KlimaverÀnderung

letzte nachrichten

Hitzetage, die nachdenklich stimmen.

Wie kann es sein, dass die Schweiz, die besonders vom Klimawandel betroffen ist, so wenig dagegen unternimmt?

- TagesAnzeiger.ch - CH

3 Jahre Sanktionen: Das Camembert-PhÀnomen offenbart Russlands Scheitern.

Vor drei Jahren sanktionierten sich Russland und der Westen gegenseitig. In Moskau ignoriert man seitdem die wirtschaftlichen Folgen dieses Embargos. Dabei warnen selbst russische Ökonomen vor den fatalen Auswirkungen.

- Die Welt - DE

Anteil der Biolandwirtschaft bleibt gering: Ess O Ess.

Immer mehr Menschen greifen zu Biolebensmitteln. Doch die Ökolandwirtschaft in Deutschland kann die Nachfrage laut neuen Zahlen kaum bedienen. Der Ausbau geht nur langsam voran.

- Spiegel Online - DE

Klimafreundliche Autos: VW hÀlt schnelles Aus des Verbrennungsmotors fĂƒÂŒr unrealistisch.

Großbritannien und Frankreich wollen sie verbieten, doch VW hÀlt an Diesel- und Benzinmotoren fest. Die Autowende brauche in Deutschland Jahrzehnte - damit sie sozial vertrÀglich klappe, sagt Personalvorstand Blessing.

- Spiegel Online - DE

Streaming - Apple tritt zu spÀt gegen Netflix und Amazon an.

Eine Milliarde Dollar fĂŒr Programm reicht nicht an Konkurrenz heran – das Apple-Ökosystem profitiert jedoch gewiss

- derStandard.at - AT

Protest gegen Braunkohle - Klimacamp eröffnet.

In der Ferne sind die Braunkohlebagger von RWE schon zu sehen. Dagegen wollen in den kommenden zehn Tagen Tausende Umweltaktivisten aus ganz Europa protestieren.

- WDR - DE

Klimawandel: Berlin sitzt auf einer riesigen Wasserblase.

Deutschland erlebt in diesem Sommer heftige Überschwemmungen. Wie können Wassermassen so gesteuert werden, dass sie weniger Schaden anrichten? In Berlin wird gerade ein revolutionĂ€res Modell getestet.

- Die Welt - DE

ÖkoprĂ€mie statt UmtauschprĂ€mien von allen Autobauern.

Eine UmtauschprĂ€mie wie in Deutschland diene nur dazu, die Lager leerzurĂ€umen, sagt Verkehrsminster Leichtfried. Kritik gibt es an "Ex-Koalitionspartner" ÖVP, der sich nicht zur Zukunft von Verbrennern Ă€ußere.

- DiePresse.com - DE

Kohleabbau im Rheinland: Klimacamp hat begonnen – Auftakt fĂŒr großangelegte Proteste.

Tausende Menschen werden zum Klimacamp im Rheinland erwartet. Es soll Bildungsveranstaltungen und Proteste geben. Die Polizei kĂŒndigt eine konsequente Strafverfolgung an.

- heise online - DE

Dieselgipfel: Leichtfried will ÖkoprĂ€mie von Autobauern.

Infrastrukturminister gegen UmtauschprĂ€mie wie in Deutschland "die dazu dient, die Lager leerzurĂ€umen". Kritik an "Ex-Koalitionspartner" ÖVP, der sich nicht zur Zukunft von Verbrennern Ă€ußere.

- Kurier - AT

Ökologischer Landbau: Anteil der Bio-Landwirtschaft nach wie vor gering.

Bei gerade einmal vier Prozent liegt der Anteil des ökologischen Landbaus an der gesamten Landwirtschaft, obwohl sie in der Vergangenheit gewachsen ist. Auf mehr als der HÀlfte der FlÀche wurde Getreide angebaut.

- WirtschaftsWoche - DE

Ökonomie der Drogen: "Die deutsche Drogenpolitik ist gescheitert"

Koks, Speed, Hasch: Im vergangenen Jahr wurden mehr als zehn Tonnen Drogen beschlagnahmt. Der Ökonom Justus Haucap hĂ€lt die deutsche Drogenpolitik fĂŒr unsinnig – und fordert einen legalisierten Handel.

- WirtschaftsWoche - DE

BMW bietet UmweltprĂ€mie fĂŒr alte Diesel von bis zu 2000 Euro

Voraussetzung ist, dass man einen BMW i3, einen Plug-in-Hybrid oder ein Euro 6 Neufahrzeug mit einem CO2-Wert von maximal 130 Gramm pro Kilometer kauft.

