fünfstufige Seitentabellen sind eine der größten Neuerungen, außerdem wurden die teils unfreien Firmware-Images komplett entfernt.

- Pro-Linux - DE

Linux-Kernel 4.14: Performance-Optimierungen im Netzwerk- und Ext4-Code.

Ein Zerocopy-Ansatz im Netzwerk-Subsystem verspricht die Geschwindigkeit zu steigern. Zu dem sollen auch Optimierungen beim Ext4-Dateisystem führen. Btrfs und SquashFS lernen einen neuen und flexibleren Kompressionsalgorithmus.

- heise online - DE

Betriebssystem: Debian.

Erneut wurde eine Version des freien Betriebssystems Debian GNU/Linux freigegeben und steht zum Download zur Verfügung.

- PC-WELT - DE

Linux-Desktops: Gnome 3.26 rumt die Systemeinstellungen auf

Neue Konfigurationsmens fr Monitore, WLAN und Bluetooth sowie eine Baumstruktur statt Icons: Der Linux-Desktop Gnome weist in Version 3.26 eine bersichtlichere Systemsteuerung auf. Auch die Suche wird bersichtlicher.

- Golem.de - DE

Betriebssysteme: Linux 4.14 verwaltet jetzt 128 Petabyte RAM

Linus Torvalds hat die erste Vorab-Version des Linux-Kernels 4.14 verffentlicht und damit dessen Testphase erffnet. Linux wird knftig bis zu 128 Petabyte virtuellen Arbeitsspeicher verwalten knnen. Auerdem wurde viel Code aufgerumt und entschlackt.

- Golem.de - DE

KDE unterstützt Purisms "freies Smartphone"

Offen, sicher und die Privatsphäre des Benutzers achtend: Die Crowd-Funding-Kampagne von Purism soll das 'weltweit erste freie Smartphone' ermöglichen. Der Linux-Distributor will sein Betriebssystem Plasma Mobile dafür anpassen.

- heise online - DE

c't uplink 18.8: Galaxy Note 8, Windows härten, Tuxedo Linux-Notebook

Diese Woche sprechen wir im c't uplink über Samsungs Note 8 und ob es die unheilvolle Geschichte des Vorgängers vergessen machen kann. Danach härten wir in einfachen Schritten Windows und suchen weiter nach dem perfekten Linux-Notebook.

- heise online - DE

Bashware: Windows 10 über Linux-Komponente angreifbar

Die Sicherheitsfirma Checkpoint hat eine Möglichkeit gefunden, wie man Windows-10-Rechner über die optionalen Linux-Komponenten des Betriebssystems angreifen kann. Allerdings übertreiben die Forscher den Ernst der Lage gehörig.

- heise online - DE

Linux-Mainframes: IBM bringt Secure Service Containers für den Emperor

Mit Secure Service Containers kann Linux auf den IBM Mainframes verhindern, dass privilegierte Nutzer Zugriff auf beliebige Daten erhalten. Die Funktion ist Teil des neu vorgestellten Emperor II, der Linux-Variante des im Juli vorgestellten Mainframe z14.

- heise online - DE

Linux-Distribution: CentOS 7.4 freigegeben

Ein neues Release der Linux-Distribution CentOS, 7.4.1708, ist freigegeben worden. Es basiert auf dem zuletzt erschienenen Red Hat Enterprise Linux 7.4 von Anfang August.

- heise online - DE

Linux - KDE und Purism arbeiten für wirklich freies Smartphone zusammen

Librem 5 sucht derzeit via Crowdfunding nach Finanzierung – Plasma Mobile soll als Betriebssystem zur Wahl stehen

- derStandard.at - AT

Kieler Open Source und Linux Tage starten

Am 15. und 16. September finden zum 15. Mal die Kieler Linux und Open Source Tage statt. Wie immer bietet die Veranstaltung bei freiem Eintritt Workshops, Vorträge und zahlreiche andere Aktivitäten. Bereits heute können sich jedoch Anfänger im Rahmen des vorgezogenen Linux Presentation Day 17.2 über Linux informieren.

- Pro-Linux - DE

Gnome 3.26 »Manchester« veröffentlicht

Gnome 3.26, das in den nächsten Wochen bei Ubuntu 17.10 »Artful Aardvark« und Fedora 27 als Desktop-Umgebung eingebunden werden wird, ist eine Veröffentlichung der behutsamen Verbesserungen.

