Afghanistan

letzte nachrichten

US-Außenminister besucht ĂŒberraschend Afghanistan und Irak.

Kabul - US-Außenminister Rex Tillerson hat ĂŒberraschend Afghanistan und den Irak besucht. In Kabul traf er mit dem afghanischen PrĂ€sidenten Aschraf Ghani zusammen, teilte die dortige US-Botschaft mit. Anschließend kam Tillerson in Bagdad mit Iraks Premier Haidar al-Abadi zusammen. Tillerson rief dort nach Angaben seines ...

- Stern Online - DE

US-Außenminister: Tillerson besucht ĂŒberraschend Afghanistan und Irak.

Nach seinem nicht angekĂŒndigten Besuch in Afghanistan hat Rex Tillerson auch im Irak Station gemacht. Dort sprach der US-Außenminister mit Regierungsvertretern ĂŒber die kurdische UnabhĂ€ngigkeitsbewegung.

- WirtschaftsWoche - DE

Afghanistan: Lizenz zum Töten.

USA wollen Befugnisse der CIA fĂŒr geheime Operationen in Afghanistan erweitern. »Sicherheitslage« weiter verschlechtert

- junge Welt - DE

Überraschungsbesuch: Rex Tillerson thematisiert Sicherheitspolitik in Afghanistan und Irak.

In Afghanistan und Irak spricht US-Außenminister Rex Tillerson ĂŒber die Sicherheitspolitik vor Ort. Moderaten Taliban stellt er eine Regierungsbeteiligung in Aussicht.

- Zeit online - de

Afghanistan-Abschiebeflug von Leipzig/Halle aus erwartet.

In der vergangenen Woche sterben in Afghanistan bei AnschlÀgen und Angriffen von Islamisten knapp 250 Zivilisten und SicherheitskrÀfte. Dennoch werden in Deutschland abgelehnte Asylbewerber weiter dorthin abgeschoben. Der nÀchste Flug nach Kabul steht kurz bevor. In der vergangenen Woche sterben in Afghanistan bei ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

US-Außenminister besucht ĂŒberraschend Afghanistan und Irak.

US-Außenminister Rex Tillerson hat ĂŒberraschend Afghanistan und den Irak besucht. In Kabul traf er mit dem afghanischen PrĂ€sidenten Aschraf Ghani zusammen, teilte die dortige ...

- WEB.de - DE

Afghanistan: Lizenz zum Töten .

USA wollen Befugnisse der CIA fĂŒr geheime Operationen in Afghanistan erweitern. »Sicherheitslage« weiter verschlechtert

- junge Welt - DE

Zweifelhafte Abschiebung nach Afghanistan geplant.

FĂŒr Dienstag ist erneut eine Abschiebung nach Afghanistan geplant. Zwar sollen derzeit nur StraftĂ€ter, GefĂ€hrder und IdentitĂ€tsverweigerer dorthin gebracht werden - doch in mindestens einem Fall scheint sich die Regierung nicht daran zu halten. Von R. Pinkert und C. Baars. Abschiebeflug in Afghanistan angekommen, ...

- Tagesschau - DE

Kampagne gegen "die grten Lgen der Schleuser”.

Über die Flucht nach Deutschland kursieren von Afghanistan bis Mali allerlei GerĂŒchte. Viele haben mit der Wahrheit rein gar nichts zu tun. Das AuswĂ€rtige Amt kĂ€mpft mit Fakten gegen die "Fake News”.

- Frankfurter Neue Presse - DE

Kampagne gegen «die grĂ¶ĂŸten LĂŒgen der Schleuser».

Über die Flucht nach Deutschland kursieren von Afghanistan bis Mali allerlei GerĂŒchte. Viele haben mit der Wahrheit rein gar nichts zu tun. Das AuswĂ€rtige Amt kĂ€mpft mit Fakten gegen die «Fake News». Über die Flucht nach Deutschland kursieren von Afghanistan bis Mali allerlei GerĂŒchte. Viele haben mit der Wahrheit ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Kampagne gegen "die grĂ¶ĂŸten LĂŒgen der Schleuser".

Über die Flucht nach Deutschland kursieren von Afghanistan bis Mali allerlei GerĂŒchte. Viele haben mit der Wahrheit rein gar nichts zu tun. Das AuswĂ€rtige Amt kĂ€mpft mit Fakten ...

