Ă„gypten

letzte nachrichten

Gegen Gewalt an Frauen - Ă„gypten: Koptische Kirche startet Kampagne gegen GenitalverstĂĽmmelung.

Warnschilder in der Nähe von Taufkirchen sollen über die schwerwiegenden körperlichen und seelischen Folgen aufkären

- derStandard.at - AT

Urlauberflug aus Stuttgart muss in Belgrad zwischenlanden.

Belgrad - Wegen Rauchs in der Kabine ist ein Urlauberflugzeug in der serbischen Hauptstadt Belgrad zwischengelandet. Die Boeing der türkischen Fluggesellschaft Sun Express war auf dem Weg von Stuttgart in Richtung Hurghada. Das Flugzeug konnte sicher landen können. Alle Passagiere stiegen aus und warten auf ihre ...

- Stern Online - DE

Panzer fährt über Auto, um Anschlag zu verhindern.

Bei einem Bombenanschlag in der Sinai-Region sind sieben Menschen ums Leben gekommen. Ein mit Sprengstoff beladenes Auto fuhr auf einen Grenzposten zu. Das ägyptische Militär versuchte. noch Schlimmeres zu verhindern.

- N24 - DE

Panzer ĂĽberrollt Terroristen vor Anschlag.

Bei einem Anschlag in Ägypten kamen sieben Menschen ums Leben. Die Armee vereitelte dabei aber noch die eigentlichen Pläne der Terroristen.

- Kurier - AT

Terroranschlag : Mutiger Panzerfahrer rettet 50 Menschen.

Auf dem Sinai hat ein Soldat ein mit Sprengstoff beladenes Auto überrollt und damit unzähligen Menschen das Leben gerettet.

- 20min.ch - CH

Messerangriff in Ă„gypten: Tschechische Touristin klinisch tot.

Die vor zwei Wochen bei einem Messerangriff in Hurghada verletzte Tschechin ist klinisch tot. Das teilten die behandelnden Ärzte nach Angaben des tschechischen Außenministeriums am Mittwoch mit. Untersuchungen hätten ergeben, dass das Gehirn der 36-Jährigen nicht mehr mit Blut versorgt werde.

- WEB.de - DE

Sinai-Halbinsel: Anschlag verhindert – Panzer überfährt Auto voller Sprengstoff.

Langsam nähert sich ein Auto dem Checkpoint in Ägypten. Plötzlich manövrieren die wartenden Fahrzeuge, ein Panzer setzt zurück, überfährt den Pkw, wendet. Wenig später explodiert das Auto. Sieben Menschen sterben.

- Die Welt - DE

Anschlag verhindert – Panzer überfährt Auto voller Sprengstoff.

Langsam nähert sich ein Auto dem Checkpoint in Ägypten. Plötzlich manövrieren die wartenden Fahrzeuge, ein Panzer setzt zurück, überfährt den Pkw, wendet. Wenig später explodiert das Auto. Sieben Menschen sterben.

- N24 - DE

Sinai-Halbinsel: Anschlag verhindert - Panzer überfährt Auto voller Sprengstoff.

Langsam näher sich ein Auto dem Checkpoint in Ägypten. Plötzlich manövrieren die wartenden Fahrzeuge, ein Panzer setzt zurück, überfährt den Pkw, wendet. Wenig später explodiert das Auto. Sieben Menschen sterben.

- Die Welt - DE

BĂĽrgerkrieg in Libyen: Waffenruhe fĂĽr ein tief gespaltenes Land.

Die zwei stärksten Rivalen im libyschen Bürgerkrieg haben sich in Frankreich auf eine Waffenruhe und Wahlen geeinigt. Die beiden einerseits von den UN und andererseits von Ägypten unterstützten Streitkräfte sollen nur noch zur Bekämpfung des Terrorismus eingesetzt werden. Meldung bei www.tagesschau.de lesen

- Tagesschau - DE

«Er läuft jetzt den ganzen Film mit Polos Kopf unter dem Arm herum».

Filmregisseur Clemens Klopfenstein über seine Arbeit mit dem Sänger, Berner Wurstsalat in Ägypten und Gilet-Geld.

- Basler Zeitung - CH

Tote nach Explosion bei Armee-StĂĽtzpunkt auf Sinai-Halbinsel

Kairo - Bei einer Explosion in der Nähe eines Armee-Stützpunkts im Norden der Sinai-Halbinsel sind sieben Zivilisten getötet worden. Unter ihnen seien zwei Frauen und zwei Kinder, berichtete die ägyptische Zeitung «Al-Ahram» mit Verweis auf einen Militärsprecher. Ein Panzer der Armee habe ein mit Sprengstoff ...

