China

letzte nachrichten

Trump wird fĂŒr mehr Probleme sorgen .

Interview. Der chinesische Politik-Experte Chen Dongxiao wirft dem US-PrÀsidenten verantwortungsloses Handeln vor. Doch China wolle die USA nicht ersetzen.

- DiePresse.com - DE

China: Liu Xiaobo vom GefÀngnis ins Krankenhaus.

China: Liu Xiaobo vom GefÀngnis ins Krankenhaus verlegt

- Euronews - FR

Übersetzungspannen: Chinas Problem mit den „Fucking Goods.

Ob „laufende Hinrichtung oder „Urin-Zone: China ist fĂŒr Pannen bei Übersetzungen bekannt. Fotos von unterhaltsamem Kauderwelsch fĂŒllen Internetseiten und BĂŒcher. Doch die SprachunfĂ€lle könnten bald verbannt werden.

- WirtschaftsWoche - DE

GequĂ€lte Tiere: TierschĂŒtzer retten Hunde in China.

Aktivisten haben in China hunderte Hunde vor dem Tod gerettet. Die Tiere waren auf dem Weg zum Schlachthof.

- 20min.ch - CH

Chinesischer BĂŒrgerrechtler: FriedensnobelpreistrĂ€ger wegen Leberkrebs freigelassen.

Peking - Der inhaftierte chinesische FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo ist wegen «Leberkrebs im spÀten Stadium» zur medizinischen Behandlung freigelassen worden.

- Stern Online - DE

China - FriedensnobelpreistrÀger Liu todkrank aus Haft entlassen.

Bei dem inhaftierten chinesischen Dissidenten und FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo ist Leberkrebs im Endstadium diagnostiziert worden. Er sei deshalb aus medizinischen GrĂŒnden auf BewĂ€hrung aus dem GefĂ€ngnis entlassen worden.

- Rheinische Post - DE

FriedensnobelpreistrÀger wegen Leberkrebs freigelassen.

Peking - Der inhaftierte chinesische FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo ist wegen «Leberkrebs im spÀten Stadium» zur medizinischen Behandlung freigelassen worden.Wie sein Anwalt Shang Baojun am ...

- freiepresse.de - DE

FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo hat Leberkrebs.

Der inhaftierte chinesische FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo leidet an «Leberkrebs im spÀten Stadium». Der 61-JÀhrige sei zur Behandlung vom GefÀngnis ins Krankenhaus in Shenyang in der Provinz Liaoning gebracht worden.

- Yahoo! Nachrichten - DE

Fortschritt kann deutschen Autobauern nicht langsam genug kommen.

China bescherte der Autoindustrie einen jahrelangen Boom. Damit ist jetzt allerdings Schluss. Und das ist lĂ€ngst nicht die einzige Bedrohung fĂŒr die schwerfĂ€lligen deutschen Autobauer.

- N24 - DE

Liu Xiaobo ist auf freiem Fuß.

Peking. Der chinesische FriedensnobelpreistrĂ€ger und Dissident Liu Xiaobo ist aus der Haft entlassen worden. Bei Liu sei im Mai eine unheilbare Krankheit festgestellt worden, kurz darauf sei er aus medizinischen GrĂŒnden freigekommen, sagte sein Anwalt Mo Shaoping am Montag der Nachrichtenagentur AFP. Liu werde nun in ...

- Wiener Zeitung - AT

FriedensnobelpreistrÀger wegen Leberkrebs freigelassen.

Wegen seines Einsatzes fĂŒr Demokratie in China erhielt Liu Xiaobo 2010 den Friedensnobelpreis. Da saß er schon in Haft. Erst jetzt kommt der 61-jĂ€hrige unter Auflagen frei. ...

- WEB.de - DE

Leberkrebs: NobelpreistrÀger Liu Xiaobo aus Haft entlassen

Der chinesische FriedensnobelpreistrĂ€ger ist aus medizinischen GrĂŒnden aus der Haft entlassen worden. Er leide an "Leberkrebs im spĂ€ten Stadium", teilte sein Anwalt mit.