- WEB.de - DE

Kampf gegen Polio: Geimpft wird nur, wenn die Taliban zustimmen

Die KinderlĂ€hmung ist weltweit fast ausgerottet. Nur aus zwei LĂ€ndern werden derzeit FĂ€lle gemeldet: Pakistan und Afghanistan. Helfer mĂŒssen dort mit den Islamisten ĂŒber ImpfeinsĂ€tze verhandeln. Doch es gibt auch gute Nachrichten.

- Die Welt - DE

Sollen Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt werden?

In welche LĂ€nder Deutschland abschieben soll, wird seit Monaten kontrovers diskutiert. Sollen abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden oder sollen Abschiebungen dorthin ausgesetzt werden? Stimmen Sie hier ab!

- N24 - DE

Tödlicher Streit: 37-jÀhriger Asylbewerber stirbt nach Handgemenge

Im Zuge der Ermittlungen wurden mehrere Afghanen festgenommen.

- Berliner Zeitung - DE

Asyl in Deutschland: Zwei LĂ€nder lehnen Abschiebung von Afghanen strikt ab

Die LĂ€nder sind weiter uneins bei Abschiebungen nach Afghanistan. Vor allem zwei von den GrĂŒnen mitregierte LĂ€nder stellen sich quer. Ausgerechnet zum Beginn der Jamaika-GesprĂ€che soll ein weiterer Abschiebeflug starten.

- Die Welt - DE

WELT-Trend: Sollen Abschiebungen nach Afghanistan ausgesetzt werden?

In welche LĂ€nder Deutschland abschieben soll, wird seit Monaten kontrovers diskutiert. Sollen abgelehnte Asylbewerber nach Afghanistan abgeschoben werden oder sollen Abschiebungen dorthin ausgesetzt werden? Stimmen Sie hier ab!

- Die Welt - DE

Afghanistan - Bericht: Mehr CIA-Agenten fĂŒr Jagd auf Taliban nach Afghanistan

Strategiewechsel des US-Auslandgeheimdienstes – Verdeckte Ermittlungen

- derStandard.at - AT

CIA schickt mehr Agenten fĂŒr Taliban-Jagd nach Afghanistan

Der Anstieg der verdeckten Operationen bedeutet eine Strategiewechsel fĂŒr die CIA. Sie soll Soldaten bei ihren EinsĂ€tzen in Afghanistan unterstĂŒtzen.

- DiePresse.com - DE

+++ Der Morgen live +++: CIA weitet tödliche Missionen in Afghanistan aus

Mehr Agenten, mehr AuftrÀge, um radikalislamische Taliban zu jagen und zu töten - das ist der Kern einer neuen CIA-Strategie fĂƒÂŒr Afghanistan, berichtet die "New York Times". Die Live-News.

- Spiegel Online - DE

Terrorgefahr in Afghanistan: Innenressort plant trotz konkreter Warnung neuen Abschiebeflug

Eindringlich warnt Berlin Piloten und Airlines der EU vor Raketenangriffen auf dem Flughafen Kabul. Die Innenbehörden wollen diese Woche trotzdem den nÀchsten Abschiebeflug losschicken.

- Spiegel Online - DE

Abschiebung von Asef N.: Prozess gegen SchĂŒler: "SolidaritĂ€t ist kein Verbrechen"

Am 31. Mai wollten SchĂŒler die Abschiebung von Asef N. nach Afghanistan verhindern. Nun muss sich einer der Demonstranten vor Gericht verantworten.

- Abendzeitung MĂŒnchen - DE

Vor der großen Sondierungsrunde - Neuer Abschiebeflug belastet Jamaika

Ausgerechnet an diesem Dienstag, wenn in Berlin die erste große inhaltliche Auseinandersetzung der großen Jamaika-Sondierungsrunde ansteht, soll nach Informationen der FlĂŒchtlingsorganisation Pro Asyl ein weiterer Abschiebeflug nach Afghanistan stattfinden.

- Rheinische Post - DE

Repression: »Besuche meist nur in Anwesenheit der Polizei«

Seit Monaten wird Sercem Y. festgehalten, weil er sich an der Verhinderung einer Abschiebung nach Afghanistan beteiligte. GesprÀch mit Cornelia Mayer

- junge Welt - DE

Afghanische Milizen: Trainingslager Syrien

Das iranische Regime schickt afghanische Söldner in den Kampf nach Syrien, um seine Interessen zu wahren. Laufen sie sich dort nur warm fĂŒr den Einsatz im eigenen Land?

