Kernenergie

letzte nachrichten

EnBW : RĂŒckzahlung der Atomsteuer lĂ€sst die Kasse klingeln.

Der Energieversorger EnBW konnte im zweiten Quartal sein operatives Ergebnis um elf Prozent steigern. Ausschlaggebend war die RĂŒckzahlung der Atomsteuer des Bundes. BezĂŒglich des Jahresziels ist der Konzern optimistisch.

- WirtschaftsWoche - DE

Atomenergie: ÜberflĂŒssige Reaktoren .

AKW-Gegner fordern die Abschaltung nicht nur eines, sondern beider Blöcke des Atomkraftwerks Gundremmingen

- junge Welt - DE

Tri Alpha Energy: Google entwickelt Algorithmus fr die Fusionsforschung.

Weniger Energieverlust, hhere Plasmaenergie: Entwickler von Google haben zusammen mit dem Unternehmen Tri Alpha Energy einen Algorithmus fr die Plasmaforschung geschaffen. Er soll die Kernfusion voranbringen.

- Golem.de - DE

Energie: Briten wollen die Super-Batterie erfinden.

Großbritannien steckt Millionensummen in die Forschung fĂŒr Energiespeicher. Mehr geforscht werden soll auch bei autonomen Autos. Sorgen macht den Politikern jedoch die ProduktivitĂ€t der Briten.

- Die Welt - DE

Cyber-KriminalitÀt: Personal als Hacker-Risiko.

Industriespionage, Erpressung oder Sabotage: Atomkraftwerke geraten immer wieder ins Visier von Hackern. Die Schutzvorkehrungen in Schweizer Atomkraftwerken sind gut. Doch ein Risiko steckt im Personal.

- Blick.ch - CH

Keine Kohle fĂŒr die Kohle - 25 Jahre Urgewald.

Wer das Geld gibt, trÀgt die Verantwortung - mit dieser Rechnung drÀngt die deutsche NGO Urgewald seit 25 Jahren Banken und Konzerne zum Ausstieg aus der Finanzierung von Kohle- und Atomkraft. Auf sehr eigene Art.

- Deutsche Welle - DE

Vermutlich geschmolzener Kernbrennstoff in Fukushima entdeckt.

Ein Unterwasserroboter hat möglicherweise geschmolzenen Kernbrennstoff im zerstörten Atomkraftwerk im japanischen Fukushima gefunden. Um die Reaktoren sicher stillzulegen, muss der Betreiber wissen, wo sich der Brennstoff befindet.

- heise online - DE

Französisches Atomkraftwerk Fessenheim fĂŒr mehrere Wochen außer Betrieb.

Das französische Atomkraftwerk Fessenheim am Oberrhein ist fĂŒr mehrere Wochen außer Betrieb. Reaktor eins wurde in der Nacht zum Samstag fĂŒr Wartungsarbeiten stillgelegt, wie die Betreibergesellschaft EDF mitteilte. Reaktor zwei liegt auf Anordnung der Aufsichtsbehörde wegen eines Problems bei einem Dampfgenerator ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Fukushima: Offenbar geschmolzener Brennstoff entdeckt.

Die Stilllegung des 2011 havarierten Atomkraftwerks Fukushima wird Jahrzehnte dauern. Ein Roboter hat nun erstmals in der Ruine eines Reaktors Ablagerungen entdeckt - offenbar handelt es sich um geschmolzenen Brennstoff. Fukushima: Tepco-Manager vor Gericht, 30.06.2017 Zwei Atomreaktoren dĂŒrfen wieder ans Netz, 20.03.2017 ...

- Tagesschau - DE

Fukushima: Offenbar geschmolzener Brennstoff entdeckt.

Die Stilllegung des 2011 havarierten Atomkraftwerks Fukushima wird Jahrzehnte dauern. Ein Roboter hat nun erstmals in der Ruine eines Reaktors Ablagerungen entdeckt - offenbar handelt es sich um geschmolzene Brennstoffe. Fukushima: Tepco-Manager vor Gericht, 30.06.2017 Zwei Atomreaktoren dĂŒrfen wieder ans Netz, 20.03.2017 ...

- Tagesschau - DE

Frankreich: Atomkraftwerk Fessenheim ausser Betrieb.

Frankreichs Ă€ltestes Atomkraftwerk ist seit Samstag vollstĂ€ndig ausser Betrieb. Reaktor eins sei in der Nacht zu Samstag wegen Wartungsarbeiten fĂŒr mehrere Wochen stillgelegt worden, teilte die Betreibergesellschaft EDF mit.

- Blick.ch - CH

Trump ĂŒbergibt FlugzeugtrĂ€ger: 'Eine 100.000 Tonnen schwere Botschaft an die Welt'

Ein kleines Atomkraftwerk treibt die "USS Gerald R. Ford" an: Donald Trump hat feierlich den hochmodernen FlugzeugtrÀger in den Dienst der US-Navy gestellt. Dabei richtete er eine klare Botschaft an den Kongress.

- Die Welt - DE

„Eine 100.000 Tonnen schwere Botschaft an die Welt

Ein kleines Atomkraftwerk treibt die „USS Gerald R. Ford an: Donald Trump hat feierlich den hochmodernen FlugzeugtrĂ€ger in den Dienst der US-Navy gestellt. Dabei richtete er eine klare Botschaft an den Kongress.

