Facebook

letzte nachrichten

Syrischer FlĂŒchtling klagt nicht weiter gegen Facebook.

Der syrische FlĂŒchtling, dessen Selfie mit Kanzlerin Angela Merkel fĂŒr falsche Anschuldigungen und Hasskommentare missbraucht wurde, will nicht weiter gegen Facebook klagen. ...

- WEB.de - DE

USA verurteilen Festnahme von Demonstranten in Russland.

Washington - Die USA haben die Festnahme hunderter friedlicher Regierungsgegner bei Demonstrationen in Russland scharf kritisiert. Das sei ein «Angriff auf zutiefst demokratische Werte», monierte ein Sprecher des US-Außenministeriums auf Facebook. Man sei auch besorgt ĂŒber die Festnahme des Oppositionellen Alexej ...

- Stern Online - DE

Syrischer FlĂŒchtling klagt nicht weiter gegen Facebook.

WĂŒrzburg - Der syrische FlĂŒchtling, dessen Selfie mit Kanzlerin Angela Merkel fĂŒr falsche Anschuldigungen und Hasskommentare missbraucht wurde, will nicht weiter gegen Facebook klagen. «Ich möchte mich auf meine DeutschprĂŒfungen konzentrieren. Außerdem ist der Prozess gefĂ€hrlich fĂŒr meine Familien in Syrien und in ...

- Stern Online - DE

Schwarzenegger weiß, wie man Internet-Trollen antwortet.

Arnold Schwarzenegger, ein großer UnterstĂŒtzer der Special Olympics, hat eindrucksvoll auf ein Hass-Posting auf Facebook reagiert.

- DiePresse.com - DE

Russland: USA verurteilen Festnahme von Demonstranten.

Die USA haben die Festnahme hunderter friedlicher Regierungsgegner bei Demonstrationen in Russland scharf kritisiert. Das sei ein "Angriff auf zutiefst demokratische Werte", monierte ein Sprecher des US-Außenministeriums auf Facebook.

- WEB.de - DE

Promi-Paar: Helena FĂŒrst ist schwanger - Ennesto will einen Vaterschaftstest.

TV-Star Helena FĂŒrst wohnt mit ihrem Partner Ennesto Monte zusammen. Dass sie schwanger ist, hat er aber erst ĂŒber Facebook erfahren. Nun will er einen Vaterschaftstest.

- Stern Online - DE

Arbeitsbedingungen bei Facebook-Kontrolleuren im Behördenfokus.

Nach VorwĂŒrfen ĂŒber mangelnde psychologische Betreuung beim Facebook-Dienstleister Arvato haben sich nun die zustĂ€ndigen Behörden eingeschaltet. Nach Presseberichten soll es bereits Verbesserungen geben.

- heise online - DE

Netzpolitik - #Ichbinhier: Anti-Trolle wollen "RĂŒckeroberung der Kommentarspalten".

Mitglieder einer Facebook-Gruppe bieten Hasspostern die Stirn in Online-Debatten

- derStandard.at - AT

Muskel-Model Michael Kocikowski ist tot.

Der aus Hannover stammende Bodybuilder und Instagram-Liebling Michael Kocikowski ist tot. Das teilte die Familie auf Facebook mit. Kocikowski hatte wĂ€hrend einer Indienreise eine Hirnschwellung erlitten und war in ein kĂŒnstliches Koma versetzt worden.

- Neue Presse - DE

Intimes Urlaubsbild: So sĂŒĂŸ gratuliert Miriam Gössner ihrem Felix zum Geburtstag.

Miriam Gössner gratuliert ihrem Felix mit einem sĂŒĂŸen Urlaubs- Bild auf Facebook zum Geburtstag.

- Abendzeitung MĂŒnchen - DE

Aktion gegen Hetze auf Facebook: Sie sind hier.

Dieser Hass in den Kommentarspalten ist nicht normal: Weil Facebook wenig tut, kÀmpft Hannes Ley mit seiner Gruppe #Ichbinhier selbst fĂƒÂŒr einen besseren Umgangston im Netz. Der Zulauf ist riesig.

- Spiegel Online - DE

Helene Fischer bringt Mitte Mai neues Album heraus

Berlin - Helene Fischer veröffentlicht «Helene Fischer»: Nach gut dreieinhalb Jahren bringt die SchlagersÀngerin Helene Fischer wieder ein Album mit neuen Songs heraus. Es ist schlicht nach ihr benannt. Voraussichtlicher Veröffentlichungstermin ist der 12. Mai. Wie die SchlagersÀngeringestern Abend bei Facebook ...