- Kurier - AT

FriedensnobelpreistrÀger Liu wegen Krebs aus Haft entlassen

Der chinesische FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo ist aus der Haft entlassen worden. Wie sein Anwalt mitteilte, kam Liu aus medizinischen GrĂŒnden auf BewĂ€hrung frei. Bei dem Schriftsteller und BĂŒrgerrechtler sei im Mai eine unheilbare Krebserkrankung festgestellt worden. Der 61-JĂ€hrige werde derzeit in einem ...

- MDR.DE - DE

FriedensnobelpreistrÀger: Liu Xiaobo todkrank aus Haft entlassen

Der chinesische Dissident Liu Xiaobo ist frei. Das bestÀtigt sein Anwalt. Der Grund ist jedoch ein trauriger: Der FriedensnobelpreistrÀger ist unheilbar krank.

- Die Welt - DE

Liu Xiaobo krank: Vom Gefngnis ins Krankenhaus

Brgerrechtler in ChinaDer chinesische Friedensnobelpreistrger und Dissident Liu Xiaobo ist schwer an Krebs erkrankt und vom Gefngnis in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Brgerrechtler wurde 2009 verurteilt und 2010 in Abwesenheit mit dem Nobelpreis geehrt.

- heute-Nachrichten - DE

FriedensnobelpreistrÀger: China lÀsst kranken Liu Xiaobo frei

FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo leidet an einer unheilbaren Krankheit. Der Menschenrechtler wurde nun von China vorerst aus dem GefÀngnis entlassen und zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

- Spiegel Online - DE

NobelpreistrÀger: Liu Xiaobo todkrank aus Haft entlassen

Eigentlich hĂ€tte er noch drei Jahre im GefĂ€ngnis verbringen mĂŒssen: der chinesische FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo. Doch nun ist er vorzeitig freigelassen worden - wegen einer Krebserkrankung im Endstadium, teilte sein Anwalt mit. China: Elf Jahre Haft fĂŒr Liu Xiaobos Schwager, 09.08.2013 Liu Xia: "Der Preis fĂŒr ...

- Tagesschau - DE

FriedensnobelpreistrÀger Liu Xiaobo hat Leberkrebs

Er setzte sich fĂŒr die Menschenrechte in China ein und saß seit 2009 im GefĂ€ngnis. Nun ist der FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo schwer erkrankt.

- WEB.de - DE

Insolvenz in Japan: Defekte Airbags brechen Takata das Genick

Es ist eine der grössten Insolvenzen in der Geschichte Japans: Der Airbag-Hersteller Takata verkauft sich an das amerikanisch-chinesische Unternehmen Key Safety Systems. Strittig ist noch, wer den Schadensersatz in der grössten RĂŒckrufwelle der weltweiten Autowirtschaft zahlt.

- NZZ Online - CH

FriedensnobelpreistrÀger - China lÀsst Dissidenten Liu Xiaobo frei

Bei dem Oppositionellen war Leberkrebs diagnostiziert worden

- derStandard.at - AT

SLM Solutions: Großauftrag fĂŒr 3D-Drucker-Spezialist aus China soll Markt in Asien öffnen

LÜBECK - Der Maschinenbauer SLM Solutions Group AG hat einen Auftrag fĂŒr mehrere Laser-Produktionsanlagen von einem chinesischen Kunden erhalten. Auftraggeber...

- IT-Times.de - DE

China: Dissident Liu Xiaobo wegen Krebs aus Haft entlassen

Der FriedensnobelpreistrÀger leidet im spÀten Stadium an Leberkrebs. Er ist 2009 wegen "Untergrabung der Staatsgewalt" zu elf Jahren Haft verurteilt worden.

- DiePresse.com - DE

Liu Xiaobo: China lÀsst inhaftierten NobelpreistrÀger frei

Der NobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo ist unheilbar an Krebs erkrankt und zur Behandlung aus dem GefĂ€ngnis in China entlassen worden. Der BĂŒrgerrechtler saß seit 2009 in Haft.

- Zeit online - de

Japanischer Airbag-Hersteller: Takata meldet Insolvenz an

Dramatischer Sturz eines japanischen Traditionskonzerns: Nach Millionen RĂŒckrufen meldet der Airbag-Hersteller Takata Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA kommen.