- Kurier - AT

3 Jahre Sanktionen: Das Camembert-PhÀnomen offenbart Russlands Scheitern

Vor drei Jahren sanktionieren sich Russland und der Westen gegenseitig. In Moskau ignoriert man die wirtschaftlichen Folgen dieses Embargos. Dabei warnen selbst russische Ökonomen vor den fatalen Auswirkungen.

- Die Welt - DE

"Ultrarechte in den USA fĂŒhlen sich bestĂ€tigt"

Trotz weit gefasster Redefreiheit in den USA galten bislang Normen und Tabus, die Ku-Klux-Klan und NaziaufmĂ€rschen Einhalt geboten, sagt Politikwissenschaftler Boris Vormann tagesschau.de. Nun habe Donald Trump "ein Klima geschaffen, in dem sich ultrarechte Gruppierungen bestĂ€tigt fĂŒhlen".

- Tagesschau - DE

Italienischer Ökonom: „Innovation schafft Ungleichheit“

Im Science-Fiction-Films 2001: Odyssee im Weltraum setzt ein Affe einen Knochen als Waffe ein. Wenn jemand versteht, dass ein Ding als Werkzeug benutzt werden kann, ergibt sich fĂŒr ihn eine vorteilhafte Situation, erklĂ€rt Michele Boldrin. The post Italienischer Ökonom: „Innovation schafft Ungleichheit“ ...

- EurActive - UK

Zölle - Ökonom: "America-first-Strategie wĂ€re selbstmörderisch"

Droht nach einem harten Brexit automatisch die wirtschaftliche Katastrophe? Nein, sagt Handelsexperte Felbermayr

- derStandard.at - AT

Washington - China ist wieder der grĂ¶ĂŸte GlĂ€ubiger der USA

China hat im Juni so viele US-Staatsanleihen gekauft wie seit sechs Jahren nicht mehr und ist damit wieder zum grĂ¶ĂŸten internationalen GlĂ€ubiger der Vereinigten Staaten geworden. Dem US-Finanzministerium zufolge löste die Volksrepublik Japan ab, dessen BestĂ€nde an US-Treasuries von 1,11 auf 1,09 Billionen Dollar ...

- Rheinische Post - DE

Grenzkontrollen wÀhrend Klimacamps

Die Bundespolizei wird ihre Grenzkontrollen im Umfeld der angekĂŒndigten Braunkohle-Proteste wĂ€hrend der Klimacamps in Erkelenz und Kerpen verstĂ€rken. Das kĂŒndigte eine Sprecherin an.

- WDR - DE

Italienischer Ökonom: „Innovation schafft Ungleichheit“

Im Science-Fiction-Films 2001: Odyssee im Weltraum setzt ein Affe einen Knochen als Waffe ein. Wenn jemand versteht, dass ein Ding als Werkzeug benutzt werden kann, ergibt sich fĂŒr ihn eine vorteilhafte Situation, erklĂ€rt Michele Boldrin. Seine These: Ungleichheit ist ein unvermeidbarer Nebeneffekt von Innovation. The ...

- EurActive - UK

Ökonom kritisiert Plan zum Diesel-Fahrverbot

Der deutsche Ökonom Prof. Dr. Heiner Flassbeck geht mit dem Management der Diesel-Krise hart ins Gericht. Im Online-Magazin „Makroskop“ kritisiert er insbesondere die Handhabung der Fahrverbote in InnenstĂ€dten. Der ehemalige StaatssekretĂ€r im Bundesfinanzministerium und UN-Volkswirt sieht dabei vor allem die ...

- Auto.de - DE

US-PrÀsident: Trumps Amerika

Drohungen an Nordkorea, EinreisebeschrĂ€nkungen, Ausstieg aus dem Klimaabkommen - Donald Trump dominiert die Schlagzeilen. Unsere Berichterstattung im Überblick

- Zeit online - de

Streetscooter Work XL: Deutsche Post baut jetzt mit Ford grĂ¶ĂŸere E-Transporter

Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt die Post jetzt einen großen E-Transporter in den Dienst.

- Augsburger Allgemeine - DE

Klimawandel - Prognose: Permafrost auf Zugspitze könnte 2080 verschwunden sein

Risiko von SteinschlĂ€gen und FelsstĂŒrzen dĂŒrfte sich erhöhen

- derStandard.at - AT

Aktuelle Zuschriften: Aus Leserbriefen an die Redaktion

»Die Ökothematik ist keineswegs ein weiches Thema, sondern die entscheidende Überlebensfrage der Menschheit. «

- junge Welt - DE

KlimaerwĂ€rmung - Es ist heiß: Sommers, wenn die Straßen kochen

Heiß ist es geworden, so heiß, dass sich viele neue Fragen hinsichtlich des adĂ€quaten Hitzemanagements stellen. Die Antworten fallen sehr verschieden aus: blanke VerdrĂ€ngung, Sommerwut oder zeitgemĂ€ĂŸ verfeinerte AbkĂŒhlungsstrategien

- derStandard.at - AT

US-Immobilien: Weniger Neubauten in den USA

Der US-Immobilienmarkt schwĂ€chelt ĂŒberraschend. Die Zahl der Neubauprojekte ist im vergangenen Monat gesunken. Ökonomen hatten hingegen mit einem Anstieg gerechnet.

