Bulgarien

letzte nachrichten

Bulgarien: Nicht-Beitritt zur Eurozone kein groes Drama.

SOFIA - Bulgarien hat gelassen auf die Initiative von EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker zur Einfhrung des Euro in allen EU-Mitgliedslndern und den Beitritt aller EU-Staaten zum Schengenraum reagiert. "Wir mssen uns im Klaren sein, dass ...

- Finanzen.net - DE

Polizeigewerkschaft gegen Ausweitung des Schengen-Raums.

Berlin - Die Deutsche Polizeigewerkschaft ist vehement gegen eine rasche Aufnahme von EU-Ländern wie Rumänien oder Bulgarien in den sogenannten Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen. Das sei sicherheitspolitisch nicht verantwortbar, sagte der Chef der Gewerkschaft, Rainer Wendt, der dpa. «Ich halte davon überhaupt ...

- Stern Online - DE

Polizeigewerkschaft gegen Ausweitung des Schengen-Raums.

Die Deutsche Polizeigewerkschaft ist vehement gegen eine rasche Aufnahme von EU-Ländern wie Rumänien oder Bulgarien in den sogenannten Schengen-Raum ohne Grenzkontrollen. Das ...

- WEB.de - DE

Sitz der EU-Arzneimittelagentur: Sofia steigt ins Rennen ein.

Wegen des Brexits sucht die EU-Arzneimittelagentur einen neuen Standort. Neben Städten wie Amsterdam und Mailand nimmt jetzt auch Sofia am Auswahlverfahren teil. Für Bulgariens Außenministerin stehen die Chancen gut.

- WirtschaftsWoche - DE

Vision von EU-Chef Juncker: Diese Länder sollen den Euro einführen.

Bulgarien, Kroatien, Dänemark: Das sind nur drei von neun Ländern der Europäischen Union, in denen EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker den Euro als Währung will.

- 20min.ch - CH

WELT-Trend: Mehrheit der Deutschen lehnt Euro-Zonen-Erweiterung ab.

Die Deutschen sind mehrheitlich gegen eine Erweiterung der Euro-Zone auf Länder wie Rumänien und Bulgarien, die Jean-Claude Juncker vorgeschlagen hatte. Die Anhänger von zwei Parteien sind jedoch dafür.

- Die Welt - DE

Juncker-VorstoĂź: 27 Euro-Mitglieder, geht das? .

Die Kritik am Vorschlag des Kommissionspräsidenten, nach dem Brexit alle EU-Länder in den Euro zu führen, wächst. Sind Länder wie Tschechien, Polen oder Bulgarien überhaupt reif dafür?

- DiePresse.com - DE

Auch Ă–sterreich skeptisch: Deutschland gegen rasche Ausweitung des Schengen-Raums.

Brüssel - Bundesinnenminister Thomas de Maizière ist gegen die rasche Aufnahme von EU-Ländern wie Rumänien oder Bulgarien in die Schengen-Zone ohne Grenzkontrollen.

- Stern Online - DE

Sofia steigt ins Rennen um EU-Arzneimittelagentur ein.

SOFIA - Die bulgarische Hauptstadt Sofia will neuer Sitz der EU-Arzneimittelagentur EMA werden. Die Behrde mit bisherigem Standort London soll wegen des Austritts Grobritanniens aus der EU umgesiedelt werden. "Sofia erfllt alle Kriterien ...

- Finanzen.net - DE

'Jeder EU-Staat soll Euro und Schengen beitreten'.

In seiner jhrlichen Rede zur Lage der Europischen Union hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker mit einer brisanten Forderung aufhorchen lassen: "Alle EU-Lnder sollen dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehren." Wenn die EU den Schutz der Auengrenzen verstrke, "mssen wir Rumnien und Bulgarien unverzglich den ...

- Krone - AT

"Alle EU-Staaten sollten Schengen und Euro beitreten".

Straßburg. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute seine Ideen zur Zukunft der Europäischen Union präsentiert. In seiner jährlichen Grundsatzrede im Europaparlament hat er sich dafür ausgesprochen, dass alle EU-Länder dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehören sollen. Wenn die EU den Schutz ...

- Wiener Zeitung - AT

"Da wurde der Applaus doch ziemlich dnn"

Junckers RedeDiese Rede war anders, deutlich optimistischer. Aber der Vorschlag von Jean-Claude Juncker, Bulgarien und Rumnien in den Euro aufzunehmen,stt in der EU auf ein geteiltes Echo. Von einem "utopischen Szenario" war mitunter die Rede, berichtet ZDF-Korrespondentin Anne Gellinek.

- heute-Nachrichten - DE

Plädoyer für EU-Präsidentenamt: Juncker will den Euro in allen EU-Staaten einführen

Straßburg - Wenige Tage vor der Bundestagswahl hat EU-Kommissionspräsident mit brisanten Vorschlägen die Debatte über die Zukunft der EU angeheizt. So will er eine möglichst rasche Einführung des Euro in allen EU-Staaten, also auch in ärmeren Ländern wie Rumänien und Bulgarien.

- Stern Online - DE

Juncker: Alle EU-Staaten sollten Schengen und Euro beitreten

Straßburg. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute seine Ideen zur Zukunft der Europäischen Union präsentiert. In seiner jährlichen Grundsatzrede im Europaparlament hat er sich dafür ausgesprochen, dass alle EU-Länder dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehören sollen. Wenn die EU den Schutz ...

- Wiener Zeitung - AT

'Jeder EU-Staat soll Euro und Schengen beitreten'

In seiner jhrlichen Rede zur Lage der Europischen Union hat EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker mit folgender Forderung aufhorchen lassen: "Alle EU-Lnder sollen dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehren." Wenn die EU den Schutz der Auengrenzen verstrke, "mssen wir Rumnien und Bulgarien unverzglich den ...

- Krone - AT

Berlin - Viele Osteuropäer sind "Aufstocker"

40 Prozent der Hartz-IV-Bezieher aus Rumänien und Bulgarien gehen arbeiten.

- Rheinische Post - DE

Feed