- Augsburger Allgemeine - DE

Chinesischer FriedensnobelpreistrÀger aus Haft entlassen

Der inhaftierte chinesische FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo leidet nach Angaben seines Anwalts an „Leberkrebs im spĂ€ten Stadium. Wie Shang Baojun am Montag in Peking berichtete, ist der 61-JĂ€hrige vom GefĂ€ngnis ins Krankenhaus in Shenyang in der Provinz Liaoning gebracht worden.

- Neue Presse - DE

Chinesischer BĂŒrgerrechtler: FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo hat Leberkrebs

Er setzte sich fĂŒr die Menschenrechte in China ein und saß seit 2009 im GefĂ€ngnis. Nun ist der FriedensnobelpreistrĂ€ger Liu Xiaobo schwer erkrankt.

- Berliner Morgenpost - DE

Machtpolitik in Afghanistan: China und Russland flirten mit den Taliban

WĂ€hrend der Westen sein Engagement in Afghanistan reduziert, versuchen China, Russland und auch Pakistan, mehr Einfluss zu gewinnen. DafĂŒr ziehen sie selbst einen Deal mit den Taliban in Betracht.

- NZZ Online - CH

Takata meldet Insolvenz an

Rckruf von AirbagsAllein in den USA hat es einen Rckruf von 70 Millionen Airbags der Firma Takata gegeben. Nun sieht der japanische Traditionskonzern keinen Ausweg: Der Airbag-Hersteller meldet Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA kommen.Video Hightech im Auto

- heute-Nachrichten - DE

93 Vermisste - Erdrutsch in China: AufrÀumarbeiten unterbrochen

Die Radarbeobachtung hat VerÀnderungen an dem Berghang festgestellt

- derStandard.at - AT

Verkauf an US-Wettbewerber: Takata ist pleite - haben Manager Tests manipuliert?

Dramatischer Sturz eines japanischen Traditionskonzerns: Nach Millionen RĂƒÂŒckrufen meldet der Airbag-Hersteller Takata Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA kommen.

- Manager Magazine - DE

Börse: Dax im Plus - Schwung aus China und USA

Der Dax startet mit Gewinnen in die neue Woche. Gewinne in China sowie ein Erholungsversuch beim Ölpreis stĂƒÂŒtzen die Kurse.

- Manager Magazine - DE

Takata-Insolvenz: Keine Verfahren in Europa geplant

Dramatischer Sturz eines japanischen Traditionskonzerns: Nach Millionen RĂŒckrufen meldet der Airbag-Hersteller Takata Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA kommen.

- WirtschaftsWoche - DE

Folgen eines RĂŒckruf-Desasters: Takata meldet Insolvenz an

Dramatischer Sturz eines japanischen Traditionskonzerns: Nach Millionen RĂŒckrufen meldet der Airbag-Hersteller Takata Insolvenz an. Rettung soll aus China und den USA kommen.

- WEB.de - DE

GrĂ¶ĂŸte RĂŒckrufaktion der Geschichte fordert ihren Tribut: Takata geht in die Insolvenz

GefÀhrliche Airbag-Auslöser bringen einen stolzen japanischen Zulieferer zu Fall. Die Autoindustrie ist vorbereitet. Und ein chinesisch-amerikanischer Zulieferer profitiert.

- WirtschaftsWoche - DE

Takata meldet Insolvenz an

Tokio - Der japanische Autozulieferer Takata hat angesichts eines gewaltigen RĂŒckruf-Desasters Insolvenz angemeldet. Takata reichte den Antrag wie erwartet vor Gericht in Tokio ein. Das Unternehmen und der chinesisch kontrollierte US-Zulieferer Key Safety Systems erzielten eine Grundsatzvereinbarung ĂŒber den Verkauf von ...

- Stern Online - DE

News des Tages: Hai-Alarm auf Mallorca - KĂŒstenwache fĂ€ngt Tier ein

Hai vor Mallorca getötet +++ Ivanka Trump muss vor Gericht aussagen +++ Parlamentswahl in Albanien gestartet +++ Suche nach Vermissten nach Erdrutsch in China geht weiter +++ Die Nachrichten des Tages im stern-Ticker

- Stern Online - DE

Tischtennis: Lektion gelernt

Bei den China Open boykottierten die weltbesten Tischtennisspieler die Achtelfinals.