- WirtschaftsWoche - DE

"Streetscooter Work XL" - Post und Ford prĂ€sentieren großen E-Transporter

Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt die Post jetzt einen großen E-Transporter in den Dienst.

- Rheinische Post - DE

Ökosystem Erde im Dauerstress: Hitzewellen und DĂŒrreperioden werden hĂ€ufiger und dauern lĂ€nger.

Im Zuge des Klimawandels werden Hitzewellen und DĂŒrreperioden hĂ€ufiger, und sie dauern lĂ€nger. FĂŒr viele Regionen der Erde wird es schwerer sich zu regenerieren. Die Zukunftsszenarien sind dĂŒster.

- FAZ - DE

Deutsche Post baut jetzt mit Ford grĂ¶ĂŸere E-Transporter

Die Post gehört zu den großen Herstellern von E-Autos in Deutschland. Bis 2050 will der Konzern seine Fahrzeugflotte komplett CO2-frei machen. Gemeinsam mit Ford stellt die ...

- WEB.de - DE

Klimawandel: Permafrost auf der Zugspitze könnte 2080 verschwunden sein

MĂŒnchen - Der schĂŒtzende Permafrost an der Zugspitze könnte nach Berechnungen des Bayerischen Landesamts fĂŒr Umwelt schon in der zweiten HĂ€lfte des Jahrhunderts um das Jahr 2080 herum verschwunden sein.

- Stern Online - DE

Weil sie viel Fleisch fressen: Studie: Haustiere sind wahre Klima-Killer

Eine wissenschaftliche Studie hat errechnet, dass Haustiere richtige CO2-Schleudern sind und somit extrem schlecht fĂŒrs Klima. Sollte man deshalb nun auf den geliebten Vierbeiner verzichten?

- Stern Online - DE

Ozeanografie - Ein Zeppelin im Dienst der Meeresforschung

Um kleine Meereswirbel zu vermessen, haben deutsche Forscher erstmals einen Zeppelin eingesetzt – sie sammeln Daten zu Wetter, Klima und Algenwachstum

- derStandard.at - AT

Zankapfel Energieeffizienz: Neue EU-Regeln fĂŒr Staubsauger

NĂ€chsten Monat treten neue EU-Regeln fĂŒr Staubsauger in Kraft. BrĂŒssel will die Energieeffizienz erhöhen und somit den CO2-Ausstoß vermindern. The post Zankapfel Energieeffizienz: Neue EU-Regeln fĂŒr Staubsauger appeared first on EURACTIV.de.

- EurActive - UK

KlimaerwĂ€rmung - Es ist heiß: Sommers, wenn die Straßen kochen

Heiß ist es geworden, so heiß, dass sich viele neue Fragen zum adĂ€quaten Hitzemanagement stellen. Die Antworten fallen sehr verschieden aus: blanke VerdrĂ€ngung, Sommerwut oder zeitgemĂ€ĂŸ verfeinerte AbkĂŒhlungsstrategien

- derStandard.at - AT

Submarine Ökosysteme: SĂŒsse Quellen sprudeln im salzigen Meer

Unterwasserquellen spenden Menschen Trinkwasser und versorgen etliche Ökosysteme mit NĂ€hrstoffen. Doch die «Wasseraugen» sind bedroht.

- NZZ Online - CH

Kanada, USA und Mexiko sprechen ber Freihandelsabkommen

15.08.17 22:20 | Kanada, Mexiko und die USA wollen ihr Freihandelsabkommen Nafta auf neue Beine stellen. Die bereinkunft war vor allem von US-Prsident Trump kritisiert worden. Ab Mittwoch treffen sich die Unterhndler in Washington. Kanada will vor allem Aspekte des Umwelt- und Klimaschutzes in das Abkommen mit aufnehmen ...

- heute-Nachrichten - DE

Gigawatt-Rechenzentrum mit Ökostrom in Norwegen

Das neu gegrĂŒndete Unternehmen Kolos plant im Norden Norwegens nahe Narvik ein riesiges Rechenzentrum, das komplett mit Wasserkraft versorgt werden soll.

