Indonesien

letzte nachrichten

Drogen - Bali: Schapelle Corby nach zwölf Jahren frei.

Australierin wurde wegen Drogenschmuggels zu 20 Jahren Haft verurteilt

- derStandard.at - AT

Bali: Rettung von Schildkröten: Tierschützer kämpfen mit fragwürdigen Mitteln.

Fast alle Schildkrötenarten sind vom Aussterben bedroht. Auf Bali gibt es trotzdem Schwarzhandel mit Schildkröten-Eiern und Jungtieren. Tierschützer kämpfen dagegen an - teilweise mit fraglwürdigen Mitteln.

- Stern Online - DE

Ukulele: Meine Liebe.

Es begann als Urlaubsflirt auf Bali. Doch schnell wurde viel mehr daraus. Mit ihrer neuen Ukulele fühlte sich Greta Taubert bald als Teil einer weltweiten Bewegung.

- Zeit online - de

Serien und Streamingplattformen in Cannes: Wer kannibalisiert da wen?.

Es begann mit gehörigem Stunk: Zwei von Netflix unterstützte Filme, „The Meyerowitz Stories und „Okja, laufen im diesjährigen Wettbewerb, doch in die Kinos kommen sie nicht. Schafft der „7e art sich da also gerade selbst ab oder sichert er sein zukünftiges Überleben?

- wort.lu - LU

Antikapitalismus: »Wir sind in der Endphase des Klassenkampfes« .

Über Glauben, Entfremdung und die kannibalische Weltordnung. Ein Gespräch mit Jean Ziegler

- junge Welt - DE

Regierung: Auslndische Dschihadisten auf den Philippinen.

26.05.17 15:53 | Auf der philippinischen Insel Mindanao liefern sich Islamisten und Regierungstruppen weiter schwere Kmpfe. Daran sollen nach Regierungsangaben auch auslndische Extremisten beteiligt sein. Es handle sich um Kmpfer aus Malaysia, Indonesien und Singapur, erklrte Generalanwalt Jose Calida. Er sprach von einer ...

- heute-Nachrichten - DE

Tote und Verletzte nach Selbstmordattentat in Jakarta.

In der indonesischen Hauptstadt Jakarta haben sich offenbar Selbstmordattentäter an einem belebten Busbahnhof in die Luft gesprengt. Laut

- Euronews - FR

Terroranschlag in Jakarta: Mehrere Opfer.

Mehrere Verletzte bei Explosionen auf Busbahnhof. Seit 2000 anhaltende Serie von Terrorattacken fortgesetzt.

- Kurier - AT

Indonesien - Drei Polizisten bei Selbstmordanschlag in Jakarta getötet.

Belebter Busbahnhof in indonesischer Hauptstadt von Explosion erschüttert

- derStandard.at - AT

Tote und Verletzte nach Selbstmordanschlag in Jakarta.

Die Explosion ereignete sich an einem Busbahnhof während einer Parade zu Beginn des muslimischen Fastenmonats Ramadan. Drei Polizisten sollen ums Leben gekommen sein.

- DiePresse.com - DE

Indonesien - Anschlag in Jakarta: Mindestens zwei Tote.

Laut indonesischer Polizei zwei Explosionen in Busbahnhof

- derStandard.at - AT

Tote bei Explosion bei Busbahnhof in Jakarta

In Indonesien hat es am Mittwoch Explosionen bei einem Busbahnhof gegeben. Ersten Informationen zufolge soll sich ein Selbstmord-Attentter in die Luft gesprengt und dabei mindestens sich selbst und mindestens einen weiteren Mensch in den Tod gerissen haben. In den sozialen Netzwerken kursieren bereits Bilder und Videos von ...

- Krone - AT

Zwei Explosionen in Jakarta: Mehrere Opfer

Ersten Informationen zufolge gibt es mindestens zwei Tote.

- Kurier - AT

Indonesien: Schwule ausgepeitscht - Tausende schauen zu

Zwei Männer sind Ende März von Sittenwächtern beim Sex überrascht worden. Tausende Menschen haben die öffentliche Bestrafung verfolgt.

- 20min.ch - CH

Giro: Nibali triumphiert auf der Königsetappe

Vincenzo Nibali setzte sich auf dem 16. Teilstück im Zielsprint gegen Mikel Landa durch. Nairo Quintana kam dem Gesamtführenden Tom Dumoulin nah.

- DiePresse.com - DE

500 Schaulustige: Schwules Paar in Indonesien öffentlich ausgepeitscht

In Indonesien ist ein homosexuelles Paar öffentlich ausgepeitscht worden. Sittenwächter hatten die beiden jungen Männer beim Sex erwischt.

- Abendzeitung München - DE

Indonesien: Schwules Paar öffentlich in Banda Aceh ausgepeitscht

Im Unterschied zu vielen anderen islamischen Ländern ist Homosexualität in Indonesien nicht verboten. Trotzdem wurden jetzt erstmals zwei junge Männer öffentlich ausgepeitscht. Sittenwächter hatten sie beim Sex überrascht.

- WEB.de - DE

Schwules Paar in Indonesien öffentlich ausgepeitscht

Im Unterschied zu vielen anderen islamischen Ländern ist Homosexualität in Indonesien nicht verboten. Trotzdem wurden jetzt erstmals zwei junge Männer öffentlich ausgepeitscht. Sittenwächter hatten sie beim Sex überrascht.

- WEB.de - DE

Indonesien - Schwules Paar öffentlich ausgepeitscht

Nach einer Gesetzesverschärfung zu 85 Stockhieben verurteilt

- derStandard.at - AT

Homosexualität und Homophobie - 141 Festnahmen bei Razzia in indonesischem Schwulenclub

Wachsende Stimmung gegen Homosexuelle

- derStandard.at - AT

Vorwürfe gegen indonesische Polizei nach Razzia in Schwulenclub

Zehn Männern droht langjährige Haftstrafe wegen angeblichen Verstoßes gegen das indonesische Anti-Pornografie-Gesetz. Der Umgang der Polizei mit den 141 Festgenommenen sorgt für Kritik.

- DiePresse.com - DE

141 Festnahmen bei Razzia in indonesischem Schwulenclub

Bei einer Razzia in einem Schwulenclub in Jakarta wurden mindestens 141 Männer festgenommen. Mit dem Erstarken radikal-islamischer Kräfte wird seit einiger Zeit wieder zunehmend Stimmung gegen Homosex

- Euronews - FR

Ex-Austrianer Gorgon mit Rijeka kroatischer Meister

Rijeka fertigte am Sonntag im heimischen Stadion den Tabellen-Vorletzten Cibalia Vinkovci mit 4:0 ab und feierte damit den ersten Meistertitel der Clubgeschichte.

- DiePresse.com - DE

Feed