- Stern Online - DE

Ă„gypten: Tote bei Anschlag auf dem Sinai

Bei einem Angriff auf einen Militärstützpunkt sind sieben Menschen getötet worden. Ein Panzer zerstörte das offenbar mit Sprengstoff beladene Auto vor der Kaserne.

- Zeit online - de

Sinai-Halbinsel: Sieben Tote nach Explosion bei Armee-StĂĽtzpunkt

In der Nähe eines Armee-Stützpunkts sind bei einem Anschlag im Norden der Sinai-Halbinsel sieben Zivilisten getötet worden. Unter den Opfern seien auch Frauen und Kinder. Angaben zu den Tätern gibt es bislang nicht.

- WirtschaftsWoche - DE

Tote nach Explosion bei Armee-StĂĽtzpunkt auf Sinai-Halbinsel

Bei einer Explosion in der Nähe eines Armee-Stützpunkts im Norden der Sinai-Halbinsel sind sieben Zivilisten getötet worden. Unter ihnen seien zwei Frauen und zwei Kinder, ...

- WEB.de - DE

Explosion auf der Sinai-Halbinsel: Autobombe tötet sieben Menschen

Bei der Explosion einer Autobombe im Norden der Sinai-Halbinsel sind sieben Zivilisten getötet worden, darunter zwei Kinder. Die Bombe explodierte rund 200 Meter von einem Militärposten entfernt.

- Blick.ch - CH

Abora IV - Expedition: Forscher will mit Schilfboot ĂĽbers Schwarze Meer nach Kreta segeln

Experimentalarchäologe will zeigen, dass bereits im Altertum Seehandel zwischen der Schwarzmeerküste und Ägypten bestanden haben könnte

- derStandard.at - AT

Altes Ă„gypten - Pyramidengrab im Goldland der Pharaonen entdeckt

Grab mit mehreren Bestattungen lässt sich Goldschmiedemeister Chummose zuordnen

- derStandard.at - AT

Krisensitzung des Sicherheitsrates zu Nahost beantragt

Stockholm - Wegen der Gewalt im Streit um Sicherheitsmaßnahmen am Tempelberg in Jerusalem hat Schweden zusammen mit Frankreich und Ägypten eine Sondersitzung des Weltsicherheitsrats beantragt. Dialog, Deeskalation und die Wahrung des Status quo an den heiligen Stätten seien unbedingt notwendig, twitterte Schwedens ...

- Stern Online - DE

Syrien: Feuerpause bei Damaskus

In der Ostghuta schweigen vorerst die Waffen. Ă„gypten half bei der Vermittlung

- junge Welt - DE

Israel - Tempelberg-Konflikt: Anhaltende Gewalt sorgt weltweit fĂĽr Beunruhigung

Blutige Gewalt geht trotz Appellen zur Mäßigung weiter – Schweden, Frankreich und Ägypten für Dringlichkeitssitzung zur Deeskalation

- derStandard.at - AT

Krisensitzung des Sicherheitsrates zu Nahost beantragt

Wegen der Gewalt im Streit um SicherheitsmaĂźnahmen am Tempelberg in Jerusalem hat Schweden zusammen mit Frankreich und Ă„gypten eine Sondersitzung des Weltsicherheitsrats ...

- WEB.de - DE

Nach blutigen Unruhen: Internationale BemĂĽhungen um Beruhigung von Tempelberg-Krise

Jerusalem - Aus Sorge vor einer weiteren Eskalation der Gewalt wegen der Tempelberg-Krise bemüht sich die internationale Gemeinschaft um eine Beruhigung der Lage. Schweden, Frankreich und Ägypten hätten eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats in der Frage beantragt, teilte die schwedische Außenministerin ...

- Stern Online - DE

Gericht in Kairo verhngt 28 Todesurteile wegen Anschlag auf Staatsanwalt

Kairo - Wegen des tdlichen Anschlags auf den gyptischen Generalstaatsanwalt Hischam Barakat hat ein Gericht in Kairo am Samstag 28 Personen zum Tod verurteilt. 15 weitere Angeklagte erhielten Gefngnisstrafen von jeweils 25 ...