- Stern Online - DE

Jungen GrĂŒnen droht bei ÖH-Wahlantritt Rauswurf aus GrĂŒner Partei

Junge GrĂŒne mĂŒssen bis 31. MĂ€rz Voraussetzungen erfĂŒllen, sonst wird Status als Jugendorganisation der Partei aberkannt. EU-Mandatar Michel Reimon liefert in einem Facebook-Eintrag Einblicke: "Karrieristen, keine RevolutionĂ€re"

- Kurier - AT

'Diese Terroristen pervertieren meine Religion'

Nach dem blutigen Terroranschlag am Mittwoch in London mit fnf Toten und Dutzenden Verletzten lsst die deutsche SPD-Politikerin Sawsan Chebli mit einem emotionalen Statement aufhorchen. "Als Muslima macht es mich wtend und traurig, schon wieder ohnmchtig mitanzusehen, wie Monster, die sich Muslime nennen, meine Religion ...

- Krone - AT

Wirklich wahr oder PR-Gag?: Helena FĂŒrst ist schwanger: "Das kann ja nur mir passieren!"

Andere wĂŒrden bei dieser Nachricht FreudensprĂŒnge machen, nicht so Helena FĂŒrst: Auf Facebook behauptet die 43-JĂ€hrige, zum zweiten Mal schwanger zu sein. Und sie macht keinen Hehl daraus, dass es sich nicht um ein Wunschkind handelt.

- Stern Online - DE

Message Reactions und Mentions pimpen Messenger

Facebook hat fĂŒr seinen Messenger zwei neue Funktionen eingefĂŒhrt: Message Reactions und Mentions.

- PC-WELT - DE

Einsichten aus der Medienökonomie: Warum die Medien wegen neuer Konkurrenz, dem Vorwurf der «LĂŒgenpresse» und PrĂ€sident Trump zunehmend an Macht verlieren

Dank ökonomischen Analysen verstehen wir heute besser, wie die Medien Politik und Wirtschaft beeinflussen. Die neue Konkurrenz durch Facebook und Co. Ă€ndert vieles – und bringt auch Chancen.

- NZZ Online - CH

Arvato: Kontrolleure prĂŒfen Arbeitsbedingungen bei Facebooks Löschteam

Der Facebook-Dienstleister Arvato hat unangemeldeten Besuch vom Amt bekommen. Es geht um die psychische Belastung der Mitarbeiter, berichtet der "Spiegel".

- Zeit online - de

StaatssekretÀrin Chebli: 'Monster, die sich Muslime nennen, pervertieren meine Religion'

Ihrer Wut freien Lauf lÀsst die Berliner StaatssekretÀrin Chebli nach dem Londoner Anschlag auf Facebook. Sie fordert von Muslimen, sich klar vom Terror zu distanzieren und Fehler in der Gemeinschaft offen zu benennen.

- Die Welt - DE

Neues aus Absurdistan: Himbeer-Wodka zum ZnĂŒni

In vielen KindergĂ€rten und Schulen bekommen Eltern heute Empfehlungen, was sie dem Nachwuchs zum ZnĂŒni mit auf den Weg geben sollen. Gesunde FrĂŒchte – zum Beispiel Himbeeren – stehen dort hoch im Kurs. Umso erstaunter war eine Mutter aus Australien, als sie plötzlich einen aufgeregten Anruf der Schulleitung bekam ...

- Blick.ch - CH

Berlin: Kontrolleure nehmen Facebooks Löschteam ins Visier

In Berlin löscht Dienstleister Arvato fĂƒÂŒr Facebook Nutzerinhalte, laut Mitarbeitern unter unwĂƒÂŒrdigen Bedingungen. SPIEGEL-Informationen zufolge ĂƒÂŒberprĂƒÂŒfen jetzt Behörden den Betrieb - bereits mit ersten Folgen.

- Spiegel Online - DE

„Monster, die sich Muslime nennen, pervertieren meine Religion

Ihrer Wut freien Lauf lÀsst die Berliner StaatssekretÀrin Chebli nach dem Londoner Anschlag auf Facebook. Sie fordert von Muslimen, sich klar vom Terror zu distanzieren und Fehler in der Gemeinschaft offen zu benennen.