- heise online - DE

Klimacamp im Rheinland: KlimaschĂŒtzer wollen gewaltfrei blockieren

»DeeskalationsgesprÀch« von Braunkohlegegnern mit Vertretern der Aachener Polizei im Vorfeld von Aktionen

- junge Welt - DE

Schneider fordert Steuer-Kontrollen bei Internet-Unternehmen

Der SPD-Finanzexperte Schneider sieht LĂŒcken bei der Besteuerung von Internet-Unternehmen. Schneider sagte MDR Aktuell, die Umsatzbesteuerung sei ein wunder Punkt, der geregelt werden mĂŒsse. Gleiches gelte fĂŒr Einkommen, das durch Internet-AktivitĂ€ten erzielt werde. Hier sei das Finanzministerium gefordert. Schneider ...

- MDR.DE - DE

Renteneintrittsalter in Europa: Wann EuropĂ€er in den Ruhestand dĂŒrfen

Bis 2031 erhöht sich das Renteneintrittsalter in Deutschland auf 67 Jahre. Dennoch fordern einige Ökonomen eine Erhöhung auf 70 Jahre. Dabei gehen die meisten EuropĂ€er deutlich frĂŒher in Rente. Ein LĂ€nder-Ranking.

- WirtschaftsWoche - DE

KĂŒnstliches Öko-Benzin: Synthetische Kraftstoffe haben einen Haken

FĂŒhrt kein Weg am E-Auto vorbei oder lĂ€sst es sich auch mit Verbrennungsmotor fast emissionsfrei fahren? E-Fuels sollen das hinbekommen und den Autobauern Zeit verschaffen. Realistische Zukunftsvision oder nur ein Hype?

- WirtschaftsWoche - DE

Auto-Schweiz-Chef: «Diesel-Motoren sind fĂŒr Klimaschutz unerlĂ€sslich»

François Launaz, PrÀsident der Importeursvereinigung Auto-Schweiz, warnt vor Aktionismus. Fahrverbote seien unnötig.

- 20min.ch - CH

AKW-Restlaufzeiten noch offen: Schweizer nehmen sich Zeit fĂŒr ihre Energiewende

Per Volksentscheid, mit Kompromissen und gemĂ€chlich: So geht Atomausstieg auf Schweizerisch. Reich gesegnet mit erneuerbaren Energien ist das Land auch – doch ausgerechnet hier macht der Klimawandel Probleme.

- FAZ - DE

Altersversorgung: Ökonomen prĂ€sentieren einen neuen Königsweg bei der Rente

Mehr und mehr LĂ€nder setzen auf die Rente mit 70. Berechnungen zeigen, dass von einer lĂ€ngeren Arbeitszeit Beitragszahler und Senioren gleichermaßen profitieren. Doch Deutschland strĂ€ubt sich.

- Die Welt - DE

Renteneintrittsalter: Wo Deutschland im europaweiten Renten-Vergleich liegt

Das Renteneintrittsalter in Deutschland muss auf 70 steigen, fordern Top-Ökonomen. Doch ein Blick auf die Statistik zeigt: In zahlreichen EU-LĂ€ndern wird die Arbeit deutlich frĂŒher niedergelegt.

- Die Welt - DE

Konjunktur: Deutsche Wirtschaft irritiert die Ökonomen

Der deutsche Aufschwung hĂ€lt zwar an, allerdings gibt es die eine oder andere negative Überraschung. Insbesondere der Außenhandel stottert. Erste Ökonomen formulieren bereits deutliche Warnungen.

- Die Welt - DE

Wo Deutschland im europaweiten Renten-Vergleich liegt

Das Renteneintrittsalter in Deutschland muss auf 70 steigen, fordern Top-Ökonomen. Doch ein Blick auf die Statistik zeigt: In zahlreichen EU-LĂ€ndern wird die Arbeit deutlich frĂŒher niedergelegt.

- N24 - DE

Deutsche Wirtschaft irritiert die Ökonomen

Der deutsche Aufschwung hĂ€lt zwar an, allerdings gibt es die eine oder andere negative Überraschung. Insbesondere der Außenhandel stottert. Erste Ökonomen formulieren bereits deutliche Warnungen.

- N24 - DE

Weitere WirtschaftsfĂŒhrer kehren Trump den RĂŒcken

Washington - US-PrĂ€sident Donald Trump verliert weiter an RĂŒckhalt unter wichtigen WirtschaftsfĂŒhrern des Landes. Nach dem RĂŒcktritt des Merck & Co-Chefs Kenneth Frazier gestern folgten jetzt die Unternehmenslenker von Intel und Under Armour, Brian Krzanich und Kevin Plank. Die beiden ziehen sich aus einem Gremium, das ...

- Stern Online - DE

Feed