- Finanzen.net - DE

Israel - Tempelberg-Konflikt: Anhaltende Gewalt sorgt weltweit fĂĽr Beunruhigung

Blutige Gewalt geht trotz Appellen zur Mäßigung weiter – Schweden, Frankreich und Ägypten für Dringlichkeitssitzung zur Deeskalation

- derStandard.at - AT

Trotz Krise: Erdogan besucht Golfstaaten

Istanbul - Vor dem Hintergrund der Spannungen in der Golfregion reist der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan heute und morgen nach Saudi-Arabien, Kuwait und Katar. Wie die Nachrichtenagentur Anadolu meldete, ist für heute unter anderem ein Treffen mit dem saudischen König Salman geplant. Dann wolle Erdogan nach ...

- Stern Online - DE

Tempelberg-Konflikt eskaliert: UNO-Sicherheitsrat berät am Montag

Binnen 24 Stunden wurden in dem Konflikt zwischen Israel und Palästina sechs Menschen getötet. Schweden, Frankreich und Ägypten für Dringlichkeitssitzung zur Deeskalation.

- Kurier - AT

Tempelberg-Konflikt in Israel - Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt

Angesichts der zunehmenden Gewalt im Streit um den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg haben Schweden, Frankreich und Ă„gypten am Samstag eine Dringlichkeitssitzung des UN-Sicherheitsrats beantragt.

- Rheinische Post - DE

Nach Eskalation zwischen Israel und Palästina: Sitzung des UNO-Sicherheitsrats zu Tempelberg-Konflikt beantragt

Angesichts der gewaltsamen Auseinandersetzungen im Streit um den Zugang zum Jerusalemer Tempelberg haben Schweden, Frankreich und Ă„gypten eine Dringlichkeitssitzung des UNO-Sicherheitsrats beantragt.

- Blick.ch - CH

Krisensitzung des UN-Sicherheitsrats zu Tempelberg-Konflikt am Montag

Angesichts der explosiven Lage zwischen Israel und den Palästinensern wird der UN-Sicherheitsrat am Montag zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen. Dabei gehe es in erster Linie um die Frage, 'wie Appelle zu einer Deeskalation unterstützt werden können', sagte der schwedische UN-Botschafter Carl Skau, dessen Land ...

- Yahoo! Nachrichten - DE

Tempelberg-Streit: UN-Sicherheitsrat will Gewalt stoppen

Angesichts der neuen Eskalation zwischen Israel und den Palästinensern will der UN-Sicherheitsrat am Montag zu einer Dringlichkeitssitzung zusammenkommen. Schwedens stellvertretender UN-Botschafter, Skau , erklärte, das Gremium solle darüber beraten, wie die Gewalt wieder eingedämmt werden könne. Das Treffen sei auf ...

- MDR.DE - DE

Israel: UN-Dringlichkeitssitzung zu Tempelberg beantragt

Der UN-Sicherheitsrat müsse sich mit der Gewalt in Jerusalem befassen, fordern Ägypten, Frankreich und Schweden. Die drei Länder beantragten eine Sondersitzung.

- Zeit online - de

Israel - Tempelberg-Konflikt: Krisensitzung des UNO-Sicherheitsrats beantragt

Schweden, Frankreich und Ă„gypten fĂĽr Dringlichkeitssitzung zur Deeskalation

- derStandard.at - AT

Neue Waffenruhe bei Damaskus in Kraft

Damaskus - In Syrien haben sich die Konfliktparteien auf eine neue Waffenruhe nahe der Hauptstadt Damaskus geeinigt. Die Feuerpause in der Region Ost-Ghouta sei seit dem Mittag in Kraft, berichtet die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana mit Verweis auf das Generalkommando der Armee. Das Abkommen ĂĽber die neue ...

- Stern Online - DE

Ă„gypten vermittelt: Russland vereinbart Sicherheitszone mit syrischen Rebellen

Im Syrien-Konflikt hat sich das russische Militär nach eigener Darstellung mit Kämpfern der Opposition auf Details einer Sicherheitszone östlich der Hauptstadt Damaskus geeinigt.

- Augsburger Allgemeine - DE

Ägypten - Gericht in Kario verhängt 28 Todesurteile

Gegen mutmaĂźliche Islamisten wegen des Mordes an dem Generalstaatsanwalt Barakat

- derStandard.at - AT

Ägypten - Laut Sicherheitskräften 30 Extremisten auf Sinai getötet

"Verstärkte Belagerung" für Gebiet an der Grenze zum Gazastreifen verkündet

- derStandard.at - AT

Ă„gypten: Todesurteile gegen Islamisten

Wegen des Mordes an dem Generalstaatsanwalt Hisham Barakat 2015 hat ein ägyptisches Gericht 28 Islamisten zum Tode verurteilt. Sie bestraften zudem

- Euronews - FR

Ă„gypten vermittelt: Russland vereinbart Sicherheitszone mit syrischen Rebellen

Moskau - Im Syrien-Konflikt hat sich das russische Militär nach eigener Darstellung mit Kämpfern der Opposition auf Details einer Sicherheitszone östlich der Hauptstadt Damaskus geeinigt.