- Pro-Linux - DE

CentOS 7.4 freigegeben

Das auf Red Hat Enterprise Linux basierende CentOS wurde in der Version 7.4 veröffentlicht. Damit zieht die Linux-Distribution mit dem Originalprodukt gleich, das vor über einem Monat aktualisiert wurde.

- Pro-Linux - DE

Artikel: Solus 3

Das neue Solus 3 will eine besonders benutzerfreundliche Linux-Distribution sein und setzt insbesondere auf den eigenen Desktop »Budgie«. Wir fühlen ihr auf den Zahn.

- Pro-Linux - DE

Neue Gnome-Version mit zahlreichen Verbesserungen und aufpolierten Systemeinstellungen

Die Entwickler der Desktop-Umgebung Gnome haben eine neue Version veröffentlicht, die auch unter Ubuntu 17.10 zum Einsatz kommen soll. Neben vielen nützlichen kleinen Änderungen erstrahlen insbesondere die Systemeinstellungen in neuem Glanz.

- Linux-Community - DE

Kampagne Public Code: Software für die Verwaltung soll frei sein

31 Organisationen fordern, dass mit Steuergeldern finanzierte Programme als freie Software beziehungsweise Open Source veröffentlicht werden müssen. Dies sei günstiger und sicherer. NSA-Whistleblower Edward Snowden unterstützt die Aktion.

- heise online - DE

BlueBorne: Android, Linux und Windows über Bluetooth angreifbar

Millionen, vielleicht sogar Milliarden, von Geräten mit Bluetooth können vom Opfer unbemerkt über das Funkprotokoll angegriffen werden. Android- und Linux-Geräte können auf diese Weise gar komplett übernommen werden.

- heise online - DE

Der Desktop für Ubuntu 17.10: Gnome 3.26 freigegeben

Zu den Highlights der jüngsten Gnome-Version zählen ein neues Kontrollzentrum und eine verbesserte Suche. Für teilweise hitzige Diskussionen sorgte die Entscheidung, keine Tray Icons mehr anzuzeigen.

- heise online - DE

IT-Sicherheit - Blueborne: Bluetooth-Lücke gefährdet Milliarden Geräte

Android, Windows und Linux-Geräte können aus der Nähe übernommen werden

- derStandard.at - AT

Veröffentlichung - GNOME 3.26: Die neue Version des Linux-Desktops unter der Lupe

Basis für Fedora 27 und Ubuntu 17.10 mit neuen Systemeinstellungen und verstecktem Remote-Desktop-Support

- derStandard.at - AT

Linus Torvalds will Angreifer als Kernel-Entwickler

Wie einer Diskussion auf dem diesjährigen Open Source Summit in Los Angeles entnommen werden kann, wünscht sich Linus Torvalds, dass Angreifer, die Sicherheitslücken in Systemen ausnutzen, sich mehr der Entwicklung oder Pflege des Kernels widmen.

- Pro-Linux - DE

BlueBorne: Bluetooth-Sicherheitslücken in vielen Systemen

Die Sicherheitsfirma Armis hat acht weit verbreitete Sicherheitslücken in der Bluetooth-Implementation von Android, Linux, iOS und MS Windows gefunden. Insbesondere für Android sind die Lücken kritisch. Der September-Patch von Google behebt sie, aber viele Benutzer, die Updates von ihrem Gerätehersteller erhalten, ...

- Pro-Linux - DE

Java EE soll unter dem Dach der Eclipse Foundation landen

Nach Gesprächen vor allem mit IBM und Red Hat veröffentlicht Oracle konkrete Pläne für die Zukunft von Java EE. So sollen unter anderem Referenzimplementierungen und Technology Compatibility Kits künftig an die Eclipse Foundation relizenziert werden.

- heise online - DE

Bluetooth: Kritische Sicherheitslcken ermglichen Gertebernahme

Etwa fnf Milliarden Gerte weltweit sollen von kritischen Bluetooth-Sicherheitslcken betroffen sein. Die Fehler liegen jedoch nicht im Protokoll, sondern in den entsprechenden Stacks von Windows, Linux und Android. Bei Apple sind nur ltere Gerte von Blueborne betroffen.

- Golem.de - DE

Feed