- FAZ - DE

Plauen: Deutscher prĂŒgelt jungen Afghanen krankenhausreif

Ein Deutscher soll in der NĂ€he von Plauen einen jungen Afghanen krankenhausreif geprĂŒgelt haben. 

- WEB.de - DE

Asylrecht ausgehöhlt: »Keine sicheren Gebiete«

Ein Abschiebeflug nach Kabul ist fĂŒr den morgigen Dienstag vom Flughafen Leipzig/Halle aus geplant. Das bestĂ€tigten am Freitag der Bayerische FlĂŒchtlingsrat, afghanische Aktivisten und eine RechtsanwĂ€ltin.

- junge Welt - DE

Repression: »Besuche meist nur in Anwesenheit der Polizei«

Seit Monaten wird Sercem Y. festgehalten, weil er sich an der Verhinderung einer Abschiebung nach Afghanistan beteiligte. GesprÀch mit Cornelia Mayer

- junge Welt - DE

Hunderte Opfer: Viele Tote bei AnschlÀgen von IS und Taliban in Afghanistan

In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Die Taliban nehmen Rache fĂŒr US-amerikanische MilitĂ€roffensiven im Land, der IS tötet Schiiten, weil er sie fĂŒr AbtrĂŒnnige hĂ€lt.

- Augsburger Allgemeine - DE

15 Tote bei weiterem Anschlag in Kabul

Kabul - Bei einem weiteren Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat ein SelbstmordattentÀter mindestens 15 Armee-Kadetten mit in den Tod gerissen. Das bestÀtigte der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Daulat Wasiri. Vier weitere Menschen seien verletzt worden. Der AttentÀter war nach Angaben des Sprechers ...

- Stern Online - DE

Afghanistan: Hunderte Tote bei AnschlÀgen von Taliban und IS

Der jĂŒngste Anschlag einer blutigen Serie ereignete sich Samstagabend, als in der Hauptstadt Kabul ein SelbstmordattentĂ€ter 15 Armee-Kadetten mit in den Tod riss.

- DiePresse.com - DE

Anschlag - SelbstmordattentÀter tötete in Kabul 15 afghanische Rekruten

- derStandard.at - AT

Afghanistan: Mehrere blutige AnschlÀge in Afghanistan

Afghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Bei AnschlÀgen und Offensiven der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat sind zwischen Dienstag und Samstag knapp 250 Zivilisten und SicherheitskrÀfte ums Leben gekommen.

- Blick.ch - CH

In Afghanistan eskaliert die Gewalt

Hunderte Tote bei AnschlgenAfghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Die Taliban nehmen Rache fr US-amerikanische Militroffensiven im Land, der IS ttet Schiiten, die er fr Abtrnnige hlt. Es gibt Hunderte Opfer. Deutschland verurteilt die Anschlge und sichert dem Land weiter Untersttzung zu.Video Angriff auf deutsches ...

- heute-Nachrichten - DE

Terror in Afghanistan: IS bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul

Mehr als 50 Menschen starben beim Selbstmordattentat in Kabul, das die Extremistenmiliz fĂŒr sich reklamiert. Wer die Attacke auf eine Moschee in der Provinz Ghor verĂŒbte, ist unklar.

- FAZ - DE

Hunderte Tote bei AnschlÀgen in Afghanistan

Die Gewalt durch Taliban und IS in Afghanistan eskaliert.

- Kurier - AT

Afghanische Hauptstadt - Weiterer Anschlag erschĂŒttert Kabul - 15 Tote

In der afghanischen Hauptstadt Kabul hat mit einem weiteren Anschlag ein SelbstmordattentÀter mindestens 15 Armee-Kadetten mit in den Tod gerissen.

- Rheinische Post - DE

Afghanistan - Hunderte Menschen sterben bei AnschlÀgen von Taliban und IS

Afghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Bei AnschlÀgen und Offensiven der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat sind zwischen Dienstag und Samstag knapp 250 Zivilisten und SicherheitskrÀfte ums Leben gekommen.

- Rheinische Post - DE

Hunderte Opfer: Viele Tote bei AnschlÀgen von IS und Taliban in Afghanistan

Kabul - Afghanistan erlebt eine besonders blutige Woche: Bei AnschlÀgen und Offensiven der radikalislamischen Taliban und der Terrormiliz Islamischer Staat sind zwischen Dienstag und Samstag knapp 250 Zivilisten und SicherheitskrÀfte ums Leben gekommen.

