Indonesien

letzte nachrichten

Polizisten sollen DrogenhĂ€ndler erschießen.

Im Kampf gegen Drogen greift Indonesiens PrĂ€sident Joko Widodo zu drastischen Maßnahmen. Er erteilt der Polizei die Erlaubnis, DrogenhĂ€ndler zu erschießen, sollten sie sich widersetzen.

- Neue Presse - DE

'Kurz spricht genauso auch unangenehme Dinge an'.

Vor wenigen Tagen prsentierte Auenminister Sebastian Kurz Maria Grobauer als Mitstreiterin seiner Bewegung. Sie soll fr den Kunst- und Kulturbereich zustndig sein. "Krone"-ADABEI Norman Schenz traf die Opernball-Organisatorin in der Festspielstadt Salzburg und sprach mit ihr ber den Wechsel vom Society- auf das ...

- Krone - AT

Indonesien: PrĂ€sident Widodo will DrogenhĂ€ndler erschießen lassen.

Das Staatsoberhaupt ruft die Polizei auf, unnachgiebig gegen Dealer vorzugehen. Indonesien befinde sich wegen der Drogen im Notstand. Vorbild sind die Philippinen.

- Zeit online - de

Rede von Indonesiens PrÀsident: Polizisten sollen auslÀndische DrogenhÀndler notfalls erschießen.

Menschenrechtler verurteilen einen Aufruf des indonesischen PrÀsidenten: Joko Widodo plÀdiert fĂƒÂŒr ein kompromissloses Vorgehen gegen auslÀndische DrogenhÀndler, die sich einer Festnahme widersetzen.

- Spiegel Online - DE

Aufruf - Indonesischer PrĂ€sident will DrogenhĂ€ndler notfalls erschießen lassen.

Widodo fordert "unnachgiebiges" Vorgehen der Polizei"

- derStandard.at - AT

Indonesien: Indonesiens harte Anti-Drogen-Politik.

Der indonesische PrÀsident Joko Widodo hat die Polizei zu einem kompromisslosen Vorgehen im Anti-Drogen-Kampf aufgerufen. Notfalls sollten die Sicherheitsbehörden Drogendealer einfach erschiessen, fordert Widodo.

- Blick.ch - CH

Rechtsstreit - Konzerthaus-Klage: Andreas Gabaliers Polarisierungspotenzial.

Das Wiener Konzerthaus wehrt sich gegen Klage

- derStandard.at - AT

Tanzfestival - Impulstanz: Kannibalismus ist ein Kulturprinzip.

Choreografische Arbeiten aus Österreich bei Impulstanz in Wien

- derStandard.at - AT

Mode positioniert sich erfolgreich im Omnichannel-Bereich.

In letzter Zeit gab es nicht gerade viel Positives ĂƒÂŒber die Entwicklung und die Zukunftsaussichten des Modehandels zu berichten: Der stationÀre Handel steckt in der tiefsten Krise seiner Geschichte und die Onlineanbieter kannibalisieren sich immer mehr gegenseitig. In einem Handelssegment konnte sich die Branche ...

- FashionUnited - NL

Trump wirbt fĂŒr «Made in America».

Washington - Nach dem Willen von US-PrĂ€sident Donald Trump sollen mehr Produkte die Aufschrift «Made in America» tragen. Der Republikaner warb dafĂŒr, wieder mehr in den Vereinigten Staaten zu produzieren. «Wenn wir Produkte kaufen, die in den USA hergestellt wurden, dann bleibt der Profit hier, die Einnahmen bleiben ...

- Stern Online - DE

Telegram-GrĂŒnder: "Wir sind keine Freunde von Terroristen".

Indonesien ließ Telegram mit dem Vorwurf der Terrorpropaganda sperren. Jetzt kĂŒndigte der Messenger-Dienst an, verdĂ€chtige KanĂ€le zu schließen.

- Euronews - FR

Top-Ten-Liste: Zehnmal trÀumen von Asien

Sie haben Phuket oder Bali schon erkundet? Kennen sich aus in Singapur und Hanoi? Dann finden Sie vielleicht neue Reiseherausforderungen in der "Top in Asia"-Liste von Lonely Planet.

- Spiegel Online - DE

Netzpolitik - Indonesien: Chatdienst Telegram will verdĂ€chtige KanĂ€le schließen

Als Reaktion auf Blockade durch Regierung

- derStandard.at - AT

Chatdienst Telegram will verdchtige Kanle schlieen

Jakarta - Als Reaktion auf die Blockade durch die indonesische Regierung hat der Messengerdienst Telegram angekndigt, einzelne umstrittene Chatkanle zu schlieen. Telegram ist immer wieder in die Kritik geraten, weil der Dienst ...

- Finanzen.net - DE

Indonesien sperrt Telegram teilweise

Weil Telegram der Aufforderung nicht nachgekommen war, bestimmte Channels zu löschen, die indonesische Behörden als terroristisch eingestuft hatten, sperrte die Regierung den Dienst landesweit.

- heise online - DE

Feed