- N24 - DE

Bezahlen fĂŒr Facebook, Twitter & Co.? Social Network will das Unglaubliche testen

Seit der GrĂŒndung vor elf Jahren ist Twitter kostenlos geblieben und versucht stattdessen, Geld mit Werbung hereinzuholen. Weil die Verluste nicht aufhören, denkt die Firma ĂŒber ein Abo-Modell fĂŒr Power-User nach.

- CHIP.DE - DE

UK - Britische Regierung will von Facebook mehr HĂ€rte bei Hassbotschaften

"Warten wir ab, wie sie reagieren"

- derStandard.at - AT

Facebook Messenger: Neue Funktionen "Reactions" und "Mentions" eingefĂŒhrt

Facebook hat seinem Messenger zwei neue Funktionen spendiert. Sie sollen die Kommunikation vor allem in Chatgruppen erleichtern. Und im Messenger dĂŒrfen Postings nun auch deutlich abgelehnt oder verneint werden – mit der Reaktion 'Daumen runter'.

- heise online - DE

Einsichten aus der Medienökonomie: Wie einflussreich sind die Medien?

Dank ökonomischen Analysen verstehen wir heute besser, wie die Medien Politik und Wirtschaft beeinflussen. Die neue Konkurrenz durch Facebook und Co. Ă€ndert vieles – und bringt auch Chancen.

- NZZ Online - CH

Kantonale Wahlen VS: Freysinger bricht sein Schweigen

Nach seiner Abwahl aus der Walliser Regierung tauchte SVP-Poltiker Oskar Freysinger fĂŒr mehrere Tage unter. Am Donnerstag hat er sich nun erstmals öffentlich geĂ€ussert. In einem Video auf Facebook gab er sich versöhnlich.

- Blick.ch - CH

Facebook: Live-Video ab sofort auf dem PC möglich

Auf Facebook können endlich auch ĂŒber den PC Live-Videos per Webcam oder Videoprogramm gestartet werden.

- PC-WELT - DE

Let's Play: Facebook ermglicht Livevideos vom PC

Nicht nur per Smartphone, sondern von jedem PC oder Laptop knnen Nutzer von Facebook nun Videos in Echtzeit bertragen. Das sei vor allem fr Spieler interessant, findet Facebook.

- Golem.de - DE

Reddit: Drei Alpha-Profilseiten sind online

Das Diskussionsportal Reddit plant grere nderungen, unter anderem Profilseiten wie bei Facebook oder Twitter. Die ersten drei dieser Profile sind nun online. Neben Plattform-Mitgrnder Alexis Ohanian und Riot Games stellt sich auch ein in der Szene bekannter Maler vor.

- Golem.de - DE

Messenger: Facebook sagt 'Daumen runter'

Seit Jahren von Facebook gefordert, kommt der "Daumen runter": Im Messenger knnen Nutzer Nachrichten mit einem halbwegs klar als negativ erkennbaren Emoji kommentieren.

- Golem.de - DE

Update - Facebook Messenger fĂŒhrt schnelle Reaktionen und Mentions ein

Neues Feature lĂ€sst Nachrichten mit Emojis bewerten – Auch Daumen runter mit dabei

- derStandard.at - AT

Unterseekabel: Nokia und Facebook knacken Glasfaser-KapazitÀtsrekorde

Nokia konnte ĂŒber seine PCS-Technik mit 64er QAM die LeitungskapazitĂ€t eines Unterseekabels um nahezu Faktor 2,5 erhöhen.

- heise online - DE

Gesuchte IT-Experten: Was Entwickler den Unternehmen wert sind

Apple, Google, Facebook, BMW, Audi oder lieber ein MittelstÀndler? Wer programmieren kann, kann sich seinen Arbeitgeber quasi aussuchen. Nur gut bezahlt wird er nicht. Sagen zumindest die Entwickler selbst.

- WirtschaftsWoche - DE

Im Kreisverkehr gejoggt - Über diesen LĂ€ufer schmunzeln die Monheimer

Es habe ihn spontan ĂŒberkommen, sagt der Monheimer Stephan Klein. Dann lief er Runde um Runde: zehn Kilometer im Kreisverkehr an der Rheinpromenade - und postete Bilder bei Facebook. Jetzt wollen andere mit im Kreis laufen.