- N24 - DE

Beide Atomreaktoren in Fessenheim stehen still

Straßburg - Im umstrittenen elsĂ€ssischen Atomkraftwerk Fessenheim an der Grenze zu Deutschland stehen wieder beide Reaktoren still. Der Reaktor 1 sei heute fĂŒr einige Wochen angehalten worden, um einen Teil der BrennstĂ€be auszutauschen und die Anlage zu warten und zu kontrollieren. Das teilte der Betreiber EDF mit. ...

- Stern Online - DE

Beide Atomreaktoren in Fessenheim stehen still

Im umstrittenen elsĂ€ssischen Atomkraftwerk Fessenheim an der Grenze zu Deutschland stehen wieder beide Reaktoren still. Der Reaktor 1 sei heute fĂŒr einige Wochen angehalten ...

- WEB.de - DE

Kann sich Frankreich seine Atomkraftwerke nicht mehr leisten?

Bisher galt Frankreich als Musterland der Atomenergie. Aber die 58 Kernkraftwerke weiter zu betreiben, wĂŒrde mehr als 100 Milliarden Euro kosten. Der von Macron geplante Ausstieg wĂ€re deutlich billiger.

- N24 - DE

Energiewende: Kann sich Frankreich seine Atomkraftwerke nicht mehr leisten?

Bisher galt Frankreich als Musterland der Atomenergie. Aber die 58 Kernkraftwerke weiter zu betreiben, wĂŒrde mehr als 100 Milliarden Euro kosten. Der von Macron geplante Ausstieg wĂ€re deutlich billiger.

- Die Welt - DE

Zwischen Aufschwung und DĂŒrre

Seoul/Rom. Die Wirtschaft in Nordkorea ist 2016 nach Berechungen der sĂŒdkoreanischen Zentralbank trotz westlicher Sanktionen so schnell gewachsen wie seit 17 Jahren nicht mehr. Das Bruttoinlandsprodukt sei um 3,9 Prozent gestiegen, erklĂ€rte die Notenbank am Freitag in Seoul. Besonders Bergbau und Energiebereich hĂ€tten ...

- Wiener Zeitung - AT

Ackern fr die Energiewende in der Nordsee

Offshore-WindkraftwerkeDer Wind dreht sich. Mehr als 1.000 Offshore-Windkraftwerke wurden schon vor deutschen Ksten installiert. Sie sollen Kohle und Atomkraft irgendwann ablsen. Derzeit sinken die Kosten fr die Offshore-Windkraft rapide.

- heute-Nachrichten - DE

Roboter schwimmt durch Fukushima

Ein neu entwickelten Unterwasser-Roboter soll derzeit die SchĂ€den an dem ĂŒberfluteten Atomkraftwerk Fukushima eingehender untersuchen und die Lage speziell von radioaktivem MĂŒll erkunden.

- Euronews - FR

Über 100 neue Windanlagen in Nord- und Ostsee

Der Ausbau der Windenergie auf dem Meer geht in Deutschland zĂŒgig voran. Wie mehrere BranchenverbĂ€nde heute in Berlin mitteilten, gingen im ersten Halbjahr 108 Windkraftanlagen neu ans Stromnetz. Ihre Leistung liege bei fast 630 Megawatt. Dies entspreche der Leistung eines halben Kohle- oder Atomkraftwerks. Insgesamt sind ...

- MDR.DE - DE

RĂŒckgabe Kernbrennstoffsteuer: Steuereinnahmen stark gesunken

Berlin - Die Steuereinnahmen des Staates sind im Juni erstmals seit Monaten wieder gesunken. Ursachen fĂŒr den deutlichen RĂŒckgang um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat sind vor allem die Milliarden-RĂŒckzahlung der Kernbrennstoffsteuer an Energiekonzerne.

- Stern Online - DE

Steuereinnahmen im Juni stark gesunken

Berlin - Die Steuereinnahmen des Staates sind im Juni erstmals seit Monaten wieder gesunken. Ursachen fĂŒr den deutlichen RĂŒckgang um 6,5 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat sind vor allem die Milliarden-RĂŒckzahlung der Kernbrennstoffsteuer an Energiekonzerne sowie ein starkes Minus bei der Erbschaftsteuer und der ...

- Stern Online - DE

Start fr Rckbau vom AKW Biblis

AtomenergieDer Rckbau vom stillgelegten Atomkraftwerk in Biblis luft zwar schon einige Wochen. Jetzt ist aber der symbolische Startschuss gefallen. Hessens Umweltministerin Hinz sprach von einem "Meilenstein". Fr den Abbau sind laut RWE 15 Jahre veranschlagt.Video Die Atommll-LgeVideo Atomkraft ohne Risiko?Video Die ...

- heute-Nachrichten - DE

Schleswig-Holstein: AKW Brokdorf muss seine Leistung drosseln

An den Brennelementen des Atomkraftwerks Brokdorf hat sich eine dicke Oxidschicht gebildet, es wurde vorĂƒÂŒbergehend abgeschaltet. Nun hat die Atomaufsicht die Ursache fĂƒÂŒr das Problem entdeckt.

- Spiegel Online - DE

Feed