- Stern Online - DE

Hunderte von Toten bei AnschlÀgen von Taliban und IS in Afghanistan

In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Die Taliban nehmen Rache fĂŒr US-amerikanische MilitĂ€roffensiven im Land, der IS tötet Schiiten, weil er sie fĂŒr AbtrĂŒnnige hĂ€lt.

- NZZ Online - CH

IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf schiitische Moschee in Kabul

Die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat hat sich zu dem Anschlag in einer schiitischen Moschee in Kabul bekannt. Ein IS-SelbstmordattentÀter habe die Tat vom Freitag begangen, erklÀrte die Gruppe am Samstag. Nach neuen Behördenangaben wurden dabei 56 Menschen getötet, weitere 20 Tote gab es bei einem Anschlag in der ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Viele Tote bei AnschlÀgen von IS und Taliban in Afghanistan

In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Die Taliban nehmen Rache fĂŒr US-amerikanische MilitĂ€roffensiven im Land, der IS tötet Schiiten, weil er sie fĂŒr AbtrĂŒnnige hĂ€lt. In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Die Taliban nehmen Rache fĂŒr US-amerikanische MilitĂ€roffensiven im Land, der IS tötet Schiiten, weil er sie fĂŒr ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Dutzende Tote bei AnschlÀgen in Afghanistan

In Afghanistan eskaliert die Gewalt. Ein Grund sind offenbar US-amerikanische MilitĂ€roffensiven im Land. Die IS-Miliz tötet Schiiten, weil sie in ihren Augen AbtrĂŒnnige sind.

- Euronews - FR

15 Tote bei weiterem Anschlag in Kabul

Bei einem weiteren Anschlag in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat ein SelbstmordattentÀter mindestens 15 Armee-Kadetten mit in den Tod gerissen. Das bestÀtigte der Sprecher ...

- WEB.de - DE

Hunderte Opfer: Viele Tote bei AnschlÀgen von IS und Taliban in Afghanistan

Kabul - Nach einem Anschlag der Terrormiliz Islamischer Staat auf eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 56 gestiegen.

- Stern Online - DE

Afghanistan - 89 Tote nach zwei Moschee-AnschlÀgen in Afghanistan

AttentĂ€ter sprengt sich in schiitischer Moschee in Kabul in Luft – Weiteres Attentat auf Moschee im Zentrum des Landes

- derStandard.at - AT

Über 70 Tote bei AnschlĂ€gen auf Moscheen in Afghanistan - IS reklamiert Taten fĂŒr sich

Bei zwei AnschlĂ€gen auf Moscheen in Afghanistan sind ĂŒber 70 Menschen getötet worden. Die Terrormiliz IS reklamiert die Taten fĂŒr sich. 

- WEB.de - DE

Viele Tote bei AnschlÀgen in Afghanistan

Nach einem Anschlag der Terrormiliz IS auf eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul ist die Zahl der Todesopfer auf mindestens 56 gestiegen. Weitere 55 ...

- WEB.de - DE

56 Tote wÀhrend des Freitagsgebets: IS-SelbstmordattentÀter zerbombt Moschee in Kabul

Ein SelbstmordattentÀter des Islamischen Staats hat sich wÀhrend des Freitagabendgebets in einer schiitischen Moschee in Kabul in die Luft gesprengt. Bei dem Attentat wurden mindestens 56 Menschen getötet.

- Blick.ch - CH

Mindestens 56 Tote - IS-Miliz bekennt sich zu Anschlag auf Moschee in Kabul

Zu dem Anschlag auf eine schiitische Moschee in der afghanischen Hauptstadt Kabul hat sich die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat bekannt. Ein IS-SelbstmordattentÀter namens Abu Omar der Turkmene habe die Tat begangen, erklÀrte die Gruppe am Samstag im Messengerdienst Telegram.

- Rheinische Post - DE

Viele Tote bei AnschlÀgen von IS und Taliban in Afghanistan

Afghanistan durchlitt eine besonders blutige Woche mit mehr als 230 Toten. Die Taliban und IS-Terrormiliz griffen SicherheitskrÀfte, aber auch Moscheen an. Was steckt hinter den perfiden AnschlÀgen? Afghanistan durchlitt eine besonders blutige Woche mit mehr als 230 Toten. Die Taliban und IS-Terrormiliz griffen ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Feed