- Stern Online - DE

Ägypten verhängt 28 Todesurteile wegen Attentat auf Anwalt

Wegen des Mordes an dem Generalstaatsanwalt Barakat 2015 nach der Entmachtung von Ex-Präsident Mursi verurteilt ein ägyptisches Gericht mehrere Islamisten zu Tode.

- DiePresse.com - DE

Todesurteile gegen 28 Islamisten in Ägypten bestätigt

Ein ägyptisches Gericht hat die Todesurteile gegen 28 mutmaßliche Islamisten wegen des Mordes an dem Generalstaatsanwalt Hischam Barakat bestätigt. Barakat war Ende Juni 2015 ...

- WEB.de - DE

'Moses'-Premiere in Bregenz: Die Götter mit der Puppenkiste

In Bregenz teilt sich nicht der See, aber die See. "Moses in Ă„gypten" zeigt, wie Oper heute mit neuen theatralischen und filmischen Mitteln aussehen kann.

- Kurier - AT

Auf dem Weg ins Mittelmeer: Boot der 'Identitären' am Suezkanal gestoppt

Die rechte "Identitäre Bewegung" hat ein Schiff gechartert, um Migranten vor der Küste Lybiens abzufangen. Doch die "C-Star" liegt zurzeit im Suezkanal fest. Auf Sizilien erwartet sie eine illustre Gruppe internationaler Rechtsextremer.

- wort.lu - LU

Bregenzer Festspiele - "Moses in Ă„gypten": Musik, Masse und Miniatur

Lotte de Beer gelingt bei den Bregenzer Festspielen mit ihrer Inszenierung von "Mosè in Egitto" ein Geniestreich, der berührt; Enrique Mazzola zeichnet mit Hilfe der Wiener Symphoniker präzise Panoramen der Gefühle

- derStandard.at - AT

Katar: US-AuĂźenminister fordert Ende der Sanktionen

Saudi-Arabien, Bahrain, die Vereinigten Arabischen Emirate und Ägypten werfen Katar unter anderem vor Extremisten zu finanzieren. US-Außenminister Tillerson will, dass sie die Blockade des Landes auflösen.

- WirtschaftsWoche - DE

Kampf gegen Jihadisten - Der Sinai und die Politik der verbrannten Erde

Militärexperten fordern nach Anschlag auf ägyptischer Halbinsel radikale Reaktionen

- derStandard.at - AT

Katar ändert Anti-Terror-Gesetze

Kairo - Mit einer Ă„nderung seiner Anti-Terror-Gesetze ist das Golf-Emirat Katar anscheinend einen Schritt auf seine arabischen Kritiker zugegangen. Der Emir Tamim bin Hamad Al-Thani habe in einem Dekret Definitionen zum Thema Terrorismus geliefert, berichtet die Nachrichtenagentur QNA. Darunter seien die Begriffe ...

- Stern Online - DE

Katar ändert Anti-Terror-Gesetze

KAIRO - Mit einer Ă„nderung seiner Anti-Terror-Gesetze ist das Golf-Emirat Katar am Donnerstag anscheinend einen Schritt auf seine arabischen Kritiker zugegangen. Der Emir Tamim bin Hamad Al-Thani habe in einem Dekret Definitionen zum Thema Terrorismus ...

- Finanzen.net - DE

Katar ndert Anti-Terror-Gesetze

KAIRO - Mit einer nderung seiner Anti-Terror-Gesetze ist das Golf-Emirat Katar am Donnerstag anscheinend einen Schritt auf seine arabischen Kritiker zugegangen. Der Emir Tamim bin Hamad Al-Thani habe in einem Dekret Definitionen zum Thema Terrorismus ...

- Finanzen.net - DE

Gedenkfeier fĂĽr Opfer des Messerangriffs in Ă„gypten geplant

Nach dem tödlichen Messerangriff in dem ägyptischen Badeort Hurghada soll es in dem Heimatort eines der beiden Opfer eine Gedenkfeier geben. In Münstedt im Kreis Peine sei angedacht, einen öffentlichen Trauergottesdienst zu organisieren, damit Angehörige, Freunde und Dorfbewohner Abschied nehmen können, teilte der ...

- Neue Presse - DE

Feed