- junge Welt - DE

Schon gelaufen: Nachschlag: Zukunft China

Der Chef des Fußballviertligisten Astoria Walldorf sieht die Aufnahme von Chinas U-20-Mannschaft in die Regionalliga SĂŒd gelassen. Schließlich ist China die Zukunft.

- junge Welt - DE

20 Jahre RĂŒckgabe von Hongkong: Hongkong – eine Perle auf felsigem Ödland

Die Begeisterung in London ist gering, als 1841 die britische Flagge auf der Insel Hongkong gehisst wird. Es dauert Jahre, bis sich das wirtschaftliche Juwel auf dem Ödland vor China offenbart.

- NZZ Online - CH

Erdrutsch in China: Kaum Hoffnung auf Überlebende

Einen Tag nach dem Erdrutsch in Zentralchina haben die Behörden kaum noch Hoffnung darauf, Überlebende zu finden. 93 Dorfbewohner werden nach Angaben

- Euronews - FR

China: Kaum noch Hoffnung auf Überlebende

Nach dem riesigen Erdrutsch in China ziehen Helfer einen Rettungshund ĂŒber einem Fluss. Nach tagelangen RegenfĂ€llen war der Berghang im Kreis Mao in

- Euronews - FR

Nach Erdrutsch in China: Hoffnung fĂŒr 93 VerschĂŒttete schwindet

Bislang sind bereits mehrere Leichen gefunden. Die Bergungsarbeiten nach dem Bergrutsch in SĂŒdwestchina sind sehr schwierig. Die Vermissten könnten bis zu 20 Meter unter den Geröllmassen liegen.

- wort.lu - LU

Xinmo - Nach Erdrutsch schwindet Hoffnung fĂŒr 118 VerschĂŒttete in China

Bisher wurden 15 Leichen geborgen. 3.000 Helfer suchen rund um die Uhr nach Überlebenden

- derStandard.at - AT

Kaum noch Hoffnung fĂŒr 93 VerschĂŒttete nach Erdrutsch in China

Mehr als tausend Meter weit rutscht der Berg in die Tiefe und begrĂ€bt das Dorf unter meterhohen Geröllmassen. Einige Tausend Helfer suchen verzweifelt nach VerschĂŒtteten - sie finden aber nur noch Leichen.

- WEB.de - DE

Erdrutsch in China: Suche lÀuft - Hoffnung schwindet

Anderthalb Tage nach dem Erdrutsch in der westchinesischen Provinz Sichuan gibt es nur noch wenig Hoffnung, Überlebende zu finden. Neun Tote sind bestĂ€tigt. Mehr als 100 Menschen werden noch vermisst. Von Steffen Wurzel. Wo das Dorf stand, ist nur noch Geröll Video: Schwierige Rettungsarbeiten nach Erdrutsch in China ...

- Tagesschau - DE

Polit-Probleme mit Peking: 20 Jahre «ein Land, zwei Systeme»: Hongkong am Scheideweg

Hongkong - Anson Chan zieht eine schmerzliche Bilanz. Niemand hat der Welt vor 20 Jahren die Formel «ein Land, zwei Systeme» ĂŒberzeugender verkauft als die damalige Verwaltungschefin des letzten britischen Gouverneurs von Hongkong, Chris Patten.

- Stern Online - DE

Kaum noch Hoffnung fĂŒr 93 VerschĂŒttete nach Erdrutsch in China

Nach dem riesigen Erdrutsch in China haben die Helfer kaum noch Hoffnung, Überlebende zu finden. 93 Dorfbewohner werden noch unter den Geröllmassen vermisst. Zehn Tote waren ...

- WEB.de - DE

Berliner Zoo: So war die erste Nacht der beiden Pandas

Meng Meng und Jiao Qing sind am Samstag aus China in Schönefeld angekommen.

- Berliner Zeitung - DE

Erdrutsch in China - "Das Baby hat uns gerettet"

Das Schreien seines Babys hat einem Elternpaar in China das Leben gerettet: Weil der SĂ€ugling sie weckte, entkamen die Eltern dem verheerenden Erdrutsch. Doch ihre zweijĂ€hrige Tochter wurde verschĂŒttet - so wie die meisten anderen Dorfbewohner.

- Rheinische Post - DE

Feed