Frankreich

letzte nachrichten

Medien spekulieren: Nur noch Reservist bei PSG: Draxler jetzt zu Bayern?.

Nach dem Rekordtransfer von Neymar ist Julian Draxler bei Paris St.-Germain nur noch Bankdrücker. Medienberichten zufolge könnten deswegen nun die Bayern zuschlagen und den Nationalspieler möglicherweise verpflichten.

- Abendzeitung MĂĽnchen - DE

Monaco-Trainingszoff wegen Youngster Mbappe.

Kylian Mbappe gilt als die heieste Aktie, die aktuell auf dem Transfermarkt verfgbar ist. Die europischen Topklubs stehen Schlange um den 19-Jhrigen von einem Wechsel zu berzeugen. Zuletzt galt Paris Saint-Germain als Hauptinteressent. Mbappe selbst sorgt nun fr einen kleinen Eklat beim Training seines Klubs AS Monaco.

- Krone - AT

Die groĂźe FuĂźballblase .

Mit dem Rekordtransfer des Brasilianers Neymar tritt der internationale FuĂźball in ein Ponzi-System ein. Das Financial Fairplay der Uefa wird von Klubs wie Paris SG geschickt umkurvt, der moralische Aspekt des Spiels scheint ohnehin abgeschafft.

- DiePresse.com - DE

Marseille: Auto rast innert 1 Stunde in 2 Bushaltestellen.

In Südfrankreich ist eine Person ums Leben gekommen. Laut den Behörden habe der Fahrer offenbar psychische Probleme gehabt.

- 20min.ch - CH

Hundert Tage Eitelkeit.

Emmanuel Macron wirkt bei seinen Auftritten jugendlich. Doch Frankreichs neuer Präsident regiert wie seine Vorgänger aus einer längst vergangenen Zeit.

- TagesAnzeiger.ch - CH

Ringer Frank Stäbler holt WM-Titel.

Ringer Frank Stäbler ist in Paris Weltmeister im griechisch-römischen Stil geworden. In der Kategorie bis 71 Kilogramm besiegte er im Finale den Kasachen Schadrajew mit 8 zu 3. Dagegen verpasste der Olympia-Dritte Denis Kudla das zweite deutsche WM-Gold knapp. Kudla sicherte sich in der Klasse bis 85 Kilo Silber gegen den ...

- MDR.DE - DE

Tödliche Transporter-Fahrt: Eine Tote, Täter polizeibekannt - die Lage in Marseille im Überblick.

In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Die Hintergründe sind nicht abschließend geklärt - die Ermittler gehen bislang aber nicht von einem terroristischen Motiv aus.

- Stern Online - DE

Ringer Frank Stäbler holt WM-Titel.

Ringer Frank Stäbler ist in Paris Weltmeister im griechisch-römischen Stil geworden. In der Kategorie bis 71 Kilogramm besiegte er im Finale den Kasachen Schadrajew mit 8 zu 3. Stäbler ist der erste deutsche Ringer, der in zwei verschiedenen Gewichtsklassen den Titel holte. 2015 wurde er bereits Weltmeister in der ...

- MDR.DE - DE

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille.

Marseille - Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist jemand mit einem Transporter in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, dabei wurde eine Frau getötet.Die französischen Ermittler ...

- freiepresse.de - DE

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille.

An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht abschließend geklärt, der mutmaßliche Täter wird psychiatrisch untersucht. An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Kino: »Bist du Jude?« .

Der Roman »Ein Sack voll Murmeln« ist in Frankreich Schullektüre und wurde nun zum zweiten Mal verfilmt

- junge Welt - DE

Stbler holt Gold, Kudla Silber

21.08.17 21:40 | Frank Stbler hat als erster deutscher Ringer WM-Gold in zwei verschiedenen Gewichtsklassen geholt. Der Weltmeister von 2015 in der Kategorie bis 66 kg gewann in Paris den Titel im griechisch- rmischen Stil der Kategorie bis 71 kg. Im Finale siegteStbler gegen den Kasachen Demeu Schadrajew souvern mit 8:3. ...

- heute-Nachrichten - DE

Die EU wird in Frankreich immer beliebter

Laut einer Eurobarometer-Studie wächst der EU-Optimismus in Frankreich seit vergangenem Herbst. The post Die EU wird in Frankreich immer beliebter appeared first on EURACTIV.de.

- EurActive - UK

Rheintalbahn: 'Das Streckennetz der Bahn ist eine gigantische Baustelle'

Erste Logistikunternehmen fordern staatliche Unterstützung für die Ausfälle durch die geschlossene Rheintalbahn-Strecke und sprechen von Existenzbedrohung. Güterzüge müssen bizarre Umwege über Frankreich fahren.

- Die Welt - DE

Wegen DĂĽrre: Frankreich dreht den Urlaubern jetzt sogar das Wasser ab

Frankreich erlebt den trockensten Sommer seit 30 Jahren. Fast alle Departements schränken bereits den Wasserverbrauch der Bevölkerung ein. Im Süden des Landes müssen sich sogar die Urlauber einschränken.

- Die Welt - DE

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille - wohl kein Terror

Marseille - Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist jemand mit einem Transporter in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, dabei wurde eine Frau getötet. Die französischen Ermittler sehen jedoch bislang keine Hinweise auf einen terroristischen Hintergrund. Eine weitere Person wurde verletzt, wie eine ...

- Stern Online - DE

News des Tages: Barcelona-Terror: Gesuchter Imam bei Explosion in Haus in Alcanar getötet

Gesuchter Imam bei Explosion in Alcanar getötet +++ Terror-Verdächtiger von Barcelona-Anschlag erschossen+++ Marseille: Auto rast in Bushaltestellen, ein Toter +++ Zehn Vermisste nach Kollision von US-Zerstörer mit Tankschiff +++ Diese und weitere Nachrichten des Tages im stern-Newsticker.

- Stern Online - DE

ROUNDUP/Aktien Europa Schluss: Brsenschwche setzt sich weiter fort

PARIS/LONDON - Schwache Bankenwerte und ein starker Euro haben am Montag fr eine trbe Stimmung an den wichtigsten europischen Brsen gesorgt. Nach Einschtzung von Marktbeobachtern ging der erneute Hhenflug der Gemeinschaftswhrung vom Druck ...

- Finanzen.net - DE

Frankreich: Mann fährt in Bushaltestellen und tötet einen Menschen

In Marseille hat ein Mann Passanten an zwei Bushaltestellen angefahren, eine Frau starb. Die Staatsanwaltschaft geht nicht von einem Terror-Motiv aus.

- Zeit online - de

Emmanuel Macron: Aufgaben von Brigitte Macron werden offiziell festgelegt

Wegen des Streits um Brigitte Macron wird zum ersten Mal die Rolle der Première Dame Frankreichs definiert. Bezahlt wird sie aus dem Budget des Präsidenten.

- Zeit online - de

„Das Streckennetz der Bahn ist eine gigantische Baustelle

Erste Logistikunternehmen fordern staatliche Unterstützung für die Ausfälle durch die geschlossene Rheintalbahn-Strecke und sprechen von Existenzbedrohung. Güterzüge müssen bizarre Umwege über Frankreich fahren.

- N24 - DE

Frankreichs „Première Dame: Brigitte Macron bekommt offizielle Rolle

Die First Lady soll mit dem Staatschef ihr Land auf internationaler Ebene repräsentieren und sich in den Bereichen Erziehung, Gesundheit oder Kultur engagieren.

- wort.lu - LU

Lieferwagen-Attacke in Marseille: Kein Hinweis auf Terror-Hintergrund

Ein Lieferwagen hat in der Nähe der Marseiller Altstadt zwei Bushaltestellen angefahren und eine Passantin getötet. Der Fahrer wurde festgenommen, die Polizei geht mittlerweile von einem psychisch gestörten Einzeltäter aus.

- wort.lu - LU

Lieferwagen fährt im Abstand von einer Stunde in zwei Bushaltestellen – Eine Tote

In Marseille ist ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen gefahren. Eine Frau wurde getötet. Laut Staatsanwaltschaft gibt es bislang keinen Hinweis auf einen terroristischen Anschlag. Der Fahrer soll der Polizei bekannt sein.

- N24 - DE

Auto rast in Bushaltestellen - ein Toter

In der südfranzösischen Hafenstadt Marseille ist ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast. Ein Passant starb, der Fahrer wurde festgenommen, wie die Polizei mitteilte.

- N24 - DE

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille

An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In kurzem Abstand fährt ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen, eine Frau stirbt. Noch sind die Hintergründe nicht abschließend geklärt - die Ermittler gehen bislang aber nicht von einem terroristischen Motiv aus. An der Bushaltestelle in den Tod gerissen: In ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

100 Tage Macron: Mit Tempo in die Krise

Der Alltag hat ihn schnell eingeholt. Vor 100 Tagen startete Frankreichs neuer Präsident Emmanuel Macron mit glänzenden Zustimmungswerten in seine Amtszeit. Doch von der Begeisterung ist nicht viel übrig geblieben. Von Barbara Kostolnik. Macrons Grundsatzrede: Zwischen Prunk und Politik, 03.07.2017 Audio: 100 Tage Macron ...

- Tagesschau - DE

Marseille: Auto raste in Bushaltestellen, kein Anschlag

Es gibt einen Toten. Der Fahrer wurde festgenommen. Laut Staatsanwaltschaft gibt es keine Hinweise auf ein terroristisches Motiv.

- Kurier - AT

Frankreich: Repräsentative Rolle für Brigitte Macron

Der Elysée-Palast hat zum ersten Mal Aufgaben und Rechte der Frau des französischen Präsidenten schriftlich festgelegt. Brigitte Macron wird mit dem Staatschef ihr Land auf internationaler Ebene repräsentieren.

- Blick.ch - CH

Frankreich: Kranker rast in Bushaltestellen in Marseille

Ein offenbar psychisch kranker Autofahrer ist in der französischen Hafenstadt Marseille in zwei Bushaltestellen gerast und hat eine Frau getötet. Eine weitere Frau wurde bei dem Vorfall am Montagmorgen schwer verletzt.

- Blick.ch - CH

Kein Hinweis auf Terror: Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille

Marseille - Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist jemand mit einem Transporter in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, dabei wurde eine Frau getötet.

- Stern Online - DE

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille - wohl kein Terror

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist jemand mit einem Transporter in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, dabei wurde eine Frau getötet. Die französischen ...

- WEB.de - DE

Unfall in Marseille: Psychisch Kranker fährt in Bushaltestellen – eine Tote

In kurzem Abstand ist ein Transporter in Marseille in zwei Wartehäuschen gerast, eine Frau kam dabei ums Leben. Noch sind die Hintergründe nicht abschliessend geklärt – die Ermittler gehen bisher aber nicht von einem terroristischen Motiv aus.

- NZZ Online - CH

Marseille: Lieferwagen fährt im Abstand von einer Stunde in zwei Bushaltestellen – Eine Tote

In Marseille ist ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen gefahren. Eine Frau wurde getötet. Laut Staatsanwaltschaft gibt es bislang keinen Hinweis auf einen terroristischen Anschlag. Der Fahrer soll der Polizei bekannt sein.

- Die Welt - DE

Frankreich - Auto rast in zwei Bushaltestellen in Marseille: Ein Todesopfer

Fahrer festgenommen – Polizei geht von "psychiatrischem" Vorfall aus – Verdächtiger als Kleinkrimineller bekannt

- derStandard.at - AT

Tödliche Transporter-Fahrt in Marseille

Marseille - Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist jemand mit einem Transporter in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren, dabei wurde eine Frau getötet.Die französischen Ermittler ...

- freiepresse.de - DE

Aktien Europa Schluss: Brsenschwche setzt sich weiter fort

PARIS/LONDON - Schwache Bankenwerte und ein starker Euro haben am Montag fr eine trbe Stimmung an den wichtigsten europischen Brsen gesorgt. Nach Einschtzung von Marktbeobachtern ging der erneute Hhenflug der Gemeinschaftswhrung vom Druck ...

- Finanzen.net - DE

Marseille: Auto rast in Bushaltestellen - eine Tote

Kein TerrorIn Marseille ist ein Auto in zwei Bushaltestellen gerast. Mindestens eine Person sei gettet worden, teilte die Polizei mit. Eine weitere Person sei schwer verletzt, der Fahrer festgenommen worden. Der Mann war bekannt. Als Hintergrund der Tat vermutet die Staatsanwaltschaft psychische Strungen.

- heute-Nachrichten - DE

Marseille: Auto fährt in Bushaltestellen - eine Tote

In Marseille ist ein Auto in zwei Bushaltestellen gefahren. Eine Person wurde getötet, eine weitere verletzt.

- Euronews - FR

Marseille: Fahrzeug rast in Bushaltestellen - kein Terrorverdacht

In Marseille ist ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen gerast. Laut Polizei wurde dabei ein Mensch getötet. Ein weiterer sei verletzt worden. Der Fahrer wurde verhaftet. Es gibt Hinweise darauf, dass er psychische Probleme hatte. Spanien: Neue Durchsuchung und europaweite Fahndung, 21.07.2017 Spanien: Attentäter bereiteten ...

- Tagesschau - DE

Marseille: Auto rast innert 1 Stunde in 2 Bushaltestellen

In SĂĽdfrankreich ist eine Person ums Leben gekommen. Laut Staatsanwaltschaft gibt es keine Hinweise auf einen Terroranschlag.

- 20min.ch - CH

Nach Anschlag in Barcelona: Barcelona-Attentäter könnte nach Frankreich geflüchtet sein

Drei Tage nach dem Anschlag von Barcelona ist der Hauptverdächtige Younes Abouyaaqoub noch auf der Flucht. Die spanische Polizei konzentriert ihre Fahndung auf das Grenzgebiet zu Frankreich.

- Stern Online - DE

Keine Hinweise auf Terror: Frau an Bushaltestelle in Marseille von Fahrzeug getötet

Marseille - Ein Fahrzeug ist in Marseille in zwei Bushaltestellen gefahren und hat dabei eine Frau getötet. Ein 35-jähriger Mann sei später festgenommen worden, sagte eine Sprecherin der nationalen französischen Polizei der Deutschen Presse-Agentur.

- Stern Online - DE

Auto rast in zwei Bushaltestellen in Marseille

Nach Auskunft der Polizei wurden dadurch ein Mensch getötet und ein weiterer verletzt.

- WEB.de - DE

Frankreich: Fahrzeug rast in Marseille in Bushaltestelle - kein Hinweis auf Terror

Schlimmer Zwischenfall in Frankreich: In Marseille ist ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen gerast. Eine Frau kam dabei ums Leben. Einen Hinweis auf terroristische Hintergründe gibt es offenbar nicht.

- WEB.de - DE

Marseille - Auto rast in Bushaltestellen - eine Frau getötet

Wenige Tage nach dem Anschlag von Barcelona fährt in Marseille ein Auto in zwei Bushaltestellen, ein Mensch stirbt. Hinweise auf einen Terrorakt gibt es bislang nicht. Der Verdächtige soll psychische Probleme haben. 

- Rheinische Post - DE

Auto raste in zwei Bushaltestellen

Paris/Marseille. Ein Auto ist in Marseille in zwei Bushaltestellen gerast. Dabei sei mindestens eine Person getötet worden, teilte die Polizei am Montag mit. Zunächst war unklar, ob es sich bei dem Vorfall um einen Anschlag handelte. Die Polizei forderte die Bevölkerung dazu auf, die Gegend rund um den alten Hafen der ...

- Wiener Zeitung - AT

Marseille : Auto rast im Abstand von einer Stunde in zwei Bushaltestellen - Ein Todesopfer

In Marseille ist ein Fahrzeug in zwei Bushaltestellen gerast. Ein Mensch wurde getötet. Laut Staatsanwaltschaft gibt es bislang keinen Hinweis auf einen terroristischen Anschlag. Der Fahrer soll der Polizei bekannt sein.

- Die Welt - DE

Barcelona-Terrormrder reisten quer durch Europa

Stand der Imam von Ripoll, der vermutete Kopf der katalanischen Terrorzelle, in Verbindung mit dem IS? Seine Reisen deuten darauf hin: Abdelkadi Es Satty, der derzeit offziell vermisst wird, aber tot sein drfte, reiste in den vergangenen zwei Jahren nach Angaben der Zeitung "El Pais" nach Belgien sowie nach Marokko und ...

- Krone - AT

Marseille: Todeslenker rast in Busstationen

Nchster Groalarm in Frankreich: In Marseille ist am Montag ein Autolenker in zwei Bushaltestellen gerast. Eine Frau wurde gettet, eine weitere verletzt. Der Fahrer wurde festgenommen. Die Polizei ist mit zahlreichen Einsatzkrften vor Ort und rief Passanten dazu auf, die Gegend zu meiden. Die Behrden sprechen von einer ...

- Krone - AT

Feed