- Rheinische Post - DE

Netzpolitik - BelÀstigung 15-JÀhriger auf Facebook gestreamt: 40 schauten zu

Gruppe von MÀnnern soll Teenagerin in Chicago sexuell bedrÀngt haben, Polizei erst im Nachhinein eingeschaltet

- derStandard.at - AT

Mit Pop-ups gegen das Verbreiten von Fake-News

Auf Facebook wird nun beim Teilen von Artikeln in einem zweistufigen Verfahren auf umstrittene Inhalte hingewiesen.

- TagesAnzeiger.ch - CH

Im Kreisverkehr gejoggt - Über diesen LĂ€ufer schmunzelt ganz Monheim

Es habe ihn spontan ĂŒberkommen, sagt der Monheimer Stephan Klein. Dann lief er Runde um Runde: zehn Kilometer im Kreisverkehr an der Rheinpromenade - und postete Bilder bei Facebook. Jetzt wollen andere mit im Kreis laufen.

- Rheinische Post - DE

Digitalisierung: Warum Facebook Fernsehen macht und Amazon FlughÀfen baut

Die US-Internetgiganten konzentrieren sich jetzt auf eher weniger klassische Digitalbereiche. Das Ziel: Alle zentralen Lebensbereiche abzudecken. Deutsche Unternehmen mĂŒssen Antworten darauf finden.

- Die Welt - DE

Vergewaltigung auf Facebook: Kein Zuschauer ruft Polizei

40 Facebook-Nutzer sehen auf Facebook live der Vergewaltigung einer 15-JĂ€hrigen zu. Keiner informiert die Polizei.

- PC-WELT - DE

Facebook-Post: Die Reaktion auf dieses AfD-Tattoo ist göttlich

Als ĂŒberzeugter AfD-AnhĂ€nger scheut dieser Mann vor nichts zurĂŒck: Er ließ sich das Logo seiner Partei aufs Schulterblatt tĂ€towieren. Ein Foto davon beflĂŒgelte die Fantasie der Facebook-User. 

- Stern Online - DE

Debatten im Netz - Facebook: Mit Pop-ups gegen das Verbreiten von Fake-News

Erstmals kommen beim sozialen Netzwerk neue Mechanismen gegen Falschmeldungen zum Einsatz

- derStandard.at - AT

Debatten im Netz - Soldat erkennt auf Facebook PrĂ€sidenten nicht an: FPÖ will Milde

Man solle nicht "mit Kanonen auf Spatzen schießen", heißt es aus der FPÖ. Laut Ministerium steckt mehr hinter dem Verfahren

- derStandard.at - AT

Netzpolitik - BelÀstigung 15-JÀhriger auf Facebook gestreamt: 40 schauten zu

Gruppe von MÀnnern soll Teenagerin in Chicago sexuell bedrÀngt haben, Polizei erst im Nachhinein eingeschalten

- derStandard.at - AT

FPÖ lehrt 'richtigen Umgang mit sozialen Medien'

Die FPÖ Salzburg zeigt in einem Vortrag, wie man sich auf Facebook bewegt, "ohne sich strafbar zu machen".

- Kurier - AT

Datenrate: Facebook und Nokia bringen Seekabel ans Limit

Facebook und Nokia haben ein Seekabel zwischen New York und Irland bis zum physikalischen Limit ausgereizt. Knftig soll pro Faser eine Datenrate von 32 TBit/s erreicht werden.

- Golem.de - DE

Eine Hardlinerin provoziert: DĂ€nemarks Asylpolitik – Grund zum Feiern?

Kontroverse ist kein Fremdwort fĂŒr DĂ€nemarks Immigrationsministerin Inger Stöjberg. Mit einem umstrittenen Facebook-Auftritt bewies sie das jĂŒngst einmal mehr.

- NZZ Online - CH

Chicago: Facebook-User schauen bei Vergewaltigung zu

Ohne die Polizei zu alarmieren haben mehrere Personen auf der Social-Media-Plattform bei einer Gruppenvergewaltigung zugeschaut.

- 20min.ch - CH

Foto: Wie sieht die denn aus? Daniela Katzenberger macht auf Rockerbraut

Schwarzer Lippenstift, Nasenring und Smokey Eyes - einen Look, den man normalerweise nicht mit Daniela Katzenberger assoziieren wĂŒrde. Auf Facebook zeigt sich die Kultblondine jetzt aber genau so. Was steckt dahinter?

- Stern